close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Diagnose Demenz – Was nun? Fragen von - Bürgerinstitut

EinbettenHerunterladen
Weitere geplante
Veranstaltungen in 2014
Weitere Informationen
(Inhalte, Termine, Veranstaltungsort) finden Sie demnächst auf
unserer Webseite:
dst
au
lind
Reuterweg
nau
Lan
Rothschildpark
er
Ob
er
eim
Unt
nh
erlin
dau
Liebigstra
ße
cke
raß
e
Kettenhofweg
Fragen von Menschen mit beginnender
Demenz und deren Angehörige
e
lag
n
rA
Bockenheimer Anlage ime
e
nh
ke
c
aße
Bo
hstr
Alte Oper
Hoc
e
lag
an
Ta
u
nu
s
an
ße
nu
s
e
lag
Guiollettstra
Freßg
G
aß
e Ro oethestra
thofs
ße
traß
e
Jungh
ofstr
aße
Neu
13. Februar 2014
17.00 bis 20.00 Uhr
Bürgerinstitut, Frankfurt am Main
Bürgerinstitut Frankfurt e. V.
Soziales Engagement in Frankfurt
Oberlindau 20, 60323 Frankfurt am Main
www.buergerinstitut.de
www.buergerinstitut.de
Schirmherrschaft: Peter Feldmann,
Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main
Lilly Deutschland GmbH
Werner-Reimers-Straße 2-4
61352 Bad Homburg
www.lilly-pharma.de
DEPRA00461
2014
Diagnose Demenz – Was nun?
Opernplatz
Ta
u
Diagnose Demenz – Was nun?
Informationen zu rechtlichen
Fragestellungen und zur
Bewältigung bürokratischer
Herausforderungen
Bo
Niede
Diagnose Demenz – Was nun?
Aktiv sein mit Demenz!
Positive Auswirkungen von
Bewegung bei Demenz
Ullmenstraße
Diagnose Demenz – Was nun?
Kommunikation mit Menschen
mit Demenz!
Die geeignete Ansprache von
Menschen mit Demenz
Das Bürgerinstitut erreichen Sie mit dem
öffentlichen Nahverkehr:
U-Bahn 6 und 7, Station „Alte Oper“,
S-Bahnen S1 – S6, S8 und S9, Station
„Taunusanlage“
Als Parkhausmöglichkeit bietet sich das
Parkhaus
e unter der Alten Oper oder das
nstraß
Gärtnerweg
Staufe
Parkhaus Opernturm an.
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
Programminhalte
„Diagnose Demenz – Was nun?“ – dies ist der Titel unserer neuen
Veranstaltungsreihe, die sich mit verschiedenen Aspekten rund
um das Thema Demenz beschäftigt.
Fragen und Bedürfnisse von Menschen mit
beginnender Demenz sowie deren Angehörige
Die Veranstaltung richtet sich an Menschen mit Demenz und ihre
Angehörigen sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger.
Willkommen im Bürgerinstitut
Unsere Auftaktveranstaltung findet am 13. Februar 2014
um 17.00 Uhr im Bürgerinstitut in Frankfurt statt.
Volkskrankheit Demenz –
eine kommunalpolitische Herausforderung
Themenschwerpunkt:
Fragen und Bedürfnisse von Menschen mit
beginnender Demenz sowie deren Angehörige
Leben mit der Diagnose Demenz
Ab 18.30 Uhr halten wir für Sie einen kleinen Imbiss bereit und
Sie haben Gelegenheit für weitere Gespräche.
Bedeutung einer frühen Diagnose
Ende der Veranstaltung: ca. 20.00 Uhr
Moderation: Wolfgang van den Bergh, Chefredakteur Ärzte Zeitung
Petra Becher, Geschäftsführerin Bürgerinstitut Frankfurt e. V.
Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Stadträtin, Dezernentin für Soziales,
Jugend und Recht der Stadt Frankfurt am Main
Sabine Jansen, Geschäftsführerin Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V.
Prof. Dr. Andreas Fellgiebel, Leitender Oberarzt, Universitätsklinikum Mainz
Die Patienten- und Angehörigenperspektive
Um Anmeldung wird gebeten unter folgender
Telefonnummer 069 972017-22 (Frau Lemonidis)
oder unter der E-Mail lemonidis@buergerinstitut.de
Maren Kochbeck, Leiterin Arbeitsbereich HILDA (Hilfe für Demenzkranke und
ihre Angehörigen), Bürgerinstitut Frankfurt e. V.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Podiumsdiskussion
Wege zu einer besseren Diagnosevermittlung
Dr. Burkard Fahl, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Frankfurt
Petra Becher
Geschäftsführerin
Bürgerinstitut Frankfurt e. V.
Dr. Gerd Kräh
Director Government Affairs
Lilly Deutschland GmbH
Prof. Dr. Andreas Fellgiebel
Sabine Jansen
Maren Kochbeck
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
196 KB
Tags
1/--Seiten
melden