close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kinderkrippe „Hollerzwerge“ Muss Ihr Kind bestimmte

EinbettenHerunterladen
Kinderkrippe „Hollerzwerge“
Gruppe
12 Kinder ab einem Alter von 1 Jahr
(Nach Erfüllung des 3. Lebensjahres
findet im September der Wechsel in eine
unserer Kindergartengruppen statt)
Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 7.30 bis 17.00 Uhr
Freitag 7.30 bis 15.00 Uhr
Gebühren
Es gilt die einkommensabhängige Gebührensatzung für Krippenbeiträge der
Marktgemeinde Holzkirchen, zzgl.
Mittagessen und Getränkegeld.
Tagesablauf
7.30 – 8.30 Uhr
Bringzeit
8.45 Uhr
Morgenkreis
9.15 Uhr
gemeinsame Brotzeit
anschließend Freispiel drinnen, draußen
mit Angebot
11.30 Uhr
Mittagessen
12.15 – ca. 14 Uhr Mittagsruhe
14.00 – 17.00 Uhr Freispiel, kleine
Brotzeit, Abholzeit
Team
2 Erzieherinnen
1 Kinderpflegerin
1 FSJ
Räumlichkeiten
Neubau, Erdgeschoss ebenerdig
Muss Ihr Kind bestimmte
Voraussetzungen erfüllen?
Wie wird die Eingewöhnung gestaltet?
Nein, jedes Kind ist einmalig und auf
seine eigene Art liebenswert. Dabei sind
seine Bedürfnisse und Interessen, seine
Neugier und Entdeckerfreude die Hauptsache. Wir richten uns in der Krippenarbeit nach den Grundsätzen von Emmi
Pikler. Dieser pädagogische Ansatz
orientiert sich am Kind und wird ganzheitlich und lebensnah umgesetzt. Das Kind
wird von Anfang an als verständiger,
aktiver und vollwertiger
Mensch gesehen.
Liebevolle Zuwendung und Betreuung
durch die Bezugsperson stärkt die Beziehung und schafft Geborgenheit. Dies
ist eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, dass sich in der Krippengruppe ein Kind mit Freude bewegt, selbstständig spielt und seine Umgebung mit
Interesse und Ausdauer erkundet. Eine
behutsame Eingewöhnungszeit ist uns
wichtig. Wenn der erste Tag gekommen
ist, dem verschiedene Gespräche mit
den Eltern über Verhaltensweisen, Eigenarten und Vorlieben des Kindes vorrausgegangen sind, gewöhnen sich die
Kinder schrittweise in der Krippe ein.
Was bedeutet der Kinderkrippenbeginn für Ihr Kind?
Für viele Kinder ist es die erste Trennung
vom Elternhaus. Unsere Aufgabe ist es,
in unserer Einrichtung eine Atmosphäre
zu schaffen, in der sich Ihre Kinder wohl
und geborgen fühlen. Wir bereiten Räume vor, die vielfältige Bewegung erlauben, die natürliche Neugierde der Kinder
wecken und in denen sie auch ihre Balance finden zwischen Ruhe und Bewegung.
Wir richten uns bei der Dauer der Eingewöhnungszeit nach den Bedürfnissen
des Kindes, dabei kann das Kind nach
vier Wochen vollständig bei uns sein, es
darf aber auch länger brauchen, um sich
ein zu gewöhnen, wir richten uns nach
Kind und Eltern.
Wie sieht die Zusammenarbeit
zwischen Eltern und Krippenteam aus?
Nach unserem Motto „Miteinander Hand
in Hand“ wollen wir gemeinsam den
Kindern und den Eltern den Übergang
von der Familie in die Krippe erleichtern.
Diese gemeinsame Verantwortung erfordert nicht nur Akzeptanz, sondern auch
ein Verhalten, das auf gegenseitige Offenheit und Abstimmung ausgerichtet ist.
Ein kurzer Austausch „zwischen Tür und
Angel“ ist jederzeit möglich, ebenso
bieten wir während des gesamten Jahres
Termine für Elterngespräche an.
Evangelische Kindertagesstätte Hollerbusch
Haidstr. 5
83607 Holzkirchen
08024/92920
hollerbusch@holzkirchen-evangelisch.de
www.holzkichen-evangelisch.de/hollerbusch
Evangelische Kirchengemeinde Holzkirchen
Haidstr. 3
83607 Holzkirchen
Die Kinderkrippe
Hollerzwerge
der Evangelischen Kindertagesstätte Hollerbusch
Kurzinformationen
für die Eltern
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
172 KB
Tags
1/--Seiten
melden