close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Berufsbild - Was machen "die" eigentlich? - Bochum

EinbettenHerunterladen
Geomatikerin / Geomatiker
Berufsbild
Voraussetzungen
Gewünschte Fähigkeiten
Ablauf der Ausbildung
Abschluss / Weiterbildung
Ausbildungsinhalte
Ausbildungsentgelt
Übernahme
Argumente pro Bochum
Bewerbung
Ansprechpersonen
Bildergalerie
Berufsbild - Was machen "die" eigentlich?
Der Beruf des Geomatikers umfasst den Gesamtprozess des Geodatenmanagements.
Geomatikerinnen und Geomatiker beschaffen digitale und analoge Geodaten, indem
sie selbst Vermessungen durchführen oder über vielfältige Verarbeitungsschritte
bereits vorhandene geographische Informationen von anderen Anbietern beziehen. Sie
Seite: 1 von 6
bearbeiten diese Daten mit spezieller Software zu Karten und Grafiken, dreidimensionalen
Darstellungen oder multimedialen Anwendungen.
Die Berufe Geomatiker/in und Vermessungstechniker/in sind dadurch verbunden, dass
im ersten Ausbildungsjahr gemeinsame Qualifikationen vermittelt werden und auch der
Berufsschulunterricht gemeinsam stattfindet.
nach oben
Voraussetzungen - Passt dieser Beruf zu mir?
Je mehr der folgenden Fragen Sie mit "ja" beantworten können, desto größer könnte Ihr
Spaß an dieser Ausbildung sein.
Sie können sich für Abbildungen der Erde in Luftbildern, Karten oder kartenverwandten
Darstellungen begeistern?
Ist Ihnen Sorgfalt, Genauigkeit sowie verantwortungsvolles und gewissenhaftes Arbeiten
wichtig?
Interessieren Sie sich für den Umgang mit modernen Informations- und
Kommunikationstechniken und modernen Medien?
Verfügen Sie über eine gute Allgemeinbildung, mathematisches Verständnis und
Interesse an Geographie?
Haben Sie Interesse an den Aufgaben der öffentlichen Verwaltung?
Ist ein freundliches und verbindliches Auftreten für Sie selbstverständlich?
Möchten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Stadt Bochum leisten?
nach oben
Seite: 2 von 6
Gewünschte Fähigkeiten - Was sollte ich mitbringen?
Hauptschlussabschluss Klasse 10 Typ B oder höher
Begabungen für folgende Schulfächer: Mathematik, Geographie
Interesse an EDV-Arbeit
Belastbarkeit, Selbstmotivation und Selbstorganisation
Teamfähigkeit
Exakte und sorgfältige Arbeitsweise
offenes, kommunikatives Wesen
sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
nach oben
Wie läuft die Ausbildung ab?
Dauer drei Jahre
fachpraktische Abschnitte im Amt für Geoinformation, Liegenschaften und Kataster und
gegebenenfalls in anderen Fachämtern der Stadtverwaltung Bochum
Der Berufsschulunterricht findet im ersten Ausbildungsjahr in Blockform am
Fritz-Henßler-Berufskolleg in Dortmund statt. In den folgenden Ausbildungsjahren erfolgt
die spezifische Qualifikation zur / zum Geomatiker/in in einer Landesfachklasse in Bonn
im Blockunterricht. Weitere Standorte sollen demnächst eingerichtet werden.
nach oben
Seite: 3 von 6
Abschluss / Weiterbildung - Welchen Abschluss erreiche ich
nach erfolgreicher Ausbildung? Was geht danach noch?
Die Ausbildung zum / zur Geomatiker/in soll Sie für den Einsatz in den Stadtämtern der
Stadt Bochum sowie alternativ für den freien Arbeitsmarkt qualifizieren. Bei entsprechenden
Voraussetzungen kann an einer Universität beziehungsweise Fachhochschule der Abschluss
zum Bachelor of Engineering oder Master of Science erworben werden (siehe hierzu auch
www.arbeitsplatz-erde.de)
nach oben
Wie sehen die Ausbildungsinhalte aus?
In der Ausbildung zum Geomatiker werden folgende Inhalte und Fertigkeiten vermittelt:
Erfassen und Beschaffen von Geodaten
Modellieren und Visualisieren von Geodaten
Erstellen von Karten, Präsentationsgrafiken und multimedialen Produkten
Anwendung von Informations- und Kommunikationstechniken
Umgang mit computergesteuerten Messgeräten
Kundenorientiertes Arbeiten
nach oben
Wie hoch ist das Ausbildungsentgelt?
Sie erhalten während der Ausbildungszeit ein nach Ausbildungsjahren gestaffeltes Entgelt
793,26 Euro brutto im ersten Ausbildungsjahr
843,20 Euro brutto im zweiten Ausbildungsjahr
Seite: 4 von 6
889,02 Euro brutto im dritten Ausbildungsjahr
nach oben
Wie stehen die Chancen auf eine Übernahme?
Die Einstellung orientiert sich an den voraussichtlichen Personalbedarfen der Stadt.
Bei entsprechenden Ausbildungsleistungen und positivem Verhalten bestehen auch gute
Übernahmechancen für eine anschließende Beschäftigung.
nach oben
Warum sollte ich mich für die Stadt Bochum als Arbeitgeber
entscheiden?
Wir bieten Ihnen
einen der größten Arbeitgeber Bochums
eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
sichere Arbeitsplätze mit pünktlicher Gehaltszahlung
bei erstmaligem Bestehen der Abschlussprüfung eine Abschlussprämie von 400 Euro
geregelte Urlaubsansprüche
eine starke Vertretung der Mitarbeiterinteressen durch den Personalrat und die Jugendund Auszubildenden-Vertretung
auf Wunsch auch eine Ausbildung in Teilzeit. Wir beraten Sie gerne.
nach oben
Wie bewerbe ich mich?
Wir haben komplett auf Online-Bewerbung umgestellt.
Bewerbungen sind nur während der laufenden Ausschreibung möglich. Schauen Sie also
bitte auf der Seite Aktuelle Ausschreibung nach, welche unserer vielen Berufe wir gerade
anbieten. Wenn die Ausschreibung dieses Berufes noch bevorsteht, abonnieren Sie unseren
Newsletter, der Sie rechtzeitig an die Bewerbungsfrist erinnert. Wenn Sie zu spät dran sind,
schauen Sie doch mal, ob nicht auch ein anderer interessanter Beruf bei uns für Sie im
Angebot ist.
nach oben
Ansprechpersonen - Wen kann ich was fragen?
Frau Alexandra Laufmöller im Organisations- und Personalamt
Rathaus, 4. Obergeschoss, Zimmer 412, Telefon: 0234 / 910-26 59
Seite: 5 von 6
Herr Volker Gauss im Amt für Geoinformation, Liegenschaften und Kataster
Technisches Rathaus, Zimmer 4.1.540, Telefon: 0234 / 910-38 11
oder per E-Mail: VGauss@bochum.de
nach oben
Seite: 6 von 6
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
269 KB
Tags
1/--Seiten
melden