close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flechtex® - ReinigungsBerater.de

EinbettenHerunterladen
Inseln der Kontraste – São Vicente und
Santo Antão
Kapverdische Inseln aktivPlus
Jede Insel eine kleine Welt für sich
Ein Wanderparadies mitten im Atlantischen Ozean vor der Küste Westafrikas wartet darauf, von
uns entdeckt zu werden! Auf unserer Reise besuchen wir vier der beeindruckenden Kapverdischen
Inseln vulkanischen Ursprungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Wir wandern durch wüstenhafte Mondlandschaften, tropisch grüne Täler, schwarze Lavafelder und faszinierende Vulkanlandschaften, vorbei an bizarren Felsformationen, durch fruchtbare Kaffee- und Obstplantagen und
zerklüftete Bergwelten mit tiefen Schluchten – den tiefblauen Atlantik immer im Blick. Highlight
ist sicherlich unser Aufstieg im Morgengrauen auf den gigantischen Bilderbuchvulkan Pico de Fogo
auf der Insel Fogo, der zuletzt noch 1995 glühende Gase, Asche und Gestein hoch in den Himmel
gespuckt hat! Während unserer Übernachtung bei einer einheimischen Familie tauchen wir ein in
die kapverdische Lebensfreude und in das traditionelle Landleben. Die Kolonialgeschichte und die
lebhafte Tanz- und Musikkultur erleben wir, wenn wir durch die quirlige Hafenstadt und das kulturelle Zentrum Mindelo schlendern und einem bekannten Gitarrenbauer über die Schulter schauen
dürfen. Zum Abschluss der Reise lädt der schöne Strand des hübschen Örtchens Tarrafal zum Baden
und Genießen ein!
zu Fuß die grandiose Natur der Inseln
Fogo, Santo Antão, São Vicente und
Santiago entdecken
Trekking auf den 2.829 m hohen
Vulkan Pico de Fogo
spektakuläre Aussichten vom
Monte Verde
kapverdische Lebensfreude und
historische Altstädte in Mindelo und
Praia erleben
Baden am schönen Sandstrand von
Tarrafel
in kleiner Gruppe mit maximal
14 Teilnehmern reisen
Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter
auf den Kapverdischen Inseln
Claudia Gomes, 32, ist eine wahre Kosmopolitin, hat
sie doch 12 Jahre im Ausland gelebt und spricht fließend Deutsch, Niederländisch und Englisch. Bereits
seit 2006 arbeitet sie als Reiseleiterin und freut sich
darauf, mit Ihnen ihre Heimat und die grandiosen
Wanderlandschaften aktiv zu entdecken. Claudia
wird mit Ihnen auf São Vicente unterwegs sein – auf
Fogo, Santo Antão und Santiago stehen Ihnen jeweils
ihre deutschsprachigen Kollegen von der entsprechenden Insel zur Seite.
Bemvindo auf São Vicente und damit auch in Mindelo, der
zweitgrößten Stadt auf den Kapverdischen Inseln! Die hübsche Hafenstadt ist mit ihren vielen Ausstellungen, Museen,
Künstlern und Bars der kulturelle Mittelpunkt des Archipels
und Schmelztiegel verschiedener Kulturen. Wir machen einen
ersten Stadtrundgang durch die malerische Altstadt mit ihren
pastellfarbenen Gebäuden und besprechen die nächsten Tage
und Wanderungen unserer Reise mit unserer Reiseleitung bei
einem kapverdischen Willkommensessen. Bei unserer Inselrundfahrt tags darauf entdecken wir die kleine, gebirgige und
fast wüstenhafte Insel ausführlich und genießen vom Monte
Verde, der höchsten Erhebung der Insel, spektakuläre Ausblicke auf die weiten roten und braunen Ebenen und Berge von
São Vicente. Eine kurze Fährüberfahrt durch den 16 km langen
Meeresabschnitt, der die beiden Inseln voneinander trennt,
bringt uns nach Santo Antão, dem Wander- und Trekkingparadies schlechthin und mit seiner dauerhaft grünen Bergwelt
der absolute Kontrast zu São Vicente. Über eine alte Passstraße mit wunderschönen Ausblicken fahren wir zum Ausgangspunkt unseres ersten Trekkings: Wir wandern durch das
tropische und fruchtbare Seitental Ribeira de Chã das Pedras
mit seinen Terrassenfeldern voller Mais, Kaffee und Früchten
wie Mangos und Bananen. Am Abend und für die Nacht sind
wir zu Gast bei einer einheimischen Familie und lernen so
das kapverdische Leben hautnah kennen! Entlang grandioser
Steilküsten und durch die bizarr zerklüftete Bergwelt mit tiefen Schluchten führt uns unser Trekking auf alten Steinpfaden
bis nach Chã d´Igreja, einem kleinen hübschen Ort. Der Nachmittag gehört uns – Zeit die Füße hoch zu legen, einen Kaffee
zu genießen und dabei das Treiben um uns herum zu beobachten! Eine der schönsten Wanderungen auf unserer Rundreise
erwartet uns am nächsten Tag auf unserem Weg nach Ponta
do Sol: Auf alten Wegen mit beeindruckenden Klippen- und
Küstenabschnitten marschieren wir durch die einzigartige
Landschaft und können von den sich eröffnenden Ausblicken
nicht genug bekommen. Wir sind fasziniert von den kleinen
bunten Häusern, die überall auf die Felsvorsprünge gebaut
sind, und bekommen beim Passieren der kleinen Dörfer immer
wieder Einblicke in das einfache Leben. Von dem nächsten
Highlight wird jeder Naturfreund ebenfalls begeistert sein: Das
Ribeira do Paúl ist das fruchtbarste Tal der Kapverden und
so führt uns unser Weg durch subtropisches Grün, vorbei an
üppig bepflanzten Terrassenfeldern mit Maniok, Kaffee und
Zuckerrohr. Gestärkt wird sich bei einem leckeren Mittagessen
bei einer Familie und wer Lust hat, kann sich anschließend am
traditionellen Kaffeerösten versuchen.
Von der Hauptinsel Santiago zur
Feuerinsel Fogo!
Nachdem uns die Fähre wieder zurück nach São Vicente
gebracht hat, verbringen wir noch etwas Zeit im schönen
Mindelo, bevor uns gegen Abend ein Flug auf die Insel Santiago bringt: Wir schlendern entlang Mindelos Hafens zu den
schönsten Sehenswürdigkeiten und bummeln über kleine
Märkte, wo wir die ein oder andere kapverdische Köstlichkeit
probieren können. Überall schwingt die Musik der weltbekannten Sängerin Cesária Évora in den Straßen – sie stammte
aus einer Musikerfamilie der Stadt und ihre Lieder erzählen
Geschichten über ihre Heimat. Begleitet wurden diese vor
allem von den Klängen der Gitarre. Wir besuchen einen bekannten Instrumentenbauer und lernen viel über die Kunst
des Gitarrenbaus bei einem Workshop, aber auch über die
Bedeutung der Musik für die kapverdische Bevölkerung, die
so voller Wehmut, süßer Melancholie, aber auch Lebenslust
ist. Angekommen auf Santiago bekommen wir zunächst einen
Eindruck von Praia, der Hauptstadt Cabo Verdes, bevor wir in
die Bergwelt nach Rui Vaz, einem beliebten Ausflugsziel der
Einheimischen, fahren. Wer gerne nachmittags noch die Trekkingschuhe schnüren möchte, hat hier die Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung im Naturpark Serra do Pico d´Antónia,
der Rest der Gruppe genießt von der Terrasse aus einfach
den fantastischen Ausblick. Gemeinsam geht es aktiv weiter,
wenn wir am nächsten Morgen durch den Naturpark Serra Malagueta in das Gom-Gom-Tal hinabsteigen. Im Flug geht es auf
die Insel Fogo, die Feuerinsel. Der Name ist hier Programm,
denn zum einen gilt Fogo als die heißeste Insel der Kapverden
und zum anderen ist der immer noch aktive Vulkan Pico de
Kapverdische Inseln
ab €
15 Tage
2.299,–
Einzelzimmer-Zuschlag
Einzelzimmer-Zuschlag (Reisetermin 19.12.-02.01.2016)
(gilt nicht für die Übernachtung in Chã d´Igreja)
Fogo mit seinen 2.829 m der höchste Berg der Inselgruppe
und nach dem Pico de Teide auf Teneriffa der zweithöchste im
Atlantik. Durch Lavafelder fahren wir in den riesigen Kessel im
Zentrum der Insel, die Chã das Caldeiras – den gigantischen
und fast bedrohlichen Pico de Fogo immer im Blick! Bekannt
ist diese Region auch für ihren Weinanbau, der hier eine lange
Tradition hat: Über 100 Winzer produzieren hier in der Chã
und wir dürfen einige der edlen Tropfen bei unserem Besuch
der Weinkooperative probieren. Ein absolutes Highlight der
Reise wartet anschließend auf uns: Unser Aufstieg auf den
Kraterrand des Pico de Fogo – die Wanderung ist sicherlich
eine Herausforderung, aber spätestens mit dem Blick auf die
Insel unter uns und der atemberaubenden Fernsicht bis Santo
Antão und São Vicente sind alle Strapazen vergessen. Der Abstieg ist dann ein Riesenspaß – es darf gerannt und geglitten
werden – wenn wir durch die feine Vulkanasche springen und
nur noch Staubwolken hinter uns zu sehen sind! In den letzten
Tagen auf den Kapverdischen Inseln finden wir noch etwas
Zeit zum Entspannen und für eigene Entdeckungen. Ein kurzer
Flug bringt uns wieder auf die Insel Santiago, die Hauptinsel
und größte Insel des Archipels. Das schöne Städtchen Tarrafal
an der Nordspitze Santiagos mit seinem hellen Strand, einer
windgeschützten Bucht mit Palmen und klarem Wasser ist
unser Ziel. Der schöne Strand und das klare Wasser laden
zum Baden, Surfen und Tauchen ein, ohne dabei überlaufen
zu sein. Die Orte in dieser Region sind noch gemütlich und
authentisch und der Massentourismus hat hier noch keinen
Einzug gehalten. Lesen, Schwimmen, die Ankunft der Fischer
beobachten oder sich bei einem Spaziergang durch den Ort
treiben lassen – jeder wie er Lust hat, bevor wir über Lissabon
zurück nach Deutschland fliegen.
Unterkünfte und Verpflegung
Bei dieser Reise übernachten wir in gepflegten und gut gelegenen ++ - +++ Hotels, Gästehäusern und Pensionen. Alle Zimmer verfügen über ein Bad bzw. Dusche/WC. Während unseres
Trekkings übernachten wir in Caibros in einer Privatunterkunft
bei einer einheimischen Gastfamilie, in Chã d´Ingreja in einem
einfachen, sauberen Gästehaus. Auch hier haben alle Zimmer
ein Bad bzw. Dusche/WC. Lediglich bei unserer Übernachtung
in der Chã das Caldeiras auf Fogo nutzen wir ein einfaches
Gästehaus mit Gemeinschaftsbädern. Bilder unserer Hotels
finden Sie unter www.world-insight.de.
Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf
Übernachtung mit Frühstück. An 6 Tagen haben wir für Sie
ebenfalls ein Abendessen und an 8 Tagen ein Mittagessen
bzw. Picknick für Sie inkludiert. Vegetarier bitten wir, dies
bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im
Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen,
A=Abendessen gekennzeichnet.
Änderungen vorbehalten
Anforderungen und reisespezifische Hinweise
Die Wanderungen (Angabe der Wanderzeit inkl. Pausen)
erfordern eine gute Kondition und Trittfestigkeit, vor allem
für den Aufstieg auf den Pico de Fogo (ca. 1.100 Höhenmeter);
alternativ kann an Tag 11 eine optionale, weniger anspruchsvolle Wanderung mit englischsprachiger Reiseleitung vor Ort
gebucht werden. Ihr Gepäck wird bei den Wanderungen auf
Santo Antão von einem Fahrzeug zur nächsten Unterkunft
gebracht, so dass Sie nur einen Tagesrucksack benötigen. Bei
dieser Reise wechselt die Reiseleitung zwischen den Inseln
– Sie werden jeweils vom Flughafen oder der Fähre abgeholt
und auch wieder für die Abreise dorthin gebracht; die kurzen
Flüge oder die Fährüberfahrten (ca. 1 Std.) erfolgen ohne
Reiseleitung. Bei der Reise zum Termin 06.02. – 20.02.2016
besuchen wir den bekannten Kreolischen Karneval in Mindelo/
São Vicente, zu diesem Termin kann es ggf. zu leichten Programmanpassungen kommen.
Ihre Reise: 15 Tage Kapverdische Inseln
aktivPlus
1. Tag Flug von Frankfurt via Lissabon nach São Vicente,
Ankunft am Nachmittag; Fahrt nach Mindelo und
erster Stadtrundgang durch die hübsche Altstadt mit
gemeinsamen Willkommensessen; 10 km (2 Übernachtungen im Hotel Avenida++ in Mindelo) (A)
2. Tag ganztägige Inselrundfahrt mit Stopps zwischendurch
und Ausflug zum Monte Verde, Spaziergang zum Aussichtspunkt (ca. 1 Std., leicht), mittags gemeinsames
kreolisches Mittagessen mit Live Musik; 50 km (F,M)
3. Tag Fährüberfahrt nach Santo Antão, Fahrt in die Berge
bis zum Ausgangspunkt unseres dreitägigen Trekkings, anschließend erste Wanderung (ca. 5 Std., mittelschwer) durch das Tal Ribeira de Chã das Pedras;
50 km (1 Übernachtung in einer Privatunterkunft bei
einer einheimischen Gastfamilie in Caibros) (F,M,A)
4. Tag zweite Wanderung (ca. 6 Std., mittelschwer) entlang
der grandiosen Steilküste auf alten Steinpfaden nach
Chã d´Igreja, unterwegs Begegnungen mit den Bewohnern, Nachmittag zur freien Verfügung im hübschen
Ort Chã d´Igreja (1 Übernachtung in einem einfachen
Gästehaus in Chã d´Igreja) (F,M,A)
5. Tag dritte Wanderung (ca. 7-8 Std., mittelschwer) entlang
der Küste und durch kleine Dörfer auf alten traditionellen Wegen mit beeindruckenden Klippen- und Küstenabschnitten nach Ponta do Sol (2 Übernachtungen
im Hotel Blue Bell++ in Ponta do Sol) (F,M)
6. Tag Fahrt in das Tal Ribeira do Paúl, Wanderung (ca. 6 Std.,
mittelschwer) durch das fruchtbare Tal mit seinen
Maniokterrassen und Kaffeeplantagen, Mittagessen
bei einer einheimischen Familie und kleine Einführung
in das traditionelle Kaffeerösten; 40 km (F,M)
7. Tag Rückfahrt mit der Fähre nach São Vicente, Stadtspaziergang zu den schönsten Sehenswürdigkeiten
Mindelos, entlang des Hafens und über kleine Märkte
mit kapverdischem Snack, nachmittags Einführung in
die Kunst des Gitarrenbaus und Austausch mit dem
Künstler bei einem Workshop; gegen Abend Flug nach
Santiago; 20 km (1 Übernachtung im Hotel VIP+++ in
Praia) (F,M)
8. Tag am Morgen Stadtführung durch Praias Altstadt,
nachmittags Fahrt nach Rui Vaz, Zeit für eigene Entdeckungen oder Möglichkeit zu kleinen Wanderungen
im Naturpark Serra do Pico d´Antónia; 30 km (2 Übernachtungen im Berghotel Quinta da Montanha+++
in Rui Vaz) (F,A)
9. Tag Wanderung (ca. 7 Std., mittelschwer) durch den wunderschönen Naturpark Serra Malagueta bis zum Tal
von Gom-Gom; 50 km (F,M,A)
10. Tag Flug nach Fogo, Fahrt zum Vulkankrater der Insel;
Besuch der Weinkooperative mit Weinverkostung;
40 km (1 Übernachtung im Gästehaus in der Chã das
Caldeiras) (F,A)
11. Tag Wanderung (ca. 8 Std., schwer) auf die höchste Erhebung des Archipels, den Pico de Fogo, durch Lavafelder
bis zum Kraterrand mit grandioser Fernsicht; alternativ Möglichkeit zu einer mittelschweren Wanderung
(ca. 5 Std.) (optional), am späten Nachmittag Fahrt
nach São Filipe; 40 km (1 Übernachtung in der Pension
Belavista++ in São Filipe) (F,M)
12. Tag Flug nach Santiago und Fahrt nach Tarrafal, nachmittags Zeit für eigene Entdeckungen oder um am Strand
zu relaxen; 80 km (2 Übernachtungen im Hotel Tarrafal Residence+++ in Tarrafal) (F)
13. Tag Zeit für eigene Entdeckungen oder um am Strand zu
relaxen (F)
14. Tag Vormittag zur freien Verfügung, am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Lissabon nach
Deutschland; 80 km (F)
15. Tag Ankunft in Frankfurt
€ 250,–
€ 320,–
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden,
müssen wir Ihnen bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.
Siehe auch Seite 9 und 448.
TEILNEHMERZAHL
7* bis 14
*bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl
TERMINE
Samstag auf Samstag
31.01. –
07.03. –
05.09. –
17.10. –
1
14.02.2015
21.03.2015
19.09.2015
31.10.2015 1
Ferientermin
2
€ 2.299,–
€ 2.399,–
€ 2.399,–
€ 2.450,–
07.11. – 21.11.2015
19.12. – 02.01.2016 1
09.01. – 23.01.2016
06.02. – 20.02.2016 2
€ 2.450,–
€ 2.599,–
€ 2.499,–
€ 2.499,–
Besuch des kapverdischen Karnevals in Mindelo
(ggf. leichte Programmanpassungen nötig)
IM PREIS ENTHALTEN
• Linienflug (Economy) mit TAP Portugal oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach São Vicente und zurück von Santiago
(andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
• Rundreise mit Inlandsflügen, Minibus und Fähre wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
• 13 Übernachtungen, davon 10 Übernachtungen in ++ – +++ Hotels
und Pensionen im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 1 in
einem einfachen Gästehaus in Doppelzimmern mit Bad bzw. Dusche/WC, 1 in einem einfachen Gästehaus in Doppelzimmern mit
Gemeinschaftsbädern, 1 bei einer einheimischen Gastfamilie in
Doppelzimmern mit Bad bzw. Dusche/WC (sollten einzelne der im
Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein,
greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
• Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf
(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
• Eintrittsgelder
• örtliche deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
• 1 REISE KNOW-HOW Landkarte pro Buchung
• Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
ABFLUGORTE / ANREISE ZUM ABFLUGORT
Frankfurt
ohne Zuschlag
Hamburg, München
€ 50,–
Bahnreise zum/vom Abflughafen ab jedem deutschen
Bahnhof
€ 50,–
EINREISEBESTIMMUNGEN UND IMPFUNGEN
s. Seite 99
ENERGIEKENNZAHL
1206 MJ/Tag
(Erklärung s. Seite 14-15)
AKTIVPUNKTE
Kreolischer Karneval in Mindelo
Nicht nur in Rio wird Samba getanzt, sondern
auch bei der mitternächtlichen Samba-Parade
in der Altstadt von Mindelo zum alljährlichen
Karneval auf den Kapverdischen Inseln! Dieses
Spektakel mit viel Fantasie, bunten Kostümen
und fröhlicher Musik sollten Sie nicht verpassen – feiern Sie mit auf unserer Reise vom
06.02.-20.02.2016!
Kapverdische Inseln, Äthiopien,
Burkina Faso, Benin, Togo,
Ghana, Senegal, Kamerun
101
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
344 KB
Tags
1/--Seiten
melden