close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dichtheitsprüfung der Entwässerungsleitung bis 2015 Was - GRUVA

EinbettenHerunterladen
13.01.2011
Dichtheitsprüfung der Entwässerungsleitung bis 2015
Was ist zu beachten?
6. SEMINAR für Verwaltungsbeiräte und Hauseigentümer
29.01.2011
Norbert Vosselmann
1
13.01.2011
Agenda
• Wir stellen uns vor
• Grundlagen
• Von der Kanalinspektion zur Dichtheitsprüfung
• Fragen und Anregungen
Wir stellen uns vor
• AbflussKlar wurde in 2005 gegründet aus der seit 1929 im
Tiefbau, Straßenbau und Kanalbau tätigen
Franz Müller Tief und Straßenbau GmbH & Co.KG
• Franz Müller GmbH & Co.KG ist Spezialist für
–
–
–
–
Kanalhausanschlüsse
Kanalreparaturen
Kellerabdichtungen
Tiefbauerschließungsmaßnahmen
2
13.01.2011
Zertifizierte Mitarbeiter
Sanierungsprozesse mit
Gütezeichen
3
13.01.2011
Unsere Kunden
Stadtwerke Essen AG
RIAG-Handwerkszentrum
Vereinigte Baugenossenschaft eG Velbert
Die rechtliche
Grundlage §61a LWG
(1) Private Abwasseranlagen sind so anzuordnen, herzustellen und instand zu halten, dass sie
betriebssicher sind und Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen können.
Abwasserleitungen müssen geschlossen, dicht und soweit erforderlich zum Reinigen
eingerichtet sein. Niederschlagswasser kann in offenen Gerinnen abgeleitet werden. Im
Übrigen gilt § 57 entsprechend.
(2) Die Gemeinde ist berechtigt, die Errichtung und den Betrieb von Inspektionsöffnungen oder
Einsteigeschächten mit Zugang für Personal auf privaten Grundstücken satzungsrechtlich
vorzuschreiben
(3) Der Eigentümer eines Grundstücks hat im Erdreich oder unzugänglich verlegte
Abwasserleitungen zum Sammeln oder Fortleiten von Schmutzwasser oder mit diesem
vermischten Niederschlagswasser seines Grundstücks nach der Errichtung von Sachkundigen
auf Dichtheit prüfen zu lassen. Eigentümer anderer Grundstücke, in denen diese Leitungen
verlaufen, haben die Prüfung der Dichtigkeit und damit einhergehende Maßnahmen zu
dulden. …
Über das Ergebnis der Dichtheitsprüfung ist eine Bescheinigung zu fertigen. Die
Bescheinigung hat der nachSatz 1 Pflichtige aufzubewahren und der Gemeinde auf Verlangen
vorzulegen. Die Dichtheitsprüfung ist in Abständen von höchstens zwanzig Jahren zu
wiederholen.
4
13.01.2011
Die rechtliche
Grundlage §61a LWG
(4) Bei bestehenden Abwasserleitungen muss die erste Dichtheitsprüfung gemäß Absatz 3 bei
einer Änderung, spätestens jedoch bis zum 31. Dezember 2015 durchgeführt werden.
(5) Die Gemeinde soll durch Satzung abweichende Zeiträume für die erstmalige Prüfung nach
Absatz 4 Satz 1 festlegen,
1. wenn Sanierungsmaßnahmen an öffentlichen Abwasseranlagen in dem
Abwasserbeseitigungskonzept nach § 53 Abs. 1a oder in einem gesonderten Kanalsanierungsoder Fremdwassersanierungskonzept festgelegt sind oder
2. wenn die Gemeinde für abgegrenzte Teile ihres Gebietes die Kanalisation im Rahmen der
Selbstüberwachungsverpflichtung nach § 61 überprüft.
(6) Die oberste Wasserbehörde ist ermächtigt, die Anforderungen an die Sachkunde durch
Verwaltungsvorschrift festzulegen. Die Gemeinde kann bis zum Erlass der
Verwaltungsvorschrift durch Satzung Anforderungen an die Sachkunde festlegen.
Die rechtliche
Grundlage
Der Runderlass des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz - IV-7- 031 002 0407 - v.
31.3.2009 regelt die
Anforderungen an die Sachkunde für die Durchführung der
Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gem. § 61
LWG in Nordrhein-Westfalen
5
13.01.2011
Grundlagenermittlung
• Wasserschutzgebiet?
• Anforderungen der Kommune
– bis wohin ist der Eigentümer
verantwortlich?
• Entwässerungssystem?
• Sind Umbau oder
Sanierungsmaßnahmen
geplant?
Die Kanalinspektion beginnt mit
der Kanal- und Rohrreinigung
– Hochdruckspülgeräte
– Mechanische
Rohrreinigungsmaschinen
– Fräsroboter
6
13.01.2011
Kanalinspektion
Hochauflösende, abbiegefähige Kamerasysteme mit Darstellung
des Leitungsverlaufes als Kanalcheck Standard…
Kanalinspektion
…oder Kanalcheck Plus mit der Lindauer Schere und dem
Kanalvermessungsssystem LP-ASYS
7
13.01.2011
Kanalinspektion
Aufnahme und Dokumentation der Schäden
Kanalinspektion
Dokumentation per DVD und schriftlich
Darstellung des Leitungsverlaufes
8
13.01.2011
Sanierungskonzept
Zusammenfassung aller Erkenntnisse mit dem Ziel, ein optimales
Sanierungskonzept zu erstellen
Sanierungskonzept
9
13.01.2011
Kanalsanierung
• Kurz- oder Partlinersanierung
Kanalsanierung
• Schlauchlinersanierung
10
13.01.2011
Kanalsanierung
• Abhängen der Leitungen im Keller
Kanalsanierung
• Erneuern der Grundleitungen im klassischen Tiefbau
11
13.01.2011
Kanalsanierung
• Entflechten von Schmutz- und Regenwasser
Dichtheitsprüfung
• Neu verlegte Leitungen
– Prüfung nach DIN EN 1610 mit Luft oder Wasser
– Prüfdruck: 200 mbar bei der Luftprüfung, max.5,0m Wassersäule
• Bestehende Grundleitungen
–
–
–
–
Prüfung nach DIN 1986-30!
TV-Inspektion (kein sichtbarer Schaden oder Fremdwassereintritt)
Dichtheitsprüfung mit Luft 100 mbar
Dichtheitsprüfung mit Wasser - Wasserfüllstandsprüfung
12
13.01.2011
Zusammenfassung
Grundlagenermittlung
Prüfverfahren
Dichtheitsprüfung Luft/Wasser
TV-Inspektion
Auswertung
Kanalreinigung
UNDICHT
Inspektion
Auswertung
DICHT
UNDICHT
Sanierungskonzept
DICHT
Sanierung/Erneuerung
Dichtheitsprüfung Luft/Wasser
DICHT
Dichtheitsbescheinigung nach §61a LWG NRW
• Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gern zur
Verfügung!
Norbert Vosselmann
Geschäftsführender Gesellschafter
AbflussKlar GmbH
Am Dördelmannshof 36
45886 Gelsenkirchen
Tel.: 02 09/9 23 35-18
Fax: 02 09/9 23 35-55
info@abflussklar.de
www.abflussklar.de
13
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 309 KB
Tags
1/--Seiten
melden