close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung - SFG Trostberg

EinbettenHerunterladen
28
Freiburg
Jahre
Gruppe Freiburg
62. Programm: November 2014-April 2015
Treffpunkt:
Zeit:
Mitzubringen:
Wettervorhersage:
Kontaktadressen:
Steht unter jeder Veranstaltung
Achtet auf die unterschiedlichen Wochentage und Anfangszeiten.
Schaut einfach bei den einzelnen Terminen nach!
2 Fahrscheine oder Regiokarte, warme Kleidung, Vesper
und Getränk, Sammeldosen und -tüten, Fernglas und Lupe
(falls vorhanden), Forscherlaune!!!
Spielt keine Rolle, denn wir haben Regenkleidung oder ein
Ersatzprogramm!
Gisela Friederich, Neumattenstr. 29, 79102 Freiburg
Tel.: 381408 oder 22792, Fax 2020908
Schaut bitte genau nach den Wochentagen, ob Freitag, Samstag oder Sonntag und nach
den Uhrzeiten! Änderungen werden auf der Homepage bekannt gegeben, es lohnt sich dort
zu schauen.
Wir sind traurig über den plötzlichen Tod von Herrn Josef Ruf.
Unsere Jugendgruppe ist seiner Familie sehr verbunden. Seine Tochter
Simone sowie seine Enkelkinder Jennifer und Patrick begleiten und helfen uns seit Jahren.
Herr Ruf hat uns oft genau wie seine Frau bei Arbeitseinsätzen und Info-Ständen geholfen.
Wir haben ihn stets um Rat fragen können und verdanken ihm viel. Wir vermissen ihn. Wir
wünschen Frau Ruf und allen Angehörigen, den Schmerz um seinen Verlust zu verkraften.
Mit Ihnen trauern Gisela Friederich und die NAJU
Im Kino!
8.11.2014
Willkommen zum Film „Deutschlands Wilde Vögel“ Teil II!
Der Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann nimmt Euch ein weiteres Mal mit zu
seinen besten Beobachtungsplätzen und verrät Euch viele Geheimtipps. Acht
interessante Vogelbeobachtungsgebiete zwischen Nebelhorn und Helgoland
warten auf Euch. Begleitet den erfahrenen Tierfilmer und erlebt den zweiten
Teil der Reise in die wunderbare Welt der Vögel. In beeindruckenden Bildern
zeigt der Film Vögel, die hier in Deutschland und in unmittelbarer Nähe am
Kaiserstuhl beobachtet werden können und führt uns anschaulich vor Augen,
für welche Schätze der Natur wir hier Verantwortung tragen.
Ort: 16.45 Uhr Kino Friedrichsbau mit Filmgespräch
Außerdem wird dieser Film voraussichtlich an den folgenden Sonntagen nochmals gezeigt.
Genaueres erfahret Ihr auf unserer Homepage oder direkt beim Kino.
Ein Termin für die ganze Familie!
15.11.2014
Wir arbeiten auf unserem Gebiet.
Wir hängen einen großen Fledermausüberwinterungskasten
mit Herrn Hensle auf, kontrollieren und säubern Nistkästen.
Teiche, Hügel machen wir winterfest.
Welche Vögel ziehen über unser Gebiet- Vogelzugzeit ist Reisezeit.
Treffpunkt: Padua-Allee Park&Ride
Zeit
:10 Uhr - ca.13 Uhr
Mitzubringen: Arbeitshandschuhe, Gummistiefel, Vesper, Getränk, Ausdauer
22.11.2014
´
Wir reisen zu vierbeinigen Landschaftspflegern im Münstertal.
Auf Wiesen am Kaltwasser beobachten wir sie und erfahren von
Frau Zirker, warum Ziegen auf steiler Weide besser für den Landschaftsschutz geeignet sind als Schafe und Kühe. Sie kann uns alle Fragen
beantworten. Wir werden Farnwedel herausziehen und bei einer
Vesperpause Punsch genießen.
Über Bad Krozingen fahren wir per Bahn nach Münstertal,
wo wir abgeholt werden.
Treff: pünktlich 10 Uhr in der Bahnhofsvorhalle bei der Information
Zeit: wegen der Fahrkarten. Bringt Eure Regio- Karten mit, dann ist die Fahrt kostenlos.
Mitzubringen: 5 Euro, Regio-Karte, Vesper und Grillarde, Regenkleidung, Bergschuhe
Rückkehr: Abfahrt Münstertal 15:10, Freiburg zwischen 16 und 17 Uhr. Ist das was für
Euch? Willkommen!
28.11.2014
Tansania 2012 - Ein Berg und wilde Tiere
Josef Aschenbrenner (NABU Freiburg) entführt uns auf den Kilimanjaro mit seiner
faszinierenden, überwiegend endemischen Flora und auf eine Jeeptour durch die
Nationalparks Arusha, Tarangire, Serengeti und des Ngorongorokraters.
Beginn: 19.30 Uhr Freiburg, Alte Uni, Hörsaal 1 (Unterer Hörsaal) Bertoldstr. (Eingang in
der Brunnenstr./ hinter der Universitätskirche)
30.11.2014 Für Familien
Kerzengießen in der Adventszeit
Die Adventszeit verbinden wir mit Kerzenlicht und dem Duft nach leckeren Plätzchen.
Gemeinsam mit dem Imker Jochen Schmidt wollen wir uns schon darauf einstimmen.
In seinem Gartenhäuschen weist er Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern in die Kunst
des Kerzengießens ein. Er verwendet echtes Bienenwachs von seinen eigenen
Bienen und ganz nebenbei erfahren wir noch spannende Geschichten aus dem
Leben der Bienen, die wir vielleicht im Sommer beim Honigmachen beobachten
dürfen.
Für die Kerzen wird je nach Größe der gefertigten Kerze ein Unkostenbeitrag
erhoben.
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis 25.11.2014 erforderlich,
per E-Mail: christine.gottschling@NABU-bw.de oder unter Tel. 0761 50 36 77 47.
Treffpunkt: 14.30 Uhr Freiburg, Straßenbahnhaltestelle Alter Messplatz/ZO (Linie 1),
von da aus gehen wir gemeinsam zum Garten von Herrn Schmidt
Samstag 6./7.12.2014 Winterfest Ottilienhütten
Winterfest an der Vogelsanghütte zum Chillen und Grillen
an der überdachten Feuerstelle am Fußweg
nach St.Ottilien
Straßenbahnhaltestelle der Linie 1 Emil-Gött-Straße, über die Wilhelm-Dürrstraße und
Hirzbergstraße zur Sandfangbrücke, die Dreisam überqueren und nach rechts in die
Kartäuserstraße einbiegen. Beim Forsthaus die Straße und dann den Fußweg nach St.
Ottilien nehmen.
Autofahrer
Kartäuserstraße bis zum Forsthaus, dann
nach St.Ottilien abbiegen und am Parkplatz auf der
rechten Seite parken. Von hier zu Fuß auf einem
Pfad zur Hütte.
Treffpunkt:
ab 15 Uhr bereiten wir alle an Hütte mit Holzsägen
das Feuer und unser Fest vor
Mitzubringen Grillgut, Grillgitter, Brot, Plätzchen, Stockbrotteig,
Kuchen.Nüsse.. Obst und Geschirr. Schafsack, Isomatte für
„Übernachter“, bitte dazu anmelden, es gibt wenig Plätze!
Es soll für alle reichen. Getränke werden gestellt. Wir teilen!
Wir holen Holz, machen Feuer und grillen was Euch gefällt.
Kinderpunsch, Spiele, gemütliches Beisammensein mit Freunden.
Nachtwanderung!
Geschwister, Freunde und Eltern willkommen!
Freitag - Sonntag, 09.-11. Januar 2015
Mitmachaktion
Stunde der Wintervögel
Jedes Jahr im Januar sind die Menschen überall in Deutschland wieder dazu aufgerufen, in
ihrem Garten oder auf dem Balkon eine Stunde lang Vögel zu beobachten und die
Beobachtungen an den NABU zu melden. Ihr helft uns mit Eurer Teilnahme eine
schleichende Veränderung in der Vogelwelt zu erfassen.
Flyer gibt es auf der Geschäftsstelle oder informiert Euch im Internet unter
www.stundederwintervoegel.de
18. 01. 2015
für Familien
Entdeckungen im Winterwald
für Eltern oder Großeltern mit großen und kleinen Kindern (5 -12 Jahre)
Wir gehen auf Spurensuche im winterlichen Wald: Wer hat am Zapfen geknabbert? Von
welchen Tieren sind die verschiedenen Spuren? Welche Tricks haben die Tiere, um über
den Winter zu kommen? Mit Schnee und Eis können wir Experimente machen und gefrorene
Kunstwerke gestalten. Bei Einbruch der Nacht wärmen wir uns am Feuer und lauschen auf
Geräuschen und hören eine Geschichte.
Bitte mitbringen: Wetterfeste warme Kleidung und Schuhe, Sitzunterlage, Vesper und heiße
Getränke und wenn vorhanden eine Taschenlampe.
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekanntgegeben
Haltestelle „Wonnhalde“ (Linie 2 Richtung Günterstal), Freiburg
Leitung: Angela Fremmer (Naturpädagogin und Familienteamerin NABU BadenWürttemberg)
Teilnahmegebühr: NABU-Mitglieder 4 € Erw., 2 € Kinder, Nichtmitglieder 8 € Erw. und 4
€ Kinder
Anmeldung: bis 12.01.2015 per E-Mail: christine.gottschling@NABU-BW.de oder unter
Tel. 0761-50367747
24.1.2015
Dreisamrenaturierung- die Dreisam und ihr neues Bett
Was soll diese Maßnahme bringen ?
Wir beobachten und zählen Gänsesäger, Männchen und Weibchen.
Sie kommen als Wintergäste aus dem Norden hierher und finden reichlich
Fische in der Dreisam. Natürlich beobachten wir auch Wasseramseln,
,
Gebirgsstelzen, Graureiher und Stockenten.
Treffpunkt: 10 Uhr am Biosk, Straßenbahnhaltestelle Linie 1, Stadthalle
Mitzubringen: Fernglas, warme Kleidung, Vesper, warmes Getränk..
Rückkehr:
13 Uhr
30. 01. 2015
Jahresvögel
In seinem Vortrag stellt H. Opitz, NABU – Vizepräsident und Autor des soeben erschienen
Buches“ Die Vögel des Jahres 1970 – 2013“ alle bisherigen 44 Jahresvögel vor. Der
Verantwortliche für den „Vogel des Jahres“ erläutert die jeweiligen Kampagnen und zeigt auf,
welche Folgen es für eine Art hatte, zum Jahresvogel gewählt zu werden. Dabei geht er mit
neuesten Zahlen und Ergebnissen auf den Status und die Perspektiven ausgewählter Arten
im europäischen Zusammenhang ein. Mit zahlreichem Archivmaterial, das zum Teil noch nie
veröffentlicht wurde, wirft er auch einen Blick hinter die Kulissen und spannt den Bogen vom
Wanderfalken 1971 bis zum Grünspecht 2014. Darin spiegelt sich auch die Geschichte
des Verbandes vom Deutschen Bund für Vogelschutz (DBV) zum NABU wider. Einige
Anekdoten und Kuriositäten runden den Vortrag ab.
Beginn: 19.30 Uhr Freiburg, Alte Uni, Hörsaal 1 (Unterer Hörsaal) Bertoldstr. (Eingang in
der Brunnenstr./ hinter der Universitätskirche)
1. 02. 2015
Wintergäste auf dem Rhein
Ein beliebtes Überwinterungsgebiet für viele Wasservögel sind die weiten Wasserflächen
des Rheins. Der Rheinstau bei Weisweil eignet sich gut zum Beobachten von Enten,
Tauchern und anderen Gästen aus dem hohen Norden.
Fernglas, Spektiv und ein Bestimmungsbuch für Wasservögel ist geschickt.
Wir fahren zusammen , meldet Euch bei Gisela, wenn Ihr mitwollt.
Leitung: Bernhard Disch, Robert Retzko
Treffpunkt: 13.30 Uhr Freiburg-Lehen, Park&Ride-Platz, Paduaallee, (Nähe VAG Linie1)
Dauer: ca. 2-3 Stunden
14.02.2015
Valentinstag am Krebsbach-wir schenken der Natur ein
„Bachputzete“ mit Nistkastenkontrolle. Alles, was nicht in das Wasser
gehört( Teppiche, Kacheln, Diebesgut, Metall), holen wir heraus und bringen
es in den Container.Natürlich beobachten wir die Vögel.
Vielleicht sehen wir Silberreiher oder den Eisvogel.
Treffpunkt: 10 Uhr Padua-Allee Park&Ride
Mitzubringen: Arbeitshandschuhe, Gummistiefel, Vesper, Getränk, Ausdauer
Ende
ca.13 Uhr
28.2.2015
Aufbau des Krötenzauns am Waldsee
Wir klopfen den Zaun zum Schutz der wandernden Amphibien.
Zieht Euch bitte warm an, bringt einen Hammer und, falls Ihr habt,
Arbeitshandschuhe mit.
Treffpunkt : 10 Uhr am Biosk, Straßenbahnhaltestelle Linie 1, Stadthalle
Mitzubringen : Vesper, warmes Getränk., Arbeitseifer
Ende:
13 Uhr
22.03. 2015 für Familien
Amphibienschutz am Waldsee
Kröten, Frösche, Molche - am Waldsee gibt es solche! Jedes Jahr im Frühling wird zum
Schutz der Amphibien ein Zaun am Waldsee aufgestellt. Gemeinsam übernehmen wir den
Krötendienst, lernen die verschiedenen Arten kennen und erfahren wie wir sie schützen
können.
Leitung: Gisela Friederich
Treffpunkt: 9.30 Uhr Freiburg, Biosk, Straßenbahnhaltestelle „Stadthalle“ (Linie 1),
Dauer ca. 2 Stunden
Bitte warm und wetterfest anziehen.
11.4.2015
Krötendienst am Waldsee- ein Familientermin für Eltern , Kinder, Freunde
Auch wenn noch Osterferien sind brauchen die Amphibien unsere Hilfe
den Parkplatz und Fahrradweg zu überqueren. Abendliche Rufe von
Graureihern und Waldkäuzen, dazu das „Knurren“ der Grasfröche, die
Befreiungsrufe der Erdkröten und das schnattern der Stockenten machen
den Abenddienst zu einem besonderen Erlebnis.
Treffpunkt: 20.30 Uhr am Bauwagen auf der gesperrten Straße
Mitzubringen: Taschenlampe mit Ersatzbatterie, Gummistiefel (im Bach ist es nass) und
warme, regensichere Kleidung, Vesper und warmes Getränk.
Ende: Wenn ihr nicht mehr könnt…..
17.04. 2015
Mitgliederversammlung
Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen. Hier erfahren Sie wie immer aus erster Hand
alles über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und hören, welche Erfolge wir erreichen
konnten.
Auf der Tagesordnung steht:
1. Begrüßung
2. Bericht über die Jugendgruppe (mit Bildern) Jennifer
3. Bericht des Vorstandes (mit Bildern)
4. Aussprache
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Anträge und Verschiedenes
Beginn: 19.30 Uhr Freiburg, Alte Uni, Hörsaal 1 (Unterer Hörsaal), Bertoldstraße (Eingang
in der Brunnenstraße/ hinter der Universitätskirche)
24.4.2015
Trommeln mit Benjamin Schwettmann: spontan gemeinsam musizieren!
Danach „Stimmen der Natur “-ein Abendspaziergang
in der „Stille“ der Zivilisation. Hören wir auch Tiere?
Treff: 18:30 Bauwagen, gesperrte Waldseestraße
Ende: 21 Uhr am Bauwagen
Vorausschau: 9.Mai 2014 Europatag
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
14
Dateigröße
679 KB
Tags
1/--Seiten
melden