close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Natur im Garten - gesund halten, was uns gesund hält" - Das Land

EinbettenHerunterladen
"Natur im Garten - gesund halten, was uns gesund
hält"
Laut einer Erhebung des statistischen Zentralamtes haben in Niederösterreich 74,2% der 527.500 befragten
Haushalte, das sind 391.405, einen Garten. Die Anzahl der Gärten die nicht am selben Ort des Haushaltes
liegen werden auf 332.000 geschätzt.
Unsere Gärten und Grünflächen sind ideale Orte für das Erleben von Natur in unmittelbarer Nähe zum
Wohnraum. Sie bieten den Menschen Platz zum Erholen, Spielen und Genießen ,stellen aber auch
unschätzbare Lebensräume für Flora und Fauna dar. Ob es um Bodenschutz, die Reinheit von Luft und
Wasser oder um die sachgerechte Düngung und Pflanzenschutz geht - Gärtnern und Umweltschutz hängen
eng zusammen. Das konkrete Ziel dieser Initiative für naturnahe Gartengestaltung und Gartenbewirtschaftung,
die von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka ins Leben greufen wurde, ist es, eine wesentliche Reduktion des
Einsatzes von leicht löslichen Mineraldüngern, torfhaltigen Erden und Pestiziden in Niederösterreichs Gärten
zu bewirken.
Klimaschutz durch "Natur im Garten"
Ein wesentliches Anliegen von "Natur im Garten"ist es, die Eigenversorgung mit biologisch gezogenem
Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten zu stärken. Dadurch können lange Transportwege vermieden
werden, CO2 wird eingespart. Auch im Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger und Pestizide liegt ein
beträchtliches Potenzial zur CO2-Reduktion.
Gärtnern - aber richtig!
Die zentrale Anlaufstelle von "Natur im Garten" ist das NÖ Gartentelefon , erreichbar unter (02742)74333 bzw.
gartentelefon@naturimgarten.at . Hier werden alle Fragen zum "Naturgarten" fachgerecht beantwortet.
Zahlreiche Freundinnen und Freunde des Naturgartens haben im "NÖ Naturgarten-Ratgeber" ein
umfassendes Nachschlagewerk gefunden., das sich auch mit klimarelevanten Themen wie Boden,
Baumschutz oder Wasser beschäftigt. Daneben hat "Natur im Garten" zahlreiche, weiterführende Fachbücher
zum Thema herausgegeben. Der NÖ Schaugartenführer weist den direkten Weg zu beispielhaften
Naturgärten. Er kann kostenlos beim Gartentelefon angefordert werden. In rund 130 Partnerbetrieben finden
Garteninteressierte unter anderem standortgerechte Pflanzen und umweltverträgliche Mittel für eine naturnahe
Gartengestaltung.
Für Gemeinden wird der Ausbildungslehrgang "Grünraumpflege" angeboten, der in neun Tagen das
Fachwissen zur ökologischen/ biologischen Bewirtschaftung von öffentlichen Grünflächen vermittelt. Für
Veranstaltungen steht der NÖ Gartenbus zur Verfügung, der mit dem gesamtem Infomaterial zu "Natur im
Garten" ausgestattet ist.
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN
Links
http://www.naturimgarten.at
Offizielle Homepage von "Natur im Garten"
Ihre Kontaktstelle des Landes für Klima
Amt der NÖ Landesregierung
Abt. Umweltwirtschaft und Raumordnungsförderung
DI Kunyik Franziska E-Mail: post.ru3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-15295, Fax: 02742/9005-14350
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 16
Lageplan, Adressen aller Dienststellen
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
10
Dateigröße
22 KB
Tags
1/--Seiten
melden