close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Es tut sich was: promedico wächst und gedeiht

EinbettenHerunterladen
Kostenfreie Rufnummer
easymed-Hotline 0800 9097097
Ausgabe Nr. 68
Aus dem Hause promedico [ ein Unternehmen der medatixx
Oktober 2012
Wir sind umgezogen
Sommerupdate
Patienteninfos im Blick
promedico vor Ort
promedico hat ein
neues Zuhause.
Mehr Komfort bei der
Privatliquidation.
Mehr Übersicht mit dem
Anamnesebogen.
Stärkung der
Servicepartner.
Es tut sich was: promedico wächst und gedeiht
Das promedico-Team hat die Ärmel hochgekrempelt. Der neue Schwung zeigt erste Erfolge: Eine
wachsende Zahl neuer easymed-Anwender, mehr Mitarbeiter, ein neues Vertriebspartnerkonzept, ein
umfassendes Weiterbildungsprogramm und vieles mehr.
Sehr geehrtes Praxisteam,
promedico ist auf Wachstumskurs und die Zahl der
Ärztinnen und Ärzte, die
sich für easymed als Arztinformationssystem entscheiden, steigt kontinuierlich an.
Alle neuen easymed-Nutzer möchte ich an
dieser Stelle herzlich bei promedico begrüßen und allen langjährigen Anwendern für
ihre Treue zu promedico danken. Sie werden
sehen: Ihre Entscheidung für promedico
und easymed ist eine gute Entscheidung.
Wir haben in den vergangenen Monaten
viele Investitionen für eine sichere Zukunft
Ihrer Software getätigt. So haben wir beispielsweise erneut einen Entwickler eingestellt. Damit kann unser gestärktes Entwicklungsteam für ein easymed sorgen, das
Ihnen die tägliche Verwaltungsarbeit nicht
nur erleichtert, sondern Sie mit pfiffigen
Ideen aktiv unterstützt.
Neben der Kür stand auch eine Pflichtübung
an: easymed wurde von der KBV als eines
der ersten Arztinformationssysteme für die
neuen Anforderungen nach AVWG zertifiziert (Medikamentedatenbanken und Verordnungen). Dafür haben unsere Entwickler
wieder einmal mit großem Engagement erfolgreich Sonderschichten eingelegt.
Auch im Bereich Service haben wir einiges
für Sie umgesetzt. Seit Juli 2012 ist unsere
Hotline montags bis freitags bereits ab
7:00 Uhr für Sie da. So können Sie schon vor
Beginn der Sprechstunde Fragen rund um
Ihr easymed klären. Damit sie Ihnen jederzeit kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen können, haben wir für unsere Mitarbeiter Qualifizierungen durchgeführt und für
unsere Vertriebspartner ein neues Informationssystem eingerichtet.
Für Sie als easymed-Anwender haben wir
Anwendertreffen durchgeführt und bereits
die nächsten Termine geplant. Auch unser
Seminarkatalog ist neu aufgelegt worden.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen Schulungen und Workshops praxisindividuell an: Sie
nennen die Themen und den Terminwunsch, und wir stellen Ihnen einen maßgeschneiderten Seminartag zusammen.
Last but not least sind wir am 1. September
innerhalb Münchens in ein neues Bürogebäude umgezogen, mit neuer Telefon- und
Faxnummer:
Messerschmittstraße 7
80992 München
Telefon 089 14970970
Telefax 089 149709799
Sie sehen: Bei promedico tut sich was!
Im Namen des gesamten promedico-Teams
wünsche ich Ihnen eine interessante Lektüre
und einen erfolgreichen Jahresendspurt.
Mit den besten Grüßen aus München
Peter Sedlmair
Geschäftsführung promedico
NEUIGKEITEN RUND UM EASYMED
Privatliquidation/neue PAD
Besonderes Highlight: die komplett neu entwickelte, in easymed integrierte PAD-Schnittstelle.
Wie angekündigt haben wir Ihnen im
August unser „Sommerupdate“ zugestellt, in
dem wir unter anderem die Privatliquidation
noch komfortabler gestaltet haben:
Schnellere Abläufe
Im Menü für die Privatabrechnung wird jetzt
bereits direkt nach der Wahl der Abrechnungskriterien eine Liste der abrechnungsfähigen Patienten generiert.
Patientenliste für
Sammelabrechnung/PAD
Sind alle relevanten Einstellungen getroffen,
werden mit einem Klick die Daten gesammelt und es wird die „Patientenliste für Sammelrechnung/PAD“ ausgegeben. Aus dieser Liste können Sie die Patienten aufrufen
und bearbeiten (siehe Abbildung). Ebenso
haben Sie die Möglichkeit, eine druckbare
HTML-Liste zu erstellen, anhand der Sie die
Patienten kontrollieren können.
danach die Sammelrechnungen oder die
PAD-Datei erzeugen; die gewählten Einstellungen bleiben beim erneuten Aufrufen der
Menüpunkte „Privat“ -> „PrivatliquidationSammelrechnungen/PAD“ erhalten.
Wenn Sie den Sammelrechnungsdruck abgesetzt oder das Erstellen der PAD bestätigt
haben, wird nach dem Buchen ein Eintrag in
der Karteikarte erzeugt und die relevanten
Daten werden zurückgesetzt beziehungsweise im Archiv gespeichert.
Neue Optionen
Neue Optionen erleichtern Ihnen die Arbeit
rund um die Privatliquidation. Wir stellen Ihnen eine Auswahl der Neuerungen vor.
Sie können die Zeiträume für die Übernahme von Diagnosen jetzt eingrenzen.
Sie haben die Möglichkeit zu wählen, ob
Dauerdiagnosen mit auf die Rechnungen
beziehungsweise in die PAD-Datei geschrieben werden sollen oder nicht.
Bei Dauerdiagnosen können Sie nun außerdem festlegen, ab wann diese eingetragen sein dürfen, um auf der Rechnung
zu erscheinen.
Bei Erstellung einer PAD haben Sie die
Wahl, ob das Datum der Diagnosen mit
in die Datei übertragen werden soll oder
nicht.
Bereits bei der Erstellung einer PAD können Sie eine beim Patienten hinterlegte
Vorlage eintragen. In dem Fall werden
nur die Patienten, die über diese Vorlage
verfügen und die innerhalb der getroffenen Einstellungen liegen, als in Rechnung zu stellen aufgelistet.
Haben Sie die Liste bearbeitet, können Sie
entscheiden, ob Sie Sammelrechnungen
oder eine PAD-Datei erstellen möchten.
Wenn Sie die PAD oder den Sammelrechnungsdruck nicht gleich durchführen beziehungsweise erstellen wollen, können Sie
die Einstellungen schließen, Ihre gedruckte
HTML-Liste nochmals kontrollieren und erst
Eine komfortable Brennfunktion für die PADDatei haben wir ebenfalls eingeführt; mit
Hilfe eines neuen Menüpunktes können Sie
auch eine zurückliegende Datei nochmals
auf ein Medium Ihrer Wahl sichern.
Für alle, die mehr über Privatliquidation/PAD erfahren möchten, bieten wir praktische Kurzschulungen an
– auch zu anderen Themen und auf Wunsch genau auf Ihre Praxis zugeschnitten!
Fordern Sie unseren Seminarkatalog an oder lassen Sie sich einfach telefonisch beraten: 0800 9097097
SIE FRAGEN – WIR ANT WORTEN
Wichtige Patienteninfos immer im Blick
Im Anamnesebogen wichtige Informationen anzeigen lassen und zusätzliche Stichpunkte eintragen.
Oft werden wir gefragt, ob es in easymed
die Möglichkeit gibt, neben den Einträgen
in der elektronischen Karteikarte eines Patienten zusätzliche Informationen anzeigen
zu lassen. Diese Möglichkeit gibt es natürlich
in easymed. Mit dem sogenannten „Anamnesebogen“ können Sie dies sehr einfach
realisieren.
Der Bogen ist ein Textdokument, das Sie
wie jedes andere Textdokument bearbeiten können: Sie schreiben einfach die Informationen zum Patienten hinein, die Sie als
wichtig erachten und die Sie immer im Blick
haben möchten.
Und so wird‘s gemacht:
Anlegen eines Referenzbogens
Öffnen Sie Ihre Textverarbeitung, zum Beispiel Word für Windows, und legen Sie ein
neues Dokument an.
Automatisches Öffnen, Größe
und Platzierung des Bogens
Wenn Sie möchten, dass der Bogen immer
automatisch zum Patienten geöffnet wird,
können Sie dies selbstverständlich ebenfalls
einstellen.
Dazu gehen Sie über „System“ -> „Einstellungen“ (Passwort: „system“).
Wählen Sie jeweils mit Doppelklick „Ekarte“
-> „Allgemein“ -> „Integrierter Anamnesebogen“. Im unteren Teil des Fensters stellen Sie
in der ersten Zeile beim Punkt „Automatisch
öffnen“ ein „Ja“ ein.
Um die Größe und Position des Bogens automatisch zu speichern, ziehen und positionieren Sie den Bogen zunächst mit der Maus
– so, wie es Ihnen am besten gefällt.
Nun geben Sie in der letzten Zeile „System“
-> „Einstellungen“ (Passwort: „system“) ein.
Schreiben Sie in die erste Zeile am besten
eine kurze, für Sie prägnante Überschrift –
zum Beispiel: „Wichtige Infos zum Patienten“
oder „Anamnesebogen“.
Dann speichern Sie die Datei bitte genau
wie folgt: „Datei“ -> „Speichern unter“ ->
jetzt wählen Sie als Speicherort den Ordner „TEXTE“ im easymed-Verzeichnis aus:
„...\easymed\TEXTE“.
Der Dateiname muss wie folgt lauten:
anamnese
Bei „Dateityp“ wählen Sie bitte „Rich-Text
Format (*.rtf )“ aus. Bestätigen Sie mit <OK>.
Jetzt haben Sie die Vorlage für den Bogen erstellt und können ihn jederzeit in
easymed über „Patient“ -> „Anamnesebogen“ aufrufen.
Basisdaten mithilfe von
Platzhaltern einfügen
Viele Ärzte, die schon mit dem Anamnesebogen arbeiten, möchten gerne einige
Basisinformationen des Patienten darin
sehen. Hier können Sie sich viel Zeit sparen,
indem Sie mit Platzhaltern arbeiten, die Sie
in der Vorlage des Anamnesebogens einfügen. Dies können beispielsweise Name,
Vorname, Gewicht, Größe, Dauerdiagnosen
und Quartalsdiagnosen sein. Die entsprechenden Informationen werden aus der
elektronischen Karteikarte sowie den Patientenstammdaten bezogen. Das heißt aber
auch: Nur, wenn Sie beispielsweise Gewicht
und Größe des Patienten im Reiter „Zusatz“
in den Patientenstammdaten eingetragen
haben, können diese via Platzhalter im
Anamnesebogen eingesetzt werden.
So richten Sie Platzhalter ein: Öffnen Sie in Ihrer
Textverarbeitung die Datei „anamnese.RTF“
(Verzeichnis: „...\easymed\TEXTE“). Diese Datei ist die Vorlage für die Anamnesebögen,
aus der heraus für jeden Patienten individuelle Bögen generiert und gespeichert
werden. Alles, was Sie hier eintragen, sind
Basisinformationen, die in jedem personalisierten Bogen erscheinen.
Wählen Sie jeweils mit Doppelklick „Ekarte“
-> „Allgemein“ -> „Integrierter Anamnesebogen“. Bei „Position/Grösse merken“ tragen
Sie eine „2“ ein. Bestätigen Sie mit <OK>.
Diese Einstellungen gelten für die Vorlage
und müssen nur einmal vorgenommen werden. Basierend auf der Vorlage wird für jeden
Patienten ein individueller Bogen angelegt.
Hinweis:
Der Anamnesebogen kann für jeden
Arbeitsplatz individuell positioniert
werden. Daher gelten die Einstellungen
jeweils für den Arbeitsplatz, an dem sie
vorgenommen werden.
Die am meisten gefragten Platzhalter:
Nachname:
#PNNAME
Vorname:
#PVNAME
Größe:
#GROSS
Alter:
#PALTER
Dauerdiagnosen:
#DDIAG
Quartalsdiagnosen:
#QDIAG
Tipp: Eine Übersicht über die Platzhalter
finden Sie unter „Hilfe“ im Handbuch, Stichwort „Platzhalterliste“.
Es ist auch möglich, einen beliebigen Text
zu schreiben, der im Anamnesebogen eines
jeden Patienten erscheinen soll.
Haben Sie alle Basisdaten eingetragen,
speichern und schließen Sie die Datei
„anamnese.RTF“.
AU S D E M U N T E R N E H M E N
Neues Vertriebspartnerkonzept für mehr Service
Engagierte und kompetente Ansprechpartner für Sie vor Ort.
Um die Anwenderfreundlichkeit von easymed
und Ihre Betreuung vor Ort auf einem hohen
Niveau zu halten, haben wir unsere regionalen
Servicepartner in unser Konzept aktiv einbezogen. Im Vordergrund steht die Kundenzufriedenheit, die engagierte und kompetente
Ansprechpartner regional sicherstellen sollen.
Das Fundament dafür sehen wir in einer intensiven Zusammenarbeit zwischen dem
promedico-Stammhaus und den Servicepartnern. In den letzten Monaten haben wir
intensive Gespräche miteinander geführt
und auch Verbesserungsvorschläge für
easymed diskutiert.
Gemeinsam haben wir ein Weiterbildungskonzept für unsere Partner entwickelt; darüber hinaus halten wir sie sowohl im Hinblick
auf die neuesten Entwicklungen rund um
easymed als auch im Hinblick auf aktuelle
Vorgaben des Gesetzgebers und der KBV auf
dem Laufenden. So werden Sie vor Ort immer kompetent beraten und unterstützt.
Jedem Partner steht zusätzlich zum eigenen
Know-how eine eigens eingerichtete interne Hotline jederzeit zur Verfügung. So kann
Ihnen Ihr regionaler Betreuer auch bei
schwierigen Problemen oder komplexen
Sachverhalten immer schnell und kompetent weiterhelfen.
Wir freuen uns sehr, dass alle promedicoServicepartner unser Konzept so aktiv und
engagiert mittragen. So wissen wir Sie auch
bei Ihren Betreuern vor Ort in den allerbesten Händen.
Ihre promedico-Servicepartner
@l-DATA
anja lange-huber datenkommunikation
49324 Melle
www.al-data.net
Bardtke Softwaresysteme GmbH
60433 Frankfurt
info@easymed-rhein-main.de
ComService
15236 Frankfurt (Oder)
www.comservice-ffo.de
ConNET EDV Service GmbH
84030 Ergolding
ConNET EDV Service GmbH
70806 Kornwestheim
www.connet-edv.de
HMDS Service Center Kassel
34123 Kassel
HMDS Service Center Erfurt
99085 Erfurt
HMDS Service Center Bremen
28195 Bremen
www.hmds-online.de
KCS Computer GmbH
82319 Starnberg
info@kcs-medizinsysteme.de
medatixx Niederlassung Bamberg
96052 Bamberg
www.medatixx-bamberg.de
medical future GmbH
04279 Leipzig
www.medicalfuture.org
medipIT-Service UG
47877 Willich
www.medipIT-Service.de
MEDWORXS
10715 Berlin
www.medworxs.de
metis GmbH
01257 Dresden
www.metis-dresden.de
.t*54.BUUIJBT,SPOBVFS
63303 Dreieich
hotline@Kronauers.net
Wächtler & Weißbach EDV-Systeme
09405 Gornau
www.wuwedv.de
webpoint edv service
76131 Karlsruhe
www.webpoint-edv.de
Impressum
Herausgeber:
promedico Computer für Medizin GmbH
ein Unternehmen der medatixx
Messerschmittstraße 7
80992 München
Telefon. 089 14970970
Telefax. 089 149709799
info@promedico.com
Geschäftsführung:
Peter Sedlmair, Jens Naumann
Redaktion:
Sonja Halbinger
Kornelia Kremer
Monika Nolte
Dyana Reicheneder
Peter Sedlmair (V.i.S.d.P.)
Bildnachweis:
promedico Computer für Medizin GmbH
Jag_cz – Fotolia
www.promedico.com [ www.medatixx.de
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 319 KB
Tags
1/--Seiten
melden