close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Förderverein Kinder und Jugend Holzen e.V. Anregungen für

EinbettenHerunterladen
Seite 11
nicht zu kurz. Für besondere Erheiterung
sorgte der Liedbeitrag „Meine Tante aus Marokko“ und die spontanen Tanzeinlagen der
Kinder zu den Walzerklängen von Musiker
Kurt Weckerlin. Die Senioren genossen die
fröhliche und aufgeweckte Art der Schüler
sichtlich.
DRK-Singnachmittag für Senioren
Das Team der Seniorenarbeit im DRK-Ortsverein Kandern lädt am Mittwoch, 26. Februar, um 14.30 Uhr zu einem Singnachmittag bei Kafee und Kuchen ins Rotkreuzhaus
Kandern (Papierweg 4, DRK-Rettungswache)
ein. Der in Kandern bekannte Musiker Sepp
Wehrle wird gemeinsam mit Hartmut Stahl
aus Weil am Rhein das Singcafé musikalisch
umrahmen. Für den Singnachmittag kann
vom DRK ein Fahrdienst organisiert werden.
Um telefonische Anmeldung über Walter
Seider vom Team der DRK-Seniorenarbeit,
Tel. 07626/1360, wird gebeten. A
Förderverein Kinder und
Jugend Holzen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Kinder und Jugend Holzen e.V. indet am Donnerstag, den 20. Februar 2014
um 20.00 Uhr im Kameradschaftsraum der
Freiwilligen Feuerwehr Abt. Holzen statt. Auf
der Tagesordnung stehen neben den einzelnen Tätigkeitsberichten die Entlastung des
Gesamtvorstandes sowie Wahlen, Verschiedenes, Wünsche und Anträge.
Anregungen für Hofnung und
Lebensfreude
Vortrag im Rotkreuzhaus
Der DRK-Kreisverband Müllheim organisiert
am Mittwoch, 26. Februar, 18.30 Uhr im Rotkreuzhaus Müllheim einen Vortrag zum Thema „Anregungen für Hofnung und Lebensfreude – Umgang mit Ängsten im Alter“. Sich
die Lebensfreude bis ins hohe Alter hinein
zu bewahren, ist eine große Herausforderung. Wie lässt sich diese im Alter erhalten?
Und was können ältere Menschen tun, wenn
diese doch einmal abhandenkommt? Darüber wird der Müllheimer Neurologe Dr. Günter Wirminghaus im Rotkreuzhaus sprechen.
Der Eintritt ist frei – eine Spende willkommen. Auf Wunsch kann ein Fahrdienst organisiert werden. Um telefonische Anmeldung
über die Servicezentrale des DRK-Kreisverbandes, Tel. 07631/1805-0, wird gebeten.
WAS SONST NOCH
INTERESSIERT
Informationsveranstaltung
für Direktvermarkter, Wochenmarktbeschicker und Holadenbetreiber am
17.Februar 2014 um 19:00 Uhr in 79588
Egringen, Kanderner Str. 24, Rathaussaal
Donnerstag, den 13. Februar 2014
In Zusammenarbeit mit dem Landfrauenverband und dem Verein der Direktvermarkter informiert die amtliche Lebensmittelüberwachungsbehörde über Vorschriften
zur Kennzeichnung und Hygiene von Lebensmitteln.
Fragen wie „Fruchtaufstrich oder Marmelade?, Was muss aufs Etikett? Gelten für den
Wochenmarkt die gleichen Vorschriften wie
für den Holaden? und Welche Anforderungen bringt die neue Lebensmittelinformationsverordnung für die Direktvermarktung?“
werden von den Lebensmittelkontrolleuren
des Landratsamtes Lörrach und des Regierungspräsidiums Freiburg beantwortet. Unter besonderer Berücksichtigung von Lebensmitteln aus der Region wie Obst und Gemüse
und daraus erzeugte Produkte, Eier, Milch
und Milchprodukte und Getreideprodukte
wie Brot und Kuchen wird die Anwendung
der Gesetze in der Praxis erläutert. Zusätzlich
werden die Vorschriften und Begrife der Lebensmittelhygiene in Bezug auf die landwirtschaftliche Direktvermarktung erklärt.
Anmeldung über Tel: 07621/410 1239 oder
email: landwirtschaft@loerrach-landkreis.de
wird erwünscht
(Zeller)
Kandern
Unter dem Titel „Aus Lust am Erzählen“
möchten die Sängerinnen und Sänger ihre
Zuhörer in die Welt der Balladen entführen
und Erinnerungen wecken an die anrührenden Geschichten von der Loreley, von der
untergegangenen Stadt Vineta und vom
Birnbaum des Herrn von Ribbeck. In einer
Zeit der schnellen und kurzatmigen Kommunikationsformen laden sie zum Verweilen ein. Man darf sich wieder einmal Zeit
nehmen, einem Erzähler zuzuhören, seine
Phantasie schweifen zu lassen und Stress
und Hektik hinter sich lassen.
Im 19. Jahrhundert hatten in Musik gesetzte
Balladen und Romanzen ihren festen Platz
im Repertoire der Chöre, sei es als einfaches
Volkslied oder als anspruchsvolle Vertonungen, wie wir sie zum Beispiel von Johannes
Brahms und Robert Schumann kennen.
Aber auch zeitgenössische Komponisten
haben den Reiz des Erzählens wieder entdeckt. Und so möchte die „augia felix“ dem
Publikum einen abwechslungsreichen Mix
aus schaurigen, skurrilen und lustigen Geschichten bieten.
Weitere Mitwirkende sind Barbara Zeller
(Sopran), Sabine Dietrich (Flöte) und Florian
Metz (Klavier); die Leitung hat Dieter Zeh.
Karten (€ 12.-) sind an der Abendkasse erhältlich.
Agentur für Arbeit Lörrach
Bewerbung – Richtig vorbereitet zum Ziel
Eine Informationsveranstaltung für Frauen von BiZ & Donna
Für den ersten Eindruck gibt es keine
zweite Chance. Deshalb sollten Sie jede
Möglichkeit nutzen, um ihre Bewerbungsunterlagen zu optimieren.
Informationen hierzu erhalten Sie am
18.02.2014 bei der Veranstaltung „Bewerbung – Richtig vorbereitet zum Ziel“ um
09:30 Uhr (bis ca. 11.30 Uhr) im Berufsinformationszentrum (BiZ), E.14 der Agentur für
Arbeit Lörrach, Brombacher Str. 2.
Die Referentin Christiane Seemann, Geschäftsführerin der „akademie für individuelles und institutionelles management (aimakademie)“ aus Freiburg-Ebnet wird dabei
folgenden Fragen nachgehen:
• Welche Strategien unterstützen meine Bewerbung?
• Welche Bewerbung macht neugierig?
• Welche Unterlagen gehören zu einer Bewerbung?
Anschließend stehen die Referentin und die
Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Eva Faller für weitere Fragen zur
Verfügung.
Die Reihe BIZ & Donna richtet sich an Frauen aller Alters- und Berufsgruppen, die erwerbstätig sind oder sein wollen.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Aus Lust am Erzählen
Balladenkonzert der „Augia felix“
Mit einem nicht alltäglichen Programm
gastiert die Lehrerchorgemeinschaft „augia
felix“, die in der Region seit vielen Jahren
mit ausgesuchten Konzerten aufwartet, am
Sonntag, 16. Februar 2014, 17 Uhr, in der
evangelischen Kirche Tannenkirch.
Agentur für Arbeit Lörrach
Adressänderung oder Arbeitslosengeldantrag: neue eServices der BA
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) eröfnet ab sofort ihren Kunden die Möglichkeit, eine Adressänderung online zu erledigen oder den Arbeitslosengeldantrag
online auszufüllen und auszudrucken.
Die BA bietet ihren Arbeitnehmer-Kunden
neue eServices an. Arbeitnehmer können
über ein online-Formular eine Adressänderung melden und versenden oder Arbeitslosengeldanträge ausfüllen und ausdrucken.
Der elektronische Versand dieses Antrags ist
noch nicht möglich, weil die Unterschrift des
Kunden auf dem Formular benötigt wird.
Direkt am Beginn der Eingaben wird den
Nutzern mitgeteilt, welche Informationen
sie für das Ausfüllen bereithalten sollen. Daneben stehen sowohl Hilfe- und Hinweistexte als auch spezialisierte Ansprechpartner
zur Verfügung, die über eine kostenfreie
Hotline erreichbar sind. Unter 0800 4 555
03 von Montag bis Freitag zwischen 08.00
und 18.00 Uhr helfen sie beim Ausfüllen
und klären direkt fachliche und technische
Anfragen.
Der Formulardienst ist über
www.formular.arbeitsagentur.de aufrufbar.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
65 KB
Tags
1/--Seiten
melden