close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahrgangsstufe 8 - Gymnasium Gerresheim

EinbettenHerunterladen
Schuleigener Lehrplan Deutsch (Grundlage: KLP 2007) – Klasse 8
Unterrichtsinhalt/gegenstand
Kompetenzen
Methoden - Medien
Schulprogramm - Fächerverbindungen
Aufgabentypen
Ich esse, was
ich will; ich mache, was ich will
- einen Standpunkt vertreten
(S.31 ff.)
Eine Diskussion vorbereiten (I,4 / III,2), sich an
ihr beteiligen (I,1,5,6,7,8) und sie moderieren
(I,9).
Einen argumentativen Text verfassen (II,1,4).
Verbale und non-verbale Strategien in der Kommunikation kennen lernen (IV, 1).
Kenntnisse im Bereich der Nominalisierungen und
Adverbialsätze vertiefen (IV, 3,5,7).
Diskussion vorbereiten, führen und
protokollieren; schriftlich Stellung
nehmen, Gliederungen erarbeiten
Eine Zeitung
wird „gemacht“
(S. 69 ff.)
Sachtexte verstehen, analysieren und schreiben
(II,6,9 / III,1,3,4,5)
Direkte und Indirekte Rede, Verbflexion, Aktiv und
Passiv, unterschiedliche Sprachebenen und Ausdrucksweisen (IV,1,2,4)
Internetrecherche
Nach Vorlagen schreiben (Meldung,
Bericht, Reportage, Kommentar)
Textdesign, Lay-out beschreiben und
gestalten
Schülerzeitung Homepage
Evt. Teilnahme an
kommunalem Zeitungsprojekt
Typ 6:
Sich mit einem Text
durch Umgestaltung
auseinandersetzen
bzw. einen Text verfassen.
oder
Typ 5: Einen vorgegebenen Text überarbeiten.
oder
Projekt: Eine Klassenzeitung entsteht.
„Nichts ist unmöglich ...“ –
Werbung in
Anzeigen und
Spots
(S. 263 ff.)
Texte und Bilder im Hinblick auf Intention, Funktion und Wirkung untersuchen und bewerten (III,
3,5).
Verschiedene Sprachebenen und –funktionen erkennen und bewerten (IV, 1,2).
Aussagen zu diskontinuierlichen Texten formulieren
(II, 8).
Appellative Texte gestalten (II, 5) und Werbung in
medial geeigneter Form entwerfen (III, 11).
Werbung auf Plakaten, in Zeitungen, Kunst Rundfunk und Fernsehen (evt. Bezug Entwurf eines Werbeauf Weihnachtsgeschäft)
plakats
Analytisches und produktives Arbeiten
mit Werbung.
Einbeziehung von gestalterischen und
filmischen Mitteln (Schnitt, Montage)
Projekt: Einen
Werbespot drehen.
oder
Typ 4b: Eine Werbeanzeige mithilfe
von Aufgaben analysieren und abschließend reflektieren und bewerten.
Stand: 10.08.2009
Biologie: Bewusster
Typ 3:
Umgang mit Ernährung Eine Argumentation
zu einem Sachverhalt verfassen.
Kugellagergespräch
Kreisgespräch
Leserbriefe
1
Schuleigener Lehrplan Deutsch (Grundlage: KLP 2007) – Klasse 8
Unterrichtsinhalt/gegenstand
Kompetenzen
Methoden - Medien
Schulprogramm - Fächerverbindungen
Aufgabentypen
Von
ungewöhnlichen
Menschen
und Situationen
(S. 185 ff.,
S. 201 ff.)
Merkmale epischer Texte und deren Wirkung
kennen lernen (III, 6).
Textimmanente Analyseverfahren anwenden,
über die erforderlichen Fachbegriffe verfügen
und ein eigenes Textverständnis entwickeln
(II, 2,7 / III, 1,7,10).
Fremde Erlebnisse und Erfahrungen darstellen
(I, 2,3) und Schreibprozesse selbstständig gestalten
(II, 1). Literarische Texte strukturiert zusammenfassen (II, 6).
Projekt:
Lektüre eines Jugendbuches
Schreibwerkstatt
(Pressler: Malka Mai;
Levoy: Der gelbe Vogel) oder
verschiedener Kurzgeschichten
Interpretation von Texten, Schreibplan, Schreibkonferenz
Verfahren des Um- und Weiterschreibens (in Meldung umformen, Perspektivwechsel, fortführen, ergänzen, Parallelgeschichten usw.)
Typ 4a:
Einen literarischen
Text mithilfe von
Fragen untersuchen
und bewerten.
Aus Forschung
und Technik –
Fachsprache
und Fremdwörter im Alltag
(S. 141 ff.)
Fachbegriffe und Fremdwörter richtig schreiben
und ihre Bedeutung klären (IV, 10,12,14).
Ableitungen bilden (IV, 3).
Zeichensetzung bei Partizipien und Infinitiven;
Doppelpunkt, Semikolon, Gedankenstrich
(IV,5,6,13).
Funktionale Zusammenhänge darstellen (II, 2).
Medien zur Infoentnahme nutzen (III, 2.)
Korrigieren und Fehler vermeiden.
Beschreibungen von technischen Gegenständen
Sachbücher, Lexika, Internet
Rechtschreib-, Fremdwörterbuch,
etymologisches Wörterbuch
Physik / Chemie - Beschreibung von Erfindungen und Experimenten
Typ 2:
Auf der Basis von
Material sachlich berichten oder beschreiben.
„Augen in der
Groß-Stadt“ –
Gedichte und
Songs untersuchen und
gestalten
(S. 221 ff.)
Ein eigenes Textverständnis entwickeln (II, 7 / III,
1,7).
Lyrische Formen untersuchen und deren Merkmale und Funktion erarbeiten (III, 6,9).
Schreibprozesse selbstständig gestalten ((II, 1).
Produktionsorientiert mit lyrischen Formen arbeiten
((III, 11).
Einen exemplarischen Einblick nehmen in Sprachvarianten (IV, 8) und Sprachgeschichte (IV, 9) (Dialektlyrik).
Texte sinngebend und gestaltend vortragen (I, 12).
Lyrik-Werkstatt – GeLyrische Analyse – Schreibplan - Zistaltung einer Fototieren
Produktiver Umgang mit Lyrik (Paral- Lyrik-Wand
lelgedicht, Gegengedicht, Visuelle Lyrik, etc.)
Bezüge von lyrischen Texten zu Bildern und Musik.
Typ 6:
Sich mit einem literarischen Text durch
dessen Umgestaltung auseinandersetzen (z.B. Gedicht
in Geschichte umwandeln.
Stand: 10.08.2009
Projekt: Ein Gedicht
vertonen.
2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
26 KB
Tags
1/--Seiten
melden