close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Indische Philosophie mit Bezug zu Yoga, oder - Meditationszentrum

EinbettenHerunterladen
Indische Philosophie mit Bezug zu Yoga, oder:
Was hat indische Philosophie mit mir zu tun?
Januar 2014 – Juni 2015
mit Dr. Claudia Guggenbühl
Indologin und dipl. Yogalehrerin YS/EYU, Referentin für indische Philosophie,
Buchautorin zum Yogasutra, Prüfungsexpertin für Yogaphilosophie des
Berufsverbandes Yoga Schweiz, viel Erfahrung mit Bewusstseins- und
Körperarbeit verschiedener Art, grosse Lebenserfahrung
Dieser Lehrgang umfasst den ganzen Stoff, der von Yoga Schweiz (Berufsverband YogalehrerInnen) am Schluss der 4-jährigen Berufsausbildung geprüft
wird. Er ist in folgende Module gegliedert:
Modul 1: Philosophische Grundlagen, Überblick (4 Tage)
Ursprünge, Schöpfung; Das menschliche Leben ist Leid; Wege aus
dem Leid
Skript: Band 1
Modul 2: Sprachliche und historische Grundlagen (2 Tage)
Sanskrit (Sprache, Schrift, Umschrift, Aussprache) und
Urgeschichte (indogermanische Völkerwanderung, Ausbreitung der Aryas
in Indien, Induskultur)
Skript: Band 2
Modul 3: Veda und Vedanta (4 Tage)
Veda, Upanishaden (mit Lektüre der Katha Up.), Vedanta
Skript: Band 3
Modul 4: Samkhya, Yogasutra, Buddhismus (4 Tage)
Samkhya, Yogasutra (mit Lektüre der wichtigsten Abschnitte), Buddhismus
Skript: Band 4
Modul 5: Bhagavad Gita, Tantra und Hathayogapradipika (2 Tage)
Bhagavad Gita und Tantra / HYP
Skript: Band 5
Zielpublikum
Angehende YogalehrerInnen, aber auch an Indien und philosophischen Themen
interessierte Laien. Der Lehrgang eignet sich auch für all jene, die vor Jahren
einmal Philosophie an einer Ausbildungsschule besucht haben und den Stoff jetzt
auffrischen bzw. neu erleben möchten. Vorkenntnisse sind keine nötig.
Methoden und Ziele
Die indische Philosophie soll uns als Leitfaden dienen, um uns mit den wesentlichen Fragen zum menschlichen Leben auseinanderzusetzen: Wer bin ich?
Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn meines Lebens? Was
geschieht nach dem Tod? usw. Antworten bekommen wir primär aus den
indischen Schriften, aber auch von christlichen Mystikern und modernen Lehrern
(z.B. Sandra Maitri, Christian Meyer, Varda Hasselmann, Stephen Cope), wobei
wir Altes mit Neuem vergleichen und unsere eigenen Antworten finden können.
Zu allen Themen gibt es ein Skript. Das Grundlagenmodul beleuchtet die
verschiedenen indischen Weltanschauungen (Veda, Vedanta, Samkhya, usw.)
aus drei Blickwinkeln (Ursprung, Leid und Wege aus dem Leid); die nachfolgenden Module vertiefen und vervollständigen die dabei gewonnen Einsichten.
Auf diese Weise behandeln wir jedes Thema mehrmals, wodurch sich die komplexe Materie zunehmend ordnet und klärt.
Neben dem Frontalunterricht kommen zahlreiche Lernspiele zum Einsatz; auch
gehören Partnerübungen, Gruppenarbeiten und yogische Übungen (Singen,
Meditation, Körperübungen) zum Unterricht. Die Inhalte sollen sich den
Kursteilnehmenden nicht nur über den Intellekt erschliessen, sondern zu
Einsichten auch auf anderen Ebenen ihres Seins führen. Ich wünsche mir, dass
bei jeder und jedem ein persönlicher Prozess von Erkennen und innerem Wissen
in Gang kommt, bei dem das eigene Leben, Muster und Verhaltensweisen, Sinn
und Ziel des menschlichen Daseins reflektiert werden. Der Stoff soll im Alltag
konkret umsetzbar sein.
Die einzelnen Module bauen aufeinander auf; bei entsprechenden Vorkenntnissen
ist es aber auch möglich, später einzusteigen bzw. ein bestimmtes Modul gezielt
zu besuchen.
Daten
Modul 1: 10. Januar, 7. Februar, 14. März, 4. April 2014
Modul 2: 23. Mai, 4. Juli 2014
Modul 3: 29. August, 26. September, 31. Oktober, 28. November 2014
Modul 4: 16. Januar, 27. Februar, 20. März, 17. April 2015
Modul 5: 8. Mai, 5. Juni 2015
Kosten
Pro Tag Fr. 160.- plus einmalig Fr. 125.- für das fünfteilige Skript.
Zeit
9.00 h – 17.00 h (eine Stunde Mittagspause)
Ort
Meditationszentrum Thalwil (Lageplan unter
www.meditationszentrum.com/yoga).
Anmeldung
Per email an yoga@meditationszentrum.com oder Tel. 044.720.21.32
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden