close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

E.T. Anleitung für Formwertrichter Was ist E.T. ? E.T. Ist ein - ZiSpro

EinbettenHerunterladen
E.T. Anleitung für Formwertrichter
Was ist E.T. ?
E.T. Ist ein Programm mit dem, in Verbindung mit ZiSpro, Ausstellungen
so organisiert werden können, das u.a. die Eingabe der Besprechungen
des jeweiligen Boxer direkt am Ring mit Laptops durchgeführt werden
kann. (E.T. = Erfassungs Terminal)
Ein weiterer Einsatz von E.T. ist allein für die Formwertrichter bestimmt.
Es handelt sich um die Korrekturmöglichkeiten der jeweiligen
Besprechungen des vom Formwertrichter gerichteten Ringes. Der Vorteil
dieses Verfahrens ist:
1. das es keiner Ausdrucke mehr für die Formwertrichter bedarf
2. das die Korrekturen vom Richter selbst an seinem PC durchgeführt
werden können.
Was wird von der Zuchtschauleitung benötigt?
Nach der abgeschlossenen Zuchtschau, erhalten die Formwertrichter für
Ihren Ring einen, idealerweise mit dem jeweiligen Ring beschrifteten,
Datenträger. In der Regel ist dies ein USB Stick (siehe www.zispro.de
Menüpunkt Dokumentationen -> Dokument: Nach der Zuchtschau mit
E.T.) Selbstverständlich können die entsprechenden Ringdaten der
Zuchtschau in Absprache zwischen Zuchtschauleitung und Ringrichter
auch an die eMail Adresse des Richters gesandt werden. In diesem Fall ist
natürlich kein USB Stick nötig.
Was benötigt der Formwertrichter?
Zunächst einmal die Daten der Zuchtschau, wie eben beschrieben.
Um die Daten auch wirklich bearbeiten zu können, benötigt der
Formwertrichter, falls noch nicht vorhanden, auch E.T. auf seinem
heimischen PC.
Woher kann man E.T. bekommen?
E.T. steht zum kostenlosen Download im Internet bereit.
Gehen Sie auf die Internetseite www.zispro.de
Klicken Sie auf Downloads (roter Pfeil)
Klicken Sie auf E.T. Erfassungs Terminal für BK- Zuchtschauen (roter Pfeil)
„Scrollen“ Sie an der rechten Seite des Dokuments nach unten (roter Pfeil)
Klicken Sie anschließend auf den Button mit dem nach unten gerichteten
Pfeil (grüner Pfeil)
Bestätigen Sie die Aktion (roter Pfeil)
Suchen Sie einen geeigneten Platz für die heruntergeladene Datei
[im Beispiel ist dies der Desktop (roter Pfeil) ]
Klicken Sie anschließend auf Speichern (grüner Pfeil)
Das Installationsprogramm für E.T. wird heruntergeladen.
Suchen Sie das Installationsprogramm nach dem Download und führen Sie
es durch einen Doppelklick aus. [Im Beispiel befindet sich die Datei auf
dem Desktop (roter Pfeil)]
Es erscheint eventuell (je nach Windows Betriebssystem) eine
Sicherheitswarnung. Ignorieren Sie diese in vorliegenden Fall und klicken
Sie auf Ausführen (roter Pfeil)
Klicken Sie auf OK (roter Pfeil)
Klicken Sie auf Weiter (roter Pfeil)
Klicken Sie auf Weiter. (roter Pfeil)
Klicken Sie erneut auf Weiter (roter Pfeil)
Um eine Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen klicken Sie auf:
Desktop-Symbol erstellen (roter Pfeil)
Um ein Symbol in der Schnellstartleiste zu erstellen klicken Sie auf:
Symbol in der Schnellstartleiste erstellen (gelber Pfeil)
Anschließend klicken Sie auf Weiter. (grüner Pfeil)
Klicken Sie auf Installieren. (roter Pfeil)
Klicken Sie abschließend auf Fertigstellen (roter Pfeil)
E.T. ist danach installiert und kann für die Korrektur alle Ausstellungen
verwendet werden.
Zu den einmaligen Aktionen sollte auch die
Einrichtung zweier Ordner (Verzeichnisse) gehören.
1. Der Ordner z.B. Eingang
2. Der Ordner z.B. Ausgang
Erhalten Sie einen Datenträger, oder eine eMail mit Ihren Ringdaten, so
kopieren Sie diesen am einfachsten in den Ordner Eingang
Wie wird eine Ausstellung korrigiert?
Starten Sie E.T.
Klicken Sie auf Import (roter Pfeil)
Klicken Sie anschließend auf Daten einlesen (roter Pfeil)
Wähen Sie hier das Verzeichnis Eingang in das Sie zuvor die Daten kopiert
haben. Bestätigen Sie anschließend mit Auswählen (roter Pfeil)
Es erscheint eine kurze Meldung Daten eingelesen. (roter Pfeil) und
In der oberen Statusleiste erscheit der Name der Ausstellung die Sie
bearbeiten möchten.
Um die Daten bearbeiten zu können, klicken Sie auf Dateneingabe, dann
auf Start (roter Pfeil)
Wähen Sie ihren Ring (roter Pfeil) und klicken Sie auf Übernahme.
(gelber Pfeil)
Es erscheint das zentrale Bearbeitungsformular. Hier können Sie die
Änderungen vornehmen. Mit den Vor- und Zurück- Tasten bewegen Sie
sich durch die Beschreibungen dieses Ringes.
Mit den Lupentasten können Sie Details zum Boxer ein oder ausschalten.
Einige Felder, wie zum Beispiel der Name des Boxer, ZBNR usw.) sind
schreibgeschützt und können nicht bearbeitet werden.
Haben Sie alle Bearbeitungen durchgeführt, so werden ihre Korrekturen
an den Richterobmann/ Frau gesandt. Dafür müssen die Daten
ausgegeben werden.
Klicken Sie auf Export, danach auf Ringdaten ausgeben. (roter Pfeil)
Wählen Sie hier Ihr Ausgangsverzeichnis (roter Pfeil) und klicken Sie
anschließend auf Auswählen. (grüner Pfeil)
Klicken Sie auf Ja um die Ausgabe der Daten zu bestätigen. (roter Pfeil).
Es erscheint eine kurze Meldung, das die Daten exportiert wurden.
Versenden Sie anschließend sämtliche Dateien aus dem Ordner Ausgang
per eMail an den Richterobmann/ Frau. Teilen Sie bitte in der eMail auch
mit, welchen Ring sie korrigiert haben.
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
2
Dateigröße
4 257 KB
Tags
1/--Seiten
melden