close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freie und Hansestadt Hamburg

EinbettenHerunterladen
Herausgeber: Gemeinde Murr - Druck und Verlag: Nussbaum
Medien Weil der Stadt GmbH & Co. KG, 71263 Weil der Stadt,
Merklinger Str. 20, Telefon 07033 525-0, Telefax 07033 2048,
www.nussbaummedien.de. Einzelversand nur gegen Bezahlung
der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Nummer 40
Amtsblatt der Gemeinde Murr
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen
und Mitteilungen: Bürgermeister Torsten Bartzsch, Hindenburgstraße
60, 71711 Murr - für “Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, JosefBeyerle-Str. 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Donnerstag, 2. Oktober 2014
2
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
Samstag, 4.10.2014,
Wochenmarkt in Murr
(7 - 12 Uhr)
Veranstaltungen - Termine
Samstag, 4.10.
Leerung der Grünen Tonne flach
Sonntag, 5.10.
Gemeindefest, Familien- und Erntedankgottesdienst in der
Evangelischen Peterskirche, Evangelische Kirchengemeinde
ab 10.30 Uhr
Montag, 6.10.
Leerung der Grünen Tonne rund
Montag, 6.10.
Café Kleeblatt, Kleeblatt Pflegeheim Murr,
Kleeblatt Förderverein, 14.30 Uhr
Montag, 6.10.
Herbstbesprechung der Vereine, Ratssaal des Bürger- und
Rathauses (2. Obergeschoss), 19.00 Uhr
Dienstag, 7.10.
Leerung der Biotonne
Freitag, 10.10.
Regionenspiel des Radiosenders SWR 4 auf dem Dorfplatz
in Murr, 9.00 bis 12.00 Uhr
Freitag, 10.10.
Abschlussfest des Sommerleseclubs der Ortsbücherei, Kleiner Saal des Bürger- und Rathauses, 17.00 Uhr
04.10.2014 71711 Steinheim a.d. Murr 08:30 bis 08:30 Uhr
So. Apotheke Palm Marbach Marktstr. 22 Tel.: 07144 - 5360
05.10.2014 71672 Marbach am Neckar 08:30 bis 08:30 Uhr
Mo. Sophien-Apotheke Freiberg Stuttgarter Str. 42 Tel.:
07141 - 27 12 10
06.10.2014 71691 Freiberg am Neckar 08:30 bis 08:30 Uhr
Di. Apotheke Kirchberg Kirchplatz 1 Tel.: 07144 - 3 67 26
07.10.2014 71737 Kirchberg an der Murr 8:30 bis 8:30 Uhr
Mi. Neckar-Apotheke Tiefengasse 19 Tel.: 07142 - 2 02 80
08.10.2014 Ingersheim 74379 Ingersheim, Württ. 08:30 bis
08:30 Uhr
Do. Apotheke am Bahnhof Rielingshäuser Str. 1 Tel.: 07144
- 40 73
09.10.2014 Marbach 71672 Marbach am Neckar 08:30 bis
08:30 Uhr
Fr. Palm‘sche Apotheke am Marktplatz 10 Tel.: 07141 - 70
76 77
10.10.2014 Rathaus 71691 Freiberg am Neckar 08:30 bis
08:30 Uhr
Pflegedienste
Diakoniestation Bottwartal 07144 821073
Ambulante Pflege Murr 07144 81330 und 0172 7647550
Pflegerische Dienstleistungen 24-Stunden-Erreichbarkeit ambulante Dienste unter www.Pflege-LB.de – trägerneutral.
Gas- und Wassernotdienst
über Telefon-Nr.: 07141 220383
(von Samstag 6.00 Uhr bis Montag 6.00 Uhr)
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Tierärzte
Sonntagsdienste
Es bestehen keine individuell geltenden Dienstpläne für
die Notfallversorgung von Patienten mehr. Von Montag bis
Donnerstag 18.00 bis 8.00 Uhr und am Wochenende von
Freitag 18.00 bis Montag 8.00 Uhr, an Feiertagen von 8.00
bis 8.00 Uhr des Folgetages, kann die Telefonnummer in der
Notfallpraxis Ludwigsburg, Erlachhofstraße 1, im Klinikum
Ludwigsburg, 07141 6430430 erreicht werden. In dieser Zeit
ist die Praxis für Patienten geöffnet.
Zahnärzte
zu erfragen unter Tel. 0711 7877733
Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg,
Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg. Öffnungszeiten: Montag
- Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr;
Samstag, Sonntag und an Feiertagen ganztags von 8.00 Uhr
bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr. Eine telefonische
Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis Freitag
von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geschlossen.
Apotheken
Wechsel des Notdienstes: Täglich 8.30 Uhr - auch Sonnund Feiertag. Dienstbereitschaft am Mittwochnachmittag:
Siehe Aushang an den Apotheken.
Fr. Markt Apotheke Freiberg Marktplatz 10/1 Tel.: 07141 271739
03.10.2014 71691 Freiberg am Neckar 08:30 bis 08:30 Uhr
Sa. Stadt-Apotheke Steinheim Friedrichstr. 2 Tel.: 07144 81230
sind über die Telefonnummer des/der Haustierarztes/-ärztin
zu erfragen.
Bestattungsleitung im Friedhof
Bestattungsinstitut Fink, Am Alten Markt 4, 71762 Marbach,
Tel.: 15222
Hinweis: Selbstverständlich können für Bestattertätigkeiten
außerhalb der Murrer Friedhöfe auch andere Bestattungsunternehmen tätig sein.
Unsere Jubilare
Geburtstage
Wir wünschen unseren Jubilaren, die im Laufe der kommenden Woche ihren Geburtstag feiern dürfen, von Herzen
alles Gute, vor allem Gesundheit für das vor ihnen liegende
Lebensjahr.
Geburtstag haben:
03.10., Ruth Hasse, Hindenburgstraße 45,
85 Jahre
03.10., Katharina Bergen, Lindenweg 5,
78 Jahre
03.10., Reinmund-Josef Betz, Mozartstraße 18,
75 Jahre
04.10., Ese Battal, Steinheimer Straße 10,
74 Jahre
05.10., Lore Kühlmann, Heerstraße 37,
87 Jahre
05.10., Arandel Vujovic, Heerstraße 42,
76 Jahre
06.10., Kurt Albrecht, Mozartstraße 2,
78 Jahre
07.10., Adolf Otter, Steinäckerstraße 31,
97 Jahre
07.10., Elisabeth Hartmaier, Hohenhartweg 5,
78 Jahre
07.10., Heinrich Bozaj, Friedrich-Ebert-Straße 56, 73 Jahre
08.10., Elfriede Engel, Bei der Bergkelter 12,
87 Jahre
08.10., Katharina Uhlig, Blankensteinstraße 10,
75 Jahre
09.10., Celestina Alfano, Mozartstraße 19,
87 Jahre
10.10., Olga Sauermann, Bei der Bergkelter 12, 100 Jahre
10.10., Beatrice Haug, An der Mauer 10,
72 Jahre
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
Wir laden Sie herzlich ein
am Sonntag, den 5. Oktober 2014
10:30 Uhr
Familien- und Erntedank-Gottesdienst in der Peterskirche
ab 12:00 Uhr
Mittagessen in der OASE – Ev. Gemeindehaus Murr, Im Gigis 3 mit anschließendem Kaffee und Kuchen
ca. 13:15 Uhr
- Posaunenchor
- Information zur möglichen Anstellung eines Jugendreferenten
- „virtuelle Kirchenführung“
- Kinderbetreuung
ca. 15:00 Uhr
Abschluss und Segen
Das Opfer des Gottesdienstes ist für den Marbacher
Tafelladen bestimmt.
Der Erlös des Gemeindefestes wird für die notwendige
Renovierung des Eingangsbereichs der Oase verwendet.
3
4
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
Absender:
.............................................................
.............................................................
 .......................................................
E-Mail: .................................................
Herbstferienbetreuung für Grundschulkinder von Montag, 27. Oktober 2014 bis
Freitag, 31. Oktober 2014
Seit dem Schuljahr 2013/2014 wird an der Lindenschule ein eigenständiges Ganztagesangebot für Grundschüler
angeboten. In Anlehnung an diese Regelung bietet die Gemeinde Murr ab den kommenden Faschingsferien
zusätzlich zur Betreuung von 07.00 Uhr – 14.00 Uhr (Mo-Fr) eine verlängerte Ferienbetreuung montags bis
donnerstags bis 17.00 Uhr an, diese Betreuungsformen können auch in Kombination gebucht werden. Das Mittagessen
wird von Mo-Do angeboten und ist bereits in den Betreuungskosten beinhaltet. Die Betreuung kann ab 2 Tagen
gebucht werden, es werden spielerische, freizeitbezogene Aktivitäten von unseren Fachkräften für die Kinder
angeboten. Die Ferienbetreuung findet in den Räumen der Verlässlichen Grundschule und Ganztagesbetreuung in der
Lindenschule statt, Zimmer 016. Die Betreuungsentgelte entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Tabelle. Die
Anmeldung kann bei der Gemeinde Murr abgegeben oder auch von der Homepage der Gemeinde Murr, Unterpunkt
Erziehung, Bildung und Kultur, heruntergeladen und unter rosenecker@murr.kdrs.de gemailt werden. Für eventuelle
Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Rosenecker beim Bürgermeisteramt, 2. Stock, Zimmer 24 oder unter der
Telefonnummer 26 99 45 zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 17. Oktober 2014, sofern die maximale
Teilnehmerzahl nicht bereits vorher erreicht ist. Die vorhandenen Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der
Anmeldungen vergeben.
Herbstferien 2014:
Mo,
Di,
Mi,
Do,
27.10. 28.10. 29.10. 30.10.
Mo,
Di,
Mi,
Do,
27.10. 28.10. 29.10. 30.10.
Fr,
31.10.
- bitte ankreuzen –
2
Tage
3
Tage
Gesamt4
Tage betrag
21
42
63
84
1
Tag
2
Tage
3
Tage
Gesamt4
Tage betrag
19
34
49
64
Gebühr
pro Tag
Gebühr
15
Bürgermeisteramt Murr
Hindenburgstraße 60
71711 Murr
Summe
Ferienbetreuung bis
17.00 Uhr
Mo-Do
von 07.00 Uhr bis
17.00 Uhr
Mo-Do
von 07.00 Uhr bis
14.00 Uhr
Summe
Ferienbetreuung bis
14.00 Uhr
Gebühr
Freitag
(ohne Mittagessen)
Fr von 07.00 bis 14.00
Uhr (nur in Kombination mit anderem
Wochentag buchbar!)
Gesamtsumme
Hiermit melde ich meine(n) Tochter / Sohn
.................................................................................................................
Name, Vorname
..................................................
Geburtsdatum
verbindlich zur Faschingsferienbetreuung entsprechend der oben angekreuzten Tage und Zeiten an.
......................................................................
(Datum)
......................................................................
(Unterschrift)
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
Informationen aus dem Rathaus
Unterstützen Sie uns
beim SWR4 Regionenspiel!
Beim SWR4 Regionenspiel geht es nun in die heiße Phase.
Am Montag wurde uns folgende Wochenaktionsaufgabe von
SWR 4 verkündet:
„Wir suchen die schönste Laternenstraße in Baden-Württemberg“
Dafür müssen am Spieltag (10. 10. bis 11 Uhr) originelle
und schön gestaltete Laternen Ihre Stadt und die Straßen
rund um die Regionenspiel-Fläche schmücken und die Zahl
„4“ muss auf Ihren Laternen zu sehen sein. Die Aufgabe
ist erfüllt, wenn die Zahl der selbst-gebastelten Laternen
mindestens 20 % Ihrer Einwohnerzahl erreicht. Unser SWR4Regionenspiel-Schiedsrichter wird die Laternen am Spieltag
zählen. Dies bedeutet für uns in Murr, dass wir mindestens
1.240 Laternen benötigen, gerne mehr.
Außerdem kann ein möglicherweise entscheidender Zusatzpunkt erspielt werden. Die Hörerinnen und Hörer wählen
per Internet-Abstimmung an jedem Spieltag den Ort, der
ihrer Ansicht nach die schönste Laterne gebastelt hat. Der
Gewinner erhält den Zusatzpunkt. Von den vier schönsten
Laternen werden am 9. Oktober Fotos gemacht. Diese werden für die Internet-Abstimmung auf die SWR4-Internetseiten
gestellt.
Das Regionenspiel selbst findet am 10. 10. von 9.00 – 12.00
Uhr auf dem Dorfplatz statt. Es wird Liveübertragungen auf
SWR 4 aus Murr und Bonndorf geben. Die Gaststätte „Mille
Miglia“ wird Speisen und Getränke anbieten, für Sitzgelegenheiten ist ebenfalls gesorgt.
Am 10.10. erwartet uns dann noch eine Tagesaufgabe, die
wir erst an diesem Tag mitgeteilt bekommen.
Wir sind auf die Unterstützung und Mithilfe aller Murrerinnen
und Murrer angewiesen. Sie können uns auf folgende Weise
helfen:
- Bitte basteln Sie so viele Laternen wie möglich. Es gibt
weder Vorgaben zum Material, zur Größe oder zum Aussehen der Laternen. Die fertigen Laternen geben Sie bitte
in den nächsten Tagen während den Öffnungszeiten des
Bürger- und Rathauses bei uns ab, bitte bis spätestens
Donnerstag, 9. Oktober, 12 Uhr.
- Kommen Sie am Dienstag, 7.10. um 18 Uhr in die Bücherei. Dort werden gemeinsam Laternen gebastelt. Das
Material wird gestellt.
- Stimmen Sie beim Online-Voting auf der Homepage des
SWR 4 unter der Rubrik „Regionenspiel“ ab 9.10. nachmittags für unsere Laternen ab.
- Kommen Sie am 10.10. von 9-12 Uhr auf den Dorfplatz
oder hören Sie daheim oder am Arbeitsplatz SWR4 und
helfen Sie uns, die Tagesaufgabe zu bewältigen.
- Rufen Sie am 10.10. beim Telefon-TED für die Gemeinde
Murr an (Die Telefonnummer wird erst am 6.10. bekannt
gegeben und dann auf unserer Homepage veröffentlicht).
Für sämtliche Fragen zum Regionenspiel stehen Ihnen Herr
Bader (Tel. 26 99 27) und Frau Notter (Tel. 26 99 22) jederzeit gerne zur Verfügung.
Tagesaktuelle Informationen (z.B. TED-Telefonnummer) werden wir auf der Homepage der Gemeinde Murr veröffentlichen. Unterstützen Sie uns alle gemeinsam, damit wir die
Gemeinde Murr über SWR 4 im Radio in ganz Baden-Württemberg positiv und erfolgreich repräsentieren!
„Laternenglühen“ am Freitag ,10.10.2014
Damit die vielen Laternen zur Geltung kommen laden wir
sie herzlich am
Freitag, 10.10., von 18.00 bis 21.00 Uhr
zum „Laternenglühen“ auf den Dorfplatz ein. Für die Bewirtung sorgt die Freiwillige Feuerwehr Murr.
5
Regionenspiel
am 10.10.2014 auf dem Dorfplatz
Sperrung der Hindenburgstraße und
eingeschränkter Dienstbetrieb im Bürger- und Rathaus
Am Freitag, 10. Oktober, wird auf dem Dorfplatz das Regionenspiel des Radiosenders SWR4 ausgetragen. Hierzu
werden der gesamte Dorfplatz und die Hindenburgstraße
zwischen Dorfweg und Haugweg, in der Zeit von 9.00 –
12.00 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Der Bus fährt jedoch
planmäßig und bedient die Haltestellen in der Ortsmitte.
Bitte beachten Sie, dass auf dem Dorfplatz nicht geparkt
werden kann, Stellplätze in der Tiefgarage stehen zur Verfügung. Aufgrund des Regionenspiels sind auch einige
Mitarbeiter/-innen des Rathauses abgeordnet, somit kann
sein, dass der eine oder andere zeitweise nicht erreichbar
ist. Bitte benutzen Sie am Freitagmorgen den hinteren Eingang des Rathauses. Wir bedanken uns im Voraus für Ihr
Verständnis. Kommen Sie auf den Dorfplatz und unterstützen
uns beim Regionenspiel gegen Bonndorf!
Wir feiern! –
Abschlussfest des Sommerleseclubs „Heiss auf Lesen“
Endlich ist es so weit! Das Abschlussfest des
diesjährigen Sommerleseclubs, der am 4. Oktober endet, rückt näher. Ihr dürft gespannt
sein, denn wir haben diesmal den Künstler
und Geschichtenerzähler Klaus Adam eingeladen, der uns eine tolle Show bieten wird.
Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt. Mit
dabei ist auch wieder das Jugendhaus Magnet.
Außerdem werden wir die Gewinner aus unseren beiden
Lostöpfen ziehen. Es winken zahlreiche Preise, von Eintrittskarten für den Erlebnispark Tripsdrill, für das Stuttgarter Naturkundemuseum und die Wilhelma bis hin zu
Kino- und Buchgutscheinen.
Los geht es für alle Mitglieder von „Heiss auf Lesen
junior“ am Freitag, dem 10. Oktober, um 17.00 Uhr für
die Mitgleider von „Heiss auf Lesen“ um 19.00 Uhr im
Kleinen Saal des Bürger- und Rathauses Murr.
Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung
bis zum Samstag, dem 4. Oktober, in der Ortsbücherei
oder telefonisch unter 07144 2699-18.
Englische Vorlesestunde geht weiter
Nach der Sommerpause lädt die Ortsbücherei alle Kinder ab 5 Jahren wieder
herzlich zur nächsten Englischen Vorlesestunde am Samstag, 11. Oktober, 10.00
Uhr ein. Stephanie Siebert wird euch wieder mit englischen Liedern, Reimen oder Spielen überraschen. Die
Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstaltungsbroschüre IV/2014
Zu Beginn des Monats Oktober und damit rechtzeitig zum
Start des vierten Vierteljahres 2014 erscheint in diesen Tagen die Veranstaltungsbroschüre der Gemeinde Murr für das
vierte Quartal 2014. In ihr sind alle für die Öffentlichkeit interessanten Veranstaltungen (soweit sie jetzt schon bekannt
sind und die wichtigsten Einzelheiten feststehen), die in Murr
von Vereinen, der Gemeinde oder anderen Organisationen
von Oktober bis Dezember dieses Jahres angeboten werden,
aufgeführt. Das kleine Faltblatt liegt im Bürger- und Rathaus,
in der Ortsbücherei sowie in den örtlichen Geschäftsstellen
von Kreissparkasse und Volksbank aus. Anhand der Broschüre kann sich jede(r) die wichtigsten Veranstaltungen für den
persönlichen Terminkalender vormerken. Es empfiehlt sich wie
immer grundsätzlich ein kurzer Blick ins aktuelle Nachrichtenblatt, die Tageszeitung oder ins Internet auf die Homepage
der Gemeinde Murr (Adresse: www.gemeinde-murr.de à Aktu-
6
Nachrichtenblatt Murr
elles), da sich immer wieder kurzfristig Änderungen, Terminverlegungen oder Ergänzungen ergeben können, die wegen
des frühen Redaktionsschlusses in dem kleinen Faltblatt nicht
mehr berücksichtigt werden konnten.
Herbstbesprechung
der Vereine am 6. Oktober 2014
Nach dem Ende der Sommerferien und der allgemeinen
Urlaubszeit ist für uns alle der Alltag in Schule, Beruf
und Privatleben zurückgekehrt. In Murr ist dies immer
die Zeit für die alljährliche Zusammenkunft aller Vereine,
Organisationen und Gruppen.
Wir laden daher auch auf diesem Wege alle Vereinsvorstände der Murrer Vereine, alle Abteilungsleiter, Vertreter
von Schulen, Kirchengemeinden und anderen Institutionen
und Organisationen sowie die Ansprechpartner der sonstigen in Murr aktiven Gruppen zur Vereinsbesprechung
am Montag, den 6. Oktober 2014, um 19.00 Uhr in den
Ratssaal des Bürger- und Rathauses (2. Obergeschoss)
herzlich ein.
Wir wollen zunächst auf das Dorfplatzfest zurückblicken.
Ansonsten werden wie üblich vor allem die Veranstaltungstermine aufeinander abgestimmt, die Hallenbelegungspläne aktualisiert und andere Angelegenheiten von
gemeinsamem Interesse besprochen. Es wäre schön,
wenn möglichst alle Vereine und Gruppen bei diesem
Termin vertreten sein könnten.
Kostenlos - nicht wertlos!
Unter diesem Stichwort werden folgende gut erhaltene
Gegenstände kostenlos angeboten:
Ca. 20 Umzugskartons, Tel.: 0157/80645747
1 Sofa (halbrund), mit Hocker, Fernsehsessel,
Tel.: 07144/15510
Tourismusgemeinschaft
Marbach-Bottwartal
Weinprobierstand in Steinheim-Kleinbottwar
In der Region Marbach-Bottwartal wird seit über 1.000 Jahren Wein angebaut. Die weit über die Landesgrenzen hinaus
beliebten Weine kann man wieder an mehreren Sonntagen
im September und Oktober von 13 bis 16 Uhr probieren und
dabei die farbenfrohe Herbstlandschaft genießen. Im historischen Weinberghaus des Weinguts Graf Adelmann mittenin
den Kleinbottwarer Weinbergen wird am 5. Oktober 2014 das
Weingut Graf Adelmann eine Auswahl seines Sortiments an
Rot-, Weiß- und Rosé-Weinen anbieten. Am darauffolgenden
Sonntag ist dann das Weingut Waldbüsser (12.10.) vor Ort.
Weitere Termine sind:
5. Oktober 2014
Führung durch die Burg Lichtenberg in Oberstenfeld
Treffpunkt: 14.30 Am Tor der Burg Lichtenberg, 71720
Oberstenfeld
Führer: Freiherr von und zu Weiler und Rainer Wiedmann
Dauer: ca. 1 1/2 Std
Preis: € 10,00 pro Person, ermäßigt € 2,00 (inklusive 1 Getränk und 1 Brezel)
Hoch über Oberstenfeld erhebt sich auf der Spitze eines
schmalen Ausläufers der Löwensteiner Berge die um 1200
erbaute Burg Lichtenberg. Die Burg wurde nie zerstört und
zeigt als eine der besterhaltenen Anlagen die Entwicklung
einer Burg vom Hochmittelalter bis zur Neuzeit.
Anmeldung: Tel. 07144 102-375.
5. Oktober 2014
Wanderung auf den Spuren des Württembergischen Landgrabens in Beilstein
Treffpunkt: 14 Uhr Wanderparkplatz unterhalb der Burgruine
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Helfenberg, Beilstein
Führerin: Petra Offergeld
Dauer: ca. 3 Std
Preis: € 4,00 pro Person
Bei der Wanderung entlang des Württemberger Landgrabens
zur Ruine Helfenberg und zur Weinstube Amalienhof erfährt
man mehr über den Verlauf des Grabens und die Entstehung
dieser Grenze.
Ohne Anmeldung
Weitere Auskünfte erteilt gerne: Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal, Telefon 07144 102-375 oder info@marbachbottwartal.de. Die Informationen sind ebenfalls im Internet
unter www.marbach-bottwartal.de abrufbar.
Aus dem Fundamt
Immer wieder werden verloren gegangene Gegenstände
beim Fundamt abgegeben. Oftmals melden sich die Verlierer
und sind sehr dankbar, dass für sie wichtige Dinge gefunden
wurden und wieder in ihren Besitz kommen. Manche Fundgegenstände werden aber auch nie abgeholt.
Wir geben an dieser Stelle jeweils bekannt, was in der zurückliegenden Woche beim Fundamt abgegeben wurde und
weisen auf Fundsachen hin, die in der Vorwoche abgegeben
und trotz Veröffentlichung im letzten Nachrichtenblatt noch
nicht abgeholt wurden.
Dies bedeutet, dass auch noch Gegenstände beim Fundamt
liegen, die schon vor längerer Zeit abgegeben wurden und
deshalb hier nicht mehr aufgeführt sind. Nachfragen lohnt
auf jeden Fall.
In der vergangenen Woche wurden folgende Gegenstände
abgegeben:
1 Handy
Von den in der vorletzten Woche abgegebenen Gegenständen wurden bisher noch nicht abgeholt:
3 Schlüssel
1 Cityroller
Kostenlos - nicht wertlos
Unter diesem Motto können Sie ständig gebrauchte Sachen
öffentlich anbieten.
Wie funktioniert das? Ganz einfach:
• Sie wollen gebrauchte und noch gebrauchsfähige Sachen,
die zu schade zum Wegwerfen sind, kostenlos anbieten,
z.B. Möbel (Schränke, Tische, Stühle, Betten usw.), funktionsfähige Elektrogeräte (Herde, Waschmaschinen, Kühlschränke, Toaster, Fernsehgeräte), Kinderwagen, Fahrräder,
Spielzeug, Lampen, Geschirr und vieles mehr.
• Sie füllen den abgedruckten Abschnitt aus und geben ihn
im Bürger- und Rathaus (Zimmer 12) ab oder schicken ihn
dem Bürgermeisteramt zu.
• Wir veröffentlichen Ihr Angebot kostenlos in der jeweils
nächsten Ausgabe des Nachrichtenblattes, in der Regel
mit Ihrer Telefonnummer. Wünschen Sie dies nicht, wird
Ihr Angebot ausnahmsweise auch ohne Telefonnummer
veröffentlicht.
• Der Interessent ruft Sie direkt an, wenn Ihre Telefonnummer veröffentlicht wurde. Andernfalls erhält er Ihre Telefonnummer von uns und ruft Sie auf unsere Vermittlung
hin an. Anrufe bei Anbietern im Auftrag von Interessenten,
Terminabsprachen oder der Transport bzw. die Abholung
von Waren werden von der Gemeindeverwaltung nicht
übernommen.
• Der Interessent und Sie vereinbaren einen Termin, an dem
die angebotenen Gegenstände bei Ihnen abgeholt werden.
• Gebrauchte Gegenstände können immer angeboten werden; die Aktion ist nicht abhängig von den Sperrmüllterminen.
Nutzen Sie diese Möglichkeit, gute gebrauchsfähige Gegenstände an Menschen, die nach solchen Dingen suchen,
weiterzugeben. Sie leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
........................................................................................................
.....
...
.... Kostenlos - nicht wertlos!
....
...
...
.... An das
....
.... Bürgermeisteramt Murr
....
.... Bürger- und Rathaus
....
... Hindenburgstr. 60
...
....
....
71711
Murr
....
....
....
...
.... Ich biete folgende gebrauchsfähige Gegenstände .....
... kostenlos an:
...
....
....
....
....
....
....
...
...
....
....
....
....
....
....
...
...
....
....
....
....
....
....
... Meine Telefonnummer:
...
....
....
.... .................../...............................
....
....
....
...
...
....
....
....
....
Meine
Anschrift
....
....
.... (wird nicht veröffentlicht)
....
...
...
....
....
....
....
.... Vorname und Name
....
...
...
....
....
....
....
.... Straße und Hausnummer
....
...
...
....
....
....
....
.... Postleitzahl und Ort
....
...
...
....
....
Bitte
hier
ausschneiden
..
.......................................................................................
Diakoniestation
Bottwartal e.V.
Ambulante Kranken- und
Altenpflege, Hausnotruf, Essen auf Rädern
Nachbarschaftshilfe
Wenden Sie sich an uns unter folgenden
Pflegedienstleitung Elisabeth Nentwig
Verwaltungsleitung Ann-Kathrin Benneweg
Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe,
Essen auf Rädern Petra Weber
7
Nachrichtenblatt Murr
Rufnummern:
07144 821521
07144 821073
07144 308375
Der Anrufbeantworter der Pflegegruppe wird auch am
Wochenende mehrmals abgehört.
Freiwillige Feuerwehr Murr
Termine und Übungen
Fr., 3. Oktober, 19:30 Uhr, Altersabteilung
So., 5. Oktober, 15:15 Uhr, Volksfestebesuch; Treffpunkt Haltestelle Ortsmitte
Mi., 8. Oktober, 19:00 Uhr, Übung Jugendfeuerwehr
Mi., 8. Oktober, 19:30 Uhr, Übung Atemschutz Gruppe 1
Sa., 11. Oktober, 15:00 Uhr, Aufbau Kameradschaftsabend
Sa., 11. Oktober, 18:30 Uhr, Kameradschaftsabend FFW Murr
+ Pleidelsheim; Aktive Wehr + Partner
So., 12. Oktober, 14:00 Uhr, Abbau Kameradschaftsabend
Mi., 15. Oktober, 19:30 Uhr, Übung Atemschutz Gruppe 2
Fr., 17. Oktober, 19:30 Uhr, Übung 3. Gruppe
Fr., 24. Oktober, 19:30 Uhr, Übung Gruppen 1 + 2
Aktuelle Informationen und Termine unter http://www.feuerwehr-murr.de
Schulen
Grundschule Murr
Zu Fuß zur Schule
Liebe Kinder, liebe Eltern!
In den nächsten zwei Wochen wollen wir als Klimaschützer
unterwegs sein. In diesem Zeitraum wollen wir so oft es
geht – am besten immer! – zu Fuß zur Schule kommen.
Das schont die Umwelt, regt den Kreislauf an und ist ein
erfrischender Start in den Tag. Wir sind gespannt, in welcher
Klasse es die meisten Fußgänger geben wird. Wie schon im
letzten Jahr gibt es auch dieses Mal für die lauffreudigste
Klasse einen Pokal zu gewinnen. Im Augenblick befindet
sich der Pokal in der Klasse 4a. Aber wird das so bleiben?
Werden sie ihn verteidigen? Oder schafft eine andere Klasse
es, ihn sich zu schnappen?
Also, Kinder, rein in die Schuhe, Regenjacke, Mütze und was
immer ihr sonst noch braucht schnappen und los!
Eure Lehrerinnen der Lindenschule
Musikschule
Marbach-Bottwartal e.V.
Schnupperstunde für Vorschulkinder
Anne Wylie bietet am Donnerstag, 2.10.2014 folgende
Schnupperstunden für Kinder die 2015 in die Schule kommen, an:
16:15 – 17:15 Uhr, Musikalische Früherziehung mit Metallofon, Musikschule Steinheim.
17:15 - 18:15 Uhr, Rhythmik und Englisch, Musikschule
Steinheim, Raum 2.
Teilnehmen können alle Kinder aus dem gesamten Einzugsgebiet der Musikschule. Viel Spaß!
Schnupperkurse Trompete – Saxofon - Klavier
Die Musikschule bietet von Oktober
bis Dezember 2014 wieder Schnupperkurse in den Fächern Trompete
(Leitung Gerhardt Mornhinweg), Saxofon (Leitung Joachim Keck) und Klavier (Leitung Natela Diesendorf) an.
In kleinen Gruppen wird das gewählte Instrument entdeckt und vielleicht
klappt ja im Dezember schon ein
8
Nachrichtenblatt Murr
Weihnachtslied! Kursgebühr pauschal für 3 Monate € 125.
Alle drei Kurse finden zentral in Steinheim statt, so dass
viele Kinder aus dem gesamten Einzugsgebiet daran teilnehmen können.
Entsprechende Flyer liegen im Musikschulgebäude in Steinheim aus und sind übers Internet www.musikschule-marbach-bottwartal.de verfügbar oder auf Wunsch werden sie
auch zugeschickt. Bitte wenden Sie sich an das Musikschulbüro in Steinheim Tel. 07144 21983 Fax: 07144 23535 oder
E-Mail: info@musikschule-marbach-bottwartal.de
Musikschule aktiv – herzliche Einladung
Freitag, 10. Oktober, 19 Uhr, Musikschule Steinheim Raum1,
Vorspiel der Gitarren- und E-Gitarrenschüler von Harald
Scharpfenecker.
Sonntag, 12. Oktober, 12 Uhr, Gewerbeschau im Energieund Technologiepark Marbach, Jazz Band der Musikschule
unter Leitung von Gerhardt Mornhinweg unterhält.
Sonntag 19. Oktober, 19 Uhr, Schlosskeller Marbach, Fachbereichskonzert „Schlagzeug plus X“.
Schiller-Volkshochschule
Ludwigsburg, Außenstelle Murr
Auftaktveranstaltung zu den 8. Akademietagen in Bietigheim-Bissingen
Am Montag, 20. Oktober 2014, um 19.30 Uhr im Kronenzentrum spricht Werner Tiki Küstenmacher zum Thema
Gott 9.0 - Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen
wird.
Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Es ist keine
Anmeldung erforderlich.
Die Akademietage am 4. und 5. November 2014 stehen in
diesem Jahr unter dem Motto Religionen - noch zeitgemäß
und zukunftsfähig? Näheres dazu finden Sie im Programmheft auf Seite 6.
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Montag, 06.10.2014
9.30 Uhr Murrer Krabbelkäfer im Alten Schulhaus Ansprechpartner: Andrea Buck, Tel. 21870
20.00 UhrKirchenchor
Dienstag, 07.10.2014
9.30 Uhr Murrer Krabbelkäfer im alten Schulhaus
Ansprechpartner: Stefi Rapp, Tel. 8898159
Mittwoch, 08.10.2014
14.30 Uhr - 15.30 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe I
15.45 Uhr - 16.45 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe II
20.00 Uhr Gymnastik f. Frauen in der OASE
Donnerstag, 09.10.2014
16.00 Uhr Andacht im Kleeblatt
18.30 Uhr Posaunenchor – Jungbläser in der OASE
19.30 Uhr Posaunenchor in der OASE
Samstag, 11.10.2014
15.30 Uhr Trauung von Michal Peter Kosemundund Julia,
geb. Hofmann, Pfr. Hommel
Sonntag, 12.10.2014
10.00 Uhr Gottesdienst Pfarrer Reinhold Rückle
10.00 Uhr Kinderkirche im alten Schulhaus
Opfer am 05.10.2014 – Erntedankgottesdienst
Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot – und doch gibt
es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland
bemühen sich um Ausgleich, indem sie qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr
verwendet werden können, sammeln und an Menschen in
Not abgeben. Wir bitten Sie herzlich um ein Opfer zur
Unterstützung der überwiegend ehrenamtlichen Arbeit der
Marbacher Tafel.
Kirchen
Evangelische
Kirchengemeinde Murr
Service-Büro Pfarramt
Im Gigis 3, 71711 Murr
Tel.: 07144 25416 Pfarramt
Tel.: 07144 821041 Kirchenpflege
Fax: 07144 282318
Homepage: www.murr-evangelisch.de
Sekretariat
Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr
Mail: gemeinebuero.murr@elkw.de
Kirchenpflege
Dienstag 15.00 - 17.00 Uhr
Mail: kirchenpflege@pfarramt-murr.de
Wochenspruch:
Aller Augen warten auf dich, Herr, und du gibst ihnen ihre
Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145, Vers 15
Hauskreis
donnerstags, 20.00 Uhr 14-tägig, Hauskreis Hoffmann/Steck
Kontakt: Frau Hoffmann, Telefon 20 79 51
Bitte beachten Sie, dass es während der Vakanz der Pfarrstelle durch Vertretungen zu veränderten Gottesdienstzeiten
kommen kann!
Kasualvertretung übernimmt Pfarrer Hommel. Tel.: 071448163186 oder unter e-mail Volker.Hommel@elkw.de
Telefon–Mission
Angst, Probleme, Einsamkeit - Tag und Nacht erreichbar.
Thema der Woche: Wie böse kann der Mensch sein!
Deutschlandweit 0180 5647746; 0,14 € aus dem Festnetz,
max. 0,42 €/Min. aus dem dt. Mobilnetz
Sonntag, 05.10.2014
10.00 Uhr Familiengottesdienst zum Erntedankfest Predigt
Pfarrer Manfred Baral, Höpfigheim.Das Opfer ist für die
Marbacher Tafel bestimmt. Anschließend Gemeindefest in
der Oase.
Hoffnungsdraht – ermutigende Worte wöchentlich neu
07141 2987087
Diakonisches Werk Bezirksstelle Marbach a.N
Beratungsstelle des Ev. Kirchenbezirks 07144 97375
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
Südd. Gemeinschaft, meth. Kapelle, Dorfweg 16
Sonntag, 28.09.2014, 14:30 Uhr Gemeinschaftsstunde
Mittwoch, 01.10.2014, 19:00 Uhr Bibelgesprächskreis
CVJM - Evangelische
Jugend Murr e.V.
9
Donnerstag, 09.10.2014
19.30 Uhr Ev. Stadtkirche: Rainer Buck stellt sein Buch
„Tims Arche“ vor, Musik von Carsten und Monika Brenner
Freitag, 10.10.2014
18.00 Uhr Teenykreis in Ludwigsburg
Aller Augen warten auf dich, Herr, und du gibst ihnen ihre
Speise zur rechten Zeit.
Psalm 145:15
Veranstaltungen in der Kapelle Erdmannhausen, Kirchstr. 6
Sonntag, 05.10.2014
09.30 Uhr Erntedankgottesdienst mit Pastor Dieter Jäger
Parallel Sonntagschule in den Räumen gegenüber
Samstag, 04.10.14
20.00 Uhr Hauskreis 21 bei Familie Burk
Montag, 06.10.2014
19.45 Uhr Chorprobe
Montag, 06.10.14
17.45 Uhr Bubenjungschar
20.00 Uhr Mitarbeiterkreis
Dienstag, 07.10.2014
19.30 Uhr Bezirksvorstand
Mittwoch, 08.10.14
18.00 Uhr Mädchenjungschar (ab 1. Klasse) (siehe unten)
Ansprechperson: Anja Brodtbeck, Tel.: 281721, Nadine Nägele, Tel.: 23302
18.00 Uhr Mäxx-Mädchenkreis, Ansprechperson: Anja Bühl,
Tel.: 281650, Jasmin Maier, Tel.: 3059010
20.00 Uhr Gebetskreis
Donnerstag 14-tägig
20.00 Uhr Bibelkreis "Atempause" bei Beate Bühler, Hohenhartweg 14, Tel.: 888016
Dankeschön!!!!!!
Liebe Murrer Mitbürger,
hiermit wollen wir uns ganz herzlich bei Ihnen für das bereitgestellte Altpapier bedanken. Der Erlös aus den Sammlungen ist für die Missionsarbeit der DIPM, für das Kinderheim in Zsobok/Rumänien und unsere eigene Jugendarbeit
bestimmt.
Die nächste Altpapiersammlung findet am 10.01.2015 statt und
ist auch gleichzeitig wieder unsere Christbaumsammlung.
Ihr CVJM – ev. Jugend Murr
Hallo Mädels,
heute wollen wir leckere Waffelnmit euch backen. Das
wird sicher lecker. Bis Mittwoch, wir freuen uns auf euch!
Anja, Martina und Nadine
Evangelisch-methodistische
Kirche Murr
Pastor: Dieter Jäger, Tel. 07144 5269,
E-Mail: dieter.jaeger@emk.de
Pastorat: Wielandstr. 18, Marbach
Ansprechpartnerin der EmK in Murr:
Annette Riegraf, Tel. 22799
Internet: www.emk.de
Monatsspruch Oktober:
Ehre den Herrn durch großzügige Opfergaben; sei nicht
kleinlich, wenn du ihm die ersten Früchte von deiner Ernte
bringst!
Gute Nachricht Bibel: Sirach 35,10
Veranstaltungen in der Kapelle Murr, Dorfweg 16
Sonntag, 05.10.2014
15 Uhr Erntedankgottesdienst mit Pastorin Monika Brenner
Donnerstag, 09.10.2014
19.30 Uhr Jugendkreis
Veranstaltungen in der Erlöserkirche Marbach
Wegen Bauarbeiten zurzeit kein Gottesdienst in Marbach!
Dienstag, 07.10.2014
10.00 Uhr Wandergruppe
Mittwoch, 08.10.2014
17.00 Uhr Jungschar im Martin-Luther-Haus in Marbach
(Treffpunkt Erlöserkirche!)
Donnerstag, 09.10.2014
19.30 Uhr Bibelabend
Freitag, 10.10.2014
07.00 Uhr Gebetsfrühstück
18.30 Uhr Jungbläser
20.00 Uhr Posaunenchor
Veranstaltungen in der Kapelle Steinheim, Pfarrstraße 28
Sonntag, 05.10.2014
11 Uhr Erntedank-Familiengottesdienst mit Pastor Dieter Jäger
Mittwoch, 08.10.2014
19.30 Bibelabend
Freitag, 10.10.2014
15.00 Uhr EMKärrele (3 - 6 Jahre)
16.30 Uhr EMKärrele (7 - 12 Jahre)
„Und“ und „aber“ – ein Erntedankgebet
Komm, mein Gott, segne mich, wie du die Erde gesegnet
hast, und lass mich ein Segen sein. Lass die Erde Früchte
bringen und mein Leben nicht fruchtlos sein. Segne du das
Wasser und hilf mir, für andere erfrischend zu sein. Du hast
das Leben hervorgerufen. Lass mich das Leben fördern.
Segne die Luft, die wir zum Atmen brauchen, und lass mich
und andere nicht kurzatmig durch diese Zeit rennen. Herr,
Gott, segne mich, aber nur in der Gemeinschaft mit anderen
zusammen. Vergib mir meine Versäumnisse, aber nur, wenn
ich auch anderen vergebe. Amen.
-dj-
Katholische Kirchengemeinde
Heilig Geist, Steinheim-Murr
Pfarrer Heinrich Klöpping: Ludwig Müller Str. 15,
71723 Großbottwar, Tel. 07148 8387, Fax 07148 4083,
E-Mail: hkkloepping@msn.com,
Sprechstunde nach Vereinbarung
Pastoralreferentin Anne Braun
Gemeindereferentin Beatriz Adelmann, Tel. 07148 924384,
E-Mail: b.adelmann@seelsorge-bottwartal.de
Pfarrbüro: Irmgard Wildermuth: Mo., Mi., Fr.: 8.30 - 11.30 Uhr;
Do: 14.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 07144 25547,
Fax 07144 890507 E-Mail: pfarrbuero@heilig-geist-steinheim.de
Homepage: www.heilig-geist-steinheim.de
Samstag, 4. Oktober 2014
18.00 Uhr Vorabendmesse in Großbottwar
18.00 Uhr Rosenkranzgebet in Steinheim
18.30 Uhr Vorabendmesse in Steinheim
20.00 Uhr Filmabend: La Strada im Franziskushaus
Sonntag, 5. Oktober 2014
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Oberstenfeld
10.15 Uhr Festgottesdienst zum 60-jährigen Kirchenjubiläum
in Steinheim
18.00 Uhr Abendgottesdienst des Dekanats mit Pfr. HansPeter Brucker in der Schlosskirche in Ludwigsburg
Musik. Begleitung: CanTonius-Chor aus St. Antonius Vaihingen
Montag, 6. Oktober 2014
20.00 Uhr Chorprobe
10
Nachrichtenblatt Murr
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Dienstag, 7. Oktober 2014
15.00 Uhr Treffen Eltern-Kind-Gruppe
19.30 Uhr offener Frauentreff
Erstkommuniontermine sind:
19. April 2015 um 10.15 Uhr für Murr und Höpfigheim
26. April 2015 um 10.15 Uhr für Steinheim und Kleinbottwar
Mittwoch, 8. Oktober 2014
10.30 Uhr ökum. Gottesdienst im Kleeblatt in Steinheim
19.00 Uhr offener Treff mit Martin Gellert
Elternabende sind:
14.10.14 um 20.00 Uhr für Steinheim und Kleinbottwar
17.10.14 um 20.00 Uhr für Murr und Höpfigheim
Donnerstag, 9. Oktober 2014
KAB-Wallfahrt nach Bad Buchau
16.00 Uhr Andacht im Kleeblatt in Murr
17.00 - 18.00 Uhr Projekt Übergang Schule in den Beruf
19.30 Uhr med. Tanzabend im Kath. Gemeindehaus in
Oberstenfeld
Freitag, 10. Oktober 2014
15.30 Uhr Gruppenstunde der „little und big CelebrationsGruppen“
17 - 18 Uhr Ministrantengruppe von Sara, Leonie und Marie
19 - 22 Uhr Chorprobenwochenende im Franziskushaus
Samstag, 11. Oktober 2014
09.00 - 22.00 Uhr Chorprobenwochenende im Franzhaus
18.00 Uhr Vorabendmesse zum Erntedank in Großbottwar
Franziskusfest und Erntedank
Am Sonntag, 5. Oktober, findet unser diesjähriges Franziskusfest zum 60-jährigen Kirchweihjubiläum und Erntedank
statt. Nach dem Familiengottesdienst unter Mitwirkung des
Kirchenchors laden wir Sie ganz herzlich zum Mittagessen
und zu Kaffee und Kuchen ins Franziskushaus ein. Über
Kuchenspenden und Gaben für den Erntedankaltar würden
wir uns sehr freuen. Bitte auf den ausgelegten Kuchenlisten
eintragen oder im Pfarrbüro melden.
Aufruf zur Spende
für die Marbacher Tafel anlässlich des Erntedankfestes
Am kommenden Sonntag feiern wir unser Erntedankfest.
Neben den Spenden für die Gestaltung des Erntedankaltars, brauchen wir noch haltbare Lebensmittel in Dosen und
Päckchen (wie z. B. Reis, Nudeln, Milch, Kaffee usw.) Wir
wollen den Erlös des Erntedankfestes der Tafel in Marbach
zukommen lassen und zusätzlich auch haltbare Lebensmittel
des täglichen Gebrauchs spenden.
Die Tafeln sammeln „überschüssige“ Lebensmittel ein, die
im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können,
aber qualitativ noch einwandfrei sind - beispielsweise aus
Überproduktionen, zu großen Lagerbeständen und bei Sortimentswechsel, aber auch Brot und Brötchen vom Vortag,
Lebensmittel kurz vor Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums,
falsch abgefüllte oder verpackte Ware, saisonale Produkte am Ende der Saison etc. Diese Lebensmittel gehen in
Deutschland an viele Bedürftige, die diese Lebensmittel gebrauchen können: vor allem Arbeitslose, Alleinerziehende,
Geringverdiener, kinderreiche Familien und Rentner.
Die ehrenamtlichen Helfer der Tafeln bemühen sich hier um
einen Ausgleich: Sie sammeln diese „überschüssigen“ Lebensmittel und geben sie an Bedürftige weiter - unentgeltlich
oder zu einem symbolischen Betrag. Die Tafeln helfen so
wirtschaftlich benachteiligten Menschen, eine schwierige Zeit
zu überbrücken und geben ihnen dadurch Motivation für die
Zukunft - und verhindern gleichzeitig, dass wertvolle Lebensmittel im Müll landen. Von Mittwoch, 2.10 bis Mittwoch, 9.10
können Sie Ihre Spende in einer der Kisten, die hinten am
Eingang der Kirche stehen, legen.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Offener Frauentreff
Am Dienstag, 7. Oktober, treffen wir uns um 19.30 Uhr in der
Kegelbahn im Franziskushaus. Bitte Turnschuhe mitbringen.
Erstkommunion 2015
Wir beginnen in den Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit
derzeit mit den Vorbereitungen zur Kommunion 2015. Dazu
sind alle Kinder der 3. Klasse herzlich eingeladen. Sollten
Sie noch nicht angeschrieben worden sein, setzten Sie sich
mit uns in Verbindung über das Pfarrbüro.
Ein Kind, das noch nicht getauft ist, aber gerne zur Kommunionvorbereitung gehen möchte, kann die Taufe im Laufe
der Erstkommunionvorbereitung empfangen.
KREISTANZ - MEDITATIVER TANZ
Tanzen ist Quelle von Körpererfahrung und Lebensfreude. In
der Begegnung mit sich selbst und anderen können Sie diese Erfahrung erleben beim Tanzabend im Oktober. Er steht
unter dem Motto „Bunte Vielfalt“ und findet statt am
Donnerstag, 9. Oktober 2014, um 19.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus in Oberstenfeld,Gehrnstraße.
Herzliche Einladung an alle, die Freude an Gemeinschaft
und Bewegung haben. Mit Kreistänzen aus verschiedenen
Kulturen und zu klassischer Musik machen wir uns gemeinsam auf den Weg, Bekanntes und Neues in uns und um
uns zu entdecken. Dauer: ca. 1 ½ Stunden. Leitung: Margret
Caspari
Minis- Romfahrt 2015 mit Pf. Klöpping
Aktive Ministrantinnen und Ministranten, Ministranten-Eltern
und ehemalige Minis der Seelsorgeeinheit Bottwartal sind
herzlich eingeladen zu einer Fahrt nach Rom mit Pf. Heinrich
Klöpping vom 30. August bis 5. September 2015 (5. Ferienwoche der Sommerferien). Der Reisepreis pro Person (Busfahrt, Unterkunft und Verpflegung) beträgt € 385.-. Dieser
Preis ist Tagespreis, deshalb ist rasches Reagieren angesagt.
Anmeldungen sind vorab schon formlos möglich über die
kath. Pfarrämter Großbottwar und Steinheim oder bei Pfarrer
Klöpping direkt per E-Mail (hkkloepping@msn.com).
Mindestalter: 13 Jahre.
Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2014.
Die Plätze sind begrenzt. Bevorzugt berücksichtigt werden
aktive Minis und deren Eltern; ehemalige Minis in der Reihenfolge der Anmeldung.
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
Einladung zum Pilgertag des
Dekanats auf dem Martinusweg am 11. Oktober 2014
Lauffen/N - Heilbronn (14 km)
Auf diesem Pilgerweg gehen wir auf Spurensuche nach
Glaubenswegen der Menschen in Vergangenheit und Gegenwart. Pilgern in schöner Natur, Kennenlernen von Glaubenszeugnissen am Weg und spirituelle Impulse zeichnen diesen
Pilgertag aus. Der Weg führt uns auf dem Martinusweg von
Lauffen/N. nach Heilbronn. Stationen werden sein: Regiswindis- und Martinskirche in Lauffen, Jüdischer Friedhof und
Martinskirche/Sontheim, Kilianskirche/Heilbronn.
Start: Samstag, 11.10.2014, 9:00 Uhr am Bahnhof Lauffen/N,
Eingang Bahnhofstraße
Mittagessen in Sontheim
Rückfahrt ab ca. 16:00 Uhr ab Bhf Heilbronn
Dem Wetter entsprechende Kleidung, gutes Schuhwerk und
etwas Kondition (reine Gehzeit 3,5 Stunden, Etappe mit 14
km) werden vorausgesetzt.
Leitung: Dekanatsreferent Alexander Bair
Kosten: 10 € für das Mittagessen. Für Fahrtkosten, Getränke
und weitere Verpflegung kommen Sie selbst auf.
Weitere Infos und Anmeldung bis 02.10.2014 bei der Dekanatsgeschäftsstelle Ludwigsburg: Tel. 07141 961810, E-Mail:
info@dekanat-lb.de
11
Vorsteherwechsel in der
neuapostolischen Kirchengemeinde Steinheim
Seit Kurzem hat die neuapostolische Kirchengemeinde Steinheim einen neuen Vorsteher.
Am 17. September 2014 hielt Apostel Jürgen Loy aus Stuttgart im Kirchenbezirk Stuttgart/Ludwigsburg einen Festgottesdient für die Glaubensgeschwister der neuapostolischen
Kirchengemeinden Steinheim und Erdmannhausen. Im Anschluss an die Predigt im Kirchengebäude Steinheim, Kreuzstraße 9, wurde Gemeindeevangelist Rolf Craciunescu in den
Ruhestand versetzt. Apostel Loy dankte Rolf Craciunescu
besonders für die in 39-jähriger Amtstätigkeit in den Kirchengemeinden Neckarweihingen, Steinheim, Rielingshausen
und Erdmannhausen ehrenamtlich geleistete Arbeit. Er würdigte die während den 22 Jahren als Vorsteher der Kirchengemeinde Steinheim erbrachten Zeit- und Seelenopfer.
Als Nachfolger wurde Reinhold Schlotterer zum Gemeindeevangelist ordiniert und als Vorsteher für die neuapostolischen Kirchengemeinden Steinheim und Erdmannhausen
beauftragt.
Apostel Loy und die über 190 Gottesdienstteilnehmer
wünschten nach dem Gottesdienst sowohl dem in den Ruhestand versetzten Gemeindeevangelisten als auch seinem
Nachfolger den Segen Gottes für die kommende Zeit.
KAB Steinheim-Murr
An alle Wallfahrer,
hier nochmals der Ablauf für die Wallfahrt am 9.10.14:
07.30 Uhr Abfahrt am Franziskushaus
10.30 Uhr Eucharistiefeier in der Stiftskirche
12.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Andacht in der Stiftskirche
15.15 Uhr Heimfahrt nach Steinheim mit Zwischenstopp in
Bad Urach.
Comunita` Cattolica Italiana San Giuseppe
Kreuzstr. 4, 71711 Steinheim/Murr
Tel. 07144 333 98 75
Fax: 07144 89 0507
Pfarrbüro - Öffnungszeiten
Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr
E-Mail: san.giuseppe@heilig-geist-steinheim.de
Donnerstag, 2. Oktober
14.30 Uhr Seniorenkreis im Pfarrhaus Steinheim
Sonntag, 5. Oktober
10.15 Uhr Festgottesdienst deutsch/ital: 60 Jahre HeiligGeist-Kirche, mit Kirchenchor Franziskusfest und Erntedank
in Steinheim
Freitag, 10. Oktober
18.00 Uhr Bibelkreis im Pfarrhaus in Steinheim
Sonntag, 12. Oktober
10.00 Uhr Eucharistiefeier in Großbottwar
Neuapostolische Kirche
Steinheim - Murr
Sonntag, 5. Oktober- Erntedank 9:30 Uhr Erntedank- und Gästegottesdienst
Mittwoch, 8. Oktober
20:00 Uhr Gottesdienst „ Bewährung“
Ab Mittwoch, 8. Oktober, finden in Steinheim, wegen Renovierungsarbeiten, keine Gottesdienste statt.
Die Gottesdienste für die Gemeinde Steinheim finden in
dieser Zeit in Erdmannhausen statt.
Reinhold Schlotterer und Rolf Craciunescu
Sie finden weitere Informationen im Internet unter:
http://www.nak-stuttgart.de und www.nak-sued.de
Schauen Sie rein. Wir freuen uns auf Sie.
Jehovas Zeugen, Versammlung
Marbach/Nord e.V.
Jehovas Zeugen Versammlung Marbach-Nord, Königreichssaal Affalterbach, Siemensstraße 8, Tel. 07144 819575
Sonntag, 05. Oktober 2014, 17.30 – 19.15 Uhr
Öffentlicher Vortrag mit dem Thema: „Was Gottes Herrschaft
für uns bewirken kann“. Anschließend Bibelbetrachtung anhand des Wachtturmartikels „Die Rolle der Frau in Jehovas
Vorsatz“ (Bibelbuch Psalm Kapitel 68, Vers 11).
Mittwoch, 08.Oktober 2014, 19.15 – 21 Uhr
Versammlungsbibelstudium über das Buch: „Komm Jehova
doch näher“ mit dem Thema: „Jesus ‚setzt auf der Erde das
Recht ein‘“. Theokratische Predigtdienstschule mit Bibellesen
aus 5. Mose Kapitel 1 bis 3 und dem Thema: „Die Befreiung
von Satans schlechtem Einfluss ist nahe“. Anschließende
Dienstzusammenkunft mit Vorträgen und Vorführungen zum
Gebrauch der Bibel.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Informationen zu Jehovas Zeugen finden Sie auf www.jw.org
12
Nachrichtenblatt Murr
Parteien
Christl. Demokratische Union
Deutschlands Ortsverband Murr
Herbstlaube der CDU-Murr
Viele Murrer Bürger/-innen
trafen sich zur zweiten
Herbstlaube der CDU-Murr,
zu einer gemütlichen Hocketse bei Wein, Zwiebelund Salzkuchen und anderen Leckereien im Innenhof
des Bürger- und Rathauses. Die CDU Murr wollte
mit diesem kleinen „Festle“
an die Tradition des früheren Backhausfestesanbinden. Bei
schönstem Festwetter war die Hocketse sehr gut besucht.
Die Gemeinderäte Gunter Eberhardt, Eugen Hofmann und
Harry Max standen den Gästen, die sich rundum wohl
fühlten, für gute und interessante Gespräche zur Verfügung
- Gemeinderat Markus Kaiser war verhindert. Anwesend
war auch unser Landtagsabgeordneter Manfred Hollenbach.
Der CDU-Vorsitzende Hans Dieter Pfohl freute sich, dass
die Murrer Bürger/-innen treue Festlesbesucher sind. Die
CDU Murr dankt allen Besuchern für ihr Kommen und allen
Helfern für ihr Engagement. Die Murrer haben wieder einmal
bewiesen, dass sie präsent sind und dadurch die örtlichen
Vereine und Organisationen unterstützen.
Für den Vorstand Jürgen Ringer
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Tipps. „Alles was nach Rettich und Schwefel riecht kann
man nicht essen“, so der erste Grundsatz den er den Anwesenden vermittelte und entsprechende Exemplare in die
Hand gab. Besonders freute es Thomas Reusch-Frey, dass
sich so viele Kinder für die Natur interessieren, denn viele
von ihnen kennen mehr Automarken als Pilznamen, Bäume
und Pflanzen.
In der Gemeinde, für die Gemeinde - SPD Murr, Guido Seitz
Internet: www.spd-in-murr.de
Bündnis 90/Die Grünen
im Bottwartal
Nächster OV-Treff: 8.10.
Die Mitglieder und Freunde unseres OVs treffen sich wieder am Mittwoch, 8.10., um 19.30 Uhr in Steinheim (TSGVereinsheim). Wir wollen einige unserer Schwerpunkte ("Mehr
Bio fürs Bottwartal/Mehr Rad fürs Bottwartal") weiterentwickeln. Daneben gibt es Neues von unseren Mandatsträgern
aus Gemeinderäten und Kreistag.
T. Tok/R. Breimaier
Die Linke
Sozialdemokratische
Partei Deutschlands
Ortsverein Murr
Über 75 Interessierte kamen zur politischen Pilzsammlung
des Landtagsabgeordneten Thomas Reusch-Frey und des
SPD-Ortsvereins Oberstenfeld. Thomas Reusch-Frey, forstpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag, wies in
seiner Begrüßung auf die hohe Bedeutung des Waldes hin:
In der neuen Naturschutzstrategie des Landes werde die
Verbindung von Schutz und Nutzen der Natur deutlich.
Der Wald ist für die Waldbesitzer und die Holzwirtschaft
von wirtschaftlicher Relevanz. Für die Bevölkerung als Spaziergänger, Radfahrer, Pilz- und Beerensammler stehen die
Naherholung und der Freizeitwert im Mittelpunkt. Der Naturschutz sieht den Wald unter dem ökologischen Interesse.
Für den Politiker gelte es, dies alles zusammenzubringen, im
Sinne eines guten Miteinanders.
Der geprüfte Pilzsachverständige Hans Weckermann brachte
den Pilzinteressierten auf sehr unterhaltsame Art die Eigenschaften der heimischen Pilzarten nahe und gab wertvolle
Dronenüberwachung und
Kampfdrohnen zum Töten gehen uns alle an
Auch aus der Region Stuttgart wird der
internationale Drohnenkrieg geführt.
In Stuttgart-Vaihingen steht eine wichtige Kommandozentrale, das EUCOM
(United States European Command)
der amerikanischen Streitkräfte. Von
dort (von deutschem Boden!) aus wird
still und leise der internationale Drohnenkrieg geführt. DIE LINKE beteiligt
sich deshalb am 4. Oktober 2014 am Globalen Aktionstag:
Gegen Kampf- und Überwachungs-Drohnen.
Der Ortsverband Marbach/Bottwartal veranstaltet an diesem
Tag in der Marbacher Fußgängerzone zwischen 9 Uhr und
12.30 Uhr einen Infostand, um auf diese gefährliche Entwicklung aufmerksam zu machen.
Das Motto lautet: Drachen statt Drohnen.
Für den Vorstand Gudrun Glemser
Vereine - Organisationen
WLSB-Sportstiftung schreibt drei Förderpreise aus
- Sportvereine aus ganz Baden-Württemberg können sich
bis zum 15. Dezember bewerben
- Preisgeld im Gesamtwert von 15.000 Euro zu gewinnen
Die WLSB-Sportstiftung schreibt in diesem Jahr zum ersten
Mal drei Förderpreise aus. Vergeben werden die Auszeich-
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Nachrichtenblatt Murr
13
nungen in Höhe von jeweils 5.000 Euro in den Kategorien
"Umwelt und Energie", "Ehrenamtliches Engagement" und
"Kooperation Verein-Verein". Bis zum 15. Dezember 2014
können sich Sportvereine aus Baden-Württemberg mit ihren
Projekten und Ideen bewerben. Auch sogenannte Paten können potenzielle Preisträger vorschlagen.
Vorschau
Am Samstag, den 04.10.2014 findet das nächste Spiel gegen die SG Großbottwar/Höpfigheim in Großbottwar statt.
Spielbeginn ist um 16.30 Uhr in Großbottwar. Zuschauer
und Fans unserer Mannschaft sind gerne zu diesem Spiel
eingeladen.
Nachhaltigkeitspreis der Sportstiftung
Der Nachhaltigkeitspreis der Stiftung des Württembergischen
Landessportbunds soll die Entwicklung und Verbreitung von
Best-Practice-Beispielen in den Mitgliedsvereinen des WLSB
fördern. Zudem soll in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein für
herausragende Projekte der Sportvereine geschaffen werden.
D2- Junioren / Kreisstaffel 6
SGV Murr II – TSG Steinheim
2:1 (0:1)
Im zweiten Staffelspiel gegen TSG Steinheim war die erste
Halbzeit recht ausgeglichen. Ohne große Highlights lief der
Ball von einer Seite zur anderen. In der 20. Minute gelang
Steinheim der Führungstreffer zum 1:0. Bis zur Halbzeit
konnten sie dieses Ergebnis halten.
In der zweiten Halbzeit machten unsere D2-Jungs mehr
Druck. Dieses Mal lief der Ball mehr über außen und das
Zusammenspiel funktionierte immer besser, dass wir bereits
in der 4. Minute nach Wiederanpfiff den Ausgleich zum 1:1
erzielten. Fast zu offensiv stürmten unsere SGV-Kids nach
vorne – wollten unbedingt in Führung gehen. Das gelang
ihnen auch 10 Minuten vor Ende. Die 2:1-Führung gaben sie
bis zum Ende auch nicht mehr aus der Hand. Wieder mal
eine tolle zweite Hälfte, die durch klasse Kombinationsspiel
und viel Drang nach VORN gekennzeichnet war. Alle Fans,
Eltern, Zuschauer waren begeistert – macht weiter so – Kids!
Euer Trainerteam Jürgen, Sebastian und Claus
Kärcher-Nachhaltigkeitspreis
Der Der Kärcher-Nachhaltigkeitspreis wird gemeinsam von
der WLSB-Sportstiftung und der Alfred Kärcher GmbH &
Co. KG ausgeschrieben. Im Jahr 2014 wird der Preis zum
Thema „Ressourcenschonender Umgang: Wasser“ ausgeschrieben. Die Ideen zum Wassersparen können dabei vielseitig sein: Regenwasser in einer vereinseigenen Zisterne zu
sammeln, ist nur ein Beispiel.
Förderpreis „Soziale Nachhaltigkeit
Das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen
und Senioren in Baden-Württemberg stiftet den Sonderpreis
„Soziale Nachhaltigkeit“. Im Jahr 2014 werden Sportvereine
gesucht, die Ideen, Modelle und Projekte zur Förderung und
Gewinnung von Jugendlichen für das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen entwickelt haben.
Weitere Informationen zu den Förderpreisen und dem Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.wlsb-sportstiftung.de
SGV - Jugendfußball
Ergebnisse der vergangenen Woche:
Donnerstag, 25.09.2014
B-Junioren:
SGV Murr – SGM TSV Unterriexingen
Samstag, 27.09.2014
E-Junioren:
FC Marbach 1 – SGV Murr 1
FC Marbach 2 – SGV Murr 2
D-Junioren:
FC Marbach 2 – SGV Murr 1
SGV Murr 2 – TSG Steinheim
C-Junioren:
TuS Freiberg – SGV Murr 1
SGV Murr 2 – GSV Pleidelsheim 1
A-Junioren:
SGV Murr 1 – SGM SV Pattonville 2
SV Germania Bietigheim – SGV Murr 2
Sonntag, 28.09.2014
B-Junioren:
TV Neckarweihingen – SGV Murr
2:1
1:6
3:4
1:0
2:1
6:1
0:5
abg.
4:3
3:2
Vorschau auf die kommende Woche:
Samstag, 4.10.2014
C-Junioren:
15.00 Uhr SGV Murr 1 – FC Marbach 1
A-Junioren:
16.30 Uhr
SGM VfR Großbottwar – SGV Murr 1
16.30 Uhr SGV Murr 2 – SpVgg Besigheim
C1-Jugend
Der Siegeszug unserer C1-Jugend geht weiter, auch das
erste Auswärtsspiel wurde gewonnen: Gegen den TuS Freiberg feierte die Elf ein 6:1-(4:1)-Sieg und hat damit nach
zwei Spielen sechs Punkte. Die C1-Jugend kam sehr gut ins
Spiel, hat von Anfang Druck gemacht und sich als echtes
Team präsentiert. So erspielte man sich sehr viele Chancen,
jedoch hatte man nicht alle verwerten können. Der SGV
siegte verdient, allerdings gab es auch Phasen, in denen
man die Freiberger wieder Luft holen ließ.
C-Jugend goes Fahrrad-Tour!
Dass die Mannschaft nur auf dem Sportplatz eine geschlossene Einheit und geile Truppe ist, sondern auch außerhalb
des Platzes, stellte sie am vergangenen Freitag bei einer
gemeinsamen Radtour entlang des wunderschönen Neckars
unter Beweis.
SGV - Leichtathletik
Abteilung Leichtathletik bedankt sich beim
AUTOHAUS EBERHARDT!
Sonntag, 5.10.2014
B-Junioren:
10.30 Uhr SGV Murr – SGM TSV Asperg
Donnerstag, 09.10.2014
B-Junioren:
18.30 Uhr SGV Murr – TV Aldingen 1
Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!
A1-Junioren
SGV Murr I – SG Remseck / Pattonville II Abgesagt!
Das Spiel wurde von der SG kurzfristig am Samstag, den
27.09.2014 abgesagt.
Vielen Dank an Gunter und Alexandra Eberhardt für die großzügige Spende an die Abteilung Leichtathletik!
14
Nachrichtenblatt Murr
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Wir haben die Zuwendung für die Beschaffung neuer Trainingsanzüge im Schüler-, Jugend- und Aktivenbereich verwendet, um in Zukunft möglichst einheitlich auftreten zu
können und damit das Zugehörigkeitsgefühl zur Abteilung
Leichtathletik zu stärken.
Vielen Dank liebe Familie Eberhardt für die langjährige, stets
verlässliche Unterstützung der Abteilung Leichtathletik!!
Uwe Funk,
Abt.-leiter LA im SGV Murr
Förderverein
KleeblattPflegeheim Murr e.V.
Café Kleeblatt am 6.10.2014
Das Café Kleeblatt, hat am Montag, 6. Oktober 2014, ab
14.30 Uhr wieder für Sie geöffnet. Bei selbstgebackenen
Kuchen und einer Tasse Kaffee freuen sich die Bewohner
und das Café Kleeblatt Team des Fördervereins auf Ihren
Besuch.
Ursula Müller,
Kleeblatt Förderverein
Deutsches Rotes Kreuz,
Ortsverein Murr
Mach mit - als Mitglied, Helfer oder Spender
Wenn auch DU eine sinnvolle Freizeitgestaltung und eine
gute Kameradschaft suchst, dann komm doch einfach mal
vorbei. Ein Platz ist immer für Dich frei!
Treffpunkt alter Bahnhof, Bahnhofstraße 26
- Jugendrotkreuz mittwochs 18.30 - 20 Uhr
- Bereitschaft freitags 19.30 - 21 Uhr
Weitere Infos gibt es im Internet unter www.drk-ov-murr.de
oder auf Facebook unter www.facebook.com/DrkMurr
Schaut doch mal rein, hier findet ihr Aktuelles rund um den
Ortsverein. Dies gilt vor allem bei Interesse an der aktiven
Mitarbeit in der Jugendorganisation, dem Jugendrotkreuz!
Wer Näheres wissen möchte, wendet sich bitte an unseren
Bereitschaftsleiter, Stefan Scheuerle, unter 07144 1303812
bzw. 0171 7363256 oder auch unserem primären Ansprechpartner für das Jugendrotkreuz, Martin Amende unter 0171
1206790 oder schaut im Internet nach unter www.drk-ovmurr.de
DRK Ortsverein Murr
Jugendrotkreuz (ab 8 Jahren)
Terminvorschau JRK
08.10.2014 "Die Mumifizierung" - oder einfach Verbände in
allen Arten
15.10.2014 Erlebnisabend im JRK
22.10.2014 "Rund um den roten Saft" - Das Blut und das
Blutspenden
28.10.2014 Blutspenden in der Lindenschule - JRK hilft!
29.10.2014 Herbstferien - kein JRK
05.11.2014 "Bewußtlosigkeit - Hilfe, was mache ich!"
Treffpunkt wie immer Mittwochs um 18:30 am alten Bahnhöfle - auch neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen!
Eure Jugendleiter
Ski-Club Murr e.V.
Gesundheitssport-Kurse
Der Ski-Club bietet seit kurzem Gesundheitssport-Kurse an.
Zum einen den Kurs Cardio-Aktiv mit Herz-Kreislauf-Training
für Jung und Alt. Durch gezielte Gymnastik mit Musik wird
die Beweglichkeit gefördert und Problemzonen gefestigt und
gestrafft. Zudem wird die Kondition gesteigert und eignet
sich für jedes Alter.
Beginn: seit Montag, 22.09.2014, 12 Einheiten zu 60 Minuten, von 8.30 - 9.30 Uhr, in der Gemeindehalle Murr.
Kosten: 3,50 Euro für Mitglieder, 4,50 Euro für Nichtmitglieder plus einmalig eine Versicherungsgebühr von 2,50 Euro.
Das zweite Sport-Kurs-Angebot sind die Fünf Esslinger. Dieses Training dient dem Erhalt von Bewegung, Muskeln und
Knochen.
Beginn: 9.30 - 10.30 Uhr und 10.30 - 11.30 Uhr
Kosten: analog Cardio-Aktiv. VdK-Mitglieder zahlen wie SkiClub-Mitglieder.
Mehr Infos zu Kursen, Ausrüstung und Anmeldung unter Tel.:
07144 25849, Edith Kreutzer (staatl. geprüfte Fachübungsleiterin)
VdK Ortsgruppe Steinheim-Murr
Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL) –
Am 23. Oktober Kongress in Karlsruhe
Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL) können insbesondere ältere Menschen im Alltag unterstützen. Die intelligenten Technologien (beispielsweise selbstausschaltende
Herde oder zentral bedienbare Beleuchtung) tragen dazu
bei, Menschen ihre Eigenständigkeit in der eigenen Woh-
Nummer 40
Donnerstag, 2. Oktober 2014
15
Nachrichtenblatt Murr
nung zu bewahren. Im Konzerthaus Karlsruhe findet am 23.
Oktober 2014 (9 bis 18 Uhr) – unter VdK-Beteiligung – ein
AAL-Kongress mit begleitender Messe statt. Er richtet sich
insbesondere an Pflegeeinrichtungen, Beratungsstellen, Pflegekräfte, den Medizinischen Dienst der Kassen und an den
Sanitätshandel. Vorgesehen sind Vorträge und eine Podiumsdiskussion zu den verschiedenen Aspekten der alltagsunterstützenden Technologien. Die Ausstellung wird insbesondere
Sicherheits-, Erinnerungs- und Notruf- sowie Ortungssysteme präsentieren. Unter www.aal-karlsruhe.com gibt es weitere Informationen. Die Teilnahmegebühr beträgt 39 Euro.
Verbindliche Anmeldungen an claudia.noetzelmann@kmkg.de
oder per Fax 0721 3720-99-5131.
Werden Sie Mitglied im VdK-Sozialverband. Auskunft unter
07144 1302120.
Heinz Hörpel, 1. Vorsitzender
12.10.2014
Wein- und Kelterfest in Kleinaspach, ab 10.00 Uhr
Deutscher Böhmerwaldbund e.V.
Ortsgruppe Murr-Steinheim
17.10.2014
An Erminig mit keltisch-bretonischer Musik, Schlosskeller
Marbach, 20.00 Uhr, weitere Informationen unter www.anerminig.de, Kartenvorverkauf unter www.reservix.de
Liebe Mitglieder und Freunde
Am Samstag, den 4. Oktober 2014, 19 Uhr findet unser
nächster Heimatabend mit gemütlichem Beisammensein in
unserer Heimatstube in Murr (altes Rathaus) statt.
Schwäbischer Albverein e.V.
Ortsgruppe Steinheim/Murr
Einladung zur Seniorenkaffeestunde am 9. Oktober 2014
Neue Murrbrücke
Wir treffen uns zur nächsten Seniorenkaffeestunde am Donnerstag, 9. Oktober, um 14 Uhr am Bahnhöfle in Steinheim.
Unser Spaziergang geht Richtung Marktplatz, über die Murrbrücke, weiter entlang der Murr und über die neu errichtete
Fußgängerbrücke zurück bis zur Marktstraße Nr. 1. Gehzeit
ca. 30 Minuten. Wir kehren ein im Café Gaumenlieb. Wer will
kann auch gerne direkt ins Café kommen. Marion Knapp,
Tel: 07144 22121, freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme
der Albvereinsfreunde. Gäste wie immer herzlich willkommen.
Besprechung Wanderplan 2015
Zur Wanderplanbesprechung 2015 soll am Mittwoch, 08.
Okt., um 19:00 Uhr im Nebenzimmer der TSG – Gaststätte
in Steinheim ein Treffen stattfinden. Wir laden alle Wanderführerinnen und Wanderführer, die Ideen für eine Wanderung
im nächsten Jahr haben und diesen Vorschlag einbringen
möchten, ein. Um ein interessantes Wanderprogramm anbieten zu können, sind auch Wanderfreunde mit Vorschlägen
eingeladen, die bisher noch keine Wanderung geführt haben,
sich dieses aber zutrauen. Bei Terminverhinderung sind auch
telefonische und / oder schriftliche Ideen sehr willkommen.
Sonstiges
3.10.2014
Regionentag auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest in
Stuttgart, Cannstatter Wasen, Halle der Regionen, Halle 4,
Stand 136, nähere Informationen unter www.lwh-stuttgart.de
5.10.2014
Spaziergang durch Freudental auf einem literarischen Weg,
Pädagogisch Kulturelles Zentrum Freudental, ehemalige Synagoge, 15.00 Uhr, Anmeldung unter www.pkc-freudental.de
20.10.2014
Kurs „Babys Fitness“, Krankenhaus Bietigheim, Informationen und Anmeldung bei Sandra Schuster, Tel.: 07143
871987 oder per E-mail an sandra.schuster@lilus.de
Wassonstnochinteressiert
Familienfreundlichkeit
als Teil der Unternehmensphilosophie
Ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, ist im Wettbewerb um
qualifizierte Arbeitnehmer entscheidend. Dabei ist ein zentrales Element die Balance zwischen Arbeit und Privatleben.
Dies ist in den vergangenen Jahren immer mehr in das Bewusstsein arbeitender Eltern gerückt. Die Vereinbarkeit von
Beruf und Familie gehört bei Nussbaum Medien Weil der
Stadt schon lange zur Firmenphilosophie.
Schon der Unternehmensgründer Oswald Nussbaum erkannte, dass es für Frauen nicht immer einfach ist, berufstätig
zu sein, ohne dass die Familie darunter leidet. Deshalb installierte er bereits 1972 einen Betriebskindergarten, wo die
Kinder betreut wurden, während die Mütter arbeiteten. In
den frühen 1970er-Jahren waren solche Gedanken eher die
Ausnahme als die Regel. Doch der Erfolg bestätigte Nussbaums Idee. Jahrzehntelang wurden im „Nussbaum-Kindi”
überwiegend kleine Kinder betreut. Besonders viele waren es
immer in den Sommerferien, wenn die anderen Kindergärten
geschlossen waren. Seitdem bei den Kommunen ausreichend
Kindergartenplätze zur Verfügung stehen, hat sich der Bedarf
gewandelt. Aus dem Betriebskindergarten wurde eine Kinderbetreuungsstätte, in der heute meist Schulkinder nachmittags
ihre Hausaufgaben machen oder einfach nur zum Spielen
kommen. Der „Kindi” steht für die Kinder der Betriebsangehörigen kostenlos zur Verfügung und ist nach wie vor ganzjährig, also auch in den Schulferien geöffnet. Highlights sind
für die Kinder die Besuche auf Bauernhöfen und in Tierparks
sowie die jährlichen Ausflüge in Freizeitparks wie Tripsdrill
oder den Europa-Park. Seiner sozialen Verantwortung über
den eigenen Betrieb hinaus wird Nussbaum Medien Weil der
Stadt durch die Unterstützung sozialer Projekte gerecht. Im
Zentrum des Interesses stehen dabei die schwächsten Glieder der Gesellschaft, die
Kinder und Jugendlichen.
Für sein Engagement
wurde Nussbaum Medien Weil der Stadt beim
Landeswettbewerb 2006
mit dem 2. Preis in der
Kategorie Mittelbetriebe
für herausragende Leistungen ausgezeichnet.
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
49
Dateigröße
817 KB
Tags
1/--Seiten
melden