close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - fagesundheit

EinbettenHerunterladen
Berufsbildungszentrum Gesundheit und Soziales
Übungsrepetition 3.2 Hauterkrankungen
Frage
Antwort
Nennen Sie ein Inhalationsallergen
Pollen
Was ist ein Allergen?
Stoff der eine Allergie auslöst
Definition von Allergie
erworbene Überempfindlichkeit auf bestimmte, normalerweise harmlose Umweltstoffe
3 therapeutische Massnahmen bei Allergien
Kontakt mit Allergen vermeiden, Medikamente (Kortison, Antihistaminika), Hyposensibilisierung,
Wie lange dauert es vom Allergenkontakt bis
zur Reaktion des Körpers beim Soforttyp?
Sekunden bis Minuten
Wie lange dauert es vom Allergenkontakt bis
zur Reaktion des Körpers beim Spättyp?
12 – 72 Stunden
Erklären : Autoimmunerkrankung
überschiessende Reaktion des Immunsystems auf körpereigene Stoffe
Was ist eine genetische Dispositition?
Eine erbliche Vorbelastung
Ursache für Herpes labialis
Virusinfektion
Nennen Sie 2 Pflegemassnahmen bei Juckreiz
mit Begründung
Kühl waschen, Wärme fördert Juckreiz
In der Nacht Baumwollhandschuhe tragen, Vermeidung von Verletzungen
Bei Kratzen Patient nicht tadeln, hat schon Schuldgefühl
1/3
P:\Einstellungen\Desktop\Repetition_Lösungen.doc
Frage
Antwort
Was bedeutet „Lokale Anwendung“ von Medikamenten bei Psoriasis?
Das Medikament wird als Salbe oder Creme auf die erkrankte Stelle gegeben
Drei pathologische Veränderungen der Mundschleimhaut – Rechtschreibung
Stomatitis, Aphthen, Rhagaden, Herpes labialis, Candidose
Was ist eine Mykose
Eine Pilzerkrankung
Nennen Sie drei begünstigende Faktoren für
Pilzerkrankung
Mangelernährung, Antibabypille, Schwangerschaft, Fehlernährung, Antibiotikatherapie,
Zytostatikatherapie
Drei Erkrankungen, die Mykosen begünstigen
AIDS, Diabetes, Anorexia nervosa, Krebserkrankungen
Parodontose
Fachwort für Rückgang des Zahnfleisches, Zahnverlust
Parodontitis
Fachwort für Entzündung des Zahnfleisches
Nennen Sie 3 pathologische Hautveränderungen
Zyanose, Ödeme, Blase, Schuppen, Rötungen, Blässe
Nennen Sie drei Pflegemassnahmen bei Psoriasis
Haut fetten, kühl od. lauwarm duschen trocken tupfen – nicht rubbeln, salzhaltige Bäder
Nennen Sie drei Pilze, die für Pflegende wichtig sind lateinische oder deutsche Namen
Dermatophyten, Fadenpilze, Candida albicans, Sprosspilze, Schimmelpilze
Nennen Sie drei objektive Beschwerden bei
Pilzbefall der Haut
rote,runde Läsionen
weisse, festhaftende Beläge
Pusteln
Fluor vaginalis
Wie heissen Mittel, die man bei Mykosen einsetzt?
Antimykotika
2/3
P:\Einstellungen\Desktop\Repetition_Lösungen.doc
Frage
Antwort
Nennen Sie 3 Stellen, an denen die Psoriasis
besonders häufig auftritt
Ellbogen, Knie, Steissbein; Kopfhaut
Synonym für allergischen Schock
Anaphylaktischer Schock
Fachbegriff für Schuppenflechte, Rechtschreibung
Psoriasis
Drei Risikofaktoren für Soorinfektion im Mund
Schlecht sitzende Zahnprothese, trockener Mund, Rauchen
Nennen Sie drei Symptome der Soforttypallergie
Magenkrämpfe Hautauschläge Augenbrennen Übelkeit Niesen Fliessschnupfen Obstruktion der Atemwege
Worauf achten Sie bei der Körperpflege, um
vor Pilzinfektionen vorzubeugen?
Waschen der Hautfalten (Achsel, Leiste, unter der Brust, ev. Hals)
Hautfalten gut trocknen, ev Gazen einlegen
Hygienemassnahmen: Einwegtücher, Waschrichtung beachten, Hautbeobachtung
Beobachtung weiterleiten
Was geschieht mit der Haut bei Proriasis?
(=Pathophysiologie)
Es besteht eine gesteigerte Zellneubildung der Oberhaut mit Störung der Verhornung (und
gekennzeichnet durch Entzündungszeichen)
Bei welchen Klienten sind Mundspülungen
verboten?
bei Bewusstlosen und bei fehlendem Hustenreflex
Was ist eine Candidose?
Eine Infektion mit Hefepilzen, die Schleimhäute, die Haut oder auch innere Organe
betreffen kann
3/3
P:\Einstellungen\Desktop\Repetition_Lösungen.doc
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
2
Dateigröße
22 KB
Tags
1/--Seiten
melden