close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flaschenweine (PDF) - Landgasthof Osterseen

EinbettenHerunterladen
Umgang mit Innovation in der Krise,
am Beispiel Photovoltaik
Peter Pauli, CEO, Meyer Burger Technology AG, 20. Oktober 2014
Photovoltaik ist Teil der globalen
Energiedebatte
Der Wandel im Energiemarkt
Europa
China
USA
MENA
Länder mit
hoher EnergietechnologieDichte
Indien
Afrika
Südamerika
3
Länder mit
hohem Bedarf
an Energietechnologien
Der Wandel im Energiemarkt
«wattPeak»
LCOE
Deutschland
Italien
Spanien
Türkei
Griechenland
USA
«$/kWh»
Mexiko
Chile
Südafrika
Australien
Argentinien
4
Netzparität ist eine Tatsache und in den meisten Ländern bereits erreicht.
Der erwartete Energiemarkt 2035
Subsidy
market
Eurasien
United
States
China
1370
Europa
Japan
1710
440
4060
2240
1050
Middle
East
1540
1000
Afrika
480
Energy
market
Indien
1030
Südostasien
Brasilien
Primärer Energiebedarf, 2035 (Million tonnes of oil equivalent)
5
Quelle: iea, World Energy Outlook 2013*
Das Umfeld der PV-Industrie
Endverbrauchermarkt
Modul-Preisentwicklung
Quelle: Epia, Global Market Outlook for PV 2013-2017
Durchschnittspreis für PV-Module [€
2012/Wp]
100 GW1) PV-Kapazität installiert seit Ende 2012
21% Preisreduktion bei verdoppelter installierter
Kapazität
Akkumulierte installierte Kapazität [MWp]
Anlagen- und Systemmarkt
6
Meyer Burger Technology AG
Entwicklung EBIT/NetSales 2008 - 2013
Die «Insolvenzliste» in der PV-Industrie
Freitag, 5. Juli 2013
Montag, 2. April 2012
Mittwoch, 11. Juli 2012
7
Samstag, 18. Oktober 2014
Früh eingeleitete Stabilisierung
Obligationenanleihe, Bezugsrechtsemission, Wandelanleihe
Meyer Burger Technology AG
in TCHF
Entwicklung EBIT/NetSales 2008 - 2013
1800
1300
800
300
EBIT
-200
8
NetSales
2008
2009
2010
2011
2012
2013
Kontinuierliche Konsolidierung
Meyer Burger Gruppe:
von 51 auf 27 Firmen
reduziert.
9
Nach Börsengang:
nachhaltige, hohe Flexibilität
Globale Marktentwicklung:
•
Wachstum entlang der
Wertschöpfungskette
•
Sicherstellen der internen
Supply Chain & Organisation
•
M & A und Integrationsstrategie
•
Geschäftsfelder ausweiten
2006 - 2011
Aktienperformance seit Börsengang (Nov 2006)
2011 - 2013
Bewältigung einer Konsolidierung nach
Wachstum + überlappende Branchen& Finanzkrise
•
Downsizing & Konsolidierung
•
Stabilisierung
•
Finanzierung
2013 - 2016
Ausrichten des Unternehmens im Umfeld
von erneuerbaren Energien als Teil der
Energieversorgungen
•
Positionierung im neuen Umfeld
•
Ausweiten der Märkte im
«Post Subsidy Environment»
$
kWh
10
Nachhaltige und doch flexible Strategie
2002 - 2011
Strategieansatz:
Einzelmaschinen, Technologiewechsel und Verbesserung von Produktionskapazität
$
kWh
2012 - 2016
Strategieansatz:
Industrialisierte, hoch Volumpenproduktion, Kosten, «Yield», «Uptime»
11
Meyer Burger Systemangebot
Vom Ingot zum Solarmodul bis zum fertigen BIPV Energiesystem
Texturing
Coating
Printing
Test
Cropping
Bricking
Squaring
Wafering
Cleaning
Separation
Inspection
12
Process
Control
Stringing
Laminating
Encapsulation
Reduzierte Komplexität - Dilemma der „old players“
CZ: 18.5%
MC: 16.8 – 17%
Standard process
13
CZ: 18.5 – 19%
MC: 17 – 18%
Selective Emitter proc.
CZ n-type: 20 ~ 23 %, potencially
to reach even 24% in soon future
MB-PERC process
MB-HJT process
Texture
Texture
Texture
Texture
Doping / Diffusion
Doping / Diffusion
Doping / Diffusion
a-Si front/ rear side
Edge Isolation
Additional ???
Edge Isolation
TCO / metal rear contact
PSG Etch
Additional ???
PSG Etch
Print front Side
AR Coating
Additional ???
SiNx Capping layer
Curing
Print Rear Side
Additional ???
AlOx passivation layer
Test & Sort
Print Front Side
Edge Isolation
AR Coating
Firing
PSG Etch
Test & Sort
AR Coating
Laser contact opening
Print Rear Side
Print Rear Side
Print Front Side
Print Front Side
Firing
Firing
Test & Sort
Test & Sort
Wirkung der PV Generation
A
Diamond Wire
Heterojunction (HJT)
Thinner wafer  Lower costs
Texture
a-Si front/ rear side
TCO / metal rear
contact
Print front side
Curing
Test & Sort
C
Single Wafer
B
Tracking
D




High efficiency
 Lower system cost
(BOS)
 Independent of wafer
thickness
Only 6 process steps
 Low COO
Temperature coefficient
 Higher energy yield
Bifacial  Higher
energy yield
Quality & performance
control
Adapted test metrology
E
High cap cells
Busbarless cells
DragonBack
PED (Chipping)
SmartWire Connection
(SWCT)
TCO layer and wafer thickness
suitable for SmartWire
 80% less silver
 Higher energy yield
 Higher efficiency
 Longevity and micro-crack resistant
D
E
A
C
B
Technologie trifft Innovation
HJT
SWCT
DW
Bifacial
15
Markttreiber sind kunden- und marktspezifische
Anwendungen
Konventionelle Anwendungen
Solarkraftwerke
16
Desert environment
Moderate climate
Vertikal integrierte PV Fabs
Diesel
 Hohes Potential in kombinierten
Energieversorgungslösungen
Grid
 Kompetentes Fachwissen von
integrierten PV Produktionslinien
bis hin zu Energiesystemen
 Ziel ist die Sicherstellung von
dezentraler Stromerzeugung
17
Gas
Unsere Aktivitäten Global – in der Photovoltaik
«Der Grossteil der Märkte hat bereits heute die
Netzparität erreicht und ist als solches nachhaltig»
Quelle: Deutsche Bank, Solar Update, 6.1.14
8
14
GWp
GWp
8
GWp
10
GWp
1
je
1
GWp
je
GWp
Globale Nachfrage
47+ GWp
18
x
Source: Geschätzte Installationskapazität in 2014 (GWp), Deutsche Bank,
Solar Update, 6.1.14
Der Schlüssel heisst Geduld –
Interessenvielfalt, Fülle an Informationen & Zeitfaktor
Projektaktivitäten in der Photovoltaik sowie bei «Specialised
Technologies» ausserhalb der PV Industrie sind deutlich gestiegen.
ABER, es gibt eine Fülle bedeutender Einflussfaktoren:
Zeitfaktor ist das Thema !
19
Meyer Burger Gruppe
Wir halten die Technologie-Power in unseren Händen
Photovoltaik (PV)
Specialised Technologies (SPT)
Technologie
Technologie
Anwendung
 Wafer
c-Si mono
c-Si multi
 Zelle
Heterojunction (HJT)
MB-PERC
 Modul
Multiple Busbar
Solar Systeme
 Metrologie
 MES
 Datenbank
21
Märkte
Anwendung




Displays / Touchscreen
LED
Glas
Sensoren
PV:
Weltweit
SPT:
USA, Europa





Semi
LED
Touchscreen
Druckbare Elektronik
Antireflexionsbeschichtung
Europa
USA
MENA
Südamerika
 Mikroelektromechanische Systeme
MEMS
Europa
MENA
Südamerika
Asien
Afrika
 Sensoren
 Saphir
 Logistik
Forschung und Entwicklung
Ein Team von über 400 technischen
Experten an unseren F&E Standorten
weltweit streben danach, die industriellen
Prozesse der Zukunft zu gestalten.
Über 236 registrierte Patente und mehr
als 250 angemeldete Patente zeugen von
unseren innovativen Fähigkeiten und
unserem Ziel, für unsere Kunden
nachhaltige Mehrwerte zu schaffen.
Meyer Burger investierte 31.4% des
Nettoumsatzes in 2013 in die Forschung
und Entwicklung.
22
Quelle: Geschäftsbericht 2013
Wussten Sie, dass
 das Pionierprojekt Solar
Impulse mit PV Technologien
von Meyer Burger realisiert
wurde?
 die Technologie des
Tintenstrahldrucks in
Industrie-Anwendungen
durch Meyer Burger
revolutioniert wurde?
 die Sägetechnologien von
Meyer Burger die Grundlage
für die Qualität von Computer
Chips bilden?
23
Wir haben ein gemeinsames Ziel: Unsere Vision.
Wir sind die führende Technologiegruppe für innovative und
kosteneffiziente Lösungen auf Basis
von Halbleitertechnologien
und mit Fokus auf Photovoltaik.
Wir prägen den zukünftigen
Energiemix massgebend durch
die Kombination unserer
Technologien mit der
unbegrenzt verfügbaren
Sonnenenergie – auch zum
Vorteil unserer Kunden.
24
Unsere Strategie definiert,
wie wir diese Vision
gemeinsam erreichen –
mit 4 Stossrichtungen:
25
1. Wir handeln als Lösungs- und Systemanbieter.
• Wir nehmen stets die Kundenperspektive ein.
• Wir bieten unseren Kunden integrierte
Systeme und dedizierte Lösungspakete.
• Wir verbinden unser serviceorientiertes
Maschinen- und Systemgeschäft, wie
auch das logistikgetriebene
Consumables Geschäft mit unserem
Prozess-Know-how und einer kundennahen Prozessunterstützung.
26
2. Wir sichern uns die Technologieführerschaft.
• Wir gestalten die zukünftigen,
industriellen Prozesse und
setzen Standards.
• Wir evaluieren und
implementieren neue
Technologien und erreichen
innovative Systeme und
Lösungen (technology push).
27
3. Wir sind dem Markt immer einen Schritt voraus.
• Wir erreichen kürzeste
Produkteinführungszeit (market pull).
• Wir implementieren ein Höchstmass an
modularem Equipment und Systemen.
• Wir stärken unser Servicenetzwerk.
28
4. Wir befähigen unsere Organisation zu
Bestleistungen.
• Wir positionieren uns als
innovativen und modernen
Arbeitgeber.
• Wir garantieren ein Höchstmass
an Flexibilität und Profitabilität.
• Wir optimieren den Einsatz
unserer Ressourcen
kontinuierlich.
29
Wie wir die Vision gemeinsam erreichen können:
Unsere Strategie in der Übersicht.
Wir handeln als
Lösungs- und
Systemanbieter.
Wir sichern uns die
Technologieführerschaft.
Wir sind dem Markt
immer einen Schritt
voraus.
Wir befähigen unsere
Organisation zu
Bestleistungen.
Wir nehmen stets die
Kundenperspektive ein.
Wir gestalten die
zukünftigen, industriellen
Prozesse und
setzen Standards.
Wir erreichen kürzeste
Produkteinführungszeit
(market pull).
Wir positionieren
uns als innovativen und
modernen Arbeitgeber.
Wir implementieren ein
Höchstmass an
modularem Equipment
und Systemen.
Wir garantieren ein
Höchstmass an Flexibilität
und Profitabilität.
Wir bieten unseren Kunden
integrierte Systeme und
dedizierte Lösungspakete.
Wir verbinden unser serviceorientiertes Maschinen- und
Systemgeschäft, wie auch
das logistikgetriebene
Consumables Geschäft mit
unserem Prozess-Know-how
und einer kundennahen
Prozessunterstützung.
30
Wir evaluieren und
implementieren neue
Technologien und
erreichen innovative
Systeme und Lösungen
(technology push).
Wir stärken unser
Servicenetzwerk.
Wir optimieren den
Einsatz unserer
Ressourcen kontinuierlich.
Mitarbeitende im Fokus
Bewältigung von Krisen und Chancen
You have to have a vision and you have to have a strategy.
Follow it, implement it and stay focused along your way.
Es ist sehr einfach eine Strategie zu schreiben.
Es ist sehr schwer eine Strategie umzusetzen.
Das Schwierigste ist aber, die Gefolgschaft für die Strategie zu erlangen.
Der Erfolg liegt in der harten Arbeit, dem Verfolgen der Strategie und
in der Fähigkeit der Führung, die Menschen für das gemeinsame Ziel
zu begeistern und über sich hinauszuwachsen.
32
Umgang mit Innovation in der Krise,
am Beispiel Photovoltaik
33
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
3 966 KB
Tags
1/--Seiten
melden