close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Sanierungsfall Deutschland - Was kann der Staat - Presseportal

EinbettenHerunterladen
Diese Meldung kann unter http://www.presseportal.de/pm/6511/839802/-sanierungsfall-deutschland-was-kann-der-staat-sich-noch-leistenunter-den-linden-phoenix-montag-26 abgerufen werden.
"Sanierungsfall Deutschland - Was kann der Staat sich noch leisten?"
Unter den Linden (PHOENIX)
Montag, 26. Juni 2006, 21 Uhr
Montag, 26. Juni 2006, 21 Uhr
23.06.2006 - 16:36 Uhr, PHOENIX
Bonn (ots) - Christoph Minhoff
diskutiert mit
Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) Bundesministerin für
wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
und
Petra Pau, (Die Linke.) Bundestagsvizepräsidentin
Deutschland befindet sich im Stimmungshoch. Der Standort
Deutschland präsentiert sich durch die Fußballweltmeisterschaft einem
weltweiten Publikum als weltoffen und zukunfts-gewand. Das Sportevent
leistet Imagepflege auf globalen Märkten. Endlich ist die
Stimmungsmelodie im Land wieder im Dur. Auch die Wirtschaft
profitiert davon. Die Konjunktur zieht an. Doch noch ist die WM nicht
ausgespielt, die Gäste noch immer im Land, beginnt eine Diskussion um
einen Begriff die Stimmung einzutrüben. "Deutschland ein
Sanierungsfall", so das Urteil der Kanzlerin, die damit alle, die
schon an bessere Zeiten glaubten, auf den Boden der Tatsachen
zurückholte.
Auch vor und nach der WM investiert Deutschland viel in seine
Außenwirkung. Das Bundesministerium für wirtschaftliche
Zusammenarbeit leistet nicht nur Hilfe im Ausland, sondern erschließt
auch Märkte und leistet so Wirtschaftsförderung für den Standort
Deutschland.
Können wir uns in Zeiten leerer Kassen diese Entwicklungsarbeit
weiterhin leisten? Ist das scharfe Urteil der Kanzlerin
gerechtfertigt? Schadet die Diskussion dem Image Deutschlands?
Verspielen wir den WM-Bonus?
Diese und andere Fragen diskutiert Christoph Minhoff mit seinen
Gästen.
Wiederholungen: Montagnacht, 0.00 Uhr und Dienstag, 09.15 Uhr
@@infblk@@
Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
Originaltext:
PHOENIX
Pressemappe:
http://www.presseportal.de/pm/6511/phoenix
Pressemappe als RSS:
http://presseportal.de/rss/pm_6511.rss2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
12 KB
Tags
1/--Seiten
melden