close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kein Mensch kann das beim anderen sehen und verstehen, was er

EinbettenHerunterladen
Marienhaus Klinikum Eifel
Wir freuen uns, wenn SIE zu uns kommen!
Kein Mensch kann das beim
anderen sehen und verstehen,
was er nicht selbst erlebt hat.
Unsere Gruppe trifft sich
jeden 2. Donnerstag im Monat
von 15.00 – ca. 17.30 Uhr.
Treffpunkt ist jeweils im Foyer des Marienhaus
Klinikums Eifel, um dann gemeinsam in unseren
Raum zu gehen.
Hermann Hesse
KONTAKT:
Monika Biewer
Telefon 06569 960776
E-Mail monika@biewer4.de
Christina Fuxen
Telefon 06561 9462055
E-Mail klein-fuxen@gmx.de
Sekretariat Chefarzt Dr. med. Jerono
Telefon 06561 642351
E-Mail claudia.puetz@marienhaus.de
MARIENHAUS KLINIKUM Eifel
Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg
Telefon 06561 64 0
E-Mail info.eif@marienhaus.de
www.marienhaus-klinikum-eifel.de
Gynäkologische Selbsthilfegruppe
für krebserkrankte Frauen
Diagnose KREBS?
Sicherlich haben Sie viele Fragen. . .
Wir bieten an . . .
Wenn Sie diesen Flyer in Händen halten, wurden Sie bereits mit der Diagnose Krebs konfrontiert und Sie haben das Gefühl, in ein unendlich
tiefes Loch zu fallen.
unmittelbare menschliche Begegnung und
Anteilnahme
Erfahrung und Wissen aus erster Hand
kostenlose Teilnahme an unseren regel mäßigen Treffen
einen geschützten Ort, in dem Sie von sich er zählen können aber nicht müssen, Fragen stellen dürfen oder in dem Sie einfach nur
da sind
auch Lachen und Spaß gehören dazu sowie gemeinsame Unternehmungen
eine lockere Atmosphäre mit Kaffee und
Kuchen
Wir von mammaLive wollen neben allgemeinen
Informationen Hoffnung vermitteln und durch
unser persönliches Beispiel zeigen, dass auch
mit Krebs das Leben nicht aufhört und es sich
lohnt zu kämpfen.
Wir sind . . .
Frauen unterschiedlichen Alters, die - wie Sie die Diagnose Krebs erfahren haben.
Wir können Ihre Ängste verstehen, Ihnen Tipps
geben und Mut machen.
Was kommt jetzt auf mich zu?
Wie geht es weiter?
Wie gehe ich mit meiner Krankheit um?
Muss ich mein Leben ändern?
Was kann ich selbst tun?
Wo finde ich Hilfe?
Wer hat das gleiche Schicksal erfahren?
Wir wollen . . .
uns gegenseitig zuhören
Fragen beantworten und Mut zusprechen
über unsere Ängste reden
informieren
Begleitung anbieten
über soziale Hilfen informieren
für Sie da sein . . . .
Wir freuen uns,
wenn SIE zu uns kommen!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
574 KB
Tags
1/--Seiten
melden