close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LOBE DEN HERRN MEINE SEELE UND VERGISS NICHT WAS ER

EinbettenHerunterladen


Ich bin dankbar dafür, dass ich tolle Eltern
habe, mit denen ich über alles reden kann
und die immer für mich da sind! - Ich bin
dankbar für meine Freunde! Danke dass
es mir gut geht! Gott sei Dank für das Gute
in meinem Leben!
Julia Harm
...dass wir nicht im Wasser versinken
„Gott sei Dank, es ist alles gut gegangen“, das
sollten wir ganz bewusst sagen. Ich sage „Gott
sei Dank“, wenn ich am Dienstag nach der
Kinderstube alle Kinder wieder gesund an ihre
Eltern abgeben kann. Meine eigenen Kinder
sind wunderbar. Und ich bin dankbar dafür, dass
ich noch genug zu essen habe und dass wir
nicht im Wasser versinken...
Edith Reder
...dass ich tolle Eltern habe
...für den fairen Handel
...für das fröhliche Gesicht meines Sohnes
Dankbar bin ich für das fröhliche
Gesicht meines Sohnes Paul, wenn
er morgens aufwacht, für die vielen
glücklichen Jahre mit meinem
Mann, für die netten Menschen,
denen wir seit unserem Umzug
nach Nehren begegnet sind.
Katja Santelmann
...und für die Musik
Gott sei Dank für gute Gespräche, für
Menschen, die mir freundlich und liebevoll
begegnen, für meine Kinder und Enkelkinder
und für die Musik. Martin Luther hat es so
ausgedrückt: "Es fließt mir das Herz über vor
Dankbarkeit gegen die Musik, die mich so oft
erquickt und aus großen Nöten errettet hat."
Bärbel Kuhn
Gott sei Dank, dass immer mehr
Menschen die Möglichkeit haben,
sich über den fairen Handel ein
wirtschaftliches Auskommen zu
sichern.
Monika Ziersch
...für biologisch angebaute Lebensmittel
Dankbar bin ich immer wieder für die große
Vielfalt an Lebensmitteln, die zum Glück in
unserer Region auch häufig biologisch angebaut werden. Ein Blick in andere Länder der
Erde zeigt, dass wir da im Schlaraffenland
leben! Und ich bin täglich dankbar für das
tragfähige Netz an Beziehungen rund um mich
herum. Ein toller Freundeskreis, ein großes
berufliches Netzwerk sowie eine liebevolle und
verlässliche Familie geben mir viel Anlass zur
Dankbarkeit. Beziehungen geben einem, so
man sie auch hegt und pflegt, immer wieder
die Gelegenheit zu „ernten“. Gott sei Dank!
Barbara Schott
...für verlässliche Beziehungen
Stichwort Erntedankfest
Mit dem Erntedankfest am 3. Oktober erinnern Christen an den engen Zusammenhang von
Mensch und Natur. Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen
Grundbedürfnissen. Traditionell werden die Altäre zum Abschluss der Ernte mit Feldfrüchten
festlich geschmückt. Auch Kindern soll das Kirchenfest, das seit dem 3. Jahrhundert begangen
wird, die Zyklen des Jahreslaufes und der Nahrungsproduktion bewusst machen. Das Fest soll
auch deutlich machen, dass der Mensch die Schöpfung Gottes nicht unter Kontrolle hat. Der
Mensch ist der Bibel zufolge selbst Teil der Schöpfung. Christen kritisieren daher die Zerstörung
der Umwelt oder Manipulationen am Erbgut.
Mit der Bitte des Vaterunsers „unser täglich Brot gib uns heute“ wird zugleich an die katastrophale
Ernährungssituation in den ärmsten Ländern der Erde erinnert. Im christlichen Verständnis
gehören Danken und Teilen zusammen. Erntedank-Gottesdienste sind daher meist mit einer
Solidaritätsaktion zugunsten notleidender Menschen verbunden.
(epd 06.09.2010)
Getauft wurden:

Bestattet wurden:
am 14. März
Kian Jung
am 18. März
Margit Schulz
am 21. März
Hanna Nädele
Getauft wurden:
am 25. März
Ernst Nill
am 25. April
Marco Caglia
Bestattet wurden:
am 14. März
Kian Jung
am 6. April
Alexandra Waibel
am 25. April
Abigail Mack
am 18. März
Margit Schulz
am 21. März
Hanna Nädele
am 13. April
Istvan Horvat
am 25. April
Lena Schuler
am 25. März
Ernst Nill
am 25. April
Marco Caglia
am 28. April
Fritz Schauwecker
am 23. Mai
Franziska Schäfer
am 6. April
Alexandra Waibel
am 25. April
Abigail Mack
am 30. April
Pauline Haas
am 1. August
Elaine Seitz
am 13. April
Istvan Horvat
am 25. April
Lena Schuler
am 10. Mai
Gudrun Nill
am 29. August
Kiara Dessigny
am 28. April
Fritz Schauwecker
am 23. Mai
Franziska Schäfer
am 4. Juni
Elise Streckfuß
am 29. August
Kilian Dessigny
am 30. April
Pauline Haas
am 1. August
Elaine Seitz
am 8. Juni
Otto Sauer
am 29. August
Lene Stadel
am 10. Mai
Gudrun Nill
am 29. August
Kiara Dessigny
am 9. Juni
Eberhard Haag
am 29. August
Ella Stadel
am 4. Juni
Elise Streckfuß
am 29. August
Kilian Dessigny
am 25. Juni
Alwin Schäfer
am
8.
Juni
Otto
Sauer
am
29.
August
Lene
Stadel
Getraut wurden:
am 29. Juni
Charlotte Dürr
am
9.
Juni
Eberhard
Haag
am
29.
August
Ella
Stadel
am 5. Juni
Sylvia und Simon Pflumm
am 23. Juli
Paula Schneider
am
25.
Juni
Alwin
Schäfer
am 5. Juni
Angelique Hägele-Paul
am 28. Juli
Andreas Tiedemann
Getraut wurden:
am 29. Juni
Charlotte Dürr
und Jochen Hägele
am
31.
August
Gerhard
Hack
am 5. Juni
Sylvia und Simon Pflumm
am
23.
Juli
Paula
Schneider
am 7. Juli
Sonja und Björn Baur
am14.
September
Robert
Klett
am 5. Juni
Angelique Hägele-Paul
am 28. Juli
Andreas Tiedemann
am 28. August
Claudia und Timo Sulz
am17. September Andrea Brielmann-Rüdiger
und Jochen Hägele
am
31.
August
Gerhard
Hack
am11. September Hilke Luhmann
am 7. Juli
Sonja und Björn Baur
am14.
September
Robert
Klett
und Klaus Lemke
am 28. August
Claudia und Timo Sulz
am17. September Andrea Brielmann-Rüdiger
am11. September Hilke Luhmann
LOBE DEN
undHERRN
Klaus LemkeMEINE SEELE UND VERGISS NICHT
Psalm 103 NICHT
WAS
ER DIR
GUTES
HAT.
 GETAN
HAT
LOBE DEN
HERRN
MEINE
SEELE
UND
VERGISS
LOBE DEN HERRN MEINE SEELE UND VERGISS NICHT
GUTES
103
WAS
Psalm 103
WASER
ERDIR
DIR
GUTESGETAN
GETANHAT.
HAT.
HAT Psalm



Wir laden herzlich ein zu einem „Schnupper
abend“ für den Glaubenskurs „Stufen des
Lebens“ am Dienstag, 9.11.2010, 19 -21 Uhr
Wir laden herzlich ein zu einem „Schnupperim Evangelischen Gemeindehaus.
abend“ für den Glaubenskurs „Stufen des
Lebens“
am Dienstag,
9.11.2010,
19 -21 Uhr
„Wir
alle sind
in unserem
Leben unterwegs
im
Evangelischen
Gemeindehaus.
und suchen ein Ziel, für das es sich zu leben
lohnt. Jeder Mensch geht Stufe um Stufe
„Wir alle sind in unserem Leben unterwegs
seinen Weg. Dabei brechen Fragen nach
und suchen ein Ziel, für das es sich zu leben
Lebenssinn und Lebensperspektive auf. In
lohnt. Jeder Mensch geht Stufe um Stufe
dem Glaubenskurs „Stufen des Lebens“
seinen Weg. Dabei brechen Fragen nach
spüren wir seelsorgerlich behutsam diesen
Lebenssinn und Lebensperspektive auf. In
Überlegungen nach. Wir wollen miteinander
dem Glaubenskurs „Stufen des Lebens“
entdecken, wie biblische Aussagen heute in
spüren wir seelsorgerlich behutsam diesen
unser Leben hinein sprechen. Miteinander
Überlegungen nach. Wir wollen miteinander
erstellte Bodenbilder helfen, über eigene
entdecken, wie biblische Aussagen heute in
Lebensthemen nachzudenken und spiegeln
unser Leben hinein sprechen. Miteinander
innere Prozesse. Im Dialog kommen wir zu
erstellte Bodenbilder helfen, über eigene
neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im
Lebensthemen nachzudenken und spiegeln
Alltag Wegweisung geben kann.“
innere Prozesse. Im Dialog kommen wir zu
Siegfried Fischer
neuen Erfahrungen, wie der Glaube mitten im
Alltag Wegweisung geben kann.“
Siegfried Fischer

•
Der Gottesdienst zur Visitation
mit Dekanin und Schuldekan ist am
10. Oktober, 10 Uhr.
Der Gottesdienst zur Visitation
mit Unsere
DekaninMesnerin
und Schuldekan
ist am
Frau Freudenreich
10. Oktober,
10 Uhr.
wird
verabschiedet
im Gottesdienst am
17. Oktober, 10 Uhr.
Unsere Mesnerin Frau Freudenreich
wirdAdventskonzert
verabschiedet imam
Gottesdienst
am
27. November
17.
Oktober,
10
Uhr.
„Ehre sei Gott in der Höhe“ – unter diesem
Motto findet am 27. November, am Vorabend
Adventskonzert am 27. November
zum 1. Advent, um 19 Uhr in der Ev. Kirche
„Ehre sei Gott in der Höhe“ – unter diesem
ein Adventskonzert des Ev. Kirchenchors und
Motto findet am 27. November, am Vorabend
des Nehrener Blockflötenensembles statt. Die
zum 1. Advent, um 19 Uhr in der Ev. Kirche
Leitung haben Anja Schmid und Bärbel Kuhn.
ein Adventskonzert des Ev. Kirchenchors und
Schon heute wird dazu herzlich eingeladen.
des Nehrener Blockflötenensembles statt. Die
Leitung
haben Anja
und Bärbel Kuhn.
Liederkranz
undSchmid
Musikverein
Schon
heute
wird
dazu
herzlich
eingeladen.
veranstalten gemeinsam ein Konzert
in der
Ev. Kirche am 14. November um 18 Uhr.
Liederkranz und Musikverein
veranstalten
gemeinsam
ein Konzert in
der
Der Arbeitskreis
Weltgebetstag
beginnt
Ev. der
Kirche
am 14. November
um 18
Uhr.
mit
Vorbereitung
auf den WGT
(März
2011) aus Chile am Mittwoch, 24. November.
Der Arbeitskreis Weltgebetstag beginnt
Sehr herzliche Einladung zum Einsteigen und
mit der Vorbereitung auf den WGT (März
Mitmachen! Kontakt: Gertrud Hahn, Tel.8743.
2011) aus Chile am Mittwoch, 24. November.
Sehr herzliche Einladung zum Einsteigen und
Mitmachen! Kontakt: Gertrud Hahn, Tel.8743.
•
•
•
•
•
•
•
•
•

Sonntag
3. Oktober
10.00 Uhr
Sonntag
10. Oktober
10.00 Uhr
10.00 Uhr
Sonntag
17. Oktober
10.45 Uhr
Sonntag
24. Oktober

Familien-Gottesdienst
zum Erntedankfest und Gemeindefest
mit Kindergarten und Kinderkirche
Gottesdienst zur Visitation
mit Flötenensemble u. Kirchenchor
(Pfarrer Fischer)
Gottesdienst
mit Verabschiedung unserer Mesnerin
Frau Freudenreich (Pfarrer Fischer)
Gottesdienst im Altenheim
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Taufen
(Pfarrer Fischer)
Sonntag
31. Oktober
10.00 Uhr
Gottesdienst zum Reformationsfest
mit integriertem Abendmahl
und Feier der Goldenen Hochzeit
(Pfarrer Fischer)
Sonntag
7. November
10.00 Uhr
Gottesdienst
Sonntag
14. November
10.00 Uhr
Gottesdienst am Volkstrauertag
(Pfarrer J. Bayer)
Mittwoch
17. November
Buß- u. Bettag
19.00 Uhr
Bitt-Gottesdienst für den Frieden in der Welt
(Pfarrer Fischer + Konfirmanden)
Sonntag
21. November
10.00 Uhr
10.45 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
mit Abendmahl im Anschluss
(Pfarrer Fischer)
Gottesdienst zum 1. Advent
(Pfarrer Fischer)
Gottesdienst im Altenheim
Sonntag
5. Dezember
10.00 Uhr
Gottesdienst zum 2. Advent
Sonntag
12. Dezember
10.00 Uhr
Gottesdienst zum 3. Advent
mit integriertem Abendmahl
(Pfarrer Fischer)
Sonntag
19. Dezember
10.00 Uhr
Gottesdienst zum 4. Advent
(Pfarrer Fischer)
Sonntag
28. November
10.00 Uhr
Tauf-Sonntage: 24. Oktober / 28. November / 19. Dezember
Kindergottesdienst ist sonntags um 10 Uhr im Ev. Gemeindehaus
Regelmäßige Veranstaltungen im Gemeindehaus
Ö kum. Montagskreis
Montag 14.00 Uhr
Flötenensemble
Mittwoch
19.30 Uhr
Posaunenchor
Montag 19.30 Uhr
Krabbelgruppe
Donnerstag
9.30 Uhr
Kinderstube
Dienstag 8.30 Uhr
Frauenkreis
Donnerstag 14.00 Uhr
Café International
Dienstag 9.30 Uhr
Kirchenchor
Donnerstag 20.00 Uhr
Jugendtreff X
Dienstag 19.15 Uhr
CVJM (14tägl.)
Sonntag
20.00 Uhr
Jungschar Bärenhöhle Mittwoch 16.00 Uhr
Der Weltladen ist geöffnet dienstags, 9.30 – 11 Uhr und donnerstags, 16 – 17 Uhr
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 703 KB
Tags
1/--Seiten
melden