close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

maz Immobilien

EinbettenHerunterladen
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
Firmware 3.6.X, Oktober 2014
1 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
Inhaltsverzeichnis
Firmware 3.6.X, Juni 2014.......................................................................................... 1
1 Funktionsbeschreibung ....................................................................................... 3
1.1
Webinterface ................................................................................................ 3
1.2
Anbindung an Energie Management Portale (ISO 50001) ........................... 4
1.3
Anbindung an Prozessleitsysteme und GLT´s über Modbus TCP / RTU ..... 5
1.4
Einsatz als Modbus - Modbus und Modbus - M-Bus Gateway ..................... 6
1.5
M-Bus und wireless M-Bus........................................................................... 7
1.6
Anbindung von Modbus RTU/TCP Clients, SPS und GLT´s ........................ 8
1.7
Anbindung von Energieanlagen wie z.B. BHKW´s ....................................... 9
1.8
Alarm- Mangement..................................................................................... 10
1.9
IP Anbindung.............................................................................................. 11
1.9.1 Allgemeine Features............................................................................... 11
1.9.2 Verschlüsselung von Emails via S/MIME................................................ 11
1.9.3 IP Router................................................................................................. 12
1.9.4 Anbindung über integrierten OpenVPN Client (optional) ........................ 13
1.10 Fernwartung ............................................................................................... 14
1.11 GSM/EDGE/UMTS Verfügbarkeitscheck ................................................... 14
2 Hardware........................................................................................................... 15
2.1
Allgemein ................................................................................................... 15
2.2
Gehäuse..................................................................................................... 15
2.3
Spannungsversorgung ............................................................................... 15
2.4
Schnittstellen.............................................................................................. 16
2.5
LEDs und Taster ........................................................................................ 16
2.6
Integrierte Mobilfunkmodems ..................................................................... 17
2 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1 Funktionsbeschreibung
1.1 Webinterface
- 4 User Level
Factory
Treiber (Erstellung von M-Bus Treibern)
User
Read only
- Einfache Konfiguration durch logische Menüsteuerung
- Mehrsprachig Deutsch / Englisch, andere Sprachen können hinzugefügt werden
- Grafische Anzeige der aktuellen Messwerte inklusive Verlauf der letzten 10 Tage
- Aufruf über Smartphone
- Konfigurationsreport
3 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.2 Anbindung an Energie Management Portale (ISO 50001)
- Automatisierte zeitgesteuerte Erfassung von Messwerten
- Schnittstellen zu den wesentlichen ISO 50001 / Smart Meter Portalen über:
- frei konfigurierbare XML- Schnittstelle
- CSV- Format
- Automatisierter Datenversand via SMTP (Email) oder FTP
- Auslösung von Alarm Events bei Grenzwertüberschreitungen
- Zeitnahe Übertragung aller Messwerte via UDP
- Zeit- Synchronisierung über NTP
- Statusflag zum Auffinden von Problemen mit der Sensorik
- Einfaches hinzufügen von neuen physikalischen Messgrössen
- Synchronimpulseingang
4 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.3 Anbindung an Prozessleitsysteme und GLT´s über Modbus TCP /
RTU
- Einfache Anbindung über einen Modbus TCP- Server mit max. 16 parallelen
Sessions
- Einfache Anbindung vor Ort über einen Modbus RTU Server via RS 232 / RS 485
- Darstellung der angeschlossenen Sensorik über eine Modbusgeräteadresse
- Freie Auswahl der darzustellenden Parameter über das Webinterface
- Freie Vergabe von Modbus Registeradressen
5 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.4 Einsatz als Modbus - Modbus und Modbus - M-Bus Gateway
- Transparenter Zugriff über Modbus RTU/TCP auf alle angeschlossenen Modbus
RTU- und Modbus TCP Geräte
- Automatische Umsetzung von Modbus TCP à RTU und RTU à TCP
- Darstellung von M- Bus Verbrauchszähler als Modbus Gerät
- Generierung und Verwaltung von gerätespezifischen M-Bus --> Modbus Treibern
auf XML-Basis
- Integrierte Modbus TCP- Weiche für an RmCU angeschlossene:
- Modbus TCP/RTU Geräte
- M-Bus Verbrauchszähler
- wireless M-Bus Verbrauchszähler
- S0 Verbrauchszähler
- Pt-1000
- 0(4) - 20 mA
- 0 - 10 V
- Smart Grid, Schalten über Modbus TCP
6 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.5 M-Bus und wireless M-Bus
M-Bus:
- interner M-Bus Levelkonverter für 25 / 65 M-Bus Lasten
- externer M- Bus Levelkonverter für bis zu 250 M-Bus Lasten
- Shared M-Bus
(Die angeschlossenen M-Bus Verbrauchszähler können gleichzeitig von
einer GLT oder einem anderen Datenlogger angesprochen werden. RmCU ersetzt
dabei den M-Bus Levelkonverter der GLT)
- M-Bus over IP
(Fernkonfiguration beliebiger M-Bus Clients mit herstellerspezifischen Tools)
- Protokollierung der M-Bus Protokolle
- automatische M-Bus Auswertung nach DIN EN 13757-3
- Generierung und Verwaltung von gerätespezifischen M-Bus Treibern auf XMLBasis
- Scan über Primär- und Sekundär- Adressen
- Automatische Vergabe von Primär- Adressen
- Direkter M-Bus Zugriff vor Ort
wireless M-Bus: (mit optionalen Hutschienenmodul)
- wireless M-Bus über externes Modul
- automatische M-Bus Auswertung nach DIN EN 13757-4
- Unterstützung der unidirektionalen Modes S1, T1 und C1
- Generierung und Verwaltung von gerätespezifischen M-Bus Treibern auf XMLBasis
- Protokollierung der wM-Bus Protokolle
7 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.6 Anbindung von Modbus RTU/TCP Clients, SPS und GLT´s
- Anschluss von bis zu 31 Modbus RTU Geräten
- Anschluss von bis zu 250 Modbus TCP- Geräten
- Generierung und Verwaltung von gerätespezifischen Modbus Treibern auf XMLBasis
- Direkter Zugriff auf Modbus TCP Geräte
- Smart Grid: Schalten über Modbus TCP
8 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.7 Anbindung von Energieanlagen wie z.B. BHKW´s
- Erfassung aller Messwerte zur Erstellung von Energiebilanzen und
Errechnung der Wirkungsgrade
- Erfassung der Betriebsstunden und Einschaltzyklen
- Generierung von Alarmmeldungen bei Systemausfall
- Direkter Zugriff auf die BHKW Steuerung via Modbus
9 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.8 Alarm- Mangement
Alle von RmCU erfassten Messwerte können bei Grenzwertüberschreitungen
alarmiert werden. Auch der Ausfall von angeschlossenen Geräten und Sensoren
kann alarmiert werden. Die Emails eignen sich sowohl für Servicepersonal, können
aber auch, über eine XML- Schnittstelle, zur Anbindung an ISO 50001 Portale mit
integriertem Alarmmangement- System oder an externe handelsübliche Trouble
Ticket Systeme genutzt werden.
Das Alarmsystem entspricht denen in der Industrie und dem Mobilfunk
gebräuchlichen Richtlinien und Normen wie sie z,B. in der ETSI X733 definiert sind.
Für jeden Messwert kann ein Upper und Lower Alarm definiert werden die jeweils
aus einem Alarm- Raise und einem Alarm- Clear Event bestehen.
Um Fehlalarme zu vermeiden ist eine Hysterese und eine zeitliche Verzögerung
definiert (siehe oben)
- Jedem Alarm können folgende Parameter zugeordnet werden:
- Priorität (Warning, Minor, Major, Critical)
- Alarm Identifier (stellt den Zusammenhang zwischen einem Raise- und
Clear Event her)
- Alarm Klasse (Für statistische Auswertung, bzw. die Hinterlegung von
Arbeitsanweisungen)
- Frei definierter Text, jeweils für den Raise- und Clear- Event
10 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.9 IP Anbindung
1.9.1 Allgemeine Features
- Aufschaltung via LAN / WAN / DSL- Router oder integriertem Mobilfunkmodem
- 2 lokale IP- Adressen zur Einbindung in Firmennetzwerke
- DHCP
- DNS
- DynDNS
- Mobilfunk
- Permanente Überwachung des Carriers
- Unterstützung von SIM´s mit variabler und fixer IP- Adresse
- mit Einschränkungen können auch SIM´s ohne Rückkanal verwendet werden
(Bei Anbindung über OpenVPN können auch SIM Karten ohne Rückkanal
ohne Einschränkungen verwendet werden)
- Problemlose Einbindung in bestehenden VPN´s bzw. CDA´s
1.9.2 Verschlüsselung von Emails via S/MIME
- Verschlüsselung aller Emails inkl. der Datendateien via S/MIME
11 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.9.3 IP Router
- Nutzung als Gateway für andere IP- fähige Geräte wie GLT´s oder lokale RmCU´s.
- integrierte Firewall
- flexibles Portforwarding (TCP/UDP)
12 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.9.4 Anbindung über integrierten OpenVPN Client (optional)
Geschützter Verbindungsaufbau zu einem OpenVPN Server mit folgenden Features:
- End To End Verschlüsselung
- RmCU ist im Internet unsichtbar und gegen Cyberangriffe geschützt
- RmCU kann als VPN Gateway für andere IP- fähige Komponenten, z.B.
Strommessgeräte oder GLT´s mit Modbus TCP Schnittstelle, verwendet werden
- Beim Betrieb in Kundennetzwerken kann von aussen auf das Webinterface
zugegriffen werden ohne das Einstellungen an der Firewall des Kunden geändert
werden müssen.
Vorteile bei Betrieb via Mobilfunkanbindungen (GPRS/EDGE/UMTS):
- Die Verwendung eines VPN´s bzw. CDA des Mobilfunkbetreibers oder VPN
Lösungen von Drittanbietern die einen VPN über die SIM- Karte realisieren sind
nicht notwendig
- Auch bei der Verwendung von SIM- Karten ohne Rückkanal kann von aussen auf
das Webinterface zugegriffen werden.
- Auch bei der Verwendung von SIM´s mit variabler IP- Adresse kann von aussen
mit der vom OpenVPN Server zugewiesenen fixen IP- Adresse gearbeitet werden.
Der OpenVPN Client ist optional
13 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
1.10Fernwartung
- Fernzugriff über das Webinterface
- Anlegen und Testen von M-Bus, wM-Bus und Modbustreibern
- M-Bus over IP
- Kopieren von M-Bus, wM-Bus- und Modbus- RTU/TCP Treiberdateien
- Absicherung bzw. Wiederherstellung der RmCU Konfiguration über Dateien
- Remote Firmwareupdate
1.11GSM/EDGE/UMTS Verfügbarkeitscheck
- Scan zur Anzeige der am Standort verfügbaren Mobilfunkbetreiber
- Anzeige der jeweils stärksten Carrier
14 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
2 Hardware
2.1 Allgemein
- Prozessor Marvel (Intel) PXA 270 M , 312 MHz
- 32 MB Flash
- 64 MB RAM
- HW-Watchdog
- RTC (gepuffert über Gold-Cap)
2.2 Gehäuse
- Hutschiene (B = 100 mm, H = 75 mm, T = 110 mm)
- RAL 7035
- Schutzklasse IP20
Optional:
- 19" Einschub
- Aluminiumgehäuse
- Kunststoff Übergehäuse IP65
- Stahl-Schaltschrank IP65
2.3 Spannungsversorgung
- 24 V DC
Die Lieferung erfolgt inkl. Hutschienennetzteil (20 W)
15 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
2.4 Schnittstellen
- 2* S0 (Impuls)
- nach DIN EN62053-31
- galvanisch getrennt
- 4* Pt 1000 (Temperaturfühler)
- Messbereich -50°C…+200°C
- galvanisch getrennt
- 2* analoge Inputs 0(4) - 20 mA
- galvanisch getrennt
- 2* analoge Inputs 0 - 10 V
- galvanisch getrennt
- 4* digitale Inputs
- galvanisch getrennt
- 2* Relaisausgänge (Smart Grid)
- 1* RS 232 / 485 (Modbus RTU Client)
- 1* RS 232 (externer M-Bus Levelkonverter, bis max. 250 M-Bus Lasten)
- 1* RJ 45 (Ethernet)
- I2C-Bus
- M-Bus nach DIN EN 13757
Variante A
- interner M-Bus Levelkonverter zum Anschluss von maximal 25 M-Bus Lasten
Variante B
- interner M-Bus Levelkonverter zum Anschluss von maximal 65 M-Bus Lasten
Option:
- Erweiterungsbox mit 2 RS 232 bzw. RS 485 Schnittstellen
- Erweiterungsbox mit wireless M- Bus Receiver (S1+T1+C1 Mode)
2.5 LEDs und Taster
LEDs:
- Power
- Alarm
- Active
- GPRS/EDGE/UMTS Modem
Taster:
- Reset
16 von 17
Ingenieurbüro H. Lertes GmbH & Co. KG
Georg Treber Strasse 27
D- 65428 Rüsselsheim
Tel.: +49 6142 945950
Fax: +49 6142 406873
Email: sales@lertes.de
www.RmCU.de
2.6 Integrierte Mobilfunkmodems
Standard 1:
- Lieferung ohne Mobilfunkmodem
Standard 2:
- GSM/GPRS
- GSM Quadband 850/900/1800/1900 MHz
- GPRS Klasse 10 / Klasse B
Optional:
- GSM/GPRS/EDGE
- GSM Quadband 850/900/1800/1900 MHz
- GPRS Klasse 12 (86 kbps)
- EDGE Klasse 12 (236,8 kbps)
Optional:
- UMTS/GSM/GPRS/EDGE
- GSM Quadband 850/900/1800/1900 MHz
- UMTS/HSPA+ Fiveband 800/850/AWS/1900/2100 MHz
- GPRS Klasse 12 (86 kbps)
- EDGE Klasse 12 (236,8 kbps)
- HSDPA (DL 7,2 Mbps UL 2,0 Mbps)
- HSUPA (DL 14,4 Mbps UL 5,76 Mbps)
Optional:
GSM-R
GPRS Klasse 10 / Klasse B
17 von 17
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
16
Dateigröße
1 255 KB
Tags
1/--Seiten
melden