close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

20 Jahre „Stromberger Veteranenfahrer“ Was ist sonst - Güglingen

EinbettenHerunterladen
21. Woche
Freitag, 23. Mai 2008
Am Sonntag bei der „Blankenhornhalle“ in Eibensbach:
20 Jahre „Stromberger Veteranenfahrer“
Lange zwei Jahre mussten die Oldtimerfreunde aus nah und fern jetzt wieder einmal
warten, aber kommenden Sonntag, 25. Mai, ist es nun endlich wieder so weit: die Stromberger Veteranenfahrer laden von 10:00 bis18:00 Uhr zur Ausstellung und natürlich zur
gemütlichen Hocketse auf den Schulhof bei der „Blankenhornhalle“ in Eibensbach ein.
Beim 20-jährigen Jubiläum kann man wieder auf viele Mopeds, Motorroller und Motorräder
gespannt sein. Neben all den Zweirädern gesellen sich noch Personenkraftwagen und auch
die eine oder andere motorisierte Rarität aus dem landwirtschaftlichen Bereich. Fahrzeuge
der letzten 100 Jahren halten sicher für jeden etwas bereit.
Die Interessengemeinschaft „Stromberger Veteranenfahrer“ mit ihrer Gründungsmitglieder
Klaus Misoch, Rudi Flor und Bernd Wöhr stehen neben vielen anderen Besitzern wieder für
ausführliche Fachgespräche zur Verfügung. Besonders zu erwähnen ist das Ehrenmitglied
Roland Wurst, mit 97 Jahren ist er der älteste Motorradfahrer der Region. Allen gemeinsam
ist die Liebe an der Instandsetzung und der Pflege alter Fahrzeuge.
Nicht ganz unwichtig am Rande zu erwähnen: die GSV-Abteilung Jugend und Gesang bemühen sich wieder um das leibliche Wohl der Besucher. Auf frisch Gezapftes und frisch Gebrutzeltes sowie Selbstgebackenes muss am kommenden Sonntag sicher niemand verzichten.
Was ist sonst noch los?
Die Stadt Güglingen und das Mobile Kino
laden am Freitag wieder zum monatlichen
Kinobesuch in den Saal der „Herzogskelter“
nach Güglingen ein. Klaus Friedrich hat
diesmal folgende Streifen mitgebracht:
um 15.00 Uhr „Horton hört ein Hu“
um 17.00 Uhr „Die rote Zora
um 20.00 Uhr. „Drachenläufer“
Mehr Informationen zu diesen Filmen finden Sie bei den amtlichen Bekanntmachungen von Güglingen. Über das Filmangebot kann man sich auch unter
www.gueglingen.de auf den Internet-Seiten der Stadt Güglingen informieren. Im
Veranstaltungskalender sind die Termine
nach Datum sortiert – in der Rubrik „Freizeit – Mobiles Kino“ gibt es etwa 14 Tage
vor der Vorstellung Inhaltsbeschreibungen
zum Filmangebot.
Die Evangelische Kirchengemeinde und die
Vereine von Weiler unternehmen von Freitag
bis Sonntag einen gemeinsamen Ausflug.
Am Samstag und Sonntag sind wieder einmal „Gipfelstürmer“ herausgefordert. Die
Weingärtner Cleebronn – Güglingen sind an
beiden Tagen auf den Hausberg des Zabergäus umgezogen und laden zum Besuch des
Michaelsbergfestes ein. Dort werden die
Weine der heimischen Genossenschafter in
ihrer kompletten Vielfalt ausgeschenkt und
dazu gibt es habhaftes Vesper in verschiedenster Form und Geschmacksrichtung.
Den herrlichen Blick aus luftiger Höhe über
unsere Region kann man gratis genießen.
Also – auf gehts zum Michaelsbergfest!
Am Sonntag kann man sich aber auch beim
Treffen der Strombergveteranen an der
Blankenhornhalle in Eibensbach einfinden.
Da sind nicht die reiferen Jahrgänge der
Menschen gemeint - vielmehr geht es um
zwei- und vierrädrige Fahrzeuge samt dazugehörender Technik aus früheren Zeiten,
die in Regie vom Gesang- und Sportverein
im Hof der „Blankenhornhalle“ an der
Schulstraße in Eibensbach ausgestellt sind
und bewundert werden können. Wir haben
auf den nebenstehenden Spalten der Titelseite alles Wesentliche zusammengefasst.
Die Evangelischen Kirchengemeinden
Zaberfeld und Michelbach laden von
Dienstag bis Donnerstag zum „Urlaub ohne
Koffer“ ein.
514
Rundschau Mittleres Zabergäu
Gemeinsame amtliche Bekanntmachungen
und Nachrichten der einzelnen Gemeinden
Es feiern Geburtstag:
Güglingen
Am 23. Mai; Frau Rosa Schulz, Heilbronner
Str. 21/1, zum 88.
Am 23. Mai; Herr Willy Bruder, Brucknerweg 2,
zum 86.
Am 24. Mai; Frau Emma Nill, Ahornstr. 4, zum 88.
Am 24. Mai; Frau Theresia Kreisz, Stockheimer
Str. 35, zum 75.
Am 28. Mai; Herr Albert Schneider, Eibensbacher Str. 13, zum 82.
Am 28. Mai; Frau Helga Jäschke, Kirchgasse 18,
zum 71.
Frauenzimmern
Am 26. Mai; Frau Ruth Best, Riedfurtstr. 4,
zum 81.
Am 26. Mai; Herr Kurt Hummel, Enzbergerstr. 7,
zum 71.
Am 29. Mai; Frau Hannelore Plieninger, Brackenheimer Str. 32, zum 70.
Eibensbach
Am 24. Mai; Herr Fritz Hetzel, Heuchelbergstr. 16, zum 94.
Am 27. Mai; Frau Julie Wenzler, Bannholzstr. 33,
zum 98.
Pfaffenhofen
Am 23. Mai; Herr Guido Romler, Schillerstr. 44,
zum 70.
Am 24. Mai; Herr Dietrich Reppin, Im Heppenacker 13, zum 74.
Am 27. Mai; Herr Ernst Stuber, Weinsteige 1,
zum 71.
Am 29. Mai; Herr Friedrich Ritter, Entengasse 11, zum 73.
Weiler
Am 25. Mai; Herr Eugen Roller, Brackenheimer
Str. 6, zum 73.
Den Jubilaren gratulieren wir ganz herzlich und
wünschen ihnen Gesundheit und alles Gute.
Glückwünsche auch an all diejenigen, die nicht
in der RMZ genannt werden möchten.
Allgemeinärztlicher Notfalldienst
Oberes und Unteres Zabergäu
Notdienstzentrale des Ärztlichen Notfalldienstes Eppingen
Der Bereitschaftsdienst beginnt jeden Freitag
und am Tag vor einem Feiertag um 18 Uhr und
endet am Montag bzw. am Tag nach einem
Feiertag um 7 Uhr sowie jeden Mittwoch von
18 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr. Sie erreichen die
Zentrale des Ärztlichen Notfalldienstes Eppingen (im ehemaligen Krankenhaus) Katharinenstr. 34, Tel 07262/924766.
An allen übrigen Tagen und Zeiten wenden Sie
sich bitte an Ihren Hausarzt. An diesen Tagen
ist der Notdienst für das Obere Zabergäu wie
bisher unter Tel. 01805/960096 zu erreichen.
Kinderärztlicher Notfalldienst
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 8.00
bis 22.00 Uhr in der Kinderklinik Heilbronn,
nach 22.00 Uhr kinderärztliche Bereitschaft
über Telefon 19 222 erfragen.
Unfallrettungsdienst
Krankentransporte
Frauenärztlicher Notfalldienst
Rettungsleitstelle Heilbronn,
Am Gesundbrunnen 40, Telefon 19222
Zahnärztlicher Notdienst
an Wochenenden
Zentrale Notfalldienstansage unter Telefon
0711/7877712
Telefonseelsorge
Telefon 0800/1110111 (gebührenfrei)
Diakonie-/Sozialstation
Brackenheim-Güglingen
Bereitschaftsdienst „rund um die Uhr“, Tel.
07135/9861-0, Brackenheim, Hausener Str. 2/1
(Fr. Graf), Tel. 07135/9861-10;
Außenstelle Pfaffenhofen, Tel. 07046/9128-15;
Termine nach Vereinbarung
Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle (IAV) für soziale Dienste
23.05.2008
Donnerstag, 29. Mai
Burg-Apotheke, Untergruppenbach,
Heilbronner Straße 16, Tel.: 07131/70757
Freitag, 30. Mai
Stadt-Apotheke Güglingen,
Maulbronner Straße 3/1, Tel.: 07135/5377
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Donnerstag, 22. Mai (Fronleichnam):
Dr. Müller, Heilbronn, Tel.: 07131/591790
Dr. Villforth, Heilbronn, Tel.: 07131/30003
Sonntag, 25. Mai:
Dr. Kübler, Willsbach, Tel.: 07134/14600
Dr. Scholl, Heilbronn, Tel.: 07131/68787
TA Brlecic, Heilbronn, Tel.: 07131/6441302
Tierkörperbeseitigungsanstalt
Schwäbisch Hall/Sulzdorf, Tel. 07907/7014
Forstamt Eppingen
75031 Eppingen, Kaiserstr. 1/1
Tel. 07262/60911-0, Fax: 07262/60911-19
Revierförsterstelle
Frau Hafner, Tel. 07135/9861-24, Brackenheim,
Hausener Str. 2/1, Fax 07135/9861-29
Sprechzeiten: Mittwoch 9.00 – 11.00 Uhr,
Donnerstag 16.30 – 18.00 Uhr
Stefan Krautzberger, Hölderlinstr. 6, 74336
Brackenheim,
Tel.
07135/3227;
Fax:
07135/9318189; Mobil: 0175/2226047
Nachbarschaftshilfe
Heilbronner Versorgungs-GmbH
Bereitschaftsdienst (tagsüber) Tel. 07131/562562
Nach Dienst Tel: 07131/562588
Fr. Margarete Harscher, Tel. 07135/9861-13
Bürozeiten: Dienstag und Freitag 9.00 – 11.00
Uhr und Donnerstag 16.30 – 17.30 Uhr bzw. Anrufbeantworter, Termine nach Vereinbarung
Hospiz-Dienst
(Begleitung von Sterbenden und Schwerkranken
sowie ihren Angehörigen) in der Regel werktags
tagsüber erreichbar unter Tel. 07135/9861-10
Arbeitskreis Leben (AKL)
Hilfe in suizidalen Lebenskrisen.
Bahnhofstr. 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131/
164251; Fax: 07131/940377
Notruf für Kinder und Jugendliche
Landratsamt Heilbronn, Telefon 07131/994555
Umweltmedizinische Beratung
Gesundheitsamt im Landratsamt Heilbronn
Dr. Günther Rauschmayer
Sprechzeit: mittwochs von 8.30 bis 12.00 Uhr
Tel. 07131/994-639
Apothekendienst
Der tägliche Wechsel im Apotheken-Notdienst
wurde einheitlich auf 8.30 Uhr an allen Tagen
der Woche festgelegt.
Donnerstag, 22. Mai
Rats-Apotheke, Brackenheim,
Marktstraße 4, Tel.: 07135/6566
Freitag, 23. Mai
Theodor Heuss Apotheke, Brackenheim,
Georg-Kohl-Straße 21, Tel.: 07135/4307
Samstag, 24. Mai
Schloss-Apotheke Talheim,
Rathausplatz 34, Tel.: 07133/98620
Sonntag, 25. Mai
Neckar-Apotheke, Lauffen,
Körnerstraße5, Tel.: 07133/960197
Montag, 26. Mai
Mozart-Apotheke, Nordheim,
Lauffener Straße 12, Tel.: 07133/7110
Dienstag, 27. Mai
Hirsch-Apotheke, Ilsfeld,
König-Wilhelm-Straße 37, Tel.: 07062/62031
Mittwoch, 28. Mai
Wackersche Apotheke, Lauffen,
Bahnhofstraße 10, Tel.: 07133/4357
Wasserversorgung Güglingen
Mediothek Güglingen
Wilhelm-Arnold-Platz 5
Tel. 07135/964150
Öffnungszeiten:
Montag
geschlossen
Dienstag
14.00 – 19.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 13.00 Uhr
Donnerstag 13.00 – 18.00 Uhr
Freitag
14.00 – 18.00 Uhr
Samstag
10.00 – 13.00 Uhr
Römermuseum Güglingen
Telefon 07135/9361123
Öffnungszeiten
montags
geschlossen
dienstags
14.00 – 18.00 Uhr
mittwochs 14.00 – 18.00 Uhr
donnerstags 16.00 – 19.00 Uhr
freitags
14.00 – 18.00 Uhr
samstags
11.00 – 18.00 Uhr
sonntags
11.00 – 18.00 Uhr
feiertags
11.00 – 18.00 Uhr
Neujahr, Karfreitag, Allerheiligen, Heiligabend,
1. Weihnachtstag und Silvester geschlossen.
Freibad Güglingen
Öffnungszeiten
Mai und September
täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr
Juni, Juli, August
täglich von 8.30 bis 21.00 Uhr
Frühbadetage
Juni bis August
dienstags und donnerstags ab 7 Uhr
Bei Schlechtwetter
Auskunft unter 07135/16623
Impressum:
Herausgeber der „Rundschau Mittleres Zabergäu“ Stadt
Güglingen/Gemeinde Pfaffenhofen WALTER Medien
GmbH, Raiffeisenstraße 49-55, 74336 Brackenheim-Hausen, Tel. (07135) 104-0 Verantwortlich für den amtlichen
Teil einschließlich der Sitzungsberichte: Bürgermeister
Klaus Dieterich, Güglingen, bzw. Bürgermeister Dieter
Böhringer, Pfaffenhofen, bzw. die Vertreter im Amt. Für
den übrigen Inhalt: WALTER Medien GmbH, Brackenheim-Hausen. Bezugspreis jährlich EUR 21,95
23.05.2008
Rundschau Mittleres Zabergäu
515
Notariat Güglingen, Deutscher Hof 4
Dienstzeiten
Montag – Donnerstag von 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr,
freitags von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitagnachmittag Termine nach Vereinbarung
Telefon 07135/9306280
Jugendzentrum Güglingen
Stadtgraben 11, Telefon: 07135/934709
Ansprechpartner: Marc Simon, Leiter
Öffnungszeiten
Montag: 14.00 – 20.00 Uhr „Offener Betrieb“
Dienstag: 14.00 – 19.00 Uhr „Offener Betrieb“
Mittwoch: 15.00 – 17.00 Uhr: Mädchentanz
(Innocents)
Mittwochs kein „Offener Betrieb“
Donnerstag: 14.00 – 21.00 Uhr Offener Betrieb“
Freitag: 15.00 – 17.00 Uhr Fußball/Basketball
in der Sporthalle; 17.00 – 19.00 Uhr „Offener
Betrieb“
Samstag: Discos, Kino, Veranstaltungen nach
Aushang am JuZe
Sonntag: Jungen – Street Dance
Termine für Hip Hop- und Rapmusik mit „Die
Fusion“ nach Absprache
Recyclinghof Güglingen
Emil-Weber-Straße
Öffnungszeiten:
Freitag 13.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Häckselplatz Güglingen
Gewann „Vordere Reuth“
Öffnungszeiten:
Freitag 15.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 11.00 bis 16.00 Uhr
Recyclinghof Pfaffenhofen
Blumenstraße
Öffnungszeiten:
Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Häckselplatz Pfaffenhofen
Betriebsgelände Fa. A+S Natur Energie;
Freitags 13.00 bis 16.00 Uhr
Samstags 9.00 bis 13.00 Uhr
Mülldeponie Stetten
Telefon 07138/6676
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 7.45 bis 12.00 Uhr;
13.00 bis 16.30 Uhr
Samstag 9.00 bis 11.30 Uhr
Erddeponie
Steinbrüche der Fa. Bopp, Talheim, Tel.
07133/186-0 oder Reimold, Gemmingen, Tel.
07267/9120-0
MVV – Erdgasversorgung
Notruf-Hotline
Service-Hotline
Profi-Hotline
Gas-Hausanschlüsse
0800/290-1000
0800/688-2255
01805/290-555
0621/290-3573
EnBW – Stromversorgung
Service-Nummer (Mo. – Fr. 7.00 – 19.00 Uhr)
0800/9999966
Störungshotline Strom (24-Stunden-Dienst)
0800/3629477
Wohngift-Telefon
0800/7293600 (gebührenfrei) oder 06171/
74213
Termine
Freitag, 23.5.:
Freitag, 23.5., bis
Sonntag, 25.5.:
Samstag, 24.5., bis
Sonntag, 25.5.:
Sonntag, 25.5.:
Mobiles Kino – Herzogskelter Güglingen
Evangelische Kirchengemeinde und Vereine in Weiler
– Jahresausflug
Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG
– Michaelsbergfest
GSV Eibensbach – Treffen der Strombergveteranen an der
Blankenhornhalle
Dienstag, 27.5. bis Evangelische Kirchengemeinde Zaberfeld und Michelbach
Donnerstag, 29.5.: – Urlaub ohne Koffer
Das Staatsministerium Baden-Württemberg
informiert:
Demografie-Spiegel im Internet
Mit dem Demographie-Spiegel wird deutschlandweit als erstes und einziges Bundesland ein
umfassendes Informationssystem für die Analyse des demographischen Wandels angeboten.
„Wir unterstützen damit alle Kommunen in
Baden-Württemberg bei der demographischen
Standortbestimmung sowie der strategischen
Entwicklung einer demographieorientierten,
vorausschauenden Kommunalpolitik“, wurde
vom Staatsministerium erklärt. Bei der Messe
„Zukunft Kommune“ in Stuttgart wurde das
neue Internet-Angebot vorgestellt.
Der „Demographie-Spiegel“ wurde vom Statistischen Landesamt in Zusammenarbeit mit dem
Staatsministerium sowie dem Gemeindetag
und dem Städtetag entwickelt. In Form von
Grafiken, Tabellen und Karten wird die demographische Situation für alle Gemeinden
Baden-Württembergs dargestellt. Darüber hinaus liefert der Online-Dienst umfassende Informationen zu den Themenfeldern, die Einwohnerzahl, Altersstruktur und Demographiefestigkeit beeinflussen können: familienfreundliches Wohnen, Familie und Beruf, Wirtschaft, Bildung und Qualifikation, Integration
ausländischer Mitbürger sowie kommunale Finanz- und Kaufkraft.
Das neue interaktive Online-Angebot soll den
Kommunen im Land die Analyse der demographischen Situation veranschaulichen und erleichtern. Der Bevölkerungswandel muss besonders vor Ort im Auge behalten und
thematisiert werden. Sich konkret auf diese
Veränderungen einzustellen oder ihnen gar entgegenzuwirken, ist nur möglich, wenn die Herausforderungen und die Veränderungen auch
bekannt seien.
Besonders stolz ist man darauf, dass selbst der
kleinsten Gemeinde im Land noch wertvolle Informationen bereitgestellt werden können.
Damit ist Baden-Württemberg bundesweit Vorreiter. Vergleichbare andere Angebote sind insbesondere für viele kleine Gemeinden nicht geeignet, da sie zu unscharf sind. Das neue
Angebot der Landesregierung richtet sich in
erster Linie an Gemeinden und Städte, aber
auch an interessierte Bürger. Es ist übersichtlich und leicht verständlich aufgebaut und hilft
den Entscheidungsträgern vor Ort, wichtige demographische Entwicklungen schnell und umfassend einschätzen zu können.
Der Demographie-Spiegel ist über die InternetSeiten der Staatsrätin unter www.demographie-bw.de bzw. www.demographie-spiegel.de
und des Statistischen Landesamts unter
www.statistik-bw.de (Demografie-Spiegel) zu
erreichen.
Vorsicht bei der Eingabe
persönlicher Daten im Internet!
Mega-Ärger durch ‚mega-downloads.net’
Von einer Rechnung über 192 Euro für ein Zweijahres-Abo werden derzeit Besucher der Internetseiten ‚mega-downloads.net’ überrascht. Eigentlich waren sie nur auf der Suche nach
kostenlosen Programmen im Internet. Die Verbraucherzentrale hat Tipps zur Gegenwehr.
Wer auf der Suche nach kostenlosen Programmen wie Mozilla Firefox oder Virenschutz auf
die Seite von mega-downloads.net gerät, sollte
die schleunigst wegklicken. Surfer, die dort ihre
persönlichen Daten eingegeben haben, bekommen derzeit saftige Rechnungen über ein zweijähriges kostenpflichtiges Abonnement in Höhe
von 96 Euro jährlich. Viele waren offensichtlich
durch die Suche über Google auf die Seite des
Anbieters gekommen. Keiner der Surfer hatte
bei der Suche nach den kostenlosen Programmen die Gefahr geahnt.
Brigitte Sievering-Wichers von der Verbraucherzentrale: „Wie schon bei anderen Vertragsfallen im Internet empfehlen wir den betroffenen Verbrauchern, die Zahlung der Rechung zu
verweigern und hier vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. In den uns vorliegenden Fällen gibt es keine Zahlungspflicht gegenüber
dem in den Arabischen Emiraten ansässigen
Anbieter BlueByte.“ Die Expertin rät immer zu
großer Vorsicht, wenn im Internet bei auf den
ersten Blick kostenlosen Angeboten persönliche
Adressdaten abgefragt werden. Die Erfahrung
zeigt, dass mit höchster Wahrscheinlichkeit
Vertragsfallen drohen.
Die Verbraucherzentrale hält für Interessierte
einen Musterbrief bereit, mit dem sie sich gegen
die Forderungen des Anbieters wehren können.
Er kann im Internet unter
www.vz-bw.de/megadownloads
heruntergeladen werden.
Agentur für Arbeit Heilbronn
Kein Dienstbetrieb am 27. Mai 2008
Wegen einer innerbetrieblichen Veranstaltung
ist die Agentur für Arbeit Heilbronn am Dienstag, dem 27. Mai, geschlossen.
BIZ & Donna – Die Veranstaltungsreihe für
Frauen
Am 29. Mai zum Thema: „Existenzgründung
für Frauen – gewusst wie.“
Unter dem Titel „BIZ & Donna“ bietet Sandra
Büchele, die Beauftragte für Chancengleichheit
am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Heilbronn, im BerufsInformationsZentrum (BIZ)
eine Veranstaltungsreihe an.
Sie richtet sich an Frauen (und Männer) aller Altersgruppen, die erwerbstätig sind oder wieder
sein wollen. In monatlich stattfindenden etwa
516
zweistündigen Veranstaltungen gibt es kostenlos Tipps und Informationen von ausgesuchten
Expertinnen und Experten.
Die nächste Veranstaltung ist am Donnerstag,
dem 29. Mai, um 9 Uhr mit dem Thema: „Existenzgründung für Frauen – gewusst wie“.
Sie erfahren von Diplom Kauffrau (Uni) Barbara Briol worauf Sie bei der Planung Ihrer Selbständigkeit achten müssen. Sie lernen die klassischen Stolpersteine und Hürden kennen und
erhalten einen Überblick über die Kriterien zur
Erstellung eines Geschäftsplanes. Darüber hinaus wird erläutert, unter welchen Gesichtspunkten die Agentur für Arbeit Ihre Existenzgründung finanziell unterstützen kann.
Wer Interesse hat, sollte sich unter der Telefonnummer 01801-555111* anmelden.
*Entgelt entsprechend der Preisliste des Teilnehmernetzbetreibers
Die Polizeidirektion informiert:
Warnung vor Dieben in Freibädern und an Badeseen
Diebstähle in Freibädern und auf den Liegewiesen von Badeseen sind ein alljährliches Problem. Insbesondere Handys werden vermehrt
gestohlen. Die Polizei rät deshalb schon zu Beginn der Badesaison:
• Wertgegenstände, Schlüssel und Handys in
Wertfächern der Freibäder verstauen oder gar
nicht erst mit ins Bad oder an den See zu bringen.
• Den Schlüssel der Wertfächer immer am Körper tragen.
• Taschen mit entsprechendem Inhalt am Liegeplatz nicht zurücklassen oder eine vertrauenswürdige Person bitten, während der Abwesenheit auf die Sachen aufzupassen.
• Keine Wertgegenstände im Auto liegen lassen. Insbesondere auf unübersichtlichen und
stark frequentierten Parkplätzen sind Langfinger aktiv
• Wenn jemand etwas Verdächtiges beobachtet, sollte dies umgehend der Aufsicht oder
dem Bademeister gemeldet werden.
Anlass der Warnmeldung sind Diebstähle im Affaltracher Freibad. Am 10. Mai schlugen Unbekannte zum ersten Mal zu und holten sich aus
einer Tasche am Liegeplatz eines Badegastes
dessen Handy. Am Nachmittag des 14. Mai wurden sogar acht Handys im Affaltracher Freibad
gestohlen.
Rainer Köller
Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu
Landkreis Heilbronn
Satzung über den Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser (Wasserversorgungssatzung
–
WVS)
des
Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu vom 13.12.1995
2. Änderungssatzung
Aufgrund §§ 4 und 11 der Gemeindeordnung
für Baden-Württemberg (GemO) und §§ 2, 8
Abs. 2, 13, 20 und 42 des Kommunalabgabengesetzes für Baden-Württemberg (KAG) hat die
Verbandsversammlung des Zweckverbands
Wirtschaftsförderung Zabergäu am 08.05.2008
folgende Satzung zur Änderung der Satzung
über die öffentliche Abwasserbeseitigung vom
13.12.1995 beschlossen:
Rundschau Mittleres Zabergäu
§1
§ 1 (Öffentliche Einrichtung) wird wie folgt
ergänzt:
(3) Der Zweckverband Wirtschaftsförderung
Zabergäu kann die Wasserversorgung ganz oder
teilweise durch Dritte vornehmen lassen.
§2
§ 28 (Grundstücksfläche) wird wie folgt geändert:
(2) § 31 Abs. 1 Satz 2 KAG bleibt unberührt.
§3
§ 37 (Zählertarif) wird wie folgt geändert:
(2) Die Verbrauchsgebühr nach dem gemessenen Verbrauch (§ 39) beträgt je m3 1,29 €.
§4
§ 45 (Ordnungswidrigkeiten) wird wie folgt
ergänzt:
(3) Ordnungswidrig i. S. von § 8 Abs. 2 Satz 1
Nr. 2 KAG handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig der Anzeigepflicht nach § 20 (3) Satz 2
dieser Satzung nicht, nicht richtig oder nicht
rechtzeitig nachkommt.
§5
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt zum 01.07.2008 in Kraft.
Hinweis:
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder
Formvorschriften der Gemeindeordnung für
Baden-Württemberg (GemO) oder aufgrund der
Gemeindeordnung beim Zustandekommen dieser Satzung wird nach § 4 Abs. 4 Gemeindeordnung unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich
innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung dieser Satzung gegenüber dem Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der
die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über
die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung
verletzt worden sind.
Brackenheim, den 8. Mai 2008,
gez. Rolf Kieser,
Verbandsvorsitzender
Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu
Landkreis Heilbronn
Satzung zur Änderung der Satzung über die
öffentliche Abwasserbeseitigung (Abwassersatzung – AbwS) des Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu vom 13.12.1995
2. Änderungssatzung
Aufgrund von § 45 b Abs. 4 des Wassergesetzes
für Baden-Württemberg (WG), §§ 4 und 11 der
Gemeindeordnung für Baden-Württemberg
(GemO) und §§ 2, 8 Abs. 2, 11, 13, 20 und 42
des Kommunalabgabengesetzes für BadenWürttemberg (KAG) hat die Verbandsversammlung des Zweckverbands Wirtschaftsförderung
Zabergäu am 08.05.2008 folgende Satzung zur
Änderung der Satzung über die öffentliche
Abwasserbeseitigung vom 13.12.1995 beschlossen:
§1
§ 1 (Öffentliche Einrichtung) wird wie folgt
ergänzt:
(4) Der Zweckverband Wirtschaftsförderung
Zabergäu kann die Abwasserbeseitigung ganz
oder teilweise durch Dritte vornehmen lassen.
§2
§ 25 (Grundstücksfläche) wird wie folgt geändert:
(2) § 31 Abs. 1 Satz 2 KAG bleibt unberührt.
23.05.2008
§3
§ 37 (Höhe der Abwassergebühr) wird wie
folgt geändert:
(1) Die Abwassergebühr beträgt je m3 Abwasser 3,39 €.
§4
§ 43 (Ordnungswidrigkeiten) wird wie folgt
ergänzt:
(2) Ordnungswidrig i. S. von § 8 Abs. 2 Satz 1
Nr. 2 KAG handelt, wer vorsätzlich oder leichtfertig den Anzeigepflichten nach § 40 (1), (3)
und (4) dieser Satzung nicht, nicht richtig oder
nicht rechtzeitig nachkommt.
§5
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt zum 01.07.2008 in Kraft.
Hinweis:
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder
Formvorschriften der Gemeindeordnung für
Baden-Württemberg (GemO) oder aufgrund der
Gemeindeordnung beim Zustandekommen dieser Satzung wird nach § 4 Abs. 4 Gemeindeordnung unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich
innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung dieser Satzung gegenüber dem Zweckverband Wirtschaftsförderung Zabergäu geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der
die Verletzung begründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über
die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung
verletzt worden sind.
Brackenheim, den 8. Mai 2008, gez. Rolf Kieser,
Verbandsvorsitzender
Die Standesämter melden
Güglingen
Geburten
Am 29. März 2008 in Heilbronn; Samantha
Aidermüller, Sohn der Lilia Hofmann und des
Maxim Aidermüller, Güglingen, Am See 1;
Am 20. April 2008 in Heilbronn; Maximilian
Matthäus Horn, Sohn der Sandra Gerlitz und
des Martin Horn, Güglingen-Eibensbach,
Schlehenweg 8.
Sterbefall
Am 16. Mai 2008 in Güglingen-Frauenzimmern; Stefan Gergele, Güglingen-Frauenzimmern, Nelkenstraße 7.
Eheschließung
Am 16. Mai 2008 in Güglingen; David Sandor
Manthe und Rebekka Schmidt, beide wohnhaft
in Güglingen, Seestr. 10.
Pfaffenhofen
Geburten
Am 30. April 2008 in Heilbronn, Séraphine
Gehrke, Tochter des Michael Gehrke und der
Elke Kümmerle geb. Dehn, Pfaffenhofen, Obere
Gehrnstr. 23;
Am 8. Mai 2008 in Mühlacker; Leon Romler,
Sohn des Björn Romler und der Bianka Romler
geb. Hermann, Pfaffenhofen, Schillerstr. 42.
Sterbefall
Am 12. Mai 2008 in Pfaffenhofen; Lydia
Schollenberger geb. Klenk, Pfaffenhofen,
Hauptstr. 44.
Sind Ihre Reisepapiere
in Ordnung?
23.05.2008
Amtliche Bekanntmachungen
und Nachrichten
GÜGLINGEN
Mobiles Kino am 23. Mai
Am Freitag, 23. Mai, kommt das Mobile Kino in
den Saal der „Herzogskelter“ nach Güglingen
und bringt folgende Filme mit:
Um 15.00 Uhr: „Horton hört ein Hu“
Elefant Horton staunt nicht schlecht, als er
eines Tages einen Hilferuf aus einem Staubkorn
hört. Genau genommen von den winzigen
Wesen, die darauf leben: Die Hus aus dem Dorf
Hu-Heim. Horton beschließt, den kleinen Kreaturen und ihrem Bürgermeister zu helfen.
Der Film ist ein kurzweiliger Animationsspaß,
der die spleenige Vorlage samt ihrer sensiblen
Toleranzbotschaft quirlig und kurzweilig umsetzt. FSK: ohne Altersbeschränkung, Länge 86
Minuten, Eintritt 3 €.
Um 17.00 Uhr: „Die rote Zora“
Als die Mutter des 12-jährigen Branko stirbt,
bricht er auf, um seinen Vater zu suchen. Dabei
kommt er in eine kleine Stadt, wo ein geheimnisvolles rothaariges Mädchen die Obrigkeit in
Atem hält: Die rote Zora führt eine Bande Waisenkinder an, narrt beständig den Bürgermeister
und Fischgroßhändler Karaman. Nur der alte Fischer Gorian sympathisiert mit den Kindern.
Prachtvolle Neuverfilmung des Jugendbuchklassikers um die Abenteuer einer Bande ausgestoßener Waisenkinder, die am Rande der Gesellschaft leben und wilde Streiche aushecken.
FSK: ab 6, Länge 99 Minuten, Eintritt 3,50 €.
Um 20.00 Uhr: „Drachenläufer“
Kabul 1978. Der vorsichtige Amir, Sohn eines angesehenen, Mullah-kritischen Afghanen, und
Hassan, der mutige Nachwuchs seines Hausdieners, wachsen gemeinsam auf und sind enge
Freunde. Beide triumphieren beim jährlichen
Wettbewerb im Drachenfliegen. Die Freundschaft zerbricht, als Hassan in einer Gasse vergewaltigt wird und Amir ihm aus Angst nicht zu
Hilfe eilt. Erst viele Jahre später erhält er die
Chance, Abbitte zu leisten.
Khaled Hosseinis Bestseller über eine Kindheit
in Afghanistan ist die Vorlage für ein anrührendes Melodram, in dem Regisseur Marc Forster
starkes emotionales Engagement beweist und
einfühlsam von der menschlichen Tragödie
eines geschundenen Landes erzählt. FSK: ab 12,
125 Minuten, Eintritt 4 €.
Rundschau Mittleres Zabergäu
Wir bitten alle Kunden, den Monteuren zur Ausführung der Arbeiten den Zutritt zu den Zähleranlagen zu gestatten.
Heilbronner Versorgungs GmbH
auch das Römermuseum geöffnet. Die normalen Besuchszeiten werden verlängert. So kann
man das Museum von16.00 bis 23.00 Uhr besichtigen.
PAVILLON
Gartacher Hof
Juniprogramm
Die Maien-Feiertage sind
vorbei und schon steht der
Juni vor der Tür. Für die Mediothek eröffnet sich – kaum
liegen die Jubiläumsaktivitäten hinter ihr – ein sommerlicher Veranstaltungsreigen.
Montag, 2. Juni: Fliegender Teppich
Wie gewohnt startet der Fliegende Teppich um
14.30 Uhr und 15.30 Uhr für alle kleinen Buchund Bastelfreunde ab 5 Jahren. Anmeldung in
der Mediothek.
Mittwoch, 11. Juni: Referatewerkstatt
Die Mediothek steht von 13.30 Uhr bis 15.00
Uhr für Projektarbeiter und Referateschreiber
offen. Wie immer bitten wir um Voranmeldung
spätestens am Vortag.
Bücherflohmarkt
Noch bis zum 7. Juni haben Bücherflohmarktliebhaber die Gelegenheit im reichhaltigen Angebot des modernen Antiquariats der Mediothek zu stöbern und fündig zu werden.
Deutscher Fotobuchpreis 2008 – Ausstellung
Vom 10. bis 28. Juni beherbergt die Mediothek
Buchausstellung „Deutscher Fotobuchpreis
2008“. Die Ausstellung stellt die Preisbücher vor
und weitere rund 200 Fotobücher, die auf der
Auswahlliste standen. „Deutscher Fotobuchpreis 2008“ ist eine gemeinsame Ausstellung
des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels,
Landesverband Baden-Württemberg, und der
Mediothek Güglingen.
Klassenlesungen
Am 13. Juni ist der österreichische Jugendbuchautor Gast der Mediothek. Er liest und singt vor
den Schülern der 5. Realschulklasse. Und am
30. Juni macht die Sachbuchautorin Gudrun
Sulzenbacher lebendigen Geschichtsunterricht.
Sie geht mit Sechstklässlern und Ötzi auf Entdeckungsreise in die Jungsteinzeit.
Güglinger LiteraTüren 2008
Im Internet sind die Veranstaltungen „Güglinger Literatüren“ auf der Seite www.gueglingen.de im Veranstaltungskalender mit Kurzbeschreibungen zu finden. Weitere Informationen
dazu folgen in der kommenden Ausgabe der
RMZ.
„Dienstagstreff“
Zum fröhlichen Beisammensein laden wir Sie
jeden Dienstag ab 14:30 Uhr in den Pavillon der
betreuten Altenwohnungen Weinsteige 4, Gartacher Hof recht herzlich ein. Bei Kaffee, Kuchen und einem interessanten Programm mit
Musik, Geschichten, Singen und Lachen, können Sie getrost den Alltag zu Hause lassen.
Dienstag, 27.05.08, bis Donnerstag 29.05.08,
URLAUB ohne KOFFER, deshalb fällt am
27.05.08 der Dienstagstreff aus!
Nächster Treff
Dienstag, 03. Juni: „Es ist Spargelzeit“. An diesem Dienstag beginnen wir schon um 11:30 Uhr
mit einem Spargelmittagessen. Wer sich noch
nicht angemeldet hat, kann dies noch bis Freitag, den 30. Mai, unter Tel. 16421 tun!
Jeden Montag im Rathaus Güglingen:
Sprechstunde der Landkreis
Sozialarbeit
Fragen und Probleme innerhalb der Familie?
Frau Walter vom Allgemeinen Sozialen Dienst
des Heilbronner Landratsamtes (Fachbereich
Jugend und Familie) bietet jeden Montag direkt
vor Ort Eltern, Kindern und Jugendlichen Beratung und Unterstützung an.
Die Außen-Sprechstunde findet von 13.30 bis
15.30 Uhr im Zimmer 10 des Rathauses Güglingen, Marktstr. 19 – 21, Güglingen statt. Termine können vorab unter Telefon 07131/994-489
vereinbart werden.
Bürgergespräch in Eibensbach
Nochmals der Hinweis auf das Bürgergespräch,
das am Dienstag, 03.06.08, um 19 Uhr in der
Blankenhornhalle mit Bürgermeister Klaus
Dieterich stattfindet. In der kommenden Ausgabe der „Rundschau“ werden wir detailliert
darauf hinweisen, welche Themen an diesem
Abend zur Sprache kommen sollen.
MUSEUMSNACHT bei der
Einkaufsnacht
Wasserzähler-Austauschaktion
2008
Wegen Ablauf der Eichfristen einiger Wasserzähler lässt die Heilbronner Versorgungs GmbH
ab Montag, 02.06.2008, in Güglingen und den
Ortsteilen Frauenzimmern und Eibensbach
Wasserzähler von einer beauftragten Firma
austauschen. Alle betroffenen Kunden erhalten
von der Firma Actaris SEWA GmbH aus Karlsruhe rechtzeitig ein Schreiben mit dem vorgesehenen Termin.
Die Zählerwechsel sind kostenlos. Für Rückfragen oder Reklamationen, die mit der vorgenannten Wechselaktion zusammenhängen, stehen
Ihnen Herr Huber, Tel. 07131/563612 oder Herr
Mayer, Tel. 0172/6308323 zur Verfügung.
517
Suchen Sie ein immer
passendes Geschenk?
Wie wär’s mit
Eintrittskarten für die
Herzogskelter oder
für das Ratshöfle in
Güglingen!
Bei der Einkaufsnacht des Handels- und Gewerbevereins Güglingen am Donnerstag, 5. Juni, ist
518
Rundschau Mittleres Zabergäu
Amtliche Bekanntmachungen und Nachrichten
PFAFFENHOFEN
Gemeinderatssitzung
Zur öffentlichen Gemeinderatssitzung am
Mittwoch, 28. Mai 2008, um 19.30 Uhr im
Sitzungssaal des Rathauses wird freundlichst
eingeladen.
Tagesordnung
Öffentlich
1. Bekanntgabe der nichtöffentlichen Beschlüsse vom 30.04.2008
2. Bürgerfragestunde
3. Jahresbericht des Tourismusvereins NeckarZaber e. V.
4. Sanierung „Ortsmitte Süd“
hier: Planungen über die öffentlichen Flächen Maulbronner Str. 22 und Südstr. 1
5. Durchführung der Eigenkontrollverordnung
hier: Vergabe von Ingenieurleistungen
6. Freiwillige Feuerwehr Pfaffenhofen
hier: Erwerb von Feuerwehrschutzkleidung
7. Kommunalwahlen 2009/Gemeinderatswahlen
hier: Festlegung der Sitzzahlen für die Ortsteile
8. Mitgliedschaft im Verein „Sicher im Heilbronner Land e. V.“
9. Baugesuche
a. Bauvoranfrage für Neubau eines Einfamilienhauses, Heilbronner Str., Flst.-Nr.
590/1, Markung Pfaffenhofen
b. Neubau Doppelhaus mit 2 Garagen, In der
Au 22, Flst.-Nr. 4882, Markung Pfaffenhofen
c. Abbruch Scheune und Neubau Wohnhaus, Hauptstr. 34, Flst.-Nr. 50/9, Markung Pfaffenhofen
10. Annahme von Spenden
11. Bekanntgaben und Sonstiges
Anschließend ist nichtöffentliche Sitzung.
Sanierungsarbeiten am Brunnen Riemenäcker
Im letzten Jahr wurde der Brunnenkopf des
Tiefbrunnen Riemenäcker erneuert. Beim Abdichten des Brunnenkopfes wurde festgestellt, dass die Brunnensohle schadhaft ist.
Um diesen Brunnen weiterhin für die eigene
Wasserversorgung nutzbar zu halten, wurde
der Brunnen gezogen und neu überbohrt.
Diese Arbeit wurde vom Gemeinderat am
24. Oktober 2007 an die Firma Menning, Talheim, vergeben.
Leider haben die Wetterverhältnisse seither
eine Sanierung nicht zugelassen, denn durch
das Gewicht des Bohrgerätes musste der Untergrund fest sein.
23.05.2008
Hinweis zum Befüllen von
Schwimmbädern und
Gartenteichen
Die Besitzer von Schwimmbädern und Gartenteichen werden gebeten, dem gemeindlichen Wassermeister Herrn Heubach (Tel.
0171/3066675) rechtzeitig mitzuteilen,
wenn eine größere Menge Wasser aus dem
Netz der Wasserversorgung der Gemeinde
entnommen wird (mehr als 10 m3). Eine
Wasserentnahme über Nacht sollte zur Vermeidung von Störmeldungen mit dem Wassermeister abgestimmt werden.
Fundamt Pfaffenhofen
Auf dem Rathaus wurden folgende Gegenstände abgegeben:
• Blaue Jacke
Auskunft erteilt Ihnen gerne Herr Schneider,
Zimmer 8, Telefon 07046/9620-11.
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Predigttext: 5. Mose 6,4-9
Wochenspruch:
Wochenlied:
ligen Geist“
Christus spricht zu seinen Jüngern: Wer euch
hört, der hört mich; und
wer euch verachtet, der
verachtet mich.
Lukas 10,16
„Nun bitten wir den Hei(124 EG)
Allg. kirchliche Nachrichten
MotorradfahrerGottesdienst
Die Firma Menning bei den Arbeiten am Brunnen Riemenäcker.
2. Grundsteuerrate für das
Jahr 2008 war fällig
Die 2. Rate für die Grundsteuer 2008 war am
15. Mai 2008 fällig.
Die Höhe der fälligen Rate ist aus dem letzten
Grundsteuerbescheid ersichtlich.
Wenn Sie uns eine Abbuchungsermächtigung
erteilt haben, wurde die Steuerschuld termingerecht abgebucht. Haben Sie keine Abbuchungsermächtigung erteilt, bitten wir die
Grundsteuer unter Angabe des Buchungszeichens zu überweisen. Falls die Zahlungstermine nicht eingehalten werden, sind wir rechtlich
gehalten, Säumniszuschläge und Mahngebühren zu verlangen.
Abbuchungsermächtigungen sind beim Bürgermeisteramt Pfaffenhofen, Zimmer 1 erhältlich.
Bei Rückfragen wenden Sie bitte sich an das Bürgermeisteramt Pfaffenhofen, Zimmer Nr. 1, Frau
Rustler, Tel. 07046/9620-23 oder per E-Mail
Sylvia.Rustler@pfaffenhofen-wuertt.de
Vormerken!
Motorradfahrer-Gottesdienst ...
... wieder am Sonntag, 1. Juni, auf dem Trautenhof bei Jagsthausen.
Herzliche Einladung zu einem gemütlichen
Abend VON FRAU ZU FRAU!
Am Freitag, 6. Juni, um 19.30 Uhr, laden wir Sie
nach Güglingen ein in die evang. Mauritiuskirche.
Nach einem gemütlichen Abendessen mit Zeit für
Begegnungen und Gespräche wird Frau Murdoch-Nonnenmacher aus Hohenhaslach ein Referat halten zum Thema: „Wenn Lebenspläne
plötzlich durchkreuzt werden.“ Wenn mein Leben
anders verläuft, wie ich es mir vorgestellt habe?
Wie nehme ich es trotzdem an? Sind Gottes Wege
immer gute Wege? Wenn ich auf Fragen keine
Antworten weiß? Wenn ich trotz Glaube auch
Leid erfahre? Unsere Referentin berichtet aus eigener Erfahrung, dass es sich lohnt in schwierigen Situationen Gott zu vertrauen.
Veranstalter: „Von Frau zu Frau“, Evang.-methodistische Kirchengemeinde, Evang. Freikirche Gemeinde Gottes, Evang. Kirchengemeinde
Güglingen. Es wird um Anmeldung bis Mittwoch, 04.06.08, gebeten.
Kontaktpersonen: Britta Jesser, Tel. 07135/
14984; Claudia Matzler, Tel. 07135/960898.
23.05.2008
Christustag in Ludwigsburg und Heilbronn
Die Ludwig-Hofacker-Vereinigung/Lebendige
Gemeinde lädt am Donnerstag, 22. Mai 2008
(Fronleichnam), zum 52. Christustag in zwölf
Städten Württembergs ein. Beginn ist jeweils
um 9.30 Uhr.
Für die Gemeindeglieder aus den Evangelischen
Kirchenbezirken Besigheim und Brackenheim
bieten sich die Veranstaltungsorte Ludwigburg
und Heilbronn an.
Das Hauptthema lautet: „Echt durch Jesus“.
Im „Forum am Schlosspark“ in Ludwigsburg
spricht der Stuttgarter Prälat Ulrich Mack,
Dieter Jäschke aus Schorndorf und Silke Traub
aus Unteröwisheim.
Im „Konzert- und Kongresszentrum Harmonie“
in Heilbronn spricht Pfarrer Dr. Heiko Krimmer
(Dettingen/Teck), Pfarrer und Landessynodaler
Andreas Schäffer (Cleebronn) sowie Pfarrer
Hartmut Schmid vom Albrecht-Bengel-Haus in
Tübingen.
Bei allen Veranstaltungen wirken Musikgruppen mit.
Kirche im Grünen
Sonntag, 1. Juni
11.00 Uhr „Kirche im Grünen“
Reisenberghütte – Weinberge in
Frauenzimmern; Predigt: Clemens
Grauer, Frauenzimmern; mitwirkend: Gesangverein Liederkranz
Frauenzimmern und der Posaunenchor aus Schwaigern-Stetten.
Bewirtung im Anschluss an den
Gottesdienst durch die Evang. Kirchengemeinde Frauenzimmern.
Evangelische Kirche Güglingen
Pfarrerin Ruth Kern und Pfarrer Dieter Kern
Kirchgasse 6, Tel. (07135) 960442, Fax (07135) 960443
E-Mail: Pfarramt.Gueglingen@elk-wue.de
Internet: http://v9.kirchenbezirk-brackenheim.de/website/de/gemeinden/gueglingen
Sonntag, 25. Mai
9:30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer i. R. Kleu).
Das Opfer ist für die Aufgaben in
unserer eigenen Gemeinde bestimmt.
14:00 Uhr api-Bezirkstreff im Gemeindehaus Cleebronn
18:00 Uhr terminal-Jugendgottesdienst in
Brackenheim
Montag, 26. Mai
19:30 Uhr Gruppenabend der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Alkoholproblemen/Drogenproblemen
und deren Familienangehörigen
(Kirche, 2. Stock)
Dienstag, 27. Mai
10:00 –
Mutter-Kind-Kreis, Kirche, 2. St.
11:30 Uhr (Infos bei A. Harsch, Tel. 933993)
Mittwoch, 28. Mai
9:30 –
Mutter-Kind-Kreis, Kirche, 2. St.
11:00 Uhr (Infos bei P. Winkler, Tel. 939810)
Donnerstag, 29. Mai
20:00 Uhr Posaunenchor
20:00 Uhr Kirchenchor in der EmK
Informationen über Kinder- und Jugendgruppen finden Sie unter EJG.
Urlaub im Pfarramt
Pfarrer Ruth und Dieter Kern haben seit 13. Mai
bis 3. Juni Urlaub. Die Kasualvertretung hat
Rundschau Mittleres Zabergäu
Pfarrer Grauer aus Frauenzimmern, Tel. 07135/
5371. Das Pfarrbüro (Frau Scheid) ist jeweils
dienstags, mittwochs und freitags von 9:00 bis
11:30 Uhr besetzt.
Vorschau:
Vorankündigung: Krabbelgottesdienst
Der nächste Gottesdienst für Kinder im Krabbelalter ist am Samstag, 31. Mai 08, um 16:00
Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir
alle zu Begegnung und Gespräch in den Krabbelraum ein. Eingeladen sind alle Eltern mit
ihren bis zu 5-jährigen Kindern.
Flötengruppe Güglingen
Die Blockflötengruppe lädt herzlich zum Mitmachen ein (Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöten). Wir sind eine kleine gemischte Flötengruppe, die sich vierzehntägig samstags zum
gemeinsamen mehrstimmigen Musizieren
trifft. Hast du Lust zum Mitflöten? Dann komm
doch einfach zum „Reinschnuppern“ am Samstag, 31. Mai, um 9.30 Uhr in die Evang. Kirche,
2. Stock. Leitung und Kontaktadresse: Wiltraut
Müller, Tel. 5193.
Konfirmation 2009
Anmeldung neue Konfirmanden
Bald geht es los für die Jugendlichen, die im Mai
2009 konfirmiert werden wollen. Ein knappes
Jahr haben wir Zeit, um uns gemeinsam auf dieses Fest vorzubereiten.
Anmeldeabend für die Eltern: Dienstag, 10. Juni
2008, 20:00 Uhr, Mauritiussaal. Bitte bringen
Sie Ihr Familienstammbuch und 30 € für Unterrichtsmaterial mit.
Erster Unterricht: 11. Juni, 14:30 und 16:30 Uhr
in der Kirche. Wer kann kommen? Alle, die jetzt
in der 7. Klasse sind. Bei Fragen? Rufen Sie mich
an: Dieter Kern, Tel. 960442.
Unser Unterricht wird sehr vielfältig sein: Viele
praktische Übungen, Spiele, Bilder, Andachten,
Freizeit in Zaberfeld, Aktionen … Ich bin gespannt auf die neue Gruppe.
Bis bald Ihr/euer Pfarrer Dieter Kern
Einladung zum letzten terminal-Jugendgottesdienst
Am 25. Mai 2008 wird der ‚terminal’-Jugendgottesdienst des Evangelischen Jugendwerks
Brackenheim in der Ev. Stadtkirche in Brackenheim um 18 Uhr zum letzten Mal seine Pforten
öffnen. „Abflug ins Leben“ – nach einer ganzen
Zeit Innehalten und Auftanken am ‚terminal’
wollen wir gemeinsam weiterfliegen – ins
Leben, in unsere Gemeinden, in unsere Gruppen
und Kreise -, christliche Gemeinschaft suchen
und finden, die uns auch durch die stürmischsten Zeiten unseres Lebens trägt und Halt gibt.
Eine Antwort auf die Frage, wie dies geschehen
kann, findet man sicherlich in diesem Gottesdienst, zu dem wir Pfarrer Andreas Schäffer aus
Cleebronn eingeladen haben.
Im Anschluss an den Gottesdienst wird es noch
eine kleine Überraschung geben! Ganz herzliche Einladung zu diesem letzten Gottesdienst!
Katholische Kirche Güglingen
Pfarrer Hermann Rupp, Brackenheim, Tel. 07135/5304,
Pfarrbüro Güglingen, Tel. 07135/98080, Fax 98081
www.kath-kirche-zabergaeu.de
Samstag, 24. Mai
19.00 Uhr Vorabendmesse in Brackenheim
Sonntag, 25. Mai
9.00 Uhr Eucharistiefeier auf dem Michaelsberg mit dem Wengertchor aus
Botenheim
519
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Güglingen
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Stockheim
Werktagsgottesdienste: Dienstags um 19.00
Uhr in Stockheim, mittwochs um 19.00 Uhr in
Güglingen, freitags um 9.00 Uhr in Brackenheim
Maiandachten: 18.00 Uhr in Brackenheim,
Güglingen und Stockheim
Taufe: Sonntag, 25.05., um 11.30 Uhr in Brackenheim – Niklas und Paul Hermann; DenisLeon Root, Lea Setzer; um 14.30 Uhr in Güglingen – Elias Rappold
Trauungen: Samstag, 24.05., um 11.30 Uhr auf
dem Michaelsberg – Ralf Roth und Mirela
Mikoljec
Samstag, 24. Mai
15.00 Uhr Taufvorbereitung im Gruppenraum, Sattelmayer Str. 3
Dienstag, 27. Mai
9.90 Uhr Ökumenisches Frauenfrühstück
im Gruppenraum neben der kath.
Kirche in Brackenheim
19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung im
St. Leonardsraum Güglingen
Pfarrbrief
Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief
ist Montag, 26. Mai. Falls Sie einen Beitrag für
diesen Pfarrbrief haben, melden Sie sich bitte
bei Pfarrer Hermann Rupp, Tel. 07135/5304. Am
Donnerstag, 05.06., bitten wir wieder alle Pfarrbriefeinlegerinnen zum Einlegen des Pfarrbriefes in den Gruppenraum. Neue Gesichter sind
gerne gesehen!
Evang.-meth. Kirche Güglingen
Pastor Klaus Schroer, Stockheimer Str. 23,
Tel. (07135) 6615, Fax (07135) 16303
E-Mail: gueglingen@emk.de
Samstag, 24. Mai
10.00 Uhr PowerKids Treff
20.00 Uhr Jugendkreis in Botenheim
Sonntag, 25. Mai
9.10 Uhr Gebetskreis
9.30 Uhr Gottesdienst
9.30 Uhr Kinderstunde
Montag, 26. Mai
20.00 Uhr Sitzung des Gemeindevorstandes
Dienstag, 27. Mai
20.00 Uhr Vorbereitungssitzung zur Kinderbibelwoche im Februar 2009
Mittwoch, 28. Mai
14.30 Uhr Kirchlicher Unterricht in Botenheim
20.00 Uhr Bibelgesprächskreis
Donnerstag, 29. Mai
18.30 Uhr Teeniekreis in Botenheim
Ev. Freikirche Gemeinde Gottes
Gemeinde Gottes KdöR
Schafgasse 13, Güglingen-Frauenzimmern
Tel. (07135) 2788 und 13521
Samstag, 24. Mai
18.30 Uhr Teeniekreis
Sonntag, 25. Mai
10.00 Uhr Gottesdienst
Telefonseelsorge Heilbronn
(08 00) 1 11 01 11
Jeden Tag und im Notfall auch nachts
für Sie zu sprechen.
520
Evangelische Kirche Eibensbach
Pfarrer Clemens Grauer
Torstraße 6, Tel.: 07135/5371
Fax 07135/961219
E-Mail: ev.pfarramt-frauenzimmern@t-online.de
Internet: http://v8.kirchenbezirk-brackenheim.de/
website/de/gemeinden/eibensbach
Freitag, 23. Mai
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Sonntag, 25. Mai
9.20 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst (Herta Lörincz)
Montag, 26. Mai
17.00 Uhr Mädchenkreis für Mädchen von
9 bis 13 Jahren
Dienstag, 27. Mai
9.30 Uhr Mutter-Kind-Kreis
17.30 Uhr Jungschar für Jungen und Mädchen von 6 – 9 Jahren im Jugendraum
Mittwoch, 28. Mai
14.15 Uhr Konfirmandenunterricht in Frauenzimmern
20.00 Uhr JugendTreff im Jugendraum
Kirche im Grünen
siehe „Allgemeine kirchliche Nachrichten“
Evang. Kirchengemeinden
Eibensbach und Frauenzimmern
Ausflug für die älteren Gemeindeglieder
aus Eibensbach und Frauenzimmern
Montag, 9. Juni
Landesgartenschau Bad Rappenau
Interessierte Gemeindeglieder dürfen sich diesem Ausflug gerne anschließen.
vorgesehenes Programm:
9.45 Uhr Abfahrt in Eibensbach an der
Kirche
10.00 Uhr Abfahrt in Frauenzimmern an der
Bushaltestelle
Ankunft in Bad Rappenau: Kurpark
12.00 Uhr Mittagessen im Kurhaus beim
Kurpark
(Tagesessen € 7,— oder nach
Karte)
Besichtigung von Kurpark und Salinenpark u. a.:
Kursee, Staudenfacetten, Bibelpfad, Salinengärten, Rosengarten,
Kirche im Quadrat
Attraktion: Das neue Gradierwerk
im Salinenpark (einzigartig in
Baden-Württemberg)
17.00 Uhr Rückfahrt nach Eibensbach und
Frauenzimmern
Kosten: für Busfahrt und Eintritt
€ 22,—
Anmeldung: möglichst bald – spätestens bis
31. Mai 2008
in Eibensbach bei Ursula Krech, Telefon 2344
in Frauenzimmern im Pfarramt, Telefon 5371
oder bei Frau Bödinger, Telefon 6995
Lesenacht in der Kirche für Kinder (1. - 4.
Klasse)
Hallo Kinder, am Samstag, 31. Mai, startet um
17.00 Uhr eine spannende Lesenacht in der Eibensbacher Marienkirche. euch erwartet ein
leckeres Essen, spannende Geschichten von
Noahs Arche, Spiele, eine gemeinsame Übernachtung in der Kirche und vieles mehr.
Anmeldeformulare gibt’s bei Naomi Wöhr,
Rundschau Mittleres Zabergäu
Tannenstraße 10 in Eibensbach oder im evang.
Pfarramt in Frauenzimmern (Torstraße 6) oder
unter www.kirchenbezirk-brackenheim.de –
Gemeinden – Eibensbach.
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Evang. Kirche Frauenzimmern
Pfarrer Clemens Grauer
Torstraße 6, Tel.: 07135/5371
Fax 07135/961219
E-Mail: ev.pfarramt-frauenzimmern@t-online.de
Internet: http://v8.kirchenbezirk-brackenheim.de/
website/de/gemeinden/frauenzimmern
Freitag, 23. Mai
17.00 Uhr Mädchenjungschar
„Die coolen Frauenzimmerner“
19.50 Uhr Abfahrt zur Posaunenchorprobe
Sonntag, 25. Mai
9.30 Uhr Kindergottesdienst in der Martinskirche
10.30 Uhr Gottesdienst in der Martinskirche
(Herta Lörincz)
Dienstag, 27. Mai
9.30 Uhr Mutter-Kind-Kreis
19.00 Uhr altpietistische Stunde bei Hilde
Späth
Mittwoch, 28. Mai
14.15 Uhr Konfirmandenunterricht in Frauenzimmern
18.00 Uhr Bubenjungschar „Die feurigen
Frauenzimmerner“
20.00 Uhr JugendTreff im Jugendraum Eibensbach
Vorschau:
Kirche im Grünen
siehe „Allgemeine kirchliche Nachrichten“
Herzliche Bitte: Wenn Sie gerne einen Kuchen
spenden möchten, melden Sie sich bitte bei Elke
Kreutter, Telefon 963945.
Abgabemöglichkeit: Gemeindehaus Frauenzimmern
Samstag, 31. Mai, von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag, 1. Juni, von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Evangelische Kirche Pfaffenhofen
Pfarrer Johannes Wendnagel, Pfarrgasse 6,
Tel. (07046) 2103, Fax (07046) 930238
Internet: http://v8.kirchenbezirk-brackenheim.de/
website/gemeinden/pfaffenhofen
Freitag, 23. Mai
18.30 Uhr Helferkreis der Kinderkirche
20.00 Uhr Posaunenchor
Sonntag, 25. Mai
10.30 Uhr Gottesdienst mit Frau Lektorin
Kachel (Mutter-Kind-Möglichkeit
in der Sakristei)
10.30 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
Dienstag, 27. Mai
9.30 Uhr Krabbelgruppe für Kinder (Infos
bei Tanja Staiger, Tel. 12368)
Ab 12 Uhr Tischgemeinschaft von Pfeffer
und Salz
14 – 17 Uhr Pfarrer im Pfarramt persönlich erreichbar
Mittwoch, 28. Mai
15 – 17 Uhr Konfirmandenunterricht
16.30 Uhr Bubenjungschar
18.30 Uhr Jungbläser
19.30 Uhr Bastelkreis
Donnerstag, 29. Mai
Zwischen Kaffee und Vesper: Vorsitznachmittag
23.05.2008
18.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Mädchenjungschar
TeenPoint – ab nach draußen
Auftaktveranstaltung Besuchsdienst im Gemeindehaus
Freitag, 30. Mai
20.00 Uhr FrauenTREFF – Wir radeln – bei
gutem Wetter bitte Fahrräder
mitbringen!!
20.00 Uhr Posaunenchor
Bei der Tischgemeinschaft
steht am Dienstag, 27. Mai, Kartoffelschnitz,
Spätzle und Saitenwurst auf dem Speisezettel.
Natürlich gibt es auch ein Dessert und Getränke.
Wir freuen uns, Sie ab 12.00 Uhr im Gemeindehaus begrüßen zu dürfen.
Abenteuer Menschen besuchen
Wer sich mit uns auf den Weg machen will, dieses Abenteuer zu bestehen, ist herzlich zum
Auftaktabend unseres neuen Besuchsdienstes
am Do., 29. Mai, um 19.30 Uhr in unser Gemeindehaus eingeladen. Frau Neuschwander (Diakonie) wird uns einige grundlegende Impulse
geben, bevor wir dann ganz konkret die ersten
Schritte planen wollen.
Abenteuer besucht werden
Persönliche Ansprache, Vertrauen entwickeln,
Kirchengemeinde zum Anfassen. Das brauchen
wir alle, vor allem die Menschen unserer
schnelllebigen Zeit. Und das wollen wir einander geben. Wer unseren neuen Besuchsdienst
gerne zu sich einladen möchte, ist herzlich eingeladen, sich freimütig ans Pfarramt (2103)
oder unsere Martha Issler zu wenden.
Evangelische Kirche Weiler
Pfarrer Hermann Aichele-Tesch, Ziegelstraße 7
Tel. (07046) 6301, Fax (07046) 880490
E-Mail: Pfarramt.Weiler_Zaber@elk-wue.de
Internet: http://v8.kirchenbezirk-brackenheim.de/
website/gemeinden/weiler
Sonntag, 25. Mai
9.30 Uhr Gottesdienst - Pfarrer Wendnagel
– KEIN Kindergottesdienst –
Montag, 26. Mai
16.15 Uhr Jungschar: Malen Bilder Mandala
Dienstag, 27. Mai
20.00 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Oberes Zabergäu
Mittwoch, 28. Mai
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 29. Mai
15.00 Uhr Seniorenkreis
Bilder einer Australienreise
19.30 Uhr Auftaktabend für einen Besuchsdienstkreis im Gemeindehaus
Pfaffenhofen
Der Gemeindeausflug nach Thüringen
findet vom 22. bis zum 25. Mai statt. Die Gemeindebegegnung mit der Partnergemeinde
Häselrieth am Sonntag, 25. Mai. Während der
Abwesenheit von Pfarrer Aichele-Tesch hat
Pfarrer Wendnagel (Tel. 2103) die Vertretung für
Beerdigungen u. ä. übernommen.
Besuchsdienstkreis – auch für Weiler:
Der früher schon bestehende Besuchsdienstkreis soll nun, in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Pfaffenhofen, wieder neu aufgebaut werden. Wer aus der Gemeinde Weiler
dabei gerne mitwirken möchte, ist freundlich
eingeladen auf Donnerstag, 29. Mai, 19:30 Uhr,
ins Gemeindehaus Pfaffenhofen. Bei diesem
„Auftaktabend“ geht es, zusammen mit Frau
Neuschwander von der Diakonie Brackenheim,
23.05.2008
um Grundsätzliches für beide Kirchengemeinden; und wir überlegen, wie wir jeweils für die
beiden Orte Dienste verteilen können. Dazu ist
es auch sinnvoll, wenn zum Pfarramt Rückmeldungen kommen, wo und für wen derzeit besonderer Besuchs-Bedarf besteht.
Freie Missionsgem. e.V. Weiler
Trollinger Weg 4, Tel. (07046) 2578
Sonntag, 25. Mai
9.30 Uhr Versammlung
Mittwoch, 28. Mai
20.00 Uhr Bibelstunde
Auswärtige kirchl. Nachrichten
Diakonische Bezirksstelle
Brackenheim
Aufbauender Seminarabend „Die Arbeiter im
Weinberg“
Am Montag, 2. Juni, laden wir auf 19.00 Uhr
ehren-und hauptamtlich helfende Mitarbeiter/-innen in das Ev. Gemeindehaus nach
Meimsheim ein. Pfarrerin Dorothea Gollsch aus
Leonbronn wird mit uns auf vielfältige Weise
dem Bibeltext aus Mt. 20, 1- 16 begegnen. Eine
Chance, Gottes Wort mit dem eigenen Leben in
Verbindung zu bringen. Ab 18.00 Uhr gibt es
Austauschmöglichkeit bei gemeinsamem Mitbring-Vesper. Informationen und Anmeldeformular bei Ute Neuschwander, Engagementbörse, Diakonische Bezirksstelle Brackenheim,
Tel. 07135/9884-0.
TRAUERCAFÉ
Ein Ort, wo Trauer ausgelebt werden darf
Im Moment sucht das Diakonische Werk noch
junge sowie ältere Menschen, die aufgrund eigener Erfahrungen die Begegnung mit Trauernden gerne suchen würden. Am Dienstag, 3. Juni,
wird das Projekt um 17.30 Uhr im Diakonischen
Werk in der Schellengasse 9 vorgestellt. In den
Wochen darauf finden jeweils dienstags Vorträge rund um das Thema Trauer statt.
Das Trauercafé soll einfach ein Ort sein, an dem
sich Trauernde jeder Altersgruppe und aller
Konfessionen treffen können. Den Menschen
soll dort die Möglichkeit gegeben werden, Kontakte zu anderen Menschen in ähnlicher Lebenslage zu knüpfen, miteinander zu reden,
traurig zu sein oder auch einfach nur da zu sein.
Jehovas Zeugen
Versammlung Brackenheim
Samstag, 24. und Sonntag, 25. Mai
jeweils ab 9.50 Uhr Zweitägiger Kongress in Büchenbach bei Nürnberg unter dem Motto „Tut
alles zur Verherrlichung Gottes“. Es werden die
Gründe besprochen, warum wir Gott verherrlichen sollten, wie wir dies in allen Lebensbereichen zeigen können und wer heute Gott verherrlicht. Durch Interviews und andere
Darbietungen wird praxisnah gezeigt, wie man
im täglichen Leben Gott ehren kann. Es wird
aber auch deutlich gemacht, dass man mit
Schwierigkeiten rechnen muss, wenn man zulässt, dass Gott eine Rolle in seinem Leben
spielt. Die 2-tägige Belehrung anhand der Bibel
wird bibeltreue Menschen im Zabergäu erneut
bestärken, dass es von Nutzen ist, Gott zu verherrlichen.
Rundschau Mittleres Zabergäu
Montag, 26. und Dienstag, 27. Mai
Bibelstudium im kleinen Kreis anhand des Buches „Die Offenbarung - Ihr großartiger Höhepunkt ist nahe!“.
Mittwoch, 28. Mai
19.15 Uhr: Bibelstudium im kleinen Kreis in
russischer Sprache.
Donnerstag, 29. Mai
19.30 Uhr Theokratische Predigtdienstschule: Schulkurs im öffentlichen
Reden, vorrangig über biblische
Themen. • Bibelleseprogramm für
diese Woche: Johannesevangelium 12 bis 16. • Auf die Zuhörerschaft abgestimmte Veranschaulichungen. • Es lernen, andere
Studienhilfsmittel zu gebrauchen. Ermunterung für Personen,
die aufgrund von Fehlern entmutigt sind. • Wie wir unsere Bürde
auf Jehova werfen (Psalm 55:22).
20.20 Uhr Dienstzusammenkunft: Vorführungen und Vorträge zum Gebrauch der Bibel.
Weitere Informationen auf
www.jehovaszeugen.de.
SCHULE UND
VOLKSBILDUNG
Evangelischer Kindergarten
Gottlieb-Luz Güglingen
Oskar-Volk-Straße 14 · 74363 Güglingen
Telefon 07135/8438 · Fax 07135/930358
Römersonntag - Nachlese
Unser Kuchenverkauf bei der Eröffnung des Römermuseums war ein voller Erfolg.
521
Ganz besonders hervorheben möchten wir die
große Vielfalt und die Spitzenqualität unserer
Kuchen- und Gebäck-Auswahl an diesem Tag.
Wir hatten ca 35 Kuchen zum Verkauf und bekamen von allen Seiten großes Lob, so dass ab
ca. 17.00 Uhr das Kuchenbüfett fast komplett
leergeputzt war. Mit einem Gesamtbetrag von
502,30 € haben wir eine Rekordsumme eingenommen und sind stolz dem Kindergarten dies
überreichen zu können.
Für die Verwendung des Geldes sind schon mehrere Ideen vorhanden. So sollen neue Gymnastikmatten für den Turnraum, Bewegungsmaterial, wie z. B. ein Kletterturm, neue Sandbagger
und Anhänger für die Gartenfahrzeuge gekauft
werden.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für
die zahlreichen Kuchenspenden und die vielen
helfenden Hände – der Elternbeirat und das
Kindergartenteam des evanglischen Kindergartens Gottlieb Luz – Güglingen.
SK
Peter-Bruckmann-Schule
Chancen verbessern durch qualifizierte Ausbildung in der Hauswirtschaft
Einladung zum Infoabend an der Peter-Bruckmann-Schule Heilbronn
Denken und handeln Sie wirtschaftlich?
Legen Sie Wert auf eine gesunde und genussreiche Ernährung?
Ist Ihnen eine stilvolle und gepflegte Umgebung
wichtig?
Dann machen Sie diese Eigenschaften zu Ihrer
Profession und qualifizieren Sie sich zum/zur
Staatlich geprüften Hauswirtschafter/in.
Informieren Sie sich am Donnerstag, 5. Juni
2008, 17.30 Uhr, Raum B1.205.
Weitere Infos erhalten Sie bei der Peter-Bruckmann-Schule: Alfred-Finkbeiner-Str. 2, 74072
Heilbronn, Tel. 07131/39043-300, Fax 07131/
39043-305, info@pbs-hn.de, www.pbs-hn.de.
HEIMISCHE WIRTSCHAFT
Wein, Essen, Musik und schöne Aussicht:
Michaelsberg Weinfestival vom 24. bis 25. Mai
Das Wahrzeichen des Zabergäus, der Reben umwachsene Michaelsberg mit seinen Spitzenweinlagen ist einer der ältesten Weinberge Württembergs. Man hat von ihm einen weiten Blick ins
Land hinein. Das ehemalige Kapuzinerkloster mit der Michaelskapelle sitzt wie eine Krone auf dem
von der Sonne verwöhnten Weinberg.
522
Rundschau Mittleres Zabergäu
Hier findet am 24. und 25. Mai 2008 wieder das Michaelsbergfest statt. Festbeginn ist am Samstag um 17.00 Uhr, um 18.00 Uhr findet die offizielle Eröffnung durch die württembergische Weinkönigin Mirjam Kleinknecht statt. Die Werkskapelle Layher aus Eibensbach sorgt für die musikalische Umrahmung.
Der Sonntag beginnt um 9.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Michaelskapelle, umrahmt vom
Wengerterchor aus Botenheim. Ab 11.00 Uhr ist Festbeginn mit Frühschoppenkonzert des Musikvereins Cleebronn und ab 15.00 Uhr begeistert das „Gospeltrain“-Ensemble.
Probierstände der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG, vom Weingut Storz und Weinbau Holzwarth warten auf dem Berg auf Kenner und solche, die es werden wollen. Für kulinarische Genüsse sorgt das Hotel-Restaurant Herzogskelter aus Güglingen, der Vergnügungspark Tripsdrill
bietet leckere Flammkuchen.
Ein Bus-Shuttle-Service an beiden Tagen sorgt für eine bequeme Ankunft auf dem Berg. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall – nicht umsonst zählt der Michaelsberg zu den schönsten Aussichtsbergen im Unterland!
Bund der Steuerzahler
Baden-Württemberg e. V.
Einladung zur Informationsveranstaltung
Donnerstag, 5. Juni 2008, 20.00 Uhr, Hotel &
Restaurant „Herzogskelter“, Deutscher Hof 1,
Güglingen
Aktuelles aus dem Steuerrecht – Änderungen
heute und in der Zukunft
Referent: Dipl. oec. Z. Bilaniuk, Stellvertretender Vorsitzender des Bundes der Steuerzahler
Baden-Württemberg e. V. Einleitung: Bürgermeister Klaus Dieterich
Zur Informationsveranstaltung lädt der Handels- und Gewerbeverein Güglingen mit ein.
rechtigte 3:0-Führung erarbeitet. Leider agierte man nach dem Seitenwechsel viel zu überheblich und glaubte das Spiel schon gewonnen
zu haben. Die Gastgeber gaben aber nicht auf
und kamen bis auf 3:2 heran. Bei Güglingen
klappte nun nichts mehr und man ging nur
durch die mangelnde Chancenverwertung des
Gegners doch noch als Sieger vom Platz.
Vorschau
Am Sonntag, 25. Mai, ist der TSV Güglingen bei
der zweiten Mannschaft des SV Leingarten zu
Gast. Anpfiff ist um 15.00 Uhr, die Reserve ist
an diesem Tag spielfrei.
Auf einen Blick
VEREINE UND
GENOSSENSCHAFTEN
TSV GÜGLINGEN
Abt. Fußball
TSV Güglingen - TSV Pfaffenhofen
0:0
Beide Mannschaften begannen das Spiel am
8. Mai sehr hektisch und fanden keine klare
Linie. Güglingen konnte jedoch mehr Druck
ausüben, die erste gute Möglichkeit war ein
Schuss an die Latte. Anschließend bestimmte
aber Pfaffenhofen das Geschehen. Der Gastgeber hatte mehrere Chancen und traf nach einem
Eckball ebenfalls nur die Latte. Güglingen
brachte keine Ordnung in die eigene Defensive,
hatte aber Glück, dass Pfaffenhofen weiter
beste Chancen vergab. Auch nach dem Seitenwechsel gab es auf beiden Seiten kaum klare
Spielzüge und die meisten Aktionen wurden
durch Fehler des Gegners eingeleitet. Pfaffenhofen war auch im zweiten Durchgang leicht
überlegen, auch wenn die ganz großen Chancen nicht mehr zu Stande kamen. Doch auch
Güglingen hatte nicht mehr zu bieten, da man
an diesem Tag weder ein angemessenes Zweikampfverhalten noch einen durchdachten
Spielaufbau zeigte. Letztlich konnten beide
Mannschaften nicht wirklich überzeugen, der
TSV muss nach der gezeigten Leistung mit dem
Punkt zufrieden sein.
Reserve
TSV Güglingen - TSV Pfaffenhofen
3:2
Güglingen zeigte am 6. Mai eine laufstarke
erste Hälfte und war eindeutig das bessere
Team. Erfreulich war auch, dass man die Chancen im Gegensatz zu anderen Spielen verwertete. So hatte man sich bis zur Pause eine be-
Sportgeschehen im TSV
Samstag, 24. Mai
12.30 Uhr Jugendfußball
SG Stetten-Kleingartach 1 - TSV-E-Junioren 1
12.30 Uhr Jugendfußball
FSV Schwaigern 3 - TSV-E-Junioren 1
13.30 Uhr Jugendfußball
VfL Brackenheim 2 - TSV-D-Junioren 1
15.00 Uhr Mädchenfußball
TSV-C-Juniorinnen - SG Gundelsheim
Sonntag, 25. Mai
10.30 Uhr Jugendfußball
SG Stetten-Kleingartach - TSV-B-Junioren
10.30 Uhr Frauenfußball (Bezirksliga)
TSV Güglingen II - SpVgg 07 Ludwigsburg
11.00 Uhr Frauenfußball (Landesliga)
TSV Michelfeld - TSV Güglingen I
15.00 Uhr Fußball-Aktiv (1. Mannschaft)
SV Leingarten II - TSV Güglingen I
TSV Pfaffenhofen
www.tsvpfaffenhofen-wuertt.de
e-mail: tsvpfaffenhofen@aol.com
23.05.2008
stoß: 15 Uhr; Reserve 13.15 Uhr. Zum Abschluss
der Saison gastiert das Team am Samstag,
31. Mai, beim FSV Schwaigern (15.30 Uhr).
Sportverein Frauenzimmern
Ausgezeichnet mit dem Pluspunkt Gesundheit
www.sv-frauenzimmern.de
Abt. Fußball
SVF - FC Kirchhausen
4:2
Unsere Mannschaft war gegenüber dem Vorspiel in Kirchhausen nicht wieder zu erkennen.
Bereits nach wenigen Minuten gab es die erste
hochkarätige Chance, allerdings mussten die
wenigen Frauenzimmerner Zuschauer bis zur
14. Min. warten, bis Daniel zur 1:0-Führung
einschieben konnte. Doch wenige Minuten danach konnte Kirchhausen ausgleichen. Noch
vor der Pause konnte Jens-Uwe durch konsequentes Nachsetzen das 2:1 markieren. Gefährlich waren unsere Stürmer bei sehr schnell vorgetragenen Kontern.
Nach der Pause übernahm Kirchhausen vollends
das Kommando auf dem Platz. In dieser Drangphase gelang Murat, nach einer herrlichen
Flanke von Hans, mit einem schulbuchmäßig
ausgeführtem Kopfball das 3:1. Kirchhausen
blieb aber weiter am Drücker und konnte in der
60. Min. das 3:2 durch einen sehenswerten Freistoß erzielen. Nun bestimmte Kirchhausen das
Spielgeschehen und unsere Mannen konnten
sich bei Torhüter Jan bedanken, dass er mit einigen Glanzparaden keine weiteren Treffer zuließ. Die wenigen Konter wurden trotz bester
Einschussmöglichkeiten nicht genutzt. Erst in
der Nachspielzeit war es wiederum Daniel, der
mit seinem 2. Treffer den 4:2-Endstand erzielte.
Vorschau
Am 25. Mai Spiel beim TSV Nordhausen, Spielbeginn 15.00 Uhr
Abt. Jugendfußball
Vorschau
Endscheidungsspiel um die D-Jugend-Meisterschaft der Kreisstaffel 1, SGM Frauenzimmern/
Eibensbach gegen TSV Nordheim am 31. Mai,
Spielbeginn 10.30 Uhr
Abt. Volkswandern
Termine
24./25.05.2008
07./08.05.2008
14./15.05.2008
Aglasterhausen
Schömberg-Langenbrand
Mühlacker-Lomersheim
GSV Eibensbach 1882 e. V.
Abteilung Fußball
Engelhardt-Tor rettet 1:1 in Cleebronn
Nach dem 0:0 gegen den TSV Güglingen endete auch das zweite Lokalderby der Pfaffenhofener Fußballer unentschieden. Beim TSV Cleebronn spielten die Blau-Gelben 1:1. Nach
ausgeglichenem Spiel gerieten sie kurz vor der
Pause durch einen Foulelfmeter in Rückstand.
Im zweiten Durchgang erkämpfte sich die Truppe von Trainer Savo Bozic im Mittelfeld ein
Übergewicht. Der 1:1-Ausgleich eine Viertelstunde vor Schluss durch Daniel Engelhardt war
deshalb verdient. Die Pfaffenhofener Reserve
gewann mit 3:2.
Am Sonntag kommt Massenbachhausen
Zum letzten Saison-Heimspiel erwartet der TSV
am Sonntag den SV Massenbachhausen. An-
Abt. Fußball
SV Bonfeld - GSV Eibensbach
2:1
Eibensbach begann sehr druckvoll, kontrollierte die Anfangsphase klar und wurde schon nach
fünf Minuten mit der Führung durch B. Gerstenlauer belohnt. Nach einer halben Stunde kam
Bonfeld, bedingt durch Fehler und Passivität des
GSV, besser ins Spiel. Bereits kurze Zeit später
gelang der Heimelf der Ausgleich per Freistoß.
Nach dem Seitenwechsel setzte Bonfeld mehr
Akzente und ging verdient mit 2:1 in Führung.
Eibensbach wachte erst wieder in der Schlussviertelstunde auf, zeigte sich aber in der Chancenauswertung wieder einmal zu schwach, so
dass Bonfeld am Ende einen knappen Sieg feiern konnte.
23.05.2008
Vorschau
Am kommenden Sonntag, 25. Mai, ist die Mannschaft aus Stockheim in Eibensbach zu Gast.
Spielbeginn: 15:00 Uhr in Eibensbach.
Abt. Jugend
Vorschau
B-Jugend:
So., 25. Mai, 10:00 Uhr, SGM Cleebronn/Eibensbach - Aramäer Heilbronn
20 Jahre OLDTIMER-Treffen der „Stromberger-Veteranen-Fahrer“ 25. Mai
Motorräder, Mopeds, Autos und noch vieles
mehr, das sich Oldtimer nennt, trifft sich dieses
Jahr wieder an gewohnter Stelle im Schulhof an
der Blankenhornhalle in Eibensbach. Zwischen
10 – 18 Uhr öffnet das große Oldtimertreffen
mit Hocketse und Ausstellung der „Stromberger-Veteranen-Fahrer“.
Herzhafte Fleisch- und Wurstgerichte sowie leckere Kuchen und Torten und allerlei Getränke,
manche sogar frisch gezapft, werden Ihnen wieder von den fleißigen GSV-Helfern angeboten.
Also, ihr Freunde der Oldtimer-Szene aus nah und
fern, auf geht’s nach Eibe am 25.05.2008. CC
Reitverein Güglingen e. V.
Einladung zur Hauptversammlung des RV
Güglingen
am 30.05.2008, um 20 Uhr im Reiterstüble.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstands
3. Rückblick/Ausblick
4. Kassenbericht und Entlastung des Kassiers
5. Wahlen
6. Verschiedenes
Wir freuen uns über euer zahlreiches Erscheinen.
Euer Vorstands-Team
Am Freitag, 23.5., ab 11 Uhr ist wieder Arbeitseinsatz. Bitte wie immer in robuster Kleidung
erscheinen und Handschuhe mitbringen. Wir
hoffen auf zahlreiche Helfer.
Skizunft Zabergäu
1980 e. V.
Weinprobe am 7. Juni 2008
Zu einer Weinprobe mit Vesper am Samstag,
7. Juni 2008, im schönen Gewölbekeller des
Weingutes Anita Landesvatter in Brackenheim
möchten wir alle Mitglieder und Freunde der
Skizunft recht herzlich einladen. Wir treffen uns
um 15 Uhr an der zentralen Omnibushaltestelle Brackenheim und werden ca. 2 Stunden zu
Fuß unterwegs sein.
Anmeldungen und nähere Infos bei Daniela
Poszlovszky, Telefon 07135/8484.
Mitgliederversammlung am 13. Juni 2008
Unsere diesjährige Hauptversammlung findet
am Freitag, 13. Juni 2008, im Gasthaus „Ochsen“ in Frauenzimmern um 20:00 Uhr statt.
TOP 1: Bericht 1. Vorsitzende
TOP 2: Bericht Kassiererin
TOP 3: Bericht Kassenprüfer
TOP 4: Entlastungen
TOP 5: Neuwahlen
TOP 6: Verschiedenes
Anträge sind bitte bis zwei Wochen vor der Versammlung bei unserer 1. Vorsitzenden Michaela
Schroth einzureichen. Wir hoffen, dass möglichst viele Vereinsmitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen werden.
Rundschau Mittleres Zabergäu
Schwäbischer Albverein e. V.
Güglingen
Gemeinsame „Hocketse“ in Sternenfels
Die Ortsgruppe Güglingen im Schwäbischen
Albverein lädt Mitglieder und Freunde herzlich
ein zu einem gemütlichen Zusammensein in
Sternenfels. Die Hocketse findet statt an Fronleichnam, 22. Mai 2008, unterhalb des Burgturmes von Sternenfels. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, möge sich bitte mit Wanderwart
Heinz Rieger (Tel. 07135/930080) in Verbindung
setzen.
(sz)
Motor-Touristik-Freunde
Pfaffenhofen
Stromberg-Heuchelberg-Rundfahrt
Am 8. Juni 2008 findet unsere 18. StrombergHeuchelberg-Rundfahrt statt. Die Strecke beträgt 110 km auf der 2 Verpflegungsstationen
eingerichtet sind. Start für Trekkingräder und
MTBs ist um 07.00 Uhr in Güglingen bei der
Gaststätte Blankenhorn. Die Rennradler starten
um 08.00 Uhr in Pfaffenhofen am Kelterplatz.
Anmeldungen bis 6. Juni 2008 bei Ulrich
Wagner, Tel. 07046/6617, oder radsport.wagner@t-online.de.
Damenfrühjahrsausfahrt!
Am 31.05.2008 findet unsere Damenfrühjahrsausfahrt statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am
Kelterplatz in Paffenhofen. Bitte bei Hanna anmelden.
Freiwillige Feuerwehr
Güglingen
www.feuerwehr-gueglingen.de
Abteilung II Frauenzimmern
Die Abt. II trifft sich am Montag, 26.05.2008,
um 20.00 Uhr am Gerätehaus zur Übung.
Jugendfeuerwehr
Die Jugendfeuerwehr trifft sich am Dienstag,
27.05.2008, um 18.00 Uhr am Gerätehaus Güglingen zur Übung. Abfahrt in Frauenzimmern
um 17.50 Uhr am Gerätehaus und in Eibensbach
um 17.55 Uhr am Ortsausgang in Richtung
Güglingen.
Abteilung I Güglingen
Die Abteilung I trifft sich am Donnerstag,
29.05.2008, um 20.00 Uhr am Gerätehaus zur
Übung.
Gesangverein
Liederkranz Güglingen
Kirchenkonzert am 31. Mai 2008 in Vaihingen an der Enz
Unter dem Namen „Langenkemper Chöre“ wird
der „Liederkranz Güglingen“ zusammen mit den
Chören der „Eintracht Aurich“, dem „Sängerbund Lomersheim“ und dem „Liederkranz Mühlacker“ sowie dem „Vibraphon-Orchester“ Appingedam/Niederlande ein Kirchenkonzert in
der Stadtkirche in Vaihingen/Enz bestreiten.
Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei, die Spenden sind für die Kinder- und Jugendarbeit des Gesangvereins „Eintracht“ Aurich sowie der evangelischen Kirche
in Vaihingen/Enz. Der „Liederkranz“ Güglingen
würde sich freuen, wenn auch aus Güglingen
der eine oder andere den Weg nach Vaihingen/
Enz finden würde.
iwa
523
Altpapiersammlung
Die nächste Altpapier- und Kartonagensammlung in Frauenzimmern führt der Posaunenchor
Frauenzimmern-Eibensbach am Samstag,
7. Juni, ab 13.00 Uhr durch.
Bitte stellen Sie das Papier in handliche Pakete
gebündelt gut sichtbar an den Straßenrand.
NABU Güglingen
www.nabu.de
Veranstaltung Juni 2008
Biosphärenpark Schwäbische Alb
Eine Busfahrt zum Biosphärenpark in Münsingen veranstaltet der NABU Güglingen am Sonntag, 15. Juni. Auf der Schwäbischen Alb entsteht ein sog. Biosphärenpark. Das Zentrum
dieses Parks, das ehemalige Truppenübungsgelände, war bereits letztes Jahr ein vielbesuchtes Ausflugsziel. Begehen kann man den Park
nur mit Führung der örtlichen TrüpGuides, die
in ca. 3 Std. durch den begehbaren Teil des Parks
führen. Anschließend ist ein Mittagessen im
Bio-Hotel Rose in Wimsen eingeplant und eine
Bootsfahrt in die Wimsener Höhle bilden den
Abschluss.
Fahrtkosten incl. Bus und Führung Erw.: € 20,—
Kinder € 10,— Beginn 8.00 Uhr. Treffpunkt ist
das Rathausparkdeck in Güglingen.
Anmeldung ist erforderlich bei Renate Nowak,
Tel. 961500, E-Mail: team-nowak@gmx.de
oder Manfred Stotz, Tel. 4455.
Bauernverband
Pfaffenhofen - Güglingen - Frauenzimmern
Weinbergbegehung
mit Wilfried Ebinger am Montag, 9. Juni 2008.
Treffpunkt um 18.00 Uhr beim Wengerthäusle
von Erst Döbler im Gewann „Hummelberg“.
Ausflug
am Dienstag, 1. Juli 2008, nach Rheinhessen.
6.55 Uhr Busabfahrt (Frauenzimmern, Bushaltestelle); 7.00 Uhr Busabfahrt (Güglingen, Parkdeck); 10.00 Uhr Besichtigung der Fa. ERO-Gerätebau in Niederkumbd bei Simmern; 12.00 –
14.00 Uhr Mittagessen bei ERO; 15.00 Uhr Besichtigung und Betriebsführung mit Kaffee und
Kuchen Weingut Kitzer in Badenheim; 17.00
Uhr Vesper mit Weinprobe im Betrieb; 21.00 Uhr
Ankunft in Güglingen. Anmeldungen bei Hans
Herzog, Tel. 07135/14937
ASB Regionalverband
Lauffen-Kraichgau
Erste-Hilfe-Kurse beim ASB LauffenKraichgau
Der Arbeiter-Samariter-Bund RV LauffenKraichgau veranstaltet am Samstag, dem
31.05.2008, einen Kurs für Lebensrettende Sofortmaßnahmen. Der Kurs ist für die Führerscheinklassen A/B geeignet. Beginn ist jeweils
um 08:30 Uhr, Ende ca. 15:30 Uhr. Die Teilnahme kostet 25,— €uro. Wir bitten um Anmeldungen unter 07133/9530-22 oder online unter
info@asb-lauffen.com.
Die Kurse finden in den Räumen des ASB in der
Paulinenstraße 9 – 11 in 74348 Lauffen statt.
Ab 10 Teilnehmer/innen führt der ASB die Kurse
auch vor Ort durch. Weitere Termine finden Sie
auch unter www.asb-lauffen.com
524
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Zaberfeld
www.drk-zaberfeld.de
Klicken Sie mal rein: www.drk-zaberfeld.de
An alle Aktiven
Der nächste Dienstabend ist am Montag,
26. Mai, 20.00 Uhr. Wir bitten um pünktliches
und vollzähliges Erscheinen.
Interessenten, die sich über die Rotkreuz-Arbeit
informieren wollen, sind herzlich eingeladen,
ganz unverbindlich einen Dienstabend zu besuchen.
/gd
SOZIALVERBAND VdK
BADEN-WÜRTTEMBERG
Nächste Außensprechstunde am 27.05.08 im
Brackenheimer Rathaus von 9:00 bis 12:00
Uhr
Beratung zu sozialen Angelegenheiten
Die Fachberatung (als ehrenamtliche Lotsenfunktion) umfasst Themen, wie zum Beispiel
Erwerbsminderungsrente, Altersrente mit und
ohne Schwerbehinderung, Krankenkassen-Angelegenheiten, Hilfe bei der Antragstellung
einer Schwerbehinderung oder Verschlechterung, Hartz IV und vieles mehr.
Die Beratung ist kostenlos und kann von jedem,
auch von Nichtmitgliedern, in Anspruch genommen werden.
Während der Sprechstunden können Sie sich
auch unter der Tel.-Nr. 07135/105-185 informieren.
Weitere Sprechstundentermine: 24.06./22.07.08
Jederzeit können Sie sich auch an Karin Krüger,
Vorsitzende im OV Brackenheim und Mitglied
im KV HN, Tel.-Nr. 07135/13830 oder an
Rundschau Mittleres Zabergäu
Elisabeth Knörle, Vorsitzende im OV Oberes Zabergäu und Frauenvertreterin im KV HN, Tel.-Nr.
07135/7884 wenden.
Reichhaltige Informationen erhalten Sie auch
im Internet beim VdK-Landesverband BadenWürttemberg unter www.vdk-bawue.de
Naturparkführer
Stromberg –
Heuchelberg e. V.
Die Naturparkführer im Naturpark Stromberg/Heuchelberg bieten in dieser Woche
folgende Führungen an:
Freitag, 30.5.2008
20.30 Uhr Parkplatz bei der Turnhalle Lienzingen Sagenwanderung im Naturpark Naturparkführer Roland Straub, Tel. 07041/5521
Samstag, 31.5.2008
14 Uhr Ilsfeld, Bahnhof Faszination am Wegesrand Naturparkführerin Ilse Schopper, Tel.:
07135/16915
Für alle Führungen wird eine kurze telefonische
Anmeldung erbeten. Preise für die Führung erfahren Sie bei den jeweiligen Naturparkführern.
Weitere Termine der Naturparkführerinnen und
Naturparkführer finden Sie unter www.naturpark-stromberg-heuchelberg.de
TAK e. V. Heilbronn
Jahresfest Lichtblick
Zum ersten Jahresfest am Samstag, 31. Mai 08,
von 11 – 17 Uhr, lädt der Verein Lichtblick-TAK
e. V. für Trauernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien auf dem Bahnhofsvorplatz vor
dem Hauptbahnhof Heilbronn recht herzlich
ein.
23.05.2008
Dabei besteht die Möglichkeit unsere Einrichtung kennen zu lernen.
• ab 13 Uhr wird ein Clown für Spaß sorgen
• ab 15 Uhr wird die Squaredance-Gruppe
„Neckar Valley Dancer Neckarsulm” einen
Augen- und Ohrenschmaus bieten
• ab 16 Uhr wird uns ein Drehorgelspieler unterhalten, ein kleiner Flohmarkt lädt zum Stöbern ein
• jeweils zur halben Stunde können die Gruppenräume angeschaut werden
• für das leibliche Wohl ist gesorgt
Lichtblick – TAK e. V. für Trauernde Kinder, Jugendliche und deren Familien, Bahnhofstr. 30,
74072 Heilbronn, Tel. 0700/11224477 (normaler Tarif)
CDU ORTSVERBAND
ZABERGÄU
CDU
Informationsveranstaltung mit Gerhard
Stratthaus in Güglingen
Die Landtagsabgeordnete Staatssekretärin
Friedlinde Gurr-Hirsch und der CDU Verband
Oberes Zabergäu laden herzlich ein zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit
Finanzminister Gerhard Stratthaus MdL zum
Thema „Das Erreichte nicht verspielen!“ Kommunale Finanzen in ruhigem Fahrwasser?! am
Montag, 9. Juni 2008, um 19:30 Uhr in der Herzogskelter Güglingen, Deutscher Hof 1 in 74363
Güglingen, Tel.: 07135/93061-0.
Wir freuen uns ganz besonders, ein interessiertes Publikum begrüßen zu dürfen und laden alle
Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein.
Friedlinde Gurr-Hirsch MdL und der CDU Verband Oberes Zabergäu
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
46
Dateigröße
1 954 KB
Tags
1/--Seiten
melden