close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DER INHALT UNSERER KUNST LIEGT PRIMÄR IN DEM, WAS

EinbettenHerunterladen
KURSPROGRAMM JUNI/JULI 2011
»DER INHALT UNSERER
KUNST LIEGT PRIMÄR
IN DEM, WAS UNSERE
AUGEN DENKEN.«
Paul Cézanne (1839-1906)
1
SOMMERAKADEMIE HILDEN
JUNI/ JULI 2011
INFOS
•Maximal 12 Personen pro Kurs
•Individuelle Betreuung
•Für Anfänger und
Fortgeschrittene
•Kurszeiten sind am:
Freitag: 17-20 Uhr
Samstag: 10-18 Uhr
Sonntag: 10-14 Uhr
Es ist soweit, Sie halten unser viertes Programm der
Hildener Sommerakademie in den Händen! Unser Kursangebot bietet vielfältige Überraschungen, aber für die
treuen Kursteilnehmer ist der verlässliche Standart
der erfahrenen Dozenten ebenso dabei. Viel Zuspruch
hatten wir im vergangenen Jahr mit dem gemeinsamen
Abendessen am Freitag nach dem Kurs mit den Dozenten erhalten. Das soll ebenfalls im kommenden
Sommer organisiert werden.
Wir laden Sie ein in kunstvoller Parklandschaft in
hellen Räumen des Institut für öffentliche Verwaltung NRW, im Norden unserer Stadt Ihrer Kreativität
nachzugehen und sich Anregungen zu verschaffen. Ihr
künstlerisches Talent zu fördern und Ihren gestalterischen Ausdruck zu inspirieren sowie dabei den Austausch unter Künstlern anzuregen, haben wir uns zur
Aufgabe gemacht.
Ihr Talent und Ihre Kreativität stehen für uns stets im
Vordergrund. Um Ihnen dafür einen Austausch zwischen Gleichgesinnten zu bieten, wurde die Hildener
Sommerakademie ins Leben gerufen. Deshalb möch2
ten wir Sie in unserer liebenswürdigen Stadt begrüßen
um Ihren künstlerischen Inspirationen nachzugehen
und den persönlichen Ausdruck in der Gestaltung zu
entwickeln.
Darüber hinaus liefert Hilden Kunst- und Kulturinteressierten ein vielfältiges Angebot, wie z.B. Ausstellungen www.hilden.de (Rubrik Kultur), die Hildener
Jazztage www.hildener-jazztage.de und den Hildener
Künstlermarkt vom 2. – 3. Juli 2011. Unter www.hildener-kuenstlermarkt.de können Sie sich noch bis zum
31.03.2011 für den Hildener Künstlermarkt bewerben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Veranstaltungsort:
Institut für öffentliche Verwaltung NRW
Hochdahler Straße 280, 40724 Hilden
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.hildener-sommerakademie.de und
www.stadtmarketing-hilden.de
3
ÜBERSICHT/ALLGEMEINE INFOS
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
19
INGRID MÜLLER-MARX
PASTELLKREIDE
17.6.- 19.6.2011
JÜRGEN REINERS
AQUARELL
17.6.- 19.6.2011
MARTINA WEMPE
ACRYLMALEREI
17.6.- 19.6.2011
BERNARD LOKAI
ÖLMALEREI
08.7.- 10.7.2011
MAX STRUWE
AQUARELL
08.7.- 10.7.2011
MARTINA WEMPE
ACRYL/ZEICHNEN
08.7.- 10.7.2011
ANDREAS NOSSMANN
ZEICHNEN
15.7.- 17.7.2011
HORST WELLER
AQUARELL
15.7.- 17.7.2011
TRAUTE SCHMALJOHANN
ACRYL/COLLAGE
15.7.- 17.7.2011
ANDREAS MATTERN
AQUARELL
22.7.- 24.7.2011
HANS-JOACHIM UTHKE
RADIERUNGEN
22.7.- 24.7.2011
MICHAEL EBERT
FOTOGRAFIE
22.7.- 24.7.2011
ANMELDUNG
HINWEISE ZUR ANMELDUNG
ALLGEMEINE INFOS ZUR SOMMERAKADEMIE:
• Die
Räumlichkeiten sind behindertengerecht.
• Kostenlose Parkplätze befinden sich auf dem Gelände.
• Am Samstag gibt es einen kleinen Snack.
• Getränke (Kaffee, Tee, Kaltgetränke) stehen Ihnen
jederzeit kostenlos zur Verfügung.
4
INGRID MÜLLER-MARX
17.06. bis 19.06.2011
PASTELLKREIDE
Pastell meets Aquarell
Die Modezeichnung bildet die Grundlage für die Zeichnungen
von Frau Müller-Marx. Durch Beobachten und Experimentieren entstehen wunderbar emotional expressive Livezeichnungen von Personen und Events. Wer Spaß am Körper, an
Mode und Figuren hat, liegt in diesem Workshop richtig. Wir
erlernen den Aufbau von Figurinen bis hin zu Livezeichnung
der Künstlerin, gegenseitiges Zeichnen oder nach mitgebrachter Vorlage. Pastellkreide bietet mehr… Fortgeschrittene werden mit Aquarelltechnik mischen und farbenfrohe Modeskizzen oder Porträts zeichnen. Dieser Kurs richtet sich
an Anfänger und Fortgeschrittene.
1957 in Gießen geboren • besuchte die Meisterschule in München als Modedirectrice • 1983 erhielt sie ihr Diplom als Grafikerin und arbeitete bei
Topdesignern, wie Manfred Schneider • 1986 folgte
in Köln die Selbständigkeit • seit ca. 10 Jahren sind
Livezeichnungen von Weltstars ihre Spezialität •
http://muellermarx.wordpress.com
5
JÜRGEN REINERS
17.06. bis 19.06.2011
AQUARELL
MARTINA WEMPE
17.06. bis 19.06.2011
ACRYLMALEREI
Abbildung und Auflösung im Aquarell
Spurensuche – Experimentelle Malerei
mit Spachtelmasse
Skizzieren mit Stift oder gleich mit dem Pinsel, Farben auftragen, verlaufen lassen, Farbmischungen betrachten und
Konturen setzen durch schichtweisen Farbauftrag. Im Aquarell gibt es die Wahl zwischen Abbildung und weitgehender
Formenauflösung.
Bei gutem Wetter können wir im Park Landschaften, bei
schlechtem Wetter Arrangements z.B. Stillleben im Aquarell darstellen. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als
auch an Fortgeschrittene.
Ohne Druck und unbefangen sollten sie dem Wunsch nach
Aquarellmalerei folgen, wobei immer interessante Ergebnisse entstehen.
1944 in Viersen geboren • er studierte Architektur
in Aachen, sowie Malerei und Bildhauerei • in den
folgenden Jahren unternahm er Studienreisen nach
Italien, Frankreich, Portugal, Irland, Griechenland,
Kuba, Spanien, Lanzarote und auch Tunesien •
www.atelier-reiners.de
6
Wer Spaß am kreativen Gestalten und Experimentieren hat,
entdeckt in diesem Kurs vielfältige Möglichkeiten der Bildgestaltung mit Acrylfarben und Spachtelmassen. Durch einen spielerischen Umgang mit dem faszinierenden Material
wird die Fantasie anregt und auf den durch Spachteln, Kratzen und Wischen gebildeten Strukturen und Schichten und
eingearbeiteten Materialien entfalten sich fließende subtile
Farbverläufe.
Abstrakt oder gegenständlich, es entstehen ganz eigene
Bilder, über die Sie Ihre eigenen Potentiale erkennen und
als Basis für eine künstlerische gestalterische Entwicklung
erfahren können.
Geeignet für Einsteiger und für diejenigen, die an einer kontinuierlichen Begleitung Ihrer künstlerischen Entwicklung interessiert sind.
1962 in Oldenburg geboren • sie s tudier te bildende Kunst an der Ecole des Beaux - Arts in Paris • als freischaffende Künstlerin sowie Leiterin
von Malkursen und Kunstreisen ist sie seit vielen Jahren in Deutschland und Frankreich tätig.
www.mar tina - wempe.de
7
BERNARD LOKAI
08.07. bis 10.07.2011
ÖLMALEREI
MAX STRUWE
08.07. bis 10.07.2011
AQUARELL
Bild und Wirklichkeit
Die Kunst, es fliessen zu lassen
Warum malen, wenn es um uns herum schon so viele Bilder
und Abbildungen gibt. Und wenn, was könnte spannend sein?
Und warum? Wir wollen etwas verstehen von der Welt, uns ein
Bild machen und stellen fest, dass man die Wirklichkeit gar
nicht abbilden kann, da das Bild sich von ihr ablöst und eine
eigene Wirklichkeit entsteht. Wegen ihrer vielfältigen malerischen Möglichkeiten benutzen wir die Ölfarbe als Malmedium, wobei die Themen und Ausdrucksformen so vielfältig
sein können wie die Erfahrungen und Neigungen der Kursteilnehmer. Hierfür ist das Erlernen der praktischen Fähigkeiten
beim Umgang mit dem Material ebenso von Bedeutung wie
das Erarbeiten eigenerer Bildkonzepte. Es können daher sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene teilnehmen.
Die Aquarellmalerei bietet mit verschiedenen Lasur- und
Lavurtechniken eine Vielzahl von Ausdrucksmöglichkeiten,
Gesehenes und Gefühltes auf Papier zu bringen. Die Leuchtkraft der Farben, die Eigenschaften des fließenden Wassers
auf dem Papier, die scheinbar zufällig entstehenden Formen
und Strukturen, die Lust am Experimentieren, faszinieren
Maler jeden Alters.
Die Freude am gemeinsamen Malen und einfühlsame Ermutigung zur individuellen künstlerischen Weiterentwicklung,
stehen im Mittelpunkt des Kurses.
1960 in Bohumin/Tschechien geboren • Studium
der Malerei an der Düsseldorfer Kunstakademie·
Meisterschüler von Gerhard Richter • seit 1988
freischaffend tätig mit zahlreichen Aufstellungen•
vielfältige Lehrtätigkeit u.a. seit 2002 an der freien Akademie der Bildenden Künste Essen
1953 in Baden-Baden geboren • studierte Architektur, Kunst und Philosophie • von 1986-1999
arbeitete er als Architekt • seit 1977 als Lehrer
für Aquarellieren und Figürliches Zeichnen in der
Erwachsenenbildung tätig • seit 1999 unterrichtet
er an der Ostseeküste und im In- und Ausland •
www.palette-ostsee.de
8
9
MARTINA WEMPE
08.07. bis 10.07.2011
ACRYLMALEREI/ZEICHNEN
Geheimnis der Farbe in Licht und Schatten
Genießen Sie es, in die Ruhe zu kommen und sich ganz
Ihrer Wahrnehmung hinzugeben. Wer das Spiel von Licht
und Schatten ergründen und in einen spannenden Dialog
mit dem Sichtbaren einsteigen möchte, findet in diesem
Kurs einen Einstieg in das faszinierende Thema. Schritt für
Schritt erlernen Sie anhand von gezielten Übungen die Fertigkeiten, um Ihre ganz persönliche Betrachtungsweise zu
entwickeln und sichtbar zu machen. Sie experimentieren
mit Farbmischungen und entwickeln eigene Farbklänge und
Stimmungen für Ihre Bilder. Es wird mit Bleistift gezeichnet
und mit Acrylfarben gemalt.
Der Kurs ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.
1962 in Oldenburg geboren • sie s tudier te bildende Kunst an der Ecole des Beaux - Arts in Paris • als freischaffende Künstlerin sowie Leiterin
von Malkursen und Kunstreisen ist sie seit vielen Jahren in Deutschland und Frankreich tätig.
www.mar tina - wempe.de
10
ANDREAS NOSSMANN
15.07. bis 17.07.2011
ZEICHNUNG/LANDSCHAFT
Von der Linie aus – hin zur Fläche
Schwerpunkt dieses Seminars ist das Zeichnen nach der
Natur. Dabei soll das Bildmotiv mit rein graphischen Mitteln
erarbeitet werden – wahlweise mit dem Bleistift oder mit der
Feder. Je nach Vorliebe kann die so entstandene Zeichnung
auch einer abschließenden Kolorierung mittels Aquarellfarbe und/oder Farbstiften unterzogen werden, ohne dass
dabei jedoch der graphische Charakter der Arbeit verloren
gehen sollte.
1962 in Wuppertal geboren • studierte in Wuppertal bei den Professoren Michael Badura und Wil
Sensen · machte sich frühzeitig einen Namen als
Illustrator zahlreicher literarischer Texte • eine Vielzahl von Ausstellungen, Publikationen und Messebeteiligungen belegen sein großes Können im Portrait und der Figuration • www.nossmann.com
11
HORST WELLER
15.07. bis 17.07.2011
AQUARELL
TRAUTE SCHMALJOHANN
15.07. bis 17.07.2011
ACRYLMALEREI/COLLAGE
Mit dem Wasser spielen
Farbe und Collage
Der erste Teil des Wortes Aquarell heißt Aqua - und das heißt
übersetzt: Wasser. Mit dem Wasser umgehen lernen ist die
große Kunst beim Aquarell. Transparenz, Durchsichtigkeit,
Licht und Atmosphäre - aber auch Tiefe - entstehen erst,
wenn man das Wasser richtig einsetzen lernt. Sonst wirken
die Bilder wie mit Deckfarben gemalt. Es werden Techniken
verwendet, die das Aquarell spannender, künstlerischer und
malerischer machen. Im Kurs soll dem Zufall eine Chance
gegeben werden! Darum geht es -unter anderem- in diesem
Kurs bei dem wir bei schönem Wetter draußen malen werden. Der Kurs eignet sich sowohl für Anfänger als auch für
Fortgeschrittene.
Aus dem Zusammenspiel von Farbe und Materie entwickeln
sich organisch gewachsene Bilder. In einer freien Geste arbeiten wir mit Acrylfarben auf Leinwand und auf Papieren unterschiedlicher Materialität.
Diese Papierfragmente werden in einer Aufeinanderfolge verschiedener Etappen durch Reissen, Kleben, Schichten und
Übermalen auf der Leinwand zu einem Bild, das sich zwischen Figürlichem und Abstraktem bewegt.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, die
mit Farben und mit der Collagetechnik experimentieren wollen.
1951 in Wetzlar geboren • lernte u.a. bei K. Panzenberger und B. Vogel aquarellieren • neben seinem
Beruf als Lehrer hat er zahlreiche Malreisen durchgeführt • als Dozent für Aquarellmalereien seit 1995
tätig • seit 1993 beteilgt sich H. Weller an Ausstellungen in Deutschland, Frankreich, Österreich und auf
Mallorca • www.horstweller.de
1949 in Bälau geboren•Studium der Kunstpädagogik an der Universität Lüneburg, Lehrtätigkeit •
lebt seit 1986 in Paris • Studium der Malerei an
der Kunsthochschule in Paris • seit 1989 freischaffende Malerin • Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, Frankreich, Dänemark,
Italien, Schweiz • www.traute-schmaljohann.com
12
13
ANDREAS MATTERN
22.07. bis 24.07.2011
AQUARELL
HANS-JOACHIM UTHKE
22.07. bis 24.07.2011
KALTNADEL- UND AQUATINTA-RADIERUNG
Faszination des graphischen Druckes
Lebendigkeit und Individualität
in der Aquarellmalerei
Durch die künstlerischen Übungen im Zeichnen und Aquarellieren von Stadt- und Blumenmotiven werden die Kursteilnehmer befähigt, Bildaufbau, Komposition und Perspektive
besser zu verstehen. Das Ziel des Kurses ist es, Lebendigkeit und eine individuelle Form- und Farbgebung beim
Aquarellieren zu finden. Der Kurs ist sowohl für Anfänger der
Aquarellmalerei als auch für fortgeschritten Aquarelllisten
geeignet.
1963 in Schwerin geboren • lebt und arbeitet in
Berlin als freischaffender Künstler und Dozent
an verschiedenen Akademien • leitet seit 1982
Aquarellkurse, Workshops, Malreisen im In- und
Ausland • erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen • www.andreasmattern.com
14
Beide Radiertechniken haben einen eigenen Charakter und
besitzen ihren Stellenwert im graphischen Kunstbereich.
Der Vorteil liegt im Vervielfältigen einer künstlerischen Arbeit. In diesem Kurs erlernen Sie das Anfertigen von Radierungen in zwei Grundtechniken. Zuerst beschäftigen wir
uns mit der einfachsten Radierart – der Kaltnadelradierung.
Bei dieser Technik wird mittels einer Nadel auf eine Metallplatte gezeichnet und dann gedruckt. Die Fortsetzung ist die
Aquatinta-Radierung. Nach Anfertigung einer Zeichnung auf
einer lackierten Metallplatte wird diese im Säurebad geätzt. Durch weiterführende Arbeiten werden Tönungen (Hell-Dunkel-Bereiche) auf der Platte erzeugt. Durch Einfärben und
Drucken der Platte auf Büttenpapier wird das Ergebnis Ihrer
Arbeit sichtbar gemacht. Es ist immer faszinierend den ersten Druck in der Hand zu halten. Durch Verfeinern der Zeichnung und des Einfärbens werden neue Ergebnisse erzielt. Da
der Kurs sehr materialintensiv ist, wird der Verbrauch der
Platten und des Büttenpapiers separat abgerechnet.
1941 in Kalwe geboren • lernte die Radiertechniken
bei Jan Boomers • als Zeichner stellte er in über 300
Ausstellungen national und international aus • Mitglied in verschiedenen Künstlerverbänden • mehrere
Kunstpreise • lebt in Hilden und arbeitet in seinem
Atelier in Haan
15
16
am
Kurs
Datum, Unterschrift
Dozent
am
Kurs
Dozent
am
Kurs
Ich melde mich für folgende Kurse an:
1959 in Wuppertal geboren • seit 30 Jahren als freier Fotograf für Magazine, Zeitungen und Wirtschaft
tätig • von 1990-1996 verantwortlich für Fotografie bei der Deutschen Telekom AG • Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie
(DGPh) • Mitbegründer und Leiter des ersten Deutschen Studienganges für Bildjournalismus in Magdeburg • www.photomoments.de
BITTE ABTRENNEN
Als szenisches oder auch journalistisches Portrait bezeichnet man Menschenbilder, die on Location, also nicht im
Studio, entstehen. Das szenische Portrait zeigt den Menschen in einer Umgebung, die zum wichtigen Bestandteil des
Bildes wird. Der Raum wird zum Szenenbild und zur Projektionsfläche. Menschenkenntnis und Kommunikationsstrategien sind hier gleichermaßen wichtig wie die Beherrschung
der Kamera. In dem Workshop werden Aufnahmetechniken,
Lichtführung und Bildgestaltung ebenso behandelt wie der
Umgang mit dem Menschen.
Michael Ebert hat während seiner Laufbahn unzählige Menschen im szenischen Portrait aufgenommen, darunter auch
viele Prominente wie Robbie Williams, Klaus Mehdorn, Smudo und Ute Lemper.
Die Kursteilnehmer sollten über grundlegende fotografische
Kenntnisse verfügen. Eine digitale Spiegelreflexkamera ist
sinnvoll, es stehen aber auch professionelle Kameras in begrenztem Umfang zur Verfügung.
HILDENER SOMMERAKADEMIE 2011
ANMELDUNG
Dozent
Szenisches Portrait
Bitte schicken Sie mir für Übernachtungsmöglichkeiten in Hilden Informationen zu. Übernachtung
Übernachtung
Übernachtung
BITTE IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN.
MICHAEL EBERT
22.07. bis 24.07.2011
FOTOGRAFIE
17
ABSENDER:
Name:
Straße:
Plz/Ort:
Telefon:
Fax:
Email:
HINWEISE ZUR ANMELDUNG
HILDENER SOMMERAKADEMIE 2011
• Die
(Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen.)
Kursgebühr beträgt pro Kurs 175,- EUR.
12 Personen pro Kurs.
• Falls Sie weitere Informationen wünschen, erreichen Sie
uns unter: 02103 / 910344 (Bei Nachricht auf AB rufen wir Sie zurück unter Ihrer angegebenen Telefonnummer).
• Maximal
BITTE SENDEN SIE IHRE ANMELDUNG AN:
Stadtmarketing Hilden
Bismarckpassage 4
40721 Hilden
Fax 02103/910345
info@stadtmarketing-hilden.de
www.stadtmarketing-hilden.de
ODER BEWERBEN SIE SICH ONLINE ÜBER
DAS KONTAKTFORMULAR UNTER:
www.hildener-sommerakademie.de
Stadtmarketing Hilden
Bismarckpassage 4
40721 Hilden
18
Nach Erhalt der Anmeldebestätigung erhalten Sie per Post
eine Rechnung.
Der Betrag ist innerhalb von zwei Wochen zu zahlen.
Bei Nichtteilnahme ist eine schriftliche Absage erforderlich.
Erfolgt keine schriftliche Abmeldung ist die volle Kursgebühr
zu zahlen. Ein Rücktritt ist nur bis zu einem Monat vor Kursbeginn möglich, dann wird die Kursgebühr, abzüglich einer
Bearbeitungsgebühr von 35 € zurückerstattet. Der Veranstalter behält sich vor, einen Kurs abzusagen, wenn sich
zu wenige Teilnehmer dafür angemeldet haben, in dem Fall
werden die Gebühren erstattet.
19
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON:
Ihr OBI Markt Hilden
Westring 5
Tel.: 02103 908870
Fax: 02103 90887309
Mo – Sa 8 – 20 Uhr
www.hilden.de
www.ioev.nrw.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
20
21
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 372 KB
Tags
1/--Seiten
melden