close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Durchstanzbewehrungen bemessen – was bezüglich Sicherheit zu

EinbettenHerunterladen
Das Magazin für die Kunden der F. J. Aschwanden AG • September 2013
[DURA Durchstanz- und Querkraftbewehrung]
Durchstanzbewehrungen bemessen – was bezüglich
­Sicherheit zu beachten ist
Zu Ihrem Vorteil wird die Qualität der Produkte und Dienstleistungen von Aschwanden
laufend optimiert. Am Beispiel DURA:
–Umfangreiche Versuche geben Ihnen Sicherheit.
–Ein praxistaugliches Gutachten ist anwendbar auf Ihren realen Fall.
–Das System ist versetzbar ohne verschärfte Vorschriften – einfach zu kontrollieren, ohne nachzumessen.
–Die Bemessungssoftware basiert auf eigenen Versuchen, SIA-Normen und dem Gutachten.
Hier erfahren Sie mehr.
Umfangreiche Versuche ergeben Sicherheit
Das DURA-System für Durchstanz- und Querkraftbewehrungen von Flachdecken, Brückenplatten,
Fundamenten und Bodenplatten überzeugt einerseits durch die effiziente und sichere Bemessung –
gestützt auf vierundzwanzig Grossversuche an der EPF Lausanne und der EMPA. Und andererseits
durch das problemlose und kostensparende Versetzen, das eine einfache und wirtschaftliche Baustellenkontrolle ermöglicht.
DURA-System in 24 Versuchen an der EMPA und der EPFL geprüft
Bei Mitbewerbern sind Gutachten ausschliesslich auf die durchgeführten Versuche beschränkt –
und sind daher nicht auf reale Fälle anwendbar.
DURA Bügelkörbe 2002–2012: 11 Versuche
DURA Stahlpilze 2002–2012: 7 Versuche DURA S-Elemente
2008–2009: 6 Versuche nnnnnnnnnnn
nnnnnnn
nnnnnn
Systems wurden in vierundzwanzig Versuchen an der EPF
Anwendbar auf Ihren realen Fall:
Das praxistaugliche DURA-Gutachten
Lausanne und der EMPA getestet – sowohl allein als auch in
Weil der ksys-Wert kein physikalischer Parameter ist, kann
Kombinationen. Diese umfangreiche Prüfserie ist in der
er durch die Wahl von entsprechenden Versuchsparametern
Schweiz einzigartig.
positiv oder negativ beeinflusst werden. Aschwanden ver-
Die Bügelkörbe, Stahlpilze und S‑Elemente des DURA-
zichtet deshalb darauf, ksys möglichst hoch anzusetzen, um
V
[—]
k sys · t cm · u · d v
2.0
Betonversagen
genügend Sicherheit für Fälle zu bieten, die nicht exakt den
Stahlversagen
Versuchskörpern entsprechen.
Bei dem auf vierundzwanzig Grossversuchen mit Durchstanz-
1.5
bewehrung oder Stahlpilzen basierenden DURA-Gutachten
1.0
wurden die verschiedenen Parameter wie Plattenstärke,
Biegebewehrungsgehalt, Stützenform, Durchstanzbeweh-
0.5
0.0
rungsgehalt, Plattenabmessung und Lasteinleitung unter
einheitlichen Versuchsbedingungen variiert. Somit entspricht
0
5
10
15
20
die Prüfserie der in der Praxis geltenden Durchstanzbeweh-
 · d · kg [—]
rungsanordnung. Die Sicherheit und Anwendbarkeit des
Auswertung der Versuche nach SIA 262:2013.
Ausgezogene Linie: Kurve des berechneten Bruchwiderstandes
auf Mittelwertsniveau; Gestrichelte Linie: Kurve des berechneten
Bruchwiderstandes auf charakteristischem Niveau.
Versuchsresultate liegen oberhalb der Bruchwiderstandskurven.
Gutachtens ist damit gegeben. Die Versuchsergebnisse
werden im Gutachten offen ausgewiesen. Die Bemessungsannahmen und theoretischen Grundlagen sind anschaulich
dokumentiert.
Verlegevorschrift von Konkurrenzprodukten
1:10
3. Lage
10 cm
1:1
1 cm
4. Lage
1.57 cm
Toleranzbereich für s0
A
A
Stütze
Bereich der anrechenbaren
Durchstanz­bewehrung
Toleranzbereich
für 1. Anker (s0)
0.53 cm
4. Lage
A-A
Zwingende Fixierung
der Anker an der
Längsbewehrung gegen
Wegkippen notwendig
3. Lage
s0 = 0.375 dv = 7.88 cm
Ausschnittvergrösserung
DURA: Versetzbar ohne verschärfte Vorschriften –
einfach zu kontrollieren ohne nachzumessen
Denn die vom Bewehrungslayout abhängigen möglichen
Bei Konkurrenzprodukten gelten teilweise verschärfte Ver-
messungssoftware untersucht, so dass immer die grösst-
legevorschriften mit entsprechendem Kontrollaufwand.
mögliche Sicherheitsreserve erreicht wird. Das stabile Sys-
Ein Beispiel: Bei einer angenommenen Deckenhöhe von
25 cm (dv = 21 cm) beträgt die erforderliche Genauigkeit
tem ist auch beim Einbringen des Betons unproblematisch
– 2.5% = – 0.53 cm und + 7.5% = + 1.57 cm.
während des Betonierens. All dies bedeutet nicht nur eine
Im Gegensatz dazu sind bei DURA – ob mit oder ohne Gutach-
einfache Baustellenkontrolle, sondern auch eine beträcht-
ten – keinerlei verschärfte Verlegevorschriften zu beachten.
liche Zeitersparnis.
DURA-Korbanordnungen werden bereits in der DURA Be-
und erfordert keine besondere Sicherung gegen Wegkippen
Die Bemessungssoftware basiert auf eigenen
Versuchen, den SIA-Normen sowie dem Gutachten
Der Planer einer Flachdecke benutzt heute in der Regel eine
Durchstanzsoftware und vertraut dem Ersteller, dass sämtliche Faktoren berücksichtigt werden und normenkonform
bemessen wird. Die Entwickler von Aschwanden haben die
eigenen Versuche validiert und im Bemessungsprogramm
sowie im Gutachten umgesetzt. Diese Transparenz gibt Ihnen
die notwendige Sicherheit für Ihre Bemessung. Bei Mit­
bewerbern wird bei Verwendung des Gutachtens in einer
Bemessungssoftware jegliche Haftung abgelehnt.
Die Kundennutzen des DURA-Systems
auf einen Blick
– Keine verschärften Versetzvorschriften
– Unkomplizierte Planung, einfaches Verlegen und
zeitsparende Baukontrolle
– In vierundzwanzig aktuellen Versuchen wissenschaftlich geprüft
– Optimale und wirtschaftliche Lösungen dank hoher
Systemflexibilität
– Markant erhöhter Tragwiderstand in durchstanzund schubgefährdeten Bereichen von Flachdecken
und Bodenplatten
– Bemessung normenkonform nach SIA 262:2013 –
mit der einzigartigen, effizienten Planungs-Software
oder nach Gutachten von A. Kenel / S. Lips
– Spezialausführungen nach Bedarf
– Übersichtliche und transparente Dokumentation
im Internet und in Ordnern
Persönliche Unterstützung durch
die Aschwanden Engineering Services
Bei Bedarf beraten und unterstützen Sie die Ingenieure der
Engineering Services von Aschwanden beim Finden von
Speziallösungen für anspruchsvolle Durchstanz-Bemessungen. Damit erhalten Sie ein massgeschneidertes, wirtschaftlich optimiertes Ergebnis für Ihr Projekt.
Mit der kostenlos erhältlichen DURA Bemessungssoftware
können Sie Ihre Bemessungen einfach und sicher auf der
Basis von SIA 262:2013 durchführen und finden schnell eine
Lösung, die Ihren Rahmenbedingungen entspricht. Die benutzerfreundliche Software führt Sie in logischen Schritten
durch die einzelnen Prozesse. Sie können verschiedene
Durchstanzfälle effizient in einer Datei lösen und in Varianten
bearbeiten, inklusive übersichtlicher grafischer Darstellung
und Detailstatik mit allen notwendigen Tragsicherheitsnachweisen.
Nach Eingabe der Projektdaten in den Projektmanager werden die statischen Bemessungen automatisch erstellt – mit
einer klaren Lösungsübersicht bezüglich Tragwiderstand
Vordimensionierung mit der Aschwanden-App
und Verformungsvermögen. Projektänderungen oder ‑ergän-
Mit dem Berechnungsalgorithmus der Aschwanden-App auf
zungen sind mit geringstem Aufwand möglich. Zudem un-
Ihrem Smartphone können Sie auf Grundlage der ersten
terstützt Sie die Software bei den weiteren administrativen
Näherungsstufe nach SIA 262 ortsunabhängig eine Vordi-
Schritten: Ausschreibungstexte, Stück- und Bestelllisten
mensionierung erstellen. Diese mobile Anwendung ver-
sowie detaillierte Versetzpläne für die Baustelle werden
schafft Ihnen eine hohe Flexibilität bei der Überprüfung der
automatisch generiert.
Durchstanzsituation auf Ihrer Baustelle.
F.J. Aschwanden AG
Grenzstrasse 24
CH-3250 Lyss Switzerland
T +41 (0)32 387 95 95
F +41 (0)32 387 95 99
E-Mail info@aschwanden.com
www.aschwanden.com
Mehr Leistung. Mehr Wert.
DURA® RINO® ORSO® CRET® RIBA® Silent ARBO®
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 641 KB
Tags
1/--Seiten
melden