close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Volksleiden. Jeder Vierte leidet an Schlafstörungen. Was

EinbettenHerunterladen
News
16/02/2012
Artikelfläche
300896 mm²
Seite 88-93
Artikelwerbewert Euro nicht beauftragt
Auflage 191.502
LEBENS-ART
w
4
*m
r
*M
Das Volksleiden. Jeder Vierte leidet an
Schlafstörungen. Was Betroffene sagen,
was NEWS-Reporter im Schlaflabor erlebten.
große Check. Testen Sie, wie es um
IDer
Ihre Schlafqualität bestellt ist. Plus:
Zehn Tipps für die perfekte Nachtruhe.
Zum eigenen Gebrauch nach §42a UrhG.
Anfragen zu weiteren Nutzungsrechten an den Verlag oder Ihren Medienbeobachter
1/6
News
16/02/2012
Auflage 191.502
Ws
OASSCHN
CHENAIfF
SEITE 92.
I
Zum eigenen Gebrauch nach §42a UrhG.
Anfragen zu weiteren Nutzungsrechten an den Verlag oder Ihren Medienbeobachter
2/6
News
16/02/2012
Auflage 191.502
Die Schlafstörungen
kamen plötzlich.
Mehr als vier Stunden pro Nacht waren
nicht mehr drin.
Paul
E. ist ein ehrgeiziger jun-
Apnoe, Restless Legs & Co. Ein Jahr litt Paul E. I. an Schlafstörungen, konnte nicht einschlafen, und
es ihm dann doch gelang, wachte er nach wenigen Stunden wieder auf. Er konsultierte mehreger Mann. Mit 31 Jahren hat wenn
Erfolg. Bis ihm ein Freund den SchLafmediziner Bernd Saletu r. empfahl. Ich war
re
Ärzte
er es in die Führungsetage ei- begeistertohne
von der Genauigkeit der Untersuchungen", berichtet der 31-Jährige. Nach drei Labornäch-
nes internationalen Konzerns
geschafft. Genauso konse-
quent, wie er seine Karriere
geplant hat, so sorgsam ist er im Umgang
mit seinem Körper. Ein persönlicher Fitnesstrainer sorgt für den perfekten sportlichen Ausgleich, und ein ausgewogener
Ernährungsplan soll die Zufuhr von Vitaminen, Kohlenhydraten und Co im Lot
halten. Das Leben hätte nicht besser verlaufen können. Bis Paul quasi über Nacht
von Schlafstörungengeplagt wird. Mehr
als vier Stunden pro Nacht waren auf einmal nicht mehr drin. Ich schlief schwer
ein, konnte kaum durchschlafen, hatte
lange Wachphasen während der Nacht
und war am nächsten Morgen wie gerädert." Tagsüber folgten Erschöpfungszustände, bei der Arbeit wurde Paul zu-
ten wurden folgende Störungen diagnostiziert:allgemeine stressbedingteInsomnie, Schnarchen,
Apnoe und Restless Legs. Mit nur einer Tablette täglich konnte E. geholfen werden: Wäre ich nicht
ins Schlaflabor gegangen, hätte das auf Dauer schlimme Folgen gehabt."
Schlaf bereits im Ablauf von vier Wochen
dreimal pro Woche gestört ist", so Saletu.
Grob gesagt, bedeuten Schlafstörungen
eine Abweichung von der Norm, was
Schlafpensum, Schlafqualität sowie den
Erholungswert und die Leistungsfähigkeit am nächsten Tag betrifft.
Der Gang zum Arzt ist dennoch ein
Schritt, den nur wenige Österreicher mit
checkte er im Rudolfinerheim bei Bernd
Saletu ein.
abfertigt", kritisiert Saletu das mangelnde
Bewusstsein seiner Kollegenschaft.
Auch Paul erfuhr nach zwei ärztlichen
Fehlschlägen" von einem Bekannten von
der Möglichkeit, sein Schlafverhalten im
Labor untersuchen zu lassen. Schließlich
raschung für den Experten. Saletu: Eine
Schlafstörung kommt selten allein. Vielmehr tritt sie in Verbindung mit psychiatrischen Zusatzdiagnosen oder organischen Störungen auf." Dabei gehen rund
70 Prozent aller Schlafstörungen auf
Über hundert
Schlafstörungen.
Bereits nach zwei Nächten im Schlaflabor
und jeder Menge Datenmaterial begann
für den Arzt die Suche nach der Nadel im
Heuhaufen. Schließlich unterscheidet
man in der Schlafmedizin über hundert
Schlafproblemen wagen: 50 Prozent er- verschiedene Schlafstörungen", so der Extragen ihre Störungen länger als fünf perte. Schlafpatient Paul brachte es gleich
Jahre, insgesamt sprechen lediglich 35 auf vier unterschiedliche Insomnien. Er
Prozent der schlafgestörten Österreicher litt unter einer nichtorganischen Schlafmit ihrem Arzt über ihr nächtliches Leid. störung mit einer stressbedingten AnpasUnd dann muss man noch das Glück ha- sungsstörung, dazu gesellten sich starkes
nehmend unkonzentrierter und unsicher, ben, einen Arzt zu finden, der die Schlaf- Schnarchen, das Restless-Legs-Syndrom
ob er den Anforderungen im Job stand- störungen ernst nimmt und die Patienten s. u. sowie eine beginnende Schlafapnoe.
halten würde.
nicht mit irgendwelchen Schlafmittelchen
Diese Diagnose war keine große ÜberNur wenige suchen professionelle Hilfe.
Tatsächlich wirken sich vier Stunden
Schlaf genauso aus, als hätte man 0,5 Promille Alkohol im Blut", erklärt Neurologe
Bernd Saletu, Leiter des Schlaflabors im
Rudolfinerhaus. Die Folgen: Betroffene
haben vermehrt Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, psychische Probleme
wie Depressionen oder Angststörungen,
erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, und besonders fatal: Schlafgestörte erleiden 7-mal so häufigArbeitsunfälle und 2,5-mal öfter Autounfälle als
Unruhe in der Nacht. Seit
sie Mitte 20 war, wälzt sich
gesunde Schläfer.
schmerzen in den Beinen
Körperbewusst und leistungsorientiert, wie Paul schließlich ist, suchte er
nach einem Jahr durchwachter Nächte
ärztliche Hilfe. Laut Mediziner höchste
Zeit. Von chronischen Schlafstörungen
spricht man schließlich dann, wenn der
Restless-Legs-Syndrom
lassen sie nach wie vor
schwer zur Ruhe kommen.
Trotz starker Tabletten
schläft sie oft nur vier Stunden. Sie muss sich bewegen:
Ich spaziere meist mit einem Buch durchs Zimmer."
ein
Zum eigenen Gebrauch nach §42a UrhG.
Anfragen zu weiteren Nutzungsrechten an den Verlag oder Ihren Medienbeobachter
die Wienerin 58 schlaflos
im Bett hin und her. Nerven-
3/6
News
16/02/2012
Auflage 191.502
Tipps
10
für guten Schlaf
1
Halten Sie sich jeden Tag
an einen fixen Schlafplan
Der Körper hat eine innere Uhr und schätzt
Regelmäßigkeit. Gehen Sie täglich zur selben
Zeit ins Bett, und stehen Sie pünktlich auf.
2
Verzichten Sie auf ein
Mittagsschläfchen
Personen ohne Probleme können schon
Nickerchen einlegen. Es gilt aber: Wer wach
bleibt, hat am Abend mehr Schlafdruck.
3Essen
4
5
und trinken Sie nicht
vor dem Schlafengehen
Schwere Mahlzeiten können zu Sodbrennen
führen. Zu viel Flüssigkeit bringt Sie nächtens zu oft auf die Toilette.
Schaffen Sie eine bequeme
Schlafumgebung
Halten Sie Ihr Schlafzimmer angenehm
kühl, ruhig und dunkel. Sparen Sie nicht
bei Matratze oder Lattenrost.
Gestalten Sie den Abend
möglichst entspannend
Vermeiden Sie Stress, erlernen Sie Entspannungstechniken, und verlangsamen
Sie das das Tempo Ihrer Aktivitäten.
6Treiben
Sie Sport, aber
nicht zu spät abends
Körperliche Aktivität fördert tiefen und
erfrischenden Schlaf. 30-minütiges
NEWS-REDAKTEURIN ULRIKE KRESTEL:
Der Selbstversuch
im Schlaflabor
r
** *!
Nachmittagstraining wirkt am besten.
7
8
9
Meiden Sie Substanzen,
die den Schlaf stören
..- *
*
*
V
Nikotin, Alkohol und stimulierende Substan-
zen wie Koffein haben direkten Einfluss auf
den Schlaf oder die Schlafqualität.
Nehmen Sie sich für Ihre
Sorgen ausreichend Zeit
Wenn Sorgen Sie wach halten, setzen Sie sich
damit auseinander. Legen Sie eine Liste an,
und schreiben Sie sie erst mal weg".
Vermeiden Sie den Blick
auf den Wecker
Entfernen Sie den Wecker, wenn dieser Sie
wach hält und Sie permanent die Minuten
bis zum Aufstehen zählen.
Überbrücken Sie die
^%
Jschlaflose Zeit
4
Wenn sich der Schlaf nicht binnen 30 Minuten einstellt, stehen Sie auf, und lenken Sie
sich
ab, bis Sie sich wieder schläfrig fühlen.
Zum eigenen Gebrauch nach §42a UrhG.
Anfragen zu weiteren Nutzungsrechten an den Verlag oder Ihren Medienbeobachter
>
.
Ich behaupte, bei Schlafstörungen kenne
ich mich aus. Um 3.00 Uhr morgens ist die
Couch mein zweites Zuhause und Richterin
Barbara Salesch meine beste Freundin.
Was liegt also näher, als den Selbstversuch
im Schlaflabor zu starten? Erste Hürde: Die
Wartezeit auf ein Bett beträgt bis zu vier
Monate. Schließlich werde ich auf ein
Mittagsschläfchen ins Wiener Hartmannspital geladen. Bei Schlaflaborleiter Rainer
Popovic reden wir über mein Schlafproblem, und ich habe wohl bei der Terminvereinbarung vergessen, zu erwähnen, dass
ich im siebenten Monat schwanger bin.
Also erfahre ich, dass Schlafprobteme
dann genauso normal wie auch enden wollend seien. Trotzdem will ich's wissen und
lasse mich verkabeln. Um den Zeigefinger
kommt ein Clip zur Messung der Sauerstoffsättigung. Ein Atemthermistorin der
Nase misst Schnarchen und schlafbezogene Atmungsstörungen. Zwei Atemgurte
über den Bauch ermitteln die Atembewegung. Darüber hinaus misst ein Lagesensor
am Bauch, wie stark man sich während des
Schlafs bewegt. Zwei Pickerln im Herzbereich messen die Herzaktivität EKG, zwei
an den Beinen entlarven Beinbewegungen.
Ins Haar kommen Elektroden, die die
Schlafstadien überwachen,die Pickerln im
Gesicht zeichnen Augen- und Kinnbewegungen auf. Fertig präpariert, lege ich
mich also ins Bett. Der Atemthermistor in
der Nase kitzelt, die Bauchbänder engen
mich ein. An Mittagsschlaf ist nicht zu denken. Langsam gewöhne ich mich an die
störenden Kabel. Kann mir sogar vorstellen, einzuschlafen. Mein Fazit: Besser ein
paar Mal unbequeme Schtafbedingungen
als ein Leben lang Schlafstörungen.
4/6
News
16/02/2012
Auflage 191.502
SPRECHSTUNDE
Kann Gutierrez-Lobos,
Vize-Rektorin der
ed Uni Wien und
Psychiaterin.
Schnarchen-keine
feine Nachtmusik
Die Ursachen. Wenn die Muskeln im Rachen zu schlaff, die Atemwege zu eng,
die Rachenmandeln zu groß oder der
Kiefer verkürzt sind, flattern die Gaumensegel in der Atemluft, und die bekannten
sägenden Geräusche im Schlaf sind nicht
zu verhindern. Auch andere Behinderungen des Luftstroms wie etwa Alkohol,
Schlafmittel, Verkrümmungen der Nasenscheidewand, eine verstopfte Nase und
Übergewicht können die Ursache sein.
Laut-
Um Ruhe ins Schlafzimmer
zu bringen, können Sie selbst einfache
Maßnahmen treffen: Vermeiden Sie Alkohol und Beruhigungsmittel, zu spätes
Abendessen und Schlafen in Rückenlage. Gewichtsreduktion und ein kühles,
dunkles, möglichst allergenfreies Schlafzimmer können den Schlaf erheblich verbessern. Bei verstopfter Nase helfen Nasensprays. Schnarchen ist zwar nervend,
aber meist harmlos. Es sei denn, dass es
wie bei ca. vier Prozent der Schnarcher
beim Schnarchen zu Atemaussetzern,
derSchlafapnoe,kommt. Zeichen sind
ein meist unbemerktes unregelmäßiges
Schnarchen mit nachfolgenden Pausen,
Röcheln und Luftschnappen. Ständiges
Luftschnappen bedeutet Dauerstress,
der Schlaf ist nicht mehr erholsam.
Am nächsten Morgen fühlen sich die Betroffenen gerädert, unkonzentriert, sie
nicken tagsüber öfter ein. Die Lebensqualität sinkt, das Risiko für Unfälle und
durch den ständigen Sauerstoffmangel
auch für Herzinfarkt und Schlaganfatl
steigt. In diesem Fall sollten Sie einen
Arzt aufsuchen. Mit einer Nasenmaske
können der gefährlicheSauerstoffmangel und die lästigen Begleitgeräusche
wirksam behoben werden.
-
Wenn der Körper den Schlaf raubt.
Die restlichen 30 Prozent sind organisch
bedingt. Dazu gehören Störungen wie das
Schnarchen, das Restless-Legs-Syndrom am Schreibtisch. Mit der Zeit war es so,
und am weitesten verbreitet- die Schlaf- dass ich überall zu jeder Zeit schlafen
apnoe.
musste. Ich hatte Tage, an denen ich mehr
Ein Schicksal, das Karlheinz P. mit ins- als 24 Stunden durchschlief und völlig ergesamt 80.000 Betroffenen in Österreich schöpft aufwachte", so der 32-Jährige.
teilt. Erste Anzeichen dafür bemerkte der
Bei der Schlafapnoe kommt es aufEDV-Mitarbeiter schon im Alter von 17 grund anatomischer Gegebenheiten und
Jahren: Kopfschmerzen, Konzentrations- mangelnder Muskelanspannung zu einer
schwierigkeiten, ungewollte Schläfchen Verengung der oberen Luftwege, und die
Lunge wird nicht mehr mit genügend Sauerstoff versorgt", erklärt Rainer Popovic,
Pulmologe und Leiter des Schlaflabors im
Wiener Hartmannspital. Dabei merkt der
Patient während des Schlafens die Atemaussetzer meist nicht selbst. Oft ist es
auch die Ehefrau, die den Gatten aus
Sorge zum Arzt schickt", sagt Popovic.
Schließlich gehört starkes Schnarchen zu
den wichtigsten Symptomen der Schlafapnoe. Darüber hinaus sind die nächtlichen
Atemaussetzer schwere Fälle kommen
dabei pro Nacht auf bis zu hundert Still-
stärke eines Presslufthammers erreichen.
Maßnahmen.
Problemen und Krankheitsbildern wie
etwa Stress, Depression oder aber auch
durch Alkohol- und Mcdikamentenmissbrauch hervorgerufen werden.
Ständige Müdigkeit. Bis vor neun Jahren
schlief der heute 32-Jährige viel war aber
immer müde. Seine Schlafapnoe führte zu
Atemaussetzern, es gab keinen Tiefschlaf und
somit keine Erholung. Ich litt an Sekundenschlaf und nickte permanent ein", so P., der
jetzt mit Luftdruckmaske zu Bett geht und
viel energiegeladenerist. Er hat die Matura
nachgemacht und beendet im Sommerein
Logistik-Studium. Geholfen hat ihm auch
die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe.
-
Die Nachtmusik kann immerhin die
das Konto von nicht organischen Ursachen, die hauptsächlich von psychischen
stände, die wiederum bis zu einer Minute
In Österreich leiden
80.000 Personen
unter Schlafapnoe.
Rainer Popovic
Zum eigenen Gebrauch nach §42a UrhG.
Anfragen zu weiteren Nutzungsrechten an den Verlag oder Ihren Medienbeobachter
andauern können vom Bettnachbarn
schwer zu ignorieren.
Die langfristigen Konsequenzen einer
chronischen Apnoe sind fatal bis lebensbedrohlich. Betroffene haben ein erhöhtes
Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
-
Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfäl-
5/6
News
16/02/2012
Auflage 191.502
Schlafstörungen
haben oft mit
Stress zu tun.
Bernd Saletu
te sowie für plötzlichen Herztod", so der
Experte. Bei Karlheinz war es der Bluthochdruck, der ihm mit 23 Jahren plötzlich zu schaffen machte. Er konsultierte
einen Internisten, der letztendlich die Diagnose Schlafapnoe stellte. Seitdem ist eine
Schlafmaske sein ständiger nächtlicher
Begleiter. Diese presst Luft mit einem
individuell eingestellten Druck durch die
Nase und sorgt dafür, dass der Luftstrom
wieder bis in die Lungen kommt", erklärt
Popovic die einzige, aber wirksame Therapiemaßnahme gegen die Krankheit.
Karheinz: Ich fühl mich zwar ein bisschen wie in ,Star Wars', bin aber wieder
topfit."
Viele Schlafstörungen, viele Therapien.
Das kann auch Karrieremann Paul E.
nach seiner Therapieeinstellung von sich
-
behaupten. Die Vielfalt an Schlafstörungen erfordert vielschichtiges diagnostisches Know-how", so Saletu. Bei der Behandlung unterscheidet man psychotherapeutische Verfahren wie etwa Infos
über die richtige Schlafhygiene oder
Verhaltensänderungen und somatische
Vorgehensweisen, bei denen Schlafmasken, Schnarchschienen oder aber Lichttherapien zur Anwendung kommen.
Und zu guter Letzt gibt es medikamentöse Maßnahmen. Darunter fallen
pflanzliche Mittel ebenso wie Hypnotika,
-
Am
Antidepressiva oder Tranquilizer.
wichtigsten ist jedoch, die Behandlung ino
<
<
5
dividuell auf den Patienten abzustimmen.
Ein Mittel, das die Muskeln entspannt,
kann zwar die Einschlafstörungen lindern, bringt jedoch nichts, wenn der Patient zusätzlich an Schlafapnoe leidet", so
Saletu, der im Fall von Paul das richtige
Medikament gefunden hat. Seitdem geht's
mit dem Manager wieder bergauf im
-
o>
Schlafzimmer und auf der Karriereleiter.
Ulrike Krestel; Mitarbeit: M. Dlugokecki, I. Zährer
E
<
E
Ö
C
Auf www.news.at.
Mehr Tipps für einen gesunden Schlaf.
1. Sie benötigen am Abend meistens länger als 30
Minuten zum Einschlafen.
2. Sie können auch untertags, wenn Sie sich hinlegen,
nicht einschlafen, obwohl Sie müde sind.
3. Sie sind tagsüber häufig müde, obwohl Sie glauben,
nachts genügend zu schlafen.
4. Sie werden morgens meistens recht früh wach und
können nicht wieder einschlafen.
5. Sie werden morgens nur schwer wach.
6. Sie haben am Abend Angst vor der Schlaflosigkeit.
7. Sie werden nachts sehr häufig wach.
8. Sie liegen nachts immer wieder lange wach.
9. Sie sind tagsüber nicht wirklich leistungsfähig
und unkonzentriert.
10. Sie haben seit mehr als vier Wochen
Schlafstörungen.
Bis 20 Punkte
21 bis 33 Punkte
Ihr Schlaf dürfte leicht gedass es um Ihre Schlafquali- stört sein, Ihre Beschwerden
tät nicht besonders gut behalten sich jedoch so weit in
stellt ist. Sie haben Probleme Grenzen, dass Sie noch keine
beim Einschlafen, wachen
starken Beeinträchtigungen
mehrmals pro Nacht auf, wo- haben. Ganz gefeit sind Sie
bei die Wachphasen zu lange jedoch nicht. Achten Sie desdauern, und morgens fühlen halb auf Ihre Schlafhygiene,
und räumen Sie mögliche
Sie sich wie erschlagen".
störende Faktoren aus dem
Konsultieren Sie den Arzt
Weg. Gehen Sie zum Arzt,
Ihres Vertrauens. Dieser
sollte Sie an einen Experten wenn Ihre Beschwerden
weitervermitteln.
schlimmer werden.
Sie wissen
wahrscheinlich,
a maq m
a maa m
aaasita
a mm a^
a aa am
a aa aa
aaaaa
II
31 41
21
5
II 21 31 41 5
34 bis 50 Punkte
Ihr Schlaf dürfte gesund und
normal sein. Sie haben keine
Probleme, abends einzuschlafen, und schlafen weiter, auch
wenn Sie in der Nacht kurz
aufwachen. Am Morgen sind
sie gut erholt. e niedriger
die Punktezahl in dieser Kategorie ist, desto sorgfältiger
sollten Sie mit Ihrer Schlafhygiene umgehen. Überlegen
Sie, was Sie vielleicht verbessern könnten.
Hinweis: Die Ergebnisse dieser Checktiste sind nur als grober Anhaltspunkt zu verstehen und sollen Ihnen als Anregung dienen.
Zum eigenen Gebrauch nach §42a UrhG.
Anfragen zu weiteren Nutzungsrechten an den Verlag oder Ihren Medienbeobachter
6/6
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 558 KB
Tags
1/--Seiten
melden