close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

64. Stuttgarter Buchwochen 2014 Was Sie nicht verpassen sollten

EinbettenHerunterladen
 64. Stuttgarter Buchwochen 2014
Was Sie nicht verpassen sollten – eine Auswahl
»Preisverleihung und Ausstellungseröffnung: Der Deutsche Fotobuchpreis 2015«
Der Deutsche Fotobuchpreis ist eine bundesweit angesehene Auszeichnung. Im Rahmen
der Buchwochen werden heute die Gold- und Silbermedaillen an die brillantesten
Fotobücher in vier Kategorien verliehen. Im Anschluss wird die Ausstellung eröffnet.
14.11., 19.30 Uhr, Bertha-Benz-Saal
Matthias Holtmann: »Holtmanns Erzählungen. Porsche, Pop und Parkinson«
Die Kultstimme des SWR: Der Rundfunkmoderator Matthias Holtmann hat die Geschichte seines bewegten
Lebens aufgeschrieben. In seinen Begegnungen mit Stars der Musikgeschichte und seiner Leidenschaft für
schnelle Rennwagen steckt der Stoff für eine spannende Live-Doku, die auch die Parkinson-Erkrankung des
63-Jährigen nicht auslässt.
15.11., 18.00 Uhr, Bertha-Benz-Saal
Mitmach-Aktion: »Be Beanie Workshop«
Die lässigen Beanie-Mützen haben ihren Namen vom englischen Wort »bean« (zu deutsch: »Bohne«) und
sind dieses Jahr von keinem Kopf wegzudenken. In dem Workshop können die Besucher unter fachkundiger
Anleitung tolle Modelle aus dem aktuellen Buch »be Beanie beats« häkeln.
15.11., 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Aktionsfläche im Eyth-Saal
Tino Berlin und Matthias Kehle: »Ohne Geld durch Schwaben. Zwei Badener testen die Württemberger«
Drei Wochen lang reisten die beiden Badener Tino Berlin und Matthias Kehle durch Württemberg – ohne
einen Cent in ihrer Tasche. In ihrem Buch voll spannender und teils auch skurriler Anekdoten erzählen die
Autoren, wie es ihnen bei den schwäbischen Nachbarn ergangen ist.
17.11., 20.15 Uhr, Buchcafé
Sebastian Fitzek: »Passagier 23«
Polizisten gibt es hier nicht und ein Entkommen ist unmöglich – Kreuzfahrtschiffe sind wie geschaffen für das
perfekte Verbrechen. In dem brandneuen packenden Psychothriller des Bestsellerautors Sebastian Fitzek
entwickelt sich eine Transatlantikpassage zum Alptraum.
18.11., 19.30 Uhr, Einrichtungshaus Firnhaber, Talstr. 23, Stuttgart-Ost
Felix Huby: »Heimatjahre«
In seinem autobiografischen Roman »Heimatjahre« erzählt der Schriftsteller und Drehbuchautor Felix Huby
die Geschichte des jungen Christian Ebinger, seiner Familie und Nachbarn. Sie alle leben während der
Kriegs- und frühen Nachkriegszeit im überschaubaren Kosmos eines kleinen schwäbischen Dorfs.
Spannend und »menschenseelenkundig« bis zur letzten Seite!
20.11., 18.00 Uhr, Bertha-Benz-Saal
»Das Stuttgart-Album: Eine Stadt schaut zurück«: Historische Fotos gesucht!
Ob die friedensbewegte Menschenkette 1983 oder die Sonnenfinsternis im Jahr 1999:
»Das Stuttgart-Album« mit fotografischen Erinnerungen aus Privatarchiven ist eine
faszinierende Zeitreise durch Stuttgarts Vergangenheit. Parallel zur Ausstellung mit
Aufnahmen aus dem soeben erschienenen zweiten Band kommen heute die Autoren
Uwe Bogen und Manuel Kloker auf die Buchwochen, um ihr Buch zu signieren. Die
Besucher können auch Fotoschätze aus ihrem eigenen Fundus mitbringen und für einen
eventuellen dritten Band des Albums begutachten lassen.
22.11., 17.00 bis 19.00 Uhr, Lese-Ecke im List-Saal
Susanne Heydenreich: »Zusammenleben. Aus Tove Janssons Roman „Fair Play“«
Seit Jahrzehnten leben und arbeiten die Schriftstellerin Mari und die Grafikerin Jonna zusammen.
Missverständnisse, Verstimmungen und Rücksichtnahmen wechseln sich ab. Susanne Heydenreich,
Schauspielerin und Intendantin des Theaters der Altstadt, liest aus dem Roman der finnischen
Schriftstellerin, Malerin und Grafikerin Tove Jansson.
24.11., 20.00 Uhr, Raum Karlsruhe
Klaus Teichmann: »Auf, die Blaue! Stuttgarter Kickers einst und jetzt« – Talkrunde
Seit mehr als 100 Jahren spielen die Kickers auf der Waldau. Der Sportjournalist Klaus Teichmann zeichnet
die Geschichte der »Blauen« in seinem Buch nach. Heute spricht er mit den Stürmerlegenden Ralf Vollmer
und Helmut Fürther sowie einem Spieler aus dem aktuellen Kader über die Kickers und den Profi-Fußball
im Allgemeinen.
27.11., 20.00 Uhr, Raum Karlsruhe
Matthias Weik und Marc Friedrich: »Der Crash ist die Lösung«
Wir stolpern von Krise zu Krise. Das Finanzsystem wird künstlich am Leben gehalten, obwohl es dafür längst
zu spät ist. Die Ökonomen, Finanzexperten und Querdenker Matthias Weik und Marc Friedrich erklären in
ihrem Vortrag, wie man sich gegen den Crash wappnen kann.
28.11., 20.00 Uhr, Bertha-Benz-Saal
Steven Uhly: »Königreich der Dämmerung«
Mit dem Roman »Glückskind«, dessen Fernsehverfilmung im November ausgestrahlt wird, gelang Steven
Uhly der große Coup. In seinem neuen Buch spannt der Autor einen Bogen von den letzten Kriegsjahren bis
in die jüngste Vergangenheit. Er erzählt von jüdischen Flüchtlingen, einer umgesiedelten Bauernfamilie und
entwurzelten Displaced Persons.
2.12., 20.00 Uhr, Bertha-Benz-Saal
»Gestatten: Südverlag!«: Der neue Regionalverlag stellt sich vor
Wenn man neu in der Stadt ist, sollte man sich vorstellen. Der Südverlag tut dies in einer Lesung mit DiaShow. Die Autoren Adrienne Braun und Ingmar Volkmann lesen aus ihren neuen Stuttgart-Büchern und
Eberhard Rapp zeigt sein Stuttgart mit Unterstützung von Erik Raidt. Auch für Fans der Wilhelma gibt es
mit Markus Heffner und Harald Löffler einiges zu entdecken.
4.12., 20.15 Uhr, Buchcafé
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
197 KB
Tags
1/--Seiten
melden