close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Akten-Übergabe: Was jetzt für ehemalige - Heimopfer Korntal

EinbettenHerunterladen
3.8.2014
Brüdergemeinde Korntal: Akten-Übergabe: Was jetzt für ehemalige Heimkinder wichtig ist
Gefällt mir Registriere dich, um sehen zu können, was deinen Freunden
gefällt.
28.07.2014 16:28
Akten-Übergabe: Was jetzt für ehemalige Heimkinder wichtig ist
Möglichkeit der Akteneinsicht im Landeskirchlichen Archiv ab September – Diakonie
schaltet Schwerpunktseite zum Thema „Heimerziehung“ im Internet
K o r n t a l / 28. Juli 2014 – Als wichtigen nächsten Schritt zur Aufarbeitung der Erziehung in ihren
Kinderheimen von 1949 bis 1975 übergibt die Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal in
dieser Woche wie angekündigt ihre Heim-Akten an das Landeskirchliche Archiv Stuttgart. Hier sollen
sowohl die Einzelfallakten ehemaliger Heimkinder als auch Sachakten aus diesem Zeitraum von Experten
erschlossen und für die Aufarbeitung ausgewertet werden. Ehemalige Heimkinder in Korntal, die ihre
Anfrage auf Akteneinsicht bislang noch nicht gestellt haben, können sich ab dem 4. August direkt an
das Landeskirchliche Archiv wenden, um einen Termin zu vereinbaren. Nach den Sommerferien Anfang
September können die Akten dann vor Ort im Archiv eingesehen werden, auf Wunsch werden auch
Kopien der Einzelfallakten verschickt. Darüber hinaus erhalten ehemalige Heimkinder im
Landeskirchlichen Archiv die erforderlichen Aufenthaltsnachweise zur Vorlage bei Sozial- oder
Rentenversicherungsträgern. Das Landeskirchliche Archiv (Balinger Straße 33/1 in Stuttgart-Möhringen,
www.archiv.elk-wue.de) erreichen Interessierte telefonisch unter 0711/2149-373 und unter der E-MailAdresse archiv@elk-wue.de.
„Uns ist es wichtig zu betonen, dass wir mit diesem Schritt die Verantwortung für die Akten und für
unsere Heimgeschichte nicht abgeben. Wir stehen vielmehr mit dem Landeskirchlichen Archiv in engem
Austausch und werden über die Anträge auf Akteneinsicht und die Aufarbeitung auf dem Laufenden
gehalten. Außerdem gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeskirchlichen Archivs sehr
sensibel und mit großer Erfahrung mit Heimkindern und ihren Bedürfnissen um“, sagt der Vorsteher der
Evangelischen Brüdergemeinde und Vorsitzende der „Kommission zur Aufarbeitung Heimerziehung und
Missbrauch“, Klaus Andersen. „Wir sind aber sowohl bei der Erschließung als auch bei der Auswertung
der Akten auf professionelle Hilfe externer Experten angewiesen. Ganz wichtig ist uns auch: Ehemalige
Heimkinder, die das direkte Gespräch mit uns suchen, laden wir ein, direkt mit uns Kontakt
aufzunehmen“, fügt er hinzu.
Um dieses Anliegen zu unterstützen hat die Diakonie eine Schwerpunktseite im Internet geschaltet
(www.diakonie-korntal.de). Hier sind neben zahlreichen Kontakten von Anlauf- und Beratungsstellen
auch viele Informationen zum Thema Heimerziehung sowie über den Fonds Heimerziehung zu finden.
Als Ansprechpartnerin für Korntaler Heimkinder fungiert mit Sr. Anne Messner eine ausgewiesene
Expertin für Jugendhilfe sowie für Präventions- und Handlungskonzepte in Sachen sexuellem Missbrauch
an Kindern.
Fragen und Antworten zum bisherigen Verlauf der Klage eines ehemaligen Heimkindes auf
Schadensersatz sowie dem Stand der Aufarbeitung der Heimerziehung werden ebenfalls im Internet
behandelt. Hier legt die Diakonie detailliert dar, von welchem rechtlichen Standpunkt aus sie das
Anliegen des Klägers behandelt und was ihre „Kommission zur Aufarbeitung der Heimerziehung und
Missbrauch“ bisher auf den Weg gebracht hat. „Mit dieser Internetseite möchten wir unser Vorgehen
noch transparenter darstellen und durch viele Informationen ehemaligen Heimkindern, die ihre
http://bruedergemeinde-korntal.de/index.php?id=235&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=1475&type=98
1/2
3.8.2014
Brüdergemeinde Korntal: Akten-Übergabe: Was jetzt für ehemalige Heimkinder wichtig ist
Geschichte aufarbeiten möchten, Hilfestellungen geben, insbesondere durch Links zu den
professionellen Anlauf- und Beratungsstellen im Land“, so Klaus Andersen.
Weitere Informationen zum Thema gibt es hier...
<- Zurück zu: Pressemitteilungen
http://bruedergemeinde-korntal.de/index.php?id=235&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=1475&type=98
2/2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
142 KB
Tags
1/--Seiten
melden