close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ernährungs - Verband der Diaetologen Österreichs

EinbettenHerunterladen
EWV Esther Weber-Voigt · Bahnhofstr. 2a · 69190 Walldorf · Mobil: 0171/ 377 27 09 · mail@esther-weber-voigt.de
Studieninhalte, Termine und Dozenten
Manueller Therapeut für Pferde (Osteopath), Jahrgang Oktober 2014 bis Dezember 2015
Schulungszentrum Markus Rieker, Eschentaler Str. 11, 74547
Untermünkheim & Partnerställe
•
Sonderseminar/ Dorothea Weber (Tierärztin) 10. bis 12. Oktober 2014
Das Sonderseminar ist obligatorisch für Physiotherapeuten für Pferde, die nicht Tierarzt, THP oder
Humanphysiotherapeut oder eine anderen medizinische Ausbildung haben. bei Vertragsabschluss geht
Ihnen ein Skript zu „Innere Medizin Pferd“ zu, welches dann im Sonderseminar nachgearbeitet wird und
Grundlage für die Ausbildung ist.
•
Block I/ Carola Tillmanns (Tierärztin und Osteopathin für Pferde)
Vom 6. bis 10. Dezember 2014 im Schulungszentrum Untermünkheim
Anatomie und Biomechanik des Bewegungsapparats Pferd in der manuellen Therapie
In diesem Block wird die Anatomie des gesamten Bewegungsapparates durchgenommen um die Basis
für die Arbeit als Manueller Therapeut zu legen.
Dr. M. Zanger (Schmied, Hufpfleger und Huforthopäde),
Am 11. u. 12. Dezember 2014 im Lehrinstitut Zanger in Bensheim
Anatomie und Biomechanik Huf, Beschlagskunde und Hufbearbeitung, der gesunde Huf, Basis für
den gesunden Bewegungsapparats des Pferdes.
An unserem Lehrzentrum ist der gesunde Huf, ob barhuf oder auch beschlagen, die Grundlage für einen
gesunden Bewegungsapparat und um hier die Synergien zwischen Schmied und Osteopath aufzuzeigen,
arbeiten Sie zwei Tage mit Dr. Zanger vom Lehrinstitut Zanger.
•
Block II/ Sarah Bucher (Pferdephysiotherapeutin und Osteopathin)
Vom 26. bis 29. März im Schulungszentrum Untermünkheim,
Behandlungstechniken in der Manuellen Therapie am Pferd in Theorie
Alle indirekten Methoden aus der Osteopathie und Cranio Sacral Therapie werden in der Theorie,
erarbeitet, dann am Menschen gezeigt und erfahren und danach Pferd gelehrt. Bei EWV arbeitet jeder
Schüler ausschließlich als einziger Therapeut mit einem Pferd, um dem Pferd innerhalb eines Schultags
nicht zu viele Impulse zu setzen. Es sind ausreichend Pferde für die Schulungen vorhanden, sodass jeder
Schüler mit mehreren Pferden arbeiten kann.
•
Block III/ Esther Weber-Voigt
Vom 18. bis 21. Juni im Schulungszentrum Untermünkheim
Behandlungstechniken in der Manuellen Therapie am Pferd in der Praxis
Alle indirekten Methoden aus der Osteopathie und Cranio Sacral Therapie werden in der Theorie,
erarbeitet, dann am Menschen gezeigt und erfahren und danach Pferd gelehrt. Bei EWV arbeitet jeder
Schüler ausschließlich als einziger Therapeut mit einem Pferd, um dem Pferd innerhalb eines Schultags
nicht zu viele Impulse zu setzen. Es sind ausreichend Pferde für die Schulungen vorhanden, so dass jeder
Schüler mit mehreren Pferden arbeiten kann.
Hier lernen Sie die genaue osteopathische Befundung, das formulieren von (Verdachts-) Diagnosen und
anschließende sinnvolle Therapien, in die auch Methoden aus der Physiotherapie und/ oder Klassischen
Reitlehre mit einfließen können.
•
Block IV/ Esther Weber-Voigt und Sarah Bucher
Vom 24. bis 27. September 2015 im Freien Lehrzentrum in Walldorf und Partnerställen
Anamnese - Diagnose - Behandlungspläne
Therapiepläne erstellen und in die Praxis umsetzen. Die Schüler bekommen pro Tag verschiedene Pferde
zur Verfügung gestellt, die sie komplett betreuen/ behandeln und dann im Rahmen der Ausbildung
vorstellen.
Wir besuchen Kooperationsställe, um die Arbeit am Pferd in realistischen Situationen zu erlernen.
Facharbeit über eines der behandelten Pferde (Facharbeitsinhalte werden im Juni Block vergeben)
•
Block V/ Esther Weber-Voigt, Carola Tillmanns und Sarah Bucher
Vom 17. bis 20. Dezember 2015 im Freien Lehrzentrum in Walldorf und Partnerställen
Anamnese - Diagnose - Behandlungspläne
Therapiepläne erstellen und in die Praxis umsetzen. Die Schüler bekommen pro Tag verschiedene Pferde
zur Verfügung gestellt, die sie komplett betreuen/ behandeln und dann im Rahmen der Ausbildung
vorstellen. Wir besuchen Kooperationsställe, um die Arbeit am Pferd in realistischen Situationen zu
erlernen.
Die Prüfung wird am 20. Dezember 2015 von der Tierärztin und den Osteopathen in Praxis und in
schriftlicher Form abgenommen.
Nach bestandener Prüfung muss jeder Schüler einen Mitfahrtag bei den Dozenten realisieren.
Weitere Informationen zu den Dozenten finden Sie auf der Homepage unter Dozenten!
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
12
Dateigröße
161 KB
Tags
1/--Seiten
melden