close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LIEBESHOROSKOP WAS MACHT EIGENTLICH - tagblatt

EinbettenHerunterladen
72
CIAO
Mittwoch, 27. November 2013
Vielen Dank für Ihre Treue!
WAS MACHT EIGENTLICH . . .? ROGER GEIGER, ZSC-LEGENDE
Nicht nur eingefleischte ZSC-Fans
erinnern sich noch gut an Roger Geiger. Der Stürmer zählte zu den Teamstützen des Klubs während der legendären «Liftclub-Ära», als die Löwen
ständig in die NLA auf- und gleich
wieder abstiegen. Zwischen 1981
und 1990 erzielte der Stürmer und
langjährige Captain in 228 Spielen
111 Tore für die Löwen. Wegen seiner unnachahmlichen Sturmläufe
Seit rund 15 Jahren ist Geiger nun als
freiberuflicher Unternehmensberater
tätig. «Die Projekte, die ich betreue,
sind breit gefächert und reichen von
der Optimierung von Arbeitsprozessen bis zu juristisch-steuerlichen Angelegenheiten.» Den Hockeystock
hat der 54-Jährige schon lange nicht
mehr in die Hand genommen. «Nach
meinem Karriereende habe ich anfangs noch bei Plauschmätschli mitgemacht, doch irgendwann hatte ich
einfach genug.» Dafür ist Marc, einer
seiner beiden Söhne, in seine Fussstapfen getreten und stabilisiert seit
rund zwei Jahren die Abwehr der
Rapperswil-Jona Lakers.
Obwohl Roger Geiger eher einer ist,
der in die Zukunft schaut, denkt er
doch gerne an seine Eishockeyzeit
zurück: «Die Stimmung, die im alten
Hallenstadion herrschte, war einmalig und hat niemanden kaltgelassen.
Darum werde ich mit meinem Sportlerherzen dem ZSC ewig verbunden
bleiben.»
SB
erwarb er sich den Ruf als«schnellstes Kufentier der Schweiz». Einen
«Schönheitsfehler» hat seine Karriere allerdings: Seine erste NLA-Saison absolvierte Geiger, vom EHC
Dübendorf kommend, nicht für die
Löwen sondern für Erzrivale Davos.
Erst ein Betriebswirtschafts-Studium
bewog ihn dazu, für die Saison Über wen würden Sie gerne wieder
1981/1982 nach Zürich und zum einmal etwas lesen? Schreiben Sie
ZSC zu wechseln.
an: redaktion@tagblattzuerich.ch
LIEBESHOROSKOP
ANZEIGE
WIDDER 21.03. – 20.4.
Lassen Sie sich von der Liebe treiben. Macht ein anderer
grosse Wellen, dann zeigen
Sie ihm, wie man geniesst.
LÖWE 23.7. – 23.8.
Ihnen fehlt es in diese Woche an Charisma. Auf Partys
werden Sie nicht gerade der
Flirtweltmeister sein.
SCHÜTZE 23.11. – 21.12.
Sie kommen jetzt überhaupt
nicht an. Vielleicht sollten
Sie da mal eine leisere Gangart kultivieren?
STIER 21.4. – 20.5.
Schalten Sie das Telefon
aus und zünden Sie die Kerzen an. Diese Zeit gehört nur
Ihnen.
JUNGFRAU 24.8. – 23.9.
Durch Ihren Körper fliesst ungewöhnlich starke erotische
Energie. Sinnliche Stunden
ergeben sich fast von allein.
STEINBOCK 22.12. – 20.1.
Das Motto lautet: Verwöhnen
und verwöhnen lassen – vor
allem in Bezug auf das andere Geschlecht.
ZWILLINGE 21.5. – 21.6.
Ihr Liebesbedürfnis ist ungebremst. Dabei sind Sie egoistisch – hören Sie auch auf
Wünsche Ihres Gegenübers.
WAAGE 24.9. – 23.10.
Das andere Geschlecht reagiert ablehnend auf Sie. Das
liegt wohl an Ihrer unharmonischen Ausstrahlung.
WASSERMANN 21.1. – 19.2.
Ihre offenherzige Art kann zu
spontanen Flirts führen. Wundern Sie sich nicht, wenn man
Sie anspricht.
KREBS 22.6. – 22.7.
Sie sind in dieser Woche sehr
offenherzig, doch neigen Sie
zu Extremen. Damit stossen
Sie andere nur vor den Kopf.
SKORPION 24.10. – 22.11.
Amor scheint zurzeit Ihr bester Freund zu sein. Mit seiner
Hilfe werden Sie jedes Herz
für sich gewinnen können.
FISCHE 20.2. – 20.3.
Liebe lässt sich nicht erzwingen. Wer zu viel erwartet, wird
oft schnell frustriert. Gedulden
Sie sich daher ein wenig!
Leutschenbachstr. 42 • 8050 Zürich • Tel:044 303 05 55 • www.pneuschnyder.ch
www.premio.ch
MESSISWELT
Christian
Messikommer
ist Journalist,
verheiratet
und Vater
zweier Töchter.
Tag des Männerklos
■ Letzte Woche, ich glaube, es war Dienstag, verkündete mein Autoradio (das für Erwachsene), dass der 19. November der internationale Tag des Mannes sei. Dagegen
behauptete eine Gratiszeitung forsch, es sei
der Welt-Toilettentag.
Eigentlich gebe ich einen feuchten Keks auf
solcherlei Mumpitz, trotzdem forschte ich
nach: Die unfehlbare Web-Enzyklopädie
bestätigte beide Aktionstage für dasselbe
Datum. Kann das Zufall sein? Der Bewusstseinstag für Kerle und Klos wird am gleichen
Tag begangen? Freunde, Nachbarn und Verwandte, die ich mit der Koinzidenz konfrontierte, verwiesen alle ohne Ausnahme auf
das diskriminierende und recht dumpfbackige Volksmundzitat von wegen Männer
seien halt wie Toiletten: entweder besetzt,
oder . . . Sie wissen schon.
Meine Tochter ging noch weiter und erklärte den Tag zum Scheisskerltag. Wettermässig war dieser an Tristesse ohnehin kaum zu
überbieten. Kalt und klamm mit Hochnebel
und danach Regen; er musste noch was Gutes bringen. So verwöhnte ich mich männertagmässig mit einem Herrenabend im Kreis
4. Nein, nicht im Chilli‘s, sondern am oberen Ende der Anstandsliste, im Le Chef. Ich
will an dieser Stelle keine Werbung für ein
Spitzenlokal machen. Meine Lobhudeleien
finden Sie auf Tripadvisor. Jedenfalls war
sogar der kurze Toilettenbesuch eine Offenbarung. Das Örtchen ist heimeliger und
sauberer als manches Lokal in der näheren
Umgebung. Aber vielleicht war das nur, weil
ja grad Tag des Männerklos war.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
305 KB
Tags
1/--Seiten
melden