close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Martinsmarkt 2014 Was macht - Freie Waldorfschule

EinbettenHerunterladen
mittwochs
Ausgabe 47 2014
Zeitschrift für Freunde der Freien Waldorfschule Braunschweig
waldorfschule-bs.de
12. November 2014
Was macht ...
der Förderverein „Waldorf Förderschulzweig e.V.“? Ein Portrait.
Martinsmarkt 2014
Es ist soweit, diesen Samstag ab 11 Uhr verzaubern
wieder besinnliche Angebote Kinder, Eltern & Gäste.
Nächs
mittw te
ochs:
19.11
.14
2 mittwochs
Was fördert eigentlich der Förderverein
„Waldorf Förderschulzweig Braunschweig e. V.“?
Therapiehunde Aino begleitet die 7. Kleinklasse
Zeichen der Verbundenheit zweier Vereine – ein Apfelbäumchen im Schulgarten
Der Waldorf Förderschulzweig Braunschweig e. V. ist ein kleiner Verein,
der sich am 8. Februar 2008 gegründet hat, um die damals ins Stocken geratene Gründung unseres Förderschulzweiges, liebevoll auch
Kleinklasse genannt, zu unterstützen. Die Unterstützung lag sowohl im
Bereich ideeller und tatkräftiger als auch finanzieller Hilfe. Ca. 40 Menschen aus Braunschweig und Umgebung verbanden sich mit der Idee
und der Notwendigkeit eine Heilpädagogische Schule auf der Grundlage
der Waldorfpädagogik in Braunschweig zu gründen und auf zu bauen.
So nahm der Vorstand des Fördervereins an vorbereitenden Gesprächen
mit der Landesschulbehörde teil, richtete eine kleine Stelle für eine
Koordinatorin der gesamten vorbereitenden Arbeiten ein und begann
Spenden für eine Anschubfinanzierung ein zu werben.
Wenn wir uns zu Beginn sehr um den Aufbau und die Gründung sowie
die finanzielle Absicherung des Kleinklassenzweiges gekümmert haben,
so haben wir es uns inzwischen zu unserer Hauptaufgabe gemacht, die
Waldorfschule in ihren Bemühungen um den Bau neuer Schulhäuser,
in denen dann endlich auch die Kleinklasse ihr neues Zuhause finden
soll, zu unterstützen. Einigen von Ihnen sind sicherlich noch die beiden
großen Benefizkonzerte in diesem Jahr in Erinnerung. Im Januar durften
wir alle das wunderbare Konzert des Jugendsinfonieorchesters unter der
Leitung von Knut Hartmann erleben und kurz vor den Sommerferien gab
es ein fantastisches Konzert einiger Schüler/innen der Waldorfschule,
die als Solisten bei Jugend musiziert ausgezeichnet worden waren. Die
Einnahmen aus solchen Veranstaltungen und anderer Spendenaktionen
bilden inzwischen eine stattliche Rücklage, die der Verein als Unterstützung des Baues neuer Schulräume zur Verfügung stellen wird.
Ein neues Benefizkonzert für den Januar 2015 ist bereits in Planung.
Lassen Sie sich überraschen – es wird wieder etwas ganz besonderes!
Und wir freuen uns wieder auf viele Besucher aus unserer Schulgemeinschaft und dem großen Freundeskreis!
Gleich zu Beginn wurden zum Beispiel Benefizkonzerte veranstaltet,
die inzwischen für den immerhin noch jungen Förderverein zur Tradition
geworden sind. Auch auf dem Martinsmarkt war der Verein immer vertreten, wo die nun auch bereits traditionellen Früchtebrote angeboten
wurden und werden und so manche feine Bastelarbeit. Legendär sind
hier zum Beispiel die Kränze aus Transparentsternen oder die kleinen
Zwergenreigen als Kerzenhalter-Verzierung. Die Basteleien kamen immer
so gut an, dass sich sofort Nachahmer für die nächsten Martinsmärkte
fanden.
Als dann nach endlich gelungener Schulzweiggründung die erste Kleinklasse beginnen konnte, sorgte der Förderverein über 9 Monate lang für
die Finanzierung der Mietkosten der (vorübergehenden) Pavillonanlage.
Der Verein hat so maßgeblich dazu beigetragen, dass in der Kleinklasse
im ersten Betriebsjahr, welches ohne öffentliche Förderung auskommen
musste, trotzdem keine roten Zahlen erwirtschaftet wurden.
Auch bereits seit dem Beginn des ersten Schuljahres gute Tradition ist
es geworden, dass der Waldorf Förderschulzweig e. V. die Möblierung
des jeweils neuen Klassenraumes mit finanziert und auch die notwendigen Gardinen für den neuen Klassenraum vom Förderverein finanziert,
genäht und aufgehängt werden. Auch für die Ausstattung des Raumes
für die Sonntagshandlung sorgte der Förderverein.
Eine ganz besondere und für die Waldorfschule neue Unterstützung
konnte im letzten Schuljahr gegeben werden, als in zwei Klassen des
Schulzweiges Therapiehunde ihre Heimat in der Klassengemeinschaft
finden durften. Hier übernahm der Förderverein die Kosten für die Ausbildung der Hunde und für notwendige Transportboxen sowie Rückzugmöglichkeiten. Im Moment ist Aino, einer der beiden Hunde, ständiger
Gast in der 7. Klasse von Herrn Schminder. Hier verbreitet er durch seine
nette Art und durch seine „typisch hundischen Eigenschaften“ eine ganz
besondere Lernatmosphäre für die Kinder, die ihn nicht nur streicheln
und mit ihm spielen, sondern sich natürlich auch um seine Versorgung
und Pflege kümmern.
Seit Beginn dieses Jahres halten wir auch einen engen sehr freundschaftlichen Kontakt zu dem anderen Braunschweiger Förderverein, der
die Einrichtungen und Vereine der Waldorfpädagogik in Braunschweig
unterstützt. So haben wir zum Beispiel gemeinsam mit dem „Förderverein Waldorfpädagogik Braunschweig e. V.“ das Benefizkonzert im
Sommer ausgerichtet. Zum Zeichen der Verbundenheit beider Vereine
wurde dort ein Apfelbäumchen gespendet, welches dann einige Tage
später von den größeren Kleinklassenschülern in unseren Schulgarten
gepflanzt und freudig begrüßt wurde. Natürlich wurde dieses Ereignis
mit köstlichem Apfelsaft gebührend gefeiert, bevor die Kinder in die
lang ersehnten Sommerferien entlassen wurden.
Seit unserer letzten Mitgliederversammlung im Frühjahr diesen Jahres
freuen wir uns, nun auch ein aktives Elternteil aus der Kleinklasse in
unserer Vorstandsgruppe zu haben. Die aktuellen Vorstandsmitglieder
sind: Frau Dr. Solveig Steinmann-Lindner, Frau Jutta Gevecke, Frau Barbara Mai, Frau Ursula Manderscheid, Herr Jörg Schmidt und Herr Martin
Röbenack. Bei Fragen und Ideen zu unserem Verein sprechen Sie uns
gerne an. Natürlich freuen wir uns auch über neue Mitglieder und über
Spenden. Falls Sie Mitglied werden möchten, sprechen Sie am Besten
Frau Gevecke oder Herrn Röbenack an, die Sie am häufigsten in der Schule antreffen können. Für wohlgemeinte Spenden nennen wir Ihnen hier
gerne unser Konto bei der GLS Bank in Bochum: IBAN: DE88 4306 0967
4009 0653 00 BIC: GENODEM1GLS Verwendungszweck: „Schule bauen“
Bei allen Unterstützern und Freunden bedanken wir uns sehr herzlich für
Ihre Verbundenheit. Ihnen und der Schulgemeinschaft wünschen wir einen schönen Jahresausklang und freuen uns, wenn wir Sie bei unserem
nächsten Benefizkonzert am 16. Januar 2015 begrüßen dürfen!
Mit herzlichen Grüßen aus dem Vorstand, Barbara Mai
Ausgabe 47 . mittwochs
3
Aktuelles rund um den Martinsmarkt
Der Martinsmarkt steht unmittelbar vor der Tür. Die Wetterprognosen sehen gut aus, so dass uns alle ein schöner Martinsmarkt
erwartet. Noch suchen wir Freiwillige für folgende Aufgaben:
• Müllbeseitigung: Während und vor allem nach dem Martinsmarkt soll der Putzdienst Mülleimer kontrollieren, entleeren und
allgemein für Ordnung & Sauberkeit sorgen. Dieser Einsatz wird
mit einem Kochabend bei Frau Brodozc belohnt.
Welche Personen (ca.10) fühlen sich angesprochen?
• Lebkuchen bachken: Das Hexenhaus braucht noch eine essbare
Dacheindeckung, spontan backfreudige Eltern oder Verwandte
würden den Kindern eine große Freude machen. Das Rezept
erhaltet ihr bei uns.
Allgemeines:
Auf- und Abbau
Für den Aufbau sind die Martinsmarktkeller am Freitag, den
14. November, von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Für den Abbau
stehen die Kellerräume von 16.00 bis 18.00 Uhr offen.
Sollte ausserhalb der angegebenen Zeiten Zutritt auch zu anderen
Räumen benötigt werden, so erreichen Sie Frau Althoff unter:
0176-3262298 oder Herrn Birk unter: 0157-54110174.
Beide besitzen jeweils Schlüssel um Ihnen Türen zu öffen.
Vielen Dank, für den IKMM, Inge Bosse,
martinsmarkt@waldorfschule-bs.de
Bitte schaut, ob ihr nicht dem ein oder anderem Aufruf folgen könnt:
Spielzeugflohmarkt
Basteln für die Schatzkammer
Der Flohmarkt für Kinderspielzeug aller Art, Kinderbücher, -kleinmöbel, -fahrzeuge etc. im Oberstufen-Musikraum im Erdgeschoss
des Alten Schulhauses kann noch ergänzt werden! Und Sie können
dabei verdienen, denn zwei Drittel der Einnahmen erhalten Sie, ein
Drittel die Schule.
Liebe Schulgemeinschaft!
Wer möchte für die Schatzkammer auf dem Martinsmarkt basteln?
Kurz für alle neuen Eltern: Die Schatzkammer ist ein Raum auf dem
Martinsmarkt, in dem wir Selbstgemachtes der Eltern verkaufen. Der
Erlös kommt zu 100% der Schulgemeinschaft zu gute.
Da wir eine Waldorfschule sind, wünschen wir uns Werkstücke aus
natürlichen Materialien. Gerne Stricktiere, Zwerge u.s.w.
Haben Sie Dinge abzugeben, gehen Sie bitte so vor:
Listen Sie jedes Teil auf einem Papier mit fortlaufender Nummer
und Preis auf, dazu Name, Telefonnummer/Mail-Adresse und ein
Kürzel, zeichnen Sie jedes Teil mit einem Preisschild aus, welches
auch Nummer und Kürzel ( z. B. die Initialen) aufweist, bringen Sie
alle Teile am Freitag, 14. 11., ab 15 Uhr in den Musikraum, planen
Sie eine Stunde Standbetreuung für den 15. 11. ein, holen Sie die
nicht verkauften Dinge am Abend des Marktes wieder ab.
Gut für meine Planung ist es, wenn Sie mir vorher telefonisch oder
elektronisch mitteilen, dass Sie dabei sein werden:
schularzt-bs@arcor.de bzw. Tel. 63179.
Martine Runge-Rustenbeck
Bücherstube
Auch in diesem Jahr wird beim Martinsmarkt wieder unsere
Bücherstube in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Graff
vertreten sein. Freundlicherweise spendet Graff einen Teil des
Umsatzes vom Martinsmarkt-Bücherverkauf an die Schule. Wenn
sie also Bücher für Weihnachten oder einen anderen anstehenden Anlass kaufen möchten, wäre es schön, wenn Sie dies über
die Bücherstube besorgen. Sie unterstützen damit die Schule!
Bestellungen können ab sofort bis zum 5. November bei Frau
Hagen vorgenommen werden, als e-mail (rhagen@web.de) oder
telefonisch (0531-73969). Die bestellten Bücher liegen dann am
Martinsmarkttag in der Bücherstube zum Abholen bereit.
R. Hagen & U. Ruffer
Eurer Phantasien sind keine Grenzen gesetzt.
Bei Fragen am besten gleich das Schatzkammerteam ansprechen.
Das sind Heike Sperhake (05331-856939) und Wiebke Richter (053319455548).
Aufgrund der kurzen Zeit sollten die Schätze, bitte mit Preisvorstellung,
bis spätestens 24.10.2014 bei uns abgegeben werden. Also frisch an
das Werk, wir freuen uns auf Eure/Ihre Schätze!!!
Das Schatzkammerteam
Mineralienstand
Liebe Schulgemeinschaft,
auch in diesem Jahr wird es am Martinsmarkt wieder den Mineralienstand geben. Wir benötigen dringend Hilfe beim Verkauf sowie
beim Abbau im Anschluss. Bitte kontaktieren Sie mich unter folgender
Nummer: 0151-57734357, wenn Sie etwas Zeit investieren können.
Herzliche Grüße, Anke Dörries-Phan
Grünschnitt
Für das Kranzbinden und Dekorieren der Räume benötigen wir jede
Menge Efeu, Buchsbaum, Koniferengrün, Kiefer, Tanne, Moos, Rinde,
getrocknete Blumen, Frucht- und Samenstände, Zapfen, Bucheckern
und vieles mehr.
Bitte plündern Sie ihre Gärten und legen die Schätze am Donnerstag
oder Freitag vor den Gartenbaukeller.
Vielen Herzlichen Dank, für den IKMM, Inge Bosse
4 mittwochs
Sonstiges
Termine
WOW-Day – 28. Nov. 2104 in unserer Schule!
Alle SchülerInnen sind aufgerufen, durch Klassenaktionen bzw. eintägige Jobs (mindestens 5 Stunden á mindestens 5 €) Geld zu erwirtschaften für hilfsbedürftige Waldorfeinrichtungen in aller Welt nach
dem Motto WALDORF ONE WORLD – eine Welt für alle.
Seit 1994 haben Schüler aus fast 400 Schulen in 35 Ländern 2,8 Millionen Euro für über 110 Waldorfinitiativen in 40 Ländern gesammelt
(z. B. Haiti, Peru, Kenia, Pakistan, Moldawien etc.).
Anregungen für Aktionen bietet die Seite der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiner www.freunde-waldorf.de.
Mit organisatorischen Fragen, zündenden Ideen für mögliche Aktionen
und mit Jobangeboten wenden Sie sich bitte an:
Birgit Papamichael pisces4me@web.de oder
Martine Runge-Rustenbeck schularzt-bs@arcor.de
Martine Runge-Rustenbeck
Elternabende
12. November
2. Kleinklasse, Frau Gollwitzer, 19.30 Uhr
24. November
6. Klasse, Frau Brune, 20.00 Uhr
25. November
3. Klasse, Frau Mattfeldt, 19.30 Uhr
4. Klasse, Frau Hornemann, 19.30 Uhr
26. November
5./6. Kleinklasse, Frau Frommherz & Frau Denhoff, 19.30 Uhr
Märcheneurythmie
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Interesssierte,
die Aufführung der Märcheneurythmiegruppe zum diesjährigen Martinsmarkt muss leider ausfallen.
Martinsmarkt
15. November, 11.00 - 17.00 Uhr
Am Mittwoch, den 26.11. um 17.00 zeigen wir unser Adventsmärchen
mit Musik von Ibert und Liszt im Waldorfkindergarten am Giersberg.
Alle sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Euer/ Ihr Kommen!
Dagmar Herbeck
Schulelternrat
20. November, 19.30 Uhr
Lehrerin sucht eine schöne, preisgünstige 3-Zimmerwohnung, ab 65
m² bis 8 km von der Schule entfernt, gern mit Balkon oder Terasse.
Bitte melden Sie sich bei Isabel DeAngelis-Südhof, Tel. 0177-410 01 65
Iris Börger
Öffnungszeiten Verwaltung
Sekretariat Frau Jülke-Müller
Telefon 0531-28 60 3-0
birgitt.juelke-mueller@waldorfschule-bs.de
Mo, Di, Do 8.00-14.00 Uhr,
Mittagspause 12.15-13.00
Mi geschlossen und Fr 8.00-10.00 Uhr
Buchhaltung Frau Schleifer
Telefon 0531-28 60 3-18
elke.schleifer@waldorfschule-bs.de
Mo-Do 9.00-16.00 Uhr und Fr 9.00-13.00 Uhr
und Schulgeldverwaltung
Telefon 0531-28 60 3-13
Mo-Do 9.00-16.00 und Fr 9.00-13.00 Uhr
Geschäftsführer Herr Kropp
Telefon 0531-28 60 3-12
michael.kropp@waldorfschule-bs.de
Bereichsleiter Förderschulzweig
Herr Seufert, Telefon 0531-28 60 3-14
matthias.seufert@waldorfschule-bs.de
Das Leben im Lernen
Vorstand
25. November, 19.30 Uhr
Hausmeister
Herr Gerlach: Telefon 0531-28 60 3-21, bitte auf AB
sprechen, Herr Büttner: Telefon 0173 – 243 6135
Fundbüro im Keller des Alten Schulhauses
täglich 9.45-12.30 Uhr geöffnet.
Bitte an Frau Arens oder Herrn Gerlach wenden.
Schulleitungsgremium
Armin Ahlers. a.a.ahlers@t-online.de,
Heinz Peter Babion. peter.babion@web.de,
Katia Hornemann. katia@hornemann.de,
Sylvie Söchtig. sylviesoechtig@web.de
Schulentwicklungskonferenz (SEK)
Regina Czaske. rm.cz@t-online.de,
Gabriele Löffler. gabriel
e.loeffler@web.de
Konfliktlotsen Schüler ./. Schüler
Regine Rius (Lehrer), Telefon 0531-590 659 37,
reginerius@gmx.de
Suchtkreisel
Silke Mechelke (Lehrer), Telefon 0531-250 94 55,
silkeme@web.de
Regine Rius (Lehrer), Telefon 0531-590 659 37,
reginerius@gmx.de
Dr. Gabi Schmich-Wörffel (Eltern).
gabi.schmich@web.de,
Praxis. Telefon 0531-707 34 20
Schulärztin
Martine Runge-Rustenbeck, Telefon 0531-262 45 63,
schularzt-bs@arcor.de
Impressum
Redaktion mittwochs, Inge Bosse
mittwochs@waldorfschule-bs.de
Redaktionsschluss
Montags 8.30 Uhr
Freie Waldorfschule Braunschweig,
Rudolf-Steiner-Straße 2, 38120 Braunschweig
Telefon 0531-28 60 3-11
Telefax 0531-28 60 3-33
www.waldorfschule-bs.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
13
Dateigröße
349 KB
Tags
1/--Seiten
melden