close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MACH DEN MUND AUF UND SAG UNS, WAS DIR NICHT PASST

EinbettenHerunterladen
WAS WIR TUN!
SO KANNST DU UNS
ERREICHEN!
Wir vereinbaren ein Treffen mit dir in
deiner Einrichtung, in unserer Beratungsstelle oder einem anderen Ort
in deiner Nähe.
Margareta Müller
m.mueller@dksb-nrw.de
0202. 74 76 588-17
01578. 223 58 60
In einem persönlichen Gespräch
werden wir gemeinsam nach einer
Klärung suchen.
Thomas Swiderek
t.swiderek@dksb-nrw.de
0202. 74 76 588-26
01578. 223 58 60
Unser Gespräch ist vertraulich!
Wir begleiten dich zu schwierigen
Gesprächen oder können in deinem
Auftrag Gespräche führen.
gerecht
IN NRW
Katharina Groß
k.gross@dksb-nrw.de
0202. 74 76 588-26
01578. 223 58 60
Du entscheidest gemeinsam mit uns,
was passieren soll!
www.gerecht-in-nrw.de
MACH DEN MUND AUF UND SAG UNS,
WAS DIR NICHT PASST!
gerecht in NRW
Deutscher Kinderschutzbund
Landesverband NRW
Hofkamp 102
42103 Wuppertal
Foto: Skobakemann | Photocase.com
Das Modellprojekt gerecht in NRW wird vom
Landschaftsverband Rheinland gefördert.
Deutscher Kinderschutzbund Landesverband NRW e. V.
WAS IST geRECHT IN NRW?
WELCHE RECHTE HAST DU?
WAS DU TUN KANNST!
gerecht ist eine Beratungs- und Beschwerdestelle, die dich unterstützt,
wenn du dich in deiner Einrichtung unfair
behandelt fühlst.
Keiner darf dich schlagen.
Du fühlst dich in deiner Einrichtung
ungerecht behandelt? Du hast das
Gefühl, dass niemand Rücksicht
nimmt auf deine Rechte?
Mach den Mund auf! Trau dich und sag
uns, was dich stört, warum du dich ungerecht behandelt fühlst und was für dich
nicht in Ordnung geht!
Wir hören dir zu, nehmen dich ernst und
werden gemeinsam mit dir eine Lösung
für dein Problem suchen.
(Recht auf gewaltfreie Erziehung)
Du hast das Recht, selbstständig über
dein Taschengeld verfügen zu können.
(Recht auf Taschengeld)
Keiner darf deine Briefe oder SMS lesen.
(Recht auf Postgeheimnis)
Du hast ein Recht, deine Eltern und
deine Freunde anrufen und besuchen zu
können.
(Recht auf Kontakte zu Eltern und Freunden)
Du hast ein Recht auf eine selbstbestimmte Sexualität.
(Recht auf Schutz vor sexuellem Missbrauch)
Keiner darf dich wegen deiner Herkunft,
Hautfarbe, Glaube oder deiner Behinderung schlecht behandeln.
(Recht auf Schutz vor Diskriminierung)
Du hast das Recht, an Entscheidungen
in der Gruppe oder im Heim mitzubestimmen und am Hilfeplangespräch
beteiligt zu werden.
(Recht auf Beteiligung)
Du hast das Recht auf einen Platz‚ nur
für dich und einen Ort, an dem du
private Dinge sicher aufbewahren
kannst.
(Recht auf Privatsphäre)
Du kannst oder willst dieses Problem
nicht mit den Personen in deiner Einrichtung besprechen und klären?
Dann melde dich bei uns!
Oder bitte eine Vertrauensperson,
uns anzurufen!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
2 170 KB
Tags
1/--Seiten
melden