close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

75 Jahre EBL Bildungszentrum Frankfurt „Was bringt die Zukunft“

EinbettenHerunterladen
75 Jahre EBL Bildungszentrum Frankfurt
„Was bringt die Zukunft“
Am 30. Mai 2012 feierte das EBL Bildungszentrum Frankfurt sein 75-jähriges Bestehen und
den Abschluss der umfassenden Modernisierung mit einem Festakt unter dem Motto
„Megatrends und Bauwirtschaft – Was bringt die Zukunft?“. Der Schwerpunkt der
Veranstaltung war eine Diskussionsrunde auf Grundlage eines Impulsvortrags des Trendund Zukunftsforschers Matthias Horx. Durch Matthias Horx wurden die wichtigsten
Megatrends benannt, die alle einen direkten Einfluß auf die Bauwirtschaft haben bzw. der
Bauwirtschaft bedürfen.
Matthias Horx stellte die Megatrends für die Bauwirtschaft vor
© BiW BAU
Die Auswirkungen und Herausforderungen wurden unter den Aspekten Megatrends –
Mensch – Bauwirtschaft – Tradition zwischen Achim Siecker (BMAS), Peter Hübner
(Vorsitzender Bauindustrieverband Hessen-Thüringen e. V), Volker Baumgarten (Zimmerer,
Baumgarten GmbH) und Matthias Horx unter der Moderation von Eckart Drosse
(Vorstandsvorsitzender Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.) lebhaft diskutiert.
Zur Diskussion gestellt: Megatrends für die Bauwirtschaft
© BiW BAU
Der Megatrend mit größten Auswirkungen auf das EBL Bildungszentrum ist die Bildung;
hierfür ist das EBL Bildungszentrum Frankfurt nach Abschluss der Baumaßnahmen bestens
gerüstet. Zum Abschluß der Festveranstaltung erläuterte der Leiter des Bildungszentrums
Joachim Buhro die Schwerpunktthemen des EBL Bildungszentrum Frankfurt neben der
Stufenausbildung Bau. Einen besonderen Platz nimmt hierbei das Projekt Gestaltung innerund überbetrieblicher Erwerbsverläufe in der mittelständischen Bauwirtschaft ein, das
Qualifizierungsmodule entwickelt, die zu einer Sicherung der Arbeitsfähigkeit von älteren
Fachkräften
beitragen
soll.
Dieses
Projekt
wird
gemeinsam
mit
dem
RKW
Kompetenzzentrum und dem IAQ Institut durchgeführt.
Das EBL-Bildungszentrum Frankfurt liegt im Frankfurter Stadtwald auf einem ca. 18.000 m²
großen Gelände. Nach seiner Gründung 1937 auf dem Gelände der Philipp-Holzmann AG in
Neu-Isenburg siedelte die Einrichtung 1947 auf das heutige Gelände in Niederrad um.
Seitdem
wurde
das
EBL
Bildungszentrum
stetig
erweitert.
Heute
besteht
das
Bildungszentrum aus 12 Werkhallen, 13 Lehrsälen und einem Gästehaus mit 152 Betten mit
zugehöriger Küche und Speisesaal. Im EBL Bildungszentrum werden die Auszubildenden in
den Bauhauptberufen, z. B. Maurer, Zimmerer und Straßenbauer aus ganz Hessen im Zuge
der
Stufenausbildung
überbetrieblich
unterwiesen.
Weiterhin
werden
vielseitige
Weiterbildungs- und Aufstiegsqualifizierungen durchgeführt.
Mit der Feier des 75-jährigen Bestehens wurde zugleich der Abschluss der nachhaltigen
Modernisierung begangen. Im Zeitraum von 2008 bis 2012 wurden die Gebäude des EBL
Bildungszentrum grundlegend energetisch modernisiert. Die Baumaßnahmen wurden aus
Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durch das Bundesinstitut
für Berufsbildung (BIBB) und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung
und durch das Land Hessen finanziell gefördert.
Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.
EBL Bildungszentrum Frankfurt
Geschichte:
Gegründet 1937 von der Wirtschaftgruppe Bauindustrie Hessen
Standort: Gelände Philipp Holzmann AG in Neu-Isenburg
Seit 1947 „Lehrbaustelle der Bauwirtschaft Hessen e.V.
Standort: Frankfurt am Main / Niederrad
1963 Umbenennung nach langjährigem Vorsitzenden Eberhard Borst
in Eberhard Borst Lehrbaustelle e.V.
2004 Fusion mit dem BiW BAU Hessen-Thüringen e.V.
Tätigkeitsfelder:
Stufenausbildung der Bauwirtschaft Fachrichtungen Hochbau, Tiefbau und Ausbau.
Berufe Hochbau z.B. Maurer, Stahlbetonbauer
Berufe Tiefbau z.B. Straßenbauer, Kanalbauer, Rohrleitungsbauer
Berufe Ausbau z.B. Zimmerer, Fliesenleger, Trockenbaumonteur
Duales Studium Bauingenieurwesen mit FH Frankfurt
Weiterbildung und Aufstiegsqualifizierung z.B. Geprüfter Polier, Betonsanierung SIVV,
Nachumhüllen von Rohren GW 15,Treppenbau, schlüsselfertiges Bauen
Aufbaustudium Wirtschaftsingenieur mit TU Freiberg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
188 KB
Tags
1/--Seiten
melden