close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

autoSTADT - Realschule Isernhagen

EinbettenHerunterladen
Unser Besuch in der Autostadt Wolfsburg
„Menschen, Autos und was sie bewegt“ – dieses Motto der Autostadt haben wir selbst
erkunden können. Seit zehn Jahren besteht die Autostadt und bietet uns Gästen nicht nur
die verschiedenen Automodelle zur Ansicht und zur Erkundung, sondern wunderschöne
Parklandschaften, moderne Architektur sowie eine Begegnung mit Kunst und Kultur.
Das Konzernforum
Im Konzernforum werden die Besucher der Autostadt in Empfang genommen. Dieses
Gebäude ist mit verglasten Fassaden gestaltet worden, wodurch die Weite und Größe
besonders hervorgehoben wird. Von diesem Gebäude aus beginnt die Reise durch die
Autostadt.
Im Konzernforum selbst können sich die Besucher durch die speziellen
Ausstellungsräume mit den Werten des Volkswagenkonzerns vertraut machen. In diesem
Zusammenhang ist die Ausstellung „Level Green“ zu erwähnen. Hier lernt der Besucher
die Idee der Nachhaltigkeit kennen. Was ist damit gemeint? „Nachhaltiges Handeln
bedeutet, den Bedürfnissen der heute lebenden Menschen zu entsprechen, ohne die
Chancen zukünftiger Generationen zu gefährden.“ (Zitiert nach der Internetseite „Level
Green – Die Idee der Nachhaltigkeit“. www.autostadt.de.) Nicht theoretisch, sondern
durch praktische Elemente innerhalb der Ausstellung werden die Besucher mit dieser
Idee konfrontiert, sodass eine Auseinandersetzung stattfinden kann. Wie unsere Zukunft
aussehen wird, hängt davon ab, wie wir jetzt mit unserer Umwelt und unseren
Mitmenschen umgehen.
Das Zeithaus
Verlässt man das Konzernforum und folgt den vorgezeichneten Wegen der wunderschönen
Grünanlagen, gelangt man zum Zeithaus. Dieses Gebäude wirkt auf den Gast wie ein
überdimensionaler gläserner Setzkasten. Betritt man das Gebäude, erlebt man eine Reise
durch die Geschichte des Automobils. Verschiedene Automodelle aus verschiedenen
Jahrzehnten der Automobilgeschichte kann man hier bestaunen und erkunden. Geschichte
wird hier zum Erlebnis.
Das Premium-Clubhaus
Das Premium-Clubhaus steht im Westen der Autostadt. Dieses Gebäude ist flach gebaut
worden. Es beherbergt nur ein Fahrzeug, und zwar den Bugatti Veyron in gespiegelter
Ansicht. Dieses moderne Fahrzeug ist nur dreihundertmal gebaut wurde. Wenn der Besucher
dieses Gebäude betritt, sieht es so aus, als ob das Auto beim Vorbeigehen an einem
Besucher vorbeifährt. Die Einzigartigkeit und die Besonderheit dieses Fahrzeugs wird in
diesem Pavillon wie ein Schmuckstück im Schmuckkasten dargeboten. Es ist einfach
faszinierend, welche Wirkung von einem einzigen Fahrzeug ausgehen kann. Raum und Auto
bieten in der kompositorischen Gesamtheit eine Einheit.
Lamborghini-Pavillon
Der Lamborghini-Pavillon liegt im Nordwesten des Geländes. Ein Fluss trennt den Übergang
zum Premium-Clubhaus; im Osten befindet sich das Skoda-Haus.
Der Lamborghini-Pavillon ist komplett mit schwarzer Farbe ausgestattet worden, innen
sowie außen. Wie ein vom Himmel gefallener Monolith ruht der gelbe Lamborghini-Pavillon
in der Parklandschaft. Im Inneren des Pavillons geht es dagegen nicht ruhig zu, da in einer
Show der Lamborghini in seiner Pracht und Stärke präsentiert wird.
In diesem Pavillon kann der Besucher erleben, welche Kraft dieses Fahrzeug der Luxusklasse
besitzt. Bei einer Lautstärke von 100 Dezibel verbunden mit einer intensiven
Rauchentwicklung spürt man leibhaftig die Wucht dieses flotten Sportwagens. Man gewinnt
den Eindruck der Weite und der Unendlichkeit. Nur leider dauert die Reise nicht lang. Die
Wirklichkeit hat uns wieder und der Lamborghini wartet schon auf die nächste
Besuchergruppe.
Skoda-Pavillon
Der Skoda-Pavillon befindet sich neben dem Lamborghini-Pavillon. Der Skoda-Pavillon ist in
Form des Firmenlogos erbaut worden. Groß und mächtig wirkt dieses Gebäude auf uns. Im
Gebäude wird eine Ausstellung der neusten Modelle von Skoda präsentiert, wie z. B. das
Automodell „Yeti“. Des Weiteren sieht der Besucher dieses Pavillons die „Green-Liner“ der
Skoda Generation. In jedes Auto kann sich der Besucher hineinsetzen und die Schönheit
dieser Fahrzeuge betrachten.
Audi-Pavillon
In einer wunderschönen Parkanlage befindet sich der Audi-Pavillon. Von außen sieht das
Gebäude aus wie das Logo von Audi. Hell und freundlich ist dieser Pavillon gestaltet worden.
Außen besitzt es eine Fassade mit einem weißen Anstrich, während das Innere des
Gebäudes mit schwarzer Farbe gestaltet worden ist. Die schwarze Farbe ist gewählt worden,
um die Luxusmodelle in den Farben Weiß und Rot besonders hervorzuheben. Zusätzlich
wurden diese Fahrzeuge besonders beleuchtet.
In diesem Pavillon zeigt Audi die aktuellsten Luxusmodelle, wie z. B. den Audi R8 Spyder. Wir
durften uns sogar in dieses Luxusauto setzen. Das war ein tolles Gefühl, welches wir nicht so
schnell vergessen werden.
Auto-Türme
Wahrzeichen der Autostadt und Lager für 800 Neuwagen sind zwei zylinderförmige
Auto-Türme, die über die Grenzen der Autostadt hinweg zu sehen sind, da sie jeweils
48 Meter hoch sind. Als vollautomatische Hochregale sorgen sie für die Auslieferung
von durchschnittlich 600 Autos pro Tag.
Ein Rollband- und Liftsystem befördert die Autos vom benachbarten Volkswagen
Werk in das Untergeschoss der Türme. Von dort aus werden sie in die richtige
Position, den Stellplatz, gehoben und warten auf das Eintreffen der neuen
Eigentümer.
Ein Ladegerät greift das Fahrzeug heraus und zieht es in das Zentrum des Turms.
Von dort schwebt es per Fahrstuhl nach unten. Danach rollt das neue Auto durch
einen Tunnel in das Kundencenter. Hier werden die Nummernschilder montiert,
bevor der Kunde seinen Neuwagen in Empfang nimmt.
Kundencenter
Das Kundencenter befindet sich neben den beiden Autotürmen. Von außen
wirkt das Kundencenter durch die verglaste Fassade hell und einladend.
Hier erhält der Besucher den Neuwagen. Über einen Tunnel werden die
Neuwagen aus dem Werk in die Autotürme gebracht und dort gelagert.
Wenn der Kunde seinen Neuwagen abholt, wird über eine bewegliche
Plattform der Neuwagen unterirdisch ins Kundencenter geliefert. Dort wird
der Wagen dann für die Übergabe vorbereitet.
In der Zwischenzeit können sich die Besucher im Kundencenter umschauen. In
der Ausstellung sind die neusten Modelle vom Volkswagenkonzern zu bewundern.
Selbstverständlich sind auch Probefahrten möglich. Interessant ist die innovative
Entwicklung der Automobile, die sich heutzutage energiesparend und
umweltschonend dem Besucher präsentieren.
(WPK7 Erdkunde, Frau Reents/Deutsch, Frau Aselmeyer: Laura Beck, Jana Falke,
Dylan Holt, Jack Holt, Fabian Kempe, Tim Krause, Charline Lohse, Meagan Mbye,
Lukas Pfeifer, Teodora Rajkovic, Jonas Schnakenberg, Janina Uhde, Saskia
Vogler, Ksenia Keil, Katharina Radivojevic, Tim Schreck, Moritz Schreiber,
Arkadiusz Trepkowski, Max Braun, Alexander Gruhn, Annika Löbus, Alina Vendel)
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
362 KB
Tags
1/--Seiten
melden