close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

110501-Wer noch - Was noch - Jockeys in Deutschland

EinbettenHerunterladen
Düsseldorf - 01. Mai 2011
Wer noch? – Was noch?
Die Bahn
Die Waage
Nach ist die Ruhe vor dem Sturm.............
...................doch bald kommt Bewegung in die Sache.
Galoppi trifft ein.............
..............und findet bei der Jugend
begeisterte Anhänger.
Nico Laus und Karina
Franz Beckenbauer fragte in einem Werbespot launig: „Jo, is denn scho
Weihnachten...?“.
Das ist Niko Laus, zu sehen auf vielen Galopprennbahnen und sonstigen
Plätzen im In- und Ausland. Der Kleine hat sogar einen eigenen Internetblog
unter „nikosblech.blogspot.com“. Begleiten sie ihn und seine Erfinderin
Karina Strübbe auf Reisen und lesen sie Verrücktes und Normales mitten
aus dem Leben gegriffen.
Infos zu Karina Strübbe
Quelle: „www.turf-times.de“ - 29.11.2010
Die aus dem münsterländischen Beelen stammende Karina Strübbe betreibt
den Blog Niko Laus' Blech, der viel mehr mit den Galopprennsport zu tun hat,
als es der Name erahnen lässt.. Die 22jährige Studentin absolviert aktuell ein
Auslandssemester an der Universität Angers. Die angehende
Sprachwissenschaftlerin, die durch die Wahl ihres Nebenfachs Journalismus und
die Mitwirkung an der Dortmunder Universitätszeitung Pflichtlektüre schon
länger ihr Interesse an journalistischer Arbeit unter Beweis stellt, betreibt seit
Anfang März ihren Blog. Dort berichtet sie regelmäßig über ihre Erlebnisse des
Alltags, philosophiert über aktuelle Ereignisse und lässt den Leser Anteil an
ihrem Leben nehmen. Der Galoppsport spielt darin eine große Rolle, da die
pferdeverrückte junge Dame offensichtlich jede Gelegenheit nutzt, um auf die
Rennbahn zu gehen. Infiziert als Jugendliche durch Besuche auf der
Warendorfer Rennbahn unweit des Elternhauses, hat sich der Aktionsradius
mittlerweile spürbar erweitert. Ob es zu Sandbahnrennen in Dortmund, wo
Karina bislang studierte, oder zu Grasbahnrennen auf den NRW-Bahnen geht,
über alles wird in Text und Bild berichtet. Ein Ausflug zum Derby-Wochenende
im Juli darf dabei natürlich auch nicht fern.
Aktuell widmet sich der Blog den Rennbahnen der Wahlheimat Frankreich,
besonders Angers.
John Warren
Seit über 30 Jahren im deutschen Rennsport als Jockey und Trainer verwurzelt.
Hein Bollow
Diesen Herren (links) erkennt der Rennbahnbesucher auch von hinten.
Der 90-jährige lässt es sich auch in Düsseldorf nicht nehmen, das Geschehen
aus nächster Nähe zu betrachten.
Andreas Suborics und Nina Bach
heißen die Sieger des 1. Rennens. In nicht geringem Maße war natürlich
auch World Cup am Sieg beteiligt.
Caroline Fuchs
Siegerin des 2. Rennens wurde die Stute Kiss Royal
Der Siegreiter war (wie im 1. Rennen) erneut
Andreas Suborics.
Geführt wird das Pferd von Caroline Fuchs.
Erinnern sie sich? Sie war, neben Steffi Hofer
und Sabrina Wandt, eine der erfolgreichsten
Azubis der letzten Jahre.
Ein Reitunfall im April 2010 stoppte sie mehrere
Wochen. Nach der Rekonvaleszenz gelang ich nochmals ein Sieg., aber ein erneuter Sturz beim Aufgalopp
in Quakenbrück beendete ihre junge Rennreiterkarriere.
Zur Zeit ist sie bei Trainer Manfred Hofer (rechts im
Bild) als Pferdewirtin beschäftigt.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 846 KB
Tags
1/--Seiten
melden