close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

,,Gewalt ist alles, was ich nicht rrrag" - Anna Oswald

EinbettenHerunterladen
,,
Foto: Henrik Bode
Stockkampf-stark " : Schülerinnen der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule beim Stockkampftraining mit Anna Oswald.
,,Gewalt ist alles, was ich nicht rrrag"
Wie eine Klasse lernt, sich gegen Übergriffe zu wehren und rechtzeitig Hilfezu suchen
Von Felix Mescoli
PEINE. stöcke krachen aufeinander.
,, lch bin Stockkampf -stark", rufen
die Mädchen. Die Viertklässlerin-
nen der Hinrich-Wilhelm-KopfSchule trainieren, sich zu wehren.
..Du bist hässlich-. sagr Amany ver'
ächtlich. ,,Nein, bin ich nicht ", ruft
Beyza und geht weg. Aber Amany
verfolgt sie: ,,Doch, du bist hässlich." ,,Iknn mir jemand helfen?",
bitter Beyza
-
niemand schreitel ein.
Ihr bleibt keine Wahl. ,,Das lass ich
mir nicht gefallen!", ruft sie sich umwendend. ,,Und wenn alles nichts
hilft. dann kämpfe ich. schreit sre
und stüüt sich auf die Geenerin.
Beide Mädchen führen mit Kurz-
der l0-Jährige dem festen Griff von
unheimlich ist, muss ich auf mein
erfundene
l(ampf-Choreographie auf wie in
Trainer Govinda Havemann enrkommen. ,,Die Jungs sollen vor allem lernen, sich nicht mit Alteren
men. Beyza gewinnt.
Psychologin Anna Oswald hat vier
anzulegen. Rangeleien unter Jungs
seien zwar völlig normal, erklärt Oswald. ,,Das entspdcht in dem Alter
Bauchgefühl hören, sagt Oswald.
Es sei sehr schwierig, die Grenze
at ziehen, wo Gewalt und Missbrauch begännen. erklän Petra Karger von der Beratungsstelle bei sexu-
stöcken eine selbst
den fernöstlichen Kampfkunst FilSchritte vorgegeben: Nein sagen,
Ausweichen, Hilfe suchen und in
letzter Konsequenz in die I(onfrontation gehen. ,,Ich fühle mich jetzt
v_iel stärke/', sagt Beyza, nach der
Ubungsstunde mit Oswald. Sueda
will nicht sagen, wie sie sich fühlt,
sie ist schüchtern. Ihr Taschengeld
verteidigt sie im Rollenspiel dann
aber sehr überzeugend.
In der Jungsgruppe lernt Abdulahi
ihrer Entwicklung." ,,Aber
man
muss nicht cool sein, sondern seine
Grenzen realistisch einschälzensagt Coach Havemann.
,,Wir wollen den Kindern vermilteln, 'Gewalt ist alles, was ich nichl
mag. aber jemand lrotzdem mit mir
macht.' Ob mich jetzt ein Mitschüler
ärgert oder mfu der Onkel an den Po
fasst", sagt Oswald.
derweil, wie man sich losreist und
Es gehr darum. Selbstvertrauen zu
abhaut. Eine ruckartige Armbewe-
entwickeln, also dem eigenen Gefühl zu vefirauen. ,,Wenn mir etwas
gung, eine I(öryerdrehung, schon ist
eller Gewalt Heckenrose, die den
Projekttag mit Unterstützung der
Mundstockstiftung und in Zusammenarbeit mit dem Elisabethstift organisiert hat. ,,Wenn sich Jungs bal
gen und greifen einem, der sich
nicht wehren kann immer wieder in
den Schritt, ist das dann noch Spiel
oder schon Gewalt?", fragt Karger.
Daher sei es wichtig, Kinder in die
Lage zu verseizen. einmal sich selbsr
zu helfen und sie zu ermutigen, sich
notlalls bei Erwachsenen, denen sie
vertmuen, Hilfe zu holen.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
14
Dateigröße
706 KB
Tags
1/--Seiten
melden