close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung Mitglied im Prüfungsausschuss UniCert III

EinbettenHerunterladen
rundschau
AMTSBLATT DER GEMEINDE GROSSPÖSNA
24. JAHRGANG • AUSGABE 11/14 •30. Oktober 2014
GROSSPÖSNA • SEIFERTSHAIN • STÖRMTHAL
GÜLDENGOSSA • DREISKAU-MUCKERN
11
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Großpösna, Seifertshain, Störmthal,
Güldengossa und Dreiskau-Muckern,
wir alle konnten beobachten, dass sich die Hochwasserereignisse in den vergangenen
Jahren häuften. Durch die dadurch insbesondere für die Anlieger an der Gösel in Oelzschau,
Pötzschau und Dreiskau-Muckern auftretenden Gefahren zeichnete sich die Notwendigkeit ab, die Planungen der LMBV für den Einlauf in den Störmthaler See noch einmal
grundlegend zu überdenken. Als Voraussetzung dafür galt es jedoch den gesamten Einzugsbereich der Gösel mit seinen Niederschlägen und möglichen Abflüssen zu betrachten. Ich freue mich sehr, dass es mit Unterstützung von Prof. Berkner, dem Leiter des
Regionalen Planungsverbandes, gelungen ist, in Zusammenarbeit der Gemeinden Espenhain, Großpösna, Belgershain, der Stadt Rötha und der LMBV einen Hochwasserrisikomanagementplan (HWRMP, ehemals Hochwasserschutzkonzept genannt) für die Gösel
zu erarbeiten.
Der HWRMP lag vom 22.09.2014 bis zum 24.10.2014 in den beteiligten Kommunen zur
Einsichtnahme aus (Bekanntmachung in der rundschau 10/2014) und wurde im Ortschaftsrat des betroffenen Ortsteiles Dreiskau-Muckern vorgestellt, diskutiert und mit Hinweisen
befürwortet.
Unter der Berücksichtigung der Hochwasserereignisse an der Gösel von 2002, 2010/2011
und 2013 und unter Einbeziehung der LMBV mbH als Sanierungsträger für den ehemaligen Tagebau Espenhain weist der vom Planungsbüro Scholz & Lewis erstellte HWRMP
klare Lösungen für den künftigen Hochwasserschutz an der Gösel aus.
Dies sind im Einzelnen:



Abtrennung der alten Gösel - alles im Oberlauf der Gösel anfallende Oberflächenwasser wird ab westlich von Oelzschau auch im Hochwasserfall über die neue
Gösel zur Pleiße abgeführt. Dafür sind die Dammbauwerke in diesem Bereich
entsprechend neu auszuführen.
Die alte Gösel besitzt nur noch das Einzugsgebiet der Ortslagen Pötzschau und
Dreiskau-Muckern und des dazugehörigen Umlandes. Darüber hinaus wird der
Oberholzgraben wieder in die alte Gösel zwischen Pötzschau und DreiskauMuckern eingeleitet. Die alte Gösel mündet in den Störmthaler See. Dazu sind
im betreffenden Bereich der Oberholzgraben wieder herzustellen und sämtliche
Durchlässe (S 242, Ortstraße Dreiskau-Muckern, K 7925 in Pötzschau und
Ortsverbindungstraße Dreiskau/Pötzschau) als Brücken zu erneuern.
Überplanung der Göseleinleitung in den Störmthaler See und Schließung des
Rundweges durch die LMBV.
All diese sehr anspruchsvollen Maßnahmen müssen nun gründlich vorbereitet werden,
damit sie in den nächsten 10 Jahren Schritt für Schritt zur Realisierung gelangen können.
Ein sehr grundlegender Schritt ist mit diesem Hochwasserrisikomanagementplan getan.
Ihre Bürgermeisterin
Dr. Gabriela Lantzsch
2
Amtlicher Teil
Nachfolgende Beschlüsse wurden in der Sitzung des Technischen Ausschusses am
06.10.2014 gefasst:
TA 54-287-IV-14
TA 54-288-IV-14
TA 54-289-IV-14
TA 54-290-IV-14
TA 54-291-IV-14
TA 54-292-IV-14
TA 54-293-IV-14
TA 54-294-IV-14
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 229/34 der Gemarkung Großpösna
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 193/21 der Gemarkung Großpösna
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 382 der Gemarkung Großpösna
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 764/1 der Gemarkung Großpösna
Beschluss zum Antrag für Fl.-St. 263/3 der Gemarkung Großpösna
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 535k der Gemarkung Störmthal
Beschluss zum Bauantrag für Fl.-St. 168v der Gemarkung Rödgen
Beschluss zum Antrag auf Vorbescheid für Fl.-St. 120/8 der Gemarkung
Güldengossa
TA-54-295-IV-14 Beschluss über eine überplanmäßige Ausgabe zum Erwerb einer
Ölsperre für den Störmthaler See
Bekanntmachung
der öffentlichen Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes
„Magdeborner Halbinsel Nord“ in den Gemarkungen Göltzschen und
Magdeborn der Gemeinde Großpösna nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch
(BauGB)
Der Gemeinderat der Gemeinde Großpösna hat in seiner öffentlichen Sitzung am
27.10.2014 den Entwurf des Bebauungsplanes „Magdeborner Halbinsel Nord“ mit Begründung und Umweltbericht und den Anlagen (Fachbeitrag Artenschutz, gutachterliche
Aussagen zum Schall, Geotechnischer Bericht) in der Fassung vom 27.10.2014 gebilligt
und ihn zur öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Der Geltungsbereich ist aus der untenstehenden Skizze ersichtlich.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
Schutzgut Mensch einschließlich menschlicher Gesundheit und Bevölkerung insgesamt
Das Plangebiet hat eine unmittelbare Funktion für die Erholungsnutzung. Die landschaftsgebundene Erholungsfunktion wird mit „hoch“ bewertet. Die Immissionsrichtwerte nach
TA Lärm werden an allen Immissionspunkten auch außerhalb des Plangebietes eingehalten. Während des Highfieldfestivals ist eine Nutzung der touristischen und zur Erholung
gedachten Übernachtungsmöglichkeiten aufgrund der Lärmbelastung nicht möglich.
Der Standort befindet sich auf gewachsenem Boden und gilt als bebaubar. Er liegt jedoch
innerhalb der im Braunkohlenplan ausgewiesenen Sicherheitslinie (Sicherheitszone in
der unmittelbaren Nähe von Restlochböschungen). Für die Baumaßnahmen sind daher
durch die Bauherren zusätzliche standortkonkrete Baugrunduntersuchungen durchzuführen.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Mensch
- Schalltechnisches Gutachten Graner Ingenieure GmbH, Stand 16.10.2014, Lärm
- Braunkohlenplan als Sanierungsrahmenplan Tagebau Espenhain vom 25.07.2008;
Sicherheitslinie
3
Schutzgut Boden
Das Plangebiet ist anthropogen und landwirtschaftlich geprägt und zu einem großen Teil
unversiegelt. Die vorhandenen Anlagen sollen nachgenutzt werden. Das Plangebiet befindet sich zudem innerhalb des Grundwasserwiederanstiegs Tagebau Espenhain. Grundwasserstandsänderungen sind somit möglich. Es sind teilweise ehemalige Untertagesanlagen des früheren Tagebaubetriebes im Plangebiet vorhanden, deren Verwahrung noch
nicht vollständig abgeschlossen ist. Bauherren dürfen ehemalige Untertagesanlagen erst
nach Verwahrung überbauen.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Boden
- Begründung seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Topographie und Baugrundverhältnisse, Ehemalige Untertagesanlagen, Leitungen und Bohrlöcher
- Geotechnischer Bericht, Baugrunduntersuchung nach DIN EN 1997-2 und DIN 4020
FCB GmbH, Stand 31.03.2014, Bodeneigenschaften
- Braunkohlenplan als Sanierungsrahmenplan Tagebau Espenhain vom 25.07.2008,
Grundwasserwiederanstieg
- Bodenkarte des Freistaates Sachsen 1:50.000 Blatt L (Stand 2005)
Schutzgut Wasser
Im Untersuchungsbereich befindet sich der Störmthaler See. Der Störmthaler See hat
seinen prognostizierten Endwasserstand bereits erreicht. Der Grundwasserhaushalt weist
einen guten Zustand auf. Innerhalb des Untersuchungsraumes befinden sich keine Wasserschutzgebiete oder Überschwemmungsgebiete. Das anstehende Grundwasser gilt als
stark Beton angreifend, was bei der Dimensionierung von ggf. Fundamenten zu berücksichtigen ist.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Wasser
- Geotechnischer Bericht, Baugrunduntersuchung nach DIN EN 1997-2 und DIN 4020
FCB GmbH, Stand 31.03.2014, Untersuchungen des Grundwassers
Schutzgut Klima
Ausgedehnte Acker- und Wiesenflächen, die der Kaltluftentstehung dienen, existieren innerhalb und in der näheren Umgebung südlich des Bebauungsplangebietes. Ebenfalls
von klimatischer Bedeutung ist die große Wasserfläche des Störmthaler Sees, welche
eine hohe Wärmespeicherkapazität und daher geringe Abkühlungs- und Aufheizraten aufweist. Verkehrsbedingte Emissionen beschränken sich auf den Siedlungsverkehr und
sind für den Geltungsbereich nur von geringer Wirksamkeit.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Klima
Schutzgut Flora, Fauna, biologische Vielfalt
Für die Beurteilung der Natur und Landschaft im Planungsgebiet wurden eine Eingriffs-/
Ausgleichsbilanzierung, die fachlich auf eine flächendeckende Biotopkartierung aufbaut,
und eine faunistische Kartierung erstellt. Im Geltungsbereich liegt kein nach § 26 BNatSchG
besonders geschütztes Biotop. Durch die Bebauung der Magdeborner Halbinsel kommt
es zu einem Flächenverlust für Flora und Fauna. Dabei verlieren vor allem Offenlandarten
wie z.B. die Goldammer (Emberzia citrinella) und die Heidelerche (Lullula arborea) und
Arten der Gebüsche und Gehölze z.B. Grasmücken (Sylvia Borin) ihren Lebensraum. Um
Schädigungen und erhebliche Störungen zu vermeiden, wurden Vermeidungs-, Erhaltungsund Kompensationsmaßnahmen festgelegt. Unter Berücksichtigung von artenschutzrechtlichen Anforderungen und der nach dem Rahmensanierungsplan des Tagebaues
Espenhain angestrebten Nutzung werden Flächen innerhalb des ehemaligen Tagebaues
4
Espenhain als Ersatzhabitat für die verdrängten Arten angelegt und auf Dauer gesichert.
Ziel ist die Anlage und Pflege von Offenlandflächen mit vereinzelten Gehölzen, auf die die
verdrängten Arten ausweichen können. Es werden weiterhin grünordnerische Maßnahmen zum Anpflanzen und Erhalt von Gehölzen getroffen.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Flora, Fauna,
biologische Vielfalt
- Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag NFG Ökologische Station Borna-Birkenhain e.V.,
Stand 30.09.2014, Betroffenheitsabschätzung
Schutzgut Kultur- und Sachgüter
Im Bereich des Plangebietes befindet sich der ehemalige Dispatcherturm. Weitere Bodendenkmale, Denkmale, Erholungs- und Sportstätten sind nicht bekannt.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Kultur- und
Sachgüter
Schutzgut Landschaft/Landschaftsbild
Prägend für das Landschaftsbild des Untersuchungsraumes sind die in Sukzession befindlichen ehemaligen Tagebauflächen. Nördlich, östlich und westlich des Untersuchungsraumes befindet sich das ehemalige Tagebaurestloch Störmthaler See. Das Gebiet weist
ein hohes Erholungspotenzial auf. Südlich des Geltungsbereiches grenzt eine Ackerfläche
an, die jährlich für das Highfield-Festival genutzt wird. Die Eigenart, Vielfalt und Schönheit
des Landschaftsbildes wird im Untersuchungsgebiet als mittel-hoch eingeschätzt. Durch
Begrenzung der bebaubaren Flächen, Vorgaben zu Maximalhöhen sowie Vorgaben zur
Begrünung erfolgt eine Aufwertung des Landschaftsbildes.
- Umweltbericht seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Schutzgut Landschaft/
Landschaftsbild
- Begründung seecon Ingenieure GmbH, Stand 27.10.2014, Maß der baulichen Nutzung, bauordnungsrechtliche Festsetzungen
Der Entwurf des Bebauungsplanes „Magdeborner Halbinsel Nord“ mit Begründung und
Umweltbericht und den Anlagen in der Fassung vom 27.10.2014 sowie den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen wird in der Zeit
vom 12.11.2014 bis zum 17.12.2014,
öffentlich für jedermann zur Einsichtnahme in der Gemeindeverwaltung Großpösna, Im
Rittergut 1, 04463 Großpösna, Zimmer 110 (Auslegungsraum), während folgender Zeiten
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
09:00
09:00
09:00
09.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
-
12:00
12:00
12:00
12:00
13:00 Uhr
Uhr und 13:00 Uhr
Uhr und 13:00 Uhr
Uhr und 13:00 Uhr
Uhr
-
15:00
18:00
16:00
16:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
ausgelegt.
Während dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu dem Entwurf bei der Gemeindeverwaltung Großpösna schriftlich oder zur Niederschrift eingebracht werden.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über
den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Bei der Aufstellung des Bebauungsplanes
ist ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig, soweit mit ihm Einwen5
dungen geltend gemacht werden, die von dem Antragsteller im Rahmen der Auslegung
nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Die Träger öffentlicher Belange und Nachbargemeinden werden über die Auslegungsfrist
in einem eigenen Schreiben direkt und einzeln benachrichtigt (§ 3 Abs. 2 Satz 3).
Dr. Gabriela Lantzsch
Bürgermeisterin
6
Teilnehmergemeinschaft
Störmthal
Der Vorstandsvorsitzende
Ländliche Neuordnung
Städte/ Gemeinden
Gemarkungen
Störmthal
Großpösna und Leipzig
Störmthal, Güldengossa, Liebertwolkwitz und Großpösna
EINLADUNG
zur Teilnehmerversammlung
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Störmthal lädt die Grundeigentümer und Erbbauberechtigten im Verfahrensgebiet sowie die sonstigen Beteiligten am Verfahren der
Ländlichen Neuordnung [§ 10 Nr. 2 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)] oder ihre gesetzlichen Vertreter und Bevollmächtigten zu einer
Teilnehmerversammlung
am Montag, dem 17. November 2014
ein.
Bürger von Störmthal und Güldengossa sind ebenfalls herzlich eingeladen.
Versammlungsort:
Versammlungsbeginn:
Sportzentrum Störmthal, Rosengang 2 in Störmthal
18:30 Uhr
Tagesordnung:
Vorbereitung des Planwunschtermins (§ 57 FlurbG)
Für eine Aussprache vor Ort besteht ausreichend Gelegenheit.
Borna, den 08. Oktober 2014
gez. Buchholz
Zweckverband Wasser/Abwasser
Bornaer Land, Blumrodapark 6, 04552 Borna
Tel. 034343/50300, Fax 034343/50425
Öffentliche Bekanntmachung
Jahresablesung der Hauptwasserzähler
ln der Zeit vom 01.11.2014 bis 13.12.2014 führt der Zweckverband Wasser/Abwasser
Bornaer Land (ZBL) die Jahresablesung der Hauptwasserzähler bei seinen Kunden
durch.
Es erfolgt eine vorherige persönliche Ankündigung über den Ablesetermin bzw. die Zusendung einer blauen Karte zur Selbstablesung und kostenfreien Rücksendung an den
ZBL.
Bitte achten Sie auf die Post in Ihrem Briefkasten!
Wir bitten unsere Kunden in dieser Zeit für die Zugänglichkeit der Wasserzähler zu sorgen.
Besteht für die mit der Ablesung Beauftragten keine Möglichkeit zur Ablesung, bitten
wir unsere Kunden, die zugesandte Terminkarte auszufüllen und bis zur Abholung durch
unsere Ableser sichtbar zu hinterlegen oder zu befestigen.
Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
Zweckverband Wasser/Abwasser Bornaer Land
7
Aus den Ämtern
Einwohnermeldeamt
Bekanntmachung
zur Datenübermittlung an die Wehrverwaltung
Mit der Neuregelung des Wehrpflichtgesetzes (WPflG) wurden die Meldebehörden verpflichtet, dem Bundesamt für Wehrverwaltung jährlich zum 31. März die Daten (Name,
Vorname, gegenwärtige Anschrift) von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im
nächsten Jahr volljährig werden, zu übermitteln. Hiervon betroffen sind sowohl junge
Frauen als auch junge Männer. Diese Erhebung dient dazu, Daten möglicher Rekruten zu
erfassen, ihnen Informationsmaterial über die Streitkräfte zukommen zu lassen. Der
Weitergabe von personenbezogenen Daten durch die Meldebehörde kann widersprochen
werden - persönlich oder schriftlich im Einwohnermeldeamt Großpösna.
Birgitt Gräfe
Einwohnermeldeamt
Bekanntmachung zum Wahljahr 2015
Die Meldebehörde darf auf der Grundlage des § 33 Abs. 1 Sächsisches Meldegesetz
(SächsMG) Gruppenauskünfte aus dem Melderegister an Parteien, Wählergruppen und
andere Träger von Wahlvorschlägen erteilen. Dieser Möglichkeit kann jeder Wahlberechtigte innerhalb von zwei Monaten ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung widersprechen. Anträge sind im Einwohnermeldeamt Großpösna, Im Rittergut 1, 04463 Großpösna
während der Öffnungszeiten erhältlich.
Birgitt Gräfe
Einwohnermeldeamt
Bauamt
Teichstraße nach Ausbau wieder freigegeben
Nach 3-monatiger Bauzeit konnte am 14.10.2014 die Teichstraße im Großpösnaer Ortskern wieder freigegeben werden. Auf einer Länge von ca. 230 Metern wurde die Straße
vollständig neu ausgebaut. Neu ist der einseitig gepflasterte Gehweg. Dieser ist besonders
für den Schulweg vieler Großpösnaer Kinder wichtig. Des Weiteren wurde die Straßenbeleuchtung mit 9 neuen LED-Leuchten modernisiert. Die Baumaßnahme mit Gesamtkosten in Höhe von 238.000 EUR förderte der Freistaat Sachsen mit einem Betrag von
130.000 EUR.
Lutz Wenzel
Sb Tiefbau
8
Austausch Umwälzpumpen im Bürger- und Vereinshaus
Als eine schon lange geplante Energiesparmaßnahme wurden im vergangenen Sommer
die letzten ungeregelten Umwälzpumpen im Bürger- und Vereinshaus Großpösna gegen
hochenergieeffiziente ausgetauscht. Die Kosten dieser Maßnahme von knapp 3.700 EUR
werden den Haushalt der Gemeinde nur geringfügig belasten, da die Maßnahme durch
die MTGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH maßgeblich unterstützt wurde. Aus dem
„Fonds Energieeffizienz Kommune“ wurde ein Betrag von 3.000 EUR bereitgestellt. Wir
rechnen mit einer Stromeinsparung von bis zu 1 800 kWh im Jahr oder einer Kostenersparnis von ca. 500 EUR. Somit amortisiert sich diese Investition innerhalb kürzester
Zeit und gewährleistet eine dauerhafte Energie-/Kosteneinsparung. Nicht zuletzt werden
dadurch auch wichtige Punkte im eea® erzielt. Abschließend möchten wir uns bei der
MTGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH für die Unterstützung bedanken.
Uwe Schneider
SB Hochbau
Hauptamt
Radrundweg am Störmthaler See ausgeschildert
Endlich, endlich ist es geschafft: Pünktlich zum Beginn der Herbstferien
hat der Störmthaler See seit 17.10.2014 einen ausgeschilderten 23 km
langen Radrundweg. Dieser ist bis auf ein kleines 50 Meter langes Stück
durchgängig asphaltiert. Der Rundweg ist mit dem Logo des Störmthaler
Sees gekennzeichnet. Zusätzlich sind wichtige touristische Ziele mit der
jeweiligen Entfernung angegeben. Wir freuen uns sehr darüber, denn viele
Radfahrer hatten in den vergangenen Monaten mit der Gemeinde Kontakt aufgenommen
und eine durchgängige Beschilderung angeregt. Umgesetzt haben die Ausschilderung
ein knappes halbes Jahr nach der Freigabe des Sees die Anbieter am Störmthaler See in
Abstimmung mit der Gemeinde. Vielen Dank für die Realisierung vor allem an das VINETATeam und die beteiligten Partner LAGOVIDA und Bergbau-Technik-Park sowie den Bauhof,
der die Baumaßnahme unterstützt hat.
Daniel Strobel
Hauptamtsleiter
9
10
Kultur / Soziales
„Hohoho“
„1. Großpösnaer Wichtelmarkt“
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde
am Samstag, dem 06.12.2014 zum „1. Großpösnaer Wichtelmarkt“ in den Rittergutshof Großpösna ein.
Folgender Programmablauf ist geplant:
15:30-16:00 Uhr Veranstaltungseröffnung/Anstoß der Pyramide mit Schmücken der Pyramide und Segnung durch den Pfarrer, Vorplatz Jugendclub „No Name“
(Hauptstraße 19, 04463 Großpösna)
16:00-16:10 Uhr Begrüßungsrede der Bürgermeisterin Frau Dr. Gabriela Lantzsch
Rittergutshof Großpösna (Innenhof am Gemeindeamt)
16:10-18:00 Uhr Weihnachtsmarkt mit Verkaufsständen, kleinen Programmeinlagen, Plätzchen und Knüppelbrot backen sowie Besuch vom Nikolaus
18:00-18:30 Uhr Türchenöffnung – Lebendiger Adventskalender
18:30-21:00 Uhr Wichtelmarkt-Abend mit LE-DJ Torsten Sachse/Hektik-Diskothek
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den örtlichen Aushängen und der Rundschauausgabe 12/2014. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Annegret Schrader von der Gemeindeverwaltung Großpösna, Telefon: (034297) 718-31 gern zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Arbeitsgruppe
„Gemeindefeste Großpösna“
Kalender 2015 „Leipziger Neuseenland“ erschienen
Inmitten der neuen mitteldeutschen Seenplatte liegt Leipzig, dessen stadtnahe Seen hier
im jahreszeitlichen Wechsel vorgestellt werden.
Faszinierend, was sich da im letzten Vierteljahrhundert an Landschaftswandel ereignet hat
und noch immer unter aller Augen vollzieht,
bestens veranschaulicht in dem dreiteiligen
Buchprojekt »Das Mitteldeutsche Seenland.
Vom Wandel einer Landschaft« durch die
Leipziger Geologen Lothar Eißmann und Frank
W. Junge, die auch diesen Kalenderblättern
Pate gestanden haben. Aus abgründigen
Braunkohletagebauen sind in und um Leipzig weite, umgrünte Neuseen aufgegangen, die
den Vergleich mit mecklenburgischen Naturseen nicht zu scheuen brauchen.
Der großformatige Monatskalender (48 x 34 cm) ist für 17,50 Euro in der Gemeindeverwaltung Großpösna erhältlich.
11
Die nächsten Termine sind: 06.11. und 04.12.2014 von
18 bis 19 Uhr im Büro Rittergut 2, (Eingang neben der
Gaststätte). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung, Frau Zschörnig, Tel.: 034297 / 71833 oder an mich unter: 0175
6753253.
Karin Schumann
Schiedsstelle
Friedensrichterin
Bibliothek
Neue Belletristik in der Gemeindebibliothek
Ahnhem, Stefan: Und morgen
Helsingborg, Südschweden. Kommissar Fabian Risk ist gerade in sein idyllisches Heimatstädtchen zurückgekehrt. Er möchte endlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Doch
dann wird in seiner alten Schule eine brutal zugerichtete Leiche gefunden. Daneben liegt
ein Klassenfoto. Darauf abgebildet ist Risks alte Klasse, das Gesicht des Mordopfers mit
einem Kreuz markiert. Und das ist erst der Beginn einer Mordserie, bei der der Mörder Risk
und seiner Familie immer näher kommt.
Allende, Isabel: Amandas
Amanda ist lebensklug und ausgesprochen eigensinnig. Sie wächst in San Francisco auf,
der Stadt der Freigeister. Ihre Mutter Indiana führt eine Praxis für Reiki und Aromatherapie
und steht im Mittelpunkt der örtlichen Esoterikszene. Der Vater ist Chef des Polizeidezernats
und ermittelt in einer grausamen Mordserie. Auf eigene Faust beginnt Amanda Nachforschungen dazu anzustellen, unterstützt von ihrem geliebten Großvater und einigen
Internetfreunden aus aller Welt. Doch als Indiana spurlos verschwindet, wird aus dem
Zeitvertreib plötzlich bitterer Ernst. Und Amanda muss über sich hinauswachsen, um die
eigene Mutter zu retten. »Amandas Suche« erzählt den Weg einer furchtlosen jungen Frau,
die mit allen Mitteln verteidigt, was sie liebt – ein fesselnder Roman über das kostbare
Band zwischen Müttern und Töchtern und die lebensrettende Kraft der Familie.
Backman, Fredrik: Ein Mann namens Ove
Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt
Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter
seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte.
Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat,
sieht er keinen Sinn mehr und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann
zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten
umnietet …Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, das richtige Werkzeug und was
sonst noch wirklich zählt im Leben.
Follett, Ken: Kinder der Freiheit
Deutschland nach dem Mauerbau: Rebecca Hoffmanns Welt in Ostberlin scheint in Ordnung zu sein - bis sie durch Zufall erfährt, dass der eigene Mann sie seit Jahren im Auftrag
der Stasi bespitzelt. Als sie ihn zur Rede stellt, begeht sie einen verhängnisvollen Fehler,
den sie und ihre Familie ihr Leben lang bereuen sollen. - In den USA erlebt George Jakes
als Vertrauter von Justizminister Robert Kennedy hautnah den Kampf der Bürgerrechtsbewegung gegen Rassismus, Intoleranz und Ungerechtigkeit - und bekommt am eigenen
Leib zu spüren, was es heißt, ein Farbiger zu sein. - Cameron Dewar ist Republikaner,
aber auch er kämpft unbeirrt für seine Überzeugungen. Als CIA-Agent muss er sich in einer
Welt aus Täuschung, Lügen und Intrigen zurechtfinden. - Ähnlich geht es Dimka Dworkin,
12
dem jungen Berater von Nikita Chruschtschow, als sich Sowjetunion und USA in einen
Konflikt stürzen, der die Welt an den Rand des Atomkriegs führt. Seine Schwester Tanja
begibt sich als Journalistin an die Brennpunkte des Geschehens, von Moskau über Kuba
bis nach Prag und Warschau - dorthin, wo Weltgeschichte geschrieben wird. Der in sich
abgeschlossene Roman erzählt die miteinander verbundenen Schicksale von Menschen
aus Ost und West vor dem Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen vom Anfang der Sechziger- bis zum Ende der Achtzigerjahre. - 100 Jahre nach dem
Beginn des Ersten Weltkriegs - 75 Jahre nach dem Beginn des Zweiten Weltkriegs - 50
Jahre nach der Aufhebung der Rassentrennung in den USA - 25 Jahre nach dem Fall der
Mauer bringt Ken Follett, seine Jahrhundert-Trilogie, die mit STURZ DER TITANEN und
WINTER DER WELT begann, zu einem packenden und furiosen Finale.
Hettche, Thomas: Pfaueninsel
Die Pfaueninsel in der Havel bei Potsdam, Rückzugsort der Preußenkönige, wurde im 19.
Jahrhundert von Lenné und Schinkel unter Mithilfe des Hofgärtners Fintelmann zu einem
künstlichen Paradies umgestaltet. Es gab Känguruhs dort und einen Löwen, Palmen und
Götterbäume, einen Südseeinsulaner, einen Riesen, Zwerge und einen Mohren. Thomas
Hettche läßt diese vergessene Welt wieder auferstehen, in deren Mittelpunkt er die kleinwüchsige Marie stellt, das historisch belegte Schloßfräulein der Pfaueninsel. Von ihrem
Leben und unseren Vorstellungen von Schönheit erzählt sein Roman, von der Zurichtung
der Natur und unserer Sehnsucht nach Exotik, von der Würde des Menschen, dem Wesen
der Zeit – und von einer tragischen Liebe.
Klüpfel, Volker: Grimmbart : Kluftingers neuer Fall
Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, wo ihn allerlei Merkwürdiges erwartet: Die Frau des Barons wurde nicht nur ermordet, sondern auch noch wie auf
einem uralten Familienporträt hergerichtet. Auf dem Gemälde ist ein Mann mit seltsam
gelben Augen zu sehen. Und der Baron verschwindet immer wieder im schlosseigenen
Märchenwald. Auch privat geht es bei Kluftinger märchenhaft zu: Sein Sohn heiratet, und zur
Feier haben sich die Schwiegereltern aus Japan angesagt. Zum Glück lässt Kluftingers
Intimfeind Langhammer nicht lange auf sich warten, um dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen.
Musso, Guillaume: Vielleicht morgen
Emma lebt in New York und hat ihre letzte Trennung noch immer nicht verwunden. Matthew
kümmert sich in Boston allein um seine Tochter, seit seine Frau bei einem Autounfall ums
Leben kam. Beiden hat das Schicksal übel mitgespielt. Doch dann macht Matthew auf
einem Flohmarkt eine Entdeckung, die die Leben der beiden verbindet – und grundlegend
verändert ...
Seine Philosophielesungen sind stets überfüllt, als Harvard-Professor hat er es geschafft
– eigentlich müsste Matthew Shapiro glücklich sein. Er ist es aber nicht. Jedenfalls nicht
mehr, seit der Tod seiner Frau ihn und ihren gemeinsame Tochter einsam zurückließ. Auch
die junge Sommelière Emma Lovenstein hat sich mit ihrer Anstellung im Sterne-Restaurant »Imperator« beruflich ihren Traum erfüllt. Doch der Erfolg konnte sie nicht vor der tiefen
Krise bewahren, die die Trennung von ihrem Liebhaber François in ihr auslöste. Zu tief sitzt
der Schmerz über seine Entscheidung, nach Jahren des Hinhaltens doch bei seiner Frau
und den Kindern zu bleiben. Seitdem ist das Lächeln aus Emmas Leben verschwunden.
Bis zu dem Tag, als Matthew auf einem Flohmarkt etwas kauft, das ihr Leben für immer
verändern wird: Einen gebrauchten Laptop mit der Signatur »Emma L.« …
13
Fahrbibliothek
06.11.2014 ........
06.11.2014 ........
20.11.2014 ........
20.11.2014 ........
Die Fahrbibliothek hält am:
in Störmthal .................... Einkaufseck ....................
in Dreiskau-Muckern ..... Am Spielplatz ..................
in Dreiskau-Muckern ..... Am Spielplatz ..................
in Güldengossa ............... Haltestelle .......................
16.45 - 17.15 Uhr
17.30 - 18.30 Uhr
14.30 - 15.30 Uhr
15.45 - 16.15 Uhr
weitere Informationen unter www.fahrbibliothek.borna.de
Güldengossa
Der Ortschaftsrat Güldengossa informiert
Im Ergebnis der letzten Sitzungen (16.09. und 14.10.2014) ist mitzuteilen:
Der Planfeststellungsbeschluss zum lange erwarteten Umbau der Auenhainer Straße soll
seitens der Landesdirektion im Januar 2015 bekannt gegeben werden.
Der Standort der Altglascontainer soll interimsweise in die Parktasche an der Festwiese
verlagert werden; eine abschließende Prüfung des Landratsamtes steht aus. Der endgültige Standort für die Container wird in den im Zuge des Umbaus der Auenhainer Straße
erfolgenden Parkplatzbau/Bau einer Buswendeschleife integriert.
Allen Organisatoren und Mitwirkenden der Veranstaltung für die Neubürger des Ortes am
28.09.2014 sei für Ihr großes Engagement auf das Herzlichste gedankt; die Resonanz auf
die Veranstaltung war so positiv, dass eine solche (z.B. im Sinne eines Herbstfestes)
jährlich fortgeführt werden soll, in 2015 am 03.10.
Am 25.10.2014 wird der Ortschaftsrat eine Ortsbegehung durchführen; das protokollierte
Ergebnis wird Tagesordnungspunkt auf einer der nächsten Sitzungen sein. Zu der nächsten Sitzung wird auch ein Vertreter des Zweckverbandes Parthenaue eingeladen, Thema:
Erläuterung zur Erhebung einer Gewässerunterhaltungsabgabe/der diesbezüglich schon
ergangenen Bescheide.
Termine der nächsten Ortschaftsratssitzungen sind: 25.11. und 16.12.2014, Beginn jeweils
19:00 Uhr in der Gaststätte „Zur Sehnsucht“ in Güldengossa. Weitere Bürgersprechstunden
finden am 05.11. und 03.12.2014, ebenfalls ab 19:00 Uhr im Sitzungsraum des Gebäudes
der Freiwilligen Feuerwehr in Güldengossa statt.
Für Anfragen an den Ortschaftrat/Hinweise zu Begehungspunkten am 25.10. bitte die EMail-Adresse: ortschaftsrat-gueldengossa@online.de benutzen.
Prof. Kallert
Ortschaftsrat
Dreiskau-Muckern
An die Einwohner von Dreiskau-Muckern,
für den 13. Juni 2015 planen wir zum 4. Mal in Folge die Offenen Höfe in Dreiskau-Muckern.
Die Vorbereitungen laufen und wir laden alle die Ihren Hof öffnen oder anderweitig mitwirken möchten zu einer ersten Besprechung herzlich ein.
Wir treffen uns am 26.11.2014 um 19:00 Uhr im Café Dreiskau-Muckern.
Eurer Arbeitskreis Sachsens Schönste Dörfer im Kuhstall e.V.
14
Freiwillige Feuerwehren
Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Großpösna,
zu den letzten Einsätzen kamen glücklicherweise nur 3 Einsätze dazu, hier ein
kurzer Überblick:


21.09. - Auslösen der Brandmeldeanlage Deponie Gröbern
03.10. - Auslösen der Brandmeldeanlage Deponie Gröbern
(einmal 10:22 Uhr und 12:49 Uhr)
Feuerwehr heißt aber nicht nur in Hilfe- und Notsituationen aufeinander bauen, auch nette
Momente gemeinsam ermöglichen, erleben und die „Kameradschaft“ pflegen, eben ein
„ganzheitliches Miteinander“. Ein sehr schönes, lustiges, aber auch tatkräftiges Wochenende im Oktober hat uns wiedermal gezeigt wie prima die Kameradschaft und Hilfsbereitschaft in unserer Feuerwehr funktioniert und sogar über weite Entfernung erhalten bleibt.
Mit einem kleinen „Oktoberfest“ in unserem Gerätehaus, begrüßten wir die Feuerwehr
Windischgarsten, an die wir zwar einen sehr lieb gewonnenen Kameraden „verloren“ haben, jedoch dadurch nette Feuerwehrleute aus Österreich kennen lernen durften. Zudem
begrüßten wir einen ehemaligen genauso tollen Kameraden mit seiner Familie, ebenfalls
aus Österreich. Mit diesem gelungenem Abend wollten wir uns einfach mal bei allen bedanken, die uns schon über viele Jahre freiwillig unterstützen und immer helfend zur Seite
stehen.
Hiermit möchten wir uns bei allen bedanken, die uns unterstützt haben
dieses Fest zu ermöglichen und somit zu einer tollen Erinnerung werden
ließen.
Ihre Kameradinnen und Kameraden der
Freiwilligen Feuerwehr Großpösna
Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
15
Schule / Hort / Kindereinrichtungen
Löwenzahn - Grundschule
www.gs-grosspoesna.de
„Bewegte und sichere Schule“ Ganztagsangebote in Kooperation mit dem Hort
Hauptstr. 8, 04463 Großpösna, Tel. 034297 - 14 10 20, Fax: 034297 - 14 10 29
Ausbildung von Streithelfern an der Löwenzahn-Grundschule
Seit dem Beginn des Schuljahres 13/14 nimmt
die Löwenzahn-Grundschule an dem von der
Unfallkasse Sachsen geförderten Projekt „Kinder lösen Konflikte selbst“ teil.
Am 16. und 17. September 2014 wurden nun
die ersten Streithelfer gemeinsam mit Schülern der Grundschule Belgershain ausgebildet.
12 Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klassen
übten eifrig die „Ersthilfe im Streit“. Nach den
Oktoberferien werden sie abwechselnd, vor allem in den Hofpausen, Streitenden Hilfe anbieten, so dass diese sich wieder in die Augen
blicken können.
Wahl des neuen Schülersprechers
In den ersten Tagen des neuen Schuljahres wählten die
2. bis 4. Klassen ihre Klassensprecher. Am 1. Oktober
2014 hatte der neue Schülerrat dann seine erste Sitzung.
Es wurden aktuelle Probleme besprochen und Leonard
Naumann zum neuen Schülersprecher, sowie Moritz
Schirrmacher zu seinem Stellvertreter gewählt.
Herzlichen Glückwunsch!
Das Forscherteam Denkmal berichtet
Endlich kam Post! Die
82jährige Frau Durm aus
Großpösna schrieb uns einen netten Brief. Herr Otto
Rödler, gefallen im 1. Weltkrieg, war ihr Uropa.
Im September besuchten wir mit einem Blumenstrauß und vielen Fragen im Gepäck Frau
Durm und ihren Mann.
Frau Durm wusste viel aus ihrer Kindheit und
Jugend zu berichten. Außerdem wissen wir
nun, dass noch weitere Nachfahren von Otto
Rödler in Großpösna leben. Es lohnt sich also
weiter zu forschen.
Bild: Frau Durm im Gespräch mit Leon und Hannes
Leon Grundmann + Hannes Lufsky, 4a
16
Vereine
Nächster Blutspendetermin 2014 in Großpösna:
06.12.2014.
Unsere Veranstaltungen im November 2014
Informationen: 034297-14010 (KuHstall e.V.),
info@kuhstall-ev.de
WILD & WUNDERBAR - Finissage zur Fotoausstellung
Eine Entdeckungsreise in die Welt alter und neuer Wildobstarten
Freitag, den 07.11.2014, 18:00 Uhr im Ratssaal von Großpösna
Zum Abschluss der Fotoausstellung „Wild & Wunderbar“ wird uns Volker Umbreit aus
Sornzig auf eine kulinarische Entdeckungsreise in die Welt alter und neuer Wildobstarten
mitnehmen. In einem opulenten Power-Point-Vortrag können wir in Vergessenheit geratene Kulturgehölze wie Kornelle, Speierling oder Mispel wiederentdecken, sowie noch weithin
unbekannte Wildfrüchte wie Kiwai oder Sorbaronia kennenlernen.
Volker Umbreit verarbeitet die seltenen Wildfrüchte zu Fruchtaufstrichen, die nach dem
Vortrag auch verkostet werden dürfen. Wer möchte, kann die eine oder andere Leckerei
auch käuflich erwerben.
Eintritt für den Vortrag mit Verkostung 6,00 EUR
TROPISCHE FRÜCHTE
Eine kulinarische Weltreise - Vortrag und Verkostung mit Dr. Elke Freiberg, Botanikerin,
Samstag, den 08.11.2014, 15:00-18:00 Uhr, Botanischer Garten Oberholz, Störmthaler
Weg 2, 04463 Großpösna
Im Gegensatz zu Banane und Ananas kennt man Pitahaya und Grenadilla eher nicht.
Interessant sind auch die Heilwirkungen einiger dieser Früchte. Wenn Sie wissen möchten, wo diese Früchte herkommen, wie sie angebaut werden und schließlich, wie sie
verwendet werden, dann kommen Sie mit auf eine kulinarische Weltreise. Und keine Scheu,
alles Dargebotene ist essbar!
Teilnahmegebühr: 12,00 EUR inkl. Verkostung
Anmeldung bitte bis 01.11.2014 unter botanischer.garten@kuhstall-ev.de oder
0176-76173708 (Dr. Elke Freiberg)
9. LANDKREIS-TANZFEST
Samstag, den 08.11.2014 ab 10:00-20:00 Uhr im Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Der bereits bestens bekannte Hoang Le Ung (Luh), Haupttänzer bei „RTL Alles Was Zählt“
und ein international sehr erfolgreicher Tänzer und Lehrer unterrichtet den Workshop
HIP-HOP. Pasha Darouishe, Absolvent der staatlich anerkannten „Tanz-Akademie Minkov“
(nahe Stuttgart) und begnadeter Choreograph, bringt funkigen JAZZ DANCE und gefühlvolle LYRICAL JAZZ Choreographien zum Tanzfest. Den Teenies (12-15 Jahre) wird Susan
17
Schneider im Bereich HIP-HOP ihr Können vermitteln und Neide Widera übernimmt die
Kids (8-11 Jahre) und wird mit ihnen eine Choreographie auf der Basis des Liedes
„La la la“ von Shakira einstudieren. Am Abend haben alle Gruppen wieder die Möglichkeit,
sich von unseren Dozenten in einer Feedback-Runde freundlich „bewerten“ zu lassen und
wertvolle Tipps und Ratschläge mit nach Hause zu nehmen.
Teilnehmergebühren: Erwachsene und Teenies zahlen für die Workshops
(je 2 Einheiten à 90 Min) inkl. Obst und Getränkebuffet 15,00 EUR,
Kids zahlen für ihren Kurs (60 Min.) 7,00 EUR. Jede(r) darf und kann mitmachen!
Anmeldung unter 034297-1401 0 oder info@kuhstall-ev.de
GEHE AUF MEIN LICHT - Martinstag in Großpösna
Dienstag, den 11.11.2014 ab 17:00 Uhr, an der Bühne im Rittergutshof
Die Legende erzählt, dass der römische Soldat Martin für einen frierenden Bettler seinen
schönen, wärmenden Mantel geteilt hat. Mit der Bitte die gebackenen Martinshörnchen
nicht alleine zu essen, sondern ein Stück davon abzugeben, wird der Gedanke der Nächstenliebe und des miteinander Teilens auf kindgerechte Weise weitergegeben. Zum
Martinsspiel der Theater AG der Löwenzahn-Grundschule treffen sich alle großen und
kleinen Großpösnaer um 17:00 Uhr an der Rittergutsbühne. Anschließend geht es mit
Musik und Laternen hinter Pferd und Reiter durch das Dorf zur Rittergutswiese, wo am
Martinsfeuer die gebackenen Hörnchen verteilt werden und alle Kinder sich bei einem
Becher Kakao aufwärmen können. Aus dem Lehmbackofen kommen frische Brote und ein
warmer Imbiss.
Herzliche Einladung an alle Kinder und Erwachsene.
BOSNIEN-HERZEGOWINA - Das herzförmige Land im Kern Süd-Ost Europas
Ein Reise- und Kulturbericht von Honorarkonsul Michael Weichert,
Freitag, den 14.11.2014, 19:30 Uhr im Schloss Belgershain, Schlossstraße 1
Neben ursprünglicher Natur lässt sich auch viel Zeit in geschichtsträchtigen Städten wie
Banja Luka, Srebrenica oder Sarajewo - Kulturhauptstadt Europas 2014 - verbringen. Die
Brücken in Mostar und Višegrad sind UNESCO-Welterbestätten. Das Land erklärte 1992
seine Unabhängigkeit von Jugoslawien und war bis 1995 in einen Bürgerkrieg verwickelt,
dessen Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Ein überaus spannendes Land also, das
Michael Weichert Ihnen an diesem Abend vorstellen möchte. Wie immer reichen wir zum
Abschluss einen kleinen, landesüblichen Imbiss.
Eintritt 6,00 EUR. Karten erhalten Sie unter 034297-1401 0 (Kuhstall e.V.),
info@kuhstall-ev.de und 034347-50265 (Gemeinde Belgershain)
1944–2014 / 70 JAHRE ABRAUMFÖRDERBRÜCKE ESPENHAIN
27 Jahre war sie die größte bewegliche Arbeitsmaschine der Welt.
Bildgestützter Vortrag von Thomas Schmidt, Samstag, den 15.11.2014, 16:00 Uhr,
Gemeindeverwaltung Espenhain, Wolfschlugener Weg 1
Erfahren Sie, unter welch komplizierten Bedingungen sie errichtet wurde, wie schwierig
sich die Inbetriebnahme des Giganten in den letzten Monaten des Krieges gestaltete.
Thomas Schmidt, Bergmann und der mittlerweile wohl beste Kenner der frühen Brückengeschichte, hat anhand von Archivmaterial aus den Staatsarchiven in Leipzig, Dresden
und Freiberg die Fakten zusammengetragen und es entstand eine minutiöse Chronolo18
gie. Gewürzt wird der Vortrag mit einigen nur wenig bekannten Details zum Brückenbetrieb.
Sie sind herzlich eingeladen, ein beeindruckendes Stück deutscher Ingenieurskunst kennen zu lernen, das leider am 7. Mai 1997 gesprengt wurde.
Eintritt 4,00 EUR
MEIN GOTT, DEIN GOTT, KEIN GOTT - Die Vielfalt der Religionen on Tour
In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e.V. vom
17.11. bis 10.12.2014 im 2. OG des Rathauses von Großpösna.
Mit der interaktiven Wanderausstellung „Mein Gott, Dein Gott, Kein Gott“ haben Kinder von
der 2. - 6. Klasse die Möglichkeit, viel über muslimische, jüdische und christliche Familien
in Leipzig zu erfahren. Für Lehrkräfte oder ErzieherInnen besteht die Möglichkeit eines
Einführungsworkshops oder einer Führung durch die Ausstellung mit Begleitmaterial zur
Vor- und Nachbereitung. Für kleine Gruppen steht nach Absprache ein Kleinbus für den
Transport der Kinder zur Verfügung. Natürlich sind auch alle anderen herzlich eingeladen,
diese Ausstellung während der Öffnungszeiten des Rathauses( zu besuchen.
Anmeldung für Gruppen unter 034297-1401 0 KuHstall e.V. info@kuhstall-ev.de,
oder: 0341-529 80 27, info@zeok.de. Die Ausstellungseröffnung findet am Montag, den
17.11.2014 um 15:00 Uhr im Rathaus von Großpösna statt. Die musikalische Umrahmung gestalten die Kinder der Hofmusikschule Großpötzschau. www.zeok.de
VINTAGE JAZZ BAND - Old-Time-Jazz im KuHstall
Freitag, den 21.11.2014, 20:00 Uhr im Kreuzgewölbe des Bürger- und( Vereinshauses
Großpösna
Pianist Sebastian Claudius Semler, Wolfgang Dubiel (Kontrabass und Blues-Mundharmonika) und( Stephan Küpper (Saxophonist und Multi-Instrumentalist) spielen Jazz in
unterschiedlichen Instrumental- und Vokalkombinationen. Wenn zu gut swingender Musik
noch eine ordentliche Portion Herzenswärme dazu kommt, dann ist dies sicherlich nicht
von Nachteil und ein Beitrag, den nur Sigrun „Washboard Siggi“ Wieler so leisten kann.
Mit Ihren vielen Rhythmusgeräten (washboard, snare drum) ist sie eine klangliche Bereicherung und zudem etwas für das Auge des Betrachters, das mit aller Freude ihr Hantieren
beobachtet. Mit Valeri Pysarenko (Gitarre, Gesang) „groovt“ es dann( erst richtig!
Eintritt 12,00 EUR (VVK), 14,00 EUR (AK)
Karten unter 034297-1401 0 (KuHstall e.V.), info@kuhstall-ev.de
SCHMUCKWERKSTATT - Tordieren mit Silber und Kupfer
Workshop für alle, die ein individuelles Schmuckstück herstellen möchten.
Samstag, den 22.11.2014, 16:00-20:00 Uhr, Kreativraum des Kuhstall e.V., 1. OG.
Mitgebrachte Perlen, Lederbänder o.ä. können beim Tordieren integriert werden. Ungebohrte
(Edel-) Steine, die gefasst werden müssen, können in diesem Kurs nur bedingt verarbeitet
werden. Unter Anleitung von Nadine Felgentreff (Meisterin des Gold- und Silberschmiedehandwerks) erlernen Sie die Grundtechnik des Tordierens und die dazu nötigen Arbeitsschritte.
Teilnehmergebühr 18,00 EUR zuzüglich Materialkosten
Silber wird nach Tageskurs, Kupfer pauschal berechnet und die Materialkosten werden
direkt im Kurs entrichtet. Bitte tragen Sie geschlossene Schuhe und „Arbeitskleidung“.
Wir bitten um Voranmeldung unter 034297-1401 0 (KuHstall e.V.) da begrenzte
Teilnehmerzahl.
19
KURSANGEBOTE
Unser vollständiges Angebot einschließlich der Zeiten, Orte und Teilnahmebedingungen
entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Programmflyer.
AROHA - Leitung: Evelyn Hasnaoui
Montag
20:00 - 21:00 Uhr, Spiegelsaal im Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
HULA - Leitung: Elke Sauermilch
Montag
19:00 - 20:00 Uhr, Spiegelsaal im Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 19,00 EUR monatlich
HUI CHUN GONG - Leitung: Elke Sauermilch
Dienstag
19:00 - 20:00 Uhr, Im Schloss Belgershain (Gemeindeverwaltung)
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
ZUMBA® - Leitung: Claudia Till, Edineide Widera (beide lizensierte Zumba®-Trainerinnen)
Montag
21:00 - 22:00 Uhr - Claudia Till
Spiegelsaal im BürgerSamstag
10:00 - 11:00 Uhr - Edineide Widera und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 22,00 EUR monatlich
ATEMKURS NACH MIDDENDORF - Leitung: Iris Schöpa, Atemtherapeutin, AFA
Donnerstag 09:00 - 10:00 Uhr, Spiegelsaal im Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
LINE DANCE - Leitung: Franka Fischer (Für alle Altersklassen)
Allein, mit Partner, in der Gruppe
Montag und Freitag 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Spiegelsaal im Bürger- und Vereinshaus
Kursgebühr 17,00 EUR monatlich
Anmeldung bei Franka Fischer unter 034297/13794 oder einfach zum „Schnuppern“ vorbeischauen
KINDERSPORTGRUPPE RASSELBANDE - Turnspaß für die Kleinsten
Die Kindersportgruppe Rasselbande startet in eine neue Runde und unsere Kleinsten
(1,5-2,5 Jahre) suchen noch Verstärkung. Gymnastikhalle im Bürger- und Vereinshaus
Großpösna
Dienstag
15:30 - 16:30 Uhr (1,5 bis 6 Jahre)
- Leitung: Anja Schumann
Dienstag
16:30 - 17:30 Uhr (4 bis 6 Jahre)
Mittwoch
16:00 - 17:00 Uhr (3 bis 4 Jahre)
- Leitung: Carolin Gehne
Kursgebühr für 12 Einheiten 60,00 EUR.
AKTIV im ALTER! - Leitung: Franka Fischer
Montag
11:00 - 12:00 Uhr, Spiegelsaal Bürger- und Vereinshaus Großpösna
Kursgebühr: 20,00 EUR monatlich
Informationen und Anmeldung bei der Kursleiterin Franka Fischer unter 034297/13794,
frankadance@web.de oder im Büro des KuHstall e. V.
TÖPFERKURS im KuHstall e. V - Leitung Heinke Binder
Teilnehmerbeitrag: 5,00 EUR/Abend incl. 500g Tonmaterial
Dienstags von 19:00 - 21.00 Uhr im Werkraum des KuHstall e.V. Hauptstr. 19, 1.OG
20
PATCHWORK - Leitung: Antje Steiner
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat 19:00 bis 20:30 Uhr, AWO-Raum, Hauptstr. 19, EG
Kursgebühr: 17,00 EUR monatlich
Weitere Informationen unter: 0176-46523979 bei Kursleiterin Antje Steiner
NADEL & FADEN - Leitung: Anke Heilmann
Alle, die ihre Nähmaschine wiederentdeckt haben und all diejenigen, die ihre Nähmaschine entdecken wollen, sind zum gemeinsamen Nähen und zum kreativen Miteinander in
unsere Nähwerkstatt „Nadel & Faden“ eingeladen. Kursleiterin Anke Heilmann, selbst
eine begeisterte Hobbynäherin, und freut sich darauf, Sie bei Ihren Projekten zu unterstützen und steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!
Bitte bringen Sie zu den Treffen Ihre Nähmaschine und Material für Ihre Projekte mit. Sollten Sie noch keine Nähmaschine Ihr Eigen nennen, können zwei Maschinen im Kurs zur
Verfügung gestellt werden. Wir freuen uns auf Sie und viele nette Abende.
Der Kurs läuft bis zum 26.03.2015, 14-tägig donnerstags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr im
Kreativraum des Kuhstall e. V., Hauptstr. 19, 1. OG links.
Kursgebühr 19,00 Euro monatlich
STOLLEN AUS DEM LEHMBACKOFEN
Auch in diesem Jahr gibt es wieder frisch gebackene Weihnachtsstollen aus dem
Lehmbackofen des KuHstall e.V.
Wir heizen unseren Bachofen am 15.11. an. Sei können Ihren eigenen Stollen
backen lassen, oder Sie bestellen Ihren Bedarf bei uns und verlassen sich auf
unser Rezept.
Wenn Sie Ihren eigenen Teig backen lassen wollen, bitte am Vormittag anliefern.
Ab 15.00 Uhr können dann die fertigen Stollen auf der Rittergutswiese abgeholt
werden.
Stollenpreise:
500 g
7,00 Euro
1000 g
13,00 Euro
Eigener Teig
1,50 Euro
Wir bitten um Vorbestellung unter 034297-1401 0 oder: info@kuhstall-ev.de
Arbeitskreis Sachsens Schönste Dörfer
Der Arbeitskreis Sachsens Schönste Dörfer lädt alle, die Lust und Laune haben, am 15.
November 2014 um 20:00 Uhr zum gemeinsamen Trommeln ein (Dauer ca. 2 Stunden).
Als Kursleiterin konnten wir die Perkussionistin Silvia Needon gewinnen, welche erst kürzlich Jo Freyer und Johannes Uhlmann beim Konzert in der Kunstscheune in Muckern
begleitete. Mitmachen können alle auch ohne Vorkenntnisse (Kinder ab 10 Jahre). Instrumente dürfen gern mitgebracht werden und müssen nicht zwingend der Kategorie der
Instrumente angehören, d. h. Pfannen, Äsche, Tonnen und Tönnchen, Waschbretter, Wischeimer usw. sind geeignet. Teilnahmegebühr beträgt 15,00 Euro pro Person. Anmeldung
bitte bis spätestens 25. Oktober 2014 per E-Mail bei musik@gudrun-selle.de. Der
Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.
Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Arbeitskreis Sachsens Schönste Dörfer im Kuhstall e.V.
21
Kleintierzuchtverein Magdeborn-Störmthal
Rassegeflügel- und Rassekaninchenausstellung
Der Kleintierzuchtverein Magdeborn-Störmthal führt in Störmthal, in der Turnhalle des
Sportvereins
am 01.11. und 02.11.2014
die Rassegeflügel- und Rassekaninchenausstellung
durch.
Hierzu laden wir alle Interessierten recht herzlich ein.
Was erwartet Sie:


Wir öffnen für Sie:
Geflügel und Kaninchen
verschiedenster Rassen und Farbschläge,
sowie ein breites Angebot an Tierfutter und -zubehör.
Sonnabend, den 01.11.14
Sonntag, den
02.11.14
09:00 bis 17:00 Uhr
09:00 bis 15:00 Uhr
Der Vorstand
Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V.
Westphalsches Haus, Dölitzer Straße 12, 04416 Markkleeberg
Tel.: (0341) 3 58 48 53 (nur Mi 14-17 Uhr)
e-mail: verein-erdgeschichte@gmx.de, Internet: www.verein-erdgeschichte.de
Bankverb.: Volksbank Leipzig, BLZ: 860 956 04, Konto-Nr.: 307 853 191
Der Verein Erdgeschichte im Südraum Leipzig e.V. (www.verein-erdgeschichte.de)
lädt ein zu dem Vortrag
„Mit der Unterwasserkamera im Korallenriff“
Referent:
Ort:
Zeit:
Eintritt:
Dieter Florian (Leipzig)
Westphalsches Haus, Dölitzer Straße 12, 04416 Markkleeberg
Mittwoch, 26. November 2014, 19:00 Uhr
3,00 EUR
Tropische Korallenriffe zählen zu den artenreichsten Lebensräumen. Der Leipziger Naturund Unterwasserfotograf Dieter Florian hat
während zahlreicher Tauchreisen die Vielfalt
und Farbenpracht mit der Unterwasserkamera festgehalten. Sein Vortrag, der Bilder aus den
unterschiedlichsten Korallenmeeren der Erde
zeigt, ist eine Liebeserklärung an diese faszinierende, aber auch bedrohte Welt.
22
Hier rollt und fliegt der Ball für Kinder ab 6 Jahre
Der Nachwuchs beim Sport in Dreiskau-Muckern
Jeden Freitag ab 18:30 Uhr dreht sich in der Mehrzweckhalle in DreiskauMuckern alles um den Ball. Unter Anleitung der Sportlehrerin Kerstin Droske
sind besonders Kinder zwischen 6 und 14 Jahren aktiv. Spielerisch und vor allem mit Spaß
entwickeln sie grundlegende Ballfertigkeiten mit Ausrichtung auf die Sportart Volleyball.
Dabei verbessern die Kinder nicht nur ihre motorischen Fähigkeiten, sondern entwickeln
verstärkt Sozialkompetenz im Zusammenspiel in verschiedenen Altersklassen. Mittlerweile
zählen zehn Kinder zu den Nachwuchssportlern, die sich regelmäßig kniffeligen Ballspielen stellen. Alle interessierten Kinder und deren Eltern sind zum Zuschauen und natürlich auch zum Aktiv werden herzlich eingeladen. Weitere Informationen zum Verein und den
Sektionen unter www.svdreiskau-muckern.de oder direkt bei Kerstin Droske unter
kindersport@svdreiskau-muckern.de.
Der Sportverein Dreiskau-Muckern e.V. hat es in sportlicher Hinsicht geschafft, dass Dreiskau-Muckern auch nach der ,,EXPO 2000" im Gespräch bleibt. Die Sektionen Fußball und
Volleyball werden weiterhin am Turnierbetrieb teilnehmen. Die Sektion Tischtennis spielt
im Punktspielbetrieb in der ersten und zweiten Kreisklasse. Die Volleyballer müssen sich
mit den Gegnern der Hobbyliga Leipzig-Stadt auseinander setzen. Alle Sektionen unterstützen zudem in unterschiedlichsten Formen die ,,Säulen des Vereinssports“ - die Kinderund Jugendsportgruppen.
Katja Etzold
Da wir keine Profis sind, stehen selbstverständlich der „Spaß” und der eigene Ehrgeiz an
erster Stelle.
Unsere Trainingszeiten:
Tischtennis
Dienstag
19:00 - 21:00 Uhr
Fußball
Mittwoch
18:30 - 20:00 Uhr
Volleyball
Freitag
20:00 - 21:30 Uhr
Badminton
Sonntag
19:00 - 20:30 Uhr
Wir warten voller Ungeduld auf Sie und freuen uns schon jetzt auf schöne, gemeinsame
Stunden.
Der Vorstand
SV Dreiskau-Muckern
Unternehmer-Stammtisch
Großpösna 2002 e.V.
Der Oktoberstammtisch fand diesmal auf der Magdeborner Halbinsel
im Ferienresort Lagovida statt. In der
Casa Marina saßen wir gemütlich zusammen und testeten die Hotelküche.
Der nächste Stammtisch findet am Donnerstag, dem
13. November um 19:00 Uhr im Sportlerheim statt. An
diesem Abend wird uns ein Mitglied der Störmthaler
Seehechte einen Erfahrungsbericht seiner Reisen in der
Antarktis auf der Polaris vorstellen. Wie immer sind dazu
alle Unternehmerinnen und Unternehmer herzlich eingeladen.
Claus Ritter
23
FSV Großpösna 1990 e.V. - Heimspiele November 2014
F - Junioren .. Samstag, . 01.11. 09:00
E - Junioren .............................. 10:30
A - Junioren .. Sonntag, .. 02.11. 10:30
I. Herren .................................... 14:00
D -Junioren .. Samstag, . 08.11. 10:30
C - Junioren . Sonntag, .. 09.11. 10:30
B - Junioren .............................. 10:30
F - Junioren .. Samstag, . 15.11. 09:00
D - Junioren .............................. 10:30
C - Junioren . Sonntag, .. 16.11. 11:00
A - Junioren ............................... 11:00
I. Herren .................................... 14:00
E - Junioren . Samstag, . 22.11. 10:30
B - Junioren . Sonntag, .. 23.11. 12:30
F - Junioren .. Samstag, . 29.11. 09:00
D - Junioren .............................. 10:30
C - Junioren . Sonntag, .. 30.11. 10:30
A - Junioren ............................... 10:30
Uhr . gegen Kickers 94 M´kleeberg II
Uhr . gegen LVB I
Uhr . gegen TSV Einheit Lindenthal
Uhr . gegen SV Wacker Leipzig e.V.
Uhr . gegen TUS Leutzsch 1990 I
Uhr . gegen SC Eintracht Schkeuditz
Uhr . gegen TSV 1893 Lpz. Wahren
Uhr . gegen SSV Stötteritz II
Uhr . gegen Kickers 94 M´kleeberg II
Uhr . gegen SV Schleussig 1990
Uhr . gegen SG Leipzig-Bienitz
Uhr . gegen Turbine Leipzig II
Uhr . gegen Roter Stern Lpz. 99 I
Uhr . gegen SPG Zwenkau/Groitzsch
Uhr . gegen SV Lok Engelsdorf II
Uhr . gegen SG Leipzig-Bienietz
Uhr . gegen SG Räpitz 1948
Uhr . gegen SC Eintracht Schkeuditz
Zur Information: Die C – Junioren spielen in Fuchshain, Am Sportplatz 5 ihre Heimspiele.
Für weitere Informationen schauen Sie bitte unter www.fsv1990.de
Heilende Pflanzen vor unserer Haustür
Erstaunlich ist, was uns der Herbst alles bietet. Viele
der Wildfrüchte werden medizinisch genutzt oder sind
essbar. So ist auch die Mahonie (Mahonia aquifolia)
eine der Pflanzen, die Bedeutung hat. Die Mahonie,
die zu den Berberitzengewächsen gehört, ist heimisch
im pazifischen Amerika.
Die Mahonie ist ein immergrüner Strauch ohne Dornen. Verwandt ist sie mit der Berberitze, die Dornen
aufweist. Sie blüht im zeitigen Frühjahr mit gelben Blüten. Im Spätsommer entwickeln sich die blauschwarzen Beeren. Die Laubblätter sind auf
der Oberseite glänzend und dunkelgrün, die Unterseite ist heller gefärbt. Der Blattrand ist
stark gewellt und mit Stachelzähnen besetzt. Im Winter sind die Blätter manchmal tief
bronzerot gefärbt. Die Vermehrung erfolgt hauptsächlich vegetativ durch unterirdische Ausläufer oder Stecklinge.
Die Mahonie hat in der traditionellen Medizin der nordamerikanischen Indianer innerlich
als Bittermittel bei Verdauungsstörungen und Hautausschlägen Bedeutung. Da jedoch
die meisten Pflanzenteile giftig sind, sollte eine innerliche Anwendung nicht erfolgen. Die
Beeren sind bedenkenlos zu verwenden. An Inhaltsstoffen sind zu nennen Gerbsäure,
Harze, Berberin, ein Alkaloid, Palmatin und Vitamin C in den Früchten. Eine recht gute
Wirkung soll Mahoniasalbe gegen die Schuppenflechte haben. Die Alkaloide aus dem
24
Extrakt der Wurzel und der Rinde wirken hautpflegend, beruhigend, entzündungshemmend
und hemmen auch das Zell- und Gewebewachstum. Pur oder mit anderen Früchten lassen sich die Beeren zu Marmelade verarbeiten. Die relativ sauren Früchte wirken abführend. Ein Tee aus der Wurzel und Wurzelrinde hilft bei Verdauungsbeschwerden, wirkt
kräftigend, stärkt die Nierenfunktion und ist ein gutes Gurgelmittel bei Halsschmerzen. In
Verbindung mit Süßholz wird die Wirkung aufgehoben.
Die Mahonie ist eine hervorragende Pflanze zum Färben von Wolle, Seide und Baumwolle.
Die Beeren färben blau-violett, die innere Rinde des Sprosses und die gelben Wurzeln
ergeben gelbe Farben. Eine interessante Pflanze, die mehr Beachtung finden sollte.
Lassen Sie sich einladen zu den Veranstaltungen im November (siehe Veranstaltungskalender und unter www.botanischer-garten-oberholz.de).
Kontakt: Freundeskreis Botanischer Garten Oberholz e.V., Tel.:034297-41249,
botanischer-garten-oberholz@gmx.de
Hannelore Pohl
„Großpösnaer Narren übernehmen das Zepter“
Die Großpösnaer Narren übernehmen am 11.11. um 11 Uhr 11 die Regentschaft in der Gemeinde. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der
Gemeinde, unseren Kindern aus Kindergärten und Schule wollen wir die
Ratsburg erstürmen und den Ratsschlüssel erobern.
Mit Bier, Glühwein, Pfannkuchen und einer deftigen Suppe aus der Gulaschkanone wird für
Euer leibliches Wohl gesorgt sein. Treffen der närrischen Horden ist ab 10:45 Uhr vor dem
Rathaus Großpösna (im Rittergutshof). Hierzu möchten wir alle herzlich einladen! Den
kompletten Ablauf entnehmt bitte den Aushängen in der Gemeinde.
Die Faschingsveranstaltungen der Session 2014/2015 werden unter dem Motto
„Fasching in Großpösna heiter und froh, der PFV lädt ein zur Musical-Show“
stehen und finden am 24.01.2015 und 31.01.2015 in der Mehrzweckhalle des Bürger- und
Vereinshauses statt. Der Kartenverkauf hat bereits begonnen und erfolgt über die
Gemeindeverwaltung Großpösna / Annegret Schrader / Telefon: (034297) 718 – 31 und
direkt über unseren Verein PFV e.V. / Cornelia Staacke / Telefon: (034297) 13766 / (0178)
8566520 / Mail: c-staacke@t-online.de. Es sei angemerkt: „Zeitiger Kartenerwerb – sichert die besten Plätze!“
Nach wie vor werden für die Vorbereitungen zu den Faschingsveranstaltungen, hier den
Hallenauf- und -umbau und die Hallengestaltung, fleißige HELFER GESUCHT! Wer hat Zeit
und Lust zu helfen?!? Es soll auch nicht umsonst sein! Nähere Infos dazu über Cornelia
Staacke, Telefon: (034297) 13766 / Funk: (0178) 8566520 oder per Mail: c-staacke@tonline.de.
Wir freuen uns auf Euer Kommen und grüßen mit einem 3-fachen PFV–Helau!!!
Cornelia Staacke
Vorstand
25
„11. Weihnachtsausstellung im Pösna Park“
Traditionell wird auch dieses Jahr an allen
4 Advent-Wochenenden jeweils am Samstag
wieder viel Modellbahn im Einkaufscenter gezeigt.
An den verkaufsoffenen Sonntagen ist ebenfalls geöffnet.
FEG
Freunde der Eisenbahn e.V.
www.eisenbahnfreunde-grosspoesna.de
Die „Freunde der Eisenbahn Großpösna“ e.V. besteht seit nunmehr 36 Jahren und wird
auch dieses Jahr wieder zeigen, wie vielseitig das Hobby Modelleisenbahn ist.
Rund um die bekannte H0 Anlage „Bahnhof Oberholz“ werden weitere neue Anlagenteile
präsentiert. Während die Basisanlage das Umfeld im Oberholz authentisch im Zustand
der siebziger Jahre darstellt, zeigen die neuen Anlagenteile verschiedene Themen der
sächsischen Region. Zum einen treffen wir auf Nebenstrecken in schmaler Spur, und zum
anderen ergänzt ein Bahnbetriebswerk die Fahrtmöglichkeiten. Das neue Anlagenteil werden wir während des Ausstellungsbetriebes weiter vervollständigen und so können Sie
sich Tipps und Anregungen für den eigenen Anlagenbau in der Vorweihnachtszeit holen.
Die Gesamtanlagenlänge im Maßstab 1:87 wird dann über 11 Meter lang sein.
Als den Anziehungspunkt unserer
Ausstellung haben wir natürlich unsere mobile Gartenbahnanlage aufgebaut. Wir werden diesmal eine
Nebenbahn mit Regelspurzügen
bedienen und einen gemischten
Schmalspurbetrieb mit Zügen nach
Schweizer und Österreicher Vorbild
gestalten. Natürlich fahren die Züge
wieder mit Originalgeräuschen.
Bahnhof Oberholz 1972 in der Abenddämmerung
Digital gesteuert werden wir dieses
Jahr auch unsere H0-Anlage betreiben.
Wir freuen uns über Ihren Besuch,
holen sie sich Anregungen in der
Adventzeit.
Öffnungszeiten:
Samstags 10:00 - 20:00 Uhr
Sonntags
13:00 - 18:00 Uhr
(bei verkaufsoffenen Sonntagen)
Gartenbahn mit Weihnachtsgruß
„Freunde der Eisenbahn Großpösna“ e.V. - www.eisenbahnfreunde-grosspoesna.de
26
Wir gratulieren zum Geburtstag
Seifertshain
zum 102. Geburtstag
Irene Baumgarten
zum 82. Geburstag
Harald Sieber
Heinz Thormann
Gertraude Kanis
Renate Reinhardt
zum 95. Geburtstag
Werner Kraft
zum 81. Geburtstag
Waltraud Jahn
zum 93. Geburtstag
Erika Merker
zum 80. Geburtstag
Edith Jüschke
Hans-Georg Mücke
Liselotte Schubert
Erika Heine
Großpösna
zum 90. Geburtstag
Helene Dragheim
zum 89. Geburtstag
Christa Lägel
zum 86. Geburtstag
Elfriede Gottschalk
zum 85. Geburtstag
Ruth Borisch
zum 75. Geburtstag
Günther Scholz
zum 70. Geburtstag
Horst-Dietmar Thomas
Renate Möbius
Rolf Hofmann
zum 82. Geburtstag
Artur Grimm
zum 80. Geburstag
Helga Wittek
Störmthal
zum 92. Geburtstag
Edeltraud Schützold
zum 84. Geburtstag
Gisela Röthel
zum 75. Geburtstag
Elvira Luft
Güldengossa
Dreiskau-Muckern
zum 84. Geburtstag
Magdalene Gelfert
Renate Bartsch
Ingeborg Baumann
zum 93. Geburtstag
Gerhard Müller
zum 81. Geburtstag
Peter Mark
zum 84. Geburtstag
Waltraute Dietze
zum 83. Geburtstag
Manfred Sonntag
Sabine Voigtländer
zum 91. Geburstag
Gerda Heyneck
Seit vielen Jahren ist es eine schöne Tradition, dass unseren Seniorinnen und Senioren
zum 80. und ab dem 85. Geburtstag jedes Jahr persönlich durch die Bürgermeisterin bzw.
deren Vertretung gratuliert wird. Das ist auch immer ein schöner Anlass, um miteinander
ins Gespräch zu kommen und Ihre Anregungen und Hinweise entgegenzunehmen.
Manchmal stehen wir allerdings mit den Blumensträußen vor verschlossenen Türen. Da
wir nicht von allen Jubilaren die Telefonnummern haben, möchten wir Sie für den Fall,
dass Sie an Ihrem Ehrentag nicht daheim sind, bitten, im Gemeindeamt unter 03429771831 Bescheid zu geben. Dies betrifft auch die Ehejubiläen ab der Goldenen Hochzeit.
Wir danken Ihnen für die Unterstützung.
Annegret Schrader
Sb Kultur/Soziales
27
Sehr geehrte Senioras, sehr geehrte Senioren,
der AWO Kreisverband Leipziger Land e.V. betreut seit vielen Jahren den
Seniorenclub in Großpösna. Jeden Donnerstag ab 13:00 Uhr treffen sich
die Senioras und Senioren zum Kaffeetrinken, zur Modenschau, zu Ausfahrten u.v.m. In unserem vertrauten Domizil in der Hauptstraße ist Platz für viele Interessenten. Dort können wir eine noch vielfältigere Freizeitgestaltung eventuell auch länger
anbieten. So könnten wir zum Beispiel gemeinsam kochen und backen.
Gegen einen kleinen Obolus würden wir Sie auch gern abholen und wieder nach Hause
bringen. Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und bieten Ihnen an, einmal probeweise
am Seniorennachmittag teilzunehmen. Für Fragen, Wünsche und Anregungen stehen wir
Ihnen gern zur Verfügung
Frau Buchheim (Geschäftsführerin): 034297 98889-0
Frau Pikos (Ihre Seniorenbetreuerin): 0173 4081522
Kirchgemeinden
Gottesdienste
GD Gottesdienst, SGD Sakraments-GD, FGD Familien-GD, PGD Predigt-GD,
AGD Abendmahl-GD, E-GD Erntedank-GD, rk röm.-katholisch
19.11.14 09:00 Uhr Seifertshain,
02.11.14 08:30 Uhr Wachau, SGD
09:00 Uhr Großpösna, PGD
09.11.14 08:30
09:00
10:00
15:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Pilgerweg nach Kleinpösna
10:00 Uhr Probstheida,
18:00 Uhr Mölbis, AGD
Güldengossa, SGD
Seifertshain, PGD
Störmthal, SGD
Dreiskau-Muckern,
Eröffnung Friedensdekade
11.11.14 17:00 Uhr Großpösna,
16.11.14 09:00
10:00
10:00
10:15
Konzerte
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Martinsfest
Seifertshain, AGD
Probstheida, SGD
Trages, AGD
Großpösna, AGD
SGD
23.11.14 08:30
10:00
10:00
10:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Güldengossa, SGD
Störmthal, SGD
Seifertshain, Stille Andacht
Oelzschau, SGD
30.11.14 10:00
10:00
10:00
10:00
18:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Probstheida, SGD
Thierbach, GD
Großpösna, AGD
Mölbis, AGD
Störmthal, Seehaus-GD
Vorankündigung
Weihnachtskonzert
Am 13. Dezember um 15:00 Uhr findet in der Kirche Dreiskau-Muckern ein Weihnachtskonzert mit dem Chor von Dreiskau-Muckern statt.
Weihnachten in der Welt
Am 23. Dezember um 19:00 Uhr spielt Frank Zimpel Orgel und Alexander Pfeifer Trompete
in der Fuchshainer Kirche. Karten zu 10,00 EUR, Kinder bis 12 Jahre frei, Kartenvorverkauf
am 06.12.2014 von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Fuchshainer Kirche
Silvester-Orgelkonzert
Am 31. Dezemeber ab 19:00 Uhr in der Fuchshainer Kirche mit Annette Herr und Tim Voigt
– Orgel; Joachim Petschat – Drehorgel. Karten zu 8,00 EUR, Kinder bis 12 Jahre frei,
Kartenvorverkauf am 06.12.2014 von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Fuchshainer Kirche
28
Veranstaltungskalender November 2014
www.grosspoesna.de
Kaninchen- und Geflügelausstellung im Sportzentrum Störmthal
Alte Schätze – neu entdeckt, 17:00 Uhr Kirche Oelzschau
Wild & Wunderbar II - Finissage zur Fotoausstellung
18:00 Uhr Ratssaal Gemeindeverwaltung Großpösna
07.11.2014
Eine Riesin trug mich übers Meer - Buchlesung mit Rick Paul Ullrich
20:00 Uhr, Café Muckern, Am Anger 5, Dreiskau-Muckern
08.11.2014
Tropische Früchte – Eine kulinarische Weltreise
Vortrag und Verkostung mit Dr. Freiberg, 15:00-18:00 Uhr BGO*,
Voranmeldung bis zum 01.11.2014 erwünscht
08.11.2014
9. Landkreistanzfest, 10:00-20:00 Uhr im BVG*
08.11.2014
Wachs-Honig-Pfefferkuchen – Geschichten und Märchen
mit Kerzengießen, 14:00-15:30 Uhr BGO*
11.11.2014
Faschingsauftakt um 11:11 Uhr vor dem Rathaus Großpösna
11.11.2014
Geh auf mein Licht – Martinstag in Großpösna
17:00 Uhr Bühne Rittergut
14.11.2014
Bosnien-Herzegowina – Das herzförmige Land im Kern Süd-Osteuropas
Reise- und Kulturbericht, 19:30 Uhr Schloss Belgershain
15.11.2014
1944-2014 / 70 Jahre Abraumförderbrücke Espenhain
bildgestützter Vortrag, 16:00 Uhr Gemeindeverwaltung Espenhain
15.11.2014
80er-Jahre-Party mit LE Diskothek und DJ Sachse
19:30 Uhr im Gasthof „Alter KuHstall“ / KG*
15.11.2014
Gemeinsames Trommeln mit der Perkussionisten Silvia Needon
20:00 Uhr, Dreiskau-Muckern
17.11.-10.12.14 Mein Gott, dein Gott, kein Gott – Die Vielfalt der Religionen on Tour
Interaktive Wanderausstellung, Rathaus Großpösna
21.11.2014
Vintage Jazz Band – Old-Time-Jazz, 20:00 Uhr im KGW*
22.11.2014
Schmuckwerkstatt – Workshop für alle, die ein individuelles Schmuckstück herstellen möchten, 16:00-20:00 Uhr, Hauptstr. 19
22.11.2014
Mythos Baum – Wie Bäume in unser Schicksal eingreifen
15:00-16:30 Uhr, BGO*
30.11.2014
Adventskonzert des Männerchor Großpösna, 15:30 Uhr im SSG*
01./02.11.14
02.11.2014
07.11.2014
Vorschau
06.12.2014
06.12.2014
12.12.2014
12.12.2014
13.12.2014
13.12.2014
Wichtelmarkt ab 15:30 Uhr im Rittergut in Großpösna, mit Weihnachtsbäckerei, lebendigem Adventskalender und weihnachtlicher Musik
Für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt.
Weihnachtsliedersingen, 16:00 Uhr Kirche Großpötzschau
Seniorenweihnachtsfeier im Spiegelsaal
Adventsmesse „Handgemacht“, 17:00-20:00 Uhr mit anschl. Live-Konzert, Tischlerei, An der Kirche 5, Dreiskau-Muckern
Adventsmesse „Handgemacht“, 10:00-18:00 Uhr , Tischlerei, An der
Kirche 5, Dreiskau-Muckern
Weihnachtskonzert, 15:00 Uhr, Kirche Dreiskau-Muckern
SSG* Spiegelsaal Großpösna, KG* Kreuzgewölbe, BGO* Botanischer Garten Oberholz,
BVG* Bürger- und Vereinshaus Großpösna
29
Presseinformationen
ILE – R EGION „S ÜDRAUM L EIPZIG “
Ergebnistour in der ILE-Region „Südraum Leipzig“ am 09.10.2014
Die Förderperiode für die Integrierte Ländliche Entwicklung endet in diesem Jahr. In der
ILE-Region Südraum Leipzig konnten im Zeitraum 2009 - 2014 125 Projekte mit rund 11,6
Mio. EUR gefördert werden. Das Spektrum der Projekte reicht von touristischer und sozialer Infrastruktur, Straßenbaumaßnahmen, Um- bzw. Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz
für Wohn- oder wirtschaftliche Zwecke, Abbruchmaßnahmen bis hin zur Versorgung ländlicher Ortsteile mit DSL. In Fortsetzung der Ergebnistour des letzten Jahres besuchten die
Mitglieder des Koordinierungskreises, dem die Auswahl und Empfehlung der zu fördernden Projekte oblag, am 09.10.2014 ausgewählte Projekte. Eingeladen waren zu dieser
Tour auch Vertreter des Landtages, des Kreistages und Bürgermeister.
Mit der Begrüßung durch den BM Herrn Schramm und der Besichtigung des Vereinshauses Kitzscher startete die Tour. Hier wurden mittels ILE-Förderung die Voraussetzungen
zur Umnutzung eines ehemaligen Hortgebäudes als Vereins- und Mehrgenerationenhaus
geschaffen. Unterschiedliche Vereine der Stadt (Frauenchor, Columbus Schach, Kraftsport,
Kleiderkammer u.a.) haben ein Zuhause gefunden und bereichern das Gemeinschaftsleben der Kommune.
Weiter ging es zum Schloßpark Rötha, einem Projekt mit überregionaler Bedeutung. Durch
umfängliche investive Maßnahmen in den Jahren 2012 und 2013 konnte der Park als
wertvolles ländliches Kulturerbe zum Doppeljubiläum 2013 - Südliches Schlachtfeld und
Hauptquartier der Alliierten in der Völkerschlacht - in würdiger Form der nationalen und
internationalen Öffentlichkeit präsentiert werden. Sowohl die konzeptionelle Vorbereitung
als auch die Umsetzung der ersten Phase der Sanierung wurden mit ILE-Mitteln unterstützt.
Direkt neben dem Park befindet sich die St. Georgenkirche mit ihrer bedeutenden Silbermann-Orgel. Mit Hilfe der ILE-Förderung konnten im Zeitraum Frühjahr 2013 bis Herbst
2013 der Turm und die Westfassade denkmalsgerecht saniert werden. Der betreuende
Architekt und der Pfarrer der Gemeinde sprachen über die Notwendigkeit und den Verlauf
der Sanierungsmaßnahmen.
Im Anschluss führte die Fahrt nach Großzössen. Der mit Fördermitteln unter Beteiligung
der IG „Neue Helene“ e.V. gestaltete öffentlichen Platz im Ort ist sowohl Treffpunkt für Jung
und Alt als auch Erinnerungsstätte an die vom Bergbau devastierten Orte der Region ist.
Ein besonderes Projekt stellt die Umnutzung der ehemaligen alten Schule zu einer KfzWerkstatt in Zedtlitz dar. Die Exkursionsteilnehmer waren beeindruckt, wie aus einem
fast ruinösen Objekt ein kleiner Betrieb mit Schaffung von Arbeitsplätzen entstanden war.
Die Besichtigungstour endete im Herrenhaus Gestewitz. Das Herrenhaus als ortsbildprägendes Gebäude konnte mit Unterstützung der ILE-Förderung in alter Schönheit erstrahlen. Damit verwirklichten sich die Eigentümer ihren Traum vom Arbeiten und Wohnen
im Denkmal.
In zwangloser Runde erfolgte zum Abschluss ein Gedankenaustausch der Teilnehmer zur
abgeschlossenen Förderperiode und zu den Anforderungen und Vorhaben in der Weiterarbeit.
Prof. Dr. Groß
Regionalmanagement ILE-Region „Südraum Leipzig“
30
Volkshochschule Leipziger Land - Geschäftsstelle Borna
Jahnstraße 24a, 04552 Borna
Telefon: 03433 7446330 / Telefax: 03433 74463350
E-Mail: info@vhsleipzigerland.de
Volkshochschule vor Ort - Beratung in Großpösna
Wir beraten Sie zu unserem Angebot an jedem dritten Dienstag im Monat persönlich von
16:00 Uhr - 18:00 Uhr in der Bibliothek. Ein Mitarbeiter der Volkshochschule informiert über
das aktuelle Programmangebot und nimmt Anmeldungen entgegen. Nächster Termin:
18.11.2014!
Die Kurse des Herbstsemesters 2014 haben begonnen. Die noch geplanten Angebote
finden Sie hier veröffentlicht. Das Programmheft enthält alle Angebote der Region mit
ausführlichen Beschreibungen. Sie erhalten es kostenlos u.a. hier: Gemeindeamt, Bibliothek, KuHstall e.V. und VHS-Geschäftsstelle Markkleeberg. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich über unsere Internetseite www.vhsleipzigerland.de tagesaktuell zu informieren
und bequem anzumelden.
Kursauswahl ab November 2014:
Kurstitel
Beginn
Zeit UE* Gebühr
Kurs-Nr.
GESUNDHEIT
Pilates
09.01.15
19:00 - 20:30 20 72,00 EUR
HC30194
Zumba - Fitness
08.01.15
21:00 - 22:00 16 57,60 EUR
HC30275
SPRACHEN
Französisch für die Reise
21.11.14
09:00 - 10:30 30 93,00 EUR
GC40827
Italienisch für Anfänger
26.11.14
16:00 - 17:30 30 93,00 EUR
GC40910
Italienisch für die Reise
26.11.14
14:00 - 15:30 30 93,00 EUR
GC40904
Spanisch für Anfänger
20.11.14
18:00 - 19:30 30 93,00 EUR
GC42226
Spanisch für die Reise
20.11.14
09:00 - 10:30 30 93,00 EUR
GC42238
* Der Kursumfang ist in Unterrichtsstunden (UE) angegeben.
Wenn Sie an einem Kurs teilnehmen möchten, ist eine Anmeldung bis zwei Wochen vor
Kursbeginn erforderlich! Sie ist persönlich, schriftlich (per Post, Fax, E-Mail) oder über die
Homepage der VHS möglich. Telefonisch können Sie einen Platz reservieren.
Jetzt anmelden zum Landesmusikfest!
Grimma hat die Bühnen, Sachsen hat das Talent: Die Bewerbungsphase für die Teilnahme am 1. sächsischen Landesmusikfest vom 12. bis 14. Juni 2015 ist angelaufen. Noch
bis zum 31. Dezember dieses Jahres können Ensembles und Solisten aus dem gesamten Freistaat ihre Unterlagen beim Festivalbüro einreichen. In Grimma stehen nicht die
Profis, sondern die Amateure im Vordergrund. Deshalb sind alle Sachsen gefragt! Jeder
kann das Programm mitgestalten und zeigen, was Sachsen musikalisch drauf hat. Die
Organisatoren freuen sich auf viele Anmeldungen aus allen Musikrichtungen.
Das Landesmusikfest soll den sächsischen Sängern und Musikern erstmals eine große
Plattform bieten, auf der sie sich einem breiten Publikum präsentieren und sich austauschen können. Damit schließt das Landesmusikfest für die Laienmusikkultur im Freistaat
eine Lücke und zeigt allen Besuchern, was in Sachsen im Ehrenamt und in der musischen
Bildung geleistet wird.
Die Anmeldeunterlagen können direkt unter www.landesmusikfest-grimma.de herunter31
geladen werden. Sind Fragen offen geblieben? Dann nehmen Sie einfach Kontakt auf zum
Festivalbüro Landesmusikfest Sachsen 2015, Nicolaiplatz 13 in 04668 Grimma; Tel.: 03437/
98 58 286; E-Mail: info@landesmusikfest-grimma.de
Ein besonderes Anliegen zum Landesmusikfest ist es, die Händler, Handwerker und Vereine der jeweiligen Regionen vorzustellen und ihnen eine Plattform zu geben, um sich zu
präsentieren. An drei Tagen haben sie die Möglichkeit, sich einem Publikum von 30.000
Besuchern zu präsentieren. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Februar 2015.
Sebastian Bachran
Medien, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Grimma
Anzeige
Informationen aus der Löwen-Apotheke im PösnaPark
Kopfläuse kein Zeichen mangelnder Hygiene
Herr Sebastian Heinrich
Kopfläuse befallen meist Kinder, die sie untereinander weiterverbreiten.
Entgegen des Vorurteils hat Kopflausbefall nichts mit Unsauberkeit zu tun.
Es spielt für die Übertragung keine Rolle, ob man sich häufig die Haare
wäscht oder nicht. Kopfläuse verschwinden nur durch die wiederholte Anwendung eines entsprechenden Kopflaus-Mittels und wenn die Haare zusätzlich ausgekämmt werden.
Kopfläuse sind etwa zwei Millimeter große Parasiten, die sich von menschlichem Blut
ernähren. Ihre Stiche in die Kopfhaut jucken und können sich entzünden. Bei einem Befall
sind mehrere Lebensstadien gleichzeitig zu finden, von den Eiern (Nissen) bis zu erwachsenen Tieren. Weil Kopflausmittel nicht alle Lebensstadien gleichzeitig zuverlässig abtöten, können nach einer einmaligen Behandlung neue Larven schlüpfen. Deshalb ist nach
acht bis 10 Tagen unbedingt eine Wiederholungsbehandlung zu empfehlen.
Die korrekte Anwendung der verschiedenen Produkte gegen Kopfläuse ist je nach verwendetem Inhaltsstoff unterschiedlich. Daher ist es wichtig, vor der Anwendung den Beipackzettel genau durchzulesen bzw. die Anweisungen des Apothekers zu beherzigen. Mögliche
Fehler sind zu kurze Einwirkzeiten, zu sparsames oder ungleichmäßiges Auftragen.
Um eine starke Verdünnung zu vermeiden, sollten die Mittel nicht im tropfnassen Haar
verteilt werden. Zusätzlich zur Behandlung mit einem Kopflausmittel wird der Vorgang
durch Auskämmen ergänzt. Nur mit einem speziellen, sehr feinen Kamm lassen sich die
Nissen entfernen. Weniger schmerzhaft ist das Kämmen, wenn die Haare nass und mit
viel Pflegespülung geschmeidig gemacht worden sind. Sowohl den Nissenkamm als
auch wirksame Mittel erhalten Sie in Ihrer Apotheke.
Übertragen werden Kopfläuse durch direkten Kontakt, etwa wenn Kinder beim Spielen die
Köpfe zusammenstecken, oder über gemeinsam benutzte Gegenstände wie Bürsten oder
Fahrradhelme. Kopfläuse können weder springen noch außerhalb der Haare weite Strecken krabbeln. Da sie nur auf Menschen überleben, werden sie durch Haustiere nicht
übertragen.
Hat ein Kind Kopfläuse, müssen sich Eltern nicht nur um ihr eigenes Kind kümmern. Sie
sind nach dem Infektionsschutzgesetz verpflichtet, zusätzlich die Schule oder den Kindergarten zu informieren. Betroffene Kinder dürfen die Gemeinschaftseinrichtungen erst wieder
besuchen, wenn der Kopflausbefall beseitigt ist.
Alles Gute für Ihre Gesundheit wünscht Ihr Sebastian Heinrich
32
Wann sollte man zum Augenarzt gehen?
Herr Thomas Körner
Diese Frage wird mir immer wieder gern von Jung und Alt gestellt. In dieser
Frage schwingt häufig die Unsicherheit mit, ob man nicht verlacht wird in
einer Augenarztpraxis aufzutauchen, wenn man doch gut sehen kann.
Doch hier muss man schon darauf hinweisen, dass ein Mensch ohne
äußerliche Auffälligkeiten gut Sehen kann, solange die Stelle des schärfsten Sehen nicht betroffen ist. Außerdem gilt auch hier wie immer, Prävention (Vorsorge) ist besser als Heilung.
Nachfolgende einige Empfehlungen
Patienten mit augenbezogenen Auffälligkeiten
 Patienten mit augenbezogen Auffälligkeiten sollten kurzfristig einen Augenarzt aufsuchen
 Patienten mit Sehhilfen sollten sich einmal jährlich einer Kontrolle unterziehen
 Ab dem 40. Lebensjahr sollten Patienten ohne Risikofaktoren aller zwei bis drei Jahre
einen Fachmann aufsuchen (Prophylaxe Grüner Star, Prophylaxe zum Screening für
Veränderungen an der Stelle des schärfsten Sehens, Kontrolle der Sehschärfe)
 Kinder ohne familiäre Risiken und ohne Auffälligkeiten bis zum 3. Lebensjahr und vor
der Einschulung (6. Lebensjahr)
Patienten mit augenbezogenen Risiken
Patienten mit Diabetes mellitus
 Patienten mit Bluthochdruck
 Patienten mit Schilddrüsenerkrankung
 Patienten mit multipler Sklerose
 Patienten, die unter Kopfschmerzen oder Migräne leiden
 Patienten, die Medikamente einnehmen die das Sehen beeinträchtigen bzw. das Auge
beeinflussen

IMMOBILIENBÜRO HIRSCH
Sie möchten ihr EFH verkaufen?
EFH auch mit gr. Grundstück im Landkreis Leipzig gesucht!
Kleines saniertes EFH für 1-2 Personen gesucht!
Ihre Angebote bitte an Tel. 034292 / 799940 oder 0162 / 6957174
Wolfshainer Str. 1 • 04824 Beucha • E-Mail: Immobilienbuero-Hirsch@gmx.de
33
Einen ganz herzlichen Dank sagen wir auf diesem Wege,
allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Kollegen für
die vielen Glückwünsche, Blumen und Geschenke
anlässlich unserer
Silberhochzeit
im August 2014
Heike
Graaichen
He
ike und TThomas
homas Gr
aus Dreiskau-Muckern
Kosmetik & Wellness
„Wunderbares Leben“
Gesundheitshilfe durch Handauflegen
und Arbeit mit Bach-Blüten
Anett Schönberger
 Ganzkörperbehandlung
 Reiki-Fernbehandlung
 Empfehlung-von-Bach-Blüten
- Gesichtskosmetik
- Fuß- & Nagelpflege
- Rückenmassage
- Entschlackung
Gutschein als Geschenk
Infos- Neu: www.Kosmetik-MB.de
Behandlungsräume in Liebertwolkwitz,
Oberholzstr. 29
Tel.: 034297 / 91 00 36, Funk: 0178 / 62 87 141
mail: wunderbares-leben@web.de
www.wunderbares-leben.com
Florian-Geyer-Straße 33, Großpösna
Termine 034297 / 98 98 85
34
1.
Gesch
henkgu
utsche
ein erh
hältlich
h
œ—ƒŽ‡
–‹•–ƒ‰ƒ
ͳͶǤͲʹǤʹͲͳͳ͵ʹͺ
ͶǦ
¡‰‡‡òˆò””†‹‡Ž‹‡„‡‹‡„‡†‡
’ǤǤ—
—”ͶǦ
¡‰‡‡‡òˆò”†
†‹‡Ž‹‡„‡
‹‡„‡†‡œ—
à la carte
c
Un
nsere Herbstspeziialitäten mit
m Wild & Herbstlliches
Sonn
ntagsbru
unch am
m 30.11.2014
immer von 10
0-14 Uhr für 15 EU
UR p.P.
reic
chhaltiges Büffet zzur Frühs
stücks-so
owie Mitta
agszeit
letzter Brrunch in diesem
d
Jahr
-nur m
mit Reserrvierung
Martin
nstag 11
1.11.201
14
Marrtinsgans-Essen
a unseren
n Schließta
ag fällt, find
det das Ma
artinsgans--Essen nur mit einer
(da dieeser Tag auf
Mindestgästeanzah
hl statt - deshalb bitte
e reserviereen)
Vorsch
hau
80err – Jahre Party
P
am 15
5.11.2014 mit LE-Dis
skothek DJJ Sachse
*
ab Mitte
e Novembe
er jeden D onnerstag und Sonntag : Ente ohne Ende
*
kt im Ritterrgut am 6.12.14
Wichtelmark
W
*
große Silvvesterparty
y all inclus
sive
Montag – Die
enstag: Ruhetag
Mittwoch – Frreitag: ab 17::00 Uhr
Diese Öffnungszeiten gelte
en nicht für Ve
eranstaltunge n
Sam stag u. Feiertag ab 11:30 Uhr
U
Sonntag 11:30-16:00
1
U
Uhr
Bru
unchsonntag 10:00-14:00
1
U
Uhr
of-alter-kuhsttall.de
info@gastho
w.gasthof-alte
er-kuhstall.de
www
35
Die Krankenkassen beteiligen sich!
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
10:00 – 22:00 Uhr
Samstag
14:00 – 18:00 Uhr
Sonntag
10:00 – 19:00 Uhr
Schauen Sie doch einfach mal in unserem Studio vorbei.
Wir erstellen Ihnen gern einen Trainingsplan.
Kinder
gebur ts
Kindergebur
tstt ag
Ihr persönliches Fitness-Studio
mit individuellem Trainingsplan:
 AEROBIC  POWERKURSE 
 RÜCKENSCHULE 
 PILATES  SAUNA  SOLARIUM 
Trainieren auch
ohne Mitgliedschaft möglich!
Sind Sie ratlos?
Wollen Sie Ihr Kind mit einer besonderen
Party überraschen? Fehlt Ihnen die zündende
Idee für die Geburtstagsfeier Ihres Kindes?
 SPIEL  ABENTEUER 
 SPASS SPORT 
Mühlgasse 24 – 04683 Naunhof
Telefon: 03 42 93 – 4 63 90 – Fax: 03 42 93 – 4 63 92
eMail: faw-naunhof@gmx.de – Internet: www.fitness-naunhof.de
________________
Ralf Nentwig
Bezirksschornsteinfegermeister
Brandschutztechniker
Gebäudeenergieberater
(HWK) DENA-Nr.041049





Energieberatung
Brandverhütungsschau
nach SächsBRKG § 22
Rauchmelder
Hausschau nach DVGW 08
Energetische Inspektion von
Wärmeerzeugern und
Heizungsanlagen nach E DIN 4792
Birkenweg 8, 04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 4 58 93, Fax: 034297 / 4 58 79
Funk: 0177 / 21 35 412, E-Mail:
ralf.nentwig@t-online.de
Blumen Dathe
Grabfloristik
für Totensonntag
Judith Dathe
04463 Großpösna
Grimmaisches Str. 20
Tel.: 034297 / 8 91 74
Öffnungszeiten:
Mo - Do
9 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr
Fr 9 - 18 Uhr
Sa 9 - 14 Uhr
Floristik für jeden Anlass
________________
___________
___________
36
37

Gf. Stephan Kunath
Funk: 0157 / 72 52 16 73
Tel. 0341 / 2524650
Fax: 0341 / 2524651
dlz-kunath@web.de
das!
hen ere
c
a
d
m
Wir r als an
e
s
s
e
b
...
Wiesenweg 2 - 04319 Leipzig






Fällarbeiten, Rodungen
und Rückschnitt von Bäumen
Haushaltauflösungen
Entkernung
Industrieabbruch
Brennarbeiten (Schrott)
Containerdienst (3 m³ bis 20 m³ Container)
LKW- u. Baumaschinenführer aller Klassen
FAHRSCHULE und Kfz-Werkstatt Roland Grunert
Fuchshainer Str. 32 a, 04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 4 10 74 Fax: 034297 / 8 95 62 Funk: 0172 / 3 74 98 32
Sportführerschein Binnen + See
Rot-Kreuz-Lehrgang und Sehtest im Haus!
Nachschulungskurse für Fahranfänger
und Aufbauseminar (Punkteabbau)
Berufskraftfahrerweiterbildung
Fahrschulbewerber, die bei uns den Führerschein erworben haben,
bekommen mit ihrem Kfz die erste Durchsicht mit Ölwechsel gratis (ohne Material)
Häusliche Gesundheitsversorgung
Betreuung in der Wohngemeinschaft
Landpflegeheim und Tagespflege
Wir bieten Pflegekurse
und individuelle Schulungen
für zu Hause an.
Tel.: 034297-98600
38
Hauptstr. 17, 04463 Großpösna, www.dachdeckerei-schoenberger.de
Tel.: 034297 / 8 91 42 , Fax: 034297 / 1 55 29, Funk: 0177 / 4 47 20 52
- Dachneudeckungen und Umdeckungen
- Reparatur von Sturmschäden
- Erneuerung und Verkleidung von Essenköpfen - Holzschindeldeckung
- Gründächer
- Finanzierung
uwe schumann
Leistung & Service
Meisterbetrieb des Elektrohandwerks
-Elektroinstallation
-Kommunikations- und Sicherheitstechnik
-Beratung, Planung, Kundendienst
04463 Großpösna, Hauptstr. 37
Telefon:
034297 / 4 99 27
Fax:
034297 / 1 62 58
Funk:
0177 / 4 99 27 01
@ : Schumanneab@t-online.de
Der soliden Handwerksarbeit und Zuverlässigkeit verpflichtet.
39
Änderungsschneiderei
Textilpflege
HOLZBAU WADEWITZ
Inh. Romy Geißler
- Zimmerei- Ing. Holzbau
- Bautischlerei
- Treppenbau
- Fertighäuser in
- Niedrigenergiebauweise
- Anbauten
- Aufstockungen
Textilreinigung
(freitags 4 bringen, 3 bezahlen)
Hermes Paketservice
Wäscheservice, Lederreinigung
Schuhreparaturen, Teppichreinigung
Schreibservice, Kopieren & Faxen
Teichmannstr. 16
04288 Leipzig-Liebertwolkwitz
Dechwitzer Str. 10, 04463 Großpösna
Gewerbegebiet Störmthal
Tel.:/Fax: 034297 / 4 20 72 oder 4 76 40
Funk: 0172 / 3 41 96 97
E-Mail: Info@holzbau-wadewitz.de
Tel.: 034297 - 4 18 60
Mobil: 0163 - 4 84 12 65
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
8.30 - 13.00 sowie 14.30 - 18.00 Uhr
samstags nach Vereinbarung
Taxi, Mietwagenservice
und Kleintransporte
24 h Service
Unsere Leistungen für Sie:
Kranken- u. Kurfahrten (aller Kassen)
 Flughafentransfer/Reisebuszubringer
Fahrten zu Feierlichkeiten
Kleinbus bis 8 Personen
 Rollstuhlplatz
Kerstin Wönicker
Am Anger 11
04463 Großpösna
OT Dreiskau-Muckern
Tel.: 034206 / 5 43 19
Fax: 034206 / 7 58 02
40
AUS
BÄDER
EINER H AND
Magdeborner Str. 4 a
04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 98 73 10
sonnendecker-leipzig@t-online.de
in Koorperation mit
Unser Anspruch:
Bestens beraten, aktiv betreut, perfekt ausgestattet.
Moderne, individuelle und sichere IT-Lösungen aus einer Hand.
gx-systems
Server und Speichersysteme
Rudolf-Breitscheid-Str. 2a
Computersysteme
04463 Großpösna
Virtualisierung
fon: +49 (0) 34297 - 9197 55
Netzwerk und Kommunikation
fax: +49 (0) 34297 - 9197 56
Sicherheit und Datenschutz
mail: info@gx-systems.de
Mobile Geräte
web: www.gx-systems.de
Web-Full-Service
41
Installateur- und Heizungsbauermeister
Heizung - Sanitär - Gas - Solar - Regenwassernutzung
Dorotheenring 1 - 04288 Liebertwolkwitz / Leipzig
Tel.: & Fax: 034297 / 14 97 57
Funk 0179 / 13 90 470
Dachdeckermeister
Fliesen- und Bodenleger
Hoffmann
Verlegung von Kork
034297 / 4 88 08
0177 / 40 11 480
Hans-Jürgen Zinke
Heinrich-Pfeiffer-Weg 8
Im Winter
8 % Skonto
Tel.: 034297 / 15 63 39
mobil: 0173 / 77 62 702
Dächer/Schornsteine
Klempner/Zimmermannarbeiten
04463 Großpösna,
Grenzweg 24
1 m² Ziegeldach ab 35 EUR
Dachdeckermeister
Kuhrmann & Brosig GbR
 Komplette Dachsanierung
 Sturmschäden
Abdichtungen
Photovoltaik
 Holzbau / Dachstühle
 Gerüstbau
Hauptstr. 6, 04463 Großpösna
Tel.: 034297 / 1 22 68, Fax: 034297 / 1 65 24, Funk: 0173 / 5 60 81 50
42
BiMi Speisenlieferdienst & Catering
BiMi Speiseservice
Jungnickel
Les-Epesses-str. 12
Wir liefern täglich für SIE
Von Montag - Sonntag
11:00 - 13:00 Uhr
- lecker
und
- abwechslungsreich
- MITTAGESSEN -
Wir stellen uns auf Ihre
Wünsche ein.
Überzeugen Sie sich mit einem
kostenlosen Probeessen.
Von uns erhalten Sie:
deftige Hausmannskost
FürFirmen
frisch zubereitet
Ab10Essentäglicherhalten
Firmenbeiunsgesonderte
Konditionen.
heiß geliefert
Guten Appetit
Telefon: (034297) 91 00 20
Tel.: 034297 - 16701
43
Junge Familie
sucht
Haus oder Grundstück
in
Großpösna, Störmthal,
Güldengossa oder
Liebertwolkwitz
Tel.:
0177-3 223 421
email: spinne1982@t-online.de
Ab 01.12.2014
in Dreiskau zu vermieten:
RMH in Baalsdorf mit 2 WE
3 Raum-Maisonette Whg., 100 m², große
Terrasse, Abstellkammer, Küche, Flur,
2 Bäder, 850 EUR incl. Nebenkosten
zum Festpreis (ohne Nachzahlung)
in Oelzschau und Dreiskau-Muckern:
 Lagerräume & Hallen
 Bootsunterstände
 Garagen
(77,00 m² und 79,00 m²)
zu verkaufen
davon 2-Raum-Wohnung (79,00m²)
mit Balkon und Terrasse/Garten frei
Zur Selbstnutzung oder
für Kapitalanleger geeignet
-keine Maklergebühren-
Tel.: 01525 3132495
Fax: 034206 769119
Mail: Kubus@Quartier-A.de
Tel.: 0179-2933422
?a^^[Æe 8Wd[W`iaZ`g`Y
für 2 Personen, maximal 4 Personen
Steuerwissen ist Geld!
Wir setzen unser Wissen und unsere Erfahrung
zu Ihrem Vorteil ein und erstellen Ihre
Einkommen-Steuererklärung
Damaschkestr. 10, 04463 Großpösna
www.mollis-ferienwohnung.de
1 Schlaf-, 1 Wohn-, 1 Esszimmer, Bad, Küche, überdachte Terrasse, Liegefläche, Grillecke
für 2 Personen ab 50 EUR / Nacht,
- Preis gestaffelt nach Aufenthaltsdauer -
Ute Moll
Tel. 034293 - 473 991; Mobil 0157 - 84 53 93 32
E-Mail: ute.moll@gmx.de
44
Im Rahmen einer Mitgliedschaft
man
Wissen, wie
beraten wir Arbeitnehmer,
art!
Steuern sp
Beamte, Rentner und (Klein-)
Vermieter gemäß der gesetzlichen
Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG.
Beratungsstelle:
Florian-Geyer-Str. 33
04463 Großpösna
Info-Telefon:
034297 - 98 98 91
www.vlh.de/bst/1538/
e-mail: era-consulting@gmx.de
Immobilien - Consult Staacke
Beratungs- und Vertriebsunternehmen
Immobilienmanagement
04463 Großpösna, Amselweg 16
Cornelia Staacke
Immobilienfachberaterin seit 1998
Telefon: 034297 / 13766
Funk: 0178 / 8566520
E-Mail: c-staacke@t-online.de
Unsere Angebote für Sie
Leipzig-Lindenau:
Einfamilienhaus,
Wohn-/Nutzfläche ca. 125 m² zzgl. ca.
40 m² Keller, Nebengelass, Garage und
980 m² Grundstück
KP 130.000 Euro zzgl. 6 % MC
Leipzig-Baalsdorf: 2-Raum-Wohnung,
über 2 Ebenen, Wohnfläche ca. 80 m²,
Terrasse, Balkon, Keller mit Garage und
Stellplatz, sofort beziehbar
Miete 430 Euro zzgl. Stellplatz u. NK
Leipzig-Baalsdorf:
Reihenmittelhaus
mit 2 WE (2-Raum-Whg ca. 80 m² / 3Raum-Whg ca. 78 m²), Garage,
Terrasse, Balkon und jeweiligem Stellplatz auf 170 m² Grundstück
KP 190.000 Euro zzgl. 6 % MC
Zeitz-Rasberg: Wohngrundstück 1.700
m² inkl. kleinem Gartenhaus mit 3
Räumen (Wohnraum, Küche, WC) und
kl. Gartenteich, bisher als Wochenendgrundstück genutzt
KP 25.000 Euro zzgl. 6 % MC
Wohngrundstücke
Wohnhäuser / Wohnungen
für potentielle Kaufinteressenten
in Großpösna und Umgebung gesucht
ŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀŀ
!!! Sie kennen jemanden, der seine Immobilie veräußern möchte !!!
Dann informieren Sie mich. Ihre Information ist mir bares Geld wert.
Nach erfolgreicher Objektvermittlung (Abschluss notarieller
Kaufvertrag) zahlen wir Ihnen 250,00 € als Tip-Provision!
45
F. & F. Transport und
Recycling GbR
Annahme von Schrott, Buntmetall,
Papier und Pappe
Neu - Altreifenannahme
gegen eine geringe Gebühr
Flüssiggas in Flaschen
(7 bis 33 kg)
Wo???
Starten Sie mit uns in die Motorsägen-Saison!
in 04683 Fuchshain, Am Kuhstall 21
Wann???
Montag - Freitag
09:00 - 19:00 Uhr
Jetzt heißt es: Ran an die Sägen – bei den STIHL
Super Sägen Wochen. Wir rüsten Sie für Ihren
perfekten Start in die Motorsägen-Saison.
Kommen Sie vorbei und entdecken Sie unsere
attraktiven Aktions-Angebote!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch:
Dechwitzer Straße 6
04463 Großpösna
Gewerbegebiet Störmthal
Telefon (034297) 4 26 73
Fax
(034297) 8 65 46
,
Sonnabend
9:00 - 13:00 Uhr
außerdem:
Bernd Keyselt  Motorgeräte
Multicar Kleintransporte
ab 0,5 m³ jeglicher Art!

Anlieferung von Pferdemist,
Muttererde, Rindenmulch, Kies,
Sand, Baustoffen und vieles mehr!
Neu! Containerdienst
5 m³ bis 12 m³ Container
Notöffnungen bei Tag und Nacht
Schlüssel - Schlösser - Schließanlagen
Pokale - Schuhreparaturen
Axel Fischer Transporte
Siedlerstraße 6  04683 Fuchshain
Transporte aller Art von 30 bis 70 m³
und so erreichen Sie uns:
Tel.:
034297 / 98 89 37
Funk:
0178 / 88 00 278
0171 - 3 49 32 32
Staatl. geprüfter Techniker
Damaschkestr. 10, 04463 Großpösna
Herbert Moll -
46
Immobilienkauf und -verkauf
mit Profis.
Für unsere vorgeprüften Sparkassenkunden suchen wir
Einfamilienhäuser in und um Leipzig. Wenn Sie verkaufen
wollen, sichern wir Ihnen eine schnelle, kompetente und
diskrete Abwicklung zu.
LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG
in Vetretung der LBS Immobilien GmbH, Potsdam
Immobilienpartner der Sparkasse Leipzig
E-Mail: info@lbs-immo-sachsen.de
Otto-Schill-Straße 6, 04109 Leipzig
www.lbs-immo-sachsen.de
Ihre Vorteile, wenn Sie einen LBS-Immobilienberater mit dem Verkauf Ihrer
Immobilie beauftragen:









Objektbesichtigung und sorgfältige Aufbereitung der Unterlagen
marktgerechte Immobilienbewertung
sachgerechte Objektaufbereitung, falls nötig werden Pläne und Grundrisse aufbereitet
und behördliche Unterlagen besorgt
Auswertung unserer umfangreichen Interessentendatei, Interessentenqualifizierung
Unterstützung bei Verhandlungen mit Behörden und Gläubigern
Vermittlung bei Vertragsverhandlungen, Rechtssicherheit bei KV-Verhandlung
Notarservice, Entwurf und komplette Vorbereitung des notariellen Kaufvertrages sowie
gemeinsame Wahrnehmung des Notartermins
Terminmanagement, Vorauswahl und Verhandlungen mit Interessenten, Vorbereitung
und Durchführung von Besichtigungen
Sicherstellung der Käuferfinanzierung
47
Vermisst!
Wir bitten immer noch
um Hilfe!
Wer hat Kater „Tapsi“
gesehen oder kann
Hinweise geben?
Bitte melden Sie sich bei
Gerschler, Querweg 10,
Großpösna oder unter
Telefon: 034297-12432
Fußbodenverlegeservice H. Luther
Beratung - Verkauf - Verlegung
Wir legen Ihnen den Boden zu Füßen
- Teppichböden - Elastische Beläge - Laminatböden - Kork und Naturbeläge
- Reinigung und Pflege von PVC und Textilbelägen
- Kettelservice: Kettelleisten - Teppichläufer - Stufenmatten
Florian-Geyer-Str. 36, 04463 Großpösna
Funk: 0177 6 44 33 39, Tel.: 034297 4 74 21, Fax: 034297 14 38 66
www.luther-böden.de
Wir sind Joka Partner
48
www.joka.de
Liebertwolkwitz, Muldentalstr. 45, 04288 Leipzig
Abholung vom Sterbeort, bundesweite Überführung
Auf Wunsch Aufbahrung zu Hause
 Erledigung aller Formalitäten
 Beantragung der Alters- und Witwenrente / Kontenklärung
 Bestattung auf allen Friedhöfen, Friedhofs- und Grabauswahl
 Erd-, Feuer-, See- und Baumbestattung, anonyme Bestattung
 Bestattung aller Konfessionen und Weltanschauungen
 Organisation, Gestaltung und Leitung der Trauerfeier
 Organisation von Todesanzeigen, Trauerkarten, Blumenschmuck
 Vermittlung von Grabsteinen und Grabpflege


Tag und Nacht 034297/ 1 38 11
www.bestattungshaus-franzkowiak.de
49
Danksagung
Tiefbewegt von der großen Anteilnahme durch eine stumme Umarmung,
durch einen Händedruck, wenn Worte fehlten, durch tröstende Worte,
gesprochen oder geschrieben, durch Blumen, Kränze und Geldzuwendungen, die Zeichen der Liebe und Freundschaft beim Heimgang unserer
lieben Mutti und Omi
Irmgard Pickert
möchten wir uns bei allen Verwandten, Bekannten und Freunden bedanken.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Weber für die einfühlsamen Worte
und dem Bestattungshaus Hänsel.
In liebevollen Gedenken
Renate und Gisela
im Namen aller Angehörigen
Oktober 2014
Impressum:
Die nächste Ausgabe erscheint am 28.11.2014
Redaktionsschluss ist jeweils der 15. des Vormonats
(außer bei Todesanzeigen - bitte sofort anrufen)
Gemeindeverwaltung Großpösna, Im Rittergut 1,
Tel.: 034297 / 718-36, Fax: 718-10,
rundschau@grosspoesna.de
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Großpösna,
Tel.: 034297 / 718-0, Fax: 718-10
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Bürgermeisterin Frau Dr. Gabriela Lantzsch
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil:
Gemeindeverwaltung bzw. Verfasser der Texte und
Inserate
Die „rundschau“ erscheint monatlich und wird kostenlos an alle Haushalte verteilt.
Öffungszeiten der Gemeindeverwaltung
Mo
Di
Mi
Do
Fr
50
geschlossen
9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
13:00 - 15:00 Uhr
9:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
9:00 - 12:00
Wichtige
Rufnummern:
Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a, 04552 Borna,
Tel.: (03433) 244-0, Fax: (03433) 244-106
In dringenden Notfällen Rettungsleitstelle Tel. 112
Auskunft Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117
Hausbesuchsbereitschaft im November 2014 für Großpösna
MO
DI
MI
DO
FR
03.11.14
04.11.14
05.11.14
06.11.14
07.11.14
- außerhalb der Sprechstunde bis 19:00 Uhr Dipl.-Med. Freitag ............................................................ 034297 / 4 10 67
Dipl.-Med. Münnich ......................................................... 034297 / 4 36 99
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
Frau Böthel ....................................................................... 034297 / 4 20 36
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
10.11.14
11.11.14
12.11.14
13.11.14
14.11.14
Dr. med. Mayer ................................................................. 034297 / 4 04 19
Frau Lejkowski ................................................................ 034297 / 8 71 11
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
Praxis T. Boxberger ............................................................ 034297 / 68 50
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
17.11.14
18.11.14
19.11.14
20.11.14
21.11.14
Dipl.-Med. Freitag ............................................................ 034297 / 4 10 67
Dipl.-Med. Münnich ......................................................... 034297 / 4 36 99
Feiertag / Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................... 116 117
Frau Böthel ....................................................................... 034297 / 4 20 36
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
MO
DI
MI
DO
FR
24.11.14
25.11.14
26.11.14
27.11.14
28.11.14
Dr. med. Mayer ................................................................. 034297 / 4 04 19
Frau Lejkowski ................................................................ 034297 / 8 71 11
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
Praxis T. Boxberger ............................................................ 034297 / 68 50
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst ........................................... 116 117
Folgende Praxen bleiben geschlossen:
Dipl.-Med. Freitag .................... 01.11.14
Frau Böthel ................. 24.11. - 28.11.14
Dr. med. Mayer ............................ 28.11.14
Sonnabendbereitschaft für Kinder
am 08., 15. und 29. November von 08:30 - 10:30 Uhr
am 22. November von 09:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00 Uhr
Dr. med. Richter, Bahnhofsallee 8, 04288 Leipzig-Liebertwolkwitz, Tel.: 034297 / 4 92 53
Zahnärztliche Bereitschaft, samstags und sonntags 9-11 Uhr
31.10.
Praxis Kröger, Sepp-Verscht-Str. 1, 04463 Großpösna .................................. 034297/42217
01.11.
Praxis Lorenzsonn, Hauptstr. 56, 04416 Markkleeberg ............................... 0341/3586336
02.11.
Praxis Meyer, Hauptstr. 30b, 04416 Markkleeberg ........................................... 0341/3587312
08./09.11. Praxis Müller, Stötteritzer Landstr. 28, 04288 Leipzig-Holzhausen .................. 034297/49259
15./16.11. Praxis Richter, Hermann, Oppermann, ..................................... 0341/3542111
Raschwitzer Str. 26, 04416 Markkleeberg
19.11.
Praxis Peisker, Magdeborner Str. 18, 04463 Großpösna ................................ 034297/42037
22./23.11. Praxis IMF BUKAREST Pienn-Grätz, Südstr. 2a, 04416 Markkleeberg . 0341/3585300
oder unter http://www.zahnaerzte-in-sachsen.de/app/patienten/notfalldienst
51
Tino Braune
.YVLY3HNLY]LYRH\M
H\ZKLT7YVMPZVY[PTLU[]VT Produktpräsentation der aktuellen Silvesterfeuerwerksartikel
9RUIşKUVFKLHVVHQDOOHUDOWHQXQGQHXHQ3URGXNWHDXVGHU.ROOHNWLRQ
6SRUWSODW]/LHEHUZRONZLW]XPFD8KU
%LV]X5DEDWWEHLYHUELQGOLFKHQ9RUEHVWHOOXQJHQDQGLHVHP7DJ
IUHLHU(LQWULWWYRQELV8KU
Große Hüttenparty
in der Himbeerschänke
HT HI!<OY:WVY[WSH[a3PLILY[^VSR^P[a
7YVNYHTT!
*H!<OY =VYM…OYZJOPLZZLUKLY7`YVKYHJOLU-L\LY^LYRZWYVK\R[LTP[
4VKLYH[PVUK\YJO+1:JOTPK[P
*H !<OY /…[[LUWHY[`TP[>\UZJOT\ZPRK\YJO+1:JOTPK[P\UK+H.YV
4\ZPRZ`UJOYVUL3HZLYZOV^
*H!<OY .YVLZ(K]LU[ZML\LY^LYR\UK7HY[`TP[+1:JOTPK[P\UK+H.YV
Gastronomie von der „Abseitsfalle Wolks“
Glühwein - Jagatee - heiße Marille - Festbier - Holzkohlegrill Kesselgulasch und Feuertonne
ab 19:00 Uhr Eintritt: 4,00 EUR / Kinder bis 14 Jahre frei
Gern
stellen wir Ihnen
auch ein Komplettpaket
nach Ihren preislichen
Vorgaben zusammen.
- Großfeuerwerke
- Bodenfeuerwerke
- Hochzeitsfeuerwerke
- Musikfeuerwerke
- Barockfeuerwerke
- Spezialeffekte
Fei(u)ern wie die Profis
Pyrodrachen-Feuerwerke das Highlight für Ihr Fest.
Gönnen Sie sich und Ihren Gästen
den Traum.
Fordern Sie bitte unser Bestellformular an oder bestellen Sie bequem in unserem
Online-Shop. Anlieferung frei Haus möglich.
52
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
184
Dateigröße
7 801 KB
Tags
1/--Seiten
melden