close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

EinbettenHerunterladen
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/
AKTUELLES
2
AMTLICHE
BEKANNTMACHUNGEN
3
AUS DEN SCHULEN
4
HAUS DER JUGEND
4
KULTURELLES
5
KINO
6
BIOSPHÄRENGEBIET
7
LOKALE AGENDA
8
SOZIALES
8
SENIOREN IN BAD URACH
9
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
9
NEUES AUS DEN VEREINEN
11
AUS DEN ORTSTEILEN
Hengen
14
Seeburg
15
Sirchingen
17
Wittlingen
21
NEUES AUS DER REGION
Ausgabe 43 • 23.10.2014
23
2
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Aktuelles
sonderheiten Bad Urachs informieren zu lassen. Später lernten die Neu-Uracher auch noch die Uracher
Brezeln kennen, zu denen alle Teilnehmer abschließend in den Historischen Sitzungssaal im Rathaus
eingeladen wurden.
Großer Lampionumzug
Am Freitag, den 24. Oktober ist es wieder soweit.
Alle Kinder sind mit ihren Eltern eingeladen, sich
am großen Lampionsumzug des Stadtjugendrings
Bad Urach und forum 22 zu beteiligen. Man trifft
sich um 18.30 Uhr am Marktbrunnen, um gemeinsam einige Laternenlieder zu singen. Anschließend
geht es durch die Kirchstraße, vorbei an der Amanduskirche über den Graf Eberhard Platz zum Schulhof der Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule.
Dort wartet der Posaunenchor und man singt zum
Schluß noch einmal gemeinsam bekannte Lieder.
Danach bekommen alle Kinder noch eine süße
Überraschung. Es wäre schön, wenn viele Kinder
kommen und ihre Laternen mitbringen würden.
Neubürgerbegrüßung weckt großes
Interesse
Am vergangenen Freitag gab es für Bad Uracher
Neubürger die Gelegenheit, ihre neue Heimat näher kennen zu lernen. Wie bereits im vergangenen
Jahr luden die Stadt Bad Urach und das Ehrenamtsbüro „ProUrach“ alle neu zugezogenen Bürger
zu einer Begrüßungsaktion ein. Diese startete mit
einem kleinen Stadtrundgang und wurde dann
mit einer Busfahrt zu allen Bad Uracher Teilorten
fortgesetzt. Bürgermeister Elmar Rebmann und
die Lokale Agenda-Beauftragte Uta Röck freuten
sich über das große Interesse. Rund 50 Interessierte
waren gekommen, um sich von Stadtführer Otto
Rauscher über die Sehenswürdigkeiten und Be-
Neue Glocke für Bad Urach gegossen
Der Friedhof von Bad Urach bekommt eine eigene
Glocke. Gegossen wurde sie vergangenen Freitag
in Karlsruhe. Für rund ein Dutzend Bad Uracher
(Stadträte, Kirchengemeinde und Verwaltungsmitarbeiter) war es eine Ehrensache, beim Guss in
der Glockengießerei Bachert dabei zu sein.
Ausgangspunkt für die Aktion war der Wunsch der
Stadtverwaltung und der christlichen Religionsgemeinschaften zukünftig auf dem Friedhof eine
EnBW-Kundenhotline Strom:
Regionalzentrum Alb-Neckar:
NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/Notarzt
Elmar Rebmann (links) begrüßte Neubürger im Rathaus.
110
112
112
DRK Krankentransport
0 71 21 /19 222
Polizei Bad Urach
Polizei Metzingen
0 71 23 / 92 40
94 68 70
DRK Ortsverein Bad Urach
70502
Ermstalklinik
15 90
Bei Stromausfall
(0800) 3 62 94 77
(auch bei Ausfall der Straßenbeleuchtung)
Stadtwerke
1 56-2 24
(Gas-/Wasser-Notruf)
EnBW-Störungsnummer Strom: 0800 3629-477
0800 3629-000
07021 8009-0
Ärztlicher Notdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten und
Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Augenarzt
(Notdienstansage)
Zahnarzt
(Notdienstansage)
geeignete Glocke für die Begräbniszeremonien zu
haben. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, haben
viele Bad Uracher gespendet. Insgesamt wurden
rund 22.000 Euro gesammelt. Die restlichen Kosten von etwa 10.000 Euro übernehmen die Stadt
und das sogenannte ökumenische Friedhofsopfer
jeweils zur Hälfte.
Vor dem Guss wurde die Bronze auf 1.100 Grad erhitzt. Das Material besteht aus 78 Prozent Kupfer
und 22 Prozent Zinn. Doch die Mischung alleine sei
noch keine Garantie, dass der Guss auch gelinge,
Apothekendienst
Samstag, 25.10.2014
Rathaus-Apotheke, Bad Urach, Tel.: 07125 – 15
55 45
Sonntag, 26.10.2014
Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 82 40
Wochenenddienste der Diakoniestation
Die Diakoniestation ist für Sie unter der
Telefonnummer 07125/948720 jederzeit,
auch am Wochenende, erreichbar.
(0 18 0) 1 92 93 44
Wenn das Büro nicht besetzt ist, können Sie
auf dem Anrufbeantworter Ihren Namen,
Ihre Telefonnummer und den Grund Ihres
Anrufes hinterlassen.
(0 18 0) 5 91 16 40
Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.
Impressum
Amtsblatt der Stadt Bad Urach
Herausgeber: Stadtverwaltung 72574 Bad Urach, Marktplatz 8 – 9, Telefon (0 71 25) 1 56-1 03, Telefax (0 71 25) 1 56-1 02, E-Mail: Zeitung@bad-urach.de
Verantwortlich für den Inhalt (ohne Anzeigen und Beilagen): Bürgermeister Elmar Rebmann oder seine Vertreter im Amt
Verantwortlich für den übrigen Teil u. Verlag: Georg Hauser GmbH & Co. Zeitungsverlag KG, Hindenburgstraße 6, 72555 Metzingen, Tel. (0 71 23) 3688-30,
Telefax (0 71 23) 3688-39, Homepage: www.nak-verlag.de. E-Mail: NAK.Anzeigen@swp.de, ISDN-Leonardo (0 71 23) 1 62-4 22
Druck: Druckzentrum Neckar-Alb GmbH & Co. KG, Ferdinand-Lasalle-Straße 51, 72770 Reutlingen
Erscheinungsweise: Wöchentlich donnerstags. Redaktionsschluss: Montag, 22.00 Uhr
Bürger, die einmal keinen „Uracher“ erhalten haben, können sich zu den üblichen Öffnungszeiten ein Exemplar im Rathaus oder bei den Ortverwaltungen abholen.
Donnerstag, 23.10.2014/Aktuelles/Amtliche Bekanntmachungen
wie Geschäftsführerin Christiane Bachert der Uracher Delegation erläuterte. Vielmehr komme es
auf jeden Handgriff und vor allem auf eine lange Erfahrung an. Jeder einzelne Abschnitt der
aufwendigen Glockenherstellung könne letztlich
ausschlaggebend für Erfolg oder Misserfolg sein.
Damit ein solcher Misserfolg nicht eintreten möge,
baten die beiden mitgereisten Bad Uracher Pfarrer Wilhelm Keller (ev.) und Dr. Alain Rabarijaona
(kath.) um göttlichen Beistand. Danach wurde der
Schmelztiegel mit der heißen Bronze über die
festgestampfte Glockenform gefahren und von
zwei Glockengießern mit ruhiger, geübter Hand
eingefüllt. Still war es in diesem Moment, niemand
sprach, die Stimmung wirkte erhaben. Nur das Zischen des glühenden Metalls und das Lodern der
Gussflammen waren zu vernehmen.
Nach nicht einmal fünf Minuten war der Vorgang
beendet. „Ein sehr ruhiger und schöner Guss“, so
die erste Einschätzung von Christiane Bachert. Ob
die Glocke aber tatsächlich makellos geworden
ist und ob sie den gewünschten Klang (d‘‘) hat,
zeigt sich erst in einigen Tagen, wenn die rund 240
Kilogramm Bronze abgekühlt sind.
den Stadtteilen Hengen, Seeburg, Sirchingen und
Wittlingen am
Mittwoch, 12. November 2014 um 14.30 Uhr
in der Festhalle Bad Urach
einen abwechslungsreichen Nachmittag.
In diesem Jahr unterstützt uns die Volksbank Metzingen-Bad Urach bei dieser Veranstaltung.
Die Gäste aus den Stadtteilen Sirchingen werden
gegen 13.30 Uhr und aus Hengen, Seeburg und
Wittlingen gegen 13.45 Uhr an den Haltestellen
des öffentlichen Nahverkehrs mit Bussen abgeholt
Die Benutzung ist kostenfrei. Die Rückfahrt erfolgt
gegen 17.30 Uhr nach Ende der Veranstaltung.
Die Festhalle wird um 14.00 Uhr geöffnet.
Die Stadt Bad Urach sowie alle ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfer freuen sich auf Ihr Kommen.
Oberflächensanierung der Mauchentalstraße
Die Stadtverwaltung Bad Urach möchte die
Bürger darüber informieren, dass Arbeiten zur
Oberflächensanierung an einem Teilbereich der
Mauchentalstraße durchgeführt werden. Die Arbeiten finden zwischen den Gebäuden Neuffener
Straße 51 und Mauchentalstraße 86 statt. Über
die Dauer der Arbeiten muss der Straßenabschnitt
für den Verkehr gesperrt werden. Der voraussichtliche Ausführungstermin ist der 28.10.2014. Witterungsbedingt kann es zu einer Verschiebung bzw.
Verlängerung kommen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis. Für Fragen steht das Tiefbauamt gerne zur Verfügung (Tel. 07125 / 156-215).
Mit geübter Hand wird die Bronze eingefüllt.
Stadt Bad Urach - Forstbetrieb
Die Einschlagssaison für Brennholz
beginnt!
Spendensammlung für den Erhalt
der Kriegsgräber im Ausland
Der „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ führt alljährlich im Herbst eine Sammelaktion durch für die Erhaltung und Pflege deutscher
Kriegsgräberstätten im Ausland. Seit nunmehr 90
Jahren ist der Volksbund aktiv und beantwortet drängende Fragen von Angehörigen, sucht
Kriegstote und betreut und pflegt Ruhestätten
und Friedhöfe im Ausland. Die Aktion der Spendensammlung läuft vom 1. bis 16. November 2014.
In den Ortsteilen werden engagierte Leute von
Haus zu Haus gehen, um zu sammeln. In der Kernstadt wird im Rathaus eine Sammeldose aufgestellt sein. Die Stadtverwaltung bittet die Bürger,
sich an der Aktion zu beteiligen.
Seniorennachmittag am Mittwoch
12.11.2014
Die Stadt Bad Urach veranstaltet für ihre Einwohner, die Rentner oder Pensionäre sind oder das 65.
Lebensjahr vollendet haben, aus Bad Urach und
3
Angebot aus Stadt- und Staatswald der Reviere
Bad Urach, Dettingen, Ermstal.
Nähere Informationen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt!
Denken Sie daran: Zum Erwerb von Flächenlosen
ist ein Sachkundenachweis in Form eines Motorsägen-Lehrgangs erforderlich!
Hangwälder oberhalb B 465 müssengesichert werden - Straßensperrung
zwischen Seeburg und Abzweigung
Rietheim notwendig
Um die Stabilität der Wälder oberhalb der B 465
zu sichern und damit die Sicherheit des Straßenverkehrs langfristig zu gewährleisten, sind im
Bereich zwischen Seeburg und der Abzweigung
nach Rietheim Waldpflegemaßnahmen zwingend
erforderlich. Hierzu muss die B 465 im genannten
Bereich bis voraussichtlich einschließlich 09. November voll gesperrt werden. Eine Öffnung der
Sperrung täglich nach Arbeitsende ist nicht möglich, weil wegen des hohen Arbeitsaufkommens
die Fahrbahn nicht laufend von Holz und Steinen
geräumt werden kann. Auch muss außerhalb der
Arbeitszeit mit Steinschlag und herabrutschenden
Stämmen gerechnet werden. An der Maßnahme
sind mehrere Waldbesitzer beteiligt. Um die Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, wird eventuell auch
an den Wochenenden und am 01. November gearbeitet. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. Ein Ersatzfahrplan für den Busverkehr
ist eingerichtet (siehe unten).
Für Rückfragen steht das Forstrevier Ermstal,
Revierförster Hubertus Kemmler unter Tel.
07125/948174 zur Verfügung.
B 465 wegen Filmaufnahmen zeitweilig gesperrt
Die B 465 muss auf der Höhe der Künkele Mühle
im Zeitraum vom 20. bis 23. Oktober und vom 27.
bis 28. Oktober immer wieder kurzzeitig wegen
Filmaufnahmen voll gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt durch Ampelregelung.
Mitglieder der Bad Uracher Delegation beobachtet den Guss.
Der Uracher
Brennholz in langer Form (Polterholz) für Endverbraucher
Schriftliche Bestellungen, mit Rechnungsadresse,
Telefonnr. sowie Liefermenge, werden ab sofort
entgegengenommen:
Revier Bad Urach
Ulrich Meyer
Am Forst 7
72574 Bad Urach
e-mail: u.meyer@kreis-reutlingen.de
Das bestellte Holz wird ab sofort, bis Ende März
2015, möglichst wohnortsnah, bereitgestellt.
Geliefert wird, wie bisher, gemischtes Hartlaubholz aus Buche, Esche und Ahorn.
Der Mindestpreis beträgt 62,00 € je Fm, incl. USt.
Brennholzmarkt in der Region
Besuchen Sie die Internetseite des Kreisforstamts
Reutlingen (Landkreis RT, Forstwirtschaft)! Hier
finden Sie alles über Verkaufstermine, Verkaufsbedingungen, Händlerpreise usw. in der Region.
Terminvorschau
Traditioneller Verkauf von Brennholz-Flächenlosen, stehendes und liegendes Holz und Polterholz am
Donnerstag, den 11. Dezember, 2014 - 19.00 Uhr
Bad Urach - Festhalle
Energieberatung der KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen
gGmbH
unabhängig und objektiv
Die KlimaschutzAgentur im Landkreis Reutlingen
bietet ein vierstufiges Beratungssystem für Bürger
an: Von der Einstiegsberatung bis zur umfassenden
Modernisierungs- und Neubauberatung steht jedem Bürger - egal ob Mieter oder Eigentümer - ein
passender Beratungsbaustein zur Verfügung.
Die Einstiegsberatung wird in Kooperation mit
der Verbraucherzentrale Baden- Württemberg
durchgeführt. Für den Bürger ist die 30-minütige
Beratung kostenfrei, da die Energieberater von
der Verbraucherzentrale und Ihrer Gemeinde bezahlt werden.
Der nächste Beratungstag findet statt
im Alten Oberamt, Marktplatz 1Büro von proUrach
am Montag, 10.11.2014
von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
Die Beratung wird regelmäßig einmal im Monat
durchgeführt.
Damit sich der Energieberater auf das Gespräch
optimal vorbereiten kann, ist eine Anmeldung
zwingend erforderlich. Bitte wenden Sie sich
an die Stadt Bad Urach, Ansprechpartnerin ist
Frau Bäumer, zu erreichen unter Telefonnummer
07125/156-221 oder an die KlimaschutzAgentur
im Landkreis Reutlingen, Herr Heiselbetz unter
Telefonnummer 07121/1265771, beratung@klimaschutzagentur-rt.de oder Fax 07121-1432572.
Von der detaillierten Vor-Ort-Untersuchung bis
zur qualifizierten Thermografie - erfahren Sie
mehr über unser Beratungsangebot unter http://
www.klimaschutzagentur-rt.de.
4
Der Uracher
WIR GRATULIEREN
Freitag, 24. Oktober 2014
Magdalene Rauch, Breitensteinstraße 42, 90 Jahre;
Manfred Adolf Knobloch, Ostendstraße 54, 75 Jahre; Fehmi Shabani, Neue Straße 10, 73 Jahre; Uka
Balija, Stuttgarter Straße 115/1, 72 Jahre
Samstag, 25. Oktober 2014
Max Wilhelm Alfred Hofmann, Am Mahlensteig
29, 87 Jahre; Ekrem Ulucer, Georgiistraße 11, 84
Jahre; Martin Schneider, Max-Eyth-Straße 7, 76
Jahre
Donnerstag, 23.10.2014/Amtliche Bekanntmachungen/Aus den Schulen
Gruppenspiele aus“, ermunterte Danilo Böttcher
die Lehrkräfte, „Ihr werdet schnell merken, dass
alle Beteiligten bei diesen Aktionen profitieren!“
Bei Kaffee und viel leckerem selbstgebackenem
Kuchen unter freiem Himmel war auch der letzte
Skeptiker vollkommen überzeugt. „Es war wirklich sehr spannend und sehr lustig, und wir werden viele Anregungen mit in unseren Schulalltag
nehmen“, so das abschließende Lob des kommissarischen Schulleiters Jan Wachsmuth. Deshalb gilt
der Dank für diesen außergewöhnlichen Nachmittag besonders den Kolleginnen Carmen Hummel,
Carola Pöhlmann und Ute Brodbeck, die alles perfekt vorbereitet hatten. (shp)
Sonntag, 26. Oktober 2014
Doris Rosa Anna Adam, Mauchentalstraße 11, 73
Jahre; Hein-Peter Ernst, Adalbert-Stifter-Straße 24
Montag, 27. Oktober 2014
Mustafa Donat, Stuttgarter Straße 37, 71 Jahre;
Eberhard Werner, Am Mahlensteig 44, 71 Jahre
Dienstag, 28. Oktober 2014
Thirza Anna Kreisel, Uracher Bleiche 1, 80 Jahre
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Jürgen Hoffmann, Georgiistraße 9, 71 Jahre
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Antoniu Geml, Am Felsenhau 31, 80 Jahre
KSK Jugendstiftung fördert Schulsanitätsdienst
der Geschwister-Scholl-Realschule
Am vorletzten Mittwoch gab es für alle Beteiligten
am Schulsanitätsdienst der Geschwister-Scholl-Realschule Grund zur Freude. Bei der Fördervergabe
der Kreissparkassen- Jugendstiftung wurden neben vielen anderen engagierten Jugendlichen die
Schulsanis der Bad Uracher Realschule für ihren
Einsatz geehrt und der Schulsanitätsdienst erhielt
1.000 €. Damit soll neben Übungsmaterialien auch
ein Ausflug für die Jugendlichen finanziert werden.
Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule Bad Urach
möglichung und Unterstützung des Projektes. Ein
besonderer Dank gilt auch der Stadt Bad Urach
für die finanzielle Unterstützung. Nicht zuletzt
danken wir auch dem DRK Reutlingen und Bad
Urach, die bei Bedarf beraten und Material für die
Erste-Hilfe-Kurse kostenlos zur Verfügung stellen.
Die aufregende Welt der Physik
Beim diesjährigen Physik-Wettbewerb „Exciting
Physics“ konnten zwei unserer Schüler , nämlich
Aaron Laier (10c) und Ann-Christine Schwerdtfeger (9c), den 2. Platz erringen. Dieser anerkannte
Wettbewerb findet im Rahmen der „Highlights
der Physik“ statt, eine Wissenschafts-Wanderausstellung und -Show, die dieses Jahr in Saarbrücken
zu Gast ist . Kurz vor den Sommerferien konnte
der Physiklehrer Joachim Groß Aaron Laier (10c)
für die Teilnahme erwärmen und dieser holte sich
noch Ann-Christine Schwerdtfeger (9c) mit ins
Boot. Die Aufgabe bestand darin, eine Waage zu
konstruieren, mit der sich Gewicht von 1g bis 10g
und eines mit 10g bis 100g möglichst exakt wiegen
lässt. Das GEG-Team entwickelte einen äußerst
interessanten Ansatz: Man wollte Zeitmessung für
die Gewichtsbestimmung nutzen, denn Zeit lässt
sich mit relativ wenig Aufwand ziemlich genau
bestimmen. Dazu wurde eine „Waagschale“ an
Gitarrensaiten befestigt und je größer die Masse
ist, die darauf befestigt wird, desto langsamer
schwingt die Gitarrensaite hin und her. Aus den
Differenzen lässt sich die Masse des Versuchsgewichts gut bestimmen. Letztlich gelang es die
Testgewichte mit Abweichungen von 0.1g genau
zu bestimmen, was unserer Gruppe den 2. Preis
einbrachte. Der Preis (2 x 100€-Gutschein für Amazon) wird natürlich geteilt!
Das ganze GEG gratuliert unseren Nachwuchstüftlern!
Gemeinsam geht`s besser!
Pädagogischer Tag an der BGG mal anders: Verbundene Augen, strategische Geländespiele und
viel Vertrauen im Umgang miteinander waren
angesagt. Doch zuvor begann der Nachmittag
mit einem gemeinsamen Essen: Bunte Salate aus
den Küchen des Kollegiums, Schnitzel und erfrischende Getränke standen zum Verzehr bereit.
Nach der Stärkung schwärmten die Lehrer/innen
bei traumhaftem Herbstwetter aus in die Natur.
Der Erlebnispädagoge Danilo Böttcher von der
Pfullinger Uhlandschule, der für den Schulbereich
im Regierungspräsidium -Tübingen Fortbildungen
anbietet, hatte ein Teamtraining vorbereitet, das
einige Überraschungen parat hielt: Ob „Kranspiel
oder Spinnennetz“, das Kollegium der BGG hatte
großen Spaß!
Ziel war es, den Zusammenhalt zu fördern, sich
untereinander in einer außerschulischen Situation kennenzulernen und miteinander Zeit zu verbringen. Die Teilnehmer/innen bekamen zudem
kreative Instrumente an die Hand, um vergleichbare Situationen mit Kindern aller Altersstufen
zu erproben. „Nehmt die Kinder in schwierigen
Situationen mit in den Wald und probiert die
Michael Jaesrich
Den Schulsanitätsdienst gibt es seit Anfang diesen Jahres an der Geschwister-Scholl-Realschule.
Begleitet wird das Projekt von Jugendreferent
und Erste-Hilfe-Ausbilder Martin Karle, dessen
Tätigkeit an der Schule aus Mitteln der PaulLechler-Stiftung finanziert und von der evang.
Kirchengemeinde unterstützt wird. Mittlerweile
wurden 32 Schulsanis aus den Klassen 7 bis 9 ausgebildet. Am vergangenen Freitag startete die
neue Ausbildungsrunde für elf weitere Anwärter.
Nach einer 16-stündigen Erste- Hilfe- Grundausbildung kümmern sich die jugendlichen Ersthelfer
im Schulalltag und bei Schulveranstaltungen um
verletzte und erkrankte Schülerinnen und Schüler. Pro Schultag sind zwei Schulsanis zum Dienst
eingeteilt. Das Sekretariat ist gewissermaßen die
Einsatzzentrale, von wo aus die Schulsanis mittels
Funkgerät alarmiert werden. Martin Karle und
weitere Ersthelferinnen im Lehrerkollegium können bei Bedarf von den Diensthabenden dazu gerufen werden. An Gelegenheiten, ihre Ersthelferfähigkeiten unter Beweis zu stellen, mangelt es für
die Schulsanis nicht. Im Durchschnitt gibt es drei
Einsätze pro Schultag. Den versäumten Unterricht
müssen die Jugendlichen selbstständig nachholen.
Nicht nur deshalb verdient ihr ehrenamtliches Engagement großen Dank und Anerkennung. Die
Freude über die finanzielle Förderung ist dementsprechend groß. An dieser Stelle sei auch den
weiteren Beteiligten am Schulsanitätsdienst herzlich für ihr Engagement gedankt: Der Sekretärin
Andrea Schmid für die Koordination der Einsätze, den betreuenden Lehrkräften Bettina Glasneck, Marion Nagler und Martin Länge und dem
Schulleiter-Team Stefan Dietz und Erhard Jaschke
sowie dem gesamten Lehrerkollegium für die Er-
Haus der Jugend
Bei uns im Jugendhaus ist was los! Diese Woche
waren wir richtig aktiv: Wir beteiligten uns an
einem politischen Wettbewerb, fingen an, Vogelfutterhäuschen zu bauen und in der Werkstatt
erkennt man bereits in den ersten Zügen, wie es
bald aussehen wird! Aber eins nach dem anderen.
Am Dienstag waren die Mädels in der Mädchengruppe richtig fleißig, denn die LAG (Landesarbeitsgemeinschaft) Mädchenpolitik hat zu einem
kreativen Wettbewerb eingeladen. Dabei ging es
um Kinder- und Jugendrechte aus Mädchensicht
und um Mädchenrechte. Die Mädels sollten sich
dabei mit den Kinderrechten auseinander setzen
und sich in kreativer Weise damit beschäftigen
– sei es in Form eines selbst gemalten Bildes, einer Collage oder was auch immer den Mädchen
so einfiel. Die 12 besten Einsendungen werden
dann in einem Wandkalender veröffentlicht. Über
zwei Stunden malten, zeichneten, bastelten und
klebten wir, was das Zeug hielt, es wurde disku-
Donnerstag, 23.10.2014/Haus der Jugend/Kulturelles
tiert und ausgeholfen. Auf unserem Tisch war ein
richtiges Tohuwabohu, so wie sich das für kreative
Köpfe gehört! Jetzt haben wir unsere Bilder eingeschickt – mal sehen, ob unser Beitrag zu den
kreativsten zählt.
Am Donnerstag war zwar keine Kochgruppe, dafür waren umso mehr Kinder im Teensclub dabei.
Mit insgesamt 14 Köpfen ging es daran, jeweils ein
Vogelfutterhäuschen zu bauen – und das ist gar
nicht so einfach, wie es sich anhört! Zuerst musste
die Grundfläche auf Holz gezeichnet und dann
auch noch ausgesägt werden. Allseits bekannt sind
sie, die kleinen Sägen, bei denen fast jeder falsche
Schnitt dazu führt, dass das Sägeblatt reißt. Aber
unsere Jungs und Mädels strengten sich ordentlich
an und hier und da war bereits nach kurzer Zeit das
Viereck gesägt. Weil es einen so großen Andrang
auf die Sägen gab, mussten sich einige Kinder
schon mal eine Farbe für ihr Häuschen überlegen
und dann anfangen, das Holz zu lackieren. Es
wurde richtig eifrig gewerkelt bei uns im Jugendhaus! Wo gehobelt wird, da fallen eben Späne. Wir
haben zwar nicht gehobelt, aber die Späne lagen
trotzdem da. Ein Grund mehr also, die Werkstatt
schnell fertig zu stellen.
Vorverkaufstellen: Kurverwaltung Bad Urach, Kulturreferat Bad Urach, Kreissparkasse Bad Urach
Gästewanderung - Wasserfallsteig
Unterhaltsame Wanderung auf dem Premiumwanderweg „Wasserfallsteig“ mit Wanderführerin Gaby Usenbenz am Samstag, 25. Oktober um
9.30 Uhr. Der Uracher Wasserfall allein ist schon ein
Erlebnis. Aber in Verbindung mit herrlichen Ausblicken vom Rutschenfelsen und dem Gütersteiner
Wasserfall ist die Tour ein Genuss. Tour: MaisentalBrühlbach-Uracher Wasserfall-Hochwiese Wasserfall-Rutschenfelsen-Gütersteiner Wasserfall-Maisental. Weglänge: 9,3 km, Höhendifferenz: 510
m. Bitte Rucksackvesper mitnehmen. Einkehr am
Ende der Tour möglich. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Treffpunkt: Haus des Gastes. Kosten: 5
Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Der Uracher
5
Gästewanderung - Hohenurachsteig
Unterhaltsame Wanderung auf dem Premiumwanderweg „Hohenurachsteig“ mit Wanderführerin Gaby Usenbenz am Dienstag, 28. Oktober
um 13.30 Uhr. Das Wahrzeichen der Stadt - die
Burgruine Hohenurach- ist der Höhepunkt der
Wanderung. Die traumhaften Blicke von den Hanner Felsen steigern die Vorfreude. Und der Weg
durch die üppigen grünen Mischwälder runden
das Wandererlebnis ab. Tour: Hanner Felsen-Eppenzillfelsen-Kreuzhütte-Burgruine HohenurachJugendherberge. Weglänge: 7,5 km, Höhendifferenz: 487 m. Bitte Rucksackvesper mitnehmen.
Einkehr am Ende der Tour möglich. Gutes Schuhwerk ist erforderlich. Treffpunkt: Marktbrunnen.
Kosten: 3,50 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Apropos Werkstatt: Auch hier waren die Jungs
wieder fleißig dabei: Ein Teil des Bodens wurde
verlegt und auch die Wände fangen an, Gestalt
anzunehmen. Über die Rigipsplatten wurde teilweise schon Putz angebracht, so dass es bald nicht
mehr nach Rohbau, sondern nach einer richtigen
Werkstatt aussehen wird.
Nochmal zur Erinnerung: Am Freitag, den 24.
Oktober gibt es eine Capoeira-Schnupperstunde
für alle Kinder und Jugendlichen von der ersten
bis zur zehnten Klasse. Marcos Cesar zeigt Euch
einige Grundschritte des brasilianischen Kampftanzes und wem es gefällt, der darf dann natürlich
jeden Freitag kommen. Um 13.30 Uhr fängt die
Schnupperstunde an und sie dauert eine Stunde.
Viel Spaß!
„Ausfllugsziele rund um den Bodensee“, Diavortrag
Dia-Vortrag in Überblendtechnik von Armin Dieter am Mittwoch, 29. Oktober um 19 Uhr in der
Fachklinik Hohenurach 1. Das Schwäbische Meer
- der Bodensee - ist für die Baden-Württemberger
das Ausflugsziel schlechthin und liegt schnell erreichbar vor unserer Haustür. Impressionen vom
und auf dem Bodensee werden Sie begeistern und
an Urlaubsländer im Mittelmeerraum erinnern.
Kostenloser Eintritt.
Wir wünschen Euch schöne Herbstferien!
Abendpirsch
Jagdhornpirsch mit dem Jäger Frank Simon am
Donnerstag, 30. Oktober um 19 Uhr rund um den
Kurpark. Dauer 1,5 Stunden, leichte, ebene Wege,
Info-Trail mit Jagdhornklang. Treffpunkt: Haus des
Gastes. Kosten: 3,50 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
KulturMomente - Die Drei vom Dohlengässle, „mir schwätzet no lang“
Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, Haus des Gastes
Die Drei tun das was sie am liebsten tun und das ist
über Gott und die Welt zu sprechen. Oder um es
mit ihren eigenen Worten zu sagen: „Jetzt, wo mer
wisset, wie’s geht, lemmer’s laufa. Wenn’s lauft,
lauft’s. [...] Frei nach der Devise: Frauen brauchen
Abenteuer! Machen Die Drei vom Dohlengässle
das, was sie schon immer mal machen wollten. Der
Zeitpunkt ist jetzt, und wenn ma den verpasst, no
isch’r rum. Solang dein Traum lauft, lauft’s , lass
laufa!
Krankheitsbedingt treten „Die Drei vom Dohlengässle“ leider nur zu zweit auf. Wir bitten um Ihr
Verständnis.
VVK: 14 Euro, ermäßigt 12 Euro
AK: 16 Euro, ermäßigt 14 Euro
Kurkonzert - Sax4Swing
Kurkonzert - Kevin Schäfer
Das Quartett lädt Sie auf einen schwungvollen
Sonntag am 26. Oktober um 10.30 Uhr in die
Glashalle (Haus des Gastes) ein. Lassen Sie sich mit
Swing, Jazz, Dixie, Ragtime und Latin aufmuntern
und starten Sie gut gelaunt in den Sonntag. Eintritt: 3 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Passend zu einem besinnlichen Abend gibt der
Panflötist Kevin Schäfer am Donnerstag, 30. Oktober um 20 Uhr ein Konzert mit seinem Programm,
„Hits auf der Panflöte“ im Gesundheits- und Rehazentrum Schwäbische Alb. Kevin wird von seinen
Geschwistern an der Gitarre und am Piano begleitet. Kostenloser Eintritt.
Stadtführung
„Laible und Frisch“ machen jetzt
Theater!
Im Rahmen einer Stadtführung haben Bad Uracher
Gäste, Besucher und Einheimische am Sonntag, 26.
Oktober Gelegenheit, die historische Innenstadt
von Bad Urach kennen zu lernen. Die Stadtführung
beginnt um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist am Marktbrunnen. 3,50 Euro, Gästekarteninhaber kostenlos.
Beliebte SWR-Serie kehrt als Theaterstück für die
‚Komödie im Marquardt‘ zurück.
Die erfolgreiche SWR-Fernsehserie „Laible und
Frisch“ erhält in der kommenden Spielzeit der
6
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Kulturelles/Kino
„Komödie im Marquardt“ eine neue Bühne.
Von 13.11.2014 – 11.1.2015 wird der humorvolle
Konflikt zweier Bäckersfamilien exklusiv in einer
turbulenten Komödie live vor Publikum uraufgeführt. Weiteres Novum: erstmals wird damit eine
(schwäbische) TV-Serie als Bühnenstück fortgesetzt.
Freitag, 24.10.
15:30 Uhr: Lola auf der Erbse
16:00 Uhr: Der 7bte Zwerg
18:15 Uhr: Gemma Bovery
18:30 Uhr: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
20:15 Uhr: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
20:30 Uhr: Männerhort
Mit dabei sind von der Originalbesetzung die
Schauspieler Simon Licht (Manfred Frisch), Ulrike
Barthruff (Marga Laible) sowie Monika Hirschle
(Uschi Stammer). Dazu dürfen sich die Zuschauer
auf einige neue Figuren freuen. Künftiger Spielort
wird nicht mehr das malerische Schafferdingen
sondern die pulsierende Stadt Stuttgart mit der
Komödie im Marquardt selbst sein. Entwickelt
wird das Bühnenstück von den Serienmachern,
Filmproduzent Frieder Scheiffele und Autor Sebastian Feld. Umgesetzt wird es in enger Abstimmung mit den Schauspielbühnen Stuttgart unter
Leitung von Intendant Manfred Langner. Weitere
Informationen: www.schauspielbuehnen.de
Samstag, 25.10.
15:30 Uhr: Lola auf der Erbse
16:00 Uhr: Der 7bte Zwerg
18:15 Uhr: Gemma Bovery
18:30 Uhr: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
20:15 Uhr: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
20:30 Uhr: Männerhort
Sonntag, 26.10.
15:30 Uhr: Lola auf der Erbse
16:00 Uhr: Der 7bte Zwerg
18:15 Uhr: Gemma Bovery
18:30 Uhr: Monsieur Claude und seine Freunde
20:15 Uhr: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
20:30 Uhr: Männerhort
Montag, 27.10.
15:30 Uhr: Lola auf der Erbse
16:00 Uhr: Der 7bte Zwerg
18:15 Uhr: Männerhort
18:30 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Still
Life (Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit)
20:30 Uhr: Reihe „Filme in Originalsprache“: Gemma Bovery
20:45 Uhr: Monsieur Claude und seine Freunde
Filmproduzent Frieder Scheiffele (l.) und Intendant Manfred Langner.
Stunde der Kirchenmusik
Die Stunde der Kirchenmusik am Samstag, den
25. Oktober 2014 um 20 Uhr in der Stiftskirche St.
Amandus Bad Urach wird gestaltet vom Knabenchor Capella vocalis aus Reutlingen. Der Chor singt
unter Leitung von Christian J. Bonath Werke von
Bach, Mozart und Mendelssohn.
Die Orgelwerke spielt Armin Schidel.
Kinoprogramm forum22:
Donnerstag, 23.10.
18:15 Uhr: Gemma Bovery
18:30 Uhr: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
20:15 Uhr: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
20:30 Uhr: Männerhort
Dienstag, 28.10.
15:30 Uhr: Lola auf der Erbse
16:00 Uhr: Der 7bte Zwerg
18:15 Uhr: Männerhort
18:30 Uhr: Chasing Ice (In Zusammenarbeit mit
Greenpeace, mit anschließender Diskussion)
20:30 Uhr: Gemma Bovery
20:45 Uhr: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
Mittwoch, 29.10.
15:30 Uhr: Lola auf der Erbse
16:00 Uhr: Der 7bte Zwerg
18:15 Uhr: Männerhort
18:30 Uhr: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
20:30 Uhr: Gemma Bovery
20:45 Uhr: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
www.forum22.de
Chasing Ice (In Zusammenarbeit mit Greenpeace
und anschließender Diskussion)
USA 2012, 75 Min., R.: Jeff Orlowski, D.: James
Balog, FSK: o.A., Prädikat: wertvoll
Der anerkannte Naturfotograf und Wissenschaftler James Balog stand dem Klimawandel lange
Zeit skeptisch gegenüber und spöttelte über die
akademische Naturforschung. Doch während seiner Langzeitstudie EIS (Extreme Ice Survey) fand
er undwiderlegbare Beweise für die Klimaveränderungen unseres Planeten. Für seinen Film CHASING ICE arbeitete Balog mit speziell entwickelten
Zeitrafferkameras. Mit diesen technisch revolutionären Kameras zeichnete er über mehrere Jahre
die Veränderung der Gletscher auf. Es entstanden
atemberaubende Bilder von den Folgen der Erderwärmung unseres fragilen Planeten. Balogs
beeindruckende Zeitrafferaufnahmen von ästhetischer Schönheit verwandeln Jahre in Sekunden.
Er zeigt, wie Berge aus Eis, die bereits seit Jahrhunderten existieren, in rasender Geschwindigkeit
verschwinden.
Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
GB/I 2013, 92 Min., R.: Uberto Pasolini, D.: Eddie
Marsan, Joanne Froggatt, Karen Drury, FSK: ab 12
J., Prädikat: Besonders Wertvoll
John May ist ein Mensch der besonderen Art: ein
Einzelgänger, penibel, akribisch, aber mit einem
großen Herz für andere. Mit wahrer Engelsgeduld
kümmert er sich als „Funeral Officer“ im Auftrag
der Londoner Stadtverwaltung um die würdevolle Beerdigung einsam verstorbener Menschen.
Selbst für das Verfassen der Trauerreden findet er
Zeit und respektvolle Worte – gehalten auf Trauerfeiern, die nur auf einen einzigen Gast zählen
können: Mr. May.
Doch seine Sorgfalt und Hingabe kollidieren mit
den Anforderungen der Zeit: Warum sich solche
Mühe machen für Tote, die keiner mehr kennt?
Mays Stelle wird gestrichen, ein letzter Fall bleibt
ihm: Billy Stoke, einsam gestorben in seiner verwahrlosten Wohnung genau vis-à-vis von Mays
penibel geordnetem Zuhause; ein groteskes Zerrbild seiner eigenen Einsamkeit.
Mays letzter Fall wird ihm fast zur Obsession: Wer
war dieser Billy Stoke? Wie war sein Leben, wer
waren seine Freunde, hatte er Familie? Als May
endlich fündig wird, beginnt auch für ihn eine
befreiende Reise, die ihn dazu bringt, sein eigenes
Leben mit allen Aufregungen und Gefahren aufs
Spiel zu setzen.
Yaloms Anleitung zum Glücklichsein
CH 2014, 77 Min., R.: Sabine Gisiger, D.: Irvin D.
Yalom, FSK: o.A.
Der 82-jährige Psychiater und Bestsellerautor Irvin
D. Yalom („Und Nietzsche weinte“, „Die Schopenhauer-Kur“ oder „Die rote Couch“) ist der
wohl bedeutendste Vertreter der existentiellen
Psychotherapie. Eine faszinierende Persönlichkeit,
die uns nicht nur auf die Suche nach den Tiefen
und Untiefen der menschlichen Psyche mitnimmt,
sondern auch intime Einblicke in sein eigenes Innenleben gibt. Er lässt uns an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben und gibt uns Antworten
auf Fragen, die uns alle bewegen: Wie lebe ich
ein glückliches und erfülltes Leben? Wie führe
ich eine harmonische Beziehung? Und wie kann
ich alte Verhaltensmuster durchbrechen und mein
eigenes Selbst finden?
YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN weckt
die Leidenschaft, sich und andere besser zu verstehen und inspiriert den Zuschauer dazu, nie die
Neugier auf sich selbst zu verlieren – denn dazu
ist es nie zu spät!
Gemma Bovery
F 2014, 99 Min., R.: Anne Fontaine, D.: Gemma Arterton, Jason Flemyng, Fabrice Luchini, FSK: ab 6 J.
Martin ist ein Ex-Bohemien alter Pariser Schule, der
mehr oder minder freiwillig die väterliche Bäckerei
eines kleinen Dorfes in der Normandie übernommen hat. Was von den Ambitionen seiner Jugend
übrig geblieben ist, sind seine blühende Fantasie
und eine flammende Leidenschaft für die große
Literatur, insbesondere die Romane von Gustave
Flaubert. Kein Wunder, dass es ihn aufwühlt, als
zwei junge Eheleute aus England, deren Namen
seltsam vertraut klingen, sich auf einem nahe
gelegenen Bauernhof niederlassen: Die Neuankömmlinge heißen nicht nur Gemma und Charles
Bovery, auch ihr Verhalten scheint geradewegs
von Flauberts Helden inspiriert zu sein. Für den
heimlichen Künstler, der in Martin schlummert,
ist die Gelegenheit zu schön, um - neben dem
täglichen Brotteig - nicht auch das Schicksal dieser
Menschen aus Fleisch und Blut zu formen. Doch die
schöne Gemma Bovery kennt sich mit klassischer
Literatur überhaupt nicht aus und will eigentlich
nur ihr eigenes Leben leben.
Männerhort
D 2014, 98 Min., R.: Franziska Meyer Price, D.: Elyas
M‘Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck,
FSK: ab 12 J.
In einer Welt mit Frauenparkplätzen und Frauenquote gibt es nur noch einen Ort, an dem sich das
ehemals starke Geschlecht nach Lust und Laune
entfalten darf: den MÄNNERHORT. Der SoftwareEntwickler Eroll, der Dixi-Klo-Vertreter Lars und
der Berufspilot Helmut haben im zentralen Heizungskeller ihrer Neubausiedlung eine frauenfreie Zone geschaffen, in der die gestressten Ehemänner heimlich Fußball schauen, Pizza essen, Bier
trinken und über Frauen lästern, die nur Shopping,
Schwätzen, Sex und Kinder im Kopf haben. Doch
als der Facility Manager Aykut die letzte Bastion
der Männlichkeit entdeckt und räumen lassen will,
droht die Vertreibung aus dem Paradies.
Lola auf der Erbse
D 2014, 90 Min., R.: Thomas Heinemann, D.: Tabea
Hanstein, Christiane Paul, Tobias Oertel, FSK: o.A.,
Prädikat: Besonders Wertvoll
Eigentlich könnte Lolas Welt ziemlich in Ordnung
sein: sie ist elf Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter
Loretta auf dem alten aber wunderschönen Haus-
Donnerstag, 23.10.2014/Kino/Biosphärengebiet
boot „Erbse“. Doch seit sich ihr Vater vor zwei Jahren „in Luft aufgelöst hat“, ist Lola immer mehr zur
Außenseiterin geworden. Ständig gibt es Ärger.
Zu allem Überfluss passiert dann auch noch das
Unfassbare – ihre Mutter hat einen neuen Freund!
Er heißt Kurt, ist Tierarzt und dummerweise ziemlich nett. Aber einen Papa kann man nicht einfach
auswechseln und so tut Lola alles, um die beiden
auseinander zu bringen.
Außer dem alten Kapitän Solmsen hat Lola niemanden, dem sie sich anvertrauen kann, bis eines
Tages Rebin in ihre Klasse kommt. Der „Neue“ ist
ziemlich verschlossen und geht den anderen Schülern auch lieber aus dem Weg, was Lola gut verstehen kann. Komisch ist nur, dass Rebins Familie
sehr ängstlich ist und er nach der Schule heimlich
arbeiten gehen muss. Dennoch freunden sich die
beiden an. Als Rebins Mutter schwer erkrankt,
werden die Dinge kompliziert und Lola findet heraus, dass Rebin ein dunkles Geheimnis hat.
Der Uracher
7
HALLOWEENPARTY IM FORUM22
31.10.2014
GEÖFFNET Ab 20:00 UHR!!
Am 31.10.14 gefriert euch das Blut in den Adern und Euer Adrenalin steigt ins Unermessliche. Den in
dieser Nacht wird mit euch die unvergessliche Halloween Party mit atemberaubender Forumatmosphäre gefeiert. Mit vielen Special Cocktails, Snacks und einem legendärenDJ.
Grusel, Horror, Spinnenbein, Katzen, Hexen, Kerzenschein, Glibber, Glabber, Krötenmagen, Monsterkuss und Haifischgraben, Trollgehüpfe, Schweinebauch, ich frag dich:
KOMMST DU AUCH??
MIT VERKLEIDUNG GIBT ES EIN GRATISGETRÄNK!!!
Der 7bte Zwerg
D 2014, 87 Min., R.: Boris Aljinovic, Michael Coldewey, Harald Siepermann, FSK: o.A., Prädikat:
Wertvoll
Im Königreich Fantabularasa nähert sich der 18.
Geburtstag der Königstochter Rose. Bei ihrer Geburt hatte die böse Eisfee Dellamorta einen Fluch
über das Kind ausgesprochen: Wird sie vor ihrem
18. Geburtstag von einem spitzem Gegenstand
gestochen, wird das Schloss und alle Insassen von
einer Eisschicht überzogen und in einen hundertjährigen Schlaf fallen. Doch Rose, hat für den Fall
der Fälle vorgesorgt: Mit dem Küchenjungen Jack
steht zwar kein Prinz bereit, der die schlafende
Schöne wach küssen kann, doch wichtiger als der
Job ist bekanntermaßen die Liebe. Und so bittet
Rose ihren Jack, sich an einem sicheren Ort zu
verstecken, um sie wachzuküssen, falls die finstere
Dellamorta doch irgendwie Erfolg haben sollte.
Lampionsumzug für Kinder
Am Freitag, den 24. Oktober ist es wieder soweit.
Alle Kinder sind mit Ihren Eltern eingeladen, sich
am großen Lampionumzug des Stadtjugendrings
Bad Urach und forum22 zu beteiligen. Wir treffen
uns um 18.30 Uhr am Marktbrunnen, um gemeinsam einige Laternenlieder zu singen. Anschließend
gehen wir durch die Kirchstraße vorbei an der
Amanduskirche über den Graf Eberhard Platz zum
Schulhof der Barbara-Gonzaga-Gemeinschaftsschule. Dort wartet der Posaunenchor auf uns
und wir singen zum Schluss noch einmal bekannte
Lieder. Danach bekommen alle Kinder noch eine
süße Überraschung. Es wäre schön, wenn Ihr alle
kommt und Eure Laternen mitbringt.
Table Ronde Bad Urach
Der französische Chor « Cantanous » gastierte am
10. Oktober bei dem französischen Stammtisch «
Table ronde » in Bad Urach.
Ein zahlreiches Publikum vernahm mit Begeisterung, mit viel Applaus und mit großer Heiterkeit
die Darbietungen des kleinen aber feinen Chors.
Der Enthusiasmus mit dem die französischen und
frankophilen Sänger/innen ihr Programm darboten, bewegte das Publikum bald zum Mitsingen.
Man hörte und sang berühmte Chansons wie « Les
Champs-Élysées » von Joe Dassin, « Pour un flirt »
von Michel Delpech, « Chanson pour l’Auvergnat
» von Georges Brassens, usw...
Wenn es auch schien, dass die Räumlichkeit fast
zu klein war, so beförderte dies noch die gute
Stimmung der Sänger/innen und der Teilnehmer
der « Table ronde ».
Am Ende des Abends kam man überein, sich in
absehbarer Zeit wiederzutreffen.
Nicht unerwähnt soll bleiben, dass der Wirt der
Pizzeria « Di Paola » mit einem französischen
Menü ein Übriges tat, um den Abend einen vollen
Erfolg werden zu lassen.
g.m / m. m-l
Wer mitsingen möchte, hier die Adresse :
Chorale française « Cantanous » (freitags von 20
Uhr bis 21 Uhr 30)
Mehrgenerationenhaus
Mittnachtstr. 211 / Reutlingen
Schwimm mal wieder!
Der Bildvortrag „Albwälder - ihre
Tiere und Blumen“
findet am Freitag, 24. Oktober 2014 im Gasthaus
„Krone“ um 19.30 Uhr in Hengen statt.
Die Schwäbische Alb wird je etwa zur Hälfte forstund landwirtschaftlich genutzt.
Ihre Waldbilder werden bestimmt durch das Kalkgestein des Jura, das Klima, das vor allem auf der
Albhochfläche rau ist und die Bewirtschaftung.
Dominierend sind montaner und submontaner
Buchenwald. Mit der Hauptbaumart Rotbuche,
der „Mutter des Waldes“ residiert hier der Hochadel.
Rotbuchenwälder sind auf das klimatisch gemäßigte Europa beschränkt und weltweit einmalig.
Die imposantesten und schönsten davon gedeihen
auf den kalkreichen Böden der Schwäbischen Alb.
Sie sind Refugien u.a. für Baumfalke, Schwarzspecht, Baummarder, Sperlingskauz, Raufußkauz,
seltene Waldschmetterlinge und die Wildkatze.
Unsere Orchideen-Buchenwälder sind europaweit
einmalig.
Volksmund und Dichter bezeichnen die Alb-Buchenwälder als „Heilige Hallen“ und „Tempel des
Bauherrn der Welt“. Aus Sicht des Menschen hat
der Wald Nutz- und Erholungsfunktion. Als Sauerstoffspender und CO²-Puffer ist er für unsere Existenz überlebenswichtig. Frühlingswald, Herbstwald, Winterwald, Eulenwald wecken Emotionen
und Assoziationen.
Was übers Jahr in unseren Albwäldern und ihrer Krautschicht alles blüht, krabbelt, fliegt und
summt hat Günter Künkele, der Autor des Buches
„Steiniges Paradies“, mit seiner Kamera in wunderschönen Aufnahmen eingefangen, ebenso wie
Stimmungen und verborgene Wunder.
Der Bund Naturschutz Alb-Neckar e. V. BNAN,
lädt zu seinem Bildvortrag die Bevölkerung recht
herzlich ein. Der Eintritt ist frei.
8
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Lokale Agenda/Soziales
gegeben oder können unter Tel. 07123/ 75 90
erfragt werden.
Die Diakonische Schuldnerberatung
informiert:
Offene Sprechstunde jeweils am 1. und 3. Dienstag
im Monat von 09:30 Uhr -13:00 Uhr
Am Samstag, 25. Oktober wird Frau Inge Baacke
von 10:00 - 12:00 Uhr in proUrach sein und steht
mit ihrem Wissen den Uracher Bürgerinnen und
Bürgern mit „Rat und Tat“ zur Verfügung. Neben
allen Beratungs- und Serviceleistungen ist sie spezialisiert auf das Ausfüllen von Formularen, Schreiben von Briefen, Formulieren von Bewerbungen
sowie der Überprüfung von Rechtschreibung
eines bestehenden Dokuments. Sie ist behilflich
bei Übersetzungen ins Englische und Französische
und/oder umgekehrt.
Am Donnerstag, 30. Oktober wird Frau Barbara
Kraft von 16:00 - 18:00 Uhr Ihre Anfragen und
Wünsche in proUrach entgegen nehmen. Es besteht in dieser Zeit wie immer die Möglichkeit,
1-Welt-Waren in proUrach zu erwerben.
Zu allen Öffnungszeiten von proUrach werden
in Zusammenarbeit mit der Initiative Überleben
e.V. 1-Welt-Artikel wie verschiedene Sorten von
Pide-Kaffee, Tee, Kakao, Honig und Schokolade
verkauft.
vermitteln – beraten – helfen
Verkauf von 1-Welt-Produkten
proUrach
Kontaktbüro für Bürgerschaftliches
Engagement und Ehrenamt
Altes Oberamt, Marktplatz 1
72574 Bad Urach
Öffnungszeiten
Samstag 10:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr
Tel. 0 71 25 / 40 89 40
Ein Anrufbeantworter ist geschaltet.
info@prourach.de
Gesucht: Unterstützung beim Winterdienst
Jedes Jahr erreichen proUrach zahlreiche Anfragen bezüglich Unterstützung beim Winterdienst.
Wer kann sich vorstellen älteren Mitbürgerinnen
und Mitbürgern bei Schnee und Eis hilfreich zur
Seite zu stehen?
Gerne leiten wir Ihre Bereitschaft an die entsprechenden Personen weiter. Eventuelle Konditonen
machen Sie dann untereinander aus. Wir freuen
uns auf Sie!
proUrach ist erreichbar donnerstags zwischen
16.00 und 18.00 Uhr und Samstags zwischen 10.00
und 12.00 Uhr, Marktplatz 1, Altes Oberamt.
Für Fragen zur offenen Sprechstunde oder zur
Terminvereinbarung steht ihnen die Diakonische
Bezirksstelle Bad Urach gerne zur Verfügung
Tel: 07125 / 948761
Beratung durch den Pflegestützpunkt Landkreis Reutlingen
- trägerneutral, kostenlos, wohnortnah Der Pflegestützpunkt im Landkreis Reutlingen
informiert, berät und unterstützt im Alter, bei
Krankheit und Pflegebedürftigkeit.
Egal, ob Sie selbstbestimmt und möglichst unabhängig lange in Ihrer vertrauten Umgebung
leben möchten; ob Sie durch Unfall, Schlaganfall
oder eine andere schwere Erkrankung Ihr Leben
von heute auf morgen völlig umgestalten müssen;
oder ob durch Pflegebedürftigkeit oder beginnende Demenz neue Fragen zur Versorgung zu
klären sind. - Die Beratung ist an der jeweiligen
individuellen Lebenssituation ausgerichtet und
offen für
- alle, die sich mit dem Älterwerden beschäftigen
und das Alter gezielt gestalten wollen,
- pflegebedürftige Menschen aller Altersstufen,
- Angehörige und andere Bezugspersonen,
- alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.
Um Ihnen lange Fahrtwege zu ersparen und ein
persönliches Beratungsgespräch zu ermöglichen,
ist Frau Monika Koch vor Ort im Rathaus Bad Urach
für Sie zu erreichen. Die Sprechstunden finden jeweils am letzten Donnerstag im Monat von 16.00
- 18.00 Uhr statt.
Das nächste Mal am 30.10.2014. Um Wartezeiten
zu vermeiden, melden Sie sich bitte telefonisch
im Vorfeld an.
Bei eiligen Anfragen können Sie sich natürlich
auch jederzeit an mich wenden:
Pflegestützpunkt
Monika Koch
Kaiserstr. 27 - 72764 Reutlingen
Tel. 07121/480-4030
Fax 07121/480-1835
Mail to: pflegestuetzpunkt@kreis-reutlingen.de
Weitere Infos unter: www.kreis-reutlingen.de
Netzwerk Demenz
Netzwerk Demenz
Bad Urach
Gesprächskreis Pflegende Angehörige
Der neu ins Leben gerufene Gesprächskreis für
pflegende Angehörige trifft sich am 30. Oktober
um 14.15 Uhr. In entspannter Atmosphäre und im
kleinen Kreis wird eine informative Verschnaufpause angeboten. Nach einer kurzen Einführung
und ganz praktischen Tipps gibt es Zeit genug,
sich über persönliche Fragen auszutauschen. Zu
Gast ist der Gesprächskreis, der auf Anregung des
Netzwerks Demenz Bad Urach gegründet wurde
im Seniorenzentrum Herzog-Christoph, Mühlstraße 7, 72574 Bad Urach.
Die Leitung hat Ursula Keinath, Pflegedienstleitung der Diakoniestation Oberes Ermstal-Alb und
Maike Sachs, Pfarrerin in Gächingen und Lonsingen.
Es ist keine Anmeldung notwendig, Rückfragen
beantwortet gerne Ursula Keinath Tel.: 07123/
75 90
Der Geprächskreis trifft sich erneut am 11. Dezember 2014.
Die Termine für 2015 werden in der Presse bekannt
Ausstellung von Büchern zum Thema Demenz
Sachbücher, Ratgeber, Erfahrungsberichte und
Romane für pflegende Angehörige
Das Krankheitsbild Demenz betrifft immer mehr
Menschen in unserer Gesellschaft. Kaum jemand,
der in seiner Familie oder seinem Freundeskreis
nicht mit dem Thema Demenz in Berührung
kommt. Die Nachfrage nach Informationen bei
Betroffenen und Angehörigen steigt enorm.
Die Stadtbücherei Schlossmühle zeigt vom 1. bis
31. Oktober Bücher, die Pflegenden und Angehörigen Informationen und Hilfe im Umgang mit
demenzkranken Familenangehörigen geben.
Mit einem gültigen Büchereiausweis können die
Bücher entliehen werden. Danach stehen die Bücher im Bestand der Stadtbücherei ebenfalls zum
Ausleihen bereit.
In lockerer Folge sollen einzelne Bücher im Uracher vorgestellt werden.
Haben Sie persönliche Wünsche? Gerne nehmen
wir Ihre Anregungen auf und ergänzen den Bestand an Büchern, CDs oder DVDs. .
Tagesmütter e.V. Reutlingen
Außenstelle Ermstal
Perspektive Tagesmutter/-vater
Sie möchten wieder in den Beruf einsteigen oder
sich beruflich neu orientieren? Sie suchen eine
sinnvolle Aufgabe mit Perspektive im pädagogischen Bereich? - Die Kindertagespflege bietet
Ihnen Möglichkeiten.
Als Tagesmutter/-vater können Sie im eigenen
Haushalt, im häuslichen Bereich der Eltern oder
in einer TigeR-Gruppe (KinderTagespflege in anderen geeigneten Räumen) Kinder betreuen.
TigeR bietet Perspektiven für pädagogische Fachkräfte oder Tagespflegepersonen mit Erfahrung.
In den TigeR-Projekten werden bis zu 9 Kinder im
Alter von 0 – 3 Jahren von einem Team von zwei
Fachkräften im familienähnlichen Rahmen gefördert und betreut.
Der Tagesmütter e. V. lädt zur kostenlosen Informationsveranstaltung ein.
Mittwoch, 04.11.2014 um 19:00 Uhr, Federnseestr.
4, 72764 Reutlingen.
Weitere Informationen rund um die Kindertagespflege bei Ihrer zuständigen Fachberatung:
Tagesmütter e.V. Reutlingen, Außenstelle Ermstal,
72555 Metzingen, Innere Heerstr. 6,
Fr. G. Euchner, Tel. 07123/910795, euchner@tagesmuetter-rt.de
Parken Sie nicht
auf Gehwegen
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Senioren/Kirchliche Nachrichten
Schließlich stellte sich bei diesem Fest auch die
neue Pflegedienstleiterin, Frau Susanne Hayer vor.
Sie wird die seit kurzem in der Mutterschutz- und
Familienphase weilende Frau Geysel vertreten
und hat den Bewohner/Innen ihr offenes Ohr und
jederzeitige Ansprechbarkeit angeboten. Bleibt
noch zu erwähnen, dass die Hausgemeinschaft
und die „Stammgäste“ es ganz besonders schätzen, dass Herr Pfarrer Fischer es immer wieder
ermöglicht, wenigstens teilweise unter uns zu sein.
Danke auch dafür!
9
kloretänze aus ihrer Heimat Kroatien mit. Herzlich
dazu eingeladen sind ebenfalls Angehörige, oder
interessierte Gäste.
Kirbefest mit zünftiger Musik
Am Mittwoch, 15.Oktober war es wieder so weit.
Im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH waren
Bewohnerinnen und Bewohner mit Angehörigen
zum Kirbefest eingeladen. Auch vom Betreuten
Seniorenwohnen „An den Mauergärten“ folgten
fast die Hälfte der Bewohner der Einladung.
Pünktlich um 16 Uhr waren die herbstlich mit
buntem Laub und Weintrauben geschmückten
Tische besetzt. Die beiden wohlbekannten und
geschätzten Musiker Herr Adam und Herr Lieb mit
ihren steirischen Harmonikas haben nach Dienstschluss den fröhlichen, musikalischen Rahmen geboten. Mit bekannten Schunkel- und Volksweisen
fühlte sich fast jeder zum Mitsingen und Klatschen, sogar zu einem kleinen Tänzchen angeregt.
Das glückselige Lächeln auf dem vorher fast starr
wirkenden Gesicht einer demenzveränderten Bewohnerin im Arm einer liebevollen Betreuerin war
anrührend, und das beste Dankeschön an diejenigen, die sich immer wieder Gedanken über die
Tagesgestaltung im Haus machen.
Zum Verzehr gab es neuen Wein aus Neuhausen, frischen Apfelmost aus Grabenstetten und
mundgerecht dargebotene Trauben, köstlichen
Zwiebel- und Rahmkuchen vom bewährten Küchenteam. Diese bekamen dafür auch den verdienten Applaus. Es gehört schon zur Tradition,
dass zwei langjährige Mitarbeiterinnen in gekonntem Schwäbisch einen Sketch vorführen, in
entsprechendem Outfit, versteht sich. Auch lustige
Mundartgedichte sorgten für Spaß beim wieder
sehr gelungenen Fest.
In diesem doch sehr familiären Rahmen ließ sich
die seit Eröffnung des Hauses im Jahr 1984 amtierende Beirätin und langjährige Stadträtin, Frau
Renate Wolf auf eigenen Wunsch hin verabschieden. Sie hat über diese lange Zeit die Vertretung
der Stadt Bad Urach ehrenamtlich und mit viel
Engagement wahrgenommen und die jeweilige
Hausleitung mit Rat und Tat unterstützt. Der Blumenstrauß und der herzliche Abschied durch den
Dienststellenleiter Thomas Stäbler waren in diesem Rahmen einfach schön.
Durdica Glück
Jürgen Lieb, Horst Adam
Spitze mein Augenstern
Die Bewohner/Innen im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH freuen sich generell über Besuch. Meist sind es Angehörige, Freunde, Nachbarn oder Kollegen, die hier dem Besuchten eine
große Freude machen. Für große Aufmerksamkeit
sorgen auch stets Kinder, es müssen nicht einmal
die eigenen (Ur-)Enkel sein. Absolut auf der Liste
der begehrten Besuche sind aber auf jeden Fall
die Vierbeiner.
Ende September war es wieder so weit: Frau Kirsch
aus Grabenstetten kam mit ihrem „Hundezoo Augensterne“ von Klein- und ittelspitzen. Darunter
waren auch „Senioren“ mit 11 Jahren und Welpen mit 4 und 9 Monaten. Letztere waren auf
dem Schoß der Tierfreunde natürlich besonders
begehrt. Zwei davon waren „Findlinge“, denen
das Rudel Asyl gewährt. Nicht zu vergessen ist die
Bulldogge Donna, die auch noch im Welpenalter
ist. Das kuschelig weiche Tierfell tut Leib und Seele
gut. Die Hunde erhielten Leckerli und Streicheleinheiten. Da alle Augensterne bestens erzogen sind,
war es kein Problem, dass die
Veranstaltung aufgrund des Wetters nicht auf der
Terrasse im Sinnesgarten, sondern im Großen Saal
stattfand. Dort herrscht immer eine ganz besondere Atmosphäre beim Tierbesuch: eine Mischung
aus versonnenem Beobachten der einen und aktivem Locken und Rufen der anderen Bewohner.
Am Schluss war es für alle Beteiligten Glück und
Freude pur.
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Veranstaltungen
der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach
und Seeburg
vom 25. Oktober bis 2. November
Wochenspruch: Heile du mich, Herr, so werde ich
heil: hilf du mir,
so ist mir geholfen. Jeremia 17,14
Samstag, 25. Oktober
14.30 Trauung Anna geb. Neumeister und Jan
Möller, Amanduskirche
15.00 Altpietistische Gemeinschaft, Karl-Hartenstein-Haus
20.00 Stunde der Kirchenmusik, Amanduskirche
Capella vocalis Reutlingen
Leitung: Christian J. Bonath, Orgel: Armin Schidel
Sonntag, 26. Oktober, 19. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Turmchoral: „Nun lasst uns Gott dem
Herren“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche Seeburg (Keller)
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph
(Fischer)
10.00 Amanduskirche (Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Dr. Hofmann)
10.00 Rehaklinik I (Fischer)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Montag, 27. Oktober
15.00 Tanzgruppe, Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Sitztänze im Herbst
Renate Wolf, Thomas Stäbler
Am Donnerstag, 23. Oktober ist Durdica Glück zu
Gast im Seniorenzentrum HERZOG CHRISTOPH.
Um 15.30 Uhr lädt sie im großen Saal die Bewohnerinnen und Bewohner zu Sitztänzen ein. Thema
wird der Herbst sein. Frau Glück bringt auch Fol-
Montag, 27. bis Mittwoch 29. Oktober jeweils von
14.30 bis 17.15 Uhr,
Karl-Hartenstein-Haus
Ökumenische Kinderbibelwoche: „Wetten dass...
mein Gott echt stark ist“
Mittwoch, 29. Oktober
8.00 Frühandacht, Stiftskapelle
15.30 Konfirmandenunterricht, Karl-Hartenstein-Haus
10
17.00
20.00
Der Uracher
Bibelgesprächskreis, Dekanatssaal
Probe der Amanduskantorei, Karl-Hartenstein-Haus
Donnerstag, 30 Oktober
15.00 Frauenkreis, Karl-Hartenstein-Haus –
Bemalen von Seidentüchern
Freitag, 31. Oktober, Reformationstag
20.00 ChurchNight, Amanduskirche
Lieder von Martin Luther mit Kantor
Armin Schidel
Sonntag, 2. November, 20. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Turmchoral: „Wohl denen, die da wandeln“
Gottesdienste:
9.00 Johanneskirche Seeburg (Dehne / Keller)
9.15 Seniorenzentrum Herzog Christoph (Prädikantin Eichner)
10.00 Amanduskirche (Dehne /Keller)
10.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Prädikantin
Eichner)
18.00 Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Jugendkirche
„Ekkle“
Wetten, dass ... die KiBiWo wieder klasse wird
Alle Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren
können sich in den Herbstferien wieder auf drei
Nachmittage voller Spannung, Action, Spaß und
Spiel freuen. Wir laden alle herzlich ein zur Kinderbibelwoche von Montag, 27.10. bis Mittwoch,
29.10.2014, jeweils von 14.30 bis 17.15 Uhr im KarlHartenstein- Haus (Pfählerstr. 26). „Wetten, dass ...
mein Gott echt stark ist?“ – unter diesem Motto
begeben wir uns mit Rita Rabe auf die Spuren von
Elia, für den Gott viele Überraschungen bereithält.
Auch auf die Kids warten viele Überraschungen
und tolle Erlebnisse.
Im Anschluss an das Nachmittagsprogramm am
Mittwoch laden wir alle Eltern, Geschwister und
Verwandte zum gemeinsamen Abschluss mit anschließendem Stehempfang herzlich ein.
Das Team aus Mitarbeitenden der kath. und evang.
Kirchengemeinde freut sich auf viele erkundungsfreudige Bibelentdecker.
Da das auch hungrig macht, bekommen die Kinder
dazwischen einen Imbiss. Dafür wären wir für Kuchen oder anderes Gebäck sehr dankbar! Gebäck,
das sich leicht aus der Hand essen lässt wäre super!
Wer etwas an den Tagen spenden kann melde sich
bitte bei Martina Kübler.
Gottesdienst am Reformationstag in der Amanduskirche
Am Freitag, 31. Oktober, wird in der Amanduskirche in Bad Urach die ChurchNight gefeiert, Beginn
ist um 20.00 Uhr.
Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen die
Lieder Martin Luthers. Gestaltet wird der Gottesdienst von der Amanduskantorei und Kantor
Armin Schidel.
Geschäftsstelle
Pfählerstraße 26, 72574 Bad Urach, www.ejuurach.de,
Informationen bei Jugendreferent Martin Karle,
Tel: 07125 / 96 98 48 – 23, Email: martin.karle@
elkw.de und beim Vorsitzenden Johannes Haas,
Tel: 07125 / 1 38 98 41, Email: johanneshaas@gmx.
net
Donnerstag, 23.10.2014/Kirchliche Nachrichten
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5
Mittwoch
29.10. Abendgebet – Atempause
18:30 Uhr Klinik I Raum der Stille Ebene 5 Werner
Peschke
Donnerstag 30.10. Vortrags-/Gesprächsabend
19:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Klinikseelsorgerin Marianne Rathgeb
„Warum gerade ich – Vom Umgang mit
Leid“
Samstag 01.11. Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
Allerheiligen10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene
5 Erika Becker
Sonntag 02.11. Katholische Wortgottesfeier mit
Kommunion
10:00 Uhr Klinik I Vortragssaal Ebene 5 Richard
Frick
Sprechzeiten der Kurseelsorger im Raum der Stille:
evang.: Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr
kath.: Mittwoch13.00 – 14.00 Uhr
Weitere Gesprächstermine gerne auch nach Vereinbarung!
Der evangelische Seelsorger Pfarrer Siegfried Fischer ist zu erreichen über
Tel. 9698817, die katholische Seelsorgerin Marianne
Rathgeb ist zu erreichen über Tel. 07125/9467516.
Homepage der Kurseelsorge:
www.kurseelsorge-badurach.de
PODIUMS-DISKUSSION „Reformation und Politik“
Allerheiligen, Samstag, 1. 11. 2014, 14.30 – 17.30
Uhr in Stift Urach, Brenz-Saal
Zum Jahresthema der Lutherdekade kommen in
Stift Urach am Allerheiligentag Menschen aus Politik, Theologie und Kirche miteinander ins Gespräch. Dabei wird es um Person Martin Luthers,
die Bedeutung der Reformation für die Neuzeit
und gehen und darum, ob ihre Impulse für die
heutigen Aufgaben in der Politik eher hilfreich
oder hinderlich sind. Nach Impulsen und Gespräch
auf dem Podium sind auch Fragen aus dem Publikum vorgesehen. Es nehmen teil: Staatssekretär
Ingo Rust, MdL, Wirtschafts- und Finanzministerium Baden-Württemberg, Stuttgart; Sabine Kurtz,
MdL, Leonberg, Vorsitzende des Ev. Arbeitskreises
der CDU, Mitglied im Bundesvorstand; Pascal Kober, MdB a.D:, Pfarrer, Reutlingen; Prof. Dr. Volker
Leppin, Lehrstuhl für Reformationsgeschichte, Ev.
Theologische Fakultät der Universität Tübingen;
Oberkirchenrat Prof. Dr. Ulrich Heckel, Ev. Landeskirche in Württemberg, Stuttgart. Moderation:
Paul Dieterich, Prälat i.R.; Dr. Wolfgang Schöllkopf,
Pfarrer am Stift Urach, Landeskirchlicher Beauftragter für württembergische Kirchengeschichte.
Beginn ist um 15 Uhr im Brenz-Saal von Stift Urach,
zuvor ab 14. 30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.
Der Eintritt ist frei.
Termine
Unsere regelmäßigen Angebote:
Freitag, 24.10.2014
17.00 Jungschar Goten (Jungs 9-13 Jahre)
19.30 V.I.P.TOGO Treff für junge Leute (14 - 17
Jahre)
Reha-Seelsorge
Bad Urach
Sonntag 26.10. Evangelischer Gottesdienst m.
Pfarrer Siegfried Fischer
Sonntag, 26.10.2014
17.00 Gemeinschaftsgottesdeinst. Pararallel
Kinderbetreuung.
Dienstag, 28.10.2014
16.00 Kindertreff (5-8 Jahre)
Alle Veranstaltungen finden im Gemeinschaftshaus, Lange Str. 25, 72574 Bad Urach statt. Info
unter www.christusbund-badurach.de
Öffnungszeiten im kath. Pfarrbüro
montags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00
Uhr bis 16:00 Uhr
dienstags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00
Uhr bis 16:00 Uhr
mittwochs von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
donnerstags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00
Uhr bis 18:00 Uhr
freitags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
emailadresse: StJosef.BadUrach@drs.de
Freitag, 24. Oktober 2014
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfrv.
Zuani)
Samstag, 25. Oktober 2014
18:00 Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Sonntag, 26. Oktober 2014 – Sonntag der Weltmission
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
11:30 Hl. Messe in portug. Sprache, St. Josef,
Bad Urach, anschl. Mittagessen im DelpHaus
18:00 Gospelkonzert, St. Josef, Bad Urach
Freitag, 31. Oktober 2014
9:00 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfrv.
Zuani)
Samstag, 01. November – Allerheiligen
10:00 Kath. Wortgottesfeier, Kurklinik I, Ebene
5, Bad Urach
13:00 Gedenkfeier zu Allerheiligen mit Gräberbesuch, Bad Urach
18:00 Vorabendmesse, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Sonntag, 02. November 2014
10:00 Kath. Wortgottesfeier, Kurklinik I, Bad
Urach
10:30 Hl. Messe, St. Josef, Bad Urach (Pfr.
Alain)
Firmvorbereitung 2014/2015
Am 10. Mai 2015 wird Domkapitular Paul Hildebrand Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus
unserer Gemeinde das Sakrament der Firmung
spenden. Alle Jugendlichen, die die 9. Klasse besuchen und auf eine Schule in unserem Seelsorgegebiet gehen, bekommen Mitte Oktober eine
Einladung zur Firmvorbereitung mit Informationen zum Ablauf. Wenn du eine andere Schule
besuchst, dann melde dich bitte bis 24.10.2014 im
Pfarrbüro.
Firmvorbereitung für Erwachsene
Wenn Sie sich als Erwachsene/r firmen lassen
möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Die
Vorbereitung findet dann nach Absprache statt.
Gospelkonzert
Am Sonntag, den 26.10.2014 um 18 Uhr gastiert
die Gospel Connection in der Katholischen Kirche St. Josef Bad Urach. Mit ihrem vielseitigen
Programm von den traditionellen Anfängen des
Gospels im 19. Jahrhundert bis hin zu modernen
Arrangements zwischen Soul, Blues und Popmusik
begeistert der Chor mit seinen Solisten (www.
gospel-connection-tuebingen.de) durch einfühlsame Interpretationen und mitreißenden Sound.
Rhythmus garantiert! Die Leitung und Klavierbegleitung hat Patrick Rützel inne, der Eintritt ist frei.
Martinsbasteln
Die dunkle Jahreszeit beginnt und bald reitet St.
Martin wieder durch die Straßen. Damit ihm viele
Donnerstag, 23.10.2014/Kirchliche Nachrichten/Neues aus den Vereinen
Kinder mit ihren Lichtern folgen können, laden wir
recht herzlich zum Laternenbasteln ein.
Wann? Am Freitag, den 24. Oktober 2014 um
16:30Uhr
Wo? Im Saal unter der Marienkirche in Dettingen
Bitte bringt eine Schere, Kleb und einen Bleistift
mit, alles andere bringen wir. Wir bitten euch um
Anmeldung unter 07123/958605 (Frau Krohmer)
oder 07123/87175 (Frau Leiber). Wir freuen uns
auf ein fröhliches Basteln.
Euer Bastelteam
Sonntag der Weltmission 2014
Am Sonntag, den 26. Oktober 2014 feiert missio
den Sonntag der Weltmission, die
Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. In
diesem Jahr steht PAKISTAN als Beispielland im
Mittelpunkt. Missio wird dabei insbesondere die
Situation der Christen in den Blick nehmen, die
als Minderheit in dem islamischen Land in vieler
Hinsicht einen schweren Stand haben.
Pilgern – eine religiöse Tradition mit Geschichte
bis heute
Unter diesem Thema steht der Abend am Freitag,
21. November um 19:30 Uhr im Bonifatiussaal
in der Daimlerstraße 5 in Metzingen. Pastoralreferentin Britta Groß und Gemeindereferent
Michael Ziegler gestalten den Abend im Vorfeld
der Israelreise 2015. Herzliche Einladung.
Der Uracher
11
Anmeldung unter 07125 / 141531 oder „www.
drk-badurach.de“ wird gebeten. Für den Kurs
wird eine Gebühr von 20 Euro erhoben.
BUND
Die BUND-Ortsgruppe Bad Urach lädt ein zur Jahreshauptversammlung
am Montag, den 27. Oktober 2014 um 19.00 Uhr
ins
Flair Hotel Frank „Vier Jahreszeiten“ Bad Urach,
Bismarckstraße
20.00 Uhr Vortrag und Film von Elke Wunsch,
Biologin aus Apfelstetten, über das verborgene
Leben der Fledermäuse unter dem Titel
„Juwelen unter dem Dach“
Neben allgemeinen Informationen über die fliegenden Säugetiere gibt es ungeahnte Einblicke
in Geburt, Aufzucht und die Kinderstube der Flatterwesen, die uns normalerweise nur schattenhaft in der Dämmerung begegnen, gefilmt mit
Infrarot auf dem Dachboden des Schorndorfer
Burgschlosses. Der Eintritt ist frei!
Willkommen beim Fanfarenzug Bad Urach
Nachstehend einige Informationen über unseren
Verein:
Vereinsführung:
1.Vorsitzender
Manfred Schneider, Ostendstr.7
Tel.: 0172 6460539
vorstand@fzu-badurach.de
2.Vorsitzender
Rainer Frick, Mauchentalstr.42
Telef.: 07125/8101
Vereinsheim
Die Öffnungszeiten unseres Vereinsheims im Maisental:
Samstag ab 15.00 Uhr
Sonntag ab 9.00 Uhr
Telef.: 07125/70346
Weitere Informationen über unseren Verein
erhalten Sie auf unserer Website:
www.fzu-badurach.de
DLRG Bad Urach: 50+ Aktiv
Diesen Mittwoch findet das 50+ Angebot im Rahmen unseres Trainingsabends im Dettinger Hallenbad statt. Immer mittwochs von 20.15 - 21.15 Uhr.
DLRG Training im Hallenbad Münsingen
Am Donnerstag findet im Münsinger Hallenbad
die DLRG-Ausbildung statt. Dazu treffen sich alle
DLRG Kameradinnen und Kameraden am Donnerstag um 18.15 Uhr am Feuerwehrmagazin in
Bad Urach. Die Rückkehr erfolgt gegen 20:20 Uhr.
Wichtig: Es besteht die Möglichkeit euer Jugendschwimm- oder Rettungsschwimmabzeichen abzulegen oder zu erneuern. Ebenso besteht die
Möglichkeit für Nicht-Mitglieder ein solches Abzeichen abzulegen!
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Bad Urach
Ostendstraße 36, 72574 Bad
Urach
In den Herbstferien findet kein Training statt!
http://bad-urach.nak-nuertingen.de
Termine vom
31.10.2014
24.10.2014
bis
Freitag, 24.10.2014
19.00 Zusammenkunft der Jugend des gesamten Bezirks in Bad Urach, Ostendstraße 36
19.45 Probe Bereichsorchester in Metzingen
Erste Hilfe Kurs für den Führerschein
Der DRK Ortsverein Bad Urach bietet am Samstag,
den 08.11.2014 von 8:00 bis 16:00 Uhr einen Kurs
für „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ an. Er
findet in der Bad Uracher DRK-Unterkunft, hinter
der Feuerwehr, statt.
Sonntag, 26.10.2014
9.30 Gottesdienst
Montag, 27.10.2014
20.00 Probe Männerchor in Großettlingen
Dienstag, 28.10.2014
15.00 Gottesdienst für Senioren mit Apostel
Volker Kühnle in Reutlingen-West, Dürrstraße 15
Mittwoch, 29.10.2014
20.00 Gottesdienst
Gäste sind herzlich willkommen
Dieser Kurs wird für den Erwerb der Führerscheinklassen A, A1, B, BE, M, L und T benötigt. Um
Jugendfeuerwehr Bad Urach
BF-Tag der Jugendfeuerwehr
Am 10. und 11. Oktober fand der Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr aus Bad Urach statt. Die
3 Mädels und 12 Jungs trafen sich am Freitagabend
im Gerätehaus Bad Urach und verbrachten dort
die nächsten 24 Stunden in ständiger Alarmbereitschaft. Die Jugendlichen wurden dabei von ihren
Ausbildern rund um die Uhr mit fiktiven Einsätzen
gefordert, sie erhielten dadurch einen Einblick in
den Arbeitsalltag eines Berufsfeuerwehrmannes.
Bereits beim gemeinsamen Abendessen kam der
erste Einsatz, das Einsatzstichwort lautete „PKW
Brand“. Wie bei den Erwachsenen ging es mit Blaulicht und Martinshorn in Richtung Einsatzstelle,
dort angekommen stellte sich schnell heraus, dass
es sich hierbei noch um einen Fehlalarm handelt.
Wieder im Gerätehaus angekommen ließ man den
Abend mit einem Tischkickerturnier ausklingen.
In der Nacht mussten die Jugendlich dann zunächst zu einem Containerbrand und wenig später
zu einem Mülleimerbrand ausrücken, zu diesem
Zweck steckten die Ausbilder einen Holzstapel in
Brand, der von den angehenden Feuerwehrmännern und Frauen gelöscht werden musste. Nach
dem Frühstück ging es dann mit einer Türöffnung weiter, angenommen wurde hier, dass eine
Person hilflos hinter einer verschlossenen Türe
liegt. Diese wurde dann durch die Jugendlichen
fachmännisch geöffnet. Danach standen verschiedene Ausbildungen auf dem Dienstplan, aber auch
währenddessen kam es immer mal wieder zu Einsätzen. So mussten die Jugendlichen einmal zum
Stichwort „Person im Wasser“ ausrückten, dabei
wurden bei den Kaltental Seen einige Kanister
ins Wasser geworfen, die die Jugendlichen dann
mithilfe eines Bootes retten mussten. Der nächste
Alarm ließ nicht lange auf sich warten, diesmal
mussten die Jugendlichen einen Dummy retten,
der unter einem Auto eingeklemmt war. Am Nachmittag ging es dann noch auf den Marktplatz, wo
eine Person gerettet werden musste, die sich auf
dem Dach des Rathauses befand, die Jugendlichen
rückten dazu mit der Drehleiter an und retteten
die Person zügig.
12
Der Uracher
Nach einer kurzen Nacht und einem arbeitsreichen
Tag traf man sich zu einem Gemütlichen Abschluss
mit den Eltern im Gerätehaus, bei Steaks und
Roten konnten die Jugendlichen über das Erlebte
berichten. So ging ein spannender und lehrreicher
Tag zu Ende, an dem die Jugendfeuerwehrler einige interessante Eindrücke gewinnen und ihre
Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.
Donnerstag, 23.10.2014/Neues aus den Vereinen
benserhaltende Grenzen, wo risikoreiche einengende Grenzen in unserem Leben? Wo sollte man
lernen mit Grenzen zu leben, und wo ist es für uns
wichtig Grenzen zu setzen? Wie sieht der Traum
der Freiheit für mich ganz persönlich aus?
Kinderbetreuung: ja, gerne - Kinder bitte anmelden. Informationen bei Martina Kübler, Tel. 07125
70089 und im Internet: www.fruehstueckstreffen.
de
Bitte beachten Sie, Karten gibt es nur
im Vorverkauf, Kartenvorverkauf bis Dienstag,
18.11.2014 bei:
- Zweigstellen der Kreissparkassen in Bad Urach
und Dettingen/Erms,
- Buchhandlung am
Markt in Bad Urach,
- Flair-Hotel „Vier Jahreszeiten“ Bad Urach - Außerdem per Überweisung auf das Konto bei der
Kreissparkasse Reutlingen, (BIC: SOLADES1REU)
IBAN: DE41 64050000 0001530799 – Karten werden
am Eingang hinterlegt, Betrag muss bis 18.11.2014
gutgeschrieben sein. Das Frühstücks-Treffen für
Frauen versteht sich als überkonfessionelles Forum
für Lebens- und Glaubensfragen.
Linkmichel sorgt für reichlich Lachfalten
Vergangenen Samstag trat der erfolgreiche
schwäbische Comedian „Linkmichel“ mit seinem
Programm „fraugesteuert“ im Vereinsheim des
FV Bad Urach auf. Dabei blieb in der Vereinsgaststätte kein Platz leer. Aufgrund des großen
Andrangs überlegen die Vereinsverantwortlichen
Linkmichel auch im kommenden Jahr, wenn er mit
seinem brandneuen Bühnenprogramm auf Tour
geht, erneut einzuladen.
Arbeitskreis
Gentechnik-Freies Ermstal
Info - und Vorbereitungstreffen am Mittwoch,
29.10.2014
Der Arbeitskreis Gentechnik-Freies Ermstal tritt
für den Schutz und Erhalt der gentechnikfreien
Landwirtschaft ein, ist überparteilich und steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen.
Am Mittwoch, 29.10.2014 trifft sich der Arbeitskreis um 20:15 im Gasthaus Rose (Metzgerstraße
8) in Metzingen. Das Treffen dient dem Austausch
von Informationen und der Vorbereitung weiterer
Aktionen. So wird der Arbeitskreis beim traditionellen „Fest & Kultur“, dem Auftakt der diesjährigen Friedenswoche, am Freitag, 07.November
2014 im Bonifatius-Saal mit einem Infostand zur
Agro-Gentechnik vertreten sein. Außerdem wird
es wieder ein „Bio-Frühstück für Erstkläßler“ in
den Metzinger Grundschulen geben, welches am
Freitag, dem 21. November stattfindet.
Hospizgruppe
Ermstal e.V.
„Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmel ferne Gärten.
Rainer Maria Rilke
Wir laden alle Interessierten ein:
Vortrag:
„Lebe mit Leidenschaft
Vom gelungen Umgang mit unserer Angst vor
dem Tod“.
Datum: Freitag, 24.10.2014 um 19:30h
im Bonifatiussaal der Katholischen Kirchengemeinde Metzingen.
Der Eintritt ist frei.
„Der Vortrag möchte aus einer psychotherapeutischen und spirituellen Sicht heraus dazu ermutigen unser Leben vom Tod her und unseren Tod
vom Leben her zu betrachten. Das heißt, ich will
Mut machen, sich bewusst mit unserer Endlichkeit und unserem Tod auseinanderzusetzen. Denn
wenn wir das tun, können wir gelassener mit
unserer Angst vor dem Tod umgehen. Zugleich
kann uns das dazu motivieren, im Bewusstsein unserer Endlichkeit, noch mehr wirklich unser Leben
zu leben und die uns gegebenen Möglichkeiten
noch mehr als bisher, solange wir leben, zu verwirklichen. Denn der dunkle Hintergrund unserer
Vergänglichkeit und unseres Todes lässt die zarten
Farben des Lebens in all ihrer Reinheit zum Leuchten bringen. „ Dr. Wunibald Müller
Hospizgruppe Metzingen/Ermstal e.V.
Christophstr. 20, 72555 Metzingen
Tel. 0 71 23 / 36 06 76
Handy: 0 172 / 4 25 95 82
E-Mail: Amb.hospiz@haus-matizzo.de
Internet: www.hospiz-metzingen.de
Wir begleiten Sterbende und deren Angehörige zu
Hause, in Pflegeheimen, im Krankenhaus und im
Stationären Hospiz in Eningen. Dabei stehen die
Bedürfnisse der schwerkranken und sterbenden
Menschen im Mittelpunkt.
Linkmichel und FV-Präsident Uwe Redlich
Seit 20 Jahren finden die Frühstücks-Treffen nun
in Bad Urach statt.
Deshalb möchten wir Sie zu einem besonderen
Frühstück mit einigen Überraschungen einladen!
Die Referentin Ursula Koszudowski spricht dieses
Mal zum Thema:
„Nur begrenzt haltbar“. Wo gibt es sinnvolle, le-
Programm am 01.11.2014
Am Samstag den 01.11 findet um 11 Uhr einmal
mehr das alljährlich professionelle Torwarttraining auf dem Uracher Sportplatz statt. Eingeladen
sind recht herzlich alle Torhüter des FV Nad Urach.
Des Weiteren findet ab 12.30 Uhr ein Schlachtplatten-Essen im Sportheim des FVU statt. Um Voranmeldung bei Thomas Gutbrod wird gebeten. Tel.
0173/ 9244765
Müll gehört nicht in
die Landschaft!
Donnerstag, 23.10.2014/Neues aus den Vereinen
Der Uracher
13
bindet, denn wir verdanken ihnen unser leben,
ohne sie gäbe es uns nicht, sie haben unserer Seele
einen Platz geschaffen auf der Erde, in unserer
Gesellschaft.
Die besten Wünsche an Heidrun
Roberto-Bruno Auciello
Herbst
15.11.2014
in der Festhalle
Mit dem
Musikverein
Willkommen beim Tennisclub Bad Urach.
Termine:
Herbst-Arbeitsdienst:
Samstag, 25.10. um 10.00 Uhr
Infos: Technikwart Kurt Maier, Tel. 07125/ 408 508
Hallensaison Herbst/Winter 2014/15
Infos zur Hallenbelegung im Internet
SEIE
und der
Jugendkapelle
IN
FROSCHU
ND
JuK
a
MACH
Musikverein
Bad Urach
Konzert.
MIT!
Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 18:45 Uhr
Eintritt frei
Clubhaus/Tennishalle:
Tel. 07125/8707
Clubhaus mieten: 07125/4578 Karl-Heinz Pütz
Gästemarken für Tennishalle:
Friseur- und Kosmetiksalon Steinmetz,
Kirchstr. 11, Bad Urach, Tel. 07125/8590
Mo. Ruhetag und zusätzlich
ab Mitte November:
Gasthof Pfählhof
Pfählhof 2, Bad Urach, Tel. 07125/8625
Internet und Mail:
www.tc-badurach.de, info@tc-badurach.de
Skat Sport Freunde
Bad Urach e.V.
Muss oder kann man den Sinn des Lebens verstehen?
Das Leben in unserer Welt verändert sich rasend
schnell, oft müssen wir Veränderungen annehmen, die wir garnicht möchten und die auch nicht
vorraussehbar sind oder waren.
Bestimmte neue Begebenheiten fallen uns leicht
wenn sie mit Vorteilen verbunden sind, aber wenn
es darum geht, die Spuren der Vergänglichkeit
wahr zu nehmen, womöglich an uns selbst oder in
unmittelbarer Nähe, oder sogar mit persönlichen
Verlusten konfrontiert zu werden, ist es manchmal
nicht einfach den Sinn des Lebens zu verstehen.
1. Vorsitzender:
Sigurd Fechner, Immanuel-Kant-Str. 112
Tel. 07125/8084, Mail: sigurdfechner@gmx.de
Jugendwartin:
Ruth Fechner
Tel. 07125/8086, Mail: ruth.fechner@gmx.de
Geschäftsstelle:
Karin Meng
Tel. 07125/1507-3073
Winter-Jugendtraining Tennishalle:
Montag: 17.00 - 19.00 Uhr DB
Dienstag: 17.00 - 20.00 Uhr MJ
Mittwoch: 14.30 - 16.30 Uhr DB
Heute soll ein Zitat vorgestellt werden, das von
einem bedeutsamen Schriftsteller und Politiker
geschrieben wurde, welches im Leben eine wichtige Rolle spielt.
Ivo Andric (9.10.1892-13.3.1975 Belgrad) Schriftsteller, Diplomat, Politiker und Nobelpreisträger
schrieb.
Von allem, was der Mensch baut und aufbaut, gibt
es nichts Besseres und Wertvolleres als Brücken.
Auch menschliche Brücken sind damit gemeint.
Zusammenschluss - Brücken von Gleichgesinnten,
(Familie sowieso) ob Stammtisch, Verein oder Arbeitsgruppe, das Gefühl der Zusammengehörigkeit, auch wenn für Aussenstehende sich manchmal ein scheinbar anderes Bild sich zeigt, so stellen
sich dann im laufe der Zeit Gefühle von Wärme,
Geborgenheit und auch Feinfühligkeit mit ein, und unterstützt uns dabei uns nicht zu isolieren.
Warum die Liebe zum leben, es ist die liebe und
die Dankbarkei,t die uns mit unseren Ahnen ver-
JSG Urach-Grabenstetten
Ohne Punkte kehrte die männliche A-Jugend vom
Spiel beim RW Neckar 2 zurück, hatte sie doch am
Ende mit 25:18 das Nachsehen. Bei der C1 blieben
beim 21:16 die Punkte genauso beim Gastgeber SV
Vahingen, wie bei der C2 (36:14 SG Teck 2). Im dritten
Spiel hat es nun auch die weibliche A-Jugend erwischt. In einer sehr fairen Partie der zuvor noch ungeschlagenen Mannschaften notierte man zur Halbzeit
ein 10:10. Die Mädels von Trainer Alexander Bader
verschafften sich Vorteile und gingen über 12:10 bis
zur 55. Minute mit 18:15 in Führung. Unerklärlich, wie
sich plötzlich die technischen Fehler und Ballverluste
häuften und die Gastgeberinnen (RW Neckar) mit
einem 6:0 Lauf die Partie drehten Alle sieben JSGFeldspielerinnen hatten sich in die Torschützenliste
eintragen können, wobei Myriam Holl sieben Mal
und Franziska Ruoff fünf Mal erfolgreich waren. Mit
Katja Lenknereit musste allerdings eine wichtige Spielerin krankheitsbedingt passen.
Ergebnisse TSV Urach
F-Pok-B TSV Urach 2 - TV Reichenbach 13:35
F-BL TG Nürtingen 2 - TSV Urach 17:20
F-KLA SG Lenningen 2 - TSV Urach 2 9:19
F-Pok-B TG Nürtingen 2 - TSV Urach 25:19
Ergebnisse JSG
mJA-KLA RW Neckar 2 - JSG Urach-Grab 25:18
mJC-BK SV Vaihingen - JSG Urach-Grab 21:16
mJC-KLB SG Teck 2 - JSG Urach-Grab 2 36:14
wJA-BK RW Neckar - JSG Urach-Grab 21:19
mJE-BL-1 SV Vaihingen - JSG Urach-Grab 4:2
Wie ein Bambus im Wind sollte man sich bewegen,
flexibel sein und sämtlichen Stürmen nachgeben,
ohne zu brechen....
Auszug aus einem Bericht, den ich am 14.12.2012
(Artikel 125829) einst schrieb.
Die gelungene Revanche
Gelungen konnten sich die Uracherinnen für das verlorene Pokalspiel gegen Nürtingen revanchieren. Zu
Beginn des Spiels konnten sich die Mädels des TSV
Urach durch schöne Rückraumwürfe von Fabiana
Klein, Sandra Ebner und Ann-Katrin Reusch mit einem
Vorsprung von 5:1 absetzen. Urach hätte den Sack
schon viel früher zumachen müssen, jedoch durch
unkonzentrierter Abwehr und einige Fehlwürfe im
Angriff erhöhten die Nürtingerinnen auf 10:10. Durch
einen schönen Gegenstoßpass des Torwarts konnte
der TSV Urach mit einer Führung von 11:10 in die
Halbzeit gehen.
Entscheidend war, das die Uracherinnen sich nach der
Halbzeit durch gute Abwehrarbeit und schönes Zusammenspiel im Angriff auf 19:14 absetzten konnten.
Diesen Vorsprung wollten die Mädels des TSV Urach
nicht mehr aus der Hand geben und agierten in der
Abwehr perfekt zusammen. Letztendlich konnte der
TSV mit einem Sieg von 20:17 nach Hause fahren.
Für den TSV Urach spielten:
Kristina Fischer, Ana Bajric, Sandra Ebner (7), Kristina
Lieb, Jasmin Lieb (1),
Simone Weiß (1) , Fabiana Klein (5), Nicole Havlik (1), Ann-Katrin Reusch (5)
Pezzi Drumming
– Beats, Bälle und BewegungAggressionen und Stress abbauen, Koordinationstraining,
Herzfrequenz und Durchblutung steigern,
die Synchronisation beider Gehirnhälften fördern,
positiver Einfluss auf das Immunsystem und
Freisetzung von Endorphinen...
...trommelnd abnehmen – weil es so Spaß macht!!
Kursbeginn:
Dienstag, 04.11.2014
Uhrzeit 19-20 Uhr
Ort: Sportzentrum Zittelstatt (Gymnastikraum)
Preise:
Mitglieder:
18,00 €
Nichtmitglieder:
30,00 €
Der Kurs findet 6 Mal in Folge statt!
Teilnahme nur möglich mit Anmeldung unter
07125/156871 (AB)
oder per Mail unter info@tsvurach.de
Vorschau TSV Urach (Ermstalhalle)
M-KLB-1 So, 26.10.14, 15:00h TSV Urach - TV Plieningen
F-BL So, 26.10.14, 17:00h TSV Urach - TSV Köngen
F-KLA So, 26.10.14, 13:00h TSV Urach 2 - TSV Köngen 3
Vorschau JSG (Falkensteinhalle)
mJC-KLB Sa, 25.10.14, 17:00h JSG Urach-Grab 2 - SV
Vaihingen 2
mJD-BL Sa, 25.10.14, 14:15h JSG Urach-Grab - TSV
Köngen
wJB-BL Sa, 25.10.14, 18:30h JSG Urach-Grab - SV
Vaihingen
wJC-BL Sa, 25.10.14, 15:30h JSG Urach-Grab - SV
Vaihingen
wJD-BL Sa, 25.10.14, 13:00h JSG Urach-Grab - JSG
Deiz-Denkd
wJD-KLA Sa, 25.10.14, 11:45h JSG Urach-Grab 2 HSG Alt/Ploch
Vorschau Auswärtsspiele JSG
mJC-BK Sa, 25.10.14, 16:00h HSG Ostfildern 2 - JSG
Urach-Grab
wJE-BL-3 Sa, 25.10.14, 13:30h HC Wernau - JSG
Urach-Grab
wJE-BL-4 Sa, 25.10.14, 11:00h JSG Deiz-Denkd 2 JSG Urach-Grab 2
14
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Hengen
Backofen, Bratwürsten, pan. Schnitzel usw. wollen
wir einen gemütlichen Nachmittag verbringen.
Selbstverständlich gibt es auch noch, wer möchte,
Kaffee und Kuchen. Die Rückfahrt ist um ca. 16:00
Uhr geplant. Der Unkostenbeitrag für die Busfahrt
beträgt € 18,00 pro Person.
Ortsverwaltung Hengen
Böhringer Straße 1, 72574 Bad Urach
Telefon (07125) 3543,
Telefax (07125) 30 93 67
E-Mail: ov-hengen@bad-urach.de
Öffnungszeiten:
Montag
8.00 - 11.00 Uhr
16.30 - 19.00 Uhr
Dienstag
14.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch und
Donnerstag
8.00 - 11.00 Uhr
Erika Heß
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Montag
17.30 - 19.00 Uhr
Gerhard Stooß
Zu diesem Nachmittag laden wir alle älteren Mitbürger/innen recht herzlich ein. Gerne dürfen sich
bei uns auch Neueinsteiger anschließen.
Euer Team vom Altennachmittag
Jubilare
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Geburtstag wünschen wir:
Herrn Friedrich Länge, Wittlinger Str. 19
am 28.10.2014 zum 88. Geburtstag
Müllabfuhr
Mittwoch, 29.10.2014
Restmülltonne
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
Feuerwehr
DRK Rettungsdienst/ Notarzt
DRK Krankentransport
110
112
112
0 71 21 /1 92 22
Feuerwehr Kreisleitstelle Reutlingen (angeschlossen sind hier auch die vorge-nannten Dienststellen)
(07121) 346366
Feuerwehr Abt. Hengen
Kommandant: Markus Mock
0160/3556920
Polizei
Polizei Bad Urach
(07125)946870
Polizei Metzingen
(07123) 9240
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
(07125) 1590
Albklinik Münsingen
(07381) 181-0
Klinikum am Steinenberg RT
(07121) 200-0
Diakoniestation
Bad Urach
(07125) 948720
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
(0800) 1110111
Evangelisches Pfarramt
Wittlingen
(07125) 3232
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
außerhalb Dienstzeit
(07125) 156-340, -210
(07125) 156-224
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Kabel-Störfallnummer
(07351) 53-0
(07381) 2755
(0800) 3629477
(0800) 8888112
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteher Stooß
Stellv. OV Röken
(07125) 156-0
(07125) 3543
0151/64963401
(07125) 93293
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 1 92 92 17
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 01 80 / 1 92 92 15
Augenarzt (01 80) 1 92 93 44 (Notdienstansage)
Zahnarzt (01 80) 5 91 16 40 (Notdienstansage)
Apothekendienst
Samstag, 25.10.2014
Rathaus-Apotheke, Bad Urach, Tel.: 07125 – 15
55 45
Sonntag, 26.10.2014
Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.: 07381 – 82 40
Evangelische Kirchengemeinde Hengen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Ortsverwaltung Hengen
Die Verwaltungsstelle ist am 29.10.2014 auf Grund
einer Fortbildung geschlossen. Wir bitten um Beachtung
Altennachmittag
Am Donnerstag, 30.10.2014 findet unser 200. Altennachmittag statt. Zur Feier des Tages fahren wir
nach Beilstein in die Besenwirtschaft „Zur Bütte“.
Die Abfahrt ist um 10.30 Uhr am Rathaus in Hengen. Bei Schlachtplatte, Schweinehals aus dem
Sonntag, den 26. Oktober
14.00 Gemeinschaftsstunde mit Tobias Schurr
im Gemeindehaus Wittlingen
17.00 Gemeinsamer Abendgottesdienst unter
Mitwirkung der Lobpreisband im Gemeindehaus Wittlingen
Predigt: Gemeinschaftsprediger Hermann Baur aus Reutlingen
Opfer: Eigene Gemeinde
Am letzten Sonntag des Monats wird der
Tafelkorb geleert.
Die Kirche steht an diesem Sonntag tagsüber offen.
Freitag, den 31. Oktober
20.00 Vorbereitungstreffen für das diesjährige
Krippenspiel im Pfarrhaus Hengen
Einladung zum „Suppenabend“ am 24. Oktober
im Gemeindehaus Wittlingen
Das Team vom Frauenfrühstück Wittlingen veranstaltet am 24. Oktober einen „Suppenabend“
im Gemeindehaus Wittlingen und lädt dazu alle
interessierten Frauen herzlich ein:
18:00 Gemeinsames Abendessen. Lassen Sie
sich verwöhnen mit verschiedenen leckeren Suppen aus unseren Töpfen.
19:30 Heidi Wächter aus Kusterdingen erzählt
auf musikalische Weise aus ihrer Lebensgeschichte zum Thema: „Was das Herz
singen lässt“.
Der Eintritt ist frei.
Kontaktdresse Fahrdienst: Claudia Beck
(3749)
Auf Ihr Kommen freut sich das Team
vom Frauenfrühstück
Einladung zum Kaffeenachmittag
Am Samstag, 1. November 2014 von 14.00 bis 17.00
Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Wittlingen zu einem gemütlichen Kaffeenachmittag
in das Gemeindehaus ein. Es besteht die Möglichkeit zum Kaffeetrinken sowie Buchgeschenke
und Kalender zu kaufen. Der Erlös kommt dem
Gemeindehaus zugute.
Abendgottesdienst am 26. Oktober 2014 um 17.00 Uhr
Am Sonntag, den 26. Oktober
um 17.00 Uhr feiern wir wieder Abendgottesdienst unter
Mitwirkung der Lobpreisband
im Gemeindehaus Wittlingen. Der Gottesdienst
steht unter dem Thema: „Beziehungen leben“. Referent ist Gemeinschaftsprediger Hermann Baur
aus Reutlingen. Diese Abendgottesdienste finden
viermal jährlich statt. Eingeladen sind alle, die gerne eine andere, modernere Form von Gottesdienst
erleben oder lieber mal abends zum Gottesdienst
gehen wollen. Parallel wird für alle Kinder ein
separates Programm stattfinden. Für den Ständerling im Anschluss würden wir uns über Gebackenes
sehr freuen. Herzliche Einladung!
Kinder und Jugendliche aus Hengen bereiten Weihnachten vor
Am Sonntag 21.12.2014 gestalten wir im Rahmen eines Gottesdienstes Weihnachten. Wir,
das sind Kinder und Jugendliche
der Kinderkirche, der Kinderund Jugendgruppen, sowie zu
wenig Mitarbeiter. Das Ereignis
findet im Rahmen der Kirche für
Kinder statt.
Diese Termine sind aktuell vorgesehen:
02.11.2014 10:15 Uhr:
Start der Wintersaison mit einem Kindergottesdienst im Pfarrhaus Hengen
09.11.2014 10:15 Uhr:
Neben Weihnachtsstückvorbereitung überlegen
wir, ob wir uns mit einem Lied am 16.11.2014 im
Familiengottesdienst einbringen
16.11.2014 10:00 Uhr:
Familiengottesdienst
An den folgenden Sonntagen treffen wir uns immer um 10:15 Uhr, um gemeinsam Kindergottesdienst zu feiern und uns auf das Weihnachtsspiel
vorzubereiten.
Herzliche Einladung an alle Kinder und Jugendliche. DABEI SEIN IST ALLES!
Herzliche Einladung auch an potentielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sind immer noch zu
wenig! Wir brauchen Dich! Komm doch einfach zu
unserem geplanten Treffen am Freitag, 31.10.2014
20:00 Uhr im Pfarrhaus zur Vorbereitung des Weihnachtsstückes!
Parken Sie nicht
auf Gehwegen
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Hengen/Seeburg
Öffnungszeiten Sporthaus
Das Sporthaus der Sportfreunde Hengen bleibt am
Sonntag den 26.10.2014 ganztägig geschlossen.
Gesangverein Hengen
Besenwirtschaft
Am heutigen Donnerstag, 23. Oktober, treffen sich
die Chormitglieder um 19.15 Uhr am Schulhaus.
Gemeinsam fahren wir nach Glems zur Besenwirtschaft. Wir freuen uns auf einen fröhlichen Abend
in gemütlicher Runde.
Einladung zur Terminabsprache für das Kalenderjahr 2015
Es ist wieder soweit, das Jahr neigt sich dem Ende
und ein neuer Veranstaltungskalender für das Jahr
2015 darf geplant werden.
Hiermit laden wir alle Vereine der Gemeinde Hengen zur Terminabsprache für das Kalenderjahr
2015 am Mittwoch, den 29.10.2014 nach Hengen
ins Schützenhaus ein.
Beginn ist um 20:00 Uhr.
Es wäre schön von jedem Verein einen Vertreter /
Vertreterin begrüßen zu können.
Schützengilde Hengen
Hobbypokalschießen 2014
mit 25 Mannschaften war unser Hobbypokalschießen in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.
100 Einzelschützen sorgten für einen spannenden
Wettkampf und knappe Siege.
Auch in diesem Jahr siegte (zum 5. Mal in Folge!!! )die Mannschaft 1 des Gerüstbau Mayer und
Schmid. Mit 284 Ringen hat sich der Gerüstbau 1
auf den ersten Platz geschossen und freut sich
über den Wanderpokal. Mit nur 2 Ringen weniger
kämpfte sich Sägezahn Scharf mit 282 Ringen auf
den 2. Platz. Der 3. Platz, mit 277 Ringen, geht an
Elring Herren 1!
4.Platz Elring Damen1
5.Platz Metallservice Mayer1
6.Platz Bauwagen1
Bester Einzelschütze war Karl Götz mit einem
98Teiler.
Den besten Blattl -Schuß mit einem 84 Teiler schoß
Patrick Röcken und freute sich über ein Fass Bier.
Auch der Kasten Spezi geht an die Bauwagenjugend Hengen den sich Martin Inaki mit einem 140
Teiler verdient hat. Uwe Bloching freut sich mit
einem 214 Teiler über eine Flasche Wein.
Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für
die zahlreiche Teilnahme und den spannenden
Wettkampf!
Schützengilde Hengen
Abteilung Fußball
TSV Kohlstetten SF Hengen
2:2
Vorschau
Am Sonntag den 26.10.2014 spielen die Sportfreunde Hengen auswärts gegen die SGM Erpfingen/Willmandingen/Undingen II. Spielbeginn ist
um 13:00 Uhr in Erpfingen.
Über zahlreiche Unterstützung würde sich die
Mannschaft sehr freuen.
NOTRUFTAFEL
Notruf Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt
112
DRK Krankentransport 0 71 21 /1 92 22
Trachtengruppe Hengen
Die Lichtstubensaison beginnt!
Am Freitag, den 24.10.2014 um 20.00 Uhr findet
wieder unsere 1. Lichtstube in der Saison statt.
Wir freuen uns über jedes neue Gesicht, das sich zu
unserer gemütlichen Runde dazugesellt.
Ortsverwaltung Seeburg:
Gruorner Straße 12
72574 Bad Urach – Seeburg
Öffnungs- und Sprechzeiten:
Montag:
13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Donnerstag:
17.00 Uhr – 19.00 Uhr
Jeden 1. Samstag
im Monat:
15
10.00 Uhr – 12.00 Uhr
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
Telefon– Rathaus
(07381) 8411
Fax – Rathaus
(07381) 402258
Telefon – privat
(07381) 8428
E-Mail: ov-seeburg@bad-urach.de
1.Stellvertreter Angela Winkler
(07381) 402016
2.Stellvertreter Reinhold Hölz
(07381) 3604
DRK Ortsverein Bad Urach
0 71 25 / 7 05 02
Feuerwehr Abt. Seeburg
- Abt.kdt. Andre Döbler
07381/40 21 40
- Stv. Abt.kdt. Tino Döbler
07381/40 20 57 6
- Gerätehaus Telefon und Fax
07381/16 56
Ortschaftsverwaltung
07381/84 11
Seeburg, Gruorner Str. 12
Ortsvorsteher Heinz Gnoyke
07381/84 11
Fax
07381/40 22 58
Tel. privat
07381/84 28
1. Stellvertreter Angela Winkler
07381/40 20 16
2. Stellvertreter Reinhold Hölz
07381/36 04
Evangelisches Pfarramt
07125/7 03 76
Katholisches Pfarramt
(0 71 25) 94 67 50
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9 bis 20 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8 Uhr bis Montag 8 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19 – 8 Uhr
Freitag: 18 – 8 Uhr
Bad Urach und Seeburg: 0180 / 19292 14
Hengen, Wittlingen, Hülben, Grabenstetten
und Böhringen: 0180 / 19292 15
Sirchingen und Münsinger Alb: 0180 / 1929218
Internet:http:/www.stadt-bad-urach.de/seeburg.htm
E-Mail:ov-seeburg@badurach.de
sen:
s
e
g
r
e
v
t
h
c
i
N
ser
n
u
t
e
d
in
f
n
e
Morg
g
u
z
m
u
n
e
n
r
Late
statt.
o Uhr am
.3
6
1
m
u
t
k
n
Treffpu eindehaus
Gem
16
Der Uracher
Müllabfuhr
Restmüll, Dienstag, 28.10.2014
Donnerstag, 23.10.2014/Seeburg
Dem Hoch OZ in Verbingung mit dem Tief Noa, die gemeinsam die milden Luftmassen zu
uns brachen, verdanken wir dieses sehr schöne und spätsommerliche Wochenende.
Dieses schöne Wetter veranlasste viele Wanderer unseren Seeburgsteig zu erwandern und
zu erleben.
Jubilare
am 23. Oktober,
Elfriede Maria Weege, Hartberg 32 , 79 Jahre
Bleib gesund und stets vergnügt, weil uns das
am Herzen liegt.
Alles Gute zum Geburtstag.
Backhaus
Wer backen möchte, möge sich melden bei Frau
Annegret Bleher: 07381/2680
Bücherei
Nächste Öffnung: 23. Oktober 2014 von 17:00 Uhr
bis 18:00 Uhr
Evang. Kirchengemeinde
Bad Urach und Seeburg
Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Urach und Seeburg
vom 24. Oktober bis 2. November
Metern zum Ausgleich. Nur drei Minuten später
hatte wiederum Weiß die Führung auf dem Fuß,
traf jedoch den Ball nicht richtig.
Wochenspruch:
Heile du mich, Herr, so werde ich heil: hilf du mir,
so ist mir geholfen. Jeremia 7,14
Freitag, 24. Oktober
15.30 Trauung Simone Bühlr und Robin Fischer,
Johanneskirche
Feuerwehr Seeburg
Sonntag, 26. Oktober, 19. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Gottesdienst (Keller), Johanneskirche
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Montag, 27. bis Mittwoch 29. Oktober jeweils von
14.30 bis 17.15 Uhr,
Karl-Hartenstein-Haus
Ökumenische Kinderbibelwoche: „Wetten dass...
mein Gott echt stark ist“
Mittwoch, 29. Oktober
20.00 Probe des Posaunenchors, Gemeindehaus
Freitag, 31. Oktober, Reformationstag
20.00 Gottesdienstt, Amanduskirche
Lieder von Martin Luther mit der Amanduskantorei und Kantor Armin Schidel
Termine:
• Montag, 27.10.2014: Anprobe Einsatzjacken:
Abfahrt 17:45 Uhr (oder zwischen 18:00Uhr
und 19:00 Uhr ins Feuerwehrhaus in Bad Urach
kommen).
• Wer verhindert ist, sollte bitte vorher seine Jackengröße an Tino Döbler mitteilen.
• Montag, 27.10.2014: Übung mit Abteilung
Stadtmitte für Gruppe 3
• Freitag, 07.11.2014: 20 Uhr Übung
Gemeindebüro Bad Urach und Seeburg
Pfarramtssekretärin Beate Stanger
Telefon 07125/94 87 10, Fax 07125/94 87 40
gemeindebuero.badurach@elkw.de
Vermietung Gemeindehaus Seeburg: Renate Hölz,
Tel. 07381/3604
KREISLIGA B1 TV UNTERHAUSEN II - FC TRAILFINGEN-SEEBURG
SONNTAG, 26.10.2014, 15:00 UHR
Rasenplatz, Sportplatz 1 Unterhausen, Gelände
Berg, 72805 Lichtenstein-Unterhausen
www.ffw-urach-seeburg.de
Die erste Mannschaft des TV Unterhausen spielt an
diesem Tag auswärts, in Gönningen um 15:00 Uhr
Alteisensammlung
Letzte Alteisensammlung in 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, Freunde und
Gönner der SG Seeburg,
Sonntag, 2. November, 20. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Gottesdienst (Dehne/Keller), Johanneskirche
Opfer: Bibelverbreitung
Wilhelm Keller, Pfarrer
Ostendstraße 49
72574 Bad Urach
Tel. 07125/70 3 76 Fax 07125/94 87 40
wilhelm.keller@elkw.de
Sprechzeit in Seeburg: donnerstags (außer Ferien)
von 17.00 – 18.00 Uhr
Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach 55 Minuten scheiterte Jonas
Rudolf im Eins-gegen-Eins an Schnell. Im Gegenzug vergaben die Gäste zwei hochkarätige Möglichkeiten. Auch in der Schlussphase verpassten
beide Teams die Chance, das Spiel zu entscheiden.
Rudolf verzog drei Minuten vor dem Abpfiff aus
kürzester Entfernung über das Gästetor, und es
blieb beim 1:1-Unentschieden, was für den FC T/S
im Blick auf den Spielverlauf zu wenig ist. Somit
verliert der FC T/S wichtige Punkte im Kamp um
die Meisterschaft, die Sie aber am kommenden
Sonntag gegen den Tabellen zweiten wieder reinholen können.
Punktverlust beim Auswärtsspiel gegen die SGM
Oberstetten/Ödenwaldstetten
Tabellenführer Trailfingen/Seeburg teilt beim 1:1
die Punkte mit der SGM Oberstetten/Ödenwaldstetten.
Oberst./Ödenw. - Trailf./Sbg. 1:1
In einem flotten Spiel köpfte Mark Uhland bereits
in der sechsten Minute die SGM nach einer RudolfEcke in Führung. In der zehnten Minute setzte
sich Benedikt Dietmann auf rechts durch, scheiterte aber an einem tollen Reflex von Gästekeeper
Sven Schnell. Die Gäste agierten nun druckvoller
und hatten mehr Spielanteile. Folgerichtig traf
Alexander Weiß nach einer halben Stunde aus 20
die SG Seeburg hat dieses Jahr zum letzten Mal
einen Container für die Alteisensammlung am
Sportheim.
Der Container wird bis Ende Oktober am Spottheim stehen.
Falls Sie große oder schwere Sachen haben, die
abgeholt werden müssen, wenden Sie sich bitte an
Dietmar Schweizer der unter der Telefonnummer
07381/8671 erreichbar ist.
An dieser Stelle ein großer Dank an Dietmar
Schweizer und Karl Mögle, die jedes Jahr die Alteisensammlung organisieren und hierfür ihre Freizeit opfern.
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Seeburg/Sirchingen
17
Förderverein Seeburg
schafft Zukunft
Herbst-Arbeitseinsatz
Der diesjährige Herbst-Arbeitseinsatz findet
statt am Samstag, 8. November. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer treffen sich
um 9 Uhr vor dem Rathaus. Gepflegt werden
die Grablege Warburg, Löwirtsmaries Häusle, Lancaster-Tafel, Blumenbrunnen. Schwerpunkt der Aktion ist beim ehemaligen Schießhäusle. Dort werden Zaun und Dach vom
Bewuchs befreit. Wer kann, möge bitte Geräte
mitbringen: Kettensäge, Schnittschutzhose,
Helm, Sicherheitsschuhe, Handschuhe, Heckenschere, Freischneider, Gartenschere. Wir
freuen uns über viele fleißige Helferinnen und
Helfer!
Uthe Scheckel
Erste Vorsitzende
SG Seeburg
Arbeitsdienst
Am Samstag, den 25.10.2014 findet ab 9.00 Uhr
ein Arbeitsdienst rund ums Sportheim statt. Bitte
gutes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe mitbringen. Für Getränke während des Arbeitsdienstes
und das Essen zur Mittagszeit ist gesorgt. Über
euer zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.
Multimedia-Schau über Finnland
Am 25.10.2014 findet im Sportheim der SG Seeburg
ein Vortrag von Thomas Hau in Form einer Multimediashow statt. Der Vortrag steht unter dem
Motto „80 Pfoten und zwei Kufen im Schnee...“
Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und dauert
voraussichtlich 2 x 45 Minuten.
Der Eintritt ist frei. Das Sportheim ist ab 19.00 Uhr
geöffnet und bewirtet.
Über Euer zahlreiches Kommen freut sich Thomas
Hau und die SG Seeburg.
Wir wünschen allen Interessierten bereits heute
viel Spaß.
Es wird eine Spendenkasse aufgestellt. Den kompletten Betrag spendet das Ehepaar Hau an die
Bruderhausdiakonie zu Gunsten behinderter Kinder. Seit 14 Jahren zieht es den Musher Thomas
Hau mit seiner Frau Margit und seinen 20 Huskies
in den finnischen Teil Lapplands. Dort leben sie in
der Abgeschiedenheit der Wälder.
Natur und Ruhe sind Werte, die wir selber genießen und auch weiter geben möchten. Tagsüber
bestimmen Schlittenhundefahrten und andere
Winteraktivitäten den Zeitplan, abends lockt vor
allem die Sauna.
Von all den Abenteuern berichtet Thomas Hau.
Ortsverwaltung Sirchingen
Gächinger Straße 2, 72574 Bad Urach,
Telefon: (07125) 3227,
Telefax: (07125) 93288,
E-Mail ov-sirchingen@bad-urach.de
Öffnungszeiten der Ortsverwaltung
Verwaltungsfachangestellte
Stefanie Blankenhorn
Montag-Donnerstag
08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr
Am Samstag, den 25. Oktober 2014 sind
„Die Traufgängerinnen“ im DGH. Die Veranstaltung wird präsentiert vom
Liederkranz Sirchingen.
Sprechzeiten
Ortsvorsteherin Katrin Reichenecker
Montag
09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag
16.00 – 18.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (Tel. 3227)
Geänderte Öffnungszeiten
der Ortsverwaltung in Woche 44
(vom 27. bis 31. Oktober)
Montag,
27. Okt.
Dienstag,
28. Okt.
Mittwoch,
29. Okt.
Donnerstag, 30. Okt.
Donnerstagmittag
Freitag,
31. Okt.
08.00 – 12.00 Uhr
08.00 – 12.00 Uhr
geschlossen!
08.00 – 12.00 Uhr
geschlossen!
geschlossen!
Die Sprechzeiten der
Ortsvorsteherin Reichenecker
bleiben davon unberührt.
110
112
7 05 02
Freiwilige Feuerwehr Abt. Sirchingen
- Kommandant
Frank Reichenecker
- Stellvertretender Kommandant
Thorsten Epple
Kliniken
Ermstalkinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg
Reutlingen
Telefonseelsorge
Reutlingen/Tübingen
Evangelisches Pfarramt
für Sirchingen u. Upfingen
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
Dienstzeit
oder
außerhalb Dienstzeit
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
bei Stromausfall/Störungen
Stadtverwaltung Bad Urach
Ortschaftsverwaltung
Ortsvorsteherin Reichenecker
Stellv. OV Wendler
Die Anwohner werden gebeten, an diesem Tag – nicht auf dem öffentlichen
Parkplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus zu parken. Bitte stellen Sie Ihr
Fahrzeug an diesem Tag an einem anderen Ort ab.
Reichenecker
Ortsvorsteherin
Jubilare
Es feiern Geburtstag,
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Notruf Polizei
Feuerwehr
DRK Ortsverein Bad Urach
Parken vor dem Dorfgemeinschafthaus
24 62
20 49
(0 71 25) 159-0
(0 73 81) 181-0
(0 71 21) 200-0
(0800) 1 11 01 11
(0 71 22) 98 01
1 56-3 40
156-2 10
1 56-2 24
(0 73 51) 53-0
(0 73 81) 27 55
(0800) 3 62 94 77
(07125) 1 56-0
32 27
40 74 93
9 32 90
- am 24. Oktober,
Ingrid Ursula Reichenecker,
Birkenstraße 6, 70 Jahre,
- am 30. Oktober,
Anni Handel,
Ahornstraße 26, 75 Jahre
Allen Jubilaren gratulieren wir recht herzlich.
Für das neue Lebensjahr wünschen wir alles Gute
und persönliches Wohlergehen.
Bitte Ausfall von Straßenlampen
melden
Immer
wieder
geben
Straßenlampen
den
„Geist“ auf, d.h. sie fallen
aus.
Die
Wartung
der
Straßenbeleuchtung wird
im Rhythmus von vier
Wochen durchgeführt.
Alle bekannten Störungen
werden von der örtlichen
Verwaltung
dem
Tiefbauamt mitgeteilt, das dann alles
Weitere veranlasst.
Die umgehende Information – ein Anruf
unter der Nummer des Rathauses Tel.
3227 genügt – sichert die schnelle
Reparatur
und
damit
ausreichende
Beleuchtungsverhältnisse während der
Dunkelheit.
Übrigens: Die Verwaltung ist dankbar für
alle diesbezüglichen Hinweise.
18
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Sirchingen
Gächinger Str. 2, 72574 Bad UrachSirchingen, im Rathaus
Öffnungszeiten:
immer donnerstags
NEU: von 16.00 - 18.00 Uhr
Nächste Ausleihtermine:
Heute, Donnerstag, 23. Oktober 2014
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Schau doch mal rein in
die Bücherei - hier gibt
es bestimmt die
passende Lektüre für
Leseratten.
Bücher lesen heißt, wandern gehen in
ferne Welten, aus den Stuben über die
(Jean Paul)
Sterne.
Gesundheit und Soziales
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen:
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten:9.00 bis 20.00 Uhr
Klinikum am Steinenberg (Reutlingen):
Sprechzeiten: 08.00 bis 22.00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Samstag 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 01 80 / 19 29 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche:
Montag – Donnerstag: 19.00 – 8.00 Uhr
Freitag: 18.00 – 8.00 Uhr
Sirchingen und Münsinger Alb:
0180 / 1929218
Bad Urach: 0180 / 1929214.
Augenarzt-Notdienst
nach telefonischer Anmeldung
Wochenende, 25./26. Oktober 2014
Zentrale Telefonnummer
0180-1929344
Zahnärztlicher Notdienst
Wochenende, 25./26. Oktober 2014
(Beginn Sa. 8.00 Uhr – Ende Mo. 8.00 Uhr) Telefonansage: 01805/911-640
T
Apothekendienst
(außerhalb der normalen Geschäftszeiten)
Bad Urach und Umgebung:
Nächste Abfuhr:
Donnerstag,
30. Oktober 2014.
Bereitstellung der Gefäße ab 6.30 Uhr
Donnerstag 23.10. - Markt-Apotheke, St.Johann
Würtingen, Tel. 07122/9606
Freitag 24.10. - Bahnhof-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/8111
Samstag 25.10. - Rathaus-Apotheke, Bad Urach,
Tel. 07125/155545
Sonntag 26.10. - Stadt-Apotheke, Münsingen, Tel.
07381/8240
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Sirchingen
Montag 27.10. - Apotheke Bernloch, Tel.07387/236
Dienstag 28.10. - Schloss-Apotheke, Münsingen,
Tel. 07381/2857
Mittwoch 29.10. - Apotheke Seilerweg Bad Urach,
Tel. 4545
Donnerstag 30.10. - Alb-Apotheke, Großengstingen Tel. 07129/939111
Laternenfest am Montag, den 3. November 2014.
Um 18 Uhr beginnt der gemeinsame Laternenumzug am Ev. Gemeindehaus.
Der Posaunenchor wird uns musikalisch beim Laternenumzug begleiten.
Wir hoffen auf einen schönen Abend und trockenes Wetter.
Ihr Kindergartenteam und die Ev. Kirchengemeinde
19
Bläsergottesdienst
des Posaunenchor Sirchingen
mit Band
„Gott nahe zu sein ist mein Glück.“
(Psalm 73, 28)
Ausflug zum Pfullinger Sagenweg
am 26.10.2014 um 10 Uhr
in der Marienkirche in Upfingen
Wissen Sie, was ein Remmsele ist, oder wozu der
schlafende Graf einen Pfulben gebraucht hat?
Wenn nicht, dann sollten Sie es wie die Klassen 5
und 6 der GWRS Würtingen machen und einmal
den Pfullinger Sagenweg entlang wandern. Letzten Mittwoch war uns der Wettergott hold, und
wir begannen unsere Wanderung am Parkplatz
bei der Schillerlinde. Frau Zander, Frau Walz und
Herr Ebert begleiteten uns.
Eine große Tafel zeigte an, worauf wir beim Laufen achten mussten, nämlich auf das Remmsele.
Immer am Albhang entlang führte der Weg durch
den Wald, manchmal schmal und steil, manchmal
etwas breiter. An den einzelnen Stationen machten wir Bekanntschaft mit einigen der berühmten
Pfullinger Sagengestalten. Da ist als erstes die „Urschel“ zu nennen, die der Sage nach noch immer
in einem der drei verborgenen Schlösser im Innern
des Urschelberges auf ihre Erlösung wartet. Drei
Mutproben muss der auserwählte Mann bestehen,
bevor die Urschel ihren Retter reich belohnt, und
bisher hat das noch keiner geschafft.
Aber wir stießen auch auf andere Berühmtheiten,
die uns teilweise bekannt vorkamen, wie z.B. der
Pelzmichel, der um die Weihnachtszeit mit einem
Sack und einer Rute bewaffnet auf der Suche nach
artigen und bösen Kindern ist. Auf dem Foto kann
man ihn kaum erkennen, da er von lauter artigen
Kindern umgeben ist!!
An der letzten Station machten wir noch die Bekanntschaft der Nachtfräulein, die – so erzählt die
Sage – früher in langen weißen Gewändern und
roten Strümpfen abends oft zu zweit oder zu dritt
nach Pfullingen hinunterkamen um den Webern
beim Spinnen zu helfen.
Ev. Pfarramt Upfingen
Kirchgasse 7, 72813 St. Johann
Tel.: 07122-9801, Telefax: 07122-9815
E-Mail: Pfarramt.Upfingen@elkw.de
Pfarrerin Katja Pfitzer
Pfarrbüro Sekretärin: Di 15.30 – 17.30 Uhr, Fr.
14.30 – 16.00 Uhr
Wochenspruch (19. Sonntag nach Trinitatis)
Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir,
so ist mir geholfen. Jer. 17,14
Freitag, 24. Oktober
18.00 Bubenjungschar im Ev. Gemeindehaus
Sonntag, 26. Oktober
10.00 Gemeinsamer Bläsergottesdienst in Marienkirche Upfingen m. dem Posaunenchor, Pfrin. Pfitzer. Opfer: Posaunenchor
Keine Kinderkirche
Montag, 27. Oktober
17.30 Kleine Mädchenjungschar „Kabatässla“
im Ev. Gemeindehaus
Kein
Projektchor
Am Ende der Wanderung waren wir sehr hungrig
und aßen unser Vesper. Danach konnten wir auf
dem Spielplatz noch eine Weile herumtoben, bevor uns Herr Honold mit dem Bus von der Firma
Bosler abholte, und wieder sicher auf die Alb
gebracht hat.
Seniorennachmittag am Mittwoch 12.11.2014
Die Stadt Bad Urach veranstaltet für ihre Einwohner, die
Rentner oder Pensionäre sind oder das 65. Lebensjahr
vollendet haben, aus Bad Urach und den Stadtteilen
Hengen, Seeburg, Sirchingen und Wittlingen am
Mittwoch, 12. November 2014 um 14.30 Uhr
in der Festhalle Bad Urach
einen abwechslungsreichen Nachmittag.
In diesem Jahr unterstützt uns die Volksbank MetzingenBad Urach bei dieser Veranstaltung.
Die Gäste aus den Stadtteilen Sirchingen werden gegen
13.30 Uhr und aus Hengen, Seeburg und Wittlingen
gegen 13.45 Uhr an den Haltestellen des öffentlichen
Nahverkehrs mit Bussen abgeholt Die Benutzung ist
kostenfrei. Die Rückfahrt erfolgt gegen 17.30 Uhr nach
Ende der Veranstaltung.
Die Festhalle wird um 14.00 Uhr geöffnet.
Die Stadt Bad Urach sowie alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer freuen sich auf Ihr Kommen.
Ev. Kindergarten Sirchingen
Einladung zum Laternenfest
Wir laden alle Eltern, Paten, Großeltern, Freunde,
zukünftige und ehemalige Kindergartenkinder
und natürlich alle Sirchinger recht herzlich ein zum
Müll gehört nicht in
die Landschaft!
Mittwoch, 29. Oktober
19.30 Bibelstunde im Gemeindesaal Upfingen
mit den Apis. 1. Thessalonicher 5,1-11
„Bereit für den Tag Christi“. Herzliche
Einladung.
Die Gruppen und Kreise treffen sich in den Herbstferien nach Abssprache.
Kirchenkonzert
Geistliche Serenade mit dem Ludwig-UhlandChor am Sonntag, 9. November 2014 um 18:00
Uhr in der Marienkirche Upfingen.
Zur Aufführung kommen Werke von Stradella,
Haydn, Rossini, Gade, Rheinberger,
Mendelssohn-Bartholdy, Knöpfler u.a. Der Eintritt
ist frei.
Musik an Heiligabend
An Heiligabend hatten sich in den vergangenen
Jahren immer einige MusikerInnen zusammengefunden, die zusammen mit dem Kirchenchor im
Gottesdienst musiziert haben. Das hat zahlreiche
Musikbegeisterte von nah und fern den Weg nach
Upfingen in den Gottesdienst finden lassen. Als
Kirchengemeinde würden wir uns sehr freuen,
wenn es auch in diesem Jahr gelänge, musikalisch
etwas Besonderes zu bieten! Dafür suchen wir
MusikerInnen, und natürlich bräuchten wir auch
jemanden, der die nötige Literatur zusammenstellt und die Leitung übernimmt. Bei Interesse bitten wir um eine kurze Rückmeldung im Pfarramt
unter der Telefonnummer 07122 9801 oder unter
pfarramt.upfingen@elkw.de.
Drei Tage im Advent
Vom 8. bis 10. Dezember 2014 lädt Pfarrer i.R.
Klaus Schmidt in Verbindung mit Omnibusreisen
20
Der Uracher
Leibfritz zu einer besonderen Erlebnisausfahrt im
Advent ein.
Das Ziel liegt in und um Würzburg. Der Erlebnispfad der Weihnachtsbriefmarken mit dem Christkindpostamt ist da zu entdecken. Die Stadt Würzburg mit ihren historischen Besonderheiten und
dem eindrücklichen Weihnachtsmarkt, ein festliches Kammerkonzert mit den kleinen Ensembles
des Heeresmusikkorps Veitshöchheim und schließlich der Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber sind dabei die weiteren Höhepunkte dieser
Tage unter dem Thema “Romantik erleben”.
Nähere Informationen bei Pfarrer i.R. Klaus
Schmidt, Upfingen, Tel. 07122-4520285
Sportverein Sirchingen e.V.:
www.sv-sirchingen.de
www.fahnenschwinger-sirchingen.de
E-Mail:Iinfo@sv-sirchingen.de
Liederkranz Sirchingen e.V.:
www.liederkranz.sirchingen.net
lk@sirchingen.net
Tennisverein Sirchingen e.V.
www.tv-sirchingen.de
E-Mail:info@tv-sirchingen.de
Donnerstag, 23.10.2014/Sirchingen
wo wir wollen und außerdem steigert dies auch
unsere Konzentrationsfähigkeit.
Die Mitgliedschaft im Kinderchor ist beitragsfrei,
da die Unkosten von den Chören aus Lonsingen,
Sirchingen und Upfingen getragen werden als
Kinder- und Jugendförderung.
Einladung zum Purzeltreff
Wann: donnerstags
ab 10.00 Uhr!
Ende gegen 11.30 Uhr
Wo: im Evangelischen Gemeindehaus
Kosten: keine
Was: Singen und Spielen für Babys
und Kleinkinder bis ins
Kindergartenalter
Kontaktinfo: Elena Schönberg
Hauptstraße 15,
Tel. 6509847.
Nächste Treffs:
23. Oktober 2014 (heute) und
30. Oktober 2014.
Am Samschdig, da 25. Okt. 2014, 20 Uhr
im DGH Sirchingen, Ailass: 18.30 Uhr
Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!
Förderverein Dorfgemeinschaft Sirchingen
www.foerderverein-sirchingen.de
oder direkt bei Andrea Bauder und Bettina Bahnmüller.
Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen.
Ermäßigt für Schüler und Studenten 12€
ansonsten Eintrittspreis 14€.
Senioren
Wandergruppe
„Die Traufgängerinnen“
Am Freitag den 24.10.2014 treffen wir uns bitte
pünktlich und vollzählig um 20.00 Uhr im DGH zur
Vorbereitung der o.g. Veranstaltung.
Posaunenchor
Am Sonntag, 26.10. ist um 8:45 Uhr gemeinsame
Abfahrt am Gemeindehaus nach Upfingen.
Nach dem Bläsergottesdienst blasen wir in der
Ermstalklinik in Bad Urach.
Am Sonntag, 26.10. ist um 8:45 Uhr gemeinsame
Abfahrt am Gemeindehaus nach Upfingen.
Nach dem Bläsergottesdienst blasen wir in der
Ermstalklinik in Bad Urach.
Am Dienstag, den 28. Oktober 2014
ab 20.30 Uhr ist Volleyballspiel im Dorfgemeinschaftshaus.
Wer Interesse hat – einfach vorbeischauen.
Eine Albrevue mit Susanne Wahl & Mona Weiblen
der ganz besonderen Art!
Posaunenchor Sirchingen
E-Mail:posaunenchor.sirchingen@gmx.de
Am Montag, den 27.10.2014, treffen wir uns wie
immer um 13.30 Uhr am Feuerwehrmagazin und
besprechen da unsere Wanderstrecke.
Freizeit-Volleyball im DGH
Angebot der
Ev. Kirchengemeinde
Der Liederkranz Sirchingen präsentiert:
Karten im Vorverkauf sind erhältlich bei der
Voba- Zweigstelle in Sirchingen ,
Voba Bad Urach und bei Getränke- Rauscher in
Lonsingen.
Sportverein Sirchingen e.V.: www.sv-sirchingen.
dewww.fahnenschwinger-sirchingen.de
E-Mail:Iinfo@sv-sirchingen.deLiederkranz Sirchingen e.V.: www.liederkranz.sirchingen.netlk@
sirchingen.netTennisverein Sirchingen e.V.www.
tv-sirchingen.deE-Mail:info@tv-sirchingen.dePosaunenchor SirchingenE-Mail:posaunenchor.
sirchingen@gmx.deFörderverein
Dorfgemeinschaft Sirchingenwww.foerderverein-sirchingen.
de
Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen.
Wir freuen uns schon immer auf den Freitag!!!
Vroni Christiane Tina
Wer gerne singt ...
kann einfach mal zu einer Schnupperstunde bei
uns vorbeikommen.
Spielbericht D-Jugend SGM Gächingen/Upfingen/
Sirchingen
Am Samstag, den 18.10.2014 war der Tabellendritte, die SGM Auingen/Dottingen/Rietheim unser
Gast. Es wurde das erwartet schwere Spitzenspiel
für uns. Da das Gästeteam mit nur Spielern des
älteren Jahrgangs bestand, hatten unsere 03er an
diesem Tag einen sehr schweren Stand. Dazu kam
noch unser großes Verletzungspech bis kurz vor
Spielbeginn dazu.
Beide Mannschaften legten gleich gut los. In der
10 Minute wurde Lukas nach einem schönen Solo
im Strafraum gelegt. Den fälligen 9 Meter konnte
Yannik erst im Nachschuss zum 1:0 unterbringen.
Dem 1:1 Ausgleich ging leider ein Foulspiel vor
raus, was der eigentlich gut leitende Schiri als
Pressschlag wertete. Nach dem Foul musste dann
auch Mike verletzt für den Rest des Spieles mit
einem dicken Knie ausscheiden. Danach machten
sich die Verletzten bemerkbar, so da auch die angeschlagenen Kicker durch spielen mussten.
Auingen machte etwas mehr Druck und kam immer wieder gefährlich vor unser Tor, hatte aber
zum Glück keine 100% Torchance. Die beiden
klarsten Chancen hatten wir selber, als der sehr
gute Gästetorwart Dehne noch einen Schuss von
Yannik aus dem Winkel fischte und als Martin nach
einem schönen Konter leider nur den Pfosten traf.
Kämpferisch hatten alle in der Defensive ihr Bestes
gegeben. In einen diesen sehr guten D-Jugendspiel war das Endergebnis von 1:1 dann auch für
beide Teams gerecht und geht in Ordnung.
Tor: Yannik Gekeler ( 9 Meter )
Danke Benni, dass du ins Tor gegangen bist und
deine Aufgabe sehr gut gemeistert hast.
Gute Besserung an: Mike, Matze, Frieder, Conny,
Marius und die fehlenden Ayla und Philipp.
Einen besonderen Dank an die SGM Würtingen/
Bleichstetten für die Schützenhilfe !!!
Das nächste Spiel findet erst am Samstag, den
08.11.2014 in Ödenwaldstetten um 10:30 statt.
Am 01.11.2014 geht die D-Jugend um 18.00 Uhr
nach Gomadingen zum Essen. Anmeldungen bei
Cerstin Meditz unter 07125 / 3293
Wir treffen uns am Freitag von 15.30 bis 16.30 Uhr
im DGH in Upfingen zum gemeinsamen Singen.
Ergebnisse:
A-Jugend
SGM Reutlinger Juniors - SGM Upfingen 0:2
Unsere Liedtexte lernen wir spielerisch gemeinsam auswendig, so können wir singen wann und
B-Jugend
SGM Würtingen - SGM Engstingen 3:1
Der Uracher
Donnerstag, 23.10.2014/Sirchingen/Wittlingen
C-Jugend
SGM Oberstetten - SGM Bleichstetten 0:0
A-Jugend
Sa. 25.10.
SGM Upfingen - SGM Römerstein 15:30 Uhr
Königschießen 2014
Herzliche Einladung an alle Mitglieder zum diesjährigen Königsschießen am Samstag, 25.10.2013,
ab 16.00 Uhr, in unserem Schützenhaus. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Geschossen wird in der
Disziplin KK, der Anschlag ist frei wählbar. Somit
haben auch Ungeübte eine reelle Chance, SchützenkönigIn zu werden. Der Wettkampf umfasst
10 Schuss mit Probe, das Startgeld beträgt ohne
Munition 5 Euro.
Die Siegerehrung und ein gemeinsames Essen
(Spanferkel-Rollbraten mit Salat und Brot) runden
das Königsschießen ab.
Nähere Infos bei den Vorständen oder Tel.
07122/1262.
B-Jugend
So. 26.10.
SV Auingen - SGM Würtingen 10:30 Uhr
St. Johanner-Pokalschießen 2014
Das Pokalschießen beginnt am Samstag, 08.11.2014
um 16.00 Uhr im Gächinger Schützenhaus.
E-Jugend
Sa. 25.10.
SGM Gächingen I - TSV Wittlingen 10:30 Uhr
Aktuelle Standaufsicht
Johann Bachinger
D-Jugend
SGM Gächingen – SGM Auingen I 1:1
E-Jugend
SV Hülben - SGM Gächingen I 12:0
TSG Münsingen I - SGM Gächingen II 3:3
Vorschau:
Neues aus St. Johann
Vereinsheim
Sonntags ab 9.00 Uhr gemütlicher Frühschoppen
bei Weißwurst mit Brezel
Interessantes und Aktuelles im Internet unter
http://www.kksg-gächingen.de
Sprechstunde Ortsvorsteher:
Donnerstag
17.30 – 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Horst Vöhringer
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
e-mail: kksg-gaechingen@t-online.de Tel: 07122/1262
Terminvorschau:
22.,24., 25.10. EOSM Martin Reepschläger-Gedächtnisschießen
25.10. Königschießen
08.11. St. Johanner Pokalschießen
Ehrenoberschützenmeister Martin ReepschlägerGedächtnisschießen
Zu Ehren unseres im letzten Jahr verstorbenen
Ehrenoberschützenmeisters Martin Reepschläger
findet am 22., 24. und 25. Oktober 2014 während
den üblichen Schießzeiten das Gedächtnisschießen statt. Seine Familie, allen voran seine Frau Ilse
hat hierzu eine Gedächtnisscheibe und Pokale für
die Plätze 1-3 zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahme ist offen für alle – auch über die
Vereinsgrenze hinaus – ab 14 Jahren. Geschossen werden 10 Schuss mit dem Kleinkaliber. Der
Anschlag ist frei wählbar. Ein Nachlösen ist nicht
möglich. Die Einlage beträgt 3 Euro.
Feuerwehr Abt. Wittlingen
Kommandant Klaus Rauscher
Polizei
Bad Urach
Metzingen
946591
94687-0
07123 924-0
Kliniken
Ermstalklinik Bad Urach
Albklinik Münsingen
Klinikum am Steinenberg,
Rtlg.
159-0
07381 181-0
07121 200-0
Ev. Pfarramt
Wittlingen
3232
156-340, -210
156-224
07351 53-0
07381 18242-200
Ortsverwaltung
Ortsvorsteher Vöhringer
1. Stv. Ortsvorsteher Schmid
2. Stv. Ortsvorsteher Wenzel
3223
2320
3202
933793
Öffnungszeiten Ortsverwaltung:
Montag – Donnerstag
8.30 – 11.00 Uhr
Donnerstag
15.30 – 18.30 Uhr
Margot Rueß
Wir möchten diese Förderung nutzen,
um unseren Spielplatz im kommenden
Jahr um eine wetterfeste Tischtennisplatte zu erweitern. An dieser Stelle
ganz herzlichen Dank an die Kreissparkasse Reutlingen für diese tolle Unterstützung!
KKSG Gächingen 1957 e.V.
ÖRTLICHE NOTRUFTAFEL
Polizei
110
Feuerwehr
112
DRK Rettungsdienst/Notarzt
112
DRK Krankentransport
07121 19222
Energieversorgung
EnBW Biberach
EnBW Münsingen
Ortsverwaltung Wittlingen
Zehntplatz 2
72574 Bad Urach
Tel. 07125 3223
Fax 07125 3278
Mail ov-wittlingen@bad-urach.de
Tolle Neuigkeiten:
die Jugendstiftung der Kreissparkasse
Reutlingen unterstützt unseren Upfinger
Spielplatz mit 750,- Euro. Am vergangenen Mittwoch haben wir den Scheck
bei einem kleinen Festakt in Reutlingen
entgegengenommen.
NOTRUFTAFEL
Wasserversorgung
Stadtwerke Bad Urach
außerhalb Dienstzeit
KSK Jugendstiftung unterstützt
Upfinger Spielplatz
21
Notfallpraxen an Wochenenden und Feiertagen
Ermstalklinik Bad Urach / Albklinik Münsingen
Sprechzeiten: 9:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Samstag 8:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr
Bereitschaftsnummer: 0180 1929217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Woche
Montag – Donnerstag: 19:00 – 8:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 8:00 Uhr
Hengen, Wittlingen, Hülben: 0180 1929215
Zahnarzt
Notdienstansage: 0180 5911640
Augenarzt
Notdienstansage: 0180 1929344
Apothekendienst
Sa., 25.10.2014: Rathaus-Apotheke, Bad Urach
Tel. 07125 155545
So., 26.10.2014: Stadt-Apotheke, Münsingen
Tel. 07381 8240
Abfallbeseitigung
Mittwoch, 29.10.2014: Restmüll
Kindergarten Wiesenglück
„ Wenn der frische Herbstwind weht“
Unter diesem Motto stand die Waldwoche des Kindergartens Wiesenglück vom 29.09. – 02.10.2014.
Entsprechend der Gruppenaufteilung im Kindergarten in Sonnenblumen, Löwenzähne und Gänseblümchen, starteten die Kinder bei schönstem
Wetter in die aufregende Waldwoche.
Für die Sonnenblumen und die Löwenzähne begann die Waldwoche jeden Morgen um 8:00 Uhr
am Kindergarten, für die jüngeren Gänseblümchen ging es um 9:00 Uhr los.
Im Laufe der ereignisreichen Woche wurde den
Kindern das Thema Wind und Herbst an praktischen Beispielen direkt in der Natur nahe gebracht, einerseits mit lustigen Entdeckungsspielen
sowie anderseits mit einer aufregenden Bastelaufgabe. Das Ergebnis der größeren Kinder war ein
Kastanienwurfball, der auch ausgiebig benutzt
wurde. Die Gänseblümchen hatten sehr viel Spaß
an dem sich schnell drehendem Windrad.
Trotz der „ganzen Arbeit“ kam auch das leibliche
Wohl nicht zu kurz: vom Grillen in der herbstlichen
Natur bis hin zum traditionellem Abschlusspizzaessen am Donnerstag. Hierbei noch herzlichen
Dank an die fleißigen Pizzabäcker(innen).
Wie man beim Abholen der glücklichen und müden Kinder sehen konnte, hatten alle sehr viel
Spaß und genauso viele neue Eindrücke gewonnen.
Wie immer wurden die Kinder von den Erzieherinnen wunderbar geleitet und betreut. Ein
herzliches Dankeschön hierfür an das ganze KiGaTeam.
Der Initiative des Elternbeirats ist es zu verdanken,
dass sich die Kinder ab sofort in einem „Ballbad“
vergnügen dürfen.
22
Der Uracher
GS Wittlingen
Erntedank
Danke sagen, dies wollten die Grundschüler der
Grundschule Wittlingen am vergangenen Freitag.
Nach einer nachdenklichen Geschichte über den
Wert eines Brotes präsentierten die Kinder Lieder
und Gedichte zum Thema Erntedank und Herbst.
Dies lockte viele Eltern, Geschwister, Omas und
Opas als Zuschauer an.
Den Schülerinnen und Schülern wurde auch durch
Gespräche im Unterricht schnell klar, wie gut es
uns doch geht. Bereitwillig spendeten sie deshalb
ihre Gaben vom Erntedanktisch an die „Tafel Bad
Urach“.
Donnerstag, 23.10.2014/Wittlingen
Vorankündigung Kaffeenachmittag
Am Samstag, 1. November 2014 von 14.00 bis
17.00 Uhr lädt die Kirchengemeinde zu einem
gemütlichen Kaffeenachmittag in das Gemeindehaus ein. Es besteht auch die Möglichkeit Buchgeschenke und Kalender zu kaufen. Der Erlös kommt
dem Gemeindehaus zugute.
Abendgottesdienst am 26. Oktober 2014 um 17.00 Uhr
Am Sonntag, den 26. Oktober
um 17.00 Uhr feiern wir wieder Abendgottesdienst unter
Mitwirkung der Lobpreisband
im Gemeindehaus Wittlingen. Der Gottesdienst
steht unter dem Thema: „Beziehungen leben“. Referent ist Gemeinschaftsprediger Hermann Baur
aus Reutlingen. Diese Abendgottesdienste finden
viermal jährlich statt. Eingeladen sind alle, die gerne eine andere, modernere Form von Gottesdienst
erleben oder lieber mal abends zum Gottesdienst
gehen wollen. Parallel wird für alle Kinder ein
separates Programm stattfinden. Für den Ständerling im Anschluss würden wir uns über Gebackenes
sehr freuen. Herzliche Einladung!
Einladung zur Jahreshauptversammlung
des TSV Wittlingen 1914 e.V.
Am Freitag, den 31. Oktober 2014, führt der TSV
Wittlingen seine diesjährige Jahreshauptversammlung im eigenen Vereinsheim durch.
Beginn ist um 19.30 Uhr.
Alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Gönner und
Freunde sind herzlich eingeladen.
Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis zum
25. Oktober 2014 beim 1. Vorsitzenden Konrad
Hölz, Henger Straße 22, Bad Urach-Wittlingen,
einzureichen.
Die Vorstandschaft
Punktspiele Herren
Bezirksliga
Sonntag, 26.10.2014 15.00 Uhr
FC Engstingen – TSV Wittlingen
Kreisliga C
Sonntag, 26.10.2014 15.00 Uhr
TSV Wittlingen II – TSV Genkingen II
Punktspiele Junioren
C-Jugend
Samstag, 25.10.2014 14.00 Uhr
FC Engstingen – SGM Wittlingen/Römerstein/Zainingen I
14.00 Uhr
SGM Wittlingen/Römerstein/Zain. II – TG Gönningen
E-Jugend
Samstag, 25.10.2014 10.30 Uhr
SGM Gächingen I – TSV Wittlingen
Unser Vereinsheim ist am Sonntag, den 26. Oktober, ganztägig geöffnet.
Unsere Jugendgruppe freut sich auf Ihren Besuch.
Sie werden uns mit Rahm- und Zwiebelkuchen
bewirten. Zum Verkauf gibt es frisch gebackenes
Brot sowie Liköre.
Evangelische Kirchengemeinde Wittlingen
Pfarrgasse 10, 72574 Bad Urach-Wittlingen
Telefon (0 71 25) 32 32, Telefax (0 71 25) 34 17
E-mail: Pfarramt.Wittlingen@elkw.de
Sonntag, den 26. Oktober
14.00 Gemeinschaftsstunde mit Tobias Schurr
im Gemeindehaus
17.00 Gemeinsamer Abendgottesdienst unter
Mitwirkung der Lobpreisband im Gemeindehaus
Predigt: Gemeinschaftsprediger Hermann Baur aus Reutlingen
Opfer: Eigene Gemeinde
Am letzten Sonntag des Monats wird der
Tafelkorb geleert.
Die Kirche steht an diesem Sonntag tagsüber offen.
Samstag, den 1. November
14.00 Kaffeenachmittag im Gemeindehaus
Einladung zum „Suppenabend“ am 24. Oktober
im Gemeindehaus Wittlingen
Das Team vom Frauenfrühstück Wittlingen veranstaltet am 24. Oktober einen „Suppenabend“
im Gemeindehaus Wittlingen und lädt dazu alle
interessierten Frauen herzlich ein:
18:00 Uhr
Gemeinsames Abendessen. Lassen Sie sich verwöhnen mit verschiedenen leckeren Suppen aus
unseren Töpfen.
19:30 Uhr
Heidi Wächter aus Kusterdingen erzählt auf musikalische Weise aus ihrer Lebensgeschichte zum
Thema: „Was das Herz singen lässt“.
Der Eintritt ist frei.
Kontaktdresse Fahrdienst: Claudia Beck (3749)
Auf Ihr Kommen freut sich das Team vom Frauenfrühstück
Herzliche Einladung zum Ermsgautag am Sonntag, dem 2. Nov. 2014
Die Ortsgruppe Wittlingen als Ausrichter des Ermsgautag lädt Sie alle recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein.
Wir beginnen um 9.15 Uhr mit der Begrüßung der
Gäste im Schulhof.
Nach den Morgengedanken bieten wir Ihnen drei
geführte Wanderungen an.
1. Nordic Walking Tour – unter fachlicher Anleitung geht es auf Tour.
2. Wanderung zum Hohen Wittlingen mit geschichtlicher Führung auf der Burg
3. Wanderung auf dem Höhenzug zum Hochbehälter Hengen. Zurück geht es über den
Linsenberg und Hirnkopf in die Turnhalle.
Ab 11.30 Uhr laden wir Sie zum Mittagstisch mit
musikalischer Umrahmung durch das Seniorenensemble vom HC Hülben recht herzlich in die Turnhalle ein.
Um 13.30 Uhr eröffnet der Gesangverein Wittlingen die Gauversammlung.
Grußworte von Bürgermeister Elmar Rebmann
und Ortsvorsteher Horst Vöhringer und die Einlagen der Jugendgruppen der OG Wittlingen runden die Versammlung ab.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie bei den
Morgengedanken, beim Wandern, beim Mittagessen und am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen
als unsere Gäste begrüßen dürften.
Unser Sportheim ist am Freitag ab 20.00 Uhr, am
Samstag ab 17.00 Uhr und am Sonntag ganztägig
geöffnet.
Spielbericht
Starke F-Jugend in Dettingen
Im ersten Spiel gegen den TSV Riederich waren wir
von Beginn an gut im Spiel und mit einer frühen 3
Tore-Führung schnell spielbestimmend. Am Ende
stand es 5:2 und der erste Sieg war eingefahren.
Gegen die zweite Mannschaft aus Dettingen hatten wir zu Beginn Feldvorteile. Im Laufe der ersten
Hälfte zogen wir mit 3:0 in Führung. Durch mehrere fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen in
einem vom Gegner hart geführten Spiel verloren
wir ein wenig das Konzept und der Gegner kam
wieder heran. Kurz vor Spielende ging es auf und
ab und beiden Mannschaften gelang noch ein
Treffer, so stand es letztendlich 4:4.
Im letzten Spiel des Tages trafen wir zum dritten
Mal in dieser Spielrunde auf Bleichstetten-Lonsingen. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften
ab, ehe Wittlingen durch eine gelungene Kombination der Führungstreffer gelang. In der Folge
spielte der Gegner offensiver und kam zu mehreren guten Chancen, die entweder abgeblockt
oder von unserem starken Torspieler Nicola pariert
wurden. In der Mitte des Spiels gelang uns durch
einen tollen Schuss das 2:0. Dies war die Vorentscheidung. Wenige Minuten vor Schluss wurde uns
erneut ein Strafstoß verwehrt, doch der Sieg war
bereits sicher.
Als Fazit gilt für uns: Auch mit spielstärkeren
Mannschaften können wir mit unserem kleinen
Kader mithalten und spielerisch überzeugen.
Es spielten: Nicola Cannata (1 Tor), David Clauß (1),
Benedict Frommel (2), Phil Götsch, Niklas Himmler (4), Jerik Hofmeister (2), Benjamin Kugel und
Jonah Luik
B-Junioren am So., 19.10.2014
FV Bad Urach - SGM Zai/Röm/Wittl. 0:5
Überraschend deutlich konnten wir am Sonntag
bei herrlichem Sonnenschein den ungeliebten
Kunstrasenplatz in der Bad Uracher Zittelstatt als
Sieger verlassen. Von Beginn an waren wir den
Gastgebern in allen Belangen deutlich überlegen
und verlagerten das Spiel komplett in deren Spielhälfte. So konnte bereits bis zur Halbzeitpause
eine sichere 3:0 Führung herausgespielt werden.
Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: die überforderten Hausherren zogen sich komplett zurück
und konzentrierten sich ausschließlich auf ihr Defensivverhalten. Hierauf fanden wir leider nicht
immer die richtigen Mittel, was lediglich noch 2
Tore unsererseits zur Folge hatte. So endete dieses
Spiel ohne einen einzigen Torschuss der Gastgeber
Donnerstag, 23.10.2014/Neues aus der Region
mit einem, für die Hausherren durchaus schmeichelhaften, 5:0.
Am kommenden Sonntag empfangen wir zuhause
mit dem TSV Eningen/A. ebenfalls eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle, die uns
jedoch wieder alles abverlangen wird. Dieses Spiel
wird auch eine deutlich verbesserte Chancenauswertung unsererseits erfordern.
Es spielten: Adrian Rennemann, Bernd Haas, Florian Probst, Tobias Wehrenbrecht, Felix Wörz, Luca
Rueß (1), Daniel Hüttenberger (1), Philipp Wörz
(1), Ronny Ruess, Marc Blochinger, Lars Junge (1),
Julian Ruopp, Patrick Bluck (1)
Pflanzenschutz Sachkundenachweis
Das Kreislandwirtschaftsamt weist darauf hin, dass
jeder, der beruflich Pflanzenschutzmittel anwendet, Pflanzenschutzmittel verkauft, Nicht-Sachkundige im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses oder einer einfachen Hilfstätigkeit anleitet,
beaufsichtigt, oder über den Pflanzenschutz berät
- ab dem 26. November 2015 den bundeseinheitlichen Sachkundenachweis im Scheckkartenformat benötigt. Die Beantragung der Scheckkarte
muss bis zum 26. Mai 2015 unter www.pflanzenschutz-skn.de erfolgen. Weitere Informationen
gibt es beim Kreislandwirtschaftsamt, Schillerstr.
40, 72525 Münsingen, Tel.: 07381/9397-7341.
Herbstfest des Musikverein Hülben
am Sonntag, 26.10.14
Sagen, was Sorgen macht.
Aussprechen, was bedrückt.
Wir sind immer für Sie da.
0800-1110111 oder 0800-1110222
24 Stunden täglich - anonym, vertraulich,
gebührenfrei.
Am 26. Oktober 2014 veranstaltet der Musikverein
Hülben wieder sein traditionelles Herbstfest in der
Rietenlauhalle.
Wie gewohnt kommen am Sonntag unsere Blasmusikfreunde auf ihre Kosten: Von 11.30 Uhr bis
14.00 Uhr unterhält der Musikverein Eglingen unsere Gäste, ab 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr spielt der
Musikverein Harmonie Donnstetten bei uns auf.
Zum ersten Mal in diesem Jahr können alle Besucher an einem Schätzwettbewerb teilnehmen
(Abgabe der Tippscheine bis 16.00 Uhr). Der Sieger
wird noch am Sonntag ermittelt und gewinnt einen Gutschein über einen Verwöhn-Vital-Tag für
zwei Personen im Forellenhof in Honau.
Für das leibliche Wohl am Herbstfest sorgt wie
gewohnt unsere Musikvereinsküche mit Schwäbischen Spezialitäten.
Der Musikverein Hülben freut sich auf Ihr Kommen!
Die DJ-Party am Samstag Abend findet aus organisatorischen Gründen nicht statt.
Der Uracher
23
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
169
Dateigröße
2 688 KB
Tags
1/--Seiten
melden