close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bruder Klaus einen Besuch abgestattet Was passiert, wenn sich

EinbettenHerunterladen
ZKMV
Bruder Klaus einen Besuch abgestattet
Was passiert, wenn sich Sängerinnen und Sänger aus den Kirchenchören des ganzen Kantons zu
einem gemeinsamen Ausflug aufmachen? Ganz einfach: viel Musik, viel Kameradschaft, viele
fröhliche Stunden – aber dazu gehören auch besinnliche Momente.
So geschehen am diesjährigen Sommerausflug des Zuger Kantonalen Kirchenmusikverbandes
(ZKMV), der am 9. August stattfand. Aus dem ganzen Kanton haben sich Sängerinnen und
Sänger zusammengefunden und sind zur Wirkungsstätte des heiligen Bruder Klaus nach FlüeliRanft aufgebrochen.
Vesper in der Kapelle
Zu den Aktivitäten des Sommerausflugs gehörten natürlich die gemeinsam gestaltete Messe in der
Pfarrkirche in Sachseln, aber auch eine besinnliche Vesper in der Ranftkapelle unter der Leitung
von Roman Walker. Gelegenheiten zum Austausch von Neuigkeiten unter den Teilnehmern gab es
viele, so auf der Reise und beim Mittagessen. Der Tag bot aber auch mehr als nur genügend Zeit,
um persönlich eine Weile innezuhalten und Bruder Klaus das eine oder andere Anliegen selbst vor
Ort gleich vorzutragen.
Um viele Eindrücke reicher kehrte die Gruppe am Abend wieder in den Kanton Zug zurück.
Auf bald: An der Zuger Messe
Doch damit nicht genug: Schon bald werden die engagierten Sängerinnen und Sänger aus dem
ganzen Kanton erneut zusammentreffen und einmal mehr gemeinsam auftreten: im Rahmen des
Projekts «Offni Chile» organisiert der ZKMV an der Zuger Messe am diesjährigen 30. Oktober
eine Aufführung der berühmten lateinamerikanischen Messe Misa Criolla von Ariel Ramirez, mit
Nina Dimitri als Solistin.
Für den Zuger Kirchenmusikverband:Hubert Thuillier, Oberägeri
Quelle: Neue Zuger Zeitung vom 20.08.2009
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
7 KB
Tags
1/--Seiten
melden