close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Interesse? Kontakt Lageplan „Und was nun?“ - Universität Vechta

EinbettenHerunterladen
Fotos
pixelio
Stand 06/2011
Interesse?
Lageplan
Anmeldung:
Für unsere Planung bitten wir Sie, sich bis um 10.09.2011 per
E-Mail bei Frau Kahre (christiana.kahre@uni-vechta.de) anzumelden.
Teilen Sie uns auch mit, für welchen Workshop - mit Erst-, Zweitund Drittwunsch - Sie sich entschieden haben.
Unter folgendem Link können Sie die inhaltliche Beschreibung
der einzelnen Workshops nachlesen.
Link:uni-vechta.de/startseite/specialsliste
Dann öffnen Sie die Seite 3. Praxis-Dialog-Tag des Faches
Soziale Arbeit
Wir freuen uns auf Sie.
Kontakt
Dipl. Soz. Christiana Kahre
Fon +49.(0) 4441.15 337
E-Mail christiana kahre@uni-vechta.de
Prof.‘in Dr. Yvette Völschow
Fon +49.(0) 4441.15 536
E-Mail yvette.voelschow@uni-vechta.de
Universität Vechta
Driverstraße 22
D-49377 Vechta
Telefon +49 (0) 4441.15 0
Fax +49 (0) 4441.15 444
Internet www.uni-vechta.de
Räume in denen dieVeranstaltung stattfindet.
Plenum:
R 005
Workshops: R 023, R 117, R 117 a, R 148, R 225, R 002
Cafete: R-Gebäude
Mensa: M-Gebäude
„Und was nun?“
3. Praxis-Dialog-Tag Universität
Vechta - Sektion Soziale Arbeit
„Und, was nun?“ Herausfordernde Aspekte in der Sozialen Arbeit- Ausgewählte lokale, regionale und internationale AspekteSehr geehrte Damen und Herren,
an unsere Tradition anknüpfend, mit Ihnen als LeiterIn bzw. MitarbeiterIn einer sozialen Einrichtung im Dialog zu stehen, möchten
wir Sie, wie in unserer E-Mail schon angekündigt, herzlich zu unserem 3. Praxis-Dialog-Tag
am Donnerstag, 29.09.2011 von 9.30 Uhr – 16.30 Uhr
an die Universität Vechta (Raum R005, Driverstr. 23) einladen.
Den Rückmeldungen zum letzten Praxis-Dialog-Tag im Mai 2009
haben wir entnommen, dass Sie auch an einem inhaltlichen fachlichen Austausch mit uns interessiert sind. Diesen Gedanken aufgreifend werden wir den 3. Praxis-Dialog-Tag sowohl aus Fachvorträgen zu Themen mit denen sich die Sektion Soziale Arbeit aber
auch die Praxis befassen, als auch mit vertiefenden Workshops
gestalten. Den genauen Ablauf können Sie dem beiliegenden Programm entnehmen.
Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie am 29.09.2011 begrüßen dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Dipl. Soz. Christiana Kahre und
Prof.‘in Dr. Yvette Völschow.
Programmablauf:
Folgende Workshops erwarten Sie:
09.00 Uhr
Stehkaffee (Cafete)
09.30 Uhr
Begrüßung durch die Universitäts- und
Tagungsleitung.
Eröffnung durch Frau Prof.‘in Dr. Oelkers und Frau Prof.‘in Dr. Völschow:
Soziale Arbeit und Devianz als Studien- und Forschungsschwerpunkt an der Universität Vechta.
Vortrag von Frau Prof.‘in Dr. Völschow:
W 1: Soziale Arbeit in geschlossenen Einrichtungen
Leitung: Prof.‘in Dr. Nina Oelkers, Reinhard Schwarze, Nadine
Feldhaus, Annika Gaßmöller
W 2: Etikettierung Jugendlicher mit Migrationshintergrund:
Wahrnehmung und Auswirkung
Leitung: Prof.‘in Dr. Yvette Völschow, Wiebke Jansen,
Maike Bajaa
W 3: „Das geht ja gar nicht...oder etwa doch?“
Leitung: Andreas Hoenig
Kriminologische Regionalanalyse-mehr
perspektivisch.
W 4: „Prävention durch Schulsozialarbeit?“
W 5: Ethische Beratung in der Sozialen Arbeit
Ausgewählte lokale Entwicklungen, Vorgehen und erste Ergebnisse.
Vortrag von Frau Prof.‘in Dr. Oelkers:
„Die neue Lust am Strafen?“
Ausgewählte Entwicklungen im regionalen Bezug.
„Die Verzahnung als Konzept“
Soziale Arbeit für Jugendliche mit
Psychiatrischer Diagnose.
Konzeptvorstellung der Jungenintensivgruppe „Hof Weduwen“ des Eylarduswerkes.
Frau Poschmann, Frau Kamps (Sonderschullehrerin),
Herr Reinecke (Teamleitung der Intensivgruppe).
Anschließend Diskussion
ca. 13.00 Uhr
Mittagessen
14.00 Uhr
Workshops
15.30 Uhr Plenum
Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse aus den Workshops, Fachtagungsfazit und Ausblick.
ca. 16.30 Uhr
Ende
Leitung: Klaus-Joachim Schmelz, Dr. Georg. Singe
Leitung: Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse, Uwe Daher
W 6: Soziale Arbeit und Hip Hop
Leitung: Dr. Sascha Schirz, Maurice Kusber,
W 7: „ Keiner geht uns durch die Lappen!“ Kinderschutz als Netzwerkarbeit
Leitung: Elisabeth Wulff, Wolfgang Ruthemeier, Martina Richter
W 8: Professionalität und Geschlechtin stationären Einrichtungen der Kinder - und Jugendhilfe
Leitung: Prof. Dr. Kim Patrick Sabla, Maren Deerberg
Nähere Informationen zu den Workshops finden Sie unter folgendem Link: uni-vechta.de/startseite/specialsliste
gehen Sie dann auf: 3.Praxis-Dialog-Tag- Sektion Soziale Arbeit
In welchen Räumen die Workshops angeboten werden entnehmen Sie bitte unserer Informationstafel.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 526 KB
Tags
1/--Seiten
melden