close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles fair oder was? Standards, Siegel und Labels im Fairen Handel

EinbettenHerunterladen
Alles fair oder was?
Standards, Siegel und Labels im Fairen Handel
Fr., 19.10.2012 von 14 - 18 h
Stuttgart, Jugendherberge, Haußmannstr. 27
Information und Podiumsdiskussion mit
Martin Schüller, Transfair Deutschland
Thomas Hoyer, dwp
Jan Braunholz, Kaffeekampagne El Salvador
Antje Edler, Forum Fairer Handel
Dr. Eckhard Benner, Verbraucherzentrale Baden-Württemberg
Moderation: Birgit Lieber, DEAB FairHandelsBeratung
Neue Standards beim Fairtrade-Siegel wie die Absenkung des Fair Trade
Mindestanteils auf 20 %, die Entscheidung der GEPA das Fairtrade-Siegel nicht
mehr zu nutzen, neue Siegel wie Naturland Fair oder IMO Fair for life und die
Zunahme von Nachhaltigkeitssiegeln und Eigenlabeln werfen viele Fragen und
Kritik auf.
Verschiedene Arbeitsgruppen bieten Informationen zu den Neuerungen beim
Fairtrade-Standard, zu den Auswirkungen der Siegelsysteme auf die
Kleinbauern, zu der Glaubwürdigkeitspolitik des Fairen Handels ohne Siegel von
Importeuren und Weltläden, zu den neuen fairen Siegeln. Bei der
anschließenden Podiumsdiskussion werden die Chancen und Risiken von
Siegeln im Fairen Handel kontrovers diskutiert und um die Perspektive der
Verbraucher erweitert.
(Im Anschluss an die Veranstaltung findet das Akteurstreffen des WeltladenDachverbands statt.)
Kostenbeitrag: 8,00 Euro
Anmeldung: b.lieber@deab.de , 0621-178 95 99
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hbf. Stuttgart
U 15 (Richtung Ruhbank/Heumaden), Haltestelle Eugensplatz
Von dort folgen Sie den Gleisen bzw. der Haußmannstraße in Fahrtrichtung den Berg
hinauf bis zur Rechtskurve. Hier gehen Sie links und finden auf der linken Seite den
Eingang zur Jugendherberge.
Wir freuen uns, Sie/Euch in Stuttgart zu begrüßen.
Herzliche Grüße
Birgit Lieber
(DEAB FairHandelsBeraterin)
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
14
Dateigröße
44 KB
Tags
1/--Seiten
melden