close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Frühling ist die schönste Zeit! Was kann wohl schöner sein? Da

EinbettenHerunterladen
Mittwoch, den 31. März 2010
Nummer 13
Mittwoch, 31.03.
17.15 h, DLRG, Nachwuchsschwimmen,
Abfahrt an der Turnhalle
20.00 h, Sitzung des Gemeinderats im
Rathaussaal
Donnerstag, 01.04.
18.00 h, FC Kluftern 2 – TSV Sipplingen 2
19.00 h, Heimatliedersängerbund,
Treffen im TSV Clubheim
19.30 h, Freiw. Feuerwehr,
Übung der Atemschutzträger
Freitag, 02.04.
19.30 h, Yachtclub,
Clubstammtisch in der Krone
Samstag, 03.04.
16.00 h, SV Deggenhausertal –
TSV Sipplingen
16.30 h, SV Denkingen 2 –
TSV Sipplingen 2
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
im goldnen Sonnenschein.
Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
das Bächlein rauscht zu Tal,
es grünt die Saat, es blinkt der See
im Frühlingssonnenstrahl.
Die Lerchen singen überall,
die Amsel schlägt im Wald.
Nun kommt die liebe Nachtigall
und auch der Kuckuck bald.
Nun jauchzet alles weit und breit,
da stimmen froh wir ein:
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?
(Annette von Droste-Hülshoff)
Montag, 05.04.
14.00 h, Wandervereinigung, Treffen zur
Osterwanderung an der ev. Kirche
Dienstag, 06.04.
20.00 h, Gesangverein Hohenfels,
Vorstandssitzung
Ausstellung im Haus des Gastes
„Der See erzählt…..Unterwasserarchäologie & Seenforschung”
Öffnungszeiten 29.03. – 30.04.2010
Mo – Do 9.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00
Uhr – 17.00 Uhr, Fr 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Öffnungszeiten 01.05. – 14.05.2010
Mo – Fr 9.00 Uhr – 12.00 Uhr und 14.00
Uhr – 17.00 Uhr
Wir wünschen Ihnen allen,
besonders auch unseren Gästen,
ein schönes Osterfest.
Ihr
Anselm Neher
Bürgermeister
Wir machen Platz
für den Frühling –
Komm mach mit!
Neuer Termin!!
Dorf- und Seeputzete
am Samstag, dem 10. April 2010
ab 10.00 Uhr.
Bürgermeister
Anselm Neher
befindet sich vom
06. April bis
einschließlich 16. April
im Urlaub
Feuerwehr/Unfall Notruf 112
Kommandant
5343
Polizei Notruf
110
Polizei Überlingen
8040
Integrierte Leitstelle des Bodenseekreises (allgemein)
Telefon:
07541 19296
Fax:
07541 80936
(auch Gehörlosen-Fax)
Rettungsdienst
Bodenseekreis
112
Krankentransport
19222
Krankenhaus Überl.
94770
Sozialstation
Überlingen
95320
Dorfhelferinnenstation
Frau Vogler
62287
Malteser-Hilfsdienst 970970
Kurzzeitpflege
Haus Silberdistel
95180
Kath. Pfarramt
Sipplingen
63220, 60636
Ev. Pfarramt
Ludwigshafen
07773/5588
Weißer Ring Bodenseekreis
K.-H. Jumpertz
07556 966362
Treffpunkt ist am Bauhof und am Westhafen.
Ab 12.30 Uhr gibt es ein deftiges Mittagessen, angerichtet vom DRK!
Telefonverzeichnis
Hauptverwaltung-Grundbuchamt
Bürgermeister Neher
Ratschreiber Sulger
Frau Adams
Friedhofswesen, Zentrale,
Redaktion Gemeindeblatt
Frau Biller
Finanzverwaltung,
Rentenangelegenheiten
Herr Geßler
Gemeindekasse
Frau Regenscheit
Steueramt
Frau Sinner
Einwohnermeldeamt, Ordnungsamt,
Sozialamt, Standesamt
Frau Wochner
Tourist-Info im Bahnhof
Zentrale
Frau Ott
Frau Bonauer
Bauhof
Kindergarten
Grund- u. Hauptschule
Hafenanlage West
8096 20
8096 22
8096 30
8096 0
8096 25
8096 28
8096 26
9499370
949937 12
949937 11
8096 31
1096
915526
65312
8096-40
3570
915527
Überlinger TAFEL-Laden
Friedhofstraße 28a
Öffnungszeiten:
jeden Mittwoch 14.30 - 17.30 Uhr
Kontakt: Caritas Überlingen 07551 83030
Spendenkonto 1004282
Sparkasse Bodensee (BLZ 69050001)
2
Geschädigte werden gebeten, sich unmittelbar an das Revier in Überlingen,
Tel. 07551-8040 zu wenden.
Ärztlicher
Notdienst
94770 und 112
Zahnärztlicher
Notdienst
01805/91 16 20
ApothekenNotdienst
0137 888 22833
oder www.aponet.de
8096 23
Faxanschlüsse:
Rathaus
Tourist-Info
Grund- und Hauptschule
e-mail-Anschlüsse
Rathaus: Gemeinde@Sipplingen.de
Tourist-Info: touristinfo@sipplingen.de
Schule:
GHS-Sipplingen @t-online.de
Kindergarten:
kiga.sipplingen@kabelbw.de
Probleme mit der Müllabfuhr??
Folgende Firmen stehen für Fragen und Internet: http://www.sipplingen.de
MITTWOCH, 31. März 2010
In unserer Gemeinde sind in der Nacht von
Samstag auf Sonntag am vergangenen Wochenende zahlreiche Farbschmierereien
und andere Sachbeschädigungen vorgekommen. Der Vorfall ist bekannt und das Polizeirevier in Überlingen hat die Ermittlungen
aufgenommen.
Ihre Gemeindeverwaltung
Ihr
Anselm Neher
Bürgermeister
EnBW (früher Badenwerk)
Service-Telefon 07461 7090
Störung
0800 36294 77
Störungsdienst Erdgas, Thüga
0800 7750007
Wasserversorgung
Störung
8331131
Kabel BW
Störung
01805 888150
Abfallwirtschaftsamt
Friedrichshafen
07541204-5199
Probleme zur Verfügung:
Restmüll, Biomüll, Sperrmüll etc.
Abfallwirtschaft-Bodensee GmbH,
Tel. 07541/401093
Gelber Sack-Abholung
Fa. Stark GmbH
Tel. 08382 943010-11
Papiercontainer
Fa. Stark GmbH
Tel. 08382 943010-11
Farbschmierereien und
Sachbeschädigungen
Giftnotruf
0761/19240
Freitag, 02.04.
Apotheke Dr. Braun
Hauptstr. 6
Stockach
Tel. 07771 93490
Samstag, 03.04.
Münster-Apotheke
Münsterstr. 1
Überlingen
Tel. 07551 63329
Sonntag, 04.04.
Kuony-Apotheke
Goethestr. 16
Stockach
Tel. 07771 7021
Montag, 05.04.
Apotheke La Piazza
Lippertsreuer Str. 60
Überlingen
Tel. 07551 916492
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Sipplingen
Bereitschaftsmitglieder im Notfall erreichbar:
Bernd Neudörffer
0175 2409040 oder 07551 68146
Christine Thiel
0174 4070085
Georg Kuhn
07551 27 02
Petra Ehrle
07551 1226
Öffnungszeiten der Verwaltung:
Mo. - Fr.
8.00 - 12.00 Uhr
Mi
14.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Herausgeber:
Gemeinde 78354 Sipplingen
Verantwortlich für den
redaktionellen Teil:
Bürgermeister Neher oder
sein Vertreter im Amt
Für den übrigen Inhalt: A. Stähle,
78333 Stockach, Druck u. Verlag:
Primo Verlagsdruck Anton Stähle,
Postfach 1254, 78329 Stockach,
Tel. 07771 9317 -0, Fax: 07771 9317 -40
e-Mail: info@primo-stockach.de
Internet-Adresse: www.primo-stockach.de
Gemeindevollzugsbeamte
wieder aktiv
Wir weisen darauf hin, dass der Gemeindevollzugsbeamte ab Ostern wieder verstärkt seine Tätigkeit zur Überwachung
des ruhenden Verkehrs aufnimmt. Des
Weiteren sind alle Parkplätze (Parkplatz
West, Parkplatz Bahnhof und Landungsplatz) ab diesem Zeitpunkt wieder gebührenpflichtig.
Der Parkplatz Landungsplatz ist das
ganze Jahr über gebührenpflichtig!
Neher
Bürgermeister
Achtung:
Straßensperrung
wegen Fällungsarbeiten
Die Gemeindeverbindungsstraße von Hödingen nach Sipplingen bzw. Süßenmühle
ist am 07. und 08.April wegen Baumfällarbeiten in dem Waldstück „Weiler” jeweils von
7:30 bis 17:00 Uhr gesperrt. Wir bitten um
Beachtung!
Forstverwaltung Stadt Überlingen
Kurzbericht zur öffentlichen
Gemeinderatssitzung vom
24.03.2010
Zur öffentlichen Gemeinderatssitzung vom
vergangenen Mittwoch konnte Bürgermeister Anselm Neher 30 Zuhörer im Bürgersaal
des Rathauses begrüßen.
Nach allgemeinen Informationen des Bürgermeisters und Wünschen und Anregungen aus den Reihen des Gemeinderates
ging es um die Parksituation im westlichen
Gemeindegebiet und die Vorstellung der
Konzeption hierzu. In einem äußerst informativen und professionellen Vortrag wurden
von Herrn Polizeihauptkommissar Georg
Kuhn von der Polizeidirektion Friedrichshafen die Entwicklungen der Parkplatzsituation
in Sipplingen, deren Auswirkungen und das
Paket der verschiedenen Lösungsansätze
vorgestellt. In der anschließenden Beratung
wurden diese engagiert diskutiert und vers c h i e d e n e V or s c h läge v orgetragen.
Schließlich konnte mit großer Mehrheit ein
Konsens gefunden werden und so wird zunächst für die kommende Saison im westlichen Gemeindegebiet eine Parkzone eingerichtet und auf eine Bewirtschaftung mit Aufstellen entsprechender Parkscheinautomaten verzichtet. Vielmehr wird im betroffenen
Bereich eine Parkscheibenpflicht bei einer
Höchstparkdauer von 2 Stunden eingeführt.
Gleich im Anschluss stimmte der Gemeinderat ebenfalls mit großer Mehrheit einer deutlichen Anhebung der Parkgebühren für die
bewirtschafteten Parkflächen zu. Eine entsprechende Änderungssatzung wird für die
Aprilsitzung ausgearbeitet.
Im Zusammenhang mit einer Optimierung
der Regenwasserbehandlung im westli-
chen Gemeindegebiet stimmte der Gemeinderat auf Vorschlag des Ingenieurbüros
Burkhard Raff aus Gottmadingen einer „abgespeckten” Lösung für einen Kostenaufwand von ca. 493.000,— EUR zu, nachdem
eine ursprünglich zugesagte Bezuschussung der Maßnahme bei einem höheren
Kostenaufwand behördenseits wieder zurückgezogen wurde.
Ebenfalls einstimmig zugestimmt wurde der
Errichtung eines Geröllfangschachtes im
Bereich des Landungsplatzes für einen
Kostenaufwand von knapp 70.000,— EUR,
damit künftig das alljährlich durchzuführende
aufwendige Freispülen des Auslaufs des
Gießbaches entfallen kann und sowohl dieser Auslauf als auch der Überlauf des Regenüberlaufbeckens bei Starkregen nicht im
unmittelbaren Uferbereich sondern weiter im
Bodensee an der Halde ausfließen.
Im nächsten Tagesordnungspunkt ging es
um eine energetische Teilsanierung in der
Grund- und Hauptschule, nachdem dort
Defizite bei der Wärmedämmung und deren
nachteilige Folgen zu beklagen waren. Der
sofortigen Durchführung der Maßnahme zu
einem Kostenaufwand von zusammen
15.000,— EUR stimmte das Gremium einstimmig zu.
Um weitere Arbeitsvergaben ging es im
nächsten Tagesordnungspunkt im Bereich
der Erweiterung des Westhafens. Hier
wurden Aufträge an die jeweils günstigsten
Bieter, für Elektroarbeiten die Fa. Steidle aus
Tüfingen für brutto 44.284,12 EUR und für
Sanitärarbeiten an die Fa. Brand aus Sipplingen für brutto 2.991,45 EUR vergeben.
Danach ging es um den Bau einer Wasserrettungswache der DLRG im westlichen
Uferbereich, an die zusätzlich ein Gebäudeanteil mit Geräteraum für Pflege und Spiele
sowie Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
angebaut werden soll. Das Vorhaben und
dessen Finanzierung wurden ausführlich
und umfassend vom Vorsitzenden der
DLRG-Ortsgruppe, Herrn Karl-Heinz Rimmele, vorgestellt und intensiv im Gemeinderat beraten. Schließlich stimmte der Gemeinderat mit großer Mehrheit der Errichtung der
DLRG-Wachstation mit dem Gemeindeanteil und der erforderlichen planungsrechtlichen Befreiung von den Festsetzungen des
Bebauungsplanes zu, wobei für das vorgesehene Solar-Dach noch Alternativen geprüft werden und mit dem DLRG-Landesverband ein entsprechender Erbbaurechtsvertrag einvernehmlich formuliert werden soll.
Danach wurde über die Versammlung der
Jagdgenossen berichtet, die eine Satzung
beschlossen und darin die Übertragung der
Verwaltung der Jagdgenossenschaft an die
Gemeinde geregelt haben. Die entsprechende Erklärung der Bereitschaft hierzu wurde
vom Gemeinderat einstimmig bestätigt.
Im nächsten Tagesordnungspunkt stimmte
der Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung der Kreditaufnahme in Höhe von
225.000,— EUR bei der Kreditanstalt für
Wiederaufbau zu, nachdem von diesem Institut die günstigsten Konditionen angeboten
wurden.
3
Nachdem über die Annahme von Spenden
nicht zu beraten war, ging es um die Baugesuche.
Hier stimmte der Gemeinderat zunächst dem
Um-/Anbau an das bestehende Wohnhaus mit Gaupen und Garagen sowie dem
Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes auf dem
Grundstück Flst.Nr. 587/1 an der Seestraße zu.
Ebenso fand die Bauvoranfrage zum Ausbau des Dachgeschosses mit Anbau eines Treppenhauses und Balkon und den
Neubau einer Garage mit Antrag von den
Befreiungen des Festsetzungen des Bebauungsplanes auf dem Grundstück
Flst.Nr. 1917/7 an der St.-Martin-Straße
die einstimmige Zustimmung des Gremiums.
Abgelehnt dagegen wurde die Bauvoranfrage zum Neubau eines Einfamilienhauses
mit Garage und Antrag auf Befreiung von
den Festsetzungen des Bebauungsplanes auf dem Grundstück Flst.Nr. 642/Teil
an der Ostlandstraße, da die Abweichungen zu gravierend waren.
Den Antrag auf Verlängerung der Baugenehmigung zum Neubau eines Carports
auf dem Grundstück Flst.Nr. 1874 an der
Seestraße wurde einstimmig entsprochen.
Zum Thema „Verschiedenes” wurde bekanntgegeben, dass
a) die ausgefallene „Dorfputzete” am
Samstag, dem 10.04.2010 nachgeholt
wird und
b) der Vertrag der Mobilfunkfirma O2 mit einer Grundstückseigentümerin an der
Prielstraße über die Errichtung einer
Mobilfunkantenne aufgehoben wurde.
Die öffentliche Sitzung des Gemeinderates
war gegen 23.00 Uhr zu Ende. Im Anschluss
daran fand noch eine nichtöffentliche Sitzung des Gremiums statt.
LANDRATSAMT
bODENSEEKREIS
Verschiebung der Abfallabfuhr durch die Osterfeiertage
Durch die anstehenden Osterfeiertage ergeben sich - wie jedes Jahr - bei der Abfallabfuhr Änderungen. In Sipplingen wird die
Biomüllabfuhr aufgrund des Feiertages in
der Karwoche vorverlegt. Die Abfuhr findet
demnach bereits am Montag, den 29.März
statt. Die darauffolgende 2- und 4-wöchige
Restmüllabfuhr verschiebt sich auf Mittwoch, den 7.April.
Die Verschiebungen sind in den jeweiligen
Abfuhrplänen 2010 bereits veröffentlicht.
Wird ein Abfallgefäß zu spät oder zu einem
falschen Zeitpunkt zur Abfuhr bereitgestellt,
so kann dieses Gefäß nachträglich nicht
mehr entleert werden.
Die aktuellen Abfuhrtermine und viele weitere Info´s finden Sie auch auf der homepage
des Abfallwirtschaftsamtes unter
www.abfallwirtschaftsamt.de
Interneteintrag der Gastgeber
Wir bitten alle Vermieter, Ihre Internetpräsenz auf der neugestalteten Internetseite
www.sipplingen.de zu überprüfen.
Bitte überprüfen Sie nicht nur den Inhalt Ihres Eintrages, sondern vor allem auch die
Suchmaske und somit die Möglichkeit nach
freien Unterkünften zu suchen.
Alle Änderungswünsche sind kostenfrei und
wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.
Frau Ruth Döring,
Laupenweg 8
zum 87. Geburtstag am 01.04.
Gästemappen sind aktualisiert
Die Gästemappen sind aktualisiert und können ab sofort abgeholt werden.
Herrn Walter Widenhorn,
Am Brunnenberg 15
zum 76. Geburtstag am 02.04.
Frau Elsa Fleig,
Laupenweg 8
zum 99. Geburtstag am 04.04.
Frau Lona Zährl,
In der Breite 34
zum 76. Geburtstag am 04.04.
Frau Hilde Wegmann,
Morgengase 12
zum 87. Geburtstag am 05.04.
LANDRATSAMT
BODENSEEKREIS
Neue Informations- und
Beratungsstelle für
Menschen mit Behinderung
Herrn Erich Marte,
B.v.Hohenfels-Str. 8
zum 82. Geburtstag am 05.04.
Herrn Günter Majohr,
Laupenweg 8
zum 77. Geburtstag am 07.04.
Für Menschen mit Behinderungen sowie deren Angehörige und Bezugspersonen gibt es
im Landratsamt eine neue Informations- und
Beratungsstelle. Sie ist die erste ihrer Art in
Baden-Württemberg. Mitarbeiter des Landratsamts sowie weitere Experten geben zu
allen Fragen im Zusammenhang mit Behinderungen jeglicher Art kostenlos und anonym Auskunft und Hilfestellungen. So zum
Beispiel zu Unterstützungsangeboten und
sozialrechtlichen Fragen. Auch viele Selbsthilfegruppen stehen im Rahmen der neuen
Anlaufstelle nach einem fixen Kalender den
Ratsuchenden zur Verfügung.
Theateraufführungen der
Kolpingfamilie Sipplingen
Liebe Theaterfreunde,
unsere Theateraufführungen am 16.4. –
18.4.10, sowie am 23.4./24.4.10 sind ausverkauft. Wir bedanken uns ganz herzlich für
die rege Nachfrage und freuen uns mit Ihnen
auf fünf unterhaltsame Theaterabende!
Die neue Informations- und Beratungsstelle
für Menschen mit Behinderung befindet sich
im Landratsamt des Bodenseekreises, Glärnischstraße 1-3, Zimmer 239 A (2. Etage),
88045 Friedrichshafen.
Unter Tel. 07541 / 204 5787 kann ein übersichtliches Faltblatt mit allen Terminen und
Ansprechpartnern angefordert werden. Alle
Infos auch im Internet: www.bodenseekreis.de/buergerservice.html
Marlene Haas
1. Vorsitzende
LANDRATSAMT
BODENSEEKREIS
Tourist-Information
Seestraße 3
78354 Sipplingen
Tel.: 07551/949937-0 Fax: 07551/3570
Tourist-info@sipplingen.de,
www.sipplingen.de
Bundeswehrübung
Die Schule für Feldjäger und Stabsdienst der
Bundeswehr aus Stetten am kalten Markt
plant vom 6. bis zum 8. April 2010 eine
Übung mit 30 Soldaten und zwölf Fahrzeugen in den Regierungsbezirken Freiburg,
Stuttgart, Tübingen und Schwaben (Bayern). Das Übungsgebiet umfasst den gesamten Bodenseekreis, mit Ausnahme der Gemeinden Kressbronn, Langenargen und
Neukirch.
Öffnungszeiten der
Tourist-Information
Montag – Donnerstag: 09.00 Uhr –
12.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr
MITTWOCH, 31. März 2010
4
Arbeitnehmer sollten Jahresmeldung
für 2009 prüfen
Bares Geld für Ihre Rente
Spätestens bis Ende April sollten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von ihren Arbeitgebern die Jahresmeldung für 2009 erhalten haben. Aus dieser Bescheinigung
geht hervor, wie lange die Arbeitnehmer beschäftigt waren und was sie verdient haben.
Die Jahresmeldung ist ein wichtiges Dokument für die Rentenversicherung, weil aus
diesen Daten die spätere Rente berechnet
wird. Die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg rät deshalb, alle Angaben
genau zu überprüfen und die Jahresmeldung
gut aufzubewahren.
Wichtig sind Name, Geburtsdatum, Anschrift, Versicherungsnummer, Dauer der
Beschäftigung und Bruttoverdienst. Wer
Fehler entdeckt, sollte sich umgehend an
seinen Arbeitgeber oder die Krankenkasse
wenden und die Jahresmeldung berichtigen
lassen. Denn fehlerhafte Angaben können
bares Geld kosten und eine zügige Bearbeitung bei der Berechnung der Rente erschweren.
Mehr Informationen zum Thema gibt es auch
bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg persönlich im Regionalzentrum Ravensburg und seinen Außenstellen in Friedrichshafen und Sigmaringen unter 0800 100048024 und im Internet unter
www.deutsche-rentenversicherung-bw.de.
Frauenselbsthiilfe nach
Krebs - Gruppe Meersburg
Wir treffen uns am Mittwoch, 07.04.10 um
16.00 Uhr im ev. Gemeindehaus, von Laßbergstr. 3 in Meersburg. Wir wollen gemeinsam einen kleinen Spaziergang machen und Steine zum Bemalen sammeln.
Gegen 17.00 Uhr kehren wir zurück ins Gemeindehaus zur Information über den Krebspatiententag in Heidelberg und vor allem
zum gegenseitigen Austausch.
Zum Abschluß machen wir Heileurythmie um
unsere Gesundung zu stärken. Zu diesem
Treffen sind alle betroffenen Frauen willkommen, gerade Neuerkrankte können sich über
das Labyrinth der vielen Behandlungsschritte bei uns, die es hinter sich haben, informieren. Kontaktmöglichkeiten unter 075537733
oder 075325800.
Wasserrutsche bewältigt. Am Abend kann
man den Tag gemütlich ausklingeln lassen
und an die bestandenen Abenteuer zurückdenken.
Das Wochenende ist für Jugendliche von 13
bis 16 Jahren geeignet und findet vom 30.
April bis zum 02. Mai 2010 in Kirchberg statt.
Die Kosten belaufen sich auf 35 Euro für Mitglieder und auf 45 Euro für Nichtmitglieder
der NaturFreunde.
Infos und Anmeldung unter: NaturFreundeJugend Baden; Alte Weingartener Str. 37;
76227 Karlsruhe; Tel. 0721/405097;
lkjl@naturfreundejugend-baden.de oder im
Internet:
www.naturfreundejugend-baden.de
Die SMV (SchülerMitVerantwortung) des Berufsschulzentrums Stockach veranstaltet am
24. April 2010 eine Benefiz Gala zu Gunsten der Radio 7 Drachenkinder und des Pestalozzi
Kinderdorfs in Wahlwies (s.o.).
Wir möchten den Gästen einen wunderschönen Abend bieten – mit Show, Akrobatik, Tanz,
Kultur und kulinarischen Genüssen
Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. April 2010. Kaufen können Sie unsere Karten per E-Mail unter
smv.bsz-stockach@web.de oder in der Volksbankfiliale in Stockach (Schillerstraße 14).
Wir von der SMV würden uns sehr über Ihr Kommen freuen.
Besuchen Sie unsere Gala und tuen Sie nebenbei etwas Gutes.
Pfr. Dr. Zdenko Joha, Seestrasse 38, 78354
Sipplingen, Tel. 07551/63220
Pfarrbüro
Seestrasse 38, 78354 Sipplingen
Tel. 07551/63220 Fax.-/ 60636
Mail: pfarramt.sipplingen@t-online.de
Für das Organisationsteam der SMV
Tobias Maier
TC Bodman-Ludwigshafen
Frauen helfen Frauen
Saisoneröffnung 2010
Damit die Tennissaison wieder beginnen
kann und unsere Plätze wieder spielbereit
werden, ist der Arbeitseinsatz am 10. April
2010 um 10:00 Uhr.
Wir bitten die Mitglieder Arbeitsmaterial wie
Schaufel/Rechen etc. mitzubringen.
Julian Grieser, Sportwart
Auf dem Weg zu mir
Der Verein Frauen helfen Frauen e. V. bietet
wieder eine Selbsterfahrungs/Selbsthilfegruppe für Frauen jedes Alters an.
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag
von 10.00 bis 12.00 Uhr und
Pfarrbüro:
Donnerstagmittag von 15.00 bis 17.00 Uhr
Die Treffen finden in zweiwöchigen
Rhythmus ab Mittwoch, den 14.04.2010
um 10.00 Uhr in den Räumen von Frauen
helfen Frauen in der Ailinger Straße Str.
38/1 in Friedrichshafen statt.
Neben der Themenarbeit und dem Erfahrungsaustausch werden auch Entspannungsübungen und Gruppenaktivitäten die
Treffen füllen. Die Gruppe wird von Jutta Dequim-Czerny, systemische Beraterin, geleitet.
Sprechzeiten von Herrn Pfarrer Dr. Joha (wir
bitten um vorherige Terminvereinbarung):
Mittwochs
ab 15.00 Uhr im Pfarrhaus Hödingen
Donnerstags
ab 11.00 Uhr Pfarrhaus Nesselwangen
ab 15.00 Uhr im Pfarrhaus Sipplingen
ab 17.00 Uhr im Pfarrhaus Bonndorf
Liebe Schwestern und Brüder!
Informationen und Anmeldung unter Telefonnummer 07541 21800
Spruch der Woche
Mich interessiert vor allem
die Zukunft, denn das ist die
Zeit, in der ich Leben werde.
Albert Schweizer
Mit dem Kanu on Tour
Kanuwochenende der NaturFreundeJugend Baden
Dieses Kanuwochenende ist für alle gedacht, die sich schon Grundkenntnisse im
Paddeln angeeignet haben und diese weiter
vertiefen wollen.
Die schöne Jagst wird von Kirchberg aus mit
Kanus erkundet und dabei auch so manche
5
Ostern ist nicht ein Fest neben den anderen
christlichen Festen, die wir im Laufe des Jahres begehen. Es ist das Urfest der Christen.
Selbst die Sonntage des Jahres sind in ihrem
eigentlichen Sinn die wöchentlich wiederholte Osterfeier. Also hat auch unser Sonntag
einen Ursprung in diesem Fest. Ohne das Ereignis von Ostern gäbe es das alles nicht.
Es gäbe nicht das Evangelium. Wir alle hätten niemals in unserem Leben den Namen
Jesus gehört. Die Osterberichte, von denen
es mehrere gibt, lassen sich in manchen Einzelheiten nicht auf einen Nenner bringen. Es
ist aber nicht zu übersehen, dass alle, ohne
jede Ausnahme, sich einig sind in dem einen
Zeugnis: Er, der Gekreuzigte, dieser Jesus
Sonntag, 04.04.2010
Ostersonntag, Ev. Joh. 20,1-9
Nesselwangen
10.00 Uhr Heilige Messe und
Taufe des Kindes Luca Huber
von Nazareth, er ist auferweckt, er ist zum
Endgültigen auferstanden.
Gott ist ein Gott des Lebens und nicht ein
Gott des Todes. Das Leben muss siegen,
weil Gott größer ist als der Tod. Und seine
Liebe ist mächtiger als der Untergang.
Gott reißt diesen gekreuzigten Jesus durch
den Tod hindurch an seine Seite und schlägt
das vorletzte Blatt der Geschichte auf; das
vorletzte Blatt durch das das letzte Blatt der
Geschichte schon zu lesen ist. Gott ist ein
Gott des Lebens, und er will, dass wir es in
Fülle haben. Darum steht über uns allen das
österliche Wort: Zum Leben berufen und
dem Leben verpflichtet. Durch Jesu Leben,
Sterben und Auferstehen hat das Leben eine
neue Qualität bekommen. Gott ist in allen Lebendigen wirksam, und er will Leben um jeden Preis. Zum Leben berufen und dem Leben verpflichtet. Das gilt auch der Schöpfung. Das gilt insbesondere allem menschlichen Leben gegenüber.
„In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost,
ich habe die Welt überwunden” (Joh.16,33).
Das ist der Osterruf Jesu in unserer Welt
des schwindenden Vertrauens und der zerbrochenen Zuversicht. Zum Leben berufen
und dem Leben verpflichtet. Das gilt auch
den Politikern in aller Welt und allen, die öffentliche Verantwortung tragen für andere.
Niemand in der Welt darf den Tod vorbereiten und Gesetze des Todes machen, um das
Leben zu zerstören. Das ist gegen Gottes
Gebot und gegen seinen Willen zum Leben.
Alles Leben trägt die Verheißung der österlichen Verwandlung wie ein Same in sich. Die
Auferstehung Christi, des Herrn, das ist dieser Same in die alte und sterbende Welt hinein. Auf diese Hoffnung lässt es sich leben.
Die Sache Gottes ist das Leben, und es wird
ein Fest des Lebens ohne Ende sein.
Montag, 05.04.2010
Ostermontag Ev. Lk. 24,13-35
Hödingen
9.00 Uhr Heilige Messe unter Mitwirkung des
Kirchenchores
Bonndorf
10.30 Uhr Heilige Messe unter Mitwirkung
des Gesangvereins
Mittwoch, 07.04.2010
Nesselwangen
19.30 Uhr Lobandacht in der Pfarrkirche
Donnerstag, 08.04.2010
Sipplingen
15.00 Uhr Heilige Messe im Seniorenheim
Freitag, 09.04.2010 - Herz-Jesu
Sipplingen
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Heilige Messe
Samstag, 10.04.2010
Bonndorf
19.00 Uhr Heilige Messe
(Frida und Bruno Hipper)
Sonntag, 11.04.2010 - Weißer Sonntag
Sipplingen
10.00 Uhr Die Feier der Heiligen Erstkommunion unter Mitwirkung der Musikkapelle und
der Gesanggruppe Laudato si
17.30 Uhr Dankandach
Diasporaopfer der Erstkommunikanten
Die Eltern und Paten treffen sich um 9.40 Uhr
im Rathaussaal.
Frohe und gesegnete Ostertage wünscht Ihnen allen
Laudato si Wir treffen uns zur Chorprobe am Donnerstag, dem 08. April 2010, um 20.30 Uhr in der
Kirche.
Herzliche Grüße- Bernadette Widenhorn.
Ihr Pfr. Zdenko Joha
Donnerstag, 01.04.2010
Gründonnerstag
Sipplingen
18.30 Uhr Heilige Messe mit Fußwaschung
unter Mitwirkung der Erstkommunionkinder
der Seelsorgeeinheit
mit den Ortsteilen Bodman, Bonndorf,
Espasingen, Ludwigshafen, Nesselwangen, Sipplingen & Wahlwies
Freitag, 02.04.2010
Karfreitag, Passion Joh.18,1-19,42
Nesselwangen
10.00 Uhr Kinderkreuzweg
Herzliche Einladung an die Kinder der SSE
Hödingen
15.00 Uhr Jugendkreuzweg
Herzliche Einladung an die Jugendlichen
und Firmlinge der SSE
Sipplingen
15.00 Uhr Die Feier vom Leiden und Sterben
Christi
unter Mitwirkung des Kirchenchores
Öffnungszeiten des Pfarramtes,
Mühlbachstr.7 in Ludwigshafen:
dienstags 9.00-12.30 Uhr;
donnerstags 9.00-12.30 Uhr
Tel. 07773-5588 Fax 07773-7919
e-mail: ek-ludwigshafen@t-online.de
homepage: www.ek-ludwigshafen.de
Freitag, 02. April (Karfreitag)
9.15 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in
Ludwigshafen (Prädikant Butz)
10.30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in
Wahlwies (Prädikantin Frost)
11.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in
Sipplingen (Prädikant Butz)
Samstag, 03.04.2010
Karsamstag, Ev. Lk.24,1-12
Sipplingen
20.30 Uhr Heilige Messe zur Osternacht unter Mitwirkung des Kirchenchores
MITTWOCH, 31. März 2010
6
Samstag, 03. April (Karsamstag)
21.00 Uhr: Osternacht in Wahlwies (Pfarrer
Boch)
Sonntag, 04. April (Ostersonntag)
8.00 Uhr: Auferstehungsfeier auf dem Friedhof in Bodman (Pfarrer Boch)
9.15 Uhr: Familiengottesdienst mit Abendmahl (Intinctio) und mit Taufe von Fabio
Specht und Katja Schweickhardt mit anschließendem Osterfrühstück in Ludwigshafen (Pfarrer Boch)
Montag, 05. April (Ostermontag)
10.30 Uhr: Musikalischer Festgottesdienst
mit Abendmahl in Sipplingen (Pfarrer Boch,
Tanja Drisner, Stefanie Jürgens, Claire Steiß
und Angelika Frost)
Dienstag, 06. April
19.00 Uhr: Taizé-Singen in Ludwigshafen
zum Kennenlernen der Gesänge
20.00 Uhr: Abendandacht mit Gesängen
aus Taizé in Ludwigshafen
Mittwoch, 07. April
15.00 Uhr: Frauenkreis in Ludwigshafen mit
Fahrdiensten
Donnerstag, 08. April
8.15 Uhr: Morgenlob in der Johanneskirche
in Wahlwies
Sonntag, 11. April
9.15 Uhr: Gottesdienst in Ludwigshafen
(Prädikant Butz)
Ostersonntag
Im Anschluss an den Familiengottesdienst
am Ostersonntag findet im Johannes-Hüglin-Saal ein Osterfrühstück statt. Hierzu
sind alle Gemeindeglieder sehr herzlich eingeladen! Der Erlös ist für das Projekt „Patenkinder Kenia” bestimmt.
Musikalischer Festgottesdienst am
Ostermontag
In diesem Jahr feiern wir am Ostermontag
um 10.30 Uhr einen musikalischen Festgottesdienst in Sipplingen. Der Gottesdienst
wird musikalisch gestaltet von Tanja Drisner
(Gesang), Stefanie Jürgens (Orgel), Claire
Steiß und Angelika Frost (Blockflöten). Alle
vier singen und spielen gemeinsam ein
Stück von Bach “Jesus, unser Trost und Leben” und eines von J. Ch. Pez “Guter Geber”.
Außerdem spielen Frau Steiß und Frau Frost
ein Duo von W. Byrd “ Gloria tibi Trinitas”.
Sehr herzlich grüßt Sie im Namen aller Mitarbeitenden,
Ihr Dirk Boch, Pfarrer
Buhlstr. 8a
78351 Bodman-Ludwigshafen
Karfreitag, 02. April
09.30 Uhr Gottesdienst
Ostersonntag, 04. April
09.30 Uhr Festgottesdienst
Mittwoch, 07. April
20.00 Uhr Gottesdienst
ebenfalls als Mitglied angehören. Des Weiteren wurden zwei Kassenprüfer für 2011 gewählt.
Kommandantentagung in Sipplingen
Am Sonntag, den 21. März 2010 fand im Bürgersaal des Rathauses die diesjährige Kommandantentagung des Landesverbandes
d e r Bü r ger w e h r en u nd Mi l i z en B aden-Südhessen statt.
Landeskommandant Oberstleutnant Bernhard Lehmann aus Zell a. H. konnte bei dieser Tagung die Kommandanten, deren Stellvertreter, Ehrenkommandanten und Spielmannszugführer mit Stellvertreter begrüßen.
Als Gäste nahmen der Landtagsabgeordnete der FDP, Dr. Hans-Peter Wetzel aus Sipplingen, sowie der erste Vorsitzende der Bürgermiliz, Bürgermeister Anselm Neher, teil.
Die musikalische Begrüßung der Gäste
übernahm der Spielmannszug der Bürgermiliz Sipplingen.
Im Verlauf dieser Tagung wurde Oberstleutnant Bernhard Lehmann als Landeskommandant für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Bestätigt wurde auch Schriftführer Leutnant Lothar Schober (Zell a.H.) und neben
seinem Amt als Schatzmeister des 23 Bürgerwehren und Milizen umfassenden Verbandes, wird Hauptmann Klaus Laifer (Oberharmersbach) zusätzlich als Verbindungsoffizier zum Bund „Heimat und Volksleben”
fungieren, welchem die meisten der Wehren
Zu den heißen Themen der Versammlung,
die ansonsten sehr zügig abgewickelt werden konnte, gehörten die hohen Gebühren
des staatlichen Beschussamtes in Ulm beim
alle fünf Jahre anfallenden Wiederbeschuss
der Vorderladergewehre. Dem Jahresbericht des Landeskommandanten konnte man
entnehmen, dass viele öffentliche Verpflichtungen von ihm und seinen beiden Stellvertretern Beirer (Sipplingen) und Krafczyk
(Haslach) wahrgenommen wurden, in einem
Verbandsgebiet, welches von Bensheim
(Südhessen) bis nach Sipplingen (Bodensee) und nach Tauberbischofsheim (Bad.
Franken) reicht. Gemeinsames Auftreten bei
wichtigen Veranstaltungen, so Lehmann,
gehöre auch künftig zu den großen Aufgaben des Verbandes.
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So berichtete Klaus Laifer vom Stand
der Vorbereitungen zum Landestreffen in
Oberharmersbach, verbunden mit dem
Kreistrachtenfest des Ortenaukreises, am
Wochenende 12./13. Juni 2010. Ein großes
Jubiläum wird in diesem Jahr auch in Villingen gefeiert und das in zahlreichen Veranstaltungen. Bürgerwehr und Bürgermusik
können dort auf eine 200 jährige Tradition
zurückblicken. Auch Unterharmersbach hat
Anlass zur Freude; am 25. April wird die Historische Bürgerwehr eine neue Vereinsfahne erhalten und diese wird in Verbindung mit
dem Kritikspiel der Spielmannszüge an jenem Sonntag feierlich ihre Weihe erhalten,
natürlich in Anwesenheit der Nachbarwehren.
Ein Blick in die Zukunft zeigte auch auf, dass
2012 das Landestreffen der Bürgerwehren
und Milizen Baden- Südhessen in Zell a. H.
stattfinden wird.
Die Kommandantentagung im nächsten Jahr
wurde an die Bürgerwehr Waldkirch vergeben und schließlich konnte in der Runde ein
neuer Mann begrüßt werden - die Bürgerwehr der Insel Reichenau hat nach dem
Rücktritt des bisherigen Kommandanten
Hugo Böhler, mit Willi Haselberger einen
neuen Mann an ihrer Spitze.
Nach einer sehr harmonischen Versammlung schloss Landeskommandant Lehmann
gegen 12.00 Uhr die Sitzung und dankte der
Bürgermiliz Sipplingen für die Ausrichtung
dieser Tagung. Abschließend traf man sich
im Gasthaus Krone am See zum Mittagessen.
Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn
Bürgermeister Anselm Neher, an meinen
Stellvertreter Leutnant Alwin Beirer, sowie
an den Hausmeister Herr Roland Kuhn für
die tatkräftige Unterstützung. An dieser Stelle sei außerdem allen Mitgliedern für den Auf
- und Abbau gedankt. Ein weiterer Dank geht
an Ingeborg Hofberger für das Vorbereiten
und Dekorieren der Tagungsräume, sowie
an Barbara Stierle, Birgit Schirmeister, Arno
Seiberle und Ronald Jerg für die Bewirtung
der Gäste.
Gerold Beirer
Major
Nachwuchsschwimmen
Das Nachwuchsschwimmen findet am Mittwoch, 31.03.2010 – von 17.30 - 19.15 Uhr im
Hallenbad der Schloss Schule in Salem statt.
Abfahrtszeit an der Turn- und Festhalle um
17:15 Uhr.
Das nächste Jugendschwimmen findet erst
nach den Ferien wieder statt.
Euer Jugendleiterteam
Neuer Termin - Seeputzete
Samstag, 10.04.2010
Treffpunkt ist um 10.00 Uhr
am Hafen West!
Nach getaner Arbeit gibt’s wieder einen gemütlichen Hock im Bauhof. Das DRK
sorgt für das leibliche Wohl. Wir freuen uns
auf Ihre tatkräftige Unterstützung!
SCHWIMMKURS
Der nächste Schwimmkurs im Hallenbad
Salem ist am Sonntag, 18.04.2010 – nach
den Ferien.
Abfahrt an der Turn – und Festhalle
um 9:30 Uhr.
Aktuelle Informationen auch auf
unserer Homepage:
www.sipplingen.dlrg.de
7
nen und Sänger für den gemischten Chor
und/oder für den Frauenchor. Moderne und
klassische Titel haben wir uns für unsere Jubiläumsauftritte vorgenommen. Jeden
Dienstag ab 19.30 Uhr proben wir im Sängerheim. Schauen Sie doch mal rein und machen sie mit.
Sie wollen mehr wissen? Informationen erhalten Sie von Jutta Menner unter Tel.: 7560
oder von Elisabeth Hübl unter Tel. 3336.
Achtung an alle Store!
Auf vielfachen Wunsch werden wir zur
nächsten Fasnacht die Unterziehmöglichkeiten durch ein Longshirt erweitern. Es besteht die Möglichkeit das Longshirt am Freitag, 09. April 2010 ab 20 Uhr bis 21.30 Uhr im
Seehof (Nebenraum) zu probieren und sich
in die Bestellliste einzutragen. Nur die tatsächlich bestellten Longshirts werden in Auftrag gegeben, es wird KEINE Lagerhaltung
geben. Der Store Druck bleibt unverändert,
lediglich etwas kleiner, die Position auf der
linke Brusthöhe.
Noch Fragen dann meldet Euch bei uns!
Tel. Käte 68793 ab 20 Uhr
Tel. Nadine 0173/6586453
Nachfolgende Probetermine sind für den
April vorgemerkt:
Dienstag, 06.04.10: Osterferien/keine Chorprobe
Dienstag, 13.04.10:
Hauptchor von 19.30 Uhr – 21.30 Uhr
anschl. Hock
Dienstag, 20.04.10:
Hauptchor von 19.30 Uhr – 20.30 Uhr
Frauenchor: von 20.30 Uhr – 21.45 Uhr
Dienstag, 27.04.10:
Hauptchor: von 19.30 Uhr – 21.30 Uhr
Narrenbaumlose
Es sind noch einige Preise bei Präsident
Willi Schirmeister, Weinbergstraße 12,
zum abholen bereit. Telefon: 66722
Bitte prüfen Sie noch einmal Ihre Los.
Die Preise müssen bis zum 01.05.2010
abgeholt werden.
Eventuelle Änderungen bzw. zusätzliche
Chorproben sind möglich (nach Ansage)!
Einladung zur Vorstandssitzung!
Am Dienstag, den 06.04.2010 findet um
20.00 Uhr eine Vorstandssitzung statt. Ich
bitte die Vorstandsmitglieder freundlich
um Beachtung!
Weiter aktuelle Informationen und
Fotos von unseren Veranstaltungen
finden Sie auch auf unserer Internetseite.
Jutta Menner (1. Vors.)
Tel. 07551/7560
E-Mail: jutta@gv-sipplingen.de
Homepage: www.gv-sipplingen.de
www.fg-sipplingen.de
Achtung Heimatliedersängerbund !
Zur Erinnerung:
Wir treffen uns am 01.04.2010, um 19 Uhr,
im TSV Clubheim. Ware ist angekommen,
ihr braucht also nur das übliche Geld mitzubringen.
Bitte vollzählig erscheinen.
Gleich nach Wiederanpfiff hat Brunn nach einem gelungenen Querpass von Schirling in
den Strafraum eine Change und verfehlt
knapp das Tor. In der 56.Minute glänzt Torwart Rominger mit seiner Abwehraktion. Gegen den aus abseitsverdächtiger Position
heranstürmenden Baratta kann er gerade
noch zur Ecke abwehren. Nach einem Freistoss für die Platzherren schießt Pollina im
Nachsetzen den Ball in die Hände des
FC-Schlussmannes. Baratta kommt in der
66.Minute nach einem Eckstoss völlig frei am
16er-Eck zum Schuss, die Direktabnahme
geht knapp übers Tor. In der letzten viertel
Stunde ergaben sich auf beiden Seiten noch
einige Torgelegenheiten, die aber nicht genutzt werden konnten.
Aufgrund der größeren Spielanteile für den
TSV und der einzelnen besseren Chancen
für die Gäste ist die Punkteteilung ein gerechtes Ergebnis.
Spiele am Wochenende:
Donnerstag, 1.April
um 18.00 Uhr in Kluftern
FC Kluftern 2 - TSV Sipplingen 2
Samstag 3.April:
um 16.00 Uhr in Obersiggingen
Bezirksliga:
SV Deggenhausertal - TSV Sipplingen
FREIWILLIGE FEUERWEHR
SIPPLINGEN
Am Donnerstag, 01.04.2010 findet um 19.30
Uhr eine Übung für alle Atemschutzträger
statt.
um 16.30 Uhr in Denkingen
SV Denkingen 2 - TSV Sipplingen 2
Spiele der Jugend:
Samstag, 3.April
um 13.00 Uhr in Uhldingen
Juniorinnen:
FC Uhldingen B - SG Sippl./Höd/ Bonnd. B
Montag 5.April
um 13.00 Uhr in Sipplingen
SG Sipplingen/Hödingen A – SG Stockach A
Freiwillige Feuerwehr Sipplingen
Ergebnisse:
TSV Sipplingen –
FC Rielasingen/Arlen 1:1 (1:1)
Tore: 1:0 (31.) Paolucci, 1:1 (35.) Baratta
SR: Schellenberg (Sauldorf) – Z: 110
HURRA – Unser Verein wird in diesem Jahr
125 Jahre alt!
Für ganz besondere Konzerte in unserem
Jubiläumsjahr suchen wir SIE als SängerinMITTWOCH, 31. März 2010
Die Zuschauer sahen im Sipplinger Hauberg-Stadion ein Bezirksligaspiel mit anfangs hohem Niveau. Gleich in der 2.Minute
setzte Pollina nach einer Flanke von Schirling den Ball mit einem Seitfallzieher links neben das Tor. Eine weitere Chance hat kurz
danach Paolucci für den TSV. In der 12.Minute kommen die Gäste mit einem hohen
Ball durch die TSV-Abwehr, der Unparteiische pfeift den guten Angriff jedoch wegen Abseits ab. Das Spiel läuft weiter
schnell, die Gastgeber haben weiterhin die
höheren Spielanteile. In der 31.Minute arbeitete sich Paolucci über die linke Seite in den
Strafraum vor und erzielt aus spitzem Winkel
mit einem platzierten Schuss den Führungstreffer für den TSV. Nur vier Minuten später
kann sich Baratta gegen 3 Abwehrspieler im
Strafraum durchsetzen und trifft mit der ersten Rielasinger Chance zum 1:1-Ausgleich.
Kurz vor der Pause muss der Rielasinger
Torwart bei einem scharfen Freistoss von
Paolucci noch mal richtig zulangen.
8
SV Denkingen 2 - TSV Sipplingen 2 verlegt
Jugendergebnisse:
Bezirkspokal:
SG Sipplingen/Hödingen A –
FC Magricos Singen A
Punktspiele:
SG Sipplingen/Hödingen A –
SG Bodman/Ludwigshafen A
SG Sipplingen/Hödingen B –
SG Tengen/Watterdingen
SG Sipplingen/Hödingen C –
FC RW Salem C
SG Sipplingen/Hödingen E2 –
SC Markdorf
Juniorinnen:
SG Sippl./Höd/ Bonnd. B –
DJK Singen B
3:2
0:3
2:4
2:3
4:4
13:0
Generalversammlung:
Am 17.04.2010 findet um 20.00 Uhr im Clubhaus TSV Sipplingen unsere Generalversammlung statt. Ich bitte unsere Mitglieder
schon Heute um eine zahlreiche Teilnahme.
Anträge zur Versammlung sind bis 8.April an
schriftlich beim Vorstand Gerhard Kern abzugeben.
Seeputzete 2010
Neuer Termin Samstag, den 10. April,
10 Uhr.
Treffpunkt Hafenmeistergebäude Westhafen
Herzliche Einladung zu unserer Osterwanderung am Ostermontag, 5. April. Wir wandern zu unserer Schutz- und Wanderhütte,
die zum Osterkaffee geöffnet hat, über Wanderwege die bestimmt einige noch nicht bewandert haben. Wir treffen uns um 14.00 Uhr
an der ev. Kirche.
Unsere Wanderhütte ist ab 15.00 Uhr geöffnet, wir laden zu Kaffee und Kuchen ein.
Alle Wanderer erhalten auf der Hütte ein
Osterei!
Führung : Karl-Heinz Brand
Termine
Kooperation Schule – Verein
Winterprogramm April
Montag , 19. und 26. in der Schule. Klassenzimmer der Klasse 5/6.
von 15.45-16.30 Uhr.
Die Jugendlichen des Yacht Clubs sind auch
zu den Theoriestunden eingeladen.
Clubstammtisch April
Freitag, den 2. April ab 19.30 Uhr in der
Krone
Wolfgang Renz hält ein Referat über das Ankern.
9
Auswintern der Jugendboote
Reinigung Clubhaus
Samstag , den 10. April, 14 Uhr
Die Jugendboote werden aus ihrem Winterschlaf geholt und segelklar gemacht
Die Jugendgruppe ist gefordert.
Wir wollen gleichzeitig auch das Clubhaus
und die Kombüse startklar machen.
Es werden dazu Helfer gebraucht.
Die komplette Terminliste für die Saison
2010 kann in den Schaukästen und auf der
H o m e p a g e d e s Y a ch t C lubs unt er
www.ycsi.de eingesehen werden
Yacht Club Sipplingen
Der Vorstand
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
570 KB
Tags
1/--Seiten
melden