close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1 Was ist zu tun? Wer? Erl. - DVG Landesverband Westfalen eV

EinbettenHerunterladen
Was ist zu tun?
Wer?
Erl.
Ende des Vorjahres: Prüfungstermine für kommendes
Jahr im Verein und im Landesverband abstimmen.
Prüfungsleiter/in bestimmen; Fristschutzantrag vollständig ausfüllen!
Fristschutzantrag an Kreisgruppe (Vorsitzender/OfO)
und LV OfO weiterleiten.
LV OfO sendet Fristschutzantrag an DVG OfO. Dieser
genehmigt Antrag und benennt Richter/in. Antrag wird
über DVG Geschäftsstelle zurück an Prüfungsleiter/in
geschickt
Genehmigung des Veterinäramtes einholen. Mind.
acht Wochen vorher.
Einladungen zur Prüfung verfassen und an eigenen
Verteiler und LV OfO versenden
Stewards einladen und für Klassen festlegen (Evtl.
schon in Einladung aufführen)
Meldebestätigungen verschicken mit Kontonummer für
Startgeld und Zahlungsziel (mind. 6 Wo. vor Prüfung) /
Termine zum Training auf dem Platz
Zusätzlich Termine zum Training auf dem Platz für die
Starter/innen auf Internetseite bekannt machen
Kontakt zum Richter/zur Richterin aufnehmen (ca. 3
Wochen vorher)¸ Richter/in fragen wegen Chiplesegerät und Bewertungstafeln
Prüfungsgebühr: Zahlungseingang kontrollieren. (Evtl.
HFe von der Warteliste per Mail anschreiben oder
anrufen.)
Presse informieren
Startnummern erstellen
Rechts und Links -Karten drucken und laminieren für
Richtungsapport
Ringhelfer/innen benennen (am besten Trainer/innen,
die in anderer Klasse starten)
Gruppeneinteilung in den einzelnen Klassen vornehmen
Startnummern vergeben (Programm)
Teilnehmerliste erstellen
Liste mit Größe der Hunde in Klasse 1-3 für Ringhelfer/innen (Höhe der Hürde)
1
Urkunden vordrucken
Umschläge für Starter (mit Startnr., Programmheft,
eventuell Essenmarken) // Viele Vereine geben Starterlisten mit Bewertungsblock aus.
Richterblätter ausdrucken mit Klemmbrett für den/die
Richter/in
Getränke und Essen in ausreichender Menge einkaufen und vorbereiten
Küchenhelfer/innen benennen
Am Prüfungstag
Hinweisschilder zum Platz aufhängen
Parkplatz für den Richter/die Richterin und die Stewards freihalten
Anmeldungen der Teams entgegennehmen: Leistungsurkunden einsammeln und nach Startnummer
sortieren, Mitgliedsausweise und Impfpässe der Starter kontrollieren(bei Beginner BH-Nachweis!)
Starterlisten aushängen
Chiplesegerät (funktionsfähig!) Viele Richter bringen
ihr Gerät mit und erledigen die Chipkontrolle selbst!
Dem/der Richter/in Fristschutzantrag und die Haftungsfreistellung vorlegen
Dem/der Richter/in Richterblätter mit Klemmbrett aushändigen
Steward klärt mit Richter/in, in welcher Reihenfolge
Distanzkontrolle in K2 und K3 und in welcher Reihenfolge die Kommandos Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung gewünscht sind.
Startnummer mit Sicherheitsnadel und "Umschlag"
ausgeben
Rosetten anfertigen und Urkunden fertig beschriften
Ergebnisse (nach Klassen-Abschluss) aushängen
Ergebnisse ausschneiden und in Leistungsurkunden
kleben - Unterschrift Richter/in
Tisch für die Siegerehrung vorbereiten
© Dr. Beate Scheffler, OfO DVG LV Westfalen
März 2013
2
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
129 KB
Tags
1/--Seiten
melden