close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladungsflyer Fachtagung "RÜM MV - Was bleibt?" am 12. 08.2013

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 02. August 2013 für den Fachtag des Regionalen Übergangsmanagements MV (12. August
2013, Hochschule Neubrandenburg, Haus 1/Hörsaal 1) an:
_________________________________________
Name, Vorname
_________________________________________
Träger, Organisation
_________________________________________
Anschrift (Straße, Hausnummer)
_________________________________________
Postleitzahl, Ort
_________________________________________
Telefonnummer
_________________________________________
E-Mail
Ich melde mich für den folgenden Workshop an:
O 1 Maßnahmendschungel
O 2 Eltern gewinnen
O 3 Gehen oder Bleiben?
O 4 Videoanalyse
O 5 Bindung an Unternehmen
_________________________________________
DatumUnterschrift
Einfach ausfüllen, per Fax, E-Mail oder Post an
folgende Adresse senden:
Stadt Neubrandenburg
Fachbereich 8
Regionales Übergangsmanagement
Friedrich-Engels-Ring 53
17033 Neubrandenburg
Fax: 0395/555 2762
E-Mail: simone.blank@neubrandenburg.de
Kontakt und Impressum
Stadt Neubrandenburg
Regionales Übergangsmanagement
Fachbereich Kultur, Schule und Sport
Friedrich-Engels-Ring 53
17033 Neubrandenburg
Christine Lorenz
Tel. 0395-555 2416
E-Mail: christine.lorenz@neubrandenburg.de
www.neubrandenburg.de/ruem
Landkreis Vorpommern-Rügen
„LEUCHTTURM“ Regionales Übergangsmanagement
Carl-Heydemann-Ring 67
18437 Stralsund
Antje Post
Telefon: 03831-357 1267
E-Mail: Antje.Post@lk-vr.de
www.lk-vr.de/ruem
Landkreis Rostock
A-HA Anschluss Halten
Regionales Übergangsmanagement Schule-Beruf
Am Augraben 2
18273 Güstrow
Alexander Knipper
Tel: 03843-236 172
E-Mail: alexander.knipper@lkros.de
www.uebergangsmanagement-guestrow.de
RÜM MV – Was bleibt?
Fachtag Regionales Übergangsmanagement
Mecklenburg-Vorpommern
12. August 2013
10:00-16:15Uhr
Hochschule Neubrandenburg
Haus 1, Hörsaal 1
Impressum
Herausgeber und Redaktion:
„LEUCHTTURM“ Regionales Übergangsmanagement Landkreis
Vorpommern-Rügen
Regionales Übergangsmanagement Stadt Neubrandenburg
A-HA Anschluss Halten Regionales Übergangsmanagement SchuleBeruf Landkreis Rostock
Bildnachweis: Titel: Getty Images
Gestaltung: RÜM Neubrandenburg
Dieses Vorhaben wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen
Sozialfonds der Europäischen Union
Regionales Übergangsmanagement
Programm
Das „Regionale Übergangsmanagement“ ist Teil des
Programms „Perspektive Berufsabschluss“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es wurde an fünf Standorten in Mecklenburg-Vorpommern
umgesetzt. Dazu zählen die Landkreise Rostock,
Vorpommern-Rügen, Nordwestmecklenburg sowie
die Stadt Neubrandenburg und der Altkreis Parchim.
Moderation: Birgit Schröter (NDR)
Dabei wurde u. a. mehr Struktur in den Übergang
Schule-Beruf gebracht, indem mehr Transparenz
und Kooperation der Akteure geschaffen wurde.
Die Bundesförderung endet im August bzw. September 2013 und wie bei allen Projekten stellt sich auch
hier die Frage: Was bleibt? Einerseits wird diese Frage in den jeweiligen Regionen beantwortet. Andererseits ist schon jetzt sichtbar, dass die Ergebnisse der
Arbeiten von landesweiter Bedeutung sind.
Wir laden Sie herzlich zum Fachtag ein!
Datum:
12. August 2013
Uhrzeit:
10:00-16:15 Uhr
Ort:
Hochschule Neubrandenburg, Haus 1/Hörsaal 1
10.00 Uhr Grußwort
Dr. Paul Krüger, Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg
10.15 Uhr „Ein Bundesprogramm blickt auf M-V“
Frau Dr. Manuela Martinek, DLR e. V.
10.40 Uhr Kurzfilm „RÜM MV – Was bleibt?“
10.45 Uhr „Strukturelle Voraussetzungen für die regionale Gestaltung des Übergangs Schule-Beruf“
Christine Lorenz (Projektleiterin RÜM Neubrandenburg,
Abteilungsleiterin Generationen, Bildung und Sport)
Antje Post (Projektleiterin RÜM Vorpommern-Rügen und
Fachgebietsleiterin Jugendhilfeplanung/Controlling)
11.15 Uhr „Schlaglichter aus 3 Jahren RÜM“
Frau Dr. Claudia Kalisch, Universität Rostock
Frau Gabriele Taube-Riegas, Hochschule Neubrandenburg
12.00 Uhr Mittagspause und Möglichkeit des Gesprächs
mit den Projektleiter/-innen
13.00 Uhr Workshops
1. Maßnahmendschungel – Transparenz schaffen
(Antje Post, Projektleiterin RÜM VorpommernRügen)
2. Eltern gewinnen (Alexander Knipper, Projektleiter
RÜM Landkreis Rostock und Nancy Keller, Referentin Erwachsenenbildung)
www.perspektive-berufsabschluss.de
3. Gehen oder Bleiben? Regionale und berufliche Mobilität von Jugendlichen (Dr. Claudia Kalisch,
Universität Rostock)
4. Von der Förderschule bis zum Gymnasium Videoanalyse als Methode in der Berufsfindung
(Gabriele Taube-Riegas und Dr. des. Lena
Irmler, Hochschule Neubrandenburg)
5. Bindung an Unternehmen – Rückzug aus der
Ausbildung? (Matthias Horn, Fachdienstleiter
Stabstelle für Regionalentwicklung, Landkreis
Vorpommern- Greifswald und Ellen Grull, IHK
Neubrandenburg)
14.45 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Podiumsdiskussion: Übergang SchuleBeruf - Perspektiven in MV
• Dr. Paul Krüger, Oberbürgermeister Neubrandenburg
•
Ewald Flacke, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV
•
Thomas Letixerant, Bundesagentur für Arbeit
Regionaldirektion Nord
•
Ellen Grull, IHK Neubrandenburg
•
Prof. Dr. Werner Freigang, Hochschule Neubrandenburg
•
Prof. Dr. Thomas Gericke, Universität Magdeburg
•
Frauke Wentland, Schülerin des Albert-Einstein-Gymnasiums
16:15 Uhr Ausklang
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
595 KB
Tags
1/--Seiten
melden