close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung zum Internationalen Abschlusskongress der DFG

EinbettenHerunterladen
Einladung zum Internationalen Abschlusskongress der DFG-Forschergruppe BiKS
Wann lernen Kinder was? Welche Rolle spielen dabei Kindergarten, Schule und Elternhaus?
Auf welcher Grundlage werden Entscheidungen über den Schuleintritt und die Wahl der weiterführenden Schule gefällt?
Die DFG-Forschergruppe BiKS („Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter“) hat sich zum Ziel gesetzt, Antworten auf diese
zentralen Fragen zu den Prozessen des Kompetenzerwerbs und der Entscheidungsbildung im
Vorschul- und Schulalter zu geben. Das interdisziplinäre Team besteht aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Bereichen Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Seit
2005 wird in zwei Längsschnitten zum einen die Abhängigkeit der Kompetenzentwicklung
von strukturellen, einstellungsbezogenen und prozessualen Aspekten der Förderung in Familie, Kindergarten und Grundschule sowie die Formation von Schuleingangsentscheidungen
erforscht (Längsschnitt BiKS-3-10). Zum anderen werden im Längsschnitt BiKS-8-14 die Entscheidungen beim Übergang von der Grundschule in den Sekundarbereich I und ihre Abhängigkeiten vom Kompetenzstand der Kinder sowie von strukturellen und einstellungsbezogenen Einflüssen untersucht. Die Besonderheit der BiKS-Studie liegt darin, dass durch die Verzahnung der beiden Längsschnitte die Bildungsprozesse über den gesamten Zeitraum vom
Vorschulalter bis zur neunten Klasse betrachtet werden können. Der Umfang und die methodische Tiefe macht das BiKS-Projekt einmalig in der deutschen Bildungsforschung.
Die Ergebnisse der Auswertung der Längsschnitte BiKS-3-10 und BiKS-8-14 werden auf dem
internationalen Abschlusskongress vom 10.10.2012 - 12.10.2012 in Bamberg vorgestellt.
Ergänzend hierzu werden die Referenten Prof. Dr. Paul Leseman (Utrecht), Prof. Dr. Hartmut
Ditton (München) sowie Prof. Dr. Walter Müller (Mannheim) als international anerkannte
Experten auf den Gebieten der Psychologie, Pädagogik und der Soziologie einen Blick von
außen auf das BiKS-Projekt gewähren. Die Präsentationen der inhaltlichen Teilprojekte werden jeweils von einem externen Diskutanten ergänzt, der die Grundaussagen der Vorträge
kritisch reflektiert und die anschließende Diskussion leitet.
Zur Teilnahme an unserem 3-tägigen Abschlusskongress ergeht im Namen des gesamten
BiKS-Leitungsteams (Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach (Sprecher), Prof. Dr. Cordula Artelt,
Prof. Dr. Gabriele Faust, Prof. Dr. Sabine Weinert, Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Peter Blossfeld)
herzliche Einladung. Nähere Informationen zur Forschergruppe, zu der Arbeit der einzelnen
Teilprojekte sowie zum Ablauf des Abschlusskongresses finden Sie auf www.unibamberg.de/biks.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
122 KB
Tags
1/--Seiten
melden