close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebliche Altersvorsorge kündigen - was Sie dabei beachten sollten

EinbettenHerunterladen
Betriebliche Altersvorsorge kündigen - was Sie dabei beachten sollten
1 von 2
http://www.helpster.de/betriebliche-altersvorsorge-kuendigen-was-sie-...
Betriebliche Altersvorsorge kündigen was Sie dabei beachten sollten
DAS GEFÄLLT MIR
26.09.2012
NÄCHSTER ARTIKEL
0
Übungsleiterpauschale
bei der Steuererklärung
berücksichtigen - was
Sie dabei beachten
sollten
Uwe Rabolt
Uwe Rabolt
(0) Gefällt das
Arbeitnehmer geraten hin und wieder in eine
Situation, in der sie überlegen, die
betriebliche Altersvorsorge zu kündigen.
Gemäß eines Urteils des LG Hamburg (Az.
332 O 409/05) wurde diese Möglichkeit
aber unterbunden. Auch ein gekündigter
Vertrag darf erst bei Vorlage des
Rentenbescheids ausgezahlt werden.
Empfehlen
VERWANDTE VIDEOS
Geld reinigen - so
machen Sie es
richtig
© Michael_Staudinger / PIXELIO
(31) Gefällt das
Sign Up, um die Empfehlungen deiner Freunde sehen zu können.
Quittung ausfüllen so machen Sie es
richtig
Grundprinzip der betrieblichen Altersvorsorge
(21) Gefällt das
Die betriebliche Altersvorsorge bietet Ihnen als Arbeitnehmer die
Möglichkeit, steuer- und sozialabgabenbefreit eine Zusatzrente
aufzubauen. Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, mindestens eine
Direktversicherung aus Gehaltsumwandlung anzubieten.
Grundsätzlich gilt bereits bei der Einrichtung einer betrieblichen
Altersvorsorge zu beachten, dass immer Ihr Arbeitgeber der
Versicherungsnehmer und damit auch Vertragspartner des
Versicherers ist. Dabei ist es unabhängig davon, ob es sich um eine
arbeitgeberfinanzierte Zusage handelt oder ob Sie die Beiträge aus
Ihrem Brutto-Einkommen abführen.
Eine Direktversicherung oder Pensionskasse wird mit einer Lebensoder Rentenversicherung unterlegt. Dies kann eine klassische
Vertragsform sein oder eine fondsbasierte Lösung. Im Falle einer
Kündigung würden vom eingezahlten Kapital die angefallenen
Vertirebs- und Einrichtungskosten abgezogen. Es dauert lange, bis
der Rückkaufswert die Summe der eingezahlten Beiträge übersteigt.
Betriebliche Altersvorsorge - Hinweise zum Kündigen
Wie in der Einleitung erwähnt, bringt eine Kündigung des Vertrages wenig, da
die Auszahlung bis zum Rentenbeginn aufgeschoben wird. Hintergrund ist ein
Verfügungsverbot über das Kapital gemäß Betriebsrentengesetzes. Wer
jedoch die Kündigung auf jeden Fall umsetzen möchte, sollte Folgendes
beachten:
Handelt es sich bei der betrieblichen Altersvorsorge um einen
arbeitgeberfinanzierten Vertrag, können Sie ihn im Grunde nur
kündigen, wenn die Versicherungsnehmereigenschaften auf Sie
übertragen werden.
Handelt es sich um eine Gehaltsumwandlung, wäre die Kündigung
jederzeit möglich, bringt aber über die Rückkaufswertproblematik
noch weitere Nachteile mit sich.
Wenn Sie Ihre betriebliche Altersvorsorge kündigen, sind die
Verluste aber noch erheblich höher.
MEHR VON DIESEM AUTOR
Uwe Rabolt
Wie viele Nebenjobs darf
man haben? - Das sollten
Sie wissen
31.01.2012
Die Frage, wie viele Nebenjobs man haben darf, ist
leicht beantwortet: So viele, wie Sie bewältigen
können. Es gilt allerdings einige Dinge in Bezug auf
Steuern und Sozialabgaben zu ... weiter
(1) Gefällt das
LBS-Bausparvertrag
kündigen - das sollten
Sie beachten
17.11.2011
Einen LBS-Bausparvertrag zu kündigen, ist
unkompliziert. Dennoch gibt es einige Dinge bei der
Entscheidung zu beachten. Worauf Sie achten
sollten, erfahren Sie hier. ... weiter
(0) Gefällt das
Dienstwagen Sozialabgaben
berechnen
03.05.2011
Viele Unternehmen bieten Arbeitnehmern
Dienstwagen an. Da es sich um eine Form von
Lohnersatzleistung handelt, fallen auf die Nutzung
auch Steuern und Sozialabgaben an. ... weiter
(0) Gefällt das
Die Beiträge in eine betriebliche Altersvorsorge sind, obwohl
Gehaltsanteile, weder mit Lohnsteuer noch mit Sozialabgaben
behaftet. Wenn Sie den Vertrag vor Erreichen des Rentenalters
kündigen, müssen Sie die eingesparten Steuern und Sozialabgaben
auf die Beitragssumme nachentrichten.
Berechnungen in der Vergangenheit haben gezeigt, dass die
Nachforderung den vorhandenen Rückkaufswert in der Regel sogar
noch übersteigt, das heißt, dass im Falle einer Kündigung kein
Restkapital ausgezahlt wird, sondern aus eigener Tasche noch
LESEN SIE WEITER
Ericsson IPX AB
kündigen - so geht's
Roswitha Gladel
(29) Gefällt das
Verdi-Mitgliedschaft
21.10.2012 10:01
Betriebliche Altersvorsorge kündigen - was Sie dabei beachten sollten
2 von 2
http://www.helpster.de/betriebliche-altersvorsorge-kuendigen-was-sie-...
Gelder nachentrichtet werden müssten.
kündigen - so geht's
Dorothea Stuber
Die Kündigung der betrieblichen Altersversorgung sollte von einem
Steuerberater genauestens berechnet werden, die
Beitragsfreistellung ist auf jeden Fall die bessere Alternative.
(21) Gefällt das
Sicherheitspaket bei
Kabel Deutschland
kündigen - so geht's
Markus Maria Renz
(21) Gefällt das
1500 €: Brutto-NettoRechner - berechnen Sie
wie viel wirklich
ausgezahlt wird
Karin Rose
(12) Gefällt das
Bei StayFriends die
Goldmitgliedschaft
kündigen - so geht's
Britta Odendahl
(11) Gefällt das
4500 € brutto - so setzen
sich die Abzüge in
Steuerklasse 1
zusammen
Karin Rose
(11) Gefällt das
Account bei Flirtcafe
kündigen - so geht's
Claudia Jansen
(8) Gefällt das
Ericsson-Abo kündigen
Britta Odendahl
(7) Gefällt das
Jamba-Abo kündigen - so
wird's gemacht
Jessica Krämer
(7) Gefällt das
BlinkoGold-Abo
kündigen - so geht's
Theresa Schuster
(6) Gefällt das
21.10.2012 10:01
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
97 KB
Tags
1/--Seiten
melden