close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anlaufstelle für Anbieter niedrigschwelliger Hilfeangebote Was ist

EinbettenHerunterladen
Britta Siebenhaar
Das Demenz – Servicezentrum
für die Region Aachen-Eifel
der Verbraucherzentrale NRW
Beratungsstelle Alsdorf
Bahnhofstr. 36 – 38, 52477 Alsdorf
Tel: (0 24 04) 94 83 47
Fax:(0 24 04) 2 02 33
E-Mail: dsz@vz-nrw.de
Beratungszeiten:
Montag 14 – 16 Uhr
Donnerstag 9 – 12 und 14 – 16 Uhr
Und nach Vereinbarung
Beratungsstelle Aachen
Boxgraben 38, 52064 Aachen
Tel: (02 41) 4 01 31 64
Fax:(02 41) 40 38 26
E-Mail: dsz@vz-nrw.de
Telefonische Beratungszeiten:
Montag
14 – 16 Uhr
Donnerstag 9 – 12 und 14 – 16 Uhr
Persönliche Termine nach Vereinbarung
Das Beratungsangebot des Demenz-Servicezentrums ist kostenlos.
Das Demenz-Servicezentrum für die Region
Aachen/Eifel ist eines von elf Servicezentren in Nordrhein-Westfalen. Aufgaben der
Demenz-Servicezentren sind sowohl die
Verbesserung der örtlichen Hilfestrukturen
durch die Initiierung und Unterstützung von
niedrigschwelligen Hilfeangeboten als auch
die Unterstützung von Menschen mit Demenz
und deren Angehöriger.
Das Demenz-Servicezentrum ist nicht nur in
Stadt und Kreis Aachen tätig, sondern richtet
sich auch an Anbieter, Einwohnerinnen und
Einwohner der angrenzenden Kreise Düren,
Euskirchen und Heinsberg.
Das Demenz-Servicezentrum für die Region
Aachen/Eifel ist ein Angebot der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die Arbeit erfolgt in Anbindung an die bereits bestehende
Pflegeberatungsstelle im Kreis Aachen und
in enger Kooperation mit der Wohnberatung
der Verbraucherzentrale.
Die Gesamtkoordination der Landesinitiative
Demenz-Service NRW hat das Kuratorium
Deutscher Altershilfe (KDA) inne.
Das Demenz-Servicezentrum Aachen/Eifel
wird gefördert durch Mittel des Landes Nordrhein-Westfalen, der Spitzenverbände der
Pflegekassen sowie durch den Kreis Aachen.
Papierqualtät dieser Veröffentlichung
Hasan Algün
Was ist das
Demenz-Servicezentrum?
12/2007 | © Verbraucherzentrale NRW, Mintropstraße 27, 40215 Düsseldorf
Ihre kompetenten
Ansprechpartner:
Anlaufstelle für Anbieter
niedrigschwelliger
Hilfeangebote
Initiierung, Unterstützung und Vernetzung
von niedrigschwelligen Hilfeangeboten
Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
benötigen oftmals mehr Hilfeleistung, als
die regulären Angebote der Pflege bieten
können. Stundenweise Betreuung zu Hause
oder in Gruppen und Erholungspausen für
Angehörige sind Beispiele dafür.
Menschen mit Demenz erhalten für diesen
besonderen Hilfebedarf spezielle Betreuungsleistungen zusätzlich zu anderen Leistungen
der Pflegeversicherung. Mit der geplanten
Reform der Pflegeversicherung in 2008 wird
dieser Betrag auf bis zu 2.400 Euro angehoben. Diese Gelder können für Leistungen
anerkannter niedrigschwelliger Angebote
verwendet werden.
Der bestehenden Nachfrage nach solchen
Leistungen müssen auch entsprechende
Angebote gegenüberstehen.
Deshalb ist es eine wichtige Aufgabe des
Demenz-Servicezentrums, alle bestehenden
Angebote in der Region Aachen/Eifel zu
erfassen und bekannt zu machen.
Darüber hinaus möchten wir gemeinsam mit
Interessierten neue Angebote initiieren, um
so zu einer besseren Versorgung beizutragen
und eventuelle Bedarfslücken zu schließen.
Unser Ziel ist die Weiterentwicklung der
regionalen Infrastruktur der Unterstützungsangebote für Menschen mit Demenz und
deren Angehörige.
Deshalb möchten wir trägerübergreifend
mit allen, die an der Versorgung und an der
Betreuung dementiell erkrankter Menschen
beteiligt sind, zusammenarbeiten.
Unser Angebot für Initiativen, Selbsthilfegruppen, Vereine und andere in diesem Feld
Tätige
Information über die Möglichkeiten der
§§ 45a-c SGB XI und das Zulassungsverfahren als niedrigschwelliges Angebot
Klärung der Ansprechpartner bei Pflegekassen und der Bewilligungsbehörde
Bedarfsgerechte Schulungsangebote
für ehrenamtliche Betreuungskräfte in
Kooperation mit dem Amt für Altenarbeit
des Kreises Aachen
Überblick über bestehende Angebote
und Bedarfslücken in der Versorgung
dementiell erkrankter Menschen
Vernetzung bestehender und
geplanter Angebotsstrukturen
Koordinierung von Informations- und
Erfahrungsaustausch
Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
Informationspool mit Fachliteratur und
einer Vielzahl an Konzepten, Modellen
und Projekten rund um das Thema
Demenz
Bei Bedarf Recherche zu speziellen
Fragestellungen
Fachvorträge, Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Demenz.
Neben der Unterstützung von Vereinen und
Initiativen bieten wir Beratung und Unterstützung für Menschen mit Demenz und deren
Angehörige an.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
333 KB
Tags
1/--Seiten
melden