close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Christian Stracke - Copendia

EinbettenHerunterladen
Die Qualitätsinitiative E-Learning in Deutschland.
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
Christian Stracke (Universität Duisburg-Essen, Deutschland)
Projektleiter Q.E.D. und Convener ISO/IEC JTC1 SC36 WG5
Agenda
1. Standardisierung im E-Learning
2. Der Nutzen von Standards
3. Standards für E-Learning-Content
4. Standards für E-Learning-Prozesse
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 2
Standardisierung im E-Learning
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 3
Qualität und Standards im E-Learning
Ein Widerspruch?
Prozesse
Produkte
Potenziale
Qualität ?
Planung
Entwicklung
Durchführung
Evaluation
E-Learning-Standards
Technologie
Standards
Lerntechnologiestandards
Qualitätsstandards
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 4
Standards in der Aus- und Weiterbildung
Ein Überblick
Gesamtorganisation (business units)
Prozesse
Planung
Entwicklung
Durchführung
Evaluation
Bildungsangebote (content)
TechnologieStandards
LerntechnologieStandards
QualitätsStandards
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 5
Standardisierungsinitiativen
Organisationen und E-Learning-Spezifikationen
„
http://www.din.de
National: DIN NI-36 + WSs
Ergebnis: PAS 1032-1
http://www.cen-ltso.net
„
Europäisch: CEN / ISSS WS-LT
„
International: ISO/IEC JTC1/SC36: ITLET
Ergebnis: ISO/IEC 19796-1
http://jtc1sc36.org
„
International: IEEE LTSC
http://ltsc.ieee.org
„
Offizielle Standards vs. Spezifikationen / Quasi-Standards
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 6
Der Nutzen von Standards
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 7
Der ökonomische Nutzen der Standardisierung
Zentrale Ergebnisse einer unabhängigen Studie
„
Die Standardisierung trägt über 16 Milliarden Euro pro Jahr zum
BSP bei (alleine in Deutschland!).
„
Sie ist für ein Drittel des ökonomischen Wachstums
verantwortlich.
„
Sie ist kritischer für den Geschäftserfolg als Patente und
Lizenzen.
(Quelle: Unabhängige Studie "Economic Benefits of Standardization" April 2000,
siehe: http://www.normung.din.de/index.php?lang=en&na_id=normung)
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 8
Ein Manifest für offene Standards
Sechs Thesen zur Zukunft von Qualitätsstandards
„
Standardisierung geht weit über technische Standards hinaus!
„
Qualitätsstandards dürfen nichts vorschreiben, sondern müssen
auf die Situation, Zielgruppe und die Lernziele anpassbar sein!
„
Kein Standard ohne Tool!
„
Qualitätsstandards müssen funktionieren ohne deren detaillierte Kenntnis!
„
Weltweiter Konsens erleichtert die Planung und Entwicklung von
E-Learning-Angeboten!
„
Internationale Qualitätsstandards sichern die
Wettbewerbsfähigkeit - speziell von KMU!
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 9
Standards für E-Learning-Content
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 10
Ansätze zur Zertifizierung
Zu den verschiedenen Ebenen
Gesamtorganisation (business units)
Prozesse
Planung
Entwicklung
Durchführung
Evaluation
Bildungsangebote (content)
„
„
Qualitätssicherung von Produkten:
TechnologieStandards
LerntechnologieStandards
QualitätsStandards
„
ex-post-Evaluation
„
Einzeluntersuchung: abhängig von Situationen und Zielgruppen
„
Beispiele: ZfU, QSEL, Webkolleg NRW, Gütesiegel TUD
Qualitätsmanagement von Prozessen und Organisationen:
„
ex-ante-Evaluation
„
Prozessorientiert mit Audit und self assessment
„
Beispiele: ISO 9001:2000, EFQM Excellence Model, PAS 1032-1,
ISO/IEC 19796-1
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 11
Standards für E-Learning-Content
Gesamtorganisation (business units)
Prozesse
Planung
Entwicklung
Durchführung
Evaluation
Bildungsangebote (content)
TechnologieStandards
LerntechnologieStandards
QualitätsStandards
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 12
Die Standardisierung von Content
Relevante Bereiche
„
Erstellung: Produktion von Content (Prozesse)
„
Anpassung: Adaption von Content (Kontexte)
„
Wiederverwendung: Aggregation von Content (Methoden)
„
Integration: Interoperabilität von Content (Schnittstellen)
„
Beschreibung: Metadatierung von Content (Formate)
„
Bewertung: Zertifizierung von Content (Gütesiegel)
„
Vertrieb: Distribution von Content (Prozessmanagement)
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 13
Die Standardisierung von Content
Relevante Bereiche
komplex
RAMLET
Einheit
Content- CP
aggregation
SCORM
SiSe
MLR
LOM
Lernobjekte
Lernsysteme DIN-DOM
EML
LD
Lernszenarien
einzeln
statisch
Verlauf
flexibel
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 14
Das Didaktische Objektmodell (DIN-DOM) der PAS 1032-2
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 15
Standards für E-Learning-Prozesse
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 16
Qualitätsstandards für E-Learning-Prozesse
Gesamtorganisation (business units)
Prozesse
Planung
Entwicklung
Durchführung
Evaluation
Bildungsangebote (content)
TechnologieStandards
LerntechnologieStandards
QualitätsStandards
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 17
Die Standardisierung von Prozessen
Relevante Bereiche
komplex
ISO 9001
Einheit
Prozesskette
QoS
Prozess
Service level
EFQM
Prozess- ISO/IEC 19796-1
management
Lokalisierung
Accessibility
Verfahrensprozesse
Contentproduktion
einzeln
statisch
Verlauf
flexibel
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 18
Der internationale Qualitätsstandard ISO/IEC 19796-1
Die neue Norm für die Aus- und Weiterbildung
„
Erster ISO-Standard für Qualitätsmanagement in der
Aus- und Weiterbildung
„
Referenzprozessmodell für Anbieter, Produzenten, Kunden
und Nutzer
„
Prozessorientierung basierend auf der deutschen
Spezifikation PAS 1032-1 als grundlegendem Input
„
Abdeckung aller Prozesse von Bildungsprojekten und
Bildungsangeboten
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 19
Das Referenzprozessmodell
ISO/IEC 19796-1 und PAS 1032-1
Anforderungsermittlung
Rahmenbedingungen
Initiierung
Analyse des
externen Kontexts
Identifikation der
Stakeholder
Zieldefinition
Bedarfsanalyse
Konzeption
Produktion
Einführung
Durchführung
Evaluation
Lernziele
Inhaltliche
Realisation
Test der
Lernressourcen
Administration
Planung
Aktivitäten
Durchführung
Anpassung der
Lernressourcen
Überprüfung von
Kompetenzniveaus
Auswertung
Inhaltliche
Konzeption
Analyse der
personellen
Ressourcen
Didaktik/Methodik
Designumsetzung
Rollen und
Aktivitäten
Medienrealisation
Analyse der
Zielgruppe
Organisatorische
Konzeption
Technische
Realisation
Analyse des
organisationalen
und institutionellen
Kontexts
Termin- /
Budgetplanung
Analyse der
Ausstattung
Technische
Konzeption
Konzeption des
Medien- und
Interaktionsdesigns
Konzeption
Medieneinsatz
Wartung und
Pflege
Freigabe der
Lernressourcen
Optimierung
Organisation des
Betriebs
und der Nutzung
Einrichtung der
technischen
Infrastruktur
Konzeption der
Kommunikationsmöglichkeiten und
-formen
Konzeption der
Tests
und Prüfungen
Konzeption der
Wartung
und Pflege
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 20
Das Informationsmodell des Referenzprozessmodells
ISO/IEC 19796-1 und PAS 1032-1
ID
Kategorie
Prozess
Beschreibung
Beziehung
1.1
Anforderungsermittlung
Initiierung
Initiierung eines Bildungsprojektes durch Identifikation und
Beschreibung von Bildungsbedarf und Bildungsbedürfnis
2.4
Teilprozesse
Aspekte
⎯ Identifikation eines Bildungsbedarfs
⎯ Identifikation eines Bildungsbedürfnisses
Ziel
Identifikation und Beschreibung von Bildungsbedarf und Bildungsbedürfnis
Methoden
Methoden der Marktforschung und -analyse, Methoden der Trendforschung, Methoden der
Bedarfsanalyse, Umfragen, Balanced Scorecard, Skill Gap Analysis, Assessments,
Arbeitsplatzanalyse, Auditierung
Ergebnis
Dokumentation des Bildungsbedarfs, Dokumentation des Bildungsbedürfnisses
Aktor
Verwender, Bildungsverantwortliche, Bildungsexperten, Lernende
Bewertung / Kriterien
Prüfung der Ergebnisse der Bedarfs- und Bedürfnisidentifikation auf Plausibilität
Verweisungen
ISO 9000, ISO 9001, ANSI/PMI 99-001-2000 5.1. Initiation
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 21
Prozessmanagement mit dem Referenzprozessmodell
Erstellung von Qualitätsprofilen
Anforderungsermittlung
Rahmenbedingungen
Initiierung
Analyse des
externen Kontexts
Identifikation der
Stakeholder
Zieldefinition
Bedarfsanalyse
Konzeption
Produktion
Einführung
Durchführung
Evaluation
Lernziele
Inhaltliche
Realisation
Test der
Lernressourcen
Administration
Planung
Aktivitäten
Durchführung
Anpassung der
Lernressourcen
Überprüfung von
Kompetenzniveaus
Auswertung
Inhaltliche
Konzeption
Analyse der
personellen
Ressourcen
Didaktik/Methodik
Designumsetzung
Rollen und
Aktivitäten
Medienrealisation
Analyse der
Zielgruppe
Organisatorische
Konzeption
Technische
Realisation
Analyse des
organisationalen
und institutionellen
Kontexts
Termin- /
Budgetplanung
Analyse der
Ausstattung
Technische
Konzeption
Konzeption des
Medien- und
Interaktionsdesigns
Konzeption
Medieneinsatz
Wartung und
Pflege
Freigabe der
Lernressourcen
Optimierung
Organisation des
Betriebs
und der Nutzung
Einrichtung der
technischen
Infrastruktur
Konzeption der
Kommunikationsmöglichkeiten und
-formen
Konzeption der
Tests
und Prüfungen
Konzeption der
Wartung
und Pflege
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 22
Der Nutzen des Referenzprozessmodells
Wobei helfen ISO/IEC 19796-1 und PAS 1032-1?
„
Ziel von Standardisierung = meistens wirtschaftlicher Nutzen
„
Implementierung und Dokumentation von
Qualitätsmanagement
„
Analyse von etablierten Qualitätsmanagement-Systemen
„
Re-Design von Prozessen und Change Management
„
Verschiedene Einsatzszenarien von Qualitätsstandards
(Referenzbeispiele entwickelt von Q.E.D.)
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 23
Vielen Dank! Welche Fragen haben Sie?
„
Kontakt:
Christian Stracke
E-Learning Projektleiter Q.E.D.
Wirtschaftsinformatik der Produktionsunternehmen
Universität Duisburg-Essen
+49 (0)2 01-183-44 10
christian.stracke@icb.uni-due.de
http://www.qed-info.de
Standardisierung - Ein weites Feld: Was bringt's?
E-Learning-Konferenz Content Sharing M-V in Rostock, 19.06.2006
Christian Stracke, University of Duisburg-Essen, Germany - slide 24
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
461 KB
Tags
1/--Seiten
melden