close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Ethik des Alterns - "Alter, was geht?" - Bergmoser + Höller Verlag AG

EinbettenHerunterladen
INHALTSVERZEICHNIS
Ethik des Alterns
„Alter, was geht?“
ZUM INHALT
1
MATERIALIEN
3—26
1. Teil:
M 1.1
M 1.2
M 1.3
M 1.4
M 1.5
M 1.6
Annäherungen
Plaßmann, Karikaturen
Brühmann, Lebenskreis — das Leben besiegt den Tod
Aphorismen
Gebr. Grimm, Der alte Großvater und der Enkel
Eriksson, Und der Letzte löscht das Licht
BMFSFJ, 6. Altenbericht, Altersbilder — Begriff und Wirkung
3
Folie 1
3
4
4
5
2. Teil:
M 2.1.1
M 2.1.2
M 2.2
M 2.3
M 2.4
M 2.5
M 2.6
M 2.7
Demografische und gerontologische Perspektiven
Demografischer Wandel — globale Fakten
Regionale Alterung 2010 bis 2030
Entwicklung der Bevölkerung in Deutschland bis 2030
Demografischer Wandel fordert Familie und Gesellschaft
Hutter, Altern — begriffliche Annäherung
Höpflinger, Alternsphasen
Kruse, Leitbilder von Potenzialen im Alter
BMFSFJ, 6. Altenbericht, Religiosität als Ressource im Alter
6
Folie 2
6
7
7
8
9
10
3. Teil:
M 3.1
M 3.2
M 3.3
M 3.4
M 3.5
M 3.6
M 3.7
M 3.8
M 3.9
M 3.10
M 3.11
Biblisch-theologische Perspektiven
Behrens, Tanztee bei Lohmann
Folie 2
Rieger, Differenzierungen aus der jüdisch-christlichen Tradition
11
Wittrahm, Ethik und Spiritualität
12
Wittrahm, Gutes Leben im Alter (Autonomie und Bezogenheit)
12
Wittrahm, Impulse aus jüdisch-christlicher Spiritualität
13
Mäule, Altersbilder und Altern im Alten Testament
15
Mäule, Altersbilder und Altern im Neuen Testament
15
Moltmann-Wendel, Altern mit Gott
18
Kern, Altern und Anfangen
19
Mäule, Altersbilder und Altern in der Bibel — Folgerungen
20
Rieger, Kultur des Alterns
21
4. Teil:
M 4.1
M 4.2
M 4.3
M 4.4
M 4.5
Ethische Perspektiven
Rüegger, Plastizität des Alterns
Rüegger, Anti-Aging — Successful Aging
Rüegger, Eine Kultur des Pro-Aging entwickeln
EKD, Aufgaben für Individuum, Gesellschaft und Kirche
Forum Katholische Altenarbeit, Kirchliche Altenarbeit —
sechs orientierende Leitsätze
Klausurvorschlag
K1
Kern, Ästhetik des Alter(n)s
UNTERRICHTSVERLAUF
LITERATUR
Liebe Kolleginnen und Kollegen, die
Thematisierung individuellen wie gesellschaftlichen Alterns zielt darauf, Deutungsweisen für das eigene Leben wie
auch Einsichten in die ethische Herausforderung der Generationensolidarität zu
eröffnen. „Was geht“ in Ihrem Kurs?
Hans-Michael Mingenbach/Lothar Ricken
Impressum
Herausgeber:
Matthias Küsters
Hans-Michael Mingenbach
Autoren:
Hans-Michael Mingenbach/Lothar
Ricken
Erscheinungsweise:
sechs Ausgaben pro Jahr
Abonnement pro Jahr inkl. CD:
83,40 € unverb. Preisempf.
inkl. MwSt. zzgl. 4,50 € Versandpauschale (innerhalb Deutschlands)
Anzeigen:
Petra Wahlen
T 0241-93888-117
Druck:
22
22
23
24
25
26
27—32
3. Umschlagseite
Verlag:
Bergmoser + Höller Verlag AG
Karl-Friedrich-Straße 76
52072 Aachen
DEUTSCHLAND
T 0241-93888-123
F 0241-93888-188
E kontakt@buhv.de
www.buhv.de
Titelbild: Monika Behrens, Kevelaer, Tanztee bei Lohmann, Werkreihe „Es gibt mich ja noch!“
ISSN 0936-5141
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
172 KB
Tags
1/--Seiten
melden