close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Cafés/Bars 4 Einleitung 2 Restaurants 34 Hotels 64 Was noch? 100

EinbettenHerunterladen
Einleitung
2
Cafés/Bars
4
Restaurants
34
Hotels
64
Was noch?
100
Service-Informationen
124
Bildnachweis
Impressum
127
128
Einleitung
Einleitung
„Leben und leben lassen“ ist eigentlich die Maxime
der bayerischen Landeshauptstadt München. Tradition
und Moderne widersprechen sich hier genauso wenig
wie Laptop und Lederhosen, Alltag und Avantgarde,
Schickeria und Normalbürger, Champagner und
Weißwurst, Hochkultur und Edelweiß, Schlösser und
Skyline, Spießigkeit und Sinnenlust, Gesundheit und
Genuss. Minga, wie die Stadt im oberbayerischen
Dialekt heißt, ist Millionendorf und Metropole zugleich. Und nirgendwo sonst mischen sich soziale
Schichten so sehr wie in Münchner Biergärten oder
auf dem Oktoberfest.
Einraumlokale mit weniger als 75 Quadratmetern
Gastfläche selbst entscheiden. Alle anderen dürfen
Rauchernebenräume einrichten. Dafür fallen die
Raucherclubs weg. Nur im Bierzelt – „mer san ja in
Bayern“ – herrscht sowieso Narrenfreiheit.
Und nun? Sie wollen wissen, wo Sie in München die
Bar, das Restaurant oder Hotel finden, wo Sie sich Ihre
Zigarette oder Zigarre mit Genuss und ohne missbilligende Blicke gönnen können? Der Smoker’s Guide
München verrät es Ihnen!
Nur Raucher und Nichtraucher waren sich seit Januar
2008, als der bayerische Landtag das schärfste Nichtraucherschutzgesetz Deutschlands verabschiedete,
nicht mehr so grün. Und das ausgerechnet in Deutschlands Habano-Haupstadt. Doch inzwischen ist viel
Wasser die Isar hinabgeflossen. Seit einer Gesetzesnovelle arrangiert man sich nun wieder, statt sich zu
erregen. Denn seit August 2009 gilt das spanische
Modell. Danach dürfen, kurz gesagt, getränkegeprägte
Bar Harlander
1
In dieser Bar kann man sich zu jeder Zeit
sorglos eine Zigarette anstecken.
Offen
Di–Sa 20–5 Uhr
Top
Bier, Wein, Cocktails
Nahverkehr S1, 2, 4–8, Tram 17, 18: Isartor,
U3, 6: Marienplatz
Bräuhausstraße 8 | München-Altstadt
089-23 24 16 52 | www.bar-harlander.de
Zwischen Hofbräuhaus und dem Luxushotel Mandarin
Oriental liegt die In-Bar von Alfons Harlander. Wer den
Türsteher überwunden hat, kann im pink-violett beleuchteten Designambiente mit „Fonsis“ Gästen aus
Schickeria, Normalos und Gastronomen zu dezenter
Elektromusik bis in den frühen Morgen trinken,
rauchen und feiern. Und nebenbei ein bisschen
Glamour schnuppern – sogar auf den Toiletten, deren
Wände mit aufblasbaren Tapeten im 70er Jahre-Stil
dekoriert sind.
Havana Club
3
Zum Cocktail eine gute Zigarre – kein
Problem. Feinste Sorten sind auch in der
Bar erhältlich.
Offen
Mo–Do 18–1 Uhr, Fr, Sa 18–3 Uhr
Top
Cocktails
Nahverkehr S1, 2, 4–8, Tram 17, 18: Isartor
Herrnstraße 30 | München-Altstadt
089-29 18 84 | www.havanaclub-muenchen.de
Kubaflair pur mitten in der Altstadt, in einer kleinen
Seitenstraße nahe des Isartors, das ist der Havana
Club. An der langen Bar mit zinnoberrot belederten
Barhockern fühlen sich Cocktail-Aficionados und -Aficionadas jeder Couleur wie Hemingway im nächtlichen Havanna. Barchef Lele Müllerschön und seine
Crew zaubern für jeden den perfekten Drink, klassisch
oder kreativ, stark oder sauer, cremig, sanft oder
fruchtig. Und das zu humanen Münchner Preisen.
15
16
17
Arabesk
15
Geraucht werden darf im oberen
Gastraum, im unteren ab 23 Uhr –
auf Wunsch auch Shishas.
Mo–Fr 12–15 Uhr und 18–1 Uhr,
Sa, So 18–3 Uhr
Food
Arabisch
Nahverkehr U3, 6: Giselastraße
Offen
Kaulbachstraße 86 | München-Schwabing
089-33 37 38 | www.arabesk.de
Zwischen Siegestor und Englischem Garten entführt
das Arabesk seit 25 Jahren in die kulinarische Welt
des Libanons und der arabischen Halbinsel. Umgeben von kunstvollem Dekor speist der Orientophile
gut gewürzte libanesisch-arabische Spezialitäten mit
halal-geschlachtetem Lamm oder Huhn, Wachteln und
Fisch oder vegetarische Reis- und Couscous-Gerichte.
Freitags und samstags unterhalten Künstler ab
22.30 Uhr mit Live-Musik und orientalischer Tanzkunst.
37
38
39
Nektar
21
Geraucht wird in den Salons Rouge und
Orange – in den Dinner Lounges erst
nach dem Dessert.
So–Do 19–2 Uhr, Fr, Sa 19–3 Uhr,
Mo auf Anfrage
Food
Experimentelle Crossover-Küche
Nahverkehr S1, 2, 8, Tram 15, 25: Rosenheimer Platz,
Tram 18: Am Gasteig, Tram 19: Wörthstraße
Offen
Stubenvollstraße 1 | München-Au-Haidhausen
089-45 91 13 11 | www.nektar.de
Hinter dem Kulturzentrum Gasteig versteckt sich in
weitläufigen Kellerkatakomben das Club- und
Restaurant-Erlebnis Münchens. In den Salons Rouge
und Orange mit Bar und Lounge werden fantasievolle
Cocktails und Amuse Gueules serviert. In drei Dinner
Lounges kann der Gourmet sich auf schneeweißen
Liegelandschaften dem Genuss von Kai Grosses experimentellen Crossover-Menüs und Weinen aus aller
Welt hingeben. Dazu gibt es Showeinlagen von Videokünstlern, DJs, Musikern, Tänzern oder Akrobaten.
59
60
61
Königshof
35
Hier ist Raum für höchsten Genuss:
Davidoff Smokers Lounge, Hotelbar und
Raucherzimmer.
Style
Klassisch-elegant
Nahverkehr S1, 2, 4–8, U4, 5, Tram 16–21: Karlsplatz
Karlsplatz 25 | München-Altstadt
089-55 13 60 | www.koenigshof-hotel.de
Mitten auf dem Karlsplatz thront das Flaggschiff
der Geisels, eine der ersten Adressen der Stadt. Im
plüschigen, klassischen Luxusambiente fühlt man sich
ganz wie ein bayerischer König. Auf Wunsch kann sich
der Gast vom hoteleigenen Butler am Bahnhof oder
Flughafen abholen lassen. Anspruchsvolle Gaumen
kommen im Sternerestaurant Königshof, das als eines
der besten Hotelrestaurants Deutschlands gilt, voll auf
ihre Kosten. Wein mit musikalischer Untermalung wird
abends in der Hotelbar geboten.
89
90
91
Mandarin Oriental,
Munich
36
Genussmenschen dürfen in den Raucherzimmern sowie im Cigar and Rum Club
rauchen.
Style
Elegant-luxuriös
Nahverkehr S1, 2, 4–8, Tram 17, 18: Isartor,
Tram 19: Kammerspiele
Neuturmstraße 1 | München-Altstadt
089-29 09 80 | www.mandarinoriental.com
Wer Luxus liebt, kann sich im Herzen der Altstadt im
Mandarin Oriental einquartieren. Das im Neo-Renaissance-Stil eingerichtete Haus hat schon Pelé und
Michael Jackson beherbergt. Besonders spektakulär
ist die Dachterrasse mit dem im Sommer beheizten
Pool und beeindruckendem 360-Grad-Blick über
die Dächer der Stadt. Im Sternerestaurant Mark’s
begeistert Chefkoch Tobias Jochim mit französischer
Küche auf regionale Art. Im Cigar and Rum Club
betört Barchef José Hernandez mit prämierten
Cocktailkreationen zu Pianomusik.
93
94
95
Autokino München
46
Offen
Ob bei Krimi, Drama oder Schnulze, hier kann jeder nach Lust und Laune
rauchen.
Beginn: 20.30 Uhr, 22.45 Uhr, 23.00 Uhr
und 23.15 Uhr,
Einlass: 30 Min. vor Vorstellungsbeginn
Münchner Straße 60 | Aschheim
08151 903 40 | www.autokinos-deutschland.de
Etwas außerhalb von München darf der Cineast alles,
was er sich sonst im Filmtheater verkneifen muss: laut
lästern, genussvoll schmatzend essen, Korken knallen
lassen, wie ein Schlot rauchen und sogar den Sound
selbst regulieren. Besonders schön ist das im Sommer
unter einem klaren Sternenhimmel. Und wer nicht
genug davon bekommen kann, löst gleich ein Doppelticket für zwei Filme à 10–12 Euro pro Person.
107
Therme Erding
49
Problemlos entspannen – in den
Raucherzonen im Außenbereich.
Offen
Täglich geöffnet
Nahverkehr Bus 550, 560, 580: Therme Erding
Thermenallee 1–4 | Erding
08122 227 02 00 | www.therme-erding.de
In der Kreisstadt Erding bei München können Gestresste und Genießer sich in der größten Thermalbadelandschaft Europas ein paar Stunden Urlaubsgefühl gönnen. Von drei zu öffnenden Glaskuppeln
überwölbte Wasserflächen, Gartenanlagen mit Palmen
und tropischen Pflanzen sowie über 25 Saunavarianten versetzen den Besucher in Südseestimmung. Und
lassen ihn beim Mondscheinbaden oder der Mitternachtssauna von anderen Welten träumen – oder
während der Langen Rutschennacht die Nacht zum
Tage machen.
115
116
117
Einleitung
Das Messegelände und das Congress Center sind
generell „rauchfrei“.
REGELUNGEN ZUM RAUCHEN IN DER GASTRONOMIE
in Bayern (Stand Oktober 2009)
In Bayern gilt das Rauchverbot für alle Gaststätten im
Sinne des Gaststättengesetzes. Das Rauchen ist aber
in vollständig abgetrennten Nebenräumen gestattet.
Diese Regelung gilt auch für Diskotheken, wobei die
Raucherräume keine Tanzfläche aufweisen dürfen.
Raucherräume dürfen nicht von Personen unter
18 Jahren betreten werden. Das Rauchverbot ist nicht
gültig für Festzelte auf Jahrmärkten oder Volksfesten
und sonstige Gaststätten im Reisegewerbe, die nicht
länger als 21 Tage an einem Ort gastieren, sowie für
getränkegeprägte Kleingastronomie mit weniger als
75 Quadratmetern Fläche.
Fotonachweis
Fotos (Location): © Alta. C. – Fotolia.com (Oktoberfest), © Arabesk (Arabesk),
© Autokino München (Autokino München), © Bachmaier Hofbräu (Bachmaier
Hofbräu), © Roland Bauer (Havana Club, S. 123), © Bayerischer Hof (Bayerischer
Hof), © Bistro Bar Namenlos (Bistro Bar Namenlos), © Christian Bullinger
(Bar Harlander, Green Room Bar S. 10, Kaffee Giesing, La Cicchetteria, Le Sud,
m.c.mueller, Pusser´s Bar, Reizbar, Roosevelt-Bar, Wasserwerk, Y Julieta, S. 4–5,
S. 34–35), © Caesar (Caesar), © Cena Lounge & Restaurant (Cena Lounge &
Restaurant), © Confetti (Confetti), © Courtyard by Marriott München Zentrum
(Courtyard by Marriott München Zentrum), © DERAG Hotel and Living (Derag
Hotel Prinzessin Elisabeth), © Eden Hotel Wolff (Eden Hotel Wolff), © Flaschenbar (Flaschenbar), © Flughafen München GmbH (Airport München Smoker
Lounges), © Freebird (Freebird), © Tom Fürch/www.creamore.net (Cube),
© Geisel Privathotels (Anna Hotel, Excelsior Hotel München, Königshof),
© Gigalab.IT (Barysphär - Foodclub), © G.R.A.L. GmbH (Open Air Kino München), © Green Room Bar (Green Room Bar S. 12–13), © Stefan Hajuk (Sofitel
München - Bayerpost), © Claudia Hechtenberg (After-Work-Smoke), © Hilton
International (Germany) GmbH (Hilton Munich Park Hotel), © Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München (Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München),
© Innside Premium Parkstadt Schwabing (Innside Premium Parkstadt Schwabing), © Mandarin Oriental, Munich (Mandarin Oriental, Munich, S. 64–65),
© Michael Oberender Fotodesign (Café Kosmos), © Nektar (Nektar), © Padres
(Padres), © Pfeifen Huber GmbH & Co. KG (Pfeifen Huber GmbH & Co. KG),
© Renaissance® Munich Hotel (Renaissance München), © Rila (Rila), © Savoy
Lounge (Savoy Lounge), © Stefan Schmerold (ACHAT Hotel München–Süd),
© Sichtbar (Sichtbar), © Michael Steiner (Cocoon Hotel), © Therme Erding
(Therme Erding, S. 100–101), © The Westin Grand München Arabellapark (The
Westin Grand München Arabellapark), © Siegfried Wameser (Kunstpassage
Maximilianstr.), © Max Zechbauer Tabakwaren GmbH (Zechbauer Zigarren)
Foto (Cover): © Nektar (Nektar)
Dieser Bildnachweis wurde nach bestem Wissen erstellt. Sollte ungeachtet aller
Sorgfalt dabei ein Fehler unterlaufen sein, so bitten wir dieses Versehen zu
entschuldigen.
126
127
Impressum
Editor: Dirk Alt
Editorial coordination: Sandra-Mareike Kreß
Editorial assistance: Miriam Loetz, Tina Matzat
Text: Ines Struck, Lektorat: Sandra-Mareike Kreß
Layout: Jan Hausberg, Manuela Roth
Pre-Press & Imaging: Peter Fritzsche, Jan Hausberg
Produziert und herausgegeben von Contara/fusion publishing GmbH, Berlin
www.contara.com, www.fusion-publishing.com
Tel.: 030-616 228-0, Fax: 030-616 228-888
E-mail: info@fusion-publishing.com
Verantwortlich im Sinne des Presserechts: Dirk Alt, Geschäftsführer
© 2009 fusion publishing GmbH, Berlin
Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.
Jede urheberrechtsrelevante Verwertung ist ohne Zustimmung des Verlages
unzulässig und strafbar.
Wir sind um größte Genauigkeit in allen Details bemüht, können jedoch eine
Haftung für die Korrektheit nicht übernehmen.
Die Geltendmachung von Mängelfolgeschäden ist ausgeschlossen.
Bibliografische Informationen der Deutschen Nationalbibliothek
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen
Nationalbibliografie; detailierte bibliografische Daten sind im Internet über
http://dnb.d-nb.de abrufbar.
Printed in Latvia
ISBN: 978-3-9420-4109-6
128
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
5 863 KB
Tags
1/--Seiten
melden