close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

% % Was soll das bedeuten - Martin Carbow

EinbettenHerunterladen
flexible
Besetzung
mit Klavierbegl.
gemischter Chor
oder Frauenchor
INTRO 1
S
oder
Solo
A
T (A2)
B
Was soll das bedeuten
& b 43 .. Œ ˙
3
& b 4 .. Œ
deu
? 3 .. ˙ .
b 4
˙˙
deu
deu
& b 43 .. Œ ˙˙
˙
? b 43 .. œ.
˙
F
Pno
VERS
7
.
%
»¡¡¢ q
Gospel-Ballad q
q =q e
deu
b œ.
doa
eu
deu
.. b œ
.
eu
deu
˙˙ ..
b œœ
˙˙
˙˙ ..
..
doa
‰ œ œ œ œ œ ..
b œœ
doa
˙˙
˙˙ ..
˙.
˙
deu
˙˙ ..
˙.
˙
A b/F
b b œœœ
.
.
‰œ œ œ
& b .. Œ
˙˙
%
& b ..
du
du
F
E b/F
œ
? .. ˙ .
b
j
œ
˙
˙
˙
b ˙˙˙ ...
˙.
˙
eu
œ
was soll dn das be
Gm/F
˙˙
˙
˙˙ ..
˙.
˙
‰
œ œœ ˙
˙˙..
œ œ˙
be - deu tn du
j
œ
B b/F
œœ
œ œ
˙˙˙
˙
.
b ˙˙..
˙
œ œ ˙
-
eu
˙
œ œ
1. Was
˙.
deu
deu - tn deu
3.
A b/F
.. b œ
b œœ
.
.
œ œ œ œ œ .. œ œ
ta - get ja
schon.
Schäf - lein für - bass,
Lämm-lein vom Gras
‰œ
‰œ
3.
deu
1.2.
1.4. soll
das be - deu - tn? Es
2. sam - men, treibt zu - sam-men die
3. ge - het und
neh - met ein
? b .. ˙ .
œ œ ˙
doa
˙.
be - deu - tn deu
œ œ œ œ œ œœ
b ˙˙..
.
‰œ
deu
Gm/F
˙
1.2.
& b .. œ
uh
Melodie und Text aus
Schlesien, 18. Jahrhundert
Arrangement: Martin Carbow
12.11.2011
3
Gm/F
˙˙
˙
˙˙ ..
˙.
˙.
˙
œ
œ œ œ œ œ œ œœ
œ œ
œ œœ
Ich
weiß wohl, es
geht erst um
Mit - ter - nacht
treibt zu - sam - men, treibt zu - sam-men, dort
zeig ich euch
und
brin - get dem
schö - nen Christ - kind - lein et -
Œ
˙.
‰ œ œ œ œ
1.4. was soll dn das
2. was is für-bass?
3. wir schen - kn was
Cm7 4
b ˙˙˙ ...
˙.
‰ œ œ œ œ
j
œ
˙˙
uh
b ˙˙..
˙
du
du
F
E b/F
˙
œ ˙
˙.
b ˙˙˙ ...
˙.
˙
˙˙..
œ œ˙
‰œ
be - deu tn du
‰œ
j
œ
B b/F
œœ
œ œ
˙˙˙
˙
Tipps zum Arrangement:
Die Besetzung ist flexibel, sie kann von 1- bis 4-stimmig und auf verschiedene Schwierigkeitsgrade eingestellt werden:
- 1-stimmig: Der ganze Chor singt die Melodie
- 2-stimmig:
a) entweder Melodie mit 2. Stimme (der Bass und die Miniaturnoten werden weggelassen, T/A2 springt in T19/20 und T27
kurz in die Oberstimme wie angezeigt)
b) oder Melodie mit Bass
- 3-stimmig:
a) entweder Melodie mit 2. Stimme und zusätzlichem Bass
b) oder Melodie mit allen Mittelstimmen ohne Bass
- 4-stimmig: Alle Stimmen werden gesungen.
Die Tenorstimme kann von tiefen Altstimmen übernommen werden.
Im Frauenchor können alle Stimmen mit Ausnahme des Basses wie oben beschrieben beliebig kombiniert werden.
Das Klavier kann vorweg T 1 - 4 als Vamp spielen - auf diese Weise braucht man weder Töne zu geben noch anzuzählen.
Alle Silben werden deutsch ausgesprochen - der Vokal in den Silben "doa" soll ausgesprochen werden wie im Wort "doch".
Dieses Arrangement (in der komplexen Version) ist zu hören auf der CD "O du funkige",
erhältlich unter www.carbow.net
Diese Ausgabe ist ausschließlich autorisiert für
Bitte Aufführungen bei der GEMA anmelden; GEMA-Werknummer 10.124.418
PLEASE DON'T PHOTOCOPY! Kontakt: Martin@Carbow.net
© Martin Carbow 2009
Was soll das bedeuten KOMPAKT
2/2
BRIDGE
&b
14
.
&b
?
b
&b
˙.
∑
∑
∑
∑
∑
b ˙˙..
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
'rum.
was.
was.
bœ
œ
1.4. Mmh, doch
2. Da
im
3. geht nur
B bm6
b ˙˙˙˙ ...
.
? b œj b œ
œ
œ
nun
Stall!
fein
œ
fi U
CODA
INTRO 2
&b
∑
∑
∑
∑
∑
&b
∑
∑
∑
∑
∑
20
.
˙
deu
2. Treibt zu
3. So
4. Was
˙˙ ..
deu
?b
∑
∑
∑
∑
∑
&b
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
∑
?b
œ œ ..
D.S. (al Coda)
‰œ œ œ œ
was soll dn das
Gm/F
˙˙ ..
˙.
œ
œ
œ ˙
mehr.
.. U Œ
˙˙
mehr.
.. U˙ Œ
fi U
mehr.
..
D.S. (al Coda)
œ œ œ
˙ Œ
..
F
˙˙ Œ
˙
U
˙
˙
Œ
Im - mer
˙.
mehr!
˙.
œœ ˙˙
˙˙ ..
˙˙ ..
Im - mer
œ ˙
mehr!
Im - mer
mehr!
Gm7(11)
j
œ
œœ ˙˙
œ ˙
˙ ..
˙
˙.
F7(9)
œ ˙
œ ˙˙
b˙.
˙.
j
œ
˙.
˙.
˙˙ ..
˙.
˙.
Diese Ausgabe ist ausschließlich autorisiert für
Bitte Aufführungen bei der GEMA anmelden; GEMA-Werknummer 10.124.418
PLEASE DON'T PHOTOCOPY! Kontakt: Martin@Carbow.net
© Martin Carbow 2009
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
140 KB
Tags
1/--Seiten
melden