close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LIEBE ABONNENTINNEN UND ABONNENTEN GAD-FORUM: WAS

EinbettenHerunterladen
NEWSLETTER 19/10
Newsletter speichern und weiterempfehlen
LIEBE ABONNENTINNEN UND ABONNENTEN
Willkommen beim Entresol-Newsletter
Der Newsletter des Netzwerks Entresol informiert regelmässig über eigene Veranstaltungen und andere
Angebote im breiteren Themenfeld des Netzwerks. Möchten Sie auf eigene Angebote aufmerksam machen?
Dann schicken Sie uns Ihre Hinweise an redaktion@entresol.ch und empfehlen Sie den Entresol-Newsletter
weiter.
Wir freuen uns auf einen regen Austausch!
ENTRESOL AKTUELL
GAD-FORUM: WAS HAST DU GEGEN
... HEUTE!
... die Säuglingsforschung in der Psychoanalyse? 4. November 2010, 20.00 Uhr, Kulturhaus Helferei,
Zürich, Forumsreihe der Gesellschaft für hermeneutische Anthropologie und Daseinsanalyse (GAD) in
Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Entresol. Die Psychoanalytikerin Christine Borer nimmt Stellung, der
Psychoanalytiker Egon Garstick hakt nach. Weitere Info und Veranstaltungen: www.entresol.ch
EXTIM: VON DER TALKING CURE ZUM CHAT AKTUELL!
… Do, 11. November, 20.30 Uhr, Cabaret Voltaire, Zürich: Der Psychoanalytiker Olaf Knellessen spricht mit Jan
van Loh, Autor des Buches „Im Spiegel schwebender Zeichen“ aus Berlin, über das schwierige Verhältnis der
Psychoanalyse zu den neuen Medien. www.entresol.ch
INFLUENZA
‒ EINFLÜSSE UND ABGRENZUNGEN.
DIE PSYCHOANALYSE UND IHRE NACHBARDISZIPLINEN AKTUELL!
… Fr, 12. und Sa, 13. November, Landesmuseum Zürich, wissenschaftliche Tagung mit Peter Schneider
(Zürich), Torsten Heinemann (Goethe Universität Frankfurt), Robert Langnickel (Universität Zürich), Martha
Koukkou-Lehmann (KEY Institute, Zürich), Carsten Wonneberger (Universität Leipzig), Christian Kupke (Berlin),
Daniel Strassberg (Zürich), Andreas Kilcher (ETH Zürich) und Michael Hagner (ETH Zürich). Programm,
Anmeldung: info@entresol.ch, Anmeldeschluss: 29. Oktober, weitere Info: www.entresol.ch
DIE WISSENSCHAFTSTHEORIE DER PSYCHOANALYSE
... jeweils Mo, 27. Sept. bis 20. Dez. 2010, 18.15-20.00 Uhr: Kolloquium zur Wissenschaftstheorie
der Psychoanalyse in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Geschichte des Wissens der ETH und Universität
Zürich. Teil der Lehrveranstaltung ist eine Vortragsreihe mit Wissenschaftsforscherinnen und -forschern, die
sich zur Anwendung ihrer Ansätze auf die Psychoanalyse äussern. Programm (Vorträge)
NETZWERK ENTRESOL: TEILNEHMEN, MITGLIED WERDEN ANMELDUNG!
Das Netzwerk Entresol ist eine Initiative, die Interessierten, Gruppen und Institutionen als Plattform für die
Vernetzung und Zusammenarbeit offen steht. Anmeldeformular
Im Anschluss an die Tagung am 13. November wird sich das Netzwerk als Verein konstituieren. Alle
Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich zur Gründungsversammlung (17.30 Uhr) und zum Stehapéro (ab
17.15 Uhr) eingeladen, Anmeldung per E-Mail an info@entresol.ch, Ort: Landesmuseum Zürich, Neumitglieder
sind willkommen.
J’OUÏ-SENS. ÜBER SINN UND GENIESSEN IN DER PSYCHOANALYSE ANMELDUNG!
Sa 12. März 2011, Kulturhaus Helferei, Tagesseminar der Gesellschaft für hermeneutische Anthropologie und
Daseinsanalyse (GAD) in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Entresol, Leitung: Andreas Cremonini. Programm,
Anmeldung bei Dr. Franz Brander: fnbrander@bluewin.ch, Anmeldeschluss: 25. Februar 2011
HINWEISE, NEWS, TERMINE
…
LUCE IRIGARAY UND DAS DENKEN DER SEXUELLEN DIFFERENZ AB HEUTE!
… Ein philosophisches Leseseminar für Frauen mit Tove Soiland, 4. November bis 31. März (zehn Abende),
jeweils 19.00 bis 21.30 Uhr, Birmensdorferstrasse 67, Fr. 100.- (vpod-Mitfrauen) oder Fr. 250.- (NichtMitglieder), Anmeldung bei Gabriela Schmid, VPOD Zürich, Ausschreibung
VERBRECHEN, SCHULD UND STRAFE/CERN
– WELTBILD AUF KOLLISIONSKURS NEU!
… Sternstunden Philosophie, SF 1: So, 7. November 11.00 Uhr – Der Strafrechtler und Rechtsphilosoph Reinhard
Merkel erläutert im Gespräch mit Barbara Bleisch, warum er ein Umdenken in unserer Wahrnehmung von
Verantwortung und Schuld fordert / So, 14. November 11.00 Uhr – Die Physikerin Felicitas Pauss im Gespräch
mit Nathalie Wappler, www.sendungen.sf.tv
REIHE: VERHÄLTNISSE, BAND II
- ZUSAMMENBRUCH CALL!
… Call zur Einreichung von Papers für den obigen Band des Verlags Turia + Kant (Wien 2011). Gefragt sind
„mutige, kreative, eigenwillige, wilde, spontane, politische, gewagte und waghalsige Texte mit Neigung zu
Phänomenologie und Psychoanalyse. Brüche sind erwünscht …“ mehr. Deadline für Abstracts (bis 4000 Zeichen)
bis 10. November an esther.hutfless@univie.ac.at und roman.widholm@univie.ac.at
1. SYMPOSION RELIGION & PSYCHOANALYSE
CALL!
… Symposium der Arbeitsgruppe Psychoanalyse & Religion der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft DPG,
21-22. Januar 2011 in München, Leitung Prof. Dr. Brigitte Boothe, Universität Zürich und Dr. Herbert Will,
München. Call for papers
TAGUNGEN, SYMPOSIEN, WORKSHOPS
…
Fr 5. November 2010, ab 09.00 Uhr
RELATIONALE THERAPIE MIT KINDERN, JUGENDLICHEN UND FAMILIEN
Symposium zum 10-jährigen Jubiläum des Instituts für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie Luzern,
mit Referaten, Workshops und Jubiläums-Apéro
Betagtenzentrum Eichhof, Steinhofstr. 13, 6005 Luzern, www.skjp.ch
Fr 5. bis Sa 6. November 2010, ab 09.00 Uhr
VERTRAUEN IM STREIT DER INTERPRETATIONEN
... Hermeneutische und Methodische Probleme heutiger Vertrauensforschung. Tagung mit Prof. Ingolf U. Dalferth,
Prof. Ernst Fehr und Prof. Jakob Tanner
Semper Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich, www.collegium.ethz.ch
Sa 6. November 2010, 09.00-17.00 Uhr
WA(H)RE MEDIZIN. HEILKUNST UND GESUNDHEITSMARKT
Jubiläumssymposium 20 Jahre Psychotherapie PsyA®T am Spital Affoltern
Aula Ennetgraben, Affoltern am Albis, www.undob.ch
Do 11. November 2010
KÖRPERERLEBEN UND IDENTITÄT. DER KÖRPER IM PSYCHIATRISCHEN ALLTAG
Symposium der Kantonalen Psychiatrischen Klinik Baselland mit Prof. Peter Joraschky (Dresden), Karin Schreiber
Willnow (Bad Honnef), PD Mario Erdheim (Zürich) und Prof. Gottfried Boehm (Basel)
Kantonale Psychiatrische Klinik, Liestal, www.kpd.ch
Do 11. November 2010, 16.00-19.15 Uhr
MUSIK
Preisverleihung 2010 und Tagung der Dr. Margrit Egnér Stiftung, mit Hans-Martin Zöllner,
Arthur Gondel, Manfred Spitzer, Rolf Oerter und Helga de la Motte-Haber; Einleitung: Marco Lanter
Aula der Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8006 Zürich, www.margritegner.ch
Do 11. November 2010, 14.00-18.00 Uhr
*DEPRESSIONSTHERAPIE IM 20. JH ‒ SOZIOKULTURELLE EINFLUSSFAKTOREN
Symposium der Gesellschaft für die Geschichte der Schweizer Psychiatrie und Psychotherapie (GGSP), Leitung
*Daniel Hell und Bernhard Küchenhoff
Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Lenggstrasse 31, Zürich, Hörsaal Z1 03, Flyer
Fr 12. November: 17.00-20.00 Uhr / Sa. 13. November: 09.30-17.00 Uhr
*INFLUENZA - EINFLÜSSE UND ABGRENZUNGEN …
… Die Psychoanalyse und ihre Nachbardisziplinen; wissenschaftliche Tagung des Netzwerks Entresol;
anschliessend Gründungsversammlung des Vereins Netzwerk Entresol (Neumitglieder willkommen)
Schweizerisches Landesmuseum, Museumstrasse 2, Zürich, www.entresol.ch
Fr 12. November: 20.30 Uhr / Sa. 13. November: 10.15-16.30 Uhr
DER ORALE TRIEB IN DER PSYCHOANALYTISCHEN KLINIK
Seminar des Lacanseminars, mit Marc Lévy, Strassburg
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich, www.lacanseminar.ch
Mi 17. bis Fr 19. November 2010
JAHRESTAGUNG IMAGINATION. SUCHEN UND FINDEN
Jahrestagung der NFS Bildkritik zu Imago und Imagination, der Verbindungen von Bild
und Einbildungskraft oder Phantasma, u.a. mit H.J. Rheinberger, G. Boehm, J. Küchenhoff
Schaulager, Ruchfeldstrasse 19, 4142 Münchenstein/Basel, www.eikones.ch
Do 18. November, 16.00-19.00 Uhr
*OB KULTURWISSENSCHAFT ODER SYMBOLSPRACHE: …
… Auch Chemie ist philosophisch! Diskussionsforum des Collegium Helveticum und der ETH Hönggerberg, mit
*Michael Hampe (Zürich), Nikos Psarros (Leipzig) und Klaus Ruthenberg (Coburg)
Hönggerberg, Wolfgang-Pauli-Str. 10, HCI, Hörsaal G3, www.collegium.ethz.ch
Sa 20. November 2010, 09.45-18.00 Uhr
NEUGIER UND ANGST IN DER BEGEGNUNG MIT DEN ANDERN
Zweisprachige EFPP-Tagung zu den Themen "Wenn Vertrautes fremd wird" (Sonja Wuhrmann) und "La différence
en groupe rejet, séduction et adoption" (L. Perron, C. Devaud, V. Zaltzman, R. Barras et O. Bonard); am Freitag
19. November: gemeinsames Abendessen bei einer Gruppenanalytikerin in Zürich
Zunfthaus zur Saffran, Limmatquai 54, 8001 Zürich, www.efpp.ch
Sa 20. November 2010, 10.00-17.00 Uhr
*AMBIVALENZ WEITERSCHREIBEN
Symposium des Psychoanalytischen Seminars Zürich zur Aktualität eines 100. jährigen
Konzepts, mit Peter Schweiger, *Olaf Knellessen, Markus Binswanger, Lilli Gast, Kurt Lüscher
Psychoanalytisches Seminar Zürich, Quellenstrasse 25, 8005 Zürich, www.psychoanalyse-zuerich.ch
So 21. November 2010, 10.00-14.00 Uhr
PSYCHOSEN-MATINÉE 2010
Diskussionsforum des Freud-Zentrums Bern mit Kurzreferaten zu Texten über die Psychoanalyse der Psychosen
Campus Muristalden, Muristrasse 8, 3006 Bern, www.freud-zentrum.ch
Do 25. bis Fr 26. November 2010
LONG LOST FRIENDS
Wissenschaftliche Tagung der Berner Hochschule der Künste zu den Wechselbeziehungen zwischen Design-,
Medien- und Wissenschaftsforschung
Hochschule der Künste, Fellerstr. 11, 3027 Bern, www.hkb.bfh.ch
Sa. 27 November 2010, 09.45-17.00 Uhr
KREATIVITÄT IN DER PSYCHOTHERAPIE NEU!
SAGP-Jahreskongress mit Referaten, Workshops und Podium mit Hans Holderegger, Eva-Sabine Poluda-Korte
und Mony Elkaim
Auditorium Ettore Rossi, Inselspital Bern, www.sagp-smsp.ch
Fr 3. bis Sa 4. Dezember, 2010
HEIMWEH: ENTWURZELUNG
– INTEGRATION – IDENTITÄT NEU!
Eine interdisziplinäre Tagung anlässlich der Aufführungen von «Heimweh und Verbrechen» (siehe unten: 30.
November)
Info: Institut für Soziologie, Universität Basel, oder bei northbynorthwest@gmx.ch, www.unibas.ch
Sa 4. Dezember, 2010
DAS VERZWEIFELTE ZWEIFELN
… Zwangsstörungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter; Fachtagung
Universitätsspital Zürich (B HOER 10), Culmannstr. 8 Zürich, www.zwaenge.ch
Sa 11. Dezember 2010, 09.00-18.00 Uhr
*DIE PSYCHOANALYSE UND IHRE BILDUNG
Internationale interdisziplinäre Tagung mit *Peter Schneider, Peter Passett, Rainer Kokemohr, Sarah Winter,
Giaco Schiesser, *Eva Schmid-Gloor, Philipp Stoellger und Brigitte Boothe
Vortragssaal ZHdK, Ausstellungsstrasse 60, 8005 Zürich, www.psychoanalyse-zuerich.ch
Fr 25. und Sa 26. Februar 2011 (anstelle 26. bis 27. November 2010: TERMINVERSCHIEBUNG)
«SIEHE UNTER ABNORMES» – …
… Armand Schulthess als Erforscher von Sexualität: Herbsttagung der Schweizerischen Gesellschaft für
Kulturwissenschaften
Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich, www.culturalstudies.ch
WEITERE VERANSTALTUNGEN
Do 4. November, 17.30 Uhr
EINE ERZÄHLUNG VERSTEHEN, EINE ERZÄHLUNG SCHREIBEN NEU!
Vortrag und anschliessende Diskussion mit Peter Bieri (Pascal Mercier)
Universität Luzern, Union, Löwenstrasse 16, Luzern, Hörsaal U1.03, www.unilu.ch
Do 4. November, 18.00-19.30 Uhr
DIE WELT DER MEDIZIN IN THOMAS MANNS ROMAN
«DER ZAUBERBERG»
Öffentlicher Vortrag des Sanatoriums Kilchberg, mit Dietrich von Engelhardt, München (Anmeldung bis
2. November)
Sanatorium Kilchberg, Alte Landstrasse 70, Kilchberg, www.sanatorium-kilchberg.ch
Do 4. November, 18.15 Uhr (wöchentliche Reihe)
KRANKEN- UND LEBENSGESCHICHTE. DER ROTE FADEN IN DER BIOGRAPHIE NEU!
Vortrag im Rahmen der Reihe «Narrative Medizin», mit Dr. med. Brigitte Ausfeld-Hafter
Hauptgebäude Universität Bern, Hochschulstr. 4, Audimax 110, www.kikom.unibe.ch
Do 4. November, 19.15-22.00 Uhr
WIE PSYCHISCH KRANKE ELTERN AUF IHRE KINDER WIRKEN
Filmabend mit Diskussion Publikum zum Aktionstag Psychische Gesundheit; Filmvorführung: NEAK SRÊ (Das
Reisfeld von Rithy Panh, Kambodscha 1994), Diskussion mit Maria Teresa Diez
Kino Uferbau, Ritterquai 10, 4500 Solothurn, www.psychische-gesundheit-so.ch
Do 4. November, 20.30 Uhr (weitere Daten: 5., 7., 15., 16., 17. und 21. November)
WIE MAN WÜNSCHE BEIM SCHWANZ PACKT
Surreal-dadaistisch-poetisches Drama von Pablo Picasso
Sogar Theater, Josefstrasse 106 (Innenhof), 8005 Zürich, www.sogar.ch
Fr 5. November, 20.00 Uhr
PSYCHOANALYTISCHE KONZEPTE IN DER PSYCHOTHERAPIE
Vortrag mit Prof. (em.) Dr. Stavros Mentzos (6. November: gleichnamiges Fallseminar)
Bildungszentrum 21, Missionsstr. 21, 4003 Basel, www.efpp.ch
Fr 5. November, 20.30 Uhr
«KURZE, SINNLICHE EINFÜHRUNG INS LIEBESLEBEN – …
… ein Versuch zur Annäherung mittels einzelner Szenen verschiedener Filme»: Auftakt des neuen Vortragszyklus
des Psychoanalytischen Seminars Zürich zum Thema «Liebesleben», mit Daniel Gasser
Psychoanalytisches Seminar Zürich, Quellenstrasse 25, 8005 Zürich, www.psychoanalyse-zuerich.ch
Sa 6. November, 17.00 Uhr
– DIE INSZENIERUNG NEU!
Das Künstlerinnen-Duo Huth und Frey im Gespräch mit Christiane Schildknecht, Professorin für Philosophie an der
Universität Luzern
Atelier der Kunstschaffenden, Neuweg 10, Luzern, www.unilu.ch
KUNST UND DISKURS
Mo 8. November, jeweils 18.15 Uhr (wöchentlich bis 29. November)
DER SCHATTEN IN UNS
‒ DIE SUBVERSIVE LEBENSKRAFT
Vorlesungsreihe der Universität St. Gallen, mit Verena Kast
Universität St. Gallen, Raum HSG 01-012, www.unsig.ch
Mo 8. November, jeweils 20.15 Uhr (wöchentlich bis 6. Dezember)
WIE AUS MEMMEN HELDEN WERDEN
… DER HELD: KÄMPFER UND SIEGER
Vorlesungsreihe der Universität St. Gallen, mit Dr. med. Andreas Köhler
Universität St. Gallen, Raum HSG 01-014, www.andreas-koehler.ch
Di, 9. November, 18.15 Uhr
DIE LEBENSGESCHICHTE DES MALERS ANTONIO LIGABUE
… NEU!
… und andere Biographien von Heimkindern, Vorlesung im Rahmen der VOPT-Reihe «Kindheit mit Bruchstellen –
Risiko und Resilienz», mit Ruth Erat, Germanistin und Schriftstellerin, Rheineck
Universität St. Gallen, Raum 09-011, www.vopt.ch
Mi 10. November, 18.15 Uhr
BEGEHRENSWERTE ERKENNTNIS. VERITAS, NATURA, FLEISCH UND SCHLEICHER NEU!
Vorlesung im Rahmen der Reihe «InsideOut: intermediale Bildkontexte der Kleidung», mit Silke Tammen
Kunsthistorisches Institut (RAK E 6), Rämistrasse 73, Zürich, www.agenda.uzh.ch
Do 11. November, 18.30 Uhr
ORIGINAL UND FÄLSCHUNG
Vortrag im Rahmen der Reihe «Ästhetik», mit Jens Kulenkampff (Erlangen)
Hauptgebäude Universität Zürich, Karl-Schmidstr. 4, Zürich, KO2-F-150, www.philosophie.uzh.ch
Do 11. November, 20.00 Uhr
KÖRPER
– ABSEITS DER SPRACHE, ÜBER DIE SPRACHE HINAUS NEU!
Zürcher Poetikvorlesung mit Paulus Hochgatterer, Wien
Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, Zürich, www.agenda.uzh.ch
Do 11. November, 20.30 Uhr
*EXTIM: VON DER TALKING CURE ZUM CHAT …
Wie obligat ist das schwierige Verhältnis der Psychoanalyse zu den neuen Medien?
Der Psychoanalytiker Olaf Knellessen im Gespräch mit Jan van Loh, Psychologe aus Berlin
duDA-Bar, Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich, www.entresol.ch
Fr 12. November 2010
TRANSKULTURALITÄT-INTERKULTURALITÄT IN DER PSYCHOANALYTISCHEN PRAXIS
Eine Einführung in das neue Zyklusthema «Transkulturalität-Interkulturalität in der Psychoanalyse» an Beispielen
von El Salvador und Basel, mit Dr.sc.nat, lic. phil. Ruth Waldvogel; Programm der Reihe
Therwilerstr. 3, Basel, www.psychoanalyse-basel.ch
Sa 13. Oktober, 15.00-17.00 Uhr
CAFÉ PHILO NEU!
Gespräch im Publikum, mit dem Philosophen Roland Neyerlin
Foyer des Luzerner Theaters, Theaterstrasse 2, Luzern, www.luzernertheater.ch
Mo 15. November, 18.15 Uhr
NEUROPSYCHOANALYSE: EXPERIMENTALISIERUNG VON HIRNEN UND PSYCHEN NEU!
Vortrag mit Sabine Maasen im Rahmen des Kolloquiums «Die Wissenschaftstheorie der Psychoanalyse»
Zentrum Geschichte des Wissens, Rämistrasse 36, 8092 Zürich, RAC E 14, www.entresol.ch
Mo 15. November, 18.30 Uhr
SINGULAR POIESIS, COMMON PRAXIS
Vortrag im Rahmen der Distinguished Lecture Series «Towards a New Poetics of Communiy» des Center for
Cultural Studies (CCS), mit Jean-Luc Nancy
Universität Bern, Hauptgebäude (Hörsaal 220), Hochschulstrasse 4, 3012 Bern, www.ccs.unibe.ch
Mi 17. November, 18.30 Uhr
EIN TRÖPFCHEN SPRACHLEHRE? NEU!
Podium zur Aktualität von Wittgensteins spätem Philosophieverständnis, mit Dr. P. M. S. Hacker, Dr. Joachim
Schulte, Prof. Dr. Hans-Johann Glock, Moderation: Prof. Dr. Katia Saporiti
Universität Zürich, Rämistrasse 71, KOL F 118, www.agenda.uzh.ch
Do 18. November, 16.15 Uhr
…NEU!
… Experimental Inductions of Gratitude, Kindness and Optimism, Gästekolloquium mit Sonja Lyubomirsky,
University of California
Universität Zürich Nord, Binzmühlenstrasse 14, 8050 Zürich, www.agenda.uzh.ch
IN THE PURSUIT OF HAPPINESS
Do 18. November, 19.30 Uhr
ANGELIKA MEIER: ENGLAND NEU!
Angelika Meier liest aus ihrem brillant komischen Erstlingsroman «England»(diaphanes 2010)
Sphères, Hardturmstrasse 66, 8005 Zürich, www.spheres.cc
Fr 19. November, 20.00 Uhr
*ZU DEN BRIEFWECHSELN FREUD-FERENCZI UND FREUD-GRODDECK
Vorträge von Christian Geiger und *Kurt Koch am Psychoanalytischen Seminar Luzern
Hochschule für Soziale Arbeit (HSA), Werfstrasse 1, Luzern, www.psychoanalyse-luzern.ch
Fr 19. November, 20.30 Uhr
LIEBESLEBEN: TRIEB? ROMANTIK? STRUKTUR? NEU!
Vortrag mit Christine Borer im Rahmen des Zyklus «Liebesleben»
Psychoanalytisches Seminar Zürich, Quellenstrasse 25, 8005 Zürich, www.psychoanalyse-zuerich.ch
Fr 19. November, 20.30 Uhr
DIE PSYCHOANALYSE IST KEIN HUMNAISMUS
‒…
… zur Metapsychologie der Objektbeziehungen Vortrag im Rahmen des Freitagforums, mit Heinz Müller
Freud-Institut Zürich, Zollikerstrasse 144, 8008 Zürich, www.freud-institut.ch
Sa 20. November, 11.00 Uhr
CINÉPASSION: TYSTNADEN (DAS SCHWEIGEN, S 1963), INGMAR BERGMANN NEU!
Psychoanalytiker stellen Spielfilme vor und diskutieren sie mit dem Publikum, Kommentar: Dominic Suter
Arthouse Movie, Nägelihof 4, 8001 Zürich, www.cinepassion.ch
Mo 22. November, 20.00 Uhr
«NIMM ALLES VON MIR, WAS MICH HINDERT ZU DIR» ... NEU!
... Tiefenpsychologische Überlegungen zum Burnout-Syndrom, Vortrag mit Rolf Inderbitzi
Katholisches Studentenhaus, Herbergsgasse 7, Basel, www.psychologische-gesellschaft-basel.ch
Di 23. November, 18.15 Uhr
… NEU!
… der Schriftsteller zwischen Rollenspiel und Bekenntniszwang: Antrittsvorlesung von Michel Mettler im
Rahmen der Reihe «Was ist ein Individuum?», Moderation Johannes Fehr
Semper-Sternwarte, Schmelzbergstrasse 25, 8006 Zürich, www.collegium.ethz.ch
INDIVIDUUM ODER MULTIPLE PERSÖNLICHKEIT?
Mi 24. November, 20.00 Uhr
DIE IRREGULÄRE KLASSE DER ÜBERFLÜSSIGEN NEU!
Veranstaltung im Rahmen des Kolloquiums „Grammatik der Ausgrenzung“ des Zentrums Geschichte des
Wissens, mit Heinz Bude (Hamburger Institut für Sozialforschung), Moderation: Lutz Wingert (ETH Zürich)
Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, Zürich, www.zgw.ethz.ch
Do 25. November, 20.00 Uhr (ab 19 Uhr Bar)
CINEMANALYSE: ALIEN (USA 1979), RIDLEY SCOTT NEU!
Psychoanalytiker stellen Spielfilme vor und diskutieren sie mit dem Publikum
Lichtspiel Bern, Bahnstrasse 21, 3008 Bern, www.freud-zentrum.ch
Fr 26. November, 20.30 Uhr
– EINE DENK- UND AFFEKTVERARBEITUNGSSTÖRUNG? NEU!
Vortrag im Rahmen des Zyklus «Zum Gebrauch der Sinne», mit Michaela Günter (Tübingen)
Freud-Institut Zürich, Zollikerstrasse 144, 8008 Zürich, www.freud-institut.ch
ADHS
So 28. November 2010, 11.00 Uhr
«ACT-BACK»: NIKLAUS BRANTSCHEN NEU!
Der Jesuit, Zen Meister und Lieter des Lasalle-Instituts für Leadership animiert mit seinen Gedanken und
Assoziationen zum Thema «FÜHREN» die Forumtheatergruppe «act-back» zu packenden Szenen
Bühne S (Theater im Bahnhof Stadelhofen, Galerie über Gleis 3), Zürich, www.act-back.ch
GÄSTE SPIELEN MIT
So 28. November 2010, 11.00 Uhr
HINTER DEM BILD: HISTOIRE DE MARIE ET JULIEN (F 2003), JACQUES RIVETTE NEU!
Psychoanalytiker stellen Filme vor und diskutieren sie mit dem Publikum
Kultkino Camera, Rebgasse 1, Basel, www.kultkino.ch
Mo 29. November 2010, 19.30 Uhr
PSYCHOANALYTISCHE LITERATUR IM GESPRÄCH: KINDERHEIM BAUMGARTEN NEU!
Daniel Barth im Gespräch mit Katharina Maag Merki über sein neues Buch „Kinderheim Baumgarten“,
anschliessend Apéro
Buchhandlung im Volkshaus (Katakombe), Stauffacherstr. 60, 8004 Zürich, www.volkshausbuch.ch
Di 30. November 2010, 20.00 Uhr, weitere Vorführungen : 2., 3., 7., 8. und 9. Dezember
HEIMWEH UND VERBRECHEN NEU!
Eine theatralische Tiefenbohrung nach Karl Jaspers
Pathologiehörsall, Unispital Basel, Schönbeinstrasse 40, Basel, www.unibas.ch
Mi 8. Dezember, 18.00 Uhr
VON SPIEGELN, GLANZ UND ILLUSION NEU!
Ausstellungsgespräch mit dem Architekten und Designer Robert Haussmann
Museum für Gestaltung, Ausstellungsstrasse 60, Zürich, www.museum-gestaltung.ch
AUSSTELLUNGEN, DIVERSES
bis 20. November 2010
JEANNE HERSCH: PHILOSOPHIN UND ZEITZEUGIN DES
20. JAHRHUNDERTS
Ausstellung zum 100. Geburtstag der Genfer Philosophin
Zentralbibliothek Zürich, Katalogsaal, Zähringerplatz, Zürich, www.zb.uzh.ch
bis 2. Januar 2011
MAKE UP. DESIGN DER OBERFLÄCHE
Ausstellung und Ausstellungsgespräche
Museum für Gestaltung, Ausstellungsstrasse 60, Zürich, www.museum-gestaltung.ch
* markiert Veranstaltungen mit Teilnehmerinnen des Netzwerks Entresol bzw. die Teilnehmer selber
Newsletter abonnieren oder abbestellen: www.entresol.ch. Einen Hinweis publizieren oder Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters
melden: redaktion@entresol.ch.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
13
Dateigröße
338 KB
Tags
1/--Seiten
melden