close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AFGHANISTAN: EINSATZ IM WANDEL – WAS KOMMT NACH BONN?

EinbettenHerunterladen
KONGRESS
AFGHANISTAN: EINSATZ IM WANDEL –
WAS KOMMT NACH BONN?
Mit dem Strategiewechsel 2010 und dem Beginn der Übergabe in afghanische Verantwortung
in diesem Jahr hat für den internationalen Einsatz in Afghanistan eine neue Phase begonnen.
Ziel ist die schrittweise Übernahme der Sicherheitsverantwortung durch die afghanische
Regierung bis Ende 2014. Gleichzeitig soll auch der Auftrag der ISAF-Truppen zur Sicherung
des Aufbaus des afghanischen Staates abgeschlossen werden.
Eine wichtige Wegmarke für diesen Prozess wird die Internationale Afghanistan-Konferenz im
Dezember in Bonn sein. Unter afghanischem Vorsitz werden hier der Übergabeprozess und das
langfristige Engagement der internationalen Gemeinschaft im Mittelpunkt stehen. Der politische
Versöhnungsprozess und dessen regionale Absicherung stehen ebenfalls auf der
Tagesordnung.
Was bedeutet dies für Afghanistan, die Region und den internationalen Einsatz? Welche Folgen
hat es für das deutsche Engagement in Afghanistan? Diese und weitere Fragen möchten wir
mit Ihnen auf dem Afghanistan-Kongress der CDU/CSU-Bundestagsfraktion unter dem Titel
„Afghanistan: Einsatz im Wandel – Was kommt nach Bonn?“ diskutieren.
Hierzu laden wir Sie herzlich ein am
Montag, dem 28. November 2011, von 13.00 bis 17.30 Uhr
in den Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag,
Reichstagsgebäude, Raum 3 N 001, Berlin.
Wir freuen uns auf die Gespräche mit Ihnen.
Mit freundlichen Grüßen
Volker Kauder MdB
Dr. Christian Ruck MdB
Dr. Andreas Schockenhoff MdB
Vorsitzender der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Stellvertretender Vorsitzender der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Stellvertretender Vorsitzender der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion
KONGRESS
AFGHANISTAN: EINSATZ IM WANDEL –
WAS KOMMT NACH BONN?
am Montag, dem 28. November 2011, von 13.00 bis 17.30 Uhr (Einlass ab 12.00 Uhr)
im Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag,
Raum 3 N 001, Reichstagsgebäude (Eingang Süd, Scheidemannstraße) Berlin
Programm____________________________________________________________________
13.00 Uhr
Begrüßung ⎪
Dr. Andreas Schockenhoff MdB
Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
13.10 Uhr
Einführung⎪
Volker Kauder MdB
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
13.20 Uhr
Grundsatzrede ⎪
Dr. Thomas de Maizière MdB
Bundesminister der Verteidigung
13.45 Uhr
Diskussion ⎪
Übergabe in Verantwortung: Die Afghanistan-Konferenz in Bonn
Dr. Dadfar Spanta
Nationaler Sicherheitsberater des Präsidenten Afghanistans
S.E. Botschafter Mohammad Sadiq
Botschafter Pakistans in Afghanistan
S.E. Botschafter Michael Steiner
Sonderbeauftragter der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan
Weiterführende Informationen: www.veranstaltungen.cducsu.de
Generalmajor Hans-Werner Fritz
ehem. Regionalkommandeur Nord der ISAF in Afghanistan
Moderation
Dr. Constanze Stelzenmüller
German Marshall Fund of the United States
Anschließend
Pause
15.30 Uhr
Diskussion ⎪
Langfristige Stabilität: Afghanistan nach dem ISAF-Einsatz
S.E. Prof. Dr. Abdul Rahman Ashraf
Botschafter Afghanistans in Deutschland
Dr. Norbert Kloppenburg
Mitglied des Vorstandes der Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW
Dr. Rajah Mohan
Journalist und außen- und sicherheitspolitischer Experte,
Centre for Policy Research, Neu Delhi
Jan Koehler
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Interventionsforschung Afghanistan,
Freie Universität Berlin
Moderation
Dr. Kristina Eichhorst
Konrad-Adenauer-Stiftung
17.00 Uhr
Ausblick ⎪
Dr. Christian Ruck MdB
Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Sie können den Kongress live unter www.veranstaltungen.cducsu.de im Internet verfolgen.
Weiterführende Informationen: www.veranstaltungen.cducsu.de
Organisatorische Hinweise______________________________________________________
1.
Wir bitten um Anmeldung online unter www.veranstaltungen.cducsu.de bis zum 21. November 2011. Aus
Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich. Bei Erreichen der
maximalen Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung keine
Bestätigung.
2.
Bei Fragen zur Anmeldung: Büro des Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Christian
Ruck MdB, Telefon: 030/2 27–5 13 46.
3.
Einlass ab 12:00 Uhr. Planen Sie im Hinblick auf die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen bitte ausreichend Zeit ein.
4.
Veranstaltungsort: Deutscher Bundestag, Reichstagsgebäude, Sitzungssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Fraktionsebene, Raum 3 N 001, Berlin, Zugang über Eingang Süd des Reichstagsgebäudes (Scheidemannstraße).
5.
Halten Sie am Eingang bitte die Einladung und Ihren Personalausweis bereit.
Die
Anreise
mit
öffentlichen
Verkehrsmitteln
wird
empfohlen:
S-/U-Bahn
bis
Friedrichstraße
(auch DB-Regionalverkehr), S-Bahn bis Hauptbahnhof (auch DB-Regionalverkehr), S-Bahn bis Brandenburger Tor
sowie Buslinien 100 und M85 (Haltestelle Reichstag) oder TXL (Haltestelle Marschallbrücke).
6.
Ansprechpartner für Fachfragen: Dr. Hartmut Philippe, Büro des Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSUBundestagsfraktion, Dr. Andreas Schockenhoff MdB, Telefon: 030/2 27-5 50 73 oder Alexander Pieske, Büro des
Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Christian Ruck MdB,
Telefon: 030/2 27–5 12 63.
7.
Pressebetreuung: Esther Uleer, Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Telefon: 030/2 27–5 53 75.
8.
Organisation:
Christiane
Blohm
und
Gisela
Opitz,
Innerer
Dienst
der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Telefon: 030/2 27–5 22 38 oder 5 25 19.
9.
Eine Simultanübersetzung Deutsch-Englisch wird angeboten.
10.
Sie können den Kongress live unter www.veranstaltungen.cducsu.de im Internet verfolgen.
Weiterführende Informationen: www.veranstaltungen.cducsu.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
198 KB
Tags
1/--Seiten
melden